Punktloch

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Punktloch
ja てんのあな en Dotted Hole
Punktloch.png
Informationen
Eingang
Enthalten
Anzahl Etagen
Anzahl Trainer
Punktloch in Sevii
Eiland Sechs (Stadt)Eiland Sieben (Stadt)WasserwegGrüner PfadFern-EilandTrainerturm (Route)RuinentalSchluchteingang7-SchatzschluchtTanibo-RuinenMusterbuschwaldPunktlochWandelhöhleTrainerturmTanibo-SchlüsselEntstehungsinselPunktloch Map.png
(Ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Dieser Ort kommt ausschließlich in Spielen der Hauptreihe vor.

Das Punktloch ist eine Höhle auf Eiland Sechs, deren Eingang im Ruinental liegt. In der Höhle befindet sich der Saphir, den Celio für sein Netzwerksystem benötigt. Außerdem gibt es mehrere in Blindenschrift eingravierte Nachrichten.

Handlung

Vor dem Punktloch

Der Eingang des Punktlochs wird zunächst von einem Forscher versperrt. Erst wenn man Lorelei in der Eiskaskadenhöhle hilft, verschwindet er. Der Eingang ist eine verschlossene Tür mit einer Gravur in Blindenschrift, die den Protagonisten dazu auffordert, Zerschneider einzusetzen. Wenn man die Anweisung befolgt, öffnet sich die Tür, sodass die Höhle betreten werden kann.

Wenn man die Höhle betritt, gelangt man in einen Raum mit einem Loch im Boden. Indem man in dieses springt, gelangt man in das 1. Untergeschoss.

Die ersten vier Untergeschosse sind gleich aufgebaut. Sie bestehen aus einem Raum mit je einem Loch an der oberen, unteren, linken und rechten Wand. Es führt allerdings nur ein Loch in die darunterliegende Etage, die anderen Löcher befördern den Protagonisten zurück an den Anfang der Höhle. Welches Loch das richtige ist, steht jeweils in einer Gravur in Blindenschrift in der Mitte des Raumes. Die korrekte Reihenfolge lautet:

  • hinauf ↑
  • links ←
  • rechts →
  • hinunter ↓

Im 5. Untergeschoss befindet sich der Saphir. Wenn man diesen nehmen will, erscheint allerdings der Forscher, der vorher den Eingang versperrt hat, und stiehlt den Saphir. Er verrät dem Protagonisten jedoch das zweite Passwort für das Rocketlager, MAKUHITA Atihu kam. Danach verschwindet er wieder.

In dem Raum befindet sich außerdem noch eine Nachricht in Blindenschrift. Sie lautet wie folgt (die Satzzeichen sind eingefügt): "Lass zwei schimmernd Steine, eins in rot, eins blau. Verbinde Geschichte, zwei Freunde teilen Kraft, da ein Fenster, neue Welt die glüht. Als nächstes, Welt wartet auf dich."

Im Englischen lautet die Nachricht: "Let the two glittering stones, one in red, one in blue, connect. The past. Two friends, sharing power, open a window to a new world that glows. The next world waits for you." ("Lass die zwei glänzenden Steine, einer in Rot, einer in Blau, sich miteinander verbinden. Die Vergangenheit. Zwei Freunde, die ihre Kräfte teilen, öffnen ein Fenster zu einer neuen Welt, die leuchtet. Die nächste Welt wartet auf dich.")

Mithilfe einer Leiter gelangt man wieder in das Erdgeschoss und kann die Höhle verlassen.

Musik

Edition Titel Hörprobe
FRBG „Punktloch“-Thema

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Punktloch
Englisch Dotted Hole
Japanisch てんのあな Ten no Ana
Spanisch Cueva Punteada
Französisch Trou Percé
Italienisch Cripta dei Punti
Chinesisch 点之穴
Die Orte der jeweiligen Region