Aktivieren

Kapitel 90 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 89
Liste der Kapitel
Kapitel 91
Kapitel 90
Arc 2
PS090.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 89
Gefolgt
von:
Kapitel 91
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. ??? ist das 90. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 50. des Gelb Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 7.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Siegfried erkennt, dass Gelb durch die Entwicklung ihres Safcon zu Smettbo nun dazu in der Lage ist zu fliegen, meint aber dennoch, die besseren Karten zu haben und schickt seine Pokémon in den Kampf. Des Weiteren erklärt er, dass er die Energie des Legendären braucht, um die Menschen, den Feind der Pokémon, zu zerstören. Bevor er weiterreden kann, hakt Gelb jedoch ein und verurteilt sein Vorhaben. Sie plädiert für ein Zusammenleben von Mensch und Pokémon als Partner und will durch dieses Gefecht beide Rassen beschützen. Der Kampf beginnt nun erneut und Gelbs Pokémon, Pikachu, Rattikarl, Smettbo, Dodri, Geowaz und Amoroso, müssen sich mit Siegfrieds Pokémon, Dragoran, Aerodactyl, Garados sowie zwei Dragonir, messen.

Ein erstes aufeinander treffen von Aerodactyl und Smettbo endet im Patt, woraufhin Siegfried Dragoran Hyperstrahl und Gelb Amoroso Eisstrahl befiehlt. Ein Dragonir kämpft unterdes mit Slam gegen Geowaz' Einigler. Siegfried lacht und bezeichnet das Gefecht als Schild-Kampf, was ihn jedoch nicht weiter stört, da das mysteriöse Vogel-Pokémon bald die gesamte Energie der Orden aufgesogen haben wird. Mit dieser Kraft wird er es fortschicken und die Truppen der Top Vier unterwerfen, sodass sie alle Siegfried gehorchen werden. Er wendet sich an sein Dragoran und erzählt, dass er ihre neue Welt bereits vor Augen hat, eine Welt der Pokémon. Als er nun einen weiteren Angriff startet, löst Gelb einen Teil ihres Verbandes am rechten Arm und bindet den Faden an einen Felsen, um Halt zu haben, während Pikachu mit einer Kombination aus Raserei und Geduld zum Angriff schlägt. Aerodactyl unterbindet die Attacke, doch Pikachu verbündet sich schnell wieder mit Gelb, die erkennt, dass Pikachus Erinnerungen an die Entführung von Rot und den Kampf gegen die Top Vier langsam zurückkehren. Gelb ist klar, dass sie den Energiefluss der Orden nicht stoppen kann, weshalb die einzige Möglichkeit zum Sieg ist, eine noch stärkere Macht anzusammeln.

Innerhalb der Karmininsel treffen Rot, Blau und Grün wieder aufeinander. Nach einer kurzen Freudensbekundung, dass es Rot gut geht, werden sie sich darüber klar, dass sie die Höhlen verlassen müssen. Als Pyro kurz darauf nahe des Vulkans wieder zu sich kommt, wird er schon von den drei Pokédex-Trägern begrüßt und gestützt. Da sie in der Nähe den Faden von Gelbs Smettbo erkennen, vermuten die vier, dass Gelb in den Lüften in der Nähe des mysteriösen Vogel-Pokémon ist, wozu Pyro anmerkt, dass sie wohl immer noch gegen Siegfried antritt und der Vogel dessen angepriesene ultimative Waffe ist. Die drei Trainer verstehen und rufen Bisaflor, Glurak und Turtok, um einen Dreifachangriff zu starten, der sich am Faden von Smettbo entlang zieht, damit Gelb die Kraft der Pokémon nutzen kann. Oben im Kampfgebiet spürt Gelb den plötzlichen Energieschub und bittet auch den Vertania Wald, ihr all seine Kraft zur Verfügung zu stellen, sodass es Pika nun gelingt die Attacke MegaVolt einzusetzen, die Siegfried frontal trifft. Im Wirbel der Attacke erinnert dieser sich an seine Kindheit, in der er nur Baustellen, zerstörte Lebensräume und sterbende Pokémon wie ein Dratini gesehen hat, was ihn damals zum Weinen brachte.

Giovanni, der sich immer noch auf der Insel befindet, beobachtet den Kampf und merkt an, dass Siegfried nie eine Chance hatte. Doch anstatt ihn zu überwältigen, folgen das mysteriöse legendäre Pokémon sowie die Energie der Orden der Kraft von Gelb, sodass auf der Insel Blumen gedeihen und schon bald blühendes Leben dort einkehren wird. Lachend gesteht sich der Arenaleiter ein, dass er scheinbar noch eine Menge zu lernen hat. Als er schon weiter gehen möchte, wird er von Sabrina und Major Bob aufgehalten, die ihm davon erzählen, wie sie die ganze Zeit über nach ihm suchten, um Team Rocket wieder aufleben zu lassen. Doch Giovanni erklärt, dass dies zur jetzigen Zeit unklug wäre, wo sie doch alle die Hilfe von Kindern brauchten, um die Top Vier zu besiegen. Außerdem arbeitet er noch daran, sein Können zu verbessern, sodass sie nächstes Mal nicht mehr untergehen. Für jetzt rät er seinen ehemaligen Untergebenen, dass sie zurück zu ihren Arenen gehen sollen. Auf den Kampf eingehend erzählt er, dass MegaVolt zehn mal so stark ist wie Donnerblitz und er beziehungsweise Team Rocket so momentan weder gegen Rot noch Gelb eine Chance im Kampf hätte. Man erkennt ja sogar, wie die Energie des Angriffs bis zum Hauptkontinent von Kanto reicht, so Giovanni.

Sowohl Misty als auch Erika und Rocko werden indes vom Licht der Energie geblendet und sie alle sehen, wie diese sogar die ödesten und von Umweltverschmutzung geplagtesten Gegenden zu strahlenden Grünflächen werden lässt. Im Gegenzug verlieren die Armeen der Top Vier ihre Kraft, wozu Erika erklärt, dass die zerstörende irgendwie zu lebensbringender Kraft geworden sein muss.

Gelb sieht sich währenddessen direkt dem Legendären gegenüber und spürt die Wärme, die es ausstrahlt. Sie bedankt sich dafür, das es die Energie der Orden für ihre Seite benutzt hat, bricht vor Erschöpfung aber schließlich zusammen. Bevor sie allerdings zu Boden fällt, wird sie von Rot aufgefangen. Als Gelb aufwacht, findet sie sich mit Rattikarl im Vertania Wald wieder, obwohl sie sich nicht erinnert, wie sie dorthin gekommen ist. Dabei fällt ihr auf, dass Pikachu weg ist und sie geht es suchen. Jedoch findet sie nur ihre anderen Pokémon, bei denen sie sich wundert, wie anders sie plötzlich aussehen. Als sie ihren Pokémon folgt, die ihr etwas zeigen möchten, findet sie schließlich Pikachu. Doch statt sich zu freuen, läuft das Pokémon vor Gelb weg und Rot in die Arme. Dadurch wird dem Mädchen wieder klar, dass es ja eigentlich auch sein Pokémon ist, sie das durch die lange Zeit zusammen aber schon fast vergessen hatte. Nun legt sie sich mit ihren Gefährten ins Gras und genießt die Zeit mit ihnen.

Als sie aus dem Traum aufwacht, findet sie sich auf dem Rücken von Rots Garados wieder, das sich von der Insel entfernt, und fragt Rot sofort nach Siegfried und dem Legendären aus. Er antwortet, dass Siegfried durch die Attacke weit weggeschleudert wurde und das Pokémon gen Westen geflogen ist. Grün merkt an, dass sie mit Kanto telefoniert und so von der Niederlage der Top Vier-Armeen gehört hat. Pyro macht Gelb des Weiteren ein Kompliment für ihre Pokémon, da sie dafür, dass sie sich erst relativ spät entwickelt haben und Georok sich eigentlich nur über Tausch weiterentwickelt, sehr stark sind.

Währenddessen fragt Bill Grün, ob Gelb eigentlich ein Mädchen ist, da Pyro erwähnte einen Pferdeschwanz unter ihrem Hut gesehen zu haben und Blau diesen Verdacht bereits früher hatte, als er mit dem Mädchen eine Zeit lang trainierte. Grün bestätigt seine Vermutung und bejaht außerdem, dass Rot somit wirklich der einzige ist, der keine Ahnung hat, dass Gelb gar kein Junge ist. Bill möchte es ihm eigentlich erzählen, doch Grün würgt ihn ab, da sie viel lieber wissen möchte, wie lange ihr Freund braucht, um hinter das Geheimnis zu kommen, wozu sich Blau nur denkt, wie nervtötend Grün eigentlich ist.

Rot macht Gelb unterdes ein Kompliment für ihren Kampf und bedankt sich bei ihr. Mit seinem Pikachu würde er sehr gerne wieder auf Reisen gehen, doch es scheint eine starke Verbindung zu Gelb zu haben, wie Rot scherzhaft meint und auf den Faden an Gelbs linker Hand verweist, der nun mit Pika verbunden ist. Lachend meint er, dass sie doch alle zusammen leben könnten, woraufhin Gelb im ganzen Gesicht errötet.

Der Prolog erzählt schließlich, dass so der Kampf zwischen Gelb und den Top Vier endet. Als alle nach Hause zurückgekehrt sind, vereinen Gelb, Grün, Blau und Rot ihre Energie mit den anderen Arenaleitern und möchten beginnen, die Region wieder aufzubauen, die durch die Kämpfe doch beträchtliche Schäden davongetragen hat. Der Rest hingegen kehrt zurück zum Alltag und jagt seinen Wünschen für die Zukunft hinterher. Sabrina und Major Bob folgen der Anweisung ihres ehemaligen Anführers und werden wieder normale Arenaleiter, während Giovanni und Koga weiterhin verschwunden bleiben. Die Zeit vergeht und schon bald wird in einer entfernten Gegend ein neues Abenteuer beginnen.

Einige Zeit später befindet sich Grün zurück Zuhause und kommuniziert via Telefon mit einer unbekannten Person. Sie erzählt, dass er Recht hatte und Siegfried tatsächlich das legendäre Vogel-Pokémon benutzen wollte, dieses jedoch nicht dasselbe war, wie das aus ihrer Kindheit. Das letzte Mal sah sie das Pokémon der Karmininsel, wie es Richtung Westen flog, weshalb sie für weitere Nachforschungen nun seine Hilfe braucht, die Hilfe von Silber. Nachdem sie sich bei ihm schon einmal bedankt, beendet sie das Gespräch und man sieht nur noch Silber in der Nähe eines großen Turmes stehen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: