Stille Wasser!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Stille Wasser!
ja 荒野のブリガロン!木を植えるロボン!!
en A Watershed Moment!
XY108.jpg
Informationen
Episodennummer 909 (19.15 / XY108)
Staffel Staffel 19
Jahr 2016
Erstausstrahlung JP 18. Februar 2016
Erstausstrahlung US 28. Mai 2016
Erstausstrahlung DE 3. September 2016
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 尼野浩正 Hiromasa Amano
Regisseur うえだしげる Shigeru Ueda
Animationsleitung 小山知洋 Tomohiro Koyama
Musik
Deutsches Opening Stand Tall
Englisches Opening Stand Tall
Japanisches Opening XY&Z
Japanisches Ending プニちゃんのうた
Episodenbilder bei Filb.de

Stille Wasser! ist die 108. Folge von XY und die 909. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Auf ihrer Reise nach Fractalia City sind Ash und seine Freunde durch eine trockene, verlassene Felslandschaft unterwegs. Der erschöpfte Citro, der unter der heißen Sonne leidet, fragt, wie weit das nächste Pokémon-Center noch entfernt sei, worauf die anderen nur erwidern können, dass es noch eine ganze Zeit dauern würde. Schon glaubt er, ohnmächtig zu werden und beneidet Blobby und Dedenne um ihren Platz in Heurekas Tasche. Als Citro droht zu fallen, fängt ihn sein Igamaro gerade so auf. Da fällt der Blick der Gruppe auf einen grünen kleinen Roboter, der den steinigen Boden mit einer Hacke bearbeitet und umpflügt. Sofort ist Citros Bastlergeist geweckt.

Verwundert versammeln sich alle um den Roboter und fragen sich, was er wohl vorhabe. Da rollt er auf sie zu und bittet sie, zur Seite zu treten. Citro ist begeistert von den Sprachfähigkeiten und verfolgt, wie der Roboter Samen aus seinen Fingern rieseln lässt, welche er in der Erde vergräbt. Als Citro ihn fragt, was er da tue, antwortet die grüne Maschine, dass sie Pflanzen anbaue, was alle in der staubtrockenen Gegend verwundert. Als sie sich fragen, wie lange er schon unterwegs sei, und wer wohl sein Besitzer sei, regnet plötzlich eine Samenbomben-Angriff auf die Gruppe ein. Als sich der Staub legt, erscheint ein Brigaron an der Spitze eines hohen Felsens, welches von Ash gescannt wird. Doch schon stürmt es die Felswand herunter und holt zum Angriff aus. Igamaro stellt sich mutig dazwischen, doch als der Koloss sich vor ihm aufbaut, flieht es vor Schreck, woraufhin Brigaron den Felsen zertrümmert, hinter dem es sich verbirgt. Der Gruppe bleibt keine andere Wahl, als vor den fliegenden Samenbomben davonzulaufen.

Citro und Heureka erforschen das alte Laboratorium

Hinter einem Felsen beobachtet ein kleiner Junge das Geschehen, während Citro und seine Freunde Zuflucht hinter einem Felsen gefunden haben. Brigaron derweilen umkreist den kleinen Pflanzroboter wie ein Beschützer. Igamaro ruft seine Freunde zu einem Vorsprung, an dessen Fuß sie eine kleine, verfallene Hütte ausmachen. Als sie sich nähern, stellt diese sich als verlassenes, heruntergekommenes Laboratorium heraus, in der viele alte Computer und rostige Metallteile herumliegen, aber auch Pflanztöpfe und Erde. Auf einem Foto erblicken die Freunde einen alten Mann in Wissenschaftlerkittel mit Brigaron und dem Roboter an seiner Seite. Da stürzt der kleine Junge durch die Tür und stellt die Gruppe zur Rede, was sie an diesem Ort zu suchen hätten. Als alle ihm ihren Namen nennen, stellt er sich als Henry vor und erzählt, dass der Mann auf dem Bild sein Großvater sei. Als Citro betont, sich für den Roboter zu interessieren, schaltet er einen alten Bildschirm an, auf dem ein Video aufflackert. Dort ist der alte Mann zu sehen, der sich als Chapman vorstellt. Er beforscht natürliche Umgebungen, in denen Pokémon und Menschen friedlich zusammen leben können, und hat sich einem idyllischen Wald verschrieben, in dem viele wilde Pokémon wie Hoothoot, Wiesor, Myrapla oder Hoppspross lebten. Eines Tages, ohne erkennbare Ursache, begann der Wald zu vertrocknen. Der Professor gab nicht auf und wollte die Ursache beforschen, doch wurde unheilbar krank. Vor seinem Tode baute er den Roboter, Robon, welcher den Wald neu bepflanzen sollte. Mittlerweile jedoch sind alle Pokémon verschwunden und der Wald ist tot.

Die Freunde sind von der Geschichte sehr betroffen und bemerken, dass Brigaron nur den Roboter beschützt, um den letzten Wunsch des Professors zu erfüllen. Da rollt Robon durch die Tür und schließt sich selbstständig an seine Ladestation an. Henry merkt an, dass das Laden immer länger daure, und dass Robon langsam aber sicher Verschleißungserscheinungen zeige. Da legt Citro ihm vertrauensvoll die Hand auf die Schulter und öffnet die Klappe des Roboters, um ihn zu untersuchen. Heureka sagt lächelnd, dass ihr Bruder Erfinder sei. Doch da schreit Henry ihn an, dass er den Roboter nicht reparieren solle, damit Brigaron und er endlich aufhören könnten, für ein sinnloses Ziel zu arbeiten.

Citro erhebt sich und stellt fest, dass es Robons und Brigarons Ziel sei, den Wald wieder aufzuforsten, und dass man ihnen lieber dabei helfen solle, als sie daran zu hindern! Aufgeben bedeute wissenschaftlichen Stillstand, und nur wer etwas ausprobiere, könne Erfolg haben. Alle stimmen ihm hochmotiviert zu, woraufhin Henry nachdenklich nickt. Schon hat sich Robon wieder aufgeladen.

Igamaro und Brigaron suchen mit ihren Ranken nach Wasser

Derweil haben sich alle mit Schaufeln, Eimern und Hacken ausgerüstet, als Brigaron zornig an sie herantritt. Henry erklärt jedoch, dass sie nur helfen wollen, woraufhin es sich beruhigt. Citro beginnt, den Boden zu analysieren, um herauszufinden, ob die Erde überhaupt fruchtbar sei. Dazu zückt er eine seiner Erfindungen und versetzt Henry damit ins Staunen! Die Maschine greift sich einige Erdbrocken und analysiert deren Zusammensetzung. Schließlich verkündet sie das Ergebnis: "Das Land ist unfruchtbar". Heureka seufzt enttäuscht. Doch Citro will nicht aufgeben und stellt fest, dass es hier einst Wasser gegeben haben müsse, wenn ein Wald hier gelebt habe. Schon ruft er sein Luxtra hervor, welches sich mit seinem Röntgenblick auf die Suche begibt, und wird von Ashs eF-eM unterstützt, welches seinen Superschall einsetzt. Auch Igamaro steckt seine Ranken in die Erde, um Wasser zu suchen. Brigaron beobachtet derweil alles skeptisch. Schließlich hilft es ebenfalls mit seinen Ranken mit und wird von Citro dafür gelobt und von Igamaro angelacht, woraufhin es errötet.

Von einem Felsen aus beobachtet Team Rocket das Geschehen und beschließt, dass das kräftige Brigaron eine tolle Ergänzung für das Team sei. Da ruft Igamaro die anderen zu sich. Brigaron wandert zu ihm und steckt ebenfalls seine Ranken in den Boden, und beide erspüren eine Wasserader. Auch Luxtra und eF-eM bestätigen die Entdeckung, und alle atmen erleichtert auf. Nun kommt Citros Scoppel zum Einsatz, welches mit Schaufler ein tiefes Loch gräbt und von allen mit Schaufeln unterstützt wird. Doch schließlich stößt es auf festen Stein, welcher die Wasserader blockiert.

Da attackiert Igamaro den Felsen mit Nadelrakete, und auch Brigaron setzt mit Samenbomben hinterher, doch nichts passiert. Citro hat einen Plan, und alle rufen ihre Pokémon aus ihren Bällen. Nun erhitzt Serenas Rutena den Felsen mit einem Flammenwurf, woraufhin Ashs Quajutsu ihn mit Wasser-Shuriken wieder stark abkühlt. Igamaro, Scoppel, Pikachu, Feelinara und Brigaron setzen mit Lehmschuss, Elektroball, Sternschauer und Samenbomben nach, welche auf den Felsen einprasseln. Doch nichts passiert. Citro hat bereits den nächsten Plan und befestigt mehrere Seile am Felsen, woraufhin sich alle zum Ziehen bereit machen. Alle sind hochentschlossen und wollen gerade beginnen, als plötzlich aus dem Nichts elektrische Fesseln angerauscht kommen und alle umschließen. Team Rocket erscheint auf einer Felsspitze.

Die Freunde jubeln über die gefundene Wasserquelle

Da kommt Robon angerollt und bittet das Team aufgeregt, zur Seite zu treten, da sie auf frisch gepflanzten Samen stehen! Jessie ruft genervt ihr Jessies Pumpdjinn herbei, welches den Roboter mit einem Spukball-Angriff zu Boden schlägt. Dieser piepst leise Brigarons Namen und erinnert sich an seinen Auftrag, während sich die Fesseln fester ziehen. Ein weiterer Spukball und Psystrahl von James’ Iscalar prasseln auf Brigaron ein, doch plötzlich steht Robon dazwischen und beschützt es. Alle schreien erschrocken auf, als Robon in seine Einzelteile zerlegt wird. Mit Tränen in den Augen und vor unbändigem Zorn sprengt Brigaron seine Fesseln auf und lässt Samenbomben auf das überrasche Team Rocket einregnen. Da lässt Mauzi die Fernbedienung der Fesseln fallen und Brigaron zertritt sie, woraufhin alle freikommen. Mit der geballten Kraft von Wasser-Shuriken, Donnerblitz, Flammenwurf, Nadelrakete, Sternschauer und Samenbomben werden sie in die Luft geschleudert und verschwinden.

Henry sinkt weinend über den Trümmern des zerstörten Roboters zusammen. Doch da tritt erneut Citro an seine Seite und legt ihm die Hand auf die Schultern, damit er nicht aufgibt. Im Labor des Professors schraubt er wenig später am Robon herum, welcher sich letztendlich erneut aktiviert und wieder intakt ist. Henry umarmt ihn überschwänglich. Gemeinsam wandern alle zum großen Felsen, woraufhin Robon ihn scannt und einen großen Bohrer aktiviert, bevor er mit einem Raketenantrieb zum Felsen fliegt und ihn aufbohrt. Citro gehen vor Begeisterung fast die Augen über, als der Felsen bricht und Robon von einer Wasserfontäne in die Luft gehoben wird. Schon strömt das klare Wasser durch einen vorher ausgetrockneten Flusslauf und malt einen Regenbogen in die Luft. Eine zweite Analyse von Citros Roboter zeigt, dass die Erde nun wieder fruchtbar ist, und alle jubeln laut. Henry sagt, dass der Traum seines Großvaters nun endlich in Erfüllung gehen könne, und Citro fügt hinzu, dass er auch eines Tages ein so großer Erfinder sein will. Er bittet Henry, nie aufzugeben und stets sein bestes zu geben. Schließlich verabschieden sich die Freunde von Henry, Brigaron und Robon, bevor sie sich wieder auf den Weg machen. Die Episode endet damit, wie Robon durch die Steppe rollt, und auf den Sprössling einer Pflanze stößt, den er sorgsam gießt.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Andere

  • Robon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Dedenne Elisabeth von Koch
Rutena Lea Kalbhenn
Feelinara Daniela Arden
Igamaro Anke Kortemeier
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Robon Claus Brockmeyer

Trivia

Es ist Brigaron!