Aktivieren

Wunschbilder im Widerspruch!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wunschbilder im Widerspruch!
ja 白の遺跡!サトシ対N!! (Shiro no Iseki! Satoshi tai N!!)
en Ash and N: A Clash of Ideals!
BW120.jpg
Informationen
Episodennummer 779 (16.23 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / BW120 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 16
Jahr 2013
Erstausstrahlung JP 4. April 2013
Erstausstrahlung US 6. Juli 2013
Erstausstrahlung DE 3. September 2013
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 古賀一臣 Kazuomi Koga
Regisseur 古賀一臣 Kazuomi Koga
Animationsleitung 夏目久仁彦 Kunihiko Natsume
Musik
Deutsches Opening Was bleibt, sind du und ich
Englisches Opening It's Always You and Me
Japanisches Opening やじるしになって!2013
Japanisches Ending サクラ・ゴーラウンド
Episodenbilder bei Filb.de

Wunschbilder im Widerspruch! ist die 120. Folge von Best Wishes! und die 779. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Zu Beginn der Episode sieht man Eberhard Esche und sein Forscherteam die Weißen Ruinen erforschen, wo sie auf eine Wand stoßen, die sich nur öffnet, sobald das Rätsel um sie gelöst wird. Hinter dieser vermuten sie den Lichtstein. Ash, Benny und Lilia erreichen derweil nach den Ereignissen der letzten Episode die Drachenstiege und begutachten diese. Als sie noch auf dem Weg stehen, kommt ein Mann mit einem Fahrzeug angefahren und stellt sich als Mitarbeiter von Herrn Esche vor. Er sagt, dass dieser ihn geschickt habe, um sie abzuholen und zu den Weißen Ruinen zu bringen. Die Kinder steigen ein. In der Nähe steht das Auto eines Team Plasma Mitglieds, mit dem dieses den Wagen des Forschers verfolgt. G-Cis soll benachrichtigt werden, sobald N auftaucht. Auch Team Rocket ist vor Ort und beobachtet sie mit einem Fernglas. Das Trio will zuschlagen und zu der Weißen Ruine gelangen, um den Lichtstein zu erhalten und Pikachu zu entführen. Zusätzlich wollen sie Team Plasmas Pläne durchkreuzen. Auf dem Weg berichtet der Mann den Kindern von einem gigantischen Fund, sagt aber nichts Genaueres.

In der Ruine angekommen, sehen die Kinder wie die Arbeiter mit ihren Pokémon, darunter Golgantes und Praktibalk, Steine aus dem Weg räumen und die Ruinen ausgraben. Der Assistent bringt die Kinder zu Professor Esche. Sie wundern sich auf dem Weg zu ihm über die vielen Wege, doch ihr Begleiter gibt bekannt, dass noch nicht die gesamte Ruine ausgegraben wurde. Bei Esche angekommen bedanken sich die Kinder dafür abgeholt worden zu sein und er zeigt ihnen die Wand. Lilia, Benny und Ash erinnern sich an die Legenden über Reshiram, welches durch den Lichtstein erweckt werden kann. Die Wand ist versiegelt, doch Esche sagt, dass er einen Weg gefunden habe, sie zu entsiegeln … falls dies funktioniert. Esche hat es jedoch richtig gemacht und die Truppe gelangt in einen riesigen Raum, der Esche zufolge im Krater eines erloschenen Vulkans liegen muss. Sie finden den Lichtstein in der Mitte des Raums, beziehungsweise halten ihn zunächst dafür, denn der Professor sagt dann, dass es nur ein runder Stein sei. Als er ihn jedoch aufhebt, kommt ein Lichtstrahl zum Vorschein, der aus der Öffnung des Vulkans in den Himmel tritt und von N gesehen wird. Er dankt einem Kronjuwild, das ihn half den Weg zu finden und schickt es in den Wald, während Team Plasma das Licht untersucht. Esche selbst ist wohl auf und hält den Stein in beiden Händen.

Der Assistent will nun die Analysegerätschaften holen, während Esche bekannt gibt, dass er sich noch nicht sicher sein kann, dass er wirklich den Lichtstein in den Händen hält. Der Analyse Team Plasmas zufolge ist es der Lichtstein. Eberhard Esche erzählt derweil die Legende darüber, wie man Reshiram mit dem Stein beschwören kann: Wenn jemand auftaucht, der von tiefstem Herz aus nach der Wahrheit sucht, erscheint Reshiram und tritt gegen ihn an, um sein Herz zu überprüfen. Falls es den Herausforderer als Helden betrachtet, überträgt es ihm sein Wissen, dass es seit tausenden Jahren angesammelt hat und wendet sich gegen seine Feinde. Von nun an behandelt Reshiram die Person wie sein Kind, doch der Held verliert seine Gutherzigkeit. N unterbricht Esche und setzt die Legende fort. Das Land würde von Flammen umhüllt werden und Reshiram verschwinden. Aldra von Team Plasma erhält derweil in dem Helikopter, in dem auch G-Cis sitzt, die Information, dass N aufgetaucht ist. Sie gibt durch, dass sie in zehn Minuten erscheinen werden. Achromas informiert G-Cis darüber, dass seine Maschine funktioniert und freut sich schon auf das Erscheinen Reshirams.

Ash und die Anderen freuen sich über N, der sagt, dass er die Machenschaften Team Plasmas verfolge und Reshirams Präsenz fühle, was, wie Lilia vermutet, am Lichtstein liegen könnte. N stimmt zu und die Kinder stellen ihm Esche als Freund vor. N will wissen, was Esche vor hat und als dieser antwortet, dass er den Stein und Reshiram erforschen will, springt N zu ihm und stiehlt den Stein. Ash will den Grund wissen und N erwidert, dass er gesehen habe, welche Macht Reshiram habe. Man sieht in einem Rückblick, wie es Team Plasma angriff und große Zerstörung anrichtete. N wollte seitdem immer wissen, weshalb es so wütend ist und was es von Menschen hält. Er sagt, dass er will, dass alle Pokémon in Frieden leben und wissen möchte, was die Wahrheit ist, was richtig und was falsch ist und sich von Reshiram den wahren Weg zeigen lassen. Er wirft dem Forscher vor, dass der Stein für ihn nur ein wissenschaftliches Objekt sei, doch der Mann und die Kinder streiten es ab … bis Esche sagt, dass dies eventuell doch wahr sein könnte. Ash folgt N, da er mit ihm reden will und stürzt in einen Riss im Boden, wird aber von N rechtzeitig festgehalten. Dann gibt der Boden jedoch nach, N lässt den Stein los und packt Ash nochmals. Am Rand hängend, gibt er alles, damit sie sich hochziehen können, doch Steine brechen ab und beide stürzen mit Pikachu hinunter. Lilia will ihnen helfen, doch Esche sagt, dass es dort unten einen Irrgarten gibt, sodass sie sich eher in Gefahr bringen würde. Er ist überzeugt, dass es ihnen gut geht.

Am Boden angekommen wacht Ash auf und erkennt, dass sie alle unverletzt sind. Er dankt N und dieser sagt, dass sie Glück gehabt hätten, da der Sand ihren Aufprall gedämpft hätte. Auf Ashs Frage hin sagt er, dass der Stein auf einem Hügel liegt und von Steinen aufgehalten wurde. Derweil greift Team Plasma an und stellt sich Esche, Benny und Lilia, nachdem G-Cis gelandet ist, der darüber informiert wird, was geschehen ist. N erklärt, dass er sich seit ihrem ersten Treffen fragte, wieso die Pokémon Ash so lieben. Er berichtet von verschiedenen Bindungen zwischen diesen und ihren Trainern, doch die Musen hätten bisher nur ihre Sicht der Dinge zugelassen. N nimmt Pikachu und äußert, dass er wissen will, weshalb Pokémon existieren und was sie den Menschen sagen wollen. Er fragt sich, ob es einen perfekten Platz gäbe, in dem sie friedlich zusammenleben können. Er sieht die Menschen als arrogant an. Ash erwidert, dass Pikachu und seine anderen Partner Freunde von ihm seien, die immer bei ihm waren, als es ihm schlecht ging. Deshalb will er immer mehr von ihnen wissen und findet, dass Wissenschaft nützlich ist, um eine engere Bindung zwischen beiden Rassen zu kreieren. Falls sie Reshiram erwecken können, will er sich mit ihm anfreunden. Dies erstaunt N und er muss lächeln.

Aldra steigt aus und befiehlt in den Abgrund zu steigen, um den Stein zu holen, wird dann aber von Esches Assistent mit einer Brechstange bedroht. Er enttarnt sich als LeBelle und will sie festnehmen. Benny, Lilia und Esche können sich auf seinem Befehl hin in Sicherheit bringen und LeBelle folgt ihnen mit Aldra als Geisel. Dann erscheinen Golgantes, doch Aldra ist noch siegessicher, weshalb LeBelle ihr sagt, dass Unterstützung auf dem Weg sei. Dann hören sie jedoch, wie jemand sagt, dass diese sich beeilen sollte und man sieht Achromas. Mit seiner Maschine, welche nun perfektioniert ist, bringt er die Golgantes unter seine Kontrolle, sodass sie angreifen. Aldra und der Rüpel schweben zu Achromas auf die Klippe, während Benny und Lilia gegen die Golgantes antreten müssen und dazu Castellith und Dragoran verwenden. Die Golgantes erweisen sich jedoch als hartnäckig und auch Plasmas Kleoparda werden eingesetzt. Team Rocket sieht alles von sicherer Entfernung aus an und will erst mitmischen, wenn das andere Team den Stein an sich gebracht hat, den sie dann stehlen wollen. N und Ash suchen derweil einen Weg, um aus dem Loch zu kommen. Damit endet die Episode.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Lilia Marieke Oeffinger
Benny Tim Schwarzmaier
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
N Paul Sedlmeir
LeBelle Mike Carl
Eberhard Esche Hans-Rainer Müller
Achromas Alexander Brem
G-Cis Andreas Borcherding
Aldra Kathrin Gaube
Bennet Julian Manuel
Team Plasma Rüpel Christoph Jablonka
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Milza Farina Brock
Castellith Michael Schwarzmaier
Kronjuwild Gerd Meyer
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling

Trivia

Es ist Golbat!