Aktivieren

Mega-Entwicklung – Sonderfolge IV

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mega-Entwicklung – Sonderfolge IV

ja ポケットモンスターXY特別編 最強メガシンカ ~Act ⅠV~ (Pocket Monsters XY tokubetsu-hen - Saikyō Megashinka ~Act IV~)en Mega Evolution Special IV

SP11.jpg
Informationen
Episodennummer: SS034
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 29. Oktober 2015
Erstausstrahlung US 26. Dezember 2015
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Episodenbilder bei Filb.de

Mega-Entwicklung – Sonderfolge IV ist eine Spezial-Folge der Pokémon-Animeserie zu der Serie XY. Sie ist die 34. Folge der Pokémon-Specials.

Handlung

Zu Beginn der Folge wird der Plot der bisherigen Specials zur Mega-Entwicklung zusammengefasst: Alain, ein Assistent von Professor Platan, ist auf der Suche nach den Mega-Steinen, erzielt aber nicht die gewünschten Erfolge. Flordelis, ein Wissenschaftler, stattet ihn mit einem Schlüssel-Stein und Gluraknit X aus, damit Alain ihm im Gegenzug bei seinem Plan unterstützt, die bei der Mega-Entwicklung Mega-Entwicklung freiwerdende Energie zu untersuchen und nutzbar zu machen.

Die Handlung setzt an einem Flughafen ein. Michaela und Troy Trumm telefonieren dort mit Professor Platan, um ihn über die Erlebnisse mit Alain zu unterrichten, die ihnen in den vergangenen drei Folgen passiert sind.

Alain und Glurak

Alain selbst befindet sich derweil in einer Kampfarena. Flordelis beobachtet ihn aus einem Fenster. Per Rückblende erinnert Alain sich an ein Gespräch mit Flordelis, in dem er sich darüber beschwert, dass er immer noch nicht genügend Kampferfahrung hat sammeln können. Flordelis verspricht ihm daraufhin, zehn Trainer aufzutreiben, deren Pokémon der Mega-Entwicklung fähig sind. Mit dem Hinweis, keine Schwächlinge in seinem Team zu brauchen, erklärt er die Konditionen: Sollte Alain einen der zehn Kämpfe verlieren, würde Flordelis den Mega-Ring und Gluraknit X zurückverlangen.

Währenddessen betritt Pachira den Raum, aus dem Flordelis Alain beobachtet, um ebenfalls den Kämpfen zuzusehen. Alain verspricht sich selbst, alles zu geben, um die Menschen, die ihm wichtig sind, beschützen zu können, nämlich Michaela und Professor Platan. In diesem Moment betritt sein erster Gegner die Kampffläche und setzt Mega-Bisaflor ein. Auf Pachiras Frage, wieso Flordelis Alain so intensiv fördern würde, erhält sie nur die Antwort, dass sie ihm beim Kämpfen zusehen solle. Auf dem Kampffeld setzen Mega-Bisaflors Speckschicht und einer kraftvolle Gift-Attacke Alains Mega-Glurak X zu.

Derweil betreten Michaela, Igami und Troy das Forschungsgebäude und werden von Flordelis begrüßt. Er bittet sie, Alains Kämpfen als Zuschauer beizuwohnen. Mega-Glurak X gelingt es währenddessen, Mega-Bisaflor zu besiegen und damit seinen ersten Sieg zu erringen. Auch sein zweiter Gegner Mega-Simsala stellt kein Problem dar.

Flordelis und Troy begutachten in der Zwischenzeit den Megalith, den Flordelis in der letzten Episode entführt hat. Dieser wird von seinen Wissenschaftlern untersucht und abgeschirmt.

Alain kann mit Mega-Pinsir, Mega-Scherox, Mega-Ampharos und Mega-Stolloss vier weitere Gegner bezwingen. Michaela rennt daraufhin zu ihm hin und bittet ihn, sie wieder mit auf seine Reise zu nehmen, was er wirsch mit der Begründung ablehnt, sie stünde ihm nur im Weg. Pachira beobachtet alles mit Interesse. In einem Treppenhaus bricht Michaela schließlich in Tränen aus und bittet Igami, sie für einen Moment alleine zu lassen.

Flordelis' Labor

Es streift durch die Flure, als es Schreie hört, denen es folgt. Es folgt einer Wissenschaftlerin in einen Laborraum, in dessen Mitte ein großer Baum steht, der von einem Energieschild umgeben ist. Dort sitzt ein von Zell-Zygardes umgebenes Kern-Zygarde, welches Igami telepathisch um Hilfe bittet. Die Wissenschaftler versuchen, Zygarde mit einer Energiebestrahlung zum Wachsen zu bringen, doch das Experiment schlägt fehl und der Laborraum geht in einer plötzlichen Explosion unter. Auch Igami wird von der Energiewelle erfasst, woraufhin es beginnt, grün zu leuchten. Es packt sich Zygarde und rennt zu einem Luftschacht, in den es Zygarde mit Rankenhieb befördert. Es beschwört es zu fliehen und sinkt ohnmächtig zusammen.

Alain gelingt mit Mega-Pinsir sein vorletzter Sieg. Nun betritt Pachira die Bühne, die sein letzter Gegner sein soll. Ihr Mega-Hundemon bringt Mega-Glurak X in enge Bedrängnis. Mit einer mächtigen Lohekanonade gelingt ihm jedoch der finale Schlag und Alain komplettiert seine Siegesserie, was Pachira stark beeindruckt.

Lohekanonade gegen Mega-Hundemon

Michaela streift auf der Suche nach Igami durch die Flure des Labors und findet es letztendlich bei zwei Wissenschaftlern, die das bewusstlose Igamaro bei sich führen. Erst auf Troys Einwirken geben sie es frei. Vor dem Krankenzimmer des Labors treffen Michaela, Troy und Professor Platan auf Schwester Joy, die berichtet, dass Igami sich in einem komatösen Zustand befindet, gegen den sie machtlos ist. Als Flordelis hinzustößt, fleht Michaela ihn unter Tränen an, Igami zu retten. Alain hört davon und verlässt wutentbrannt das Gebäude. Man erfährt, dass Flordelis ihm berichtet, dass zu Igamis Heilung das Geheimnis der Naturenergie gelüftet werden müsse. So macht sich Alain erneut alleine auf den Weg, um Michaela wieder lachen zu sehen. Er wird zum Abschluss von einem Trainer eines Mega-Banette herausgefordert.

Pachira unterhält sich derweil mit Flordelis und nennt ihn sarkastisch einen bösen Menschen, weil er einen so guten Jungen wie Alain in seine Machenschaften einbindet, was er mit einem verschwörerischen Lächeln quittiert. Derweil schaut Kern-Zygarde sich die strahlende Sonne an. Im Schatten, den es wirft, lassen sich die mächtigeren Formen von Zygarde erkennen.

Wichtige Ereignisse

  • Alain und Michaela treffen sich wieder.
  • Alain kämpft gegen Pachira von den Top-4 und gewinnt.
  • Michaelas Igamaro findet einen Zygarde-Kern und hilft ihm, aus dem Team Flare-Labor zu entkommen, wird aber infolgedessen krank.
  • Alain reist ab, um Igamaro helfen zu können.

Debüts

Menschen

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon