Crock Krumbiegel

Aus PokéWiki
Version vom 8. April 2020, 23:55 Uhr von RobbiRobb (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Navigation Suche

Wikipedia-Logo.png

Dieser Artikel basiert auf einem Wikipedia-Artikel. Auf ihn wird daher – ungeachtet anderer Bestimmungen auf dieser Seite – dieselbe Lizenz angewandt wie auf Wikipedia-Artikel:
Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported

Werner Crock von Krumbiegel (* 21. Dezember 1955) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben und Werk

Nach seiner Ausbildung zum Schauspieler gründete er in Düsseldorf mit einem Bekannten eine Filmproduktionsfirma. Nachdem die ersten zwei Filme mit nur mäßigem Erfolg ausfielen, siedelte er im Jahr 1988 nach München über, wo er eine Art „Synchronsprecherschule“ bei der Film- & Fernsehsynchron GmbH besuchte. Dort bekam er dann sofort eine Hauptrolle in der Serie CHiPs zusammen mit Jan Odle. Mitte der 80er-Jahre hatte er in einem seiner selbstproduzierten Filme seine erste Synchronrolle.

Früher schrieb Krumbiegel die deutschen Dialogbücher zu einigen „Reich und Schön“-Folgen sowie zu mehreren asiatischen Kampffilmen, in denen er auch gelegentlich Regie führte. Er sprach Entei im 3. Pokémonfilm.

Krumbiegel lebt zusammen mit seiner Frau in München.

Filmographie

  • Der Videopirat (1986) (synchronisiert von Frank Glaubrecht)
  • Aktenzeichen XY … ungelöst (1989-1997)

Synchronrollen (Auswahl)

  • Connor Trinneer (Star Trek: Enterprise),(Stargate: Atlantis)
  • Kevin Bacon (Wild Things)
  • Patrick Dempsey (Scream 3)
  • Shishir Kurup (Surface)
  • Rufus (Final Fantasy VII: Advent Children)
  • Zapp Brannigan (Futurama ab Futurama – Bender's Big Score )
  • Amidamaru (Shaman King)
  • Mr. 1 (One Piece)
  • Dr. Foster Owen (Dinosaur King)
  • Abraham Lincoln (Sam & Max: Season One)
  • George Newbern (Die Entführung meines Vaters)
  • Bear (.hack//SIGN)
  • Bronn (Game of Thrones)

Weblinks