Aktivieren

PokéWiki:Frag die Professoren/Fragenseite/Unbenutzte Fragen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Welchen Nutzen erfüllt diese Seite?

Auf dieser Seite befinden sich ältere, beantwortete Fragen, die noch nicht auf der Hauptseite erschienen sind. Gleichzeitig dient die Seite als Archiv für die Fragenseite. Jede Frage ist dabei einer Kategorie zugeordnet.

Die Fragen dürfen jederzeit verbessert, erweitert oder für FdP-Blöcke verwendet werden.

WICHTIG:
Stelle auf dieser Seite keine neuen Fragen, benutze dafür diese Seite!

Frage von der Fragenseite hinzufügen:
{{subst:/Frage|1=<Kategorie>|2=<Frage>}}

Möchtest du einen Absatz löschen (nur Projektleiter), entferne das <div class="_toggle ..."> unter der Frage sowie das </div> am Ende NICHT!

Kategorie auswählen:
Alles | Kanto | Johto | Hoenn | Sinnoh | Einall | Kalos | Kampf | TCG | Mystery Dungeon | Ranger | Sonstige


Ans Seitenende springen

Sonstige-Frage

bulldog98 fragt im Forum: Wie kann man als Zuchtanfänger am einfachsten auf eine bestimmte Kraftreserve (z.B. Eis) züchten?

Snackhound holt tief Luft: Um auf bestimmte Typen für Kraftreserve zu züchten benötigt es einiges an Aufwand; Zudem ist eine Kontaktsafari in der Dittos auftreten sehr von Vorteil. Selbstverständlich benötigst du dabei wie bei einem normalen Zuchtvorgang einen Ewigstein, den Fatumknoten, aber auch Machtitems um den Vorgang zu beschleunigen. Falls du bereits ein Ditto oder ein männliches Pokémon in der Ei-Gruppe deines zu züchtenden Pokémon besitzt, das über gewünschte Kraftreserve verfügt, kannst du die nächste Sequenz überspringen: Ähnlich dem Züchten nach Perfektion werden wir zuerst die, Werte die wir auf dem Maximum haben wollen, auf das Pokémon vererben. Bei einer Kraftreserve von Eis wären das 31 auf KP, Spezial-Angriff, Spezial-Verteidigung und Initiative. Dazu stecken wir das Zuchtpokémon welches einen Fatumknoten trägt in die Pension mit einem Ditto das eine DV von 31 auf einen Wert hat, der noch nicht übertragen wurde und das dazu entsprechende Machtitem trägt. Aus den entstehenden Eiern entnimmst du das Pokémon, dass nicht nur den Wert von Ditto vererbt bekommen hat, sondern auch all seine vorherigen DV, die wir bereits bei den relevanten Werten auf 31 gezüchtet haben, sofern dies nicht der erste Zyklus ist (sprich: natürlich auch nur, wenn wir diese DV schon vorher mit einem anderen Ditto auf 31 gebracht haben). In diesem Stadium lassen sich die Werte noch einfach beim Richter abfragen. Dies wiederholen wir, bis die alle oben genannten Werte auf 31 sind.
Als nächstes müssen wir, um die Vorraussetzung für eine Kraftreserve des Typs Eis zu erfüllen, gerade Werte in den DVs vom Angriff und der Verteidigung haben. Da wir aber nur 5 DVs mit dem Fatumknoten vererben können und die meisten Pokémon die Kraftreserve einsetzen, speziell ausgelegt sind, werden wir im nächsten Schritt nur die DV der Verteidigung vererben. Parallel zu den vorherigen Schritten haben wir nun in der Pension das Zwischen-Zuchtpokémon mit KP, Spezial-Angriff, Spezial-Verteidigung und Initiative auf 31 welches einen Fatumknoten trägt und nun ein Ditto mit 30 Punkten in Verteidigung, welches das entsprechende Machtitem trägt. Auch hier hoffen wir, dass unter den geschlüpften Pokémon sich eines befindet, dass alle vorherigen Werte auf 31 und nun auch den Verteidigungswert von Ditto vererbt bekommen hat. Da wir uns um den Angriffswert nicht kümmern, ist auch in diesem Fall das überprüfen einfach, indem wir den Richter fragen. Sind KP, S-Angr, S-Vert, und Init die besten Werte können wir uns in diesem Beispiel sicher sein, da durch das Machtitem Dittos Verteidigungs DV unter Garantie vererbt wurde.
Falls eine Kraftreserve benutzt wurde, bei der mehrere wichtige DVs auf 30 sind, werden wir zwar noch immer zuerst den Richter für eine schnelle Überprüfung der besten Werte fragen, müssen uns aber mit Pokémon, die eine potentiell gute DV Verteilung haben zum Haus der Prüfung gehen, damit wir ihre Lvl. kurzzeitig auf 50 erhöhen und können so ihre Werte mit einem DV-Rechner genau bestimmen. Das Pokémon das im letzten Schritt entstanden ist darf weiblich sein, fallst du aber eine versteckte Fähigkeit auf dein Endergebniss haben willst, oder andere Pokémon in der selben Ei-Gruppe mit der gleichen Kraftreserve züchten willst wird ein männliches Pokémon bevorzugt (Solange das Pokémon in den wichtigen Werten garantiert die richtigen DVs hat ist es egal, ob es in diesem Zeitpunkt eine andere Kraftreserve (in diesem Fall Drache,) hat, da der Angriff nicht vererbt, sondern später durch Zufall bestimmt werden soll). Da du nun ein Pokémon mit den richtigen DVs in den richtigen Werten hast kannst du darin übergehen das eigentliche Pokémon für Competetive Play zu züchten. Bevor du anfängst, züchtest du auf dein Pokémon das richtige Wesen, Bonus Ei-Attacken, und die richtige Fähigkeit, falls es mehrere hat. Gib nun dem Pokémon mit den Kraftreserve DVs den Fatumknoten, dem Pokémon mit dem richtigen Wesen den Ewigstein und gib sie beide in die Pension. Da keines der Eltern ein Machtitem mehr hält ist auch kein Wert mehr garantiert vererbt zu werden. Deswegen musst du, nachdem du den Richter befragt hast, mit vielversprechenden Pokémon, welche die richtige Fähigkeit haben (und das richtige Geschlecht, falls du kein Ditto benutzt) zum Haus der Prüfung um ihre Lvl. kurzzeitig auf 50 zu erhöhen und mit einem Rechner die DV-Werte auf genauste bestimmen. Erhältst du dadurch ein Pokémon, das mehr DV auf den richtigen Werten hat, als das Pokémon das den Ewigstein trägt, so lässt du das bessere Pokémon in der Pension und gibst ihm den Ewigstein zu tragen. Diesen Prozess wiederholst du, bis das Pokémon sich der optimalen DV-Verteilung immer mehr annähert und es schließlich die 5 richtigen Werte vererbt bekommen hat. Hierbei besteht leider noch die Chance, dass bei unserem Beispiel der Angriff, der nur zufällig vererbt wurde, einen unnerwünschten Wert annimmt und der Typ der Kraftreserve der falsche ist. Bist du dir mit deinem Pokémon sicher, lässt du dir als letztes seine Kraftreserve bestimmen und hast nun hoffentlich dein Wunschpokémon mit dem richtigen Kraftreserve-Typ.
Das war's auch schon im Groben zur Verebung für Kraftreserve. Zwar gibt es für den letzten Abschnitt einen Trick, mit dem man die Vererbung vohersehen kann, dieser ist aber ohne eine gute Basis an Zuchtpokémon langsam und dessen Erklärung hätte die Beitragslänge noch einmal verdoppelt.

Saywhaat ergänzt: Um einfach und sicher an Pokémon mit 30 DV auf allen Werten zu kommen, kannst du Ns Pokémon aus Schwarz und Weiß 2 übertragen. Diese haben bereits automatisch 6*30 DV, können also zusammen mit deinem gewünschten Pokémon einfach gezüchtet werden, bis deine Wunsch-Verteilung herauskommt.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wenn diese Fähigkeit Schnarchnase nicht wäre, dürfte Letarking eines der gefährlichsten Pokemon sein, die existieren. Nun zur Frage: Kann man diese Fähigkeit irgendwie umgehen, ersetzen oder unterdrücken?

Saywhaat erklärt: Im Doppel- oder Dreifachkampf kann ein Teampartner Letarking mit Sorgensamen, Wankelstrahl, Magensäfte, Wertewechsel oder Zwango angreifen, um seine Fähigkeit so zu nehmen. Im Einzelkampf ist Letarking noch gefährlicher und kann seine Fähigkeit ebenfalls gut verlieren. Hierfür braucht man ein Echnatoll, das bestenfalls die Attacke Plage und noch dazu Irrlicht beherrscht. Zuerst setzt man Echnatoll gegen ein Pokémon mit einer Kontaktattacke ein und überschreibt somit dessen Fähigkeit mit Mumie. Danach hält man es mit Plage fest, damit es nicht austauschen und somit seine alte Fähigkeit zurückgewinnen kann. Dann benutzt man bestenfalls noch Irrlicht, um seinen physischen Angriff noch zu halbieren. Ist all das geschafft, wechselt man zu Letarking. Das setzt nun Verfolgung ein, um den Gegner garantiert und auch im Wechselfall mit einer Kontaktattacke zu treffen. Da der Gegner noch Mumie als Fähigkeit hat, überschreibt dessen Mumie nun Letarkings Schnarchnase, wodurch es nicht nur völlig normal kämpfen kann, sondern auch noch die Fähigkeit jedes Pokémons überschreibt, das Letarking mit einer Kontaktattacke angreift.

Isso08-15 korrigiert: Schnarchnase ist es immun gegen Sorgensamen, Wankelstrahl und Zwango.  Verwendet im Block v. Snackhound!

Einall-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Angenommen, mein Gegner ist ein als Stalobor getarntes Zoroark. Was passiert, wenn ich auf den Gegner Wandler einsetze oder mit meinem Doppelgänger-Ditto in den Kampf komme?

Saywhaat erklärt: Wandler und Doppelgänger funktionieren ausschließlich, wenn das gegnerische Pokémon in seiner wahren Spezies kämpft. Somit passiert bei einem Pokémon, das mit Trugbild getarnt ist, sich mit Wandler selbst verwandelt hat oder das hinter einem Delegator steht, absolut nichts.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Hoenn-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Ich besitze das Spiel Omega Rubin und bin im Besitz eines Äon-Tickets, was bedeutet, dass ich Latias auf der Insel im Süden finden kann. Nun ist es ja so, dass wenn man Latias besiegt oder während dem Kampf flüchtet, dann kann man den Kampf erneut beginnen. Ich habe einma die Frage gestellt, ob die Gene von Latias in dem Fall immer neu berechnet werden, worauf mir dies jemand bestätigen konnte. Nun wollte ich noch einmal wissen ob dieses Exemplar überhaupt als schillerndes antreffbar ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Möchte nicht vergebens gesucht haben.

Akuroma hat eine Antwort: Ja, du kannst dieses Latias durch „Softresetten“ als Shiny bekommen.

Ale_Vidal23 gibt nicht auf: Da ich nicht nach Soft-Resetten gefragt habe, sondern viel eher nach meiner Methode "Killen/Flüchten-Rebattle" und ob es allgemein möglich ist, auf der Insel im Süden ein shiny Latias anzutreffen, hoffe ich doch auf eine bessere Antwort. (nichts für ungut Akuroma)

Akuroma hat eine weitere Antwort: Ja, flüchten ist ebenso möglich und ist auch die einfachste und am wenigsten umständlichste Methode. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Obi fragt: Nehmen wir an, in Smaragd kämpft ein Rattfratz auf Lvl. 1(ausgerüstet mit Fokus-Band), welchem durch Zucht Konter beigebracht wurde, kämpft gegen ein Groudon auf Lvl. 100. Wenn Groudon nun mit Geofissur angreift, Rattfratz den Angriff durch sein getragenes Item überlebt und mit Konter angreift, Wird Goudon dann besiegt? Bzw. auf welchem Lvl. wäre das Rattfratz wenn es Groudon so besiegen sollte?

Saywhaat erklärt: Konter fügt nur das doppelte des tatsächlich erhaltenen Schadens zu, nicht jedoch das doppelte des theoretisch erhaltenen Schadens. Hat dein Rattfratz auf Level 1 zum Beispiel 11 KP und überlebt dank Fokus-Band mit einem KP, so hat Geofissur 10 Schaden angerichtet. Dieser wird von Konter verdoppelt zurückgegeben, also 20 Schaden (auch wenn der Schaden theoretisch unbegrenzt wäre, so liegt er praktisch eben nur bei 10 Punkten). Ein genaues Level dafür, dass Konter auf einen Schlag so viel Schaden anrichtet, wie Groudon KP hat, gibt es nicht, da nicht nur Groudons KP-Wert durch EV und DV beeinflusst wird, sondern auch der von Rattfratz selbst. Somit geht es dann hauptsächlich darum, Rattfratz' KP-Wert zu maximieren. Abschließend kommt noch dazu, dass Geofissur eine Trefferchance von nur 30% und das Fokus-Band eine Aktivierungschance von 10% besitzt. Somit ist es alles andere als wahrscheinlich, dass es zu dieser Konstellation überhaupt kommt. Außerdem ist es bis zur vierten Generation unmöglich, ein Pokémon auf Level 1 auf legalem Wege ohne Glitches zu erhalten.

Flo5498 fügt folgendes hinzu: In der vierten Generation ist jedoch eine ähnliche Taktik möglich, welche mit einem Chaneira Level 26 und dem Item Fokusgurt ein Groudon Level 100 besiegen kann. Da sowohl Fokusgurt zu 100% ein einmaliges Besiegen verhindert und Geofissur zu 100% trifft (auf Grund der großen Leveldifferenz) Zudem besitzt Chaneira bereits auf Level 26 mehr als halb so viel KP wie Groudon Level 100 (bei gleicher EV-, FP-Verteilung und Wesen), dass so Konter Groudon besiegen würde.

Saywhaat ergänzt: In der vierten Generation ist F.E.A.R. möglich, weshalb man gar nicht erst auf Konter zurückgreifen muss. Einfach mit Fokusgurt mit Rattfratz mit einem KP überleben, dann Groudons KP mit Notsituation ebenfalls auf 1 herabsetzen und schließlich mit Ruckzuckhieb den KO holen.  Verwendet im Block v. Meisterfuchs!

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe in Pokémon Alpha Saphir ein Ditto mit seiner versteckten Fähigkeit Doppelgänger und ein weibliches UHaFnir mit Schwebedurch. Wenn ich beide Pokémon in die Pension gebe, kann dann ein eF-eM mit Telepathie schlüpfen? Oder brauche ich dafür ein UHaFnir mit versteckter Fähigkeit?

MarioReneLuigi antwortet: Wenn du in der 6. Generation ein Pokémon mit seiner versteckten Fähigkeit züchten willst, dann muss die Mutter des Pokémon ihre versteckte Fähigkeit besitzen. Der Vater kann seine versteckte Fähigkeit nur vererben, wenn der Partner ein Ditto ist. In deinem beschreibenen Fall bräuchtest du nun also ein weibliches eF-eM oder UHaFnir mit der versteckten Fähigkeit Telepathie, das du dann mit einem männlichem Pokémon in der selben Ei-Gruppe oder Ditto in die Pension gibst, oder eben ein männliches eF-eM oder UHaFnir mit der versteckten Fähigkeit, das du dann nur mit einem Ditto in die Pension geben kannst, wenn du die Fähigkeit vererben möchtest.

Sinnoh-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wie kann man ein Gallopa Gifthieb und Vielender beibringen? In PokeWiki steht, dass es diese Attacken auf lv. 1 erlernt, doch wie ist das möglich? Schließlich gibt es kein Gallopa auf lv. 1, da sich Ponita erst mit lv. 40 weiterentwickelt. Zudem geht es nicht, da es kein Lv. 0 gibt, womit man auf Lv. 1 kommen könnte, also wie stelle ich es an, Gallopa diese Attacken beizubringen?

Isso08-15 kann weiterhelfen: Du hast bereits richtig erkannt, dass es normalerweise nicht möglich ist, auf Level 1 diese Attacken beizubringen. Die einzige Möglichkeit sie zu erlernen ist durch die Hilfe des Attacken-Erinnerers.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Mystery Dungeon-Frage

Kuroyuri fragt im Forum: Wenn ich in PMD2 ein Nincada habe, es auf über Lvl 20 ist und ich damit zur Glitzerquelle gehe, wird es ja logischerweise zu einem Ninjask. Für Ninjatom braucht man normalerweise einen freien Platz im Team und einen Pokéball im Beutel. Also da beides in der Mystery Dungeon Reihe nicht existiert meine Frage: Wie krieg ich in PMD2 ein Ninjatom?

Akuroma ist sich schlüssig: Du kannst dir ein Ninjatom auf dem Mühsalberg rekrutieren.

Korvel1 ergänzt: Um ein Ninjatom zu erhalten, muss einfach nur ein Nincada an der Glitzerquelle entwickelt werden. Das Ninjatom befindet sich daraufhin bei Palimpalims Treffpunkt, falls dort noch Platz ist.

Hoenn-Frage

Benutzer:DartiriFynxIgamaro fragt: Ich bekomme nächste Woche Pokemon X geschenkt und wollte fragen, ob man von Pokemon Alpha Saphir auf Pokemon X oder andersherum Pokemon tauschen kann?

Helden des olymp antwortet: Ja es ist möglich.

Akuroma fügt hinzu: Jedoch kannst du z.B. keine in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir dazugekommene Mega-Steine übertragen. Z.B. Schlapornit, Latiosnit usw. .  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Sonstige-Frage

G3ngar hat Probleme: Ich kann die Wahrscheinlichkeit nicht ausrechnen, wie hoch eben diese ist, wenn ich einen bestimmten DV-Wert mithilfe eines Fatumknotens nicht vererben will (müsste 1/6 sein) und dabei der zufällig generierte Wert 31 betragen soll (ich glaube 1/32). Es geht dabei um die sechste Generation es werden also 5 zufällige Werte der Eltern vererbt.

Saywhaat erklärt: Die Frage ist, was du genau erreichen willst. Grundsätzlich liegt sie bei 1/192 (1/6 * 1/32), versuchst du jedoch, 6*31 DV zu züchten und benutzt zwei Elternteile mit jeweils 6*31, liegt die Wahrscheinlichkeit wieder bei 1/32. Da auf Level 50 Werte, die weder von FP noch vom Wesen gesteigert werden, 30 DV genauso viele Punkte herausgeben wie 31, kannst du dir dadurch die Suche nochmal vereinfachen (1/16 ist die Chance auf 30 oder 31). Da normalerweise 3 Werte keine FP erhalten, kommst du somit auf eine Chance von 1/48, dass einer dieser Werte nicht vererbt wird und dafür zufällig mit 30/31 DV belegt wird, zusammen mit einer Wahrscheinlichkeit von 1/96, dass einer der drei FP-Werte nicht vererbt, aber mit 31 DV belegt wird. Zusammen ergibt das eine Wahrscheinlichkeit von 3/96 und somit 1/32.

G3ngar bedankt sich und sorgt kurz für Aufklärung: Vielen Dank, ich hatte ein wenig Probleme damit im Internet eine anständige Formel zu finden^^ Ich danke dir für deine ausführliche Erklärung, die für alle Fälle (damit gemeint ist das oben genannte Ziel von dir) geeignet ist. Mir ging es ursprünglich nur um die Grundformel da ich noch keine 6* 31 Eltern hatte und nicht genügend Sonderbonbons um herauszufinden ob dieses Pokémon 30 DV hat.

Hoenn-Frage

Hubert fragt: Besteht die Möglichkeit, dass man auf der (alten) Pokémon Rubin Edition|Pokemon Edition "Rubin-Version" einem shiny Groudon begegnen kann?? Danke vorab für die Info!

Akuroma kann antworten: Ja, dies ist möglich und zwar durch Softresetten. Jedoch ist es schwierig.

Hubert antwortet: Danke für die Bestätigung! Ich habe ja schon ein paar FAQ's gelesen und nach gut 6000 SR's wurde ich dann doch ein wenig skeptisch.. ^^ Ich werde es einfach weiter probieren ;D

Metoschy antwortet: Die Chance in Rubin liegt auch bei 1:8192. da braucht man wirklich sehr viel geduldt. Aber es ist nicht gesagt, dass es genau beim 8192. Exemplar erscheint. Dein Wunsch Shiny kann auch schon früher oder auch später erscheinen. Hier heißt es nur noch Abwarten.

Hubert antwortet: Ja wie schon gesagt, mir ist in erster Linie nur wichtig, dass es "wahr" und möglich ist das Cover-Pkmn auch in seiner Shiny-Version fangen zu können. Die Sache mit der appearance-quote ist mir bereits bewusst (in neueren Editionen beträgt sie ja "nur noch" 1:4096 xD), aber dass macht es letztlich auch nicht einfacher ;p Danke ich werde es voll motiviert weiter probieren!

Metoschy antwortet: Die Blockade der Schillernden Cover-Pokémon wurde erst in der 5. Generation eingeführt, um die Thematik von Reshiram und Zekrom beizubehalten, die ja Schwarz und Weiß wiederspiegeln. Als schillernde hätten sie diese ähnlichkeiten verloren.

Hubert antwortet und fragt zugleich: Wow, coole back-ground info, dass wusste ich nocht nicht! Danke :) Das heißt, dass es auch sicher nicht möglich ist, die Cover-Pokemon der ORAS-Editionen schillernd zu fangen?! Und da Raquaza ja keine eigene "neue" Edition hat, darf man davon ausgehen, dass man es in ORAS also schillernd fangen kann?

And by the way.. weis jemand, ob es in absehbarer Zeit vielleicht auch ein Hoopa-Event für den Europäischen Raum geben wird?? Danke vorab für Infos!

Hoenn-Frage

ShadowVictory fragt: Ist es nach erstmaligem Betreten der MS Tide in ΩRαS nocheinmal möglich das Innere zu erreichen? Und falls nein, gibt es eine andere Möglichkeit in ΩRαS an Überreste zu kommen?

Cediter123 kann beruhigen: Du kannst einfach wieder an Bord der MS Tide kommen, indem du die Dame am Dock entweder in Seegrasulb- oder Graphitport City ansprichst, ihr dein Bootsticket erneut zeigst und die jeweils andere Stadt als Zielort auswählst. Nach der Abfahrt bist du wieder an Bord der MS Tide.

Saywhaat ergänzt: Ausschließlich von Graphitport City aus betritt man das Innere der MS Tide. Von Seegrasulb City wird man nur sofort nach Graphitport City gebracht.

Cediter123 hat selbst ausprobiert: Man kommt auch von Seegrasulb City an Bord der MS Tide. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe in Y einige Pokémon in PokéMonAmi „trainiert“, darunter ein Coiffwaff, Sumpex und Chevrumm mit je 5 Herzen. Nachdem ich in Omega Rubin angefangen hatte, habe ich diese und andere Pokémon via Pokémon Bank auf diese Edition getauscht und nach Erlangen des Champtitels in mein Team genommen.
Nun hatten in PokéMonAmi, auf Omega Rubin:
-Coiffwaff noch immer 5 Herzen
-Chevrumm 4 Herzen
-Sumpex gar keine Herzen mehr.
Das Gleiche ist mir auch mit anderen Pokémon passiert, mit denen ich in OR im PokéMonAmi gespielt habe, sodass sie 2-4 Herzen hatten, wieder via Pokémon Bank auf Y (für Kampfzwecke) und wieder zurückgetauscht habe. Manche der getauschten Pokémon hatten mehr, andere weniger Herzen in PokéMonAmi verloren.
Also meine Frage: Wie verhält sich der Verlust von Herzen in PokéMonAmi bei Trainerwechsel und Tausch/Pokémon Bank-Transfer?

DerMaxaxStyler versucht zu helfen: Das liegt nicht an Pokémon Bank sondern bei PokéMonAmi. Wenn du eine Weile nicht mehr mit deinen Pokémon spielst, sinkt die Anzahl der Herzen. Das passiert sogar recht schnell, wenn man das Pokémon noch nicht lange hat.

Pokecolin antwortet:Dieses "Problem" liegt nicht an Pokemon Bank, sondern an sich an ORAS oder X&Y. Da wie Maxaxstyler gesagt hat, nach einer Zeit die Herzen eines Pokemons sinken. Jedoch kann es passieren das, wenn du Hoenn-Starter von X oder Y auf ORAS überträgst, dass sich die Herzen resetten als hättest du Sumpex gerade erst als Starter bekommen.

Johto-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Im Artikel von Iksbat wird unter „Berühmte Trainer“ Iksbat als Janinas Signatur-Pokémon bezeichnet. Aber bei allen Kämpfen (inklusive der Rematches) NICHT das Pokémon mit dem höchsten Level! Das war Omot! In den Rematches in HGSS ist es mit Toxiquak das schwächste Pokémon! Warum ist das so oder ist es einfach ein Fehler?

Saywhaat erklärt: Es ist schon öfters vorgekommen, dass ein Signaturpokémon nicht das höchste Level aller Pokémon dieses Arenaleiters hat. Jens hat zum Beispiel ein Alpollo auf einem höheren Level als sein Gengar und bei Erika haben Giflor und Sarzenia dasselbe Level. Janina benutzt jedoch im Pokémon World Tournament IMMER ein Iksbat und zwar als erstes Pokémon, womit es klar ihr Signaturpokémon ist. Der extremste Fall,in denen ein Leiter sein Signaturpokémon nicht als stärkstes Pokémon benutzt, ist übrigens Volkner: Sein Signaturpokémon ist Elevoltek, jedoch besitzt er es in Diamant und Perl nicht einmal. Derselbe Fall herrscht auch bei Ignaz, der sein Singaturpokémon Magbrant ebenfalls nicht besitzt und auf ein Panferno zurückgreift.

Belantis11 ist verwundert: Ich dachte immer Volkners Signaturpokémon wäre Luxtra und Ignaz' wäre Panferno? Wer bestimmt welches wessen Signaturpokémon ist?

Hoenn-Frage

Akuroma fragt sich: Wie erhält man dann später den Diancienit in Pokemon ORAS ich habe ein Diancie von einem Freund erhalten und ich weiß nicht ob das dann auch geht mit dem Diancienit!

MegaMewtuXXX hat das Event-Diancie selbst auch und kann aushelfen: Das Event-Diancie wurde vom 6. bis 28. November 2014 verteilt, der Seriencode ist nur in X/Y und bis zum 25. Februar 2015 einlösbar. Dieses Diancie trägt das Item Normaljuwel und befindet sich auf Level 50. Den Megastein Diancienit erhältst du als Geschenk in einem Ingame-Event, wenn du Diancie aus Pokémon X oder Y auf Pokémon Omega Rubin oder Alpha Saphir tauscht oder per Pokébank rüberwandern lässt und dort danach ein Pokémon-Center (erneut) betrittst.  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Kalos-Frage

EinallFarin fragt: In Pokémon X habe ich mir ein Rattikarl mit Gegenschlag und Flammenrad züchten wollen/gezüchtet und als Vater habe ich ein Arkani genommen. Und dieses Arkani ist der Grund für meine Frage:

Es hat auf jeden(!) Statuswert 31 DVs, obwohl die Eltern den Fatumknoten trugen und beide zusammen gerademal 3 31er DVs haben.Wie ist das möglich, denn es sollen ja schließlich nur 5 DVs der Eltern vererbt werden?!

MegaMewtuXXX versucht zu erklären : Ein Nachkomme erbt 3 von 6 DV-Werten von den Eltern. Welche das sind, ist im Normalfall zufällig verteilt. Das heißt, jeder der 6 Werte wird zufällig von dem einen oder anderen Elternteil geerbt. Trägt ein Pokémon (in XY) den Fatumknoten in der Pension, so werden fünf DV-Werte der Eltern an den Nachwuchs weitergegeben, dabei ist es egal welcher der Elternteil das Item trägt. Die verbleibenden DV-Werte werden per Zufall generiert.

Nach deinen Angaben wäre es so unmöglich ein Arkani mit sechs DVs zu züchten:

  • Wenn einer der beiden Elternteile wirklich einen Fatumknoten trug, dann müssten 100% 5 Dvs vererbt werden.
  • Da deine Ausgangspokémon aber nur drei Dvs auf 31 haben, werden zusätzlich zwei Werte unter 31 sein, rechnet man dann den restlichen zufalls 31 DV dazu, kommt man höhstens auf insgesamt vier 31er Dvs, nicht 6.
Am besten du versicherst dich nochmal durch den "Richter" in Batika City, ob dein Arkani nicht sechs, sondern doch vier 31 Dvs hat.

Hoenn-Frage

ShadowVictory fragt: Ich habe in OR das Groudon beim Kampf besiegt. Gibt es eine Möglichkeit es danach nochmal zu fangen.
Anonymous5000 muss enttäuchen: Es gibt leider nur diese eine Chance ein Groudon in Omega Rubin zu fangen.
Meisterfuchs macht Hoffnung: Da ORAS erst seit ein paar Tagen in Europa verfügbar ist, ist dies noch nicht sicher, vielleicht kann man sie nach dem Besiegen des Champs erneut treffen.
Killuu hat diese Frage jetzt schon häufiger gehört: Laut verschiedener Aussagen in diversen Foren lässt sich Groudon nach dem Einzug in die Ruhmeshalle erneut herausfordern.
ShadowVictory stellt klar: Ja nach der Liga kann mann es nochmal fangen, man muss nur den linken Eingang der Urzeithöhle nehmen.  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Hoenn-Frage

Skelabra2509 fragt: In den Artikeln zu den Hoenn-Routen habe ich gesehen, dass es Versteckte Pokémon gibt, die nicht im neuen Hoenn-Dex stehen. Darum stelle ich mir die Frage, ob diese Versteckte Pokémon erst nach der Liga auffindbar sind, ob man dafür einen bestimmten Punkt in der Handlung erreicht haben muss oder ob man sie tatsächlich trotz fehlendem Eintrag im Hoenn-Dex schon so früh fangen kann. Es sind ja auch die Level an die Route angepasst. Ein Beispiel dafür ist Zorua auf Route 101.

Saywhaat antwortet kurz und bündig: Nach dem achten Orden kannst du dir von Professor Birk den Nationalen Pokédex geben lassen und ab dann auch Pokémon außerhalb des Hoenn-Dexes fangen.

Skelabra2509 ist der Meinung: Das wird aus den Artikeln aber so nicht ersichtlich. Sollte besser angepasst werden, da ich versteckte Pokémon in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir allgemein mit dem DexNavi assoziieren würde.

Lockdufter berichtet: Bei mir sind diese neuen Pokémon noch vor dem Erhalt des Nationalen Pokédex aufgetaucht, und zwar direkt nach dem Freisetzen der Naturenergie unter Xeneroville, außerdem auch noch vor dem achten Orden. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Mir scheint, als ob Rayquazas Fangrate erhöht wurde, da ich es bereits 3 mal hintereinader mit einen Flottball fangen konnte. Nun möchte ich wissen, ob mein Verdacht richtig ist.

Metoschy antwortet: Das kann gut möglich sein, da das Fangen von Rayquaza wichtig für die Delta-Episode ist. Dieselbe Situation gab es auch in der 5. Generation bei Reshiram bzw. Zekrom mit einer Fangrate von 45. Auch hier war der Fang für den Storyverlauf wichtig.  Verwendet im Block v. Meisterfuchs!


Hoenn-Frage

Ogenc fragt: Ich will in Pokémon Alpha Saphir einen neuen Spielstand anfangen. Nun habe ich aber das Tanhel mit Megastein von der Online-Verteilung und das Firnontor mit Megastein von der Spezial-Demo. Gehen beide Pokémon verloren, wenn ich neu anfange?

Syrogato antwortet: Ja, tatsächlich geht alles verloren, wenn du nicht die Pokémon auf Pokémon-Bank (ACHTUNG: Dabei gehen getragene Items beim folgenden Neustart verloren!) überträgst, oder mit einem Freund tauschst. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

MarioReneLuigi fragt: Zu welchen Zeiten oder unter welchen Bedingungen erscheint die Namenlose Ebene in Pokémon Omega Rubin? Ist das Zufall, wie bei der Sichelinsel oder kann man das irgendwie beeinflussen?

Lockdufter kombiniert Recherche mit Erfahrung: Die Grundvoraussetzung dafür, dass die Ebene erscheint, ist ein Pokémon im Team mitzuführen, das alle EV-Punkte verteilt hat. Das kann man daran erkennen, dass das entsprechende Pokémon ein Muskel-Symbol in der linken oberen Ecke beim passiven Bildschirm des Supertraining besitzt. Diese Bedingung zu erfüllen heißt nicht, dass die Insel sofort erscheint, so musste ich erst einmal ein paar Mitglieder des Seen-Trios und das Sturm-Legi aus Einall fangen, dass die Ebene für mich ansteuerbar wurde. Danach sollte sie aber, während ein voll trainiertes Pokémon im Team ist, jederzeit anfliegbar sein.

Metoschy entwarnt: Das mit den EV-Punkten stimmt schon, aber du musst nicht extra die anderen Pokémon fangen. Bei mir war die erste Insel, die ich ansteuern konnte die Namenlose Ebene. Die zweite Insel bei mir ist die Insel der Seen-Trios. entweder es ist zufall oder ich habe noch nicht alle Bedingungen erfüllt, aber es kann gut möglich sein, dass man nur 2 Legendäre Inseln auf einmal ansteuern kann. Um an eine dritte Insel zu kommen, müsstest du wohl alle Pokémon auf einer Insel fangen/besiegen.

Lockdufter berichtigt: Anscheinend ist es wirklich Zufall, welcher Ort als nächstes freigeschaltet wird, so tauchte bei mir als erstes die Seen-Trio-Grotte auf, und ich konnte zeitweise 4 Stellen gleichzeitig ansteuern. Versuche einfach, die Grundvoraussetzung zu erfüllen und, wenn die Ebene noch nicht aufgetaucht ist, weiterhin Legis zu fangen/besiegen, und zwar, wenn du nicht willst, nicht unbedingt alle einer bestimmten Gegend.

Hoenn-Frage

MarioReneLuigi wundert sich: Wie kann es passieren, dass man auf einmal ein Item, das man zu 100% mitgenommen hat, verschwindet und nicht mehr zu finden ist? In meiner Pokémon Omega Rubin-Ausgabe habe ich auf einmal meinen Meditalisnit nicht mehr finden können. Keines meiner Pokémon auf dem PC im Pokémon-Center oder in meinem Team trägt dieses Item bei sich. An seinem Fundort ist der Mega-Stein auch nicht mehr zu finden.

Jaci überlegt: Eventuell trägt ein Pokémon, das du in die Pension gegeben hast, das Item, oder du hast ein Pokémon mit dem Meditalisnit bei einem Tausch weggegeben.

Killuu fügt hinzu: Möglicherweise hast du es auch freigelassen. Tatsache ist jedoch, dass Items nicht einfach so verschwinden.

Hoenn-Frage

Metoschy wüsste gerne: Ich habe bei vielen gelesen, dass sie sich in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir Schillernde Pokémon gechaint haben. Da es den Pokéradar als solchen nicht gibt vermute ich, dass sie den Poké-Such-Navi benutzt haben. Wie genau läuft das ab? Einfach das Pokémon, das man möchte per Navi suchen lassen? Und muss man sie bekämpfen oder reicht die Flucht? Kann die Kette kaputt gehen, wenn der Navi kein Pokémon findet?

DerMaxaxstyler antwortet: Ja, das Shiny Chaining ist durch die Suchfunktion des Poké-Multi-Navi möglich.

Eine genaue Anleitung dazu findest du hier.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Neulich wollte ich mein Tangela, ohne Spitznamen, in der GTS vertauschen. Aber als ich es tauschen wollte, wurde mir angezeigt, dass ich es nicht tauschen kann und ich wollte fragen warum?

Hewdra antwortet: Da es keinen Grund gibt, warum ein Tangela nicht tauschfähig sein sollte, könnte es daran liegen, dass das Angebot deines Tauschpartners nicht mehr besteht, da das betreffende Pokémon bereits getauscht oder zurückgezogen wurde.

Meisterfuchs weiß vielleicht Rat: Falls dein Tangela eine VM beherrscht, kannst du es nicht tauschen, da du sonst auf einer Insel feststecken könntest. Gehe in diesem Fall zum Attackenverlerner in Seegrasulb City.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich möchte unbedingt erfahren, wenn man ein Shiny-Latios bzw. Latias hat, ob es bei diesem Overworld-Fliegen auch als Shiny dargestellt wird?

Saywhaat erklärt: Das Latias bzw. Latios im Überflieger ist nicht das eigene Pokémon, sondern anscheinend ein wildes mit einem Mega-Stein, da man die Äon-Flöte auch nutzen kann, wenn man selbst gar kein Latias oder Latios besitzt bzw. keinen Mega-Stein für diese. Aus diesem Grund ist das wilde Pokémon auch nicht schillernd, selbst wenn man ein schillerndes besitzt.

Azett korrigiert und stellt klar: In der Hoenn-Region gibt es Latios und Latias offiziell und laut der Story jeweils nur einmal, also nicht mehrere Exemplare. Tatsächlich spielt es keine Rolle, ob man das Latias/Latios gefangen hat oder nicht, da es von Natur aus auf die Äon-Flöte reagiert. Wenn man das Pokémon aber gefangen hat, wird man auch darauf fliegen, nicht auf einem wilden Latias/Latios.

Zum schillernden Pokémon: Der schillernde Sprite wurde für Überflieger schlicht und einfach nicht einprogrammiert.

Hoenn-Frage

Akuroma wundert sich: Ich habe in Pokémon ORAS nun drei Wettbewerbe auf Meisterrang gewonnen, aber ich habe die Startrophäe nicht bekommen! Meine Frage: Ist die Angabe auf PokéWiki, dass man die Trophäe nach einem Meisterrang bekommt, falsch oder richtig? Und wenn sie richtig ist, dann müsste ich sie ja bekommen! Und wenn nicht, wie bekomme ich sie dann?

Lockdufter weiß Bescheid: Um gegen Xenia antreten zu können muss man in jedem Wettbewerbstyp, also Coolness, Klugheit, Stärke, Schönheit und Putzigkeit, mindestens einmal einen Meister-Rang Wettbewerb gewonnen haben. Danach wird Xenia an jedem beliebigem Meister-Klasse Wettbewerb, an dem du teilnimmst, mit dir antreten, und du musst sie darauf ausstechen. Hast du das geschafft, bekommst du die Trophäe. Allerdings gibt es noch einen "hochwertigere" Dekoration für deine Geheimbasis: gewinne jeden Wettbewerbs-Typ dreimal mit egal welchem Pokémon auf Meister-Schwierigkeit, und du kannst dir im Museum von Seegrasulb in der zweiten Etage die Glas-Vogelstatue aus der ersten Etage für deine Basis abholen.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe mir in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ein Raikou gefangen und dann wollte ich warten, um die anderen zwei Katzen auch noch zu fangen. Doch als die Zeit richtig war und ich zum Portal ging, passierte nichts. Das ist nun bei allen versteckten Orten der Fall und ich würde gerne wissen, weshalb das so ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

Metoschy antwortet: Du musst den Ort einmal verlassen, erst dann taucht eine neue Raubkatze auf.

Meow (th) antwortet auch: Hast du in den letzten 2 Tagen die Zeit deines Systems umgestellt? Wenn ja musst du ab diesem Zeitpunkt 2 Datumswechsel abwarten bevor zeitbasierende Events wieder eintreten.

Hoenn-Frage

Lucario4 fragt: Ich habe bei Alpha Saphir gegen Kyogre gekämpft und es besiegt. Nun kann ich es nicht mehr fangen. Weiß jemand, wie ich es noch mal treffen kann?

Metoschy antwortet: Meines Wissens nach taucht es nach der Liga wieder einmal auf und man kann es erneut versuchen zu fangen. Hier gilt immer die Goldene Regel, vorher abzuspeichern, um sowas zu vermeiden.

Lockdufter bestätigt und ergänzt: Wie Metoschy bereits erwähnt hat, kann man Kyogre nach dem erneuten Meistern der Pokémon-Liga wieder begegnen. Außerdem kann es manchmal strategisch sinnvoller sein, den großen Hauptstory-Kampf aus ΩRαS bis nach dem Besiegen des Champs zu verlegen, da die Methode des Soft Resetting in Generation VI populär und aufgrund garantierter 3 perfekter IV relativ leicht anwendbar ist. Da man sich für gewöhnlich nach Abschluss der Hauptstory besser ausrüsten und zudem den Zeitpunkt der Begegnung selbst auswählen kann, ist es von Vorteil, Kyogre oder Groudon im Verlauf der Hauptstory zu besiegen, sollte man ein in Generation 6 gefangenes Cover-Pokémon auf kompetitivem Niveau besitzen wollen.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Gibt es irgendeine Möglichkeit, zu beeinflussen welches Wundereiland erscheint? Ich möchte nämlich unbedingt die TM91 Lichtkanone bekommen, aber die entsprechende Insel erscheint einfach nicht. Und in welchem Rhythmus ändern sich die Orte eigentlich? Täglich?

Akuroma antwortet aus eigener Erfahrung: Die Wundereilande wechseln je nach Tageszeit.

Isso08-15 ergänzt: Täglich erscheint eine neuer wundersamer Ort und ein anderer verschwindet dafür. Es gibt allerdings die Möglichkeit durch StreetPass oder durch Begegnungen im PSS weitere Orte von anderen Spielern zu bekommen, so steigerst du deine Chancen, dass diese bestimmte Insel auftaucht.

Anonymous5000 ergänzt weiter: Welche Insel verschwindet, beziehungsweise auftaucht, hängt allerdings vom Zufall ab. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Mokuro fragt: Sind die DV's des Cosplay-Pikachu variabel?

MegaMewtuXXX antwortet: Seit der 6.Generation haben gefangene Pokémon , die sich nicht züchten lassen, immer mindestens drei zufällige DV-Werte auf 31. Dazu zählen sowohl legendäre Pokémon als auch Baby-Pokémon, aber auch das Cosplay-Pikachu gehört zu dieser Kategorie. Diese Tatsache macht es dem Spieler leichter, Pokémon mit guten DV-Werten zu erhalten. Das Wesen und auch die Verteilung der drei DV-Werte des Cosplay-Pikachu ist variabel.

Hoenn-Frage

Ben159 wundert sich: Ich spiele zurzeit Omega Rubin und habe mein Geckarbor bereits zu Reptain entwickelt. Nun ist mir aufgefallen, dass mein Reptain in einem Kampf spezielle EP bekommt. Weshalb? Reptain ist mein Starter und demnach auch nicht getauscht. Und spezielle EP erhalten auch nur die Pokémon, welche getauscht bzw. ich durch ein Event erhalten habe.

Saywhaat erklärt: Auch Pokémon, die ein Glücks-Ei tragen, erhalten spezielle EP, genauso wie Pokémon, die dank PokémonAmi erhöhte Erfahrungspunkte bekommen. Wenn du die EP-Kraft aktivierst, erhalten außerdem alle Pokémon spezielle EP.

Hoenn-Frage

Dialga22239 ist verzweifelt: Ich hab mein Äon-Ticket in Pokémon Omega Rubin erhalten und bereits abgeholt im Pokémon-Center, danach abgespeichert und den 3DS ausgeschaltet. Später hatte ich den Vater des Hauptcharakter angesprochen, aber passierte nichts. Als ich aber mein Beutel überprüfte, war kein Äön-Ticket mehr. Ich war auch beim Hafen in Graphitport City, um zu überprüfen, ob da was passierte. Aber es passierte auch wieder nichts. Wäre es bei dem Fall noch möglich, den Äon-Ticket per StreetPass nochmal zu erhalten?

DerMaxaxStyler hatte das gleiche Problem: Leider bist du nicht der/die einzigste/r mit diesem Problem. Versuche einfach, erneut an das Äon-Ticket zu kommen und schalte zwischendurch das System nicht aus.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wirkt an den Orten in ORAS, an denen man die Legendären fängt, der Finsterball. Beispielsweise wenn man Selfe (in einer Höhle) fängt, gilt es dann als Höhle oder ist das „Portal“ eine eigene „Zone“ und gilt nicht als dunkel?

Akuroma schlussfolgert: Der Finsterball wirkt an allen dunklen Orten z. B. Höhlen! Er wirkt jedoch auch bei Nacht. Da das Portal z. B. bei Selfe in einer Höhle liegt wirkt der Finsterball sehr gut! Jedoch wirkt er z. B. bei Viridium... nur bei Nacht sehr gut, da dieses Portal nicht in einer Höhle erscheint!

Hoenn-Frage

Anonymous5000 rätselt: Ich habe es bisher noch nicht versucht, aber auch noch nichts dazu gefunden, aber Kann man seine Pokémon mit denen man in seiner Geheimbasis antritt, ändern, also andere Pokémon für den Kampf auswählen?

Metoschy vermutet: Wenn es wie damals ist, dann werden die ersten 3 Pokémon im Team ausgewählt. Sicher bin ich mir aber nicht.{FdP/B|Anonymous5000}}

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Was passiert eigentlich, wenn man in Floßbrunn ist und noch keine Äon-Flöte besitzt, sein Latias/Latios freilässt, kein Geld, Items oder eine Angel hat, zudem kein Pokémon, welches Fliegen oder Surfer lernen kann, besitzt, außer das, womit man dorthin gekommen ist, und auch keine anderen Pokémon Editionen zum Tauschen hat, und man sein surfendes Pokémon freilässt? Könnte man seinen Spielstand dann nur retten, indem man sich andere Pokémon Editionen kauft oder auf ein Event-Pokémon wartet?

Metoschy antwortet: Wenn du Internet hast, kannst du auch übers GTS ein Pokémon ertauschen, das surfen oder fliegen kann oder du versuchst es mit Wundertausch. Hier besteht sogar eine gute Chance, da häufig Wingulls oder Zigzachs versendet werden. Wenn du kein Internet hast müsstest du gucken, ob du jemanden vor Ort findest, der auch das Spiel hat und mit dir Tauscht oder du wartest, bis ein Fantreffen stattfindet. Also es gibt so viele Möglichkeiten, dich aus dieser Lage zu befreien. also ist ein Resetten gar nicht notwendig.

Metoschy fügt hinzu: Also der Punkt mit dem Pokémon freilassen, dass Surfer oder Fliegen konnte auf der Insel ist eigentlich Unmöglich. Da das Spiel dich daran hindert, Pokémon mit VM Attacken freizulassen, um genau diese Situation zu verhindern. Es kann also nur passieren, dass du festsitzt, wenn du dein Pokémon vertauschst. Aber auch das Geht nur, wenn es sich in der Box befindet, da VM Pokémon aus dem Team auch nicht tauschbar sind.

Saywhaat kann erklären: Pokémon, die VM-Attacken wie Surfer beherrschen, können nicht freigelassen werden, um genau so einen Fall zu verhindern. Wenn du dein surfendes Pokémon also freilassen willst, wird es zurückkehren und der Text erscheinen "... hat sich Sorgen um dich gemacht". Somit wirst du also immer aus Floßbrunn surfen können.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass es bereits mehrere Geheimbasen mit Regice-Puppen gibt; und auch eine mit einer Registeel-Puppe habe ich bereits gesehen. Im Pokéwiki-Artikel dazu steht, dass man diese Puppen von NPCs aus den Geheimbasen der Entwickler erhält, welche man natürlich erstmal besitzen muss. Meine Frage ist jetzt: Woher nehme ich die, bzw. wo kann ich ihre QR-Codes scannen?

Anonymous5000 weiß Bescheid: Ich habe die besagten Geheimbasen schon einmal registriert. Du findest den entsprechenden QR-Code überall im Internet, oder aber hier. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Ale_Vidal23 fragt: ich habe gerade eben via Streetpass das Äon-Ticket erhalten und stehe Latias gegenüber. Ich habe festgestellt, dass wenn ich Latias besiege oder flüchte schwebt es danach immer noch da und "starrt mich an". Nun wollte ich wissen, ob es sich nach dem besiegen oder flüchten im folgenden Rematch nach wie vor um dasselbe Latias handelt oder ob es andere Werte hat und die Wahrscheinlichkeit auf ein Shiny immer wieder neu entsteht?

Meano antwortet: Es handelt sich nicht mehr um dasselbe Latias. Die Werte werden immer wieder neu berechnet,und es kann auch ein schillerndes Exemplar sein.

Hoenn-Frage

MarioReneLuigi fragt: Weiß jemand, wie ich in Pokémon Alpha Saphir an einen Finsterstein gelange, außer durch's Supertraining?

Pokékachu versucht zu helfen: Laut Item-Liste gar nicht und durch PKMN-Bank kann man keine Items transportieren, du hast also außer Supertraining schlechte Karten dieses Item zu bekommen.

Hewdra ergänzt: Allerdings könntest du dir ein Pokémon, das einen Finsterstein trägt, von Pokémon X und Y herübertauschen.

Isso08-15 weiß noch eine weitere Möglichkeit: Beim Umkehrkampf kann man auch Steine bekommen.  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Hoenn-Frage

Akuroma wundert sich: Gestern war ich auf Fahnenjagd in Geheimbasen in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir. Da war ich in einer Geheimbasis eines Jungen der hatte den Normalrang also die grüne Fahne, aber auf einmal sehe ich in dieser Basis die Farbenspiellampe die man eigentlich erst auf dem Goldrang bekommt! Meine Frage ist nun wie kann man diese Lampe noch bekommen? Ich bin nun Silberrang!

Akuroma muss erwidern: Nein es ist der echte PC, deswegen wundere ich mich auch so sehr!

Mitrix hat eine Vermutung: Laut dem Artikel zu den Super Geheimbasen haben manche Charaktere ein Talent. Manche Trainerklassen können mit diesem Talent Dekogegenstände (wozu auch die Lampe gehört) bereits bei Rang 1 herstellen.

Höchstwahrscheinlich liegt es daran.

Hoenn-Frage

Rhyx vermutet: Wenn man auf ein Pokémon in der Mega/Proto-Form die Attacke Raub einsetzt, verliert es doch den Mega-Stein bzw. die Rote/Blaue Kugel. Meine Frage ist: Verliert es dann seine Mega/Proto-Form und wenn ja, kann man diese danach mit einem anderen Pokèmon durchführen? (nur im Falle einer Mega-Entwicklung). Bitte baldmöglichst beantworten, das wäre nämlich Elementar für meinen Kampfstil und meine Teamwahl, Danke.

MarioReneLuigi antwortet: Wenn ein Pokémon im Kampf seinen zugehörigen Mega-Stein bei sich trägt, kann dieser nicht vom Gegner weggenommen werden. Also kann es trotzdem eine Mega-Entwicklung durchführen, nachdem du Raub eingesetzt hast. Das gleiche gilt für den Roten bzw. Blauen Edelstein.

Saywhaat ergänzt: Der Mega-Stein ist während des Kampfes an das Pokémon festgebunden. Er kann also weder vor noch nach der Mega-Entwicklung mit Trickbetrug oder Wechseldich ersetzt werden, kann nicht mit Abschlag weggeschlagen werden (und anders als z. B. bei der Fähigkeit Wertehalter fügt Abschlag hier nichtmal erhöhten Schaden zu) und auch nicht mit den Attacken Schleuder oder Offerte weggegeben werden. Auch die Attacken Itemsperre und Magieraum haben keine Auswirkungen auf Mega-Steine; das Pokémon kann sich während dieser Effekte Mega-Entwickeln und eine Mega-Entwicklung wird dadurch auch nicht abgebrochen. Allgemein ist es unmöglich, ein Pokémon aus der Mega-Form zurückzuholen, da sie bis zum Ende des Kampfes anhält und auch jede andere Mega-Entwicklung unmöglich macht. Für die Protomorphose gilt exakt dasselbe. Benutzt von: Meisterfuchs

Hoenn-Frage

Daninho23 fragt: Bei meinem Spiel Omega Rubin habe ich ein weibliches Pyroleo und ein Ditto in die Pension (im Kampfresort) abgegeben. Normalerweise sollten die "Kinder" ja nun männlich und weiblich zu 50% sein, hab ich hier zumindest so gelesen. Allerdings waren die ersten 8 Leufeos alle weiblich. Ist das nur Zufall oder liegt es an dem weiblichen Pyroleo?

Akuroma antwortet: Dies ist reiner Zufall!

Ale_Vidal23 ergänzt: Auf Pyroleos Artikel wirst du erkennen, dass das Leufeo mit den Wahrscheinlichkeiten von 25% männlich und 75% weiblich erhältlich ist. Kurz gesagt jedes 4. Leufeo sollte männlich sein, ist aber keine Garantie dafür. Einfach weiter probieren, bis es männlich ist.

Hoenn-Frage

D. Ace fragt: Mein Proto Groudon hat das Wesen Scheu, 31 DV auf Ini. und 252 Ev's auf Ini. Bei jedem Onlinekampf, den ich gemacht habe hat Proto Kyogre mit Urmeer mein Endland überschrieben, obwohl beide zu Beginn eingesetzt worden sind. Bei Frage 4 hab ich aber gelesen, dass die Fähigkeit des schnelleren wirkt. Wieso wirkt Urmeer und nicht Endland ?

Metoschy antwortet: Im Artikel steht, dass die „einfachen“ Fähigkeiten und Attacken die Fähigkeit nicht überschreiben können. Aber am Ende steht auch, dass der Effekt verschwindet, wenn das Proto-Pokémon den Kampf verlässt oder ein anderes Proto-Pokémon, beziehungsweise Mega-Rayquaza, den Kampf betritt. Da deren Fähigkeit die gleiche Stärke hat, triumphiert hier wieder der Langsamere von beiden.

Hoenn-Frage

Patik22 fragt kurz und knapp: Wie bekommt man in Omega Rubin und Alpha Saphir die Myrtilbeere? Ich habe schon alles Mögliche versucht.

Anonymous5000 erklärt: Wenn du in Pokemon Omega Rubin und Alpha Saphir auf Route 123 in das Haus des Beerenmeisters gehst, musst du die Frau des Beerenmeisters hinten rechts ansprechen. Je nachdem nach was für einem Wort sie fragt, musst du ein anderes eingeben. Danach bekommst du eine Beere geschenkt. Was man jeweils eingeben muss ist hier aufgelistet.  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Hoenn-Frage

AliceMcCartney fragt: Sind die Lottozahlen in ORAS eigentlich jeden Tag festgelegt oder kann man durch Abspeichern + immer wieder den 3DS neu starten den Jackpot knacken?

Anonymous5000 zitiert: Jedes Mal, wenn du an einer Lotterie teilnimmst, wird eine zufällige, fünfstellige Zahl generiert.
„Bei der Pokémonlotterie, bei der man jeden Tag einmal kostenlos mitmachen kann, wird eine zufällige fünfstellige Zahl mit den ID-Nummern der Orginaltrainer aller Pokémon, die man besitzt, verglichen. Falls eine oder mehrere Zahlen übereinstimmen, gewinnt man einen Preis. Je mehr Ziffern übereinstimmen, desto wertvoller der Preis. “
ID-Lotterie, 1. Absatz
Giratina1996 hat es ausprobiert: Es ist mitnichten so, dass die Ziffern erst bei der Teilnahme festgelegt werden. Stattdessen scheinen sie tatsächlich jeden Tag festgelegt zu sein, denn bei bei meinem Versuch wurde trotz Soft-Resetten immer wieder dieselbe Nummer gezogen.

Hoenn-Frage

Porygonfan fragt: Um in Omega Rubin und Alpha Saphir eine Regidoll zu bekommen, muss man ja einen QR-Code scannen und dann in das Haus des Geheimbasenmeisters in Moosbach City gehen um hinter der Tür den Menschen von Nintendo zu treffen der einem dann eine von den Puppen gibt. Aber wo kriegt man den QR-Code her?

Anonymous5000 kennt sich aus: Die QR-Codes für die Geheimbasen von einigen GameFreak Mitarbeitern findest du hier.

Akuroma fügt hinzu: Aber beachte, dass du die Regidolls nicht gleich beim ersten Mal bekommst. Also sei nicht traurig, wenn du keine bekommen solltest! Ebenso kannst du nur jeweils einen QR-Code gleichzeitig einscannen, da die Geheimbasen der NPC's an dem gleichen Ort liegen. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Scepilefan1035 fragt: Kokuna besitzen ja bekanntlich keine Versteckte Fähigkeit. Wenn man also in Omega Rubin und Alpha Saphir mithilfe des Poké-Multi-Navi ein Kokuna fängt, ist es dann möglich, dass sich dieses zu einem Bibor mit seiner Versteckten Fähigkeit entwickelt, und wenn ja wird dann auf dem Navi hinter der Fähigkeit auch ein Ausrufezeichen angezeigt, wie es normalerweise bei versteckten Fähigkeiten ist, oder nicht da es sich ja nicht um eine Versteckte Fähigkeit handelt?

Anonymous5000 ist sich nicht sicher: Wenn dein Kokuna nicht seine Versteckte Fähigkeit besitzt, wird es auch keine solche an seine Nachentwicklung weitergeben können. Wenn du allerdings ein Hornliu mit der Versteckten Fähigkeit hast und sich dieses über Kokuna zu Bibor entwickelt müsste letzteres ebenfalls die Versteckte Fähigkeit besitzen.

Akuroma hat recherchiert: Fang dir ein paar von den Kokuna und versuche sie alle zu entwickeln. Diese Methode ist zwar umständlich aber sie könnte dich zu deinem Ziel führen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass du in der Kontaktsafari in Pokemon X und Y den Gift-Typ wählst und dort ein paar Kokuna fängst. Die Wahrscheinlichkeit auf ein Bibor mit VF zu bekommen wäre dann ziemlich hoch.

Metoschy kann etwas weiterhelfen: Ich habe eine Menge Kokuna mit dem Poké-Multi-Navi gesucht, da ich nach einem Schillernden gesucht hatte und kann schonmal sagen, dass kein Ausrufezeichen erscheint, da es ja im Grunde seine normale Fähigkeit besitzt. Ob unter diesen eins mit Versteckten Genen ist kann ich leider nicht bestätigen.

Sceptilefan1035 hat die Antwort gefunden: Ich habe es gemacht, wie mir in den vorherigen Antworten empfohlen wurde, und mir einfach mehrere Kokuna gefangen und diese entwickelt. Dadurch habe ich dann ein Bibor mit seiner verstecken Fähigkeit erhalten. Dieses Kokuna hatte, wie bereits durch eine vorherige Antwort angekündigt, kein Ausrufezeichen hinter der Fähigkeit. Mit etwas Aufwand ist es also auch auf Omega Rubin und Alpha Saphir möglich Bibor mit VF zu erhalten.

JustRotty spricht aus Erfahrung: Ich habe in der Kontaktsafari bereits ein schillerndes Kleoparda und ein schillerndes Rutena gefangen, also kann ich das bestätigen.

Kampf-Frage

Mokuro versteht nicht: Die Attacken Donnerblitz, Eisstrahl, Flammenwurf und Surfer hatten vor dem Erscheinen der Spiele XY die Stärke von 95, nun aber 90. Wozu diese winzige Änderung?

Berdl98 vermutet: Die Entwickler waren wohl der Ansicht, dass diese Attacken zu oft verwendet wurden und Online-Kämpfe sehr einseitig schienen. Mit genau dieser Änderung wollen sie erreichen, dass die Spieler auf andere Attacken zurückgreifen, um die Kämpfe wieder spannender zu gestalten.

Kalos-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Ich habe schon öfters Fragen bezüglich der Mega-Entwicklungen gestellt, rein aus dem Grund dass sie mich begeistern und ich habe auch erfahren, dass man nicht mehrere Mega-Entwicklungen pro Kampf ausführen kann, da sie einem Legendären Pokémon ebenbürtig sind. Meine jetzige Frage lautet: Weshalb können Pokémon mit Mega-Entwicklungen an Veranstaltungen wie die Kampfprüfung teilnehmen, wenn es legendäre nicht können?

Saywhaat hilft aus: Zuerst einmal stimmt es nicht ganz, dass legendäre Pokémon an Veranstaltungen wie der Kampfprüfung oder dem Kampfhaus nicht teilnehmen dürfen. Nur legendäre Pokémon mit einer Gesamtwertsumme von über 600 und ausschließlich per Event erhältliche Pokémon sind in diesen Einrichtungen verboten; andere legendäre Pokémon wie Arktos, Zygarde oder Boreos sind in allen Einrichtungen erlaubt. Da sich Mega-Entwicklungen generell wertetechnisch auf einer Stufe mit diesen Pokémon befinden, sind sie wahrscheinlich deshalb auch erlaubt.

Kalos-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Seit der 6. Generation gibt es die sogenannten Stationären Wanderpokémon. Ich habe es leider fertig gebracht mein Arktos (da ich Igamaro gewählt hatte) zu besiegen, ohne vorher gespeichert zu haben. Und leider kann ich mich nicht erinnern, ob ich das Spiel ohne zu speichern beendete um die Gelegenheit noch einmal zu haben, beim letzten Speicherpunkt zu starten, es erneut zu jagen und dann einzufangen oder ob ich einfach weitergespielt habe. Falls es Zweiteres gewesen wäre, ist es dann möglich, dass ich Arktos wieder jagen kann? Es ist mir nämlich vor Kurzem erst wieder begegnet...

Wilma456 vermutet: Einige Pokémon tauchen nach erneutem besiegen der Top 4 wieder auf. Ob das bei Arktos so ist, kann ich nicht sagen. Es ist aber einen Versuch wert. Ich habe jedenfalls im Internet nichts zu diesem Thema gefunden.

Metoschy denkt: Wenn es stimmt, dass du es erneut getroffen hast, nachdem du es besiegt hattest, dann hast du eine erneute Chance. Am einfachsten ist es in den Pokedex zu gucken. Wenn der Pokedex einen fangort anzeigt hast du die chance es zu fangen. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass das Pokémon da bleibt, wenn man selbst besiegt wurde.

ElectroMaster ist sich fast sicher: Ist mir auch genau so Passiert, bloß, dass ich Zapdos habe. Meine Meinung daher ist: Du musst es wieder erneut Zehn mal antreffen, bevor du es wieder fangen kannst!

Wasserwisser fasst zusammen: Du musst es einfach nur weitere zehn Male antreffen, bevor du es erneut in der Meerestitanenhöhle herausfordern kannst.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 ist wissensdurstig: Ich habe bereits oft von der GTS in Pokémon Y Gebrauch gemacht und auch festgestellt, dass man Pokémon nach eigenen Eingaben suchen kann. Jedoch ist mir bei Pokémon wie Shaymin, Mew oder Jirachi passiert, dass es mir eine Fehlermeldung mit dem Vermerk, man könne das Pokémon nicht ausfindig machen, gegeben hat, obwohl es zum Beispiel bei Porygon2 problemlos funktioniert hat. Weshalb ist das so?

Serpifeu 100 antwortet: Man kann Event-Pokémon wie Shaymin, Mew und Jirachi nicht über GTS tauschen, wie man hier sehen kann.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 will es noch genauer wissen: Weshalb konnte ich dann kein Shaymin suchen, jedoch eines anfordern als Tausch für mein eigenes angebotenes Pokémon?

Metoschy antwortet: Es wird dann aber kein Tausch Zustande kommen. Es ist dem Spiel egal, was gesucht wird. Du kannst z.B. ein Pokémon abgeben und ein Agumon, was ja ein Digimon ist, verlangen. Das Spiel würde deine Suchaktion so für andere sichtbar machen, was aber nichts bringt, da es ja keine Agumon in Pokémon gibt. Erst wenn der Tausch stattfinden soll, wird das Spiel den Tausch verweigern.

Kalos-Frage

Gerbi fragt im Forum: Ich durchstreife nun schon länger die Leuchthöhle. Mir sind männliche Rihorn mit den Leveln 16 und 17 begegnet. Nun will ich ein weibliches Rihorn mit Level 16 fangen, mir begegnen aber ausschließlich weibliche Rihorn mit Level 17. Gibt es geschlechtsspezifische Unterschiede der vorkommenden Level einer Pokémon-Art an einem Ort oder habe ich schlicht seit Stunden Pech?

Metoschy antwortet: Hier hast du lediglich Pech. Wenn du weiter suchst wirst du bald eins auf Level 16 finden.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe eine professionelle Frage:

Ich spiele im Doppelkampf ein Clavion und ein Gewaldro mit der VF Entlastung. Nun setze ich mit Clavion eine +1 Priorität Angeberei auf Gewaldro ein, um seine Prunusbeere zu vernichten und um ihn mit verdoppelter Initiative angreifen zu lassen. Er bekommt dazu noch einen verdoppelten Angriff. Jetzt kommt die Frage:

Zählt der Init. Boost schon in der ersten Runde, in der ich schon Angeberei eingesetzt habe, sodass Gewaldro vielleicht als 2. angreifen kann?

Saywhaat muss enttäuschen: Die Reihenfolge, in der die Pokémon angreifen, ist bereits vor Beginn der Runde festgelegt. Aus diesem Grund haben sowohl Initiative-Steigerungen als auch Initiative-Senkungen erst nächste Runde ihre Wirkung. Zu Beobachten ist das unter anderem auch, wenn Mega-Pokémon in ihrer Normalform langsamer sind als ihr Gegner und deswegen im Zug ihrer Mega-Entwicklung als zweites angreifen obwohl die Initiative ihrer Mega-Form größer ist als die ihres Gegners. Aus dem selben Grund wirkt auch Mega-Banettes Strolch im Zug der Entwicklung noch nicht.

Kampf-Frage

Ale_Vidal23 will es wissen: Fakt: Ich stehe total auf offensive Pokémon und mir gefällt das Pokémon Durengard. Nun möchte ich wissen, ob es möglich ist, Durengard von Anfang an in seiner Klingenform in den Kampf zu schicken oder ob dies nur in seiner defensiven Schildform möglich ist.

Metoschy antwortet: Es komm immer in seiner Defensiven Form raus. Aber eine Offensive Attacke reicht aus, um es ín die Klingenform zu bringen.

Baumbart ergänzt: Dies ist jedoch ein Vorteil, denn Durengard wechselt die Form vor dem eigenen Angriff, was ihm erlaubt, sofern seine Initiative geringer als die seines Gegenübers sein sollte, den eventuellen Angriff seines Gegners besser zu verteidigen.

Wasserwisser fasst zusammen: Durengard in der Klingenform aufs Feld zu schicken ist unmöglich, es ist zu Beginn immer in seiner Schildform. Das ist aber eher ein Vorteil als ein Nachteil, da es die offensive Form automatisch vor einem eigenen Angriff wechselt. Das bewirkt, dass es von schnelleren Gegnern in seiner defensiv deutlich robusteren Schildform angegriffen wird und weitaus weniger Schaden nimmt.

Sonstige-Frage

Blazery bittet um antwort: Ist es sinnvoll, ein Pokémon mithilfe von Sonderbonbons auf Level 100 zu bringen und dann gezielt auf dieses Pokémon Vitamine und Federn anzuwenden, oder sollte ich lieber ein FP-Training machen?

Mokuro erklärt: Ob du erst das Pokémon auf Level 100 bringst und dann Vitamine bzw. Federn anwendest, ist komplett egal, die FP's werden sich nicht verändern, nur werden die Veränderungen durch FP's auf Level 100 am sichtbarsten, sie können sich nämlich einen Statuswert um 63 Punkte verändern. Es gibt keinen Unterschied, wann und wie du sie verteilst. Allerdings solltest du diese nicht mit Vitaminen und Federn verteilen, deutlich einfacher ist es immer wieder eine Massenbegegnung mithilfe von Lockduft hervorzurufen, da dies kombiniert mit Pokérus und einen FP-Verstärker deutlich schneller geht. Beispiel: In der Frosthöhle kannst du mit Gelatinis in einer Massenbegegnung 50 Spezial-Angriffs-FP's verteilen, falls du ein Machtitem und ein Pokemon mit Pokérus hast. Also ist das FP-Training deutlich geeigneter, egal auf welchem Level.

Kampf-Frage

stupi66 ist verwundert: Ich habe letztens mit meinem Freund gekämpft, als sein Monagoras mein Amagarga mit Knirscher sehr effektiv trifft. Wie kann das sein, obwohl es nur nomal effektiv sein sollte?

Metoschy vermutet: Hier könnte es 2 Gründe geben. Wenn da stand, das der Angriff "Sehr Effektiv" war, war es vielleicht Grund 1: Dein Gegner hat vorher eine Attacke eingesetzt, die den Typ deines Pokémon geändert hat, wodurch der Schaden sehr Effektiv war. Wenn nichts angesagt wurde könnte es Grund 2 sein: Knirscher bekommt durch die Fähigkeit Titankiefer einen 50% Bonus. Dadurch könnte es so wirken, dass der Angriff sehr Effektiv war, weil der Schaden größer war.

Korvel1 meint: Vermutlich wurde dein Amagarga durch Knirscher sehr effektiv getroffen, weil es zuvor mit Halloween angegriffen wurde. Diese Attacke fügt der aktuellen Typ-Kombination deines Pokémon den Typ Geist hinzu, der bekanntlich eine Unlicht-Schwäche besitzt.

stupi66 wiederspricht:Nein, es war die erste Runde des Kampfes.

Akuroma kennt noch eine andere Lösung: Möglich wäre ebenfalls, dass dein Amagarga eine Zielscheibe getragen hat überprüf es noch einmal!!

Saywhaat ist verwirrt: Was soll eine Zielscheibe denn damit zu tun haben? Amagarga hat keine Unlicht-Immunität. Vielleicht war es auch einfach nur ein Volltreffer und ihr habt euch verlesen.

Kalos-Frage

AlpoMalpo fragt: Wie kommt man im Spiel an Versteckte Fähigkeiten? z.B in Pokemon X oder Y.Ich habe öfters irgendwas mit Vererbung gehört,aber so wirklich verstanden habe ich es nie.

Mokuro erklärt: Die Versteckten Fähigkeiten tauchten erstmals in Pokémon Schwarz und Weiß auf, dort konntest du sie nur per Dream World bekommen. In Pokémon XY kannst du Pokémon mit versteckten Fähigkeiten entweder bei Massenbegegnungen fangen oder in der Kontaktsafari nach ihnen suchen, allerdings ist zu beachten, dass der Besitzer der Kontaktsafari und du schonmal gleichzeitig online sein mussten. Und ja, versteckte Fähigkeiten können zu 60% vererbt werden, wenn die Mutter diese besitzt und der Vater kein Ditto ist. Seit der 6.Generation können versteckte Fähigkeiten auch von den Vätern vererbt werden, aber männliche Pokémon können nur mit einem Ditto gezüchtet werden. Wenn du nach einer bestimmten versteckten Fähigkeit suchst, kannst du hier nachschauen.

Sonstige-Frage

Richirich 14 fragt: Kann man bei einen Pokemon merken, ob es ein „positives“ oder „negatives“ Pokemon ist? Danke für die Antwort.

Mokuro antwortet: Positive oder negative Pokémon gibt es nicht, aber ich denke, du meinst von von den Werten her gute und schlechte Pokémon. Ein gutes Pokémon wird durch seine DVs bestimmt, also seine "Gene", die gut oder schlecht sein können. Zudem hat auch das Wesen einen Einfluss auf die Werte, denn sie senken immer einen Wert um 10% und steigern einen Wert um 10%, aber es gibt auch neutrale Wesen, die nicht die Werte beeinflussen. Was auch zu einer Veränderung der Werte beiträgt, sind die EVs. Diese können verteilt werden, indem man Pokémon besiegt oder Supertraining absolviert.

Kalos-Frage

Porygonfan fragt: In Pokémon X will ich einen Banetteonit haben (ich habe alle anderen Megasteine schon). Also bin ich zwischen 20Uhr und 21Uhr in der Kammer der Leere hin und her gelaufen und habe den Megastein gesucht und nicht gefunden. Laut Pokéwiki muss er ja irgendwo da liege, aber WO?

Mokuro beschreibt den Weg: Wenn du zur Route 22 gehst, sieht du am rechten Ende einen Fluss. Setze Surfer ein, um diesen entlangzuschwimmen, und nutze Kaskade, um den Wasserfall herunterzukommen. Wenn du nun nach rechts läufst, sieht du den Eingang zu der Höhle, an dessen Ende der Banetteonit liegt.

Sonstige-Frage

Zero-A muss wissen: Ist es möglich bei Pokemon-GL (3DS) ein 3. Spiel zu registrieren oder notfalls ein schon registriertes Spiel zu entfernen?

Kurotsu antwortet: Es ist nicht möglich eine dritte Spielesoftware zu registrieren. Es ist jedoch möglich einen Antrag auf Widerruf der Spielesoftware zu stellen (unter Kontoeinstellungen), mit diesem kann man einfach seinen alten Spielstand von seinem Pokémon-GL-Account lösen.

Sonstige-Frage

Patik22 wundert sich: Ich habe schon enige Leute in der GTS gesehen, die dort ein schillerndes Vivillon im Fantasie- oder Pokéballmuster abgelegt haben. Aber das sind doch Event-Pokémon, die können doch nicht Schillernd sein. Wie haben die das hingekriegt? Und überhaupt: Wie bekommt man das Pokéballmuster?

Metoschy antwortet: Du hast Recht. Es sind Event-Pokémon und können nicht Schillernd sein, sofern sie nicht als Schillernde verteilt werden, aber über Cheats möchten wir uns hier nicht auslasten, aber deine letze Frage kann ich dir beantworten. Das Pokéball-Vivillon wurde in Paris verteilt. Aber auch in Japan wird ab dem 1. August das Pokéball-Vivillon in den Pokémon-Centern verteilt.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe 2 Fragen zu Resladero: 1. Bekommt Resladero bei der Attacke Flying Press doppelten Stab-Bonus, da die Attacke ja wie Resladero die Typen Kampf/Flug besitzt? 2. Wie wird berechnet, ob Flying Press effektiv oder nicht ist? Also z. B. ist es gegen Parasek 2x bzw. Kleinstein Normal?

Metoschy antwortet: 1. Nein. Wie im Artikel Flying Press steht, erhalten nur Kampfpokémon den STAB-Bonus.

2. Auf der Diskussionsseite von Flying Press habe ich vor einiger Zeit angegeben, welche Typen sehr Effektiv sind oder nicht. Bei deinem Beispiel stimmt es, dass Parasek nur 2x Schaden macht und bei Kleinstein Normaler Schaden.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Im Artikel zu den versteckten Fähigkeiten steht, dass eine versteckte Fähigkeit vererbt werden kann, wenn die Mutter eine versteckte Fähigkeit hat und der Vater kein Ditto ist, oder der Vater eine versteckte Fähigkeit hat und die Mutter ein Ditto ist. Aber wie bekommt man ein Pokémon mit versteckter Fähigkeit, wenn man keines zum paaren hat und auch nicht von einer anderen Generation auf die 6. Generation überträgt?

Metoschy antwortet: Dann besteht keine Chance, dass aus dem Ei ein Pokémon mit VF schlüpft, wenn keines der Eltern eine VF besitzt, weil VF nur vererbt werden können, wenn eines der Elternteile es besitzt.

Saywhaat korrigiert: Massenbegegnungs-Pokémon haben manchmal ihre versteckte Fähigkeit. Das zu überprüfen kann aber auch gerne mal etwas schwieriger werden, deshalb empfiehlt sich ein Pokémon auf hohem Level mit der Attacke Rollentausch/Wertewechsel, um jedes Pokémon in Ruhe durchgehen zu können. Eine deutlich einfachere Möglichkeit: Pokémon in der Kontaktsafari können ebenfalls ihre versteckte Fähigkeit haben.

JustRotty hat noch einen Tipp parat: Um die Fähigkeit von Pokémon in der Kontaktsafari zu prüfen, eignet sich ein Pokémon mit Fährte (z. B. Trasla). Dieses kopiert die Fähigkeit des Gegners, wodurch diese überprüft werden kann, ohne dass man das Pokémon fangen oder angreifen muss.

Anonymous5000 fässt zusammen: Um ein Pokémon mit seiner Versteckten Fähigkeit zu erhalten, lohnt es sich ein bevorzugt Lv. 90+ Pokémon mit den Attacken Rollentausch und Wertewechsel im Team zu haben, damit man die einzelnen gegnerischen Pokémon in einer Massenbegegnung durchgehen kann. Eine einfachere Methode besteht hauptsächlich daraus, die Kontaktsafari in Batika City zu besuchen, da hier Pokémon mit ihrer Versteckten Fähigkeit angetroffen werden können. Hier empfiehlt es sich, beispielsweise ein Trasla dabeizuhaben, das die Fähigkeit Fährte besitzt, da hiermit die Fähigkeit des gegnerischen Pokémon direkt zu anfang eines Kampfes festgestellt werden kann. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Kalos-Frage

Calinera fragt: Mir ist gerade aufgefallen, dass bei meinen Pokemon X Spiel im Zentral Kalos Deck Grillchita einen Pokeball daneben stehen hat. Bedeutet das irgend etwas besonderes oder gab es da nur einen Fehler, da meines Wissens die gefangenen Pokemone so ein Siegel und nicht gefangene gar kein Zeichen besitzen.

MeloettaX antwortet: Wenn du ein Pokémon in einem Spiel der dritten, vierten oder fünften Generation fängst und es mithilfe von Pokémon Bank und PokéMover auf Pokémon X oder Pokémon Y überträgst ist im Pokédex nicht das Kalos-Zeichen zu sehen sondern ein Pokéball.

Metoschy fügt an: Genau. Das Kaloszeichen wird nur angezeigt, wenn das Pokémon in Kalos gefangen wurde. wurde es übertragen von einer älteren Edition, dann erscheint ein Pokéball. Sobald du aber das Pokémon erneut in Kalos erhälst, also in Kalos gefangen oder gebrütet hast und wenns sein muss entwickelt hast, wird dann das Kalos Symbol erscheinen.

Calinera verneint: Das ist ja das Problem: Ich habe die Pokemon (habe mittlerweile bemerkt, dass mehrere davon betroffen sind) im Spiel gefangen, deshalb hat es mich ja so irritiert

Mokuro vermutet: Höchstwarscheinlich stammen die Pokémon nicht von dir, sondern gelangten per Wundertausch oder normalen Tausch auf deine Edition.

Kalos-Frage

Junko fragt: In der Kontaktsafari kann man verschiedene Safari-Typen bekommen. In der Käfer-Safari kann man manchmal ein Vivillon fangen. Welches Muster haben die Flügel dann? Das normale, was man auch durch Entwicklung auf der eigenen Version bekommt, oder das der Person von der die Safari kommt oder ein Zufälliges?

Meisterfuchs weiß: Du wirst hier nur die Form deiner Region fangen können. Für andere Formen musst du tauschen.

Kalos-Frage

JustRotty fragt: Mittlerweile wird ja das Fantasie-Vivillon verteilt. Wenn ich dieses nun züchte, können daraus Purmel entstehen, die das Fantasie-Muster als Vivillon bekommen, oder bekomme ich wie bei normalen Vivillon nur das Muster meiner Region?

Meisterfuchs hat es getestet: Du erhälst hier auch nur dein regionales Muster. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Kalos-Frage

SerpiRick fragt im Forum: In Pokémon X und Pokémon Y erhält man die Krambobeere erst, wenn man im Super-Modus 200 Siege in Folge hat? Allerdings habe ich schon eine Krambobeere, ohne diese Bedingung zu erfüllen, bekommen. Ich weiß nicht mehr, wann und wie ich sie bekommen habe, aber kann man die Krambobeere auch auf anderem Weg erhalten?

Isso08-15 überlegt: Die einzige andere Möglichkeit, die mir einfällt, ist, dass du diese vielleicht zufällig durch Tausch erhalten hast. Eventuell hat ein getauschtes Pokémon diese getragen.

Kalos-Frage

hasenprinzessin fragt im Forum: Ich habe eine Frage zu Miss Memory in Fluxia City. Manchmal kommt es vor, dass wenn ich ihr ein legendäres Pokémon zeige, die Aussage bekomme „Es scheint zwar ein gutes Gedächtnis zu haben, aber es sieht so aus, als könnte es sich nicht erinnern.“ bedeutet das, dass ich vermutlich ein gecheatetes habe, oder ist die Aussage Standard bei Pokémon, die aus anderen Generationen kommen?

Mokuro hat es ausprobiert: Miss Memory wird bei jedem Pokémon, welches aus einer anderen Generation kommt, dir diesen Satz sagen.

Kampf-Frage

belantis11 fragt: Wenn ich ein Durengard mit Königsschild und Schutzschild nehme, bin ich dann im Grunde unendlich geschützt, oder reduziert sich bei den beiden Attacken die Warscheinlichkeit auch gegenseitig?

saywhaat antwortet: Alle Schutzschild-Variationen reduzieren ihre Wahrscheinlichkeiten auf Erfolg gegenseitig. Königsschild und Schutzschild wäre also wie Schutzschild und Scanner. Nur Delegator und Schutzschild können zusammen im Grunde unendlich schützen, solange du am Ende jeder Runde 12,5% deiner maximalen KP zurück erhältst (z.B. durch Aufheber). Diese Kombination schützt jedoch nur maximal 32 Züge, da dann die AP der Attacken aufgebraucht sind.  Verwendet im Block v. Snackhound!

Sonstige-Frage

Isso08-15 möchte wissen: Während Kämpfen, die man online austrägt, werden immer einige Informationen der Spieler gezeigt. Was bedeutet dort „gemeisterte Lektionen (SPT)“? Kann man diese Infos auch anders einsehen?

PokeCrafter98 weiß: SPT bedeutet Supertraining. Also wie oft du das Feature benutzt hast.

Meisterfuchs korregiert: Die Zahl bezieht sich darauf, wie viele Medallien du schon erreicht/gesammelt hast. Diese Daten sind (noch) nicht anders einsehbar, ob oder wann GAME FREAK dies ändert, ist unbekannt.

Kampf-Frage

MarioReneLuigi wundert sich: Im Artikel der Attacke Steigerungshieb steht, dass nach erfolgreichem Einsatz der Attacke, der Angriff des Anwenders um eine Stufe steigt. Bei meinem Zapplarang ist es allerdings schon öfter vorgekommen, dass der Angriff von ihm um zwei Stufen gestiegen ist. Meine Frage ist nun: Warum steigt der Angriff meines Zapplarang manchmal um zwei Stufen statt um eine?

Saywhaat hat eine Vermutung: Vielleicht wurde dein Zapplarang vorher von Wankelstrahl getroffen. Das ersetzt seine Fähigkeit durch Wankelmut, wodurch Stufensteigerungen verdoppelt werden.

Kampf-Frage

Akuroma wundert sich: Wurde die Attacke Lux Calamitatis schon offiziell enthüllt? Wenn ja welche Pokemon können sie offiziell erlernen?? Und vorallem wann?

DerMaxaxStyler antwortet: Die Attacken Lux Calamitatis soll laut Hackern von Azetts Floette auf Level 50 erlernen. Sie hat eine Basis-Spezialstärke von 140, hat eine Trefferchance von 90% und hat 5 AP. Floette soll bei einen erfolgreichem Angriff 50% Schaden vom Rückstoß bekommen.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Mittlerweile habe ich alle Pokémon aus den drei verschiedenen Pokedex´ aus Kalos gefangen. Dennoch wird die Krone nur hinter dem Zentral- und dem Küsten-Dex, nicht jedoch hinter dem Gebirgs-Dex angezeigt. Wieso?

Metoschy vermutet: Kann es sein, dass ein paar dieser Pokémon nicht aus Kalos sind? du bekommst nur eine Krone, wenn alle Einträge von Pokémon stammen, die aus Kalos stammen. Um dies zu zu schaffen muss das Pokémon in Kalos gefangen werden oder geschlüpft sein. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Kampf-Frage

BlockFresse fragt: Ist es möglich, ein Brutalanda mit der Attacke Schallwelle in der 6. Generation zu bekommen? Ich meine, es erlernt diese Attacke ja nur durch den Attacken-Lehrer in S2W2, warum kann die Attacke dann nicht vererbt werden? (z.B. von Plaudagei auf Altaria und von Altaria auf Brutalanda)

Saywhaat klärt auf: Leider ist das außer durch Übertragen aus der 5. Generation nicht möglich. Warum Attackenhelfer-Attacken aus vorherigen Generationen nicht per Zucht vererbt werden können, könnte daran liegen, dass die Anzahl der Attacken, die exklusiv durch Zucht erlernt werden können, aus Speicherplatzgründen bei allen Pokémon in etwa gleich groß ist und mit sämlichen Attackenlehrerattacken ziemlich explodieren würde. Außerdem kann ziemlich sicher davon ausgegangen werden, dass es in Omega Rubin und Alpha Saphir wieder Attackenlehrer gibt und dabei höchstwahrscheinlich auch wieder Schallwelle dabei ist, da Brutalanda für Schallwelle sowieso eigentlich ausschließlich als spezielles oder gemischtes Mega-Brutalanda Nutzen hat und deshalb im Moment noch keinen wirklichen Bedarf für Schallwelle besitzt.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Bei Pokemon Bank soll man ja laut Nitzervertrag nicht cheaten, ob da wirklich eine Sperrung erfolgt oder nicht sei mal dahin gestellt (weiß, dass die meisten durchkommen). Aber ich wollte jetzt Pokemon aus älteren Generationen auf die Bank machen. Ob mir da mal ein Cheat getauscht wurde, weiß ich nicht. Also würde ich einfach alle Pokemon nochmal züchten und dann übertragen. Würden die von Nintendo auch als Cheats gewertet werden? Also weil die haben keine besonderen DVs aber evtl sind die beim OT halt gecheatet, was man ja nicht sehen kann, wenn da später steht 'aus einer weit zurückliegenden Zeit'

Lockdufter beruhigt: Wenn du ein Pokémon, das sich züchten lässt, nachzüchtest und dann den Sprössling überträgst, sollte alles im Normalfall reibungslos ablaufen. Es werden meines Wissens nach nämlich keine Details über die Eltern mit dem Pokémon abgespeichert, folglich sollte das legale Kind von selbst den dreistesten Cheats ein legitimes Pokémon sein.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wenn ich mir einen japanischen 3DS mit Pokémon X/Y kaufe und diese dann aber auf Deutsch spiele, ist es dann trotzdem möglich japanische Event-Pokémon via Wi-Fi zu erhalten?

Killuu hat sich bei einem Freund erkundigt: Wenn du die japanische Ausgabe von Pokémon X/Y auf Deutsch spielst, ist es möglich, die japanischen Event-Pokémon über das Nintendo-Network zu erhalten. Allerdings gelten die heruntergeladenen Pokémon dann als deutsche und nicht als japanische (ausländische) Pokémon, was zum Beispiel bei der Masuda-Methode relevant sein könnte. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Sonstige-Frage

Quaxo98 fragt: Wieso kann man in der GTS keine Event-Pokémon tauschen, aber über das PSS schon ?

Junko antwortet: Die Events sind da, um sich daran zu beteiligen. Damit es Spielern, die daran nicht teilgenommen haben, nicht zuleicht gemacht wird, ein solches Eventpokémon zu bekommen, kann man sie nur über die PSS tauschen.

Sonstige-Frage

Quaxo98 fragt: Ich probiere mich momentan am Züchten von Pokémon hinsichtlich DV’s. Auf der Wikiseite der FP-Verstärker steht bei den Machtitems (Machtlinse, Machtgurt, etc.), dass sie, wenn ich eines von ihnen einem Pokémon zum tragen gebe, den zugehörigen DV-Wert zu 100% weitervererben. Nun zu meinem Problem: Ich habe meinem Morlord♀, dass 31 DV’s auf KP besitzt das Machtgewicht und meinem Corasonn♂ mit 31 DV’s auf Verteidigung den Machtgurt gegeben und dann beide in die Pension gebracht. Nachdem ich mein erstes Ei ausgebrütet habe, bin ich mit meinem Felino nach Batika City geflogen um es dort vom „Richter“ beurteilen zu lassen. Dieser sagte aber, das nur der KP-Wert perfekt sei. Müsste sein Defensive-Wert eigentlich „nicht auch von schlechten Eltern sein“ ? oder habe ich etwas Wesentliches übersehen bzw. missachtet ?

Meisterfuchs weiß: Zwei Machtitems lassen ich generell nicht kombinieren, tut mir leid.

Saywhaat ergänzt: Machtitems werden beim Züchten bis auf einige Ausnahmefälle generell auch nicht mehr verwendet. Das liegt einerseits daran, dass du immer einen Ewigstein verwenden solltest, damit das Wesen auch sicher stimmt. Andererseits lässt der Fatumknoten 5 DV von zufälligen Elternteilen vererben. Wenn du zum Beispiel ein männliches Pokémon mit 5*31 DV und dem richtigen Wesen mit deinem Morlord in die Pension gibst, Morlord einen Fatumknoten trägt und das andere den Ewigstein, besteht die Chance auf ein 5*31-Morlord mit richtigem Wesen (in der Realität meistens erst mal nur 1-3 DV auf 31). Wenn du zum Beispiel damit ein weibliches Felino mit 3 oder 4*31 züchtest, kannst du das Morlord in der Pension dadurch ersetzen um praktisch zu garantieren, dass neue Felinos mindestens 3 oder 4*31 haben und die Wahrscheinlichkeit auf 5*31 drastisch zu steigern. Nützlich ist hier vor allem auch die Kontaktsafari, da dort gefangene Pokémon immer mindestens 2 DV auf 31 haben und du ihnen mit Synchro auch noch das richtige Wesen geben kannst.

Kalos-Frage

DerMaxaxStyler fragt: Ich versuche in meiner Edition Pokemon Y momentan ein Schillerndes Lavados zu bekommen. Ich weiß auch dass ich dafür mein Spiel soft resetten muss. Aber muss Lavados bei der ersten Begegnung schillernd sein oder reicht das wenn ich in der Meerestitanenhöhle speichere und warte?

Saywhaat antwortet: Das Lavados, das dir regelmäßig begegnet, bis es sich in der Meerestitanenhöhle niederlässt, ist kein wirklich generiertes Pokémon, sondern nur ein kleines Event. Somit erhältst du in der Meerestitanenhöhle, genau wie bei jedem anderen stationären Pokémon, mit jedem Soft-Reset und erneutem Ansprechen ein völlig neues Lavados mit neuen Werten, das natürlich auch schillernd sein kann.

Sonstige-Frage

Mokuro stellt eine komplizierte Frage: Ist es in Pokémon X und Y möglich, eine Kraftreserve und gute DV's zu züchten?

Saywhaat kann aufklären: Da bei Kraftreserve jetzt nur noch eine Rolle spielt, welcher Wert gerade und welcher ungerade ist, kannst du einfach 4 oder 5 DV's auf 31 züchten und dann so lange züchten, bis der/die entsprechenden Werte gerade (bestenfalls 30) sind, wobei du dafür einfach den Kraftreserve-Check nutzen kannst.

Kalos-Frage

Renzu ist ein wenig verduzt: Das Restaurant Sushi-Wok in Illumina City lässt einen, laut dem Eintrag, immer weiter kämpfen, sofern alle Kämpfe in der vorgegebenen Rundenzahl absolviert werden. Dennoch hat mein perfektes (~6 Gänge-)Menü ein jähes Ende gefunden. Der sinngemäße Inhalt der Abschlussrede des Chefs lautete: "Wahnsinn, du hast alle Kämpfe in der vorgegebenen Rundenzahl gemeistert. Dein Magen muss ein schwarzes Loch sein." Und ein Stern ziert das Menü, der diesen Erfolg kennzeichnet. Wie ist demnach die Ankündigung von Schlachten und Spachteln aufzufassen?

Isso08-15 hat den Restaurant einen Besuch abgestattet: Man muss dort immer 5 Kämpfe absolvieren, egal, ob man sie in der vorgegebenen Rundenzahl schafft oder nicht. Im Artikel hat sich da wohl der Fehlerteufel eingeschlichen.

Kalos-Frage

Junko fragt: Ich habe per Internet nach einem Geschenk gesucht, in der Hoffnung das Pokeball-Vivillon zu erhalten. Allerdings habe ich das Flemmli mit dem Lohgocknit bekommen, das es (laut Pokewiki) nur bis zu 15.01.2014 geben sollte. An dem Event hatte ich nicht teilgenommen. Kann mir bitte jemand erklären wieso ich nicht das Pokeball-Vivillon bekommen habe?

DerMaxaxStyler vermutet: Hast du das Event-Flemmli mit dem Lohgocknit schonmal vom Lieferanten abgeholt? Wenn nein solltest du noch einmal versuchen das Pokéballmuster-Vivillon zu empfangen.

Junko antwortet: Ich habe das Event Flemmli beim Lieferanten abgeholt und es erneut versucht. Diesmal kam auch das Pokeballmuster-Vivillon. Ich würde trotzdem gern wissen wieso ich ein Pokémon aus einem längst abgelaufenen Event bekommen habe...

DerMaxaxStyler vermutet: Hast du vielleicht schon das Event-Flemmlie vorher eingelöst aber es beim Lieferanten nie abgeholt?

Sonstige-Frage

LPMeikel fragt: Hallo ich habe bald vor mir das Event Elektek und Magma zu holen vllt. Auch das Glurak mit dem Megastein Y, aber meine Frage ist: Brauch ich Internet um den Code einzulösen ?

Xavier antwortet: Ja, eine Internetverbindung ist erforderlich, damit die Seriencodes eingelöst werden können. Diese können auch erst durch eine Rückmeldung des Servers entwertet werden. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Kalos-Frage

Woingenau98 fragt: In Pokemon X und Y teilt der EP teiler die EP ja im ganzen Team auf wenn jetzt das erste Pokemon im Team level 100 ist bekommt dann das restliche Team mehr EP?

Lockdufter antwortet: Nein. Der EP-Teiler der 6ten Generation funktioniert so: Jedes Pokémon, das am Kampf teilgenommen hat, erhält volle EP. Jedes, das nicht teilgenommen hat, erhält die Hälfte davon. Man kann den EP-Teiler nicht mehr als AUFteiler, sondern als VERteiler sehen, denn es gibt keine fixe Anzahl an EP, die ein Kampf bringt, sondern nur einen Wert, wie viel EP ein Individuum erhält. Somit ist es egal, ob ein Pokémon schon Maximallevel erreicht hat.

Kalos-Frage

Kiesling96 fragt: Nachdem ich in Pokémon X die Pokémon-Liga geschafft hatte, wollte ich noch einmal alle Arenen aufsuchen und mit den Arenaleitern sprechen. Allerdings befindet sich Connie nun nicht mehr in der Arena. Wo ist sie?

Isso08-15 korrigiert: Connie befindet sich nach dem Arenakampf auf den Turm der Erkenntnis. Allerdings ist sie wie die anderen Arenaleiter gelegentlich im Kampfschloss anzutreffen.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe eine Frage: Ich habe eigentlich alle Pokemon Spiele und möchte Mew auf Pokemon X und Pokemon Y haben. Mew konnte man ja nur durch bereits abgelaufene Events erhalten oder durch den Mew-Glitch (dieses Mew kann man ja nicht zu X oder Y tauschen). Die anderen Spieler können oder wollen Mew aber nicht mit mir tauschen. Wie kann ich es machen, dass ich trotzdem auf Pokemon X oder Y ein Mew haben kann?

Killuu befürchtet: Du könntest es dir selbst von deinen alten Editionen hochtauschen, was bei den Event-Mew auf jeden Fall möglich sein sollte. Ansonsten bietet sich wirklich nur ein Tausch an, da du sonst nicht auf legalem Wege an Mew kommen kannst.

Arceus1111 gibt einen Tipp: Mew ist ein besonderes Pokémon. Die Leute wollen wahrschenlich etwas gleichwertiges wie Jirachi oder Darkrai. Wenn das nicht vorhanden ist, gibt es noch einen Trick: Nenne ein Pokémon "IwantMew" oder so ähnlich und zeige das bei deinen Tauschs als erstes. Wenn dein Gegenüber ein Mew besitzt und das zeigt, dann biete ihm ein ganzes Sortiment an Pokémon an. Beliebt sind zur Zeit Shinys aus der 6. Generation.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe mir Pokémon Bank geholt und das Celebi auf mein Pokémon Y erhalten. Durch einen Speicherdefekt wurde mein Spiel jetzt gelöscht. Ich weiß nicht, ob das jetzt ein Fehler ist, aber ich kann, wenn ich ein neues Spiel starte, kein Celebi mehr bekommen. Was mache ich falsch?

Saywhaat muss enttäuschen: Das Celebi ist nicht einmal pro Spiel erhältlich, sondern einmal pro Pokémon Bank. Du müsstest Pokémon Bank also für ein neues Celebi neu installieren.

Sonstige-Frage

Tilim fragt: Hallo, ich habe heute durch einen Freund erfahren, dass man in Platin noch jeden Tag ein Sonderbonbon von einem Trainer mit Raub stehlen konnte. Ist dies in X/Y noch irgendwo möglich? Gibt es vielleicht andere Items die man von Trainer klauen kann die sich lohnen? Ich rede nicht von wilden Pokemon sondern von Trainerkämpfen. Zum Beispiel konnte man in HG/SS noch einen Kugelblitz von Rot stehlen.

Anonymous5000 antwortet: In X und Y wüsste ich nicht, wo und ob man überhaupt etwas von anderen Trainern stehlen kann. Wenn man täglich das Kampfschloss besucht und gegen alle Gegner antritt, kann man auch an ordentlich Items herankommen. Zwar nichts weltbewegendes aber man bekommt ordentlich PokéDollar für die Items.

Kalos-Frage

Traunmagil98 wundert sich: Ich habe in Pokemon Y den Zentral-, Küsten- und Gebirgspokedex vervollständigt. Wenn ich mit Professor Platan spreche, bestätigt er dies bei allen drei. Gehe ich jedoch zum Spieledirektor im Hotel von Tempera City, meint dieser, ich solle zu ihm kommen wenn ich meinen Pokedex vervollständigt habe. Wie kann das sein?

Lucarelio1206 antwortet: Mit den Pokédex vervollständigen meint der Spieledirektor, dass du alle Einträge haben musst, d.h. du musst jedem Pokemon mindestens einmal begegnet sein.

Traunmagil98 erwidert: Das habe ich bereits. Ich besitze sogar bereits jedes dieser Pokemon. Dennoch funktioniert es nicht. Ich habe lediglich die Urkunde für die Küsten-Region vom Spieldirektor erhalten.

Aviola ergänzt:

Zudem gibt es noch den Nationaldex, den du nach dem Sieg über die Top 4 bekommst. Erst dann hast du den Pokedex vervollständigt und bekommst eine neue Urkunde, Schillerpin etc.

Sonstige-Frage

MarioReneLuigi fragt: Kann man in Pokémon Y bei der Zucht die Fähigkeit Temposchub von Yanma oder Yanmega an einem Toxiped weitergeben, wenn man eins von denen mit einem weiblichen Toxiped, Rollum oder Cerapendra in die Pokémon-Pension gibt und ein Ei erzeugen lässt?

MegaMewtuXXX antwortet: Anders als bei Wesen oder DVs, kann dieser Faktor bei der Zucht nicht vom Vater beeinflusst werden. Nur die Mutter mit einer versteckten Fähigkeit allein kann diese mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% weitervererben. Obwohl Yanma die Fähigkeit Temposchub besitzen kann und sich mit Toxiped paaren lässt, wird diese Fähigkeit nicht weitervererbt. Das heißt also, dass du dir ein Toxiped mit VF fangen musst; z.B aus Pokémon Dream World, um diese Fähigkeit zu erhalten. Zusätzlich muss du beachten, dass man ein Toxiped mit der versteckten Fähigkeit Temposchub nur ab der sechsten Generation züchten kann, da es vorher die Fähigkeit Rasanz besaß .

Metoschy ergänzt: Seit der 6. Generation kann auch der Vater die VF vererben, aber dann muss der Partner Ditto sein. In der Kontaktsafari kannst du dir ein Toxiped mit der VF Temposchub fangen.

MarioReneLuigi ergänzt zur Frage: Leider habe ich keine Gift-Safari, in der ich ein Rollum fangen kann. Deswegen suche ich einen anderen Weg, um an ein Toxiped zu kommen, das die Fähigkeit Temposchub besitzt.

Saywhaat ergänzt: Auch der Vater kann eine versteckte Fähigkeit weitergeben, muss dafür jedoch mit einem Ditto gepaart werden. Ein Rasanz-Toxiped aus der fünften Generation wird übrigens zu einem Temposchub-Toxiped in der sechsten Generation.

MarioReneLuigi erläutert: Ich habe weder eine Toxiped-Entwicklung mit der Fähigkeit Rasanz, noch eine Toxiped-Entwicklung mit der Fähigkeit Temposchub und auch keine Gift-Safari.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ausgehend an dem Beispiel von Mewtu: Ich übertrage mir z.B. über die Pokémon Bank ein Mewtu aus älteren Editionen, um dessen Pokédex-Eintrag in meiner X zu haben. Das Mewtu in der Geheimdungeon (X/Y) würde ich erst mit vollständigen Nationaldex und somit nach Erhalt des Schillerpins fangen. Erhöht sich somit dann auch die Wahrscheinlichkeit, dass z.B. das Mewtu in der Geheimdungeon in X/Y (oder generell legendäre Pokémon, deren Shiny-Version im Spiel zu fangen ist) schillernd ist? Wenn ja, wie hoch wäre dieser Wahrscheinlichkeitswert?

Metoschy antwortet: Die Chance verändert sich nicht, wenn man ein Pokémon schon vorher besitzt oder nicht. Sie liegt, sofern möglich, bei 1:4096. Durch den Schillerpin erhöht sich zwar die Chance, aber auch hier ist es egal, ob man das selbe Exemplar schon besitzt.

Sonstige-Frage

EinallFarin fragt: In Pokémon X habe ich mir ein Rattikarl mit Gegenschlag und Flammenrad züchten wollen/gezüchtet und als Vater habe ich ein Arkani genommen. Und dieses Arkani ist der Grund für meine Frage:

Es hat auf jeden(!) Statuswert 31 DVs, obwohl die Eltern den Fatumknoten trugen und beide zusammen gerademal 3 31er DVs haben.Wie ist das möglich, denn es sollen ja schließlich nur 5 DVs der Eltern vererbt werden?!

MegaMewtuXXX versucht zu erklären : Ein Nachkomme erbt 3 von 6 DV-Werten von den Eltern. Welche das sind, ist im Normalfall zufällig verteilt. Das heißt, jeder der 6 Werte wird zufällig von dem einen oder anderen Elternteil geerbt. Trägt ein Pokémon (in XY) den Fatumknoten in der Pension, so werden fünf DV-Werte der Eltern an den Nachwuchs weitergegeben, dabei ist es egal welcher der Elternteil das Item trägt. Die verbleibenden DV-Werte werden per Zufall generiert.

Nach deinen Angaben wäre es so unmöglich ein Arkani mit sechs DVs zu züchten:

  • Wenn einer der beiden Elternteile wirklich einen Fatumknoten trug, dann müssten 100% 5 Dvs vererbt werden.
  • Da deine Ausgangspokémon aber nur drei Dvs auf 31 haben, werden zusätzlich zwei Werte unter 31 sein, rechnet man dann den restlichen zufalls 31 DV dazu, kommt man höhstens auf insgesamt vier 31er Dvs, nicht 6.
Am besten du versicherst dich nochmal durch den "Richter" in Batika City, ob dein Arkani nicht sechs, sondern doch vier 31 Dvs hat.

Sonstige-Frage

M4RiuSz fragt im Forum: Muss man alle Pokémon gefangen haben, um den Nationaldex zu vervollständigen oder reicht es, wenn man sie nur gesehen hat? Mysteriöse Pokémon wie Mew oder Darkrai werden dafür nicht benötigt, oder?

Anonymous5000 kann sein Wissen weitergeben: Um den Nationaldex in Pokémon X und Y zu vervollständigen, musst du tatsächlich alle Pokémon fangen. Allerdings mit Ausnahme von: Mew, Celebi, Jirachi, Deoxys, Manaphy, Darkrai, Shaymin, Arceus, Victini, Keldeo, Meloetta und Genesect. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Kampf-Frage

Stahlos 100 fragt: Wenn Xerneas seine Spezialattacke Geokontrolle einsetzt, wird diese dann durch Feenaura beeinflusst? Das würde bedeuten, dass Xerneas Spezialangriff, Spezialverteidigung und Initiative um 4 Stufen gesteigert werden.

Frostapfel antwortet: Auf der Seite von Feenaura steht, dass der Schaden, den Feen-Attacken verursachen um 1/3 erhöht wird. Demnach hat Feenaura keinen Einfluss auf Geokontrolle.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Welche Stärke besitzen die Attacken Rückkehr, bzw. Frustration, wenn sie von wilden Pokémon eingesetzt werden?

Tropiusflyer antwortet: Da sie keine Zuneigung haben, wird die Stärke der Attacke 0 betragen. Es gibt aber auch nur einen sehr seltenen Fall, indem ein wildes Pokémon Rückkehr einsetzten kann. Der Fall tritt ein wenn man in S2 in Stratos City in raschelndes Gras geht und dort bei einer 5% Chance ein Schlapor auf Level 18 antrifft. Es ist das einzige Pokémon welches Rückkehr ohne TM lernen kann. Und zwar auf Level 13.

Isso08-15 mutmaßt: Es gibt wirklich nur wilde Schlapor, die die Attacke Rückkehr beherrschen, bzw. wilde Haspiror, die Frustration können. Wenn man von der Startfreundschaft ausgeht, sollte bei Haspiror mit dem Basisfreundschaftswert 0 die Stärke der Attacke maximal sein, also 102. Bei Schlapor mit dem Grundfreundschaftswert 140 müsste die Stärke seiner Attacke 56 betragen, vorausgesetzt, dass es sich überhaupt so bei wilden Pokémon verhält.

Sonstige-Frage

Cernunnos fragt im Forum: Macht es einen Unterschied, in welcher Reihenfolge die Typen von Pokémon mit zwei Typen stehen? Bzw. Würde es einen Unterschied zwischen Eguana (Elektro-Normal) und einem, in einer 7. Generation veröffentlichten, Normal-Elektro Pokémon geben?

Metoschy antwortet: Nein, das macht keinen Unterschied in welcher Reihenfolge die Typen sind. Der Ersttyp spiegelt oft nur das Hauptmerkmal des Pokémon wieder und der Zweittyp seine Besonderheit. Nur in der Ersten Generation war die Reihenfolge noch ausschlaggebend auf den Schaden, da es da noch keine 4fach Schäden gab.

Korvel1 widerspricht: Es gibt zumindest einen kleinen Unterschied zwischen den Typ-Kombinationen - zwar nicht bei deinem Beispiel Normal/Elektro, aber beispielsweise bei der Typen-Kombination Kampf/Psycho. Bei der Berechnung des Schadens wird nämlich nach jedem Rechenschritt abgerundet, wodurch es bei Attacken, die sehr effektiv gegenüber einem Typen, allerdings nicht sehr effektiv gegenüber dem anderen Typen sind, durchaus vorkommen kann, dass sich das Ergebnis bei gleichbleibenden Umständen leicht verändert. Diesen doch sehr geringen Unterschied wird man als Spieler jedoch nie wahrnehmen, da zum einen ein Zufallswert in der Rechnung zu finden ist und zum anderen Pokémon wie Galagladi und Meditalis unterschiedliche Statuswerte besitzen, sodass ein so genauer Vergleich unmöglich ist.

Lockdufter berichtigt: Es wäre während der Zeit der Dream World möglich gewesen, ein Liliep dort als Freund zu gewinnen und es auf den Kontaktebenenhain zu schicken. Auf diesem hätte man es mit jedem Ball, der sich im eigenen Inventar befindet, fangen können, also auch mit einem Finster- oder Luxusball. Außerdem werden, auch bei der Zucht mit Ditto, Bälle nur durch Weibchen vererbt. Soll heißen: das gefangene Liliep hätte weiblich sein, in Generation 5 gefangen worden und auf Generation 6 übertragen werden müssen.

Sonstige-Frage

GameFreakNiklas fragt im Forum: Wenn ich mit einem Schillerpin ein Ei von der Pension bekomme und das Ei an jemanden ohne Schillerpin tausche, welche Chance, um ein schillerndes Pokémon zu bekommen, wird genutzt?

Meisterfuchs weiß Bescheid: Hier wird die alte Wahrscheinlichkeit genutzt, da schon beim Erhalt des Eis festgelegt wird, ob ein Pokémon schillernd ist.

Sinnoh-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wenn eine Entwicklung eine Attacke auf Level 1 erlernt hat es diese dann schon, wenn es sich Entwickelt oder nicht?

DerMaxaxStyler antwortet: Wenn du die Attacken meinst, die manche Pokémon auf Level 1 erlernen, musst du zum Attacken-Helfer gehen und sie dort erlernen lassen, da Pokémon Level 1, außer durch das Schlüpfen aus Eiern, nicht erreichen können.

Saywhaat ergänzt: Wenn du das Pokémon auf Level 1 entwickelst (Zum Beispiel mit einem Stein wie bei Starmie, Togekiss oder Roserade), wird es all diese Attacken nach der Entwicklung erlernen.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 kann es sich nicht ausmalen: Weshalb lautet Ash Ketchum's Motto "Schnapp sie dir alle!" oder auf Englisch "gotta catch'em all" obschon Ash in ganzen 6 Spielgenerationen nicht mehr als 47 Pokémon (76 falls man alle 30 Tauros zählt) gefangen und nicht mehr? Sollte daher nicht das Motto ein wenig anders sein?

DerMaxaxStyler vermutet: Wahrscheinlich wurde dieses Motto aus der ersten Staffel des Animes bzw. aus den allerersten Spielen übernommen. Klingt wahrscheinlich ein bisschen blöd, wenn es zwei verschiedene Mottos gibt.

Mystery Dungeon-Frage

Frostrapfel fragt: Im offiziellen Spieleberater steht, dass in Pokémon Mystery Dungeon Team Rot und Team Blau, die Attacken Schaufler und Knochenkeule beide eine Stärke von 12 haben. Nun hat bei meinem Spielstand auf dem Team Blau-Spiel Schaufler immer wesentlich mehr Schaden gemacht als Knochenkeule. Ist das ein Fehler im Berater oder hat das einen anderen Grund?

DerMaxaxStyler antwortet: Allgemein machen Attacken in Pokémon Mystery Dungeon nie gleich viel Schaden, auch wenn sie laut Anzeige die gleiche Stärke besitzen sollten.

Kampf-Frage

JustRotty fragt: Ich wollte mir ein Pikachu mit Volttackle competitive züchten. Nun erlernt Pichu ja bekanntermaßen Volttackle als Ei-Attacke, wenn eines der Elternteile einen Kugelblitz trägt. Zur Competitive-Zucht möchte ich aber als Items wie gewohnt Ewigstein und Fatumknoten verwenden. Erbt Pichu auch Volttackle, wenn die Mutter Volttackle beherrscht, oder muss man wirklich einen Kugelblitz benutzen?

Saywhaat antwortet: Pichu erbt Volttackle ganz normal von den Pokémon Pikachu, Raichu und Farbeagle. Es ist übrigens egal, welcher Elternteil Volttackle beherrscht, wobei in früheren Generationen nur der Vater vererben konnte.

Saywhaat wird beim Thema Competitive hellhörig: Versuchst du, ein Pikachu mit Volttackle und Kugelblitz zu spielen? Bis zu 460 Angriff und eine Attacke der Stärke 120 sehen zwar nicht schlecht aus, jedoch hat die ganze Strategie einige ziemlich drastische Nachteile: -Pikachus Verteidigungen: Besiegt Pikachu seinen Gegner nicht mit einem Schlag, ist es danach höchstwahrscheinlich selbst besiegt. -Pikachus Initiative: Den vollen Angriff kannst du generell eigentlich nicht nutzen, da du ein Wesen brauchst, das die Initiative erhöht, damit dich nicht beinahe jedes Pokémon mit Investition in Initiative überholt und besiegt, bevor du zum Zug kommst. -Pikachus Angriff: Jedes Pokémon mit 300 oder mehr Angriff hat mit einem Leben-Orb 420 oder mehr, also mehr als Pikachu. -Pikachus Attacken: Volttackle ist praktisch das einzige, was Pikachu physisch zu bieten hat. Ansonsten stehen nur Durchbruch, Mogelhieb, Rückkehr und Schaufler sowie Zugabe zur Unterstützung zur Verfügung, wobei nur Mogelhieb und Zugabe wirklich etwas bringen. Pikachu ist gegen Boden-Pokémon also praktisch aufgeschmissen. Speziell sieht das ganze etwas besser aus, wobei du dann auch gleich Raichu, Elezard, Blitza, Voltenso oder Mega-Voltenso nutzen kannst, die alle deutlich bessere Attacken beherrschen, mehr Verteidigungen und Initiative besitzen und mit dem richtigen Item auch noch mehr Spezialangriff.

Pokéwikifan verbessert:Also so wie es @Saywhaat ausgedrückt hat ist es nicht richtig, würde ich behaupten. -Pikachu hat noch eine wichtige Attacke mehr physisch zu bieten und zwar Donnerschlag, diese sollte man nicht vergessen -Außerdem ist Pikachu gegen Boden Pokémon nicht "aufgeschmissen" nämlich durch die Attacke Magnetflug per Attackenleherer kann es Boden Attacken quasi ausweichen. -Also kann man Pikachu mit Kugelblitz als Item und als Attacken mit Donnerschlag, Volttackle, Magnetflug und Donnerwelle spielen -Ist vielleicht eine gute Möglichkeit

Lockdufter konkretisiert: Zu deinen Gegenargumenten, Pokéwikifan: -Donnerschlag wäre schwächer als Volttackle und wenn man schon Volttackle spielt, dann ist Donnerschlag überflüssig. -Pikachu kann zwar Magnetflug lernen, aber dafür muss es erst einmal eine Runde investieren und der Gegner ändert seine Taktik. Außerdem hat Pikachu nichts, was Boden-Pokis gut treffen kann, da seine STABs wirkungslos und seine anderen Attacken nicht "sehr effektiv" sind. -Dein Set, das du vorschlägst, wäre der Inbegriff eines Setup-Opfers für Bodenpokémon, da keine einzige der Attacken auch nur irgendetwas gegen Boden-Mons bringt. Somit bist du zum Auswechseln gezwungen und hast dann eventuell ein Schwerttanz-geboostetes, unversehrtes Knakrack vor dir, das der Gegner gerade erst in eine (wirkungslose) Attacke eingeswitched hat. -Es ist also keine gute Möglichkeit. Summa summarum lohnt sich ein physisches Pikachu-Set nicht, es lohnt sich aber auch allgemein nicht, Pikachu zu spielen.

Saywhaat kann Lockdufter nur beipflichten: Noch ein Paar kleine Ergänzungen: -Magnetflug ist keine Attacke mit erhöhter Priorität. Ein schnelleres Erdbeben zum Beispiel von Knakrack oder Digdri besiegt Pikachu, bevor Magnetflug in Kraft tritt. - Coverage - Donnerschlag ist leider fast schon lächerlich schwach und würde gerade den Hauptvorteil von Pikachu, nämlich ein relativ starker Volttackle, komplett hinwerfen. - Wie schon erwähnt, muss Pikachu bei seinen Verteidigungen außerdem seinen Gegner mit einem Schlag besiegen oder es wird selbst besiegt. Da Donnerschlag aber zum Beispiel nichtmal ein (nicht Mega-)Turtok trotz Schwäche mit einem Treffer besiegen kann, ist die Attacke definitiv nicht wirklich nützlich. - Donnerwelle bringt auch nicht wirklich etwas, da ein schnellerer Gegner Pikachu einfach besiegt, bevor es dazu kommt, Donnerwelle einzusetzen, und langsamere Gegner dann zwar paralysiert sind, im Gegenzug aber höchstwahrscheinlich trotzdem Pikachu im selben Zug noch besiegen und es sich somit letztendlich opfert, nur um ein ohnehin schon langsames Pokémon zu paralysieren. - Auch gegen Pflanzen-, Drachen- oder andere Elektropokemon ist dein vorgeschlagenes Set ziemlich machtlos. Ein Maxax könnte zum Beispiel in eine Attacke einwechseln, einen Drachentanz aufsetzen und dabei deine Donnerwelle mit einer Prunusbeere wegheilen und schließlich den ganzen Kampf mit seinen starken Attacken beenden. - Selbst ein langsames Bodenpokémon wie Hippoterus könnte dein Pikachu auch nach Magnetflug einfach mit Steinkante ausschalten oder einfach mit Toxin vergiften und sich mit Tagedieb immer wieder vollheilen. Solange dein Pikachu Boden-Pokémon nicht selbst besiegen kann, ist es ihnen gegenüber nunmal aufgeschmissen und schließlich ein kleiner Tipp generell

- Vermeide es wenn möglich immer, zwei offensive Attacken des selben Typs (und insbesondere noch dazu des selben Schadenstyps) auf einem Pokémon zu spielen, solange eine davon nicht einen so wichtigen Effekt hat, dass man auf sie nicht verzichten sollte (bsp. Ableithieb und Tempohieb auf Meistagrif oder Siedewasser und Hydropumpe auf Keldeo).

Sonstige-Frage

Pokéwikifan fragt: Guten Morgen erst mal zusammen, also mein Frage ist kurz und knackig kann man noch irgendwie das Strubbelohr-Pichu bekommen?

MegaMewtuXXX hat nachgeforscht: Das Strubbelohr-Pichu konnte man in Deutschland vom 5. Bis zum 25.März 2010 per Wi-Fi herunterlanden. Es erscheint vor dem Schrein im Steineichenwald, wenn man ein Pikachu-farbenes Pichu bei sich führt. Das Strubbelohr-Pichu erscheint nur in den Editionen Pokémon HeartGold und SoulSilver und ist auch nicht auf andere Spiele der 4.Generation oder die Editionen Schwarz und Weiß oder ihre Nachfolger übertragbar. Wenn man versucht, das Strubbelohr-Pichu auf die Editionen der fünften Generation zu übertragen, so wird einem mitgeteilt, es habe offenbar eine Reise durch die Zeit hinter sich und eine Übertragung sei schädlich für seine Gesundheit.

Isso08-15 korrigiert: Das Pikachu-farbene Pichu konnte man in Deutschland vom 5. Bis zum 25. März 2010 per Wi-Fi herunterlanden.

Killuu ergänzt: Das Pikachu-farbene Pichu war übrigens ein Event für Diamant, Perl und Platin und muss deshalb erst auf HeartGold oder SoulSilver getauscht werden. Möglicherweise hat jemand in deinem Bekanntenkreis das Spiel damals gespielt, du kommst nur noch durch einen Tausch an das gewünscht Pokémon.

Pokéwikifan antwortet: Kann man dann einfach ein shiny Pichu nehmen, um das Strubbelohr Pichu zu bekommen? Ich meine das shiny Pichu ist ja auch Pikachu farbend?

Metoschy antwortet: Nein, du benötigst das Event Pichu. Das Pikachu Farbene Pichu ist zwar ein normales Shiny, aber um das Strubbelohr Pichu zu bekommen benötigst du leider das Pichu, das extra dafür verteilt wurde.

Kalos-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wie weiß ich, ob ich in der Kontaktsafari ein Pupitar mit versteckter Fähigkeit gefangen habe?

Saywhaat muss enttäuschen: Da hilft leider nur das Entwickeln zu Despotar.

Sonstige-Frage

Dustigigas möchte wissen: Ich habe aus Pokemon Schwarze Edition ein Shiny Evoli auf Pokemon Y übertragen und es zu Shiny Feelinara entwickelt habe aber keinen Pokedexeintrag erhalten, kann mir da jemand weiterhelfen.

Syrogato antwortet:Das ist logisch nicht wirklich möglich. Wahrscheinlich hast du im falschen Pokedexabteil von Kalos nachgeguckt. Feelinara befindet sich im Kalos-Küstendex auf Nr. 85 und im Nationaldex auf Nr. 700; vermutlich hast du einfach im Zentraldex oder im Gebirgsdex nachgeguckt und es dort - logischerweise - nicht gefunden :)

Yveltal927 muss Syrogato widersprechen: Das Problem findet sich öfter im Internet, wenn man z.B. nach "Sylveon Pokédex entry glitch" sucht. Deshalb wird es höchstwahrscheinlich ein Bug ein.

Helden des Olymp bestätigt: Es ist ein Bug wie man hier hier sehen kann.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Wem gehört der Schädel den Skallyk um den Bürzel trägt und als Windel dient?

MegaMewtuXXX antwortet: Anders als beim Pokémon Tragosso gibt es bei Skallyk keine eindeutigen Hinweise auf die Herkunft seiner schädelartigen Windel. Dieser Schädel wird auch nicht in Verbindung mit anderen Pokémon erwähnt. In den Pokédex-Einträgen wird lediglich gesagt, dass es ein von Grypheldis angeschaffter Schädel ist, der zum Schutz seines Bürzel dient und dass es in diesen schlüpft um sein Hinterteil zu schützen.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Sonstige-Frage

MegaMewtuXXX ist ratlos : Ich habe einen Freundescode von meinem 3Ds gelöscht, aus der Kontaktsafari ist der Spieler dann auch entfernt, das Problem: sein Bild taucht immer noch im PSS Bildschirm unter der Kategorie „Freund“ auf. Kann mir jemand sagen, wie ich vorgehen muss, um diese Person komplett zu löschen? Es geht ja nicht wie bei den „Bekannten“.

Electromaster hat einen Rat : Ich Habe es ausprobiert und es scheint nicht zu Funktionieren, das heißt, dein ehemaliger Freund ist für immer dort zu sehen!

Sonstige-Frage

Ale_Vidal wills wissen: Ich bin seit einer Weile dran schillernde Pokémon zu suchen. Zwar war ich recht erfolglos bisher aber gebe nicht auf. Nun bin ich auf die "Shiny fischen"-Methode umgestiegen und habe trotz Artikel dazu noch einige fragen:

  • Kann die Chance auf ein schillerndes Pokémon zu treffen unendlich ansteigen oder gibt es da ein Maximum?
  • Gibt es etwas wie eine Tabelle, auf der ich nachschauen kann wie hoch meine Chance bei der erreichten Angelserie ist?
  • Falls Ersteres eine Grenze hat, wie hoch ist diese dann?
DerMaxaxStyler antwortet: Ja, es gibt eine Grenze. Diese beträgt 40. Danach ist die Chance am höchsten und kann nicht weiter steigen. Eine genaue Liste für die genauen Chancen gibt es von Seiten Nintendos allerdings nicht.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Funktioniert die Übertragung der Pokémon von Colosseum und XD auf die GBA-Editionen auch dann, wenn die Game Cube-Spiele in die Wii eingelegt werden und mein GBA-SP an der Wii angeschlossen ist?

Syrogato muss leider enttäuschen: Leider ist dies nicht möglich, da die Wii keinen dafür notwendigen Anschluss hat. Geplant ist/war eben, dass man sich, was ja auch funktioniert hat, nur drahtlos mit dem DS mit der Wii verbinden kann. Sämtliche Adapter, die du evtl. im Internet findest, sind von unlizensierten Drittanbietern und können sowohl die Wiikonsole also auch den Gameboy beschädigen.

Kampf-Frage

Ben159 wird daraus nicht schlau: Die Attacke Platscher richtet in den Hauptspielen während des Kampfes gleich keinerlei Schaden an oder zusätzliche Effekte. Auch eine Terrain-Attacke ist diese nicht. Wenn ich noch die Wettbewerbe außer Acht lasse, so kann diese Attacke gleich gar nichts. Weshalb würde man also so eine Attacke erfinden? Mir will sich der Sinn dahinter beim Besten Willen nicht erschließen.

Killuu merkt an: Neben der Attacke Platscher haben auch Ehrentag und Händchenhalten keinerlei Auswirkungen auf den Kampf. Nicht alles in der Natur muss einen Sinn machen, weshalb es durchaus sein kann, dass Pokémon Attacken besitzen, die nutzlos erscheinen. In der ersten Generation war Platscher zudem die Spezialattacke von Karpador und sollte damit vielleicht die Schwäche dieses Pokémon widerspiegeln. Allerdings sind dies nur Theorien, da es hierzu keine allgemeingültige Antwort gibt. Interessant ist jedoch, dass Platscher in der Mystery Dungeon-Reihe einen Schaden von 5 KP zufügt, während sich der Anwender um ein Feld weiterbewegt. In der schwarzen und weißen Edition wird außerdem manchmal eine Fernsehsendung gezeigt, in der erwähnt wird, wie häufig der Spieler schon Platscher im Spielverlauf eingesetzt hat.

MegaMewtuXXX hat eine These: In der 1. Generation war Platscher die Spezialattacke von Karpador. Zusätzlich können Pokémon wie Hoppspross, Azurill diese lernen. schaut man sich diese Pokémon genauer an, bemerkt man folgendes:

  • alle lernen Platscher auf lv.1
  • diese Pokémon sind entweder Babypokémon oder noch nicht Vollentwickelte.
  • man kann auch genauer sagen, dass (fast) alle relativ schwache Basiswerte haben.
  • geht man genauer auf Kapardor ein, Ziatat Pokédexeintrag aus Diamant : "Man sagt, es sei das schwächste PKMN der Welt. Niemand weiß, wie es bisher überleben konnte."

Kurz und knapp: diese Attacke verdeutlicht die Schwäche und "Unbrauchbarkeit" der PKM.

Chaneira präzisiert die Beschreibung in Mystery Dungeon: In Mystery Dungeon ist es so, dass sich das Pokémon auf eines der acht benachbarten Felder bewegt. Ist dort eine Wand oder ein Pokémon, erhält das einsetztende Pokémon 5 KP Schaden, ebenso wie das Pokémon, auf das es gesprungen ist.

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wenn ich ein Panferno mit seiner VF Eisenfaust und mit Tempohieb ein Angriff starten lasse und das Panferno aber noch das Wahlband trägt, wird dann alles zu dem normalen Schaden dazu addiert? Und gibt es eine Möglichkeit, ein Panferno mit dieser Fähigkeit auf ORAS zu bekommen?

Syrogato 's LieblingsPKMN ist Panferno und weiß bestens Bescheid: Ja, sowohl die Erhöhung durch Eisenfaust, als auch durch Wahlband tritt ein. Leider gab es ein Panflam mit dieser Fähigkeit nur als japanisches Event, doch z. B. im Bisaboard wirst du Leute finden, die dir einen Ableger schenken können. Tatsächlich kann man in ORAS Pokémon mit ihrer VF finden, wenn sie ihren Schwanz z. B. aus dem hohen Grass rausstrecken, doch ein Panflam ist ein Starter-Pokémon und nicht mal in der Kontaktsafari anzutreffen. Man erhält von Professor Birk, nach dem 2. Meistern der Pokémon Liga einen beliebigen Sinnoh-Starter, doch diese können ihre VF leider nicht haben.

Lockdufter ergänzt: Da durch die Zuchtmechanikänderungen der sechsten Spielegeneration das Vererben von VFs bei Zucht mit Ditto auch durch den Vater stattfinden kann, sind in der Zwischenzeit eine Vielzahl von Panflam respektive seiner Entwicklungen mit entsprechender Fähigkeit im Umlauf. Du solltest bei den Tauschbörsen eines jeden etablierten Pokémon-Forum fündig werden, aber was ich garantieren kann, ist, dass du auf filb.de, wo du offensichtlich schon hingefunden hast, im Tauschbörsenbereich Erfolg bei deiner Suche haben wirst. Außerdem addieren sich die Effekte nicht nur, sie multiplizieren sich. So ist die Stärke der Attack im Vergleich zu einem Pokémon, das nicht vom Kampf-Typ ist, kein Wahlband trägt und nicht Eisenfaust als VF hat, 2,7 mal stärker.

Saywhaat rechnet noch schnell aus: Tempohieb besitzt eine Stärke von 40. Da Panferno ein Kampf-Pokémon ist, erhält es den STAB-Bonus von 50%, also eine Stärke von 40x1,5=60. Das Wahlband verstärkt physische Attacken um weitere 50%, die auf die schon erhöhte Stärke gerechnet werden, also 60x1,5=90. Eisenfaust verstärkt Hieb-Attacken wie Tempohieb schließlich um 20% und somit auf 90x1,2=108. Durch STAB, Wahlband und Eisenfaust ist der Tempohieb somit eine Attacke der Stärke 108 und somit, wie schon erwähnt, 2,7 mal so stark wie der normale Tempohieb.

Kampf-Frage

Araneron fragt: Es ist einem Bekannten von mir passiert, dass er im Kampfhaus gekämpft hat und ein gegnerisches Meistagrif sein Forstellka angegriffen hat, letzteres trug eine Rote Karte. Meine Frage ist nun, hier [1] kann man sehen (von Minute 2:00 bis 3:00), dass das Meistagrif angegriffen hat, die Rote Karte wurde aber nicht aktiviert. Warum nun?

Lockdufter nimmt an: Das Meistagrif wird die Fähigkeit Rohe Gewalt gehabt haben. Rohe Gewalt verstärkt alle Attacken, die einen Zusatzeffekt haben, wie Flammenwurf, der Verbrennung hervorrufen kann, Steinhagel, welcher zurückschrecken lassen kann, oder auch, wie im Video gesehen, Kraftwelle, welche unter normalen Umständen Paralyse verursachen kann. Anschließend werden aber auch diese Zusatzeffekte von der Attacke entfernt, sollten sie von Rohe Gewalt beeinflusst worden sein. Dies zählt aber nicht nur für die direkten Nebeneffekte der Attacken, sondern auch für am Kampf beteiligte Items. Denn: von Rohe Gewalt verstärkte Angriffe aktivieren weder Leben-Orb noch Seegesang oder, und hier wird es interessant, Rote Karte. Hätte Meistagrif zum Beispiel mit Hammerarm, einer Attacke mit Primär-, aber ohne Nebeneffekt, angegriffen, wäre es regulär ausgetauscht worden.

Sonstige-Frage

PokéP1xel sucht Hilfe: Ist es bei Pokémon die mit einem Overworld Sprite auftauchen möglich diese in Shiny zu bekommen und ist der Sprite dann auch Shiny? Das würde einem viel Arbeit abnehmen wenn dem nicht so wäre. (In Sachen nicht Shiny ---> Resetten, und so weiter.)

Metoschy antwortet: Nur das Garados am See des Zorns und das Maxax im Naturschutzgebiet haben ein Shiny Overworld Aussehen. Aber diese können auch nur als Shiny gefangen werden. Bei allen anderen wird die Normale Form angezeigt, aber sie können bei Kampfbeginn dennoch als Shiny auftauchen.

Anonymous5000 will Ergänzung: Also kann ich in Omega Rubin mit dem Äon-Ticket das Latias auf der Insel im Süden, das mit normalen, roten Sprite auch als ein shiny fangen?

Lockdufter gibt Ergänzung: Ja. Dass ein Pokémon mit Sprite sich in shiyn fangen lässt, lässt sich auf jedes Pokémon bis auf einige wenige anwenden. Diese wenigen Ausnahmen bilden seit der fünften Spielegeneration die jeweiligen Titellegenden, da diese niemals shiny sind; im konkreten Fall wären es Reshiram und Zekrom in allen Spielen der fünften Generation, Yveltal und Xerneas in XY und Kyogre beziehungsweise Groudon in ORAS. Das Äon-Ticket-Lati lässt sich allerdings jederzeit in shimy fangen, und zwar zu derselben Wahrscheinlichkeit wie der, die für eine zufällige Begegnung mit einem wilden Pokémon im hohen Gras gilt.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe es in Online-Kämpfen jetzt schon öfters gemerkt, dass ein Ninjatom als erstes Pokémon eingesetzt wird, da man dies ja nicht so leicht besiegen kann. Wenn mann nun ein Ditto mit seiner versteckten Fähigkeit gegen dieses Ninjatom antreten lässt, würde es laut PokéWiki alles, bis auf die KP und die Typen erhalten (Wird der Besitzer von Doppelgänger in den Kampf geschickt, kopiert er Aussehen, Ruf, Attacken, Fähigkeit, alle Statuswerte mit Ausnahme von KP, Statuswertveränderungen, das Gewicht und die aktuelle Form des gegnerischen Pokémon, inklusive Mega-Entwicklung). Wäre dieses Ditto dann wirklich nur mit Kampf-Attacken zu besiegen?

Saywhaat antwortet: Zuerst einmal kopiert Wandler bzw Doppelgänger auch den Typen des Ziels. Somit wäre Ditto also weiterhin anfällig auf Ninjatoms Schwächen. Fährte hingegen kopiert die Fähigkeit des Ziels, lässt aber alles andere gleich. Somit wäre ein Porygon2, das Wunderwache kopiert, nur anfällig auf Kampf-Attacken. Jedoch schützt Wunderwache nur vor direktem Schaden. Somit lässt sich Ninjatom und auch jedes andere Pokémon mit Wunderwache nach wie vor durch folgende Sachen treffen und auch besiegen: Vergiftung, Verbrennung (durch Irrlicht oder Flammkörper), Sandsturm, Hagelsturm, Stachler, Tarnsteine, Egelsamen, Fluch, die Items Giftschleim und Klettdorn sowie der Schaden durch die Fähigkeiten Rauhaut, Eisenstachel und Alptraum und das Item Beulenhelm und Klettdorn sowie sowohl der Treffer eines gegnerischen wie auch der Rückstoß eines eigenen Verzweiflers und jeder andere Rückstoß oder die Selbstverletzung bei Verwirrung. Die Fähigkeiten Überbrückung, Teravolt und Turbobrand ignorieren Wunderwache komplett, während Mumie Wunderwache überschreibt. Aus all diesen Gründen gilt Ninjatom selbst auch als ziemlich schwach, da es teilweise schon besiegt wird, bevor es überhaupt zum Zug kommt (z. B. Tarnsteine). Insbesondere im competitive play sind all diese Taktiken sehr häufig, weswegen Ninjatom dort eigentlich nie benutzt wird.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich spiele zurzeit Pokémon Pinball und habe folgendes Problem: Man soll ja auf beiden Tischen im Indigoplateau ein Mew bekommen können. Ich saß jetzt schon mehrere Stunden dran, aber es kam einfach nicht. Ich hatte in dieser Runde sogar mehr als 35 verschiedene Pokémon gefangen, es kam alles, nur kein Mew. Was habe ich falsch gemacht?

Grossglockner antwortet: Voraussetzung für Mew ist das zweimalige Absolvieren des Mewtu-Bonuslevels. Erst dann wird Mew auf dem Indigo Plateau mit einer Chance von 1:16 auftauchen, wenn alle drei Fangpfeile gefüllt sind. Allerdings ist es unter normalen Umständen nicht möglich, Mew zu fangen. Es werden dafür extrem viele Treffer benötigt, aber das Erscheinen von Mew reicht für den Pokédex-Eintrag aus.

Kampf-Frage

Mecanno-man wundert sich: Wenn ein Pokémon mittels Wertewechsel eine Fähigkeit bekommt, dann jedoch ausgetuscht wird, erhält es bekanntlich seine ursprüngliche Fähigkeit zurück. Wie wirkt sich dies auf Fähigkeiten wie Belebekraft oder Innere Kraft aus? (Sowohl wenn die ursprüngliche, wie auch wenn die erhaltene Fähigkeit eine der genannten ist.)

MegaMewtuXXX hilft aus: Das Pokémon, welches durch die Attacke Wertewechsel oder der Fähigkeit Fährte, eine Fähigkeit wie Belebekraft bekommt, erhällt 1/3 seiner maximalen KP zurück. Wenn es die Fähigkeit Innere Kraft erhält und gleichzeitig Statusveränderungen wie z.B. Paralyse unterliegt und ausgetauscht wird, wird diese zurückgesezt. Anders ist es wenn das Pokémon die genannten Fähigkeiten verliert, diese wirken dann bei einem Austausch nicht.  Verwendet im Block v. Snackhound!

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich würde gerne wissen, ob man denn die Seriencodes, die für Pokémon X und Y ausgegeben wurden (z. B. für Diancie oder das schillernde Gengar) auch in den neuen Spielen Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir einlösen kann oder ob das nur in den dafür vorgesehenen Spielen möglich ist.

Akuroma weiß Bescheid: Nein du kannst diesen Seriencode nur auf Pokémon X und Y einlösen. Anschließend musst du es auf Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir übertragen z. B. über Pokémon Bank!!

Mystery Dungeon-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Warum gibt es in Pokémon Mystery Dungeon eigentlich die Attacke Verzweifler, obwohl man stattdessen doch einfach mit „A“ einen normalen Angriff ausführen könnte?

Anonymous5000 hofft zu wissen: Da es in PMD möglich ist, komplett alle Angriffspunkte aufzubrauchen, muss man ja irgendwie angreifen. Da man theoretisch eine Attacke einsetzen könnte, muss es Verzweifler geben.

Der Gast im Forum ist immer noch verwirrt: Ich meinte, wenn man den „A-Knopf“ drückt, macht man einen Angriff, der mindestens so stark ist, wie Verzweifler, aber man verliert dadurch keine KP. Daher dachte ich, dass doch niemand Verzweifler einsetzen würde.

Despot-AR antwortet: Verzweifler verursacht mehr Schaden, allerdings nicht genug, um den Rückstoß zu rechtfertigen, das stimmt. Allerdings wird in diesem Fall immer noch als Attacke gewertet, wodurch das Besiegen eines anderen Pokémons die doppelte Menge an Erfahrungspunkten bringt.

Und unabhängig davon, ob man es benutzen will oder nicht, hat Anonymous5000 ja bereits den Existenzgrund von Verzweifler richtig erklärt.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich bin ein großer Pokémon Waps-Sammler und frage mich, gibt es überhaupt von jedem Pokémon Waps? Und wenn ja, gibt es diese dann auch als Laser Waps? Ich habe nämlich das Gefühl, dass nur Pokémon bis zur dritten Gen. darauf zu sehen sind. Ich möchte meine Sammlung sehr gerne vervollständigen, aber weiß nicht, ob ich denn wirklich schon alle Pokémon habe. Zudem fehlen mir auch noch einige Laser Waps, von denen ich nicht einmal weiß, ob jedes Pokémon auch auf einem Laser Wap zu sehen sind. Daher brauche ich dringend Gewissheit und würde mich freuen, wenn irgendjemand mir da weiter helfen könnte.

Belantis11 kann dir wenigstens teilweise helfen: Laut der offiziellen Seite von Panini gibt es 160 Waps, also denke ich auch 160 verschiedene Pokémon zu sammeln. Da sie zur 7. Staffel erschienen sind, denke ich dass es logisch ist, dass nur Pokémon bis zur 3. Generation vertreten sind. Die Frage mit den Laser Waps kann ich dir nicht beantworten.

Killuu erinnert sich: Wie Belantis11 schon vermutet hat, sind nur Pokémon bis zur dritten Generation auf den Waps abgedruckt. Soweit ich mich erinnern kann, gab es nur zu bestimmten Pokémon Laser-Waps. Diese sollten dann auch zu den 160 verschiedenen Waps gehören.

Sonstige-Frage

M4RiuSz fragt im Forum: Beeinflusst der Schillerpin auch die Wahrscheinlichkeit für ein Schillerndes Pokémon bei der Masuda-Methode?

Lockdufter antwortet: Ja. Ich zitiere aus dem Artikel Schillernde Pokémon, Abschnitt Masuda-Methode: "Im Tausch erhaltene Pokémon aus fremden Regionen sorgen dafür, dass die Chance von den üblichen 1:4096 (6. Generation) auf 1:682,66 steigt. Der Schillerpin erhöht die Chance zusätzlich auf 1:512."  Verwendet im Block v. Snackhound!

Sonstige-Frage

Pokéwikifan fragt hilfsbereite User: Ist es möglich, wenn ich jetzt beispielsweise ein weibliches shiny Gewaldro habe und es mit einem männlichen shiny Gewaldro paare, wird das Jungtier dann auch shiny? Und wenn ich ein shiny Pokémon habe und es mit einem shiny Ditto paare, wird das Jungtier denn dann automatisch shiny? Liebe Grüße

Metoschy weiß Bescheid: Leider ist das nicht so einfach, wie man leider glaubt. Nur in der 2. Generation lag die Chance bei 1:64, dass das Baby schillernd wird, wenn ein Elterteil schillernd war. Die Chance in der 6. Generation liegt bei 1:4096. Egal ob ein Elternteil schillernd ist oder nicht. durch die Masuda-Methode steigt die Chance aber stark.

Kampf-Frage

Pokéwikifan ist verwirrt: Warum wird das Pokémon Fiaro so oft mit dem Heiß-Orb gespielt? Das macht für mich keinen Sinn ich meine dann wird doch auch der Angriff halbiert oder nicht?

Metoschy antwortet: Erstmal sei gesagt, dass Fiaro aufgrund seines Feuer-Typs Immun gegen Verbrennung ist und somit der Heiß-Orb seine Effekt nicht aktivieren kann. Somit wird auch sein Angriff nicht halbiert. Der eigentliche Nutzen wird eher sein, dass viele Pokémon darauf aus sind, die Items der Gegner zu klauen. Sollte also ein Gegner versuchen deinem Fiaro das Item zu klauen, z. B. weil er glaubt das es einen Leben-Orb trägt, womit es ja auch oft zu sehen ist, so wird er eine Böse Überraschung erleben. Denn wenn der Dieb jetzt nicht selbst den Feuer-Typ hat, hat er gleich eine Verbrennung am Hals und sein Angriff halbiert sich. Diese Strategie wird auch oft kombiniert mit dem Toxik-Orb und Gift-Pokémon. Gengar z. B. könnte dank Trickbetrug den Orb gezielt den Gegner übergeben und ihn somit vergiften.

Saywhaat ergänzt zum Thema Taktik: Das liegt eigentlich auch hauptsächlich daran, dass solche Spieler einfach keine taktische Erfahrung haben, da man aus Fiaro deutlich mehr mit den Items Wahlband oder Hackattack/Wolkentafel herausholt. Den Fehler mit einem ineffizienten Item machen viele unerfahrene Spieler. Auch habe ich schon Spieler erlebt, die glaubten, der Heiß-Orb oder Toxik-Orb würde wie das Item Klettdorn auch gegnerischen Angreifern ein Statusproblem verpassen. Jedoch hat das ganze keinen ernsthaften Nutzen und Fiaro mit Heiß-Orb wird von erfahrenen Spielern nie benutzt. Auch Trickbetrug und Wechseldich sind quasi als ernsthafte Taktiken dank der Mega-Pokémon so gut wie ausgestorben und werden eigentlich nur noch in Kombination mit Wahlitems benutzt, um defensive Pokémon zu ruinieren. Wer seinem Gegner einfach nur das Item nehmen will, benutzt dafür inzwischen Abschlag, wovor auch ein Heiß-Orb nicht schützt. Somit hat Fiaro mit Heiß-Orb wirklich keinen Sinn. Mehr zu Taktiken mit Fiaro hier: Fiaro/Strategie.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Pokémon Puzzle Challenge ist durch die Virtual Konsole ja wieder relativ aktuell. Zu diesem Spiel habe ich eine Frage: Was bringen die Level bei den Pokémon? Ich meine, man kann sie ja nicht entwickeln.

Killuu kann leider gerade nur eine Vermutung anstellen: Ich habe das Spiel selbst eben nochmal rausgeholt. Leider kann ich dir keine genaue Antwort dazu geben, aber ich könnte mir denken, dass die Angriffe stärker werden.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Würde sich Iscalar beim Level-Up auch entwickeln, wenn man im Liegen spielt, und der 3DS somit schon umgedreht ist, bevor er Level 30 erreicht, oder muss man es dann noch mal umdrehen?

Akuroma weiß aus eigener Erfahrung: Um Calamanero zu erhalten musst du dein System auf den Kopf stellen! Das bedeutet so drehen, dass der Topscreen nach unten guckt und der Touchscreen nach oben!

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe die erwähnten Seriencodes von Serpiroyal, Flambirex und Admurai eingegeben, aber sie funktionieren nicht! Ich habe den Code POKEMON497 eingegeben, aber dann werden automatisch dahinter nur Nullen eingegeben. Wieso ist es so?

Saywhaat erklärt: Die Codes lassen sich derzeit nur in Japan einlösen. Ob und wann diese Pokémon außerhalb Japans verfügbar werden, ist noch nicht bekannt.

Belantis11 ergänzt: Der Serpiroyal-Code (POKEMON497) ist inzwischen weltweit freigeschaltet.

Mystery Dungeon-Frage

Belantis11 brauch einen Experten: In Erkundungsteam Himmel bewirkt Ladevorgang laut Beschreibung, dass eine Elektro-Attacke in der nächsten Runde verstärkt wird. Wenn ich Ladevorgang nun bei Elevoltek mit Ladungsstoß so verbinde, dass zuerst Ladevorgang und dann Ladungsstoß eingesetzt wird, wird Ladungsstoß dann sofort verstärkt oder erst in der Runde danach?

Akuroma teilt mit: Diese Frage lässt sich von selbst beantworten siehe → Ladevorgang → Mystery Dungeon!

Kampf-Frage

Folipurba-Psiana fragt: Wirkt Rundumschutz auch, um Taumeltanz abzuwehren? Also wenn z. B. mein Schlapor Taumeltanz anwendet, mein Mantax aber vorher Rundumschutz einwendet, ist Mantax dann geschützt?

Metoschy antwortet: Ich Zitiere aus dem Artikel Rundumschutz: Schützt alle im Kampf befindlichen und verbündeten Pokémon in der Runde, in der Rundumschutz eingesetzt wurde, vor Attacken, die mehrere Pokémon treffen.

Somit sollte dein Pokémon von der Attacke verschont bleiben. Am besten lässt sich solche Kombos in Selbstversuchen überprüfen, ob sie funktionieren oder nicht. Da in der Theorie vieles oft anders ist als in der Praxis.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Ich schildere zuerst meinen Fall: Ich habe ein Fiaro mit der Fähigkeit Flammkörper im Team und versuche mit der Masuda Methode schillernde Pokémon zu züchten, was eher nebensächlich ist. Ich fahre mit dem Fahrrad mit dem Schiebe-Pad auf dem Kampfresort umher bis ich ein Ei abholen kann, nehme es entgegen und fahre wieder umher bis ich das nächste holen kann. Nun habe ich bemerkt, dass wenn ich 2 Eier auf diese Weise abhole, dann muss ich zirka 100 Schritte umherfahren vom einen bis zum nächsten Ei. Jedoch ist es schon öfters vorgekommen, dass beide Pokémon beinahe gleichzeitig geschlüpft sind (das eine schlüpft, ich mache einen Schritt und dann schlüpft das andere). Das macht meiner Meinung nach keinen Sinn, denn das würde bedeuten, dass ein Ei weniger Schritte gebraucht hat. Weshalb geschieht dies?

Saywhaat erklärt etwas ausführlicher: Das liegt daran, dass ein Ei nicht wirklich Schritte benötigt, sondern sogenannte Zyklen, wobei ein Zyklus aus 256 Schritten besteht (alle benötigten Ei-Schritte sind deshalb auch durch 256 teilbar), was wohl in der zweiten Generation aus Speicherplatzgründen eingeführt und anschließend einfach beibehalten wurde (da eine zweistellige Zahl deutlich weniger Speicherplatz verbraucht als eine vierstellige und das Ganze bei sagen wir 50 Eiern in den Boxen schon einen deutlichen Unterschied macht). Wenn ein Ei jetzt zum Beispiel 20 Zyklen bräuchte, wird alle 256 Schritte die Anzahl der benötigten Zyklen um 1 reduziert, bis es auf 0 kommt und dann beim nächsten Schritt schlüpft. Flammkörper erhöht die Anzahl der reduzierten Zyklen auf 2, sodass das Pokémon doppelt so schnell schlüpft. Wann ein Zyklus endet, hängt jedoch nicht vom Ei, sondern vom Spieler selbst ab. Das soll heißen, dass ein Spieler, der seit dem letzten abgeschlossenen Zyklus schon 255 Schritte gelaufen ist und ein Ei abholt, nach einem Schritt schon den nächsten Zyklus abgeschlossen hat und das Ei somit schon einen (im Fall von Flammkörper zwei) Zyklen verliert. Somit braucht das Ei tatsächlich 255 Schritte weniger als ein Ei, das frisch zu Beginn eines neuen Zyklus abgeholt wurde. Wenn du also exakt zu Beginn eines Zyklus ein Ei abholst und 100 Schritte später ein weiteres, so sind beide Eier noch bei 20 benötigten Zyklen, nach 156 Schritten ist der Zyklus abgeschlossen und beide Eier benötigen nur noch 18 Zyklen, um zu schlüpfen (wenn du Flammkörper dabei hast).

Sonstige-Frage

Pokéwikifan ist verwirrt: Da ich erst wieder seit „kurzem“ mit Pokémon angefangen habe, frage ich mich ist es neuerdings möglich von den Editionen Alpha Saphir und Omega Rubin auch zu den Editionen X & Y zu tauschen? Weil normalerweise, kann man ja nicht zurücktauschen, da es meist neue Pokémon in den Editionen gibt, aber bei Alpha Saphir und Omega Rubin handelt es sich ja um ein Remake.

MeloettaX antwortet: Ja, du kannst zwischen X & Y und Omega Rubin & Alpha Saphir normal tauschen, da beide Spiele zur sechsten Generation gehören. Wenn zwei Spiele zur selben Generation gehören kann man immer tauschen, wenn dagegen zwei Spiele zu unterschiedlichen Generationen gehören, kann man nur Pokémon von der älteren auf die neuere Generation übertragen. Ausnahmen bilden die erste und die zweite Generation, zwischen denen man normal tauschen kann, allerdings kann man nur Pokémon der ersten Generation zwischen den beiden Generationen tauschen, und die zweite und dritte Generation, zwischen denen man gar keine Pokémon übertragen kann.

Sonstige-Frage

TacDig fragt: Versteckte Fähigkeiten könne ja vererbt werden. Aber gilt das auch zwischen verschiedenen Arten? D. h. könnte ich mit Milotic ein Dratini mit der VF Notschutz züchten oder ginge das nur mit Dragonir/Dragonir mit Notschutz/Dragoran mit Multischuppe?

Giratina1996 weiß aus Erfahrung: Es ist leider nicht möglich, Versteckte Fähigkeiten über Artengrenzen hinweg zu züchten. Dies liegt daran, dass normalerweise nur weibliche Pokémon ihre Versteckte Fähigkeit weitervererben können. Männliche können das zwar seit der 6. Generation unter Umständen auch, aber nur wenn der Partner ein Ditto ist. Daher bräuchtest du auf jeden Fall ein Pokémon aus Dratinis Evolutionsreihe mit seiner Versteckten Fähigkeit.

Saywhaat erklärt: Die erste Antwort war nicht nur richtig, der Zusatz auch leider nicht ganz korrekt. So ist es zum Beispiel nicht möglich, eine versteckte Fähigkeit vom männlichen Elternteil zu vererben, wenn der Partner kein Ditto ist. Ein männliches Dragonir mit VF und ein weibliches Dragonir ohne VF können zum Beispiel nie ein Dratini mit VF erzeugen. Mit wem der weibliche Elternteil mit VF gepaart wird, spielt absolut keine Rolle. So kann ein männliches Milotic und ein weibliches Dragonir mit VF ganz normal zu einem Dratini mit VF führen, genauso wie ein männliches Dragonir ohne VF und ein weibliches mit. Also nochmal zusammengefasst: Ein weibliches Pokémon kann seine VF immer vererben, egal womit es gepaart wird. Ein männliches kann seine VF nur vererben, wenn es mit Ditto gepaart wird, ansonsten nie, nichtmal, wenn es mit einem weiblichen Pokémon derselben Art gepaart wird.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe eine Frage zu den derzeitigen Event-Verteilungen: Auf der Pokéwiki-Seite steht, dass diese Pokémon jeweils „dem japanischen Exemplar“ entsprechen und ich habe mich daher gefragt, ob man diese dann auch für die Masuda-Methode als ausländisches Pokémon verwenden kann? Stimmt das oder sind es dann europäische Pokémon, wenn man sie in Europa herunterlädt?

Rhyx klärt: Da es in Europa heruntergeladen wurde, ist es somit auch ein europäisches Pokémon, was man sieht, wenn man in den Bericht des Pokémons geht, ist oben rechts neben dem Namen nichts. Wäre es ein ausländisches Pokémon, würde dort eine Abkürzung des Ursprungslandes stehen (z. B. Frankreich -> FRA, England -> ENG, usw.) Bei "dem japanischen Exemplar entsprechen" ist lediglich gemeint mit Level, Wesen, Werten und Attacken.

Kampf-Frage

Greenlight ist verunsichert: Wenn mein Meistagrif Kraftschub einsetzt, wird sein Angriff um eine Stufe erhöht. Wenn es aber die Fähigkeit Adrenalin beherrscht und nach der Steigerung des Angriffes vergiftet wird, worauf bezieht sich dann das "so wird der Angriffswert um 50% erhöht"?

Syrogato antwortet: Es wird der Grundangriffswert um 50% erhöht. Dazu kommen Statuswerterhöhungen. Was eigentlich irrelevat ist, da alles multipliziert wird und daher das Kommutativgesetz gilt.

Saywhaat ergänzt: Während des Kampfes berechnet sich der aktuelle Angriff deines Meistagrif aus seinem Angriffswert multipliziert mit dem Stufenbonus. Bei 400 Angriff und keinem Bonus liegt das Ganze also bei 400 x 1 = 400 Angriff. Nach einer Steigerung von einer Stufe wird der Stufenbonus auf 1,5 gehoben, dein aktueller Angriff beträgt also 400 x 1,5 = 600 Angriff. Adrenalin jedoch wirkt sich nicht auf die Stufen, sondern auf deinen Grundangriff, also die 400 aus und erhöht ihn um 50% auf 600. Danach hat Meistagrif somit einen Angriff von 600 x 1,5 = 900. Würdest du seinen Angriff um eine weitere Stufe steigern, würde er bei 600 x 2 = 1200 liegen, würdest du stattdessen den Grundangriff nochmal um 50% steigern (z. B. durch ein Wahlband), wird er von 600 auf 900 gesteigert und der Angriff im Kampf liegt bei 900 x 1,5 = 1350. Die Attacke Kraftschub ist für die Situation jedoch nicht die beste Möglichkeit, da Meistagrif auch die Attacke Protzer beherrscht, die seine Verteidigung gleich mit steigert.

Sonstige-Frage

Ein Facebook-Fan fragt: Ich züchte aktuell Pokémon und wenn man euren Artikel Glauben schenken kann, dann werden DV-Werte mit Machtitems weitervererbt. Ich habe mir die Machtkette für den Initiativewert geholt, um meinen 31er DV Wert weiter zu vererben. Jetzt steht da, dass der Wert zu 100% vererbt wird. Ich habe nun mehr als 30 Eier ausgebrütet und nicht eines von denen hatte diesen 31 DV Wert vererbt bekommen. Mache ich etwas falsch? Könnt ihr mir noch einen Hinweis geben? Ich benutze übrigens die Y-Version, wo dies eigentlich gehen müsste. Vielen Dank für eure Hilfe schon mal.

Akuroma kennt noch eine Lösung: Du kannst auch einen Fatumknoten benutzen!

Metoschy fügt hinzu: Es werden nur die 31DV vererbt, wenn das Pokémon selbst 31DV hatte. hat es andere Werte, werden diese Werte vererbt. Aber wie Akuroma schon sagte, ist ein Fatumknoten sinnvoller, da er gleich 5, wenn auch zufällige, DV vererbt.

Sonstige-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wie downloade ich Event-Pokémon? Ich habe sogar deswegen das Event-Flemmli verpasst, weil ich nicht weiß wie es geht! Und egal wie oft ich POKEMON497 eingebe, ich bekomme kein Serpiroyal. Ich wohne in Sachsen und habe auch eine WiFi-Verbindung. Bitte!

Ale_Vidal23 antwortet: Hier ein Link zur Anleitung:

https://www.filb.de/news/event-pokemon-einall-starter-mit-versteckter-faehigkeit-ab-sofort-auch-in-europa-verfuegbar-2464

Kampf-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Nehmen wir Boreos als reines Flug-Pokémon als Beispiel und nehmen wir an, es könnte Ruheort beherrschen (was es ohne cheaten nicht kann). Welchen Typ würde Boreos dann erhalten, da durch Ruheort der Typ Flug wegfällt?

Akuroma antwortet: Boreos erhält für den Rest der Runde den Typ Normal! Dafür reicht ein kurzer Blick hier.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Wenn ich einem Ditto mit der Fähigkeit Doppelgänger zum Beispiel einen Gengarnit gebe, dann im Kampf gegen ein Gengar einsetze, wodurch sich mein Ditto dann in Gengar verwandelt, somit wäre es ein „Gengar-Ditto“ mit Megastein. Könnte dieses dann die Mega-Entwicklung durchführen? Wenn dies zutrifft, was würde dann passieren, wenn man dieses Ditto dann auswechselt, denn wenn man ein verwandeltes Ditto auswechselt, wird es wieder zu einem Ditto, aber wenn ein Pokémon eine Mega-Entwicklung durchgeführt hat, kann sich dieses ja nicht mehr im Kampf zurückverwandeln. Würde man dann so eine Art „Mega-Ditto“ bekommen?

Anonymous5000 kann aushelfen: Wenn sich dein Ditto in ein Gengar mit Mega-Stein verwandelt, wird es nur das Aussehen kopieren, es kann dann keine Mega-Entwicklung durchführen. Macht Gengar eine Mega-Entwicklung und dein Ditto setzt danach Wandler ein, wird es sich in Mega-Gengar verwandeln. Die Kopierte Form wird es auch bis zum Ende des Kampfes beibehalten.

Akuroma hilft: Nein dein Ditto kann keine Mega-Entwicklung durchführen, da es kein direktes Gengar ist! Es ist nur eine Kopie des Gegenübers! Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Mir ist aufgefallen, dass mein Loturzel in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir spezielle EP bekommt, obwohl ich es selbst gefangen habe. Ob es mehr als die normalen EP sind, kann ich allerdings nicht sagen. Meiner Beobachtung nach gab es dieses Phänomen auch schon in Pokémon X und Y. Spezielle EP bekommen doch sonst nur getauschte Pokémon. Woran liegt das?

Anonymous5000 hilft weiter: Das war auch in Pokémon X und Y schon so. Wenn du dich mit deinem Pokémon in PokéMonAmi befreundest, wird es dadurch mehr Erfahrungspunkte bekommen. Verwendet im Block v. Anonymous5000!

Mystery Dungeon-Frage

Frostapfel fragt: Auf der Seite der Exklusive Items der 2. Generation|Exklusiven Items der 2. Generation steht über das Item Pupita-Schal, dass es den Schaden durch Attacken wie Finale und Explosion halbiert. Bezieht sich dies auf den Schaden, den man erleidet, wenn man von solch einer Attacke getroffen wird, oder auf den Schaden, den man erleidet, wenn man eine solch eine Attacke einsetzt? Falls Ersteres zutreffend sein sollte, bezieht sich dies auch auf den Schaden durch Spreng- bzw. Bomben-Fallen?

Akuroma antwortet: Diese Aussage bezieht sich auf den verursachten Schaden, dass bedeutet wenn du von Finale oder Explosion getroffen wirst halbiert sich der Schaden!

Sonstige-Frage

MelodyPrincess fragt im Forum: Ist das rosane Ding um Quajutsu's Hals seine Zunge oder ein Schal?

Metoschy klärt auf: Das was wie ein einfacher Schal aussieht ist in Wirklichkeit seine lange Zunge, die es sich um den Hals gewickelt hat. Hier auf diesem Bild aus einer der Episoden kann man das ganz gut sehen.

Sonstige-Frage

Coiffwafffan fragt: Nehmen wir mal an ich fing ein unentwickeltes Shiny, zum Beispiel wie es mir passierte ein violettes Waumpel. Wenn sich Waumpel dann entwickelt, ist dann die Entwicklung auch ein Shiny?

Meisterfuchs antwortet knapp: Ja, die Weiterentwicklung wäre auch ein Shiny.

Jaci führt weiter aus: Dein Waumpel besitzt wie jedes andere deiner Pokémon festgelegte DVs, die sich auf die Statuswerte auswirken, und einen festgelegten Personality Value, kurz PV, der unter anderem das Wesen, das Geschlecht und seinen Status als schillerndes Pokémon bestimmt und auch die Frage beantwortet, ob sich das Waumpel zu einem Schaloko oder einem Panekon weiterentwickelt. Keiner dieser Werte verändert sich nach der Entwicklung, weshalb ein schillerndes Pokémon auch immer schillernd bleiben wird.

TCG-Frage

Kevsten fragt im Forum: Ich spiele gerade das Pokémon TCG wieder und es kam mir gerade diesbezüglich eine Frage in den Sinn. Warum laufen die NPCs im Spiel ständig auf der Stelle?

Ale_Vidal23 kann nur eine Vermutung abgeben: Da das Spiel in einer ziemlich bewegungslosen Grafik dargestellt und erschaffen wurde, denke ich, dass die Entwickler die NPCs lebendiger gestalten und diese so vom Rest herausheben wollten. Kurz gesagt: um sie lebendiger wirken zu lassen. Nebenbei kenne ich auch keine Person in der Realität, die an Ort und Stelle stehen bleibt und sich keinen Milimeter mehr bewegt.

Hoenn-Frage

AliceMcCartney fragt: Hallo liebe Community, ich habe da ein kleines, nun ja, Problem kann man es nicht nennen, aber es verwirrt mich. Ich spiele zurzeit die Alpha Saphir Edition, wo ich letztens über einen Tausch ein Pokémon, infiziert mit dem Pokérus, erhielt. Nachdem mich Schwester Joy darüber in Kenntnis gesetzt hat, startete ich einige Kämpfe gegen wilde Pokémon, um mein Meloetta ebenfalls zu infizieren. Bis hierhin lief alles gut, Meloetta wurde infiziert. Ich speicherte und schaltete den Nintendo 3DS aus. Dann kam ich aber ein paar Tage nicht mehr zum Spielen, als ich dann wieder das Spiel startete, hatte Meloetta den Pokérus nicht mehr - es war aber auch kein Smiley im Bericht. Ich konnte mein Meloetta jetzt schon mehrmals mit dem Pokérus infizieren. Erst dachte ich, dass dies eine Erneuerung in ORAS wäre, als ich dann ein weiteres Pokémon über Linktausch erhielt, welches den Smiley im Bericht hatte. Da ich selbst mit meinem Latein am Ende bin, dachte ich, dass vielleicht jemand aus der Community mir sagen könnt, wie es möglich ist dass mein Meloetta nun schon mehrfach mit dem Pokérus infiziert werden konnte.

Akuroma fragt sich: Hast du vielleicht deine Uhr im System öfters umgestellt?

AliceMcCartney antwortet: Nein, die Uhr an meinem Nintendo 3DS wurde noch nie umgestellt.

Pokecolin vermutet: Wahrscheinlich ist es ein Fehler,der dadurch ausgelöst wurde,dass du (wahrscheinlich) deinen Nintendo nicht angeschaltet hattest,als die Zeit ausgelaufen ist.Ich vermute das,da ein Freund den selben Fehler hatte.Weil ich jedoch nie ein mit Pokèrus infiziertes Pokèmon besessen habe bin ich mir nicht sicher,jedoch ist es ja ein Vorteil für dich,da du mit Meloetta nun mehrere "Erfahrungs-Schübe" kriegen kannst.

TCG-Frage

zin1604 fragt: In der in Japan demnächst erscheinenden Erweiterungen des TCG haben einige Pokémon die Fähigkeit Δ Evolution. Diese besagt, dass man jene mit der Fähigkeit auf Pokémon die erst ausgespielt wurden legen darf, um sie zu entwickeln. Meine Frage ist nun: Kann ich das ganze auch mit der Evobrause kombinieren, mit der ich ein Pokémon aus dem Deck suchen kann um es direkt auf ein Pokémon zu legen um es zu entwickeln?

Killuu erläutert: Nein, du kannst diese Fähigkeit nicht mit Evobrause kombinieren. In solchen Fällen ist es immer wichtig, den genauen Wortlaut zu lesen. So besagt die Fähigkeit: „[...] you may play this card from your hand to evolve 1 of your Pokemon even if that Pokemon was put into play this turn or if it's your first turn.“ Evobrause hingegen sagt: „Search your deck for a card that evolves from 1 of your Pokémon and put it onto that Pokémon.“ Da du das Pokémon daher nicht aus der Hand spielst, kannst du die Fähigkeit nicht mit Evobrause verwenden. Außerdem findet sich auf Evobrause noch dieser Zusatz: „You can't use this card during your first turn or on a Pokémon that was put into play this turn.“ Dieser Text würde somit vor der Fähigkeit wirken. Im Zweifelsfall frag so etwas immer vor dem Turnier bei den zuständigen Judges nach.

Sonstige-Frage

Mitrix möchte wissen: Wie hoch ist die Zuneigung bei Pokémon von NPCs?

Akuroma hat überlegt: Die Zuneigung der NPCs zu ihren Pokémon könnte durchaus auf dem Maximum liegen.

Kalos-Frage

theison fragt im Forum: Kann man das Mewtu in Pokémon X und Pokémon Y als ein schillerndes Mewtu fangen?

Ale_Vidal23 muss sich selbst korrigieren: Hier siehst Du, dass kein fangbares, Legendäres Pokémon aus den Editionen X oder Y (Arktos, Zapdos, Lavados, Mewtu, Xerneas, Yveltal und Zygarde) schillernd sein kann.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 sucht Bestätigung: Wie in jedem Spiel der Hauptreihe, muss man ja Fossile bei der entsprechenden Person abgeben, um diese erwecken zu können. Nehmen wir jetzt mal meinen Fall: Ich würde gerne ein schillerndes Armaldo haben, jedoch will ich es nicht über die Masuda-Methode erhalten, da Anorith viele Ei-Schritte hat. Ist es jetzt so, dass die Chance auf ein schillerndes Anorith bei jedem erneuten Abgeben, neu generiert wird, wenn ich vorher das Spiel speichere und anschliessend Soft-Resette? Dadurch würde ja eigentlich das gleiche Prinzip ins Spiel kommen wie bei Legendären Pokémon. Oder sind die Werte des Fossil-Pokémons bereits beim Einsammeln des Fossils vorprogrammiert?

Akuroma stimmt zu: Ja, du müsstest einfach immer wieder soft resetten um Armaldo zu bekommen.

Hoenn-Frage

AliceMcCartney fragt im Forum: Ich hab eine Frage zu dem Dex-Navi in ORAS. Wenn man damit ein Pokémon sucht, taucht dessen Schatten ja im Gras auf. Jetzt nehmen wir mal an, man sucht ein Pokémon, es taucht auf, ist aber ziemlich weit vom Spieler entfernt und man braucht etwas Zeit, um zum Pokémon zu gelangen. Soweit so gut. Aber was passiert, wenn das Pokémon auf einem Feld auftaucht, welches gelegentlich von einem NPC betreten wird, der dort z. B. seine Routine läuft, und der NPC das Pokémon „platt trampelt“ (also auf das Feld, wo das Pokemon aufgetaucht ist, draufläuft), bevor der Spieler es erreicht? Wird es dann verschwinden, weil es „sich erschreckt“ hat?

Isso08-15 hat es schon erlebt: Ja, das Pokémon erschreckt sich und verschwindet.

Ale_Vidal23 weist auf folgendes hin: Wenn man einen genauen Blick auf den Artikel des Dex-Navis wirft, steht, was die Pokémon verscheucht und was nicht inkl. des "zertrampeln" der NPC's.

Sonstige-Frage

Chaneira fragt: Was passiert, wenn man eine TM von einer Generation zu einer anderen tauscht, in der diese TM eine andere Attacke beibringt?

Saywhaat ergänzt: Zwischen Generationen war es allgemein nie möglich, Items zu tauschen. So konnte man Pokémon in der ersten Generation noch keine Items zum tragen geben, zwischen der zweiten und dritten Generation überhaupt nicht tauschen und ab dann nur noch Pokémon ohne items in die nächsthöhere Generation übertragen.

Jaci muss Saysay in einem Punkt widersprechen: Es ist durchaus möglich, einem Pokémon in einem Spiel der dritten Generation eine Technische Maschine zum Tragen zu geben und es dann auf ein Spiel der vierten Generation zu übertragen. Da allerdings die TMs 1-50 in der vierten Generation exakt dieselben Attacken beinhalten wie die entsprechenden TMs in Generation III, kann der von dir erfragte Fall niemals eintreten.  Verwendet im Block v. Isso08-15!

Kalos-Frage

Lyeton fragt: Wieso lässt sich Yveltal laut der Story von Pokémon Y nur bekämpfen, wenn es zu 99% geschwächt ist, während man Arceus, das ja das Univserum und somit auch Yveltal erschaffen hat, einfach so gegebübertreten kann?

Mitrix will helfen: Es war einfach nur Teil des Spieles, damit man gesehen hat, wie kurz davor in Y die Ultimative Waffe vor der Aktivierung stand. Es war also nur Teil des Spieles, beim Kampf hatte es ja auch 100% der KP.

Hoenn-Frage

MeloettaX fragt: Ich habe eine Frage zu Pokémon Saphir, genauer gesagt zum Beeren-Glitch. Jedes Mal, wenn ich Pokémon Saphir starte, kommt die Meldung "Interne Batterie ist verbraucht. Spiel kann fortgesetzt werden. Aber zeitbasierende Spiel-Events werden nicht mehr initiiert." Da ich das Spiel auf einem DS lite spiele und mein Spiel somit nicht mit Pokémon Colosseum oder Pokémon Feuerrot verbinden kann und da man das Spiel nicht mehr an Nintendo schicken kann wollte ich fragen, wie ich diesen Fehler beheben kann. Ich habe irgendwo gelesen, man könnte die Batterie im Modul wechseln, stimmt das? Wenn ja, welche Batterie brauche ich dafür? Und wenn nicht, wie kann ich diesen Fehler sonst beheben?

Anonymous5000 hat sich informiert: Wenn die interne Batterie, welche den RTC-Chip (Real-Time-Clock-Chip) speist, leer ist, und der Speicherstand nicht mehr funktioniert und einfach weg ist, wird es sich höchstwahrscheinlich um eine Raubkopie handeln. Im Original wird der Speicherstand auf einer EEPROMWikipedia icon.png gespeichert wird, welcher von einer eigenen Batterie gespeist wird. Wenn du die Batterie ausgewechselt haben möchtest, kann du die Hotline von Nintendo anrufen und dein Spiel nach Absprache mit dem Kaufbeleg an Nintendo senden und um ein funktionstüchtiges Ersatzspiel zu bitten. Wenn du die Batterie selber austauschen möchtest gibt es auf YouTube ein englisches Tutorial dazu.

Killuu ergänzt: Hier findest du ein Tutorial für ein Advance Spielmodul.

Hoenn-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Wie ja bekannt ist, ist es durch das Pokédex-Navi möglich Poémon gezielt zu suchen und Exemplare mit versteckten Fähigkeiten, Erb-Attacken und erhöhten DV-Werten zu finden. Meine Frage bezieht sich auf die DV's. Klar ist: ein Pokémon kann zwischen 0 und 3 Sterne (DV-Werte auf 31) haben. Ist es jedoch auch möglich ein Pokémon zu finden, welches mehr als 3 Werte hat? Ich würde es mir so vorstellen, dass das Pokémon 3 Sterne anzeigen würde, es jedoch mehr als nur 3 hätte.

Saywhaat antwortet: Ja, auch Pokémon mit mehr als drei Werten auf 31 können gefangen werden (mein Rekord lag bei 5 Werten), sie werden jedoch trotzdem nur mit drei Sternen angezeigt.

Kampf-Frage

Gene07 fragt im Forum: Ich habe mir ein Praktibalk gezüchtet und wollte ein Meistagrif machen. Da Meistagrif ja ein Bulky Sweeper is (Sweeper jetzt nicht ganz wegen seiner super duper Initiative) hab ich mir überlegt wie es wäre Strepoli mit Evolith zu spielen. Also meine Frage: Ist Strepoli mit Evolith bulkiger als Meistagrif (mit Offensivweste)? /obwohl Meistagrifs KP höher ist/

Saywhaat antwortet: Auf physischer Seite nimmt Strepoli nur etwa 20% weniger (prozentualen) Schaden als Meistagrif, da Meistagrif gewaltige KP hat. Auf spezieller Seite hingegen nimmt Strepoli sogar circa 50% mehr Schaden als Meistagrif. Somit ist Meistagrif Strepoli insgesamt überlegen. Außerdem lohnt sich das Item Evolith NUR für Pokémon, die hauptsächlich indirekten oder festen Schaden anrichten wie Chaneira, Zwirrklop und Porygon2. Ansonsten ist es nie sinnvoll, auf mehr Stärke zu verzichten. Deshalb sollte Meistagrif sogar noch anstelle von Strepoli mit Evolith gespielt werden, wenn es insgesamt sogar weniger aushielte, da Strepoli einfach kaum Schaden anrichtet. Insbesondere in diesem Fall ist das sogar noch drastischer, da Strepoli und Meistagrif ihre KP aus Ableithieb gewinnen und mit weniger Angriff auch weniger KP zurückerhalten.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Hoenn-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Ein paar Fragen zu den Super-Geheimbasen: die Trainer in den Basen besitzen ja meist drei bestimmte Pokémon. Wie werden die benutzten Pokémon bestimmt? Mithilfe des aktuellen Teams der Trainer? Wie kann man seine eigenen Pokémon der Geheimbasis umtauschen? Und kann man über die Anzahl von drei hinausgehen?

Anonymous5000 antwortet: Die Pokémon im Team der Trainer in den Geheimbasen setzt sich aus den ersten drei Pokémon im Team zusammen. Wenn die Level der Pokémon höher als 50 ist, wird dieser für die Dauer des Kampfes auf 50 abgestuft. Zum austauschen der Pokémon in der Geheimbasis reicht es, sein eigenes Team zu ändern. Die Änderungen werden bei einer StreetPass-Begegnung anderen Spielern mitgeteilt. Allerdings kann man leider nicht über die Anzahl von drei Pokémon im Geheimbasen-Team herausgehen.

Isso08-15 ergänzt: Die Pokémon der Teammitglieder fremder Geheimbasen werden durch das Aussehen des Trainers bestimmt. Dieses kann ein Trainer im PSS oder in der Geheimbasen-Gilde ändern.

Kampf-Frage

MarioReneLuigi wundert sich: Ich habe auf einigen Internetseiten gelesen, dass ein Pokémon, das eine Scope-Linse trägt und Energiefokus eingesetzt hat, eine 100%ige Chance auf einen Volltreffer hat. Aber auf der Pokéwiki-Seite "Volltreffer" steht, dass Energiefokus die Volltrefferchance um 2 Stufen erhöht und die Scope-Linse um 1 Stufe. Und wenn man dann die Stufen addiert kommt man auf 3 Stufen, was bedeuten würde, dass die Volltrefferchance "nur" bei 50% liegt. Nun frage ich mich, wie man bei diesen "Berechnungen" auf eine Volltrefferchance von 100% kommt. Habe ich irgendwas nicht richtig verstanden oder ist das tatsächlich ein Fehler, der auf diesen Seiten aufgetreten ist?

Saywhaat erklärt: Zwar stimmt es, dass die Volltrefferstufe nur um 3 erhöht wird. Jedoch liegt sie schon grundsätzlich bei allen Pokémon bei Eins. Aus diesem Grund kommt ein Pokémon, bei dem die Stufen um 3 erhöht werden, auf Volltrefferstufe 4 und somit auf eine 100% Volltrefferchance.

Kampf-Frage

Ein Gast fragt im Forum: Gib es einen Unterschied zwischen Scanner und Schutzschild? Die Attacken haben doch letztendlich denselben Effekt und Schutzschild wäre doch die bessere Variante.

Saywhaat antwortet: Im Einzelkampf ist Schutzschild dank mehr AP auch die bessere Variante. Jedoch gibt es im Doppelkampf Pokémon, die die Attackenkombination aus Schutzschild und Begrenzer nutzen, um gegnerische Schutzschilde zu unterbinden (da Schutzschild im Doppelkampf die strategischste und meistgenutzte Attacke ist), weshalb Scanner hier wenn möglich vorgezogen werden sollte, um in diesem Fall weiterhin geschützt zu sein. Ansonsten gibt es zwischen Schutzschild und Scanner wirklich keinen Unterschied.

Anonymous5000 fragt nach: Kann man nicht einfach einen AP-Top auf Scanner und Schutzschild legen und im Kampf immer abwechseln Schutzschild und Scanner einsetzen? Dadurch könnte man sich eigentlich dauerhaft schützen.

Saywhaat erklärt: Alle Schild-Attacken (also Schutzschild, Scanner, Königsschild und Schutzstacheln) zählen als der selbe Effekt und können somit fehlschlagen, wenn im Zug zuvor irgendeine andere Schild-Attacke eingesetzt wurde. Nach Schutzschild gelingt also auch Scanner nur noch zu 50% und andersherum. Ausnahmen davon sind Rapidschutz, Rundumschutz und Trickschutz, die immer gelingen, egal welche Attacke zuvor eingesetzt wurde, sowie Tatami-Schild, der ausschließlich in der ersten Runde, die das Pokémon im Kampf ist, ausgelegt werden kann.

Sonstige-Frage

CyborgZero fragt: Würde die Chance, dass ein Shiny aus dem Ei schlüpft höher liegen, als nur mit einem schillernden Ditto wo die Chance dann ja schon auf 1:64 steigt? Als Beispiel ein schillerndes Ditto und ich sag mal aktuell zum Event ein schillerndes Glurak wären in der Pension.

Metoschy antwortet: Die Chance lag nur in der 2. Generation bei 1:64. Ansonsten ist der Wert, egal was das Pokémon ist, bei 1:4096. Unter diesem Link kannst du nochmal alles nachlesen.

MeloettaX ergänzt: In den Spielen der 3. - 5. Generation läge die Chance bei 1:8192.

Sonstige-Frage

Anonymous5000 ist langsam genervt: Kann man in Pokémon Rumble World die Chance, mit der die Bosse der jeweiligen Ebenen und Stufen gefangen werden, einsehen oder gar beeinflussen? Ich bin seit einigen Tagen am versuchen Suicune am See der Reinheit zu fangen, es gelingt mir aber nicht (ich war ca. 5 mal da!).

Isso08-15 hat sich mal informiert: „Erschüttern“ soll helfen und die Rekrutierrate steigern. Dies kann man mit Hilfe bestimmter Attacken häufiger verursachen. Die Chance lässt sich auch durch den Erschütterungsbaum oder durch den Profilnamen K.O.-Schläger steigern. Bei Boss-Gegnern ist die Wahrscheinlichkeit einer Erschütterung größer in dem Moment, in dem es zu rauchen anfängt.

Saywhaat ergänzt: Auch die Attacke Energiefokus erhöht die Chance, den Gegner zu erschüttern, genauso wie die Attacke Raumschlag.

Helden des olymp fügt hinzu: Pokemon die erschüttert sind werden zu 100% gefangen. Bosse lassen sich jedoch nur erschüttern wenn sich weiße Wolken über ihren Kopf befinden.

Kalos-Frage

Ale_Vidal23 hofft auf positive Antworten: Gibt es eine Möglichkeit (Item/Fähigkeit), dass man ein Pokémon in der Kontaktsafari gezielt suchen kann, sodass immer nur dasselbe Pokémon erscheint? Ich besitze bereits ein schillerndes Tangela und in derselben Safari finde ich noch Bisaknosp. Jedoch möchte ich nicht vergebens suchen und wieder ein Tangela finden. Was kann ich machen?

Metoschy muss Akuroma leider widersprechen: In der Kontaktsafari bringt einem Superschutz nichts, weil alle auf Level 30 sind. Diesen Trick kann man nur in freier Wildbahn nutzen, wenn ein bestimmtes Pokémon einen höheren Fanglevel besitzt. In deinem Fall Ale_Vidal23 musst du auf dein Glück weiter setzen, ABER du kannst z.B. mit der Fähigkeit Statik ein Magneton in einer Stahl-Safari und ein Dedenne in einer Fee-Safari oder mit Magnetfalle ein Gladiantri in einer Unlicht-Safari und ein Flunkifer in einer Fee-Safari gezielter anlocken. Ansonsten ist nicht garantiert, dass immer dasselbe Pokémon erscheint. In einer Safari, die nur 2 Pokémon beinhaltet liegt die Chance aber bei 50%, dass das gewünschte Pokémon erscheint. Bei 3 Pokémon hingegen ist die Chance nur 1:3, also nur 33%.

Hoenn-Frage

Ale_Vidal23 will wissen ob seine Vermutungen stimmen: Hierbei geht es um VMs. Wurde einem Pokémon erstmal eine VM beigebracht, so kann diese nur mit Hilfe des Attackenverlerners verlernt werden. Damit will man ja verhindern, dass man durch verlernen von Surfer oder Fliegen auf einer Insel feststeckt. Nun habe ich mich gefragt, ob dieses Prinzip nicht auch eigentlich hätte verfallen können durch die Einführung von Latias' und Latios' Fähigkeit Überflieger und der dazugehörigen Äon-Flöte. Da man dies eigentlich überall und jederzeit anwenden kann, wird die Massnahme ja im Grunde genommen überflüssig. Liege ich mit dieser Vermutung richtig oder hat das "Nicht-verlernen-können" von VMs einen zusätzlichen anderen Zweck?

Metoschy antwortet: Das stimmt schon einerseits, aber stell dir vor, du bist in den Meteorfällen im hinteren Bereich und verlernst Surfer und tauscht dein Pokémon weg. Jetzt hättest du ein riesen Problem, da du in einer Höhle Latios/Latias nicht rufen kannst. Darum bleibt die Sperre drin, um sowas zu vermeiden.

Sonstige-Frage

Sweeping Slaking fragt im Forum: Ich habe ein männliches 5 DV*31 Picochilla mit Fatumknoten in die Pension mit einem Ditto ohne Item. Jedoch hat jedes Picochilla aus den Eiern nur 1DV*31. Wie ist das möglich? Mache ich etwas falsch?

Tropiusflyer anwortet: Mit dem Geschlecht hat es nichts zu tun. Es ist Zufall welche 5 Werte der beiden Elternteile vererbt werden. Du hattest wohl einfach nur Pech. Versuchs es einfach weiter.

Saywhaat erklärt: Tropiusflyer hat vollkommen recht. Dass deine Pokémon nur einen DV-Wert auf 31 haben, ist reines Pech, da es ja Zufall ist, welche Werte und von welchem Elternteil weitervererbt werden. Somit haben sie eben nur einen Wert von Picochilla und die anderen vier Werte von Ditto erhalten. Das wichtige ist: Welcher Elternteil den Fatumknoten trägt, ist absolut irrelevant. Sobald eines der beiden Elternteile einen Fatumknoten trägt, werden 5 zufällige DV-Werte von je einem zufällig ausgewählten Elternteil vererbt. Somit kannst du nur auf Glück hoffen, dass du irgendwann ein 5*31-Picochilla bekommst (wobei die Chance dafür ca. 1/6 * 1/2^5 beträgt, also ziemlich gering ist). Um die Chance jedoch zu erhöhen, kannst du ein Ditto benutzen, das ebenfalls DV-Werte auf 31 hat. So beträgt die Chance, dass ein Kind einen DV-Wert auf 31 hat, den beide Elternteile ebenfalls auf 31 haben, ganze 5/6, also ca. 83%.  Verwendet im Block v. Snackhound!

Kampf-Frage

Ein Gast Fragt im Forum: Ist es eigentlich möglich, die erhöhte Volltrefferquote durch Energiefokus per Staffette auf ein anderes Pokémon zu übertragen?

Anonymous5000 hat nachgeguckt: Im Artikel zu Staffette steht, dass alle momentanen Statuswertveränderungen an das eingetuauschte Pokémon übergeben werden. Dazu gehört dann auch eine Treffergarantie wie zum Beispiel durch Zielschuss. Über eine Weitergabe einer erhöhten Volltrefferquote steht nichts im Artikel.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 fragt: Kann mir jemand sagen, nach welchen Episoden die jeweiligen Filme chronologisch folgen? Ich habe bei Pokémon 2 bemerkt, dass es mitten in der Staffel war. Ansonsten sind alle Filme (bis auf "Mewtu schlägt zurück") immer am Ende einer Staffel erschienen. Ist das richtig oder gibt es ähnliche Fälle wie bei Pokémon 2? Wenn ich schon dabei bin: nach welcher Staffel sollte man sich "Mewtu schlägt zurück" ansehen? Wenn möglich würde ich mir alle Episoden und Filme so ansehen, dass sie von der Abfolge her Sinn machen. Kann jemand helfen?

Saywhaat erklärt: Auch der zweite Pokémonfilm ist chronologisch nach einer Staffel angesetzt, nämlich nach den Abenteuern auf den Orange-Inseln.

Ale_Vidal23 hakt nach: Wenn dem so wäre, dann hätte Ashs Lapras gar nicht vorkommen dürfen, da Ash es vor dem Staffelende wieder freilässt. Deshalb lässt sich daraus schließen, dass der Film mitten in der Staffel spielt. Und deshalb möchte ich wissen, ob dies der einzige solche Fall ist oder ob es bei anderen Filmen auch noch so ist.

Chaneira spinnt sich eine Theorie zusammen: Ich schätze, dass die Filme immer ungefähr fünf bis zehn Staffeln vor Staffelende stattfinden. Ein anderes Beispiel, nach dem du gefragt hattest, ist zum Beispiel der Film Pokémon 10 – Der Aufstieg von Darkrai. Hier kam nämlich das Panflam von Paul, das Ash in der letzten Episode der zehnten Staffel fing, nicht vor.

Saywhaat führt weiter aus: Da die letzten vier Folgen der zweiten Staffel nicht mehr in der Orange-Liga stattfinden, können diese auch quasi als Übergang von der zweiten zur dritten Staffel gesehen werden, da sie Ashs Rückkehr nach Kanto und geplante Weiterreise nach Johto thematisieren. Somit enden die eigentlichen Abenteuer auf den Orange-Inseln thematisch schon in der Folge In der Höhle des Drachen mit Ashs Sieg über die Orange-Liga. Da Ash zu diesem Zeitpunkt sein Lapras noch besitzt, ist der zweite Film auch chronologisch an diesem Zeitpunkt anzusetzen. Sogesehen findet ein Film also immer nach einem "Staffelfinale" statt; beginnt die nächste Staffel jedoch in einer anderen Region, können nach diesem noch ein paar Folgen zum Regionswechsel kommen.

Sonstige-Frage

Ale_Vidal23 wills wissen: Angenommen, ich schicke ein Stollrak in den Kampf und da es 120kg wiegt, entsteht keine Animation der Staubwolke beim Kampfanfang wenn es den Boden berührt. Hätte es nun wiederum die Versteckte Fähigkeit Schwermetall, so würde es die 150kg Marke der Staubwolken-Animation bei Weitem überschreiten. Würde dadurch nun eine solche Animation ausgelöst werden oder nicht? Würde sie im anderen Fall bei einem Registeel mit der Fähigkeit Leichtmetall (205kg → 102.5kg) wegfallen?

Akuroma vermutet: Ja, ich denke bei Stollrak wird die Staubwolke erscheinen, da es mit Schwermetall 240 kg (120•2=240) wiegt. Und auch das mit Registeel könnte passieren.

Sonstige-Frage

MarioReneLuigi möchte wissen: Unter welchen Bedingungen kann man in Pokémon Rumble World legendäre Pokémon in deren verschiedenen Formen fangen? Ich möchte z.B. Kyurem in seiner schwarzen bzw. weißen Form oder Keldeo in seiner Resolutform haben. Bestimmt das der Zufall, in welcher Form diese Pokémon erscheinen oder kann man sie irgendwie anders bekommen?

Akuroma kann teilweise antworten: Bei Keldeo ist es aufjedenfall Zufall welche Form kommt. Das gleiche gilt auch für Arceus und Deoxys. Und bei Kyurem hab ich etwas recherchiert und auf einer Fragenseite folgende Antwort (vom Englischen ins Deutsche übersetzt) gefunden:„Laut einem Beitrag, den ich vor ein paar Tagen hier gelesen habe, kann Reshiram/Zekrom durch Kyurem in einem Bosskampf ersetzt werden und gilt somit als eine alternative Form.“ Ob diese Angabe stimmt weiss ich jedoch nicht.

MarioReneLuigi ist sich unklar: Ich verstehe nicht, wie man Reshiram bzw. Zekrom durch Kyurem ersetzen kann... Bedeutet das, dass man in den Boss-Kämpfen gegen Reshiram oder Zekrom mit Kyurem antreten muss, oder, dass man im Boss-Kampf gegen Kyurem mit Reshiram oder Zekrom antreten muss, oder, dass dies letztendlich doch nur der Zufall bestimmt? Oder funktioniert das doch irgendwie anders?

Akuroma vermutet: Nein, ich denke das ist so gemeint, dass Kyurem anstatt Reshiram oder Zekrom im Bossbereich auftauchen kann. Und du es dann bekämpfen kannst bzw. es fangen kannst.

Hoenn-Frage

Alain fragt: Es wird überall gesagt, dass Rayquaza, Deoxys, Groudon und Kyogre in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir nicht schillern können. Gilt das auch bei Latias in Alpha Saphir und Latios in Omega Rubin?

Akuroma antwortet: Nein, Latias und Latios können schillernd gefangen werden. Jedoch erscheint dann Latias/Latios in der Überflieger-Animation nicht schillernd. Da dieses Latios/Latias ein Wildes zu sein scheint.

Mystery Dungeon-Frage

Ale_Vidal23 hat eine Wissenslücke: In Pokémon Mystery Dungeon gibt es bekanntlich ja Grössen der Teammitglieder, welche beim Betreten eines Dungeons nicht überschritten werden darf. Beispielsweise haben viele Legendäre wie Kyogre oder Lugia die Grösse 4, während Pokémon wie Turtok eine Grösse von 1 haben. Meine Frage bezieht sich auf das Pokémon Formeo in der ersten Serie der Mystery Dungeon Spiele hatte es die Grösse 1 und in der zweiten Serie die Grösse 4. Weshalb ist das so? Hat es einen bestimmten Grund?

Korvel1 meint: Dies liegt wohl daran, dass Formeo, abhängig vom aktuellen Wetter, vier verschiedene Formen annehmen kann, die auch allesamt einen anderen Typ besitzen. Dadurch ist es sehr vielseitig einsetzbar und hat klare Vorteile gegenüber anderen Pokémon.

Kampf-Frage

Player8004 fragt: Mein Pokemon bekommt spezielle EP. Woran liegt das? Es ist ein Kanivanha welches ich selbst gefangen habe. Ich weiß, dass man spezielle EP bekommt, wenn das Pokémon 2 Herzen in der PokéMonAmi hat. Ich habe aber keine Herzen. Es trägt auch keine Items und es hat auch nicht den Pokérus. Wann erhält man sonst noch spezielle EP?

Metoschy vermutet: Das könnte daran liegen, weil du den EP-Teiler aktiviert hast. Dadurch bekommen alle Pokémon 50% mehr Erfahrungspunkte. Schalte mal den EP-Teiler aus und versuchs nochmal. Aber sicher bin ich mir nicht.

Akuroma fragt bei Player8004 nach: Hast du dieses Kanivanha zufällig auf einer anderen Edition gefangen, beispielsweise X oder Y und dann auf Alpha Saphir rübergetauscht? Denn spezielle Erfahrungspunkte erhält man auch, wenn das Pokemon von einer anderen Edition stammt.

Snackhound antwortet: Da du Fremde Originaltrainer , Items und PokéMonAmi ausschließt, kann es eigentlich nur daran liegen, dass das Level deines Kanivanha bei 30 oder höher liegt. Ab der 6. Generation erhält ein Pokémon spezielle Erfahrungspunkte, wenn die Bedingungen für die Entwicklung erfüllt sind, es aber noch nicht entwickelt wurde.

Einall-Frage

Noggad ist verwirrt: Bei Pokémon Schwarz 2 gibt es ja die Medaillen. Und ich brauche noch die "Flug-Champ" Medaille. Ist es egal in welcher Reihenfolge die Typen eines Pokémon stehen oder muss der erste Typ immer Flug sein?

Akuroma spricht aus eigener Erfahrung: Es reicht wenn der Typ an zweiter Stelle steht.  Verwendet im Block v. Akuroma!

Fragen: 
Fragen-Archive: 
Block-Archive: 
 Fragenseite | Unbenutzte Fragen
 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016
 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016