Aktivieren

Drache

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Drachen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon GO - Drache-Icon.png NormalIC.png KampfIC.png FlugIC.png GiftIC.png BodenIC.png GesteinIC.png KäferIC.png GeistIC.png StahlIC.png Pokémon GO - Drache-Icon.png
FeuerIC.png WasserIC.png PflanzeIC.png ElektroIC.png PsychoIC.png EisIC.png DracheIC.png UnlichtIC.png FeeIC.png
DracheIC.png
Drachegruppe.png
Collage einiger Drachen-Pokémon
Pokémon und Attacken
Generation I II III IV V VI VII Gesamt
Pokémon 3 1 9 6 10 12 9 50
Attacken 1 3 2 5 2 5 18
Ultrabestien, Legendäre und Mysteriöse Pokémon
Pokémonicon 380.png Pokémonicon 381.png Pokémonicon 384.png Pokémonicon 483.png Pokémonicon 484.png Pokémonicon 487.png Pokémonicon 643.png Pokémonicon 644.png Pokémonicon 646.png Pokémonicon 646a.png Pokémonicon 646b.png Pokémonicon 718.png Pokémonicon 799.png Pokémonicon 800c.png Pokémonicon 804.png
Mega-Entwicklungen
Pokémonicon 006m1.png Pokémonicon 181m1.png Pokémonicon 254m1.pngPokémonicon 334m1.png Pokémonicon 373m1.png Pokémonicon 380m1.png Pokémonicon 381m1.png Pokémonicon 384m1.png Pokémonicon 445m1.png
Z-Attacke
Dracium Z PGL.png Drastisches Drachendröhnen

Der Typ Drache bzw. Drachen ist einer der 18 Pokémon-Typen und existiert bereits seit der ersten Spielgeneration.

Es sind 50 verschiedene Drachen-Pokémon bekannt, von denen neun eine Mega-Entwicklung durchführen können, zwei zu den Ultrabestien und elf zu den Legendären Pokémon gehören. Zudem gibt es 18 Attacken des Typs, von denen die meisten spezielle Attacken sind. Die typspezifische Z-Attacke des Drachen-Typs ist Drastisches Drachendröhnen und wird durch Dracium Z ausgelöst.

Zu den berühmtesten Trainern des Typs gehören die Arenaleiter Sandra aus Johto und Lysander aus Einall. Zusätzlich gibt es noch die Top-Vier-Mitglieder Dragan aus Hoenn, Dracena aus Kalos und die Champs Siegfried aus Kanto und Lilia aus Einall. In Alola gibt es Ryuki, den man zufällig als Champ in Alola herausfordern kann.

Pokémon des Drachen-Typs

Momentan sind 50 verschiedene Pokémon bekannt, welche dem Drachen-Typ angehören. Davon sind zwölf reine Drachen-Pokémon, 15 (wenn man die Mega-Formen nicht mitzählt, welche auch in der regulären Form dem Drachen-Typ angehören) besitzen den Drachen-Typ als Ersttyp und 23 (wenn man die Mega-Formen mitzählt, da sie den Drachen-Typ erst dadurch erhalten) Pokémon als Zweittyp.

In der ersten Generation sind dabei drei Drachen-Pokémon eingeführt worden, in der zweiten nur eines, in der dritten neun, in der vierten sechs, in der fünften zehn und in der sechsten neun, zudem erhielten drei Pokémon älterer Generationen durch ihre Mega-Entwicklung den Typ dazu. Aus der siebten Generation sind sieben gänzlich neue Drachen-Pokémon bekannt, während Kokowei den Typ in seiner Alola-Form und Necrozma in seiner Ultra-Form ebenfalls hinzu erhielten.

Mit Mega-Glurak X, Mega-Ampharos, Mega-Gewaldro, Mega-Altaria, Mega-Brutalanda, Mega-Latias und Mega-Latios, Mega-Rayquaza, und Mega-Knakrack existieren ganze neun Mega-Entwicklungen, die dem Drachen-Typ angehören. Außerdem gibt es elf Legendäre Pokémon des Typs, nämlich Latias, Latios, Rayquaza, Dialga, Palkia, Giratina, Reshiram, Zekrom, Kyurem, Zygarde und Ultra-Necrozma. Die Ultrabestien Schlingking und Agoyon gehören ebenfalls diesem Typ an.

Liste der Drachen-Pokémon

→ Hauptartikel: Rangliste der Drachen-Pokémon

Im Folgenden findet sich eine komplette Auflistung aller bekannten Drachen-Pokémon. Für einen Vergleich der Basiswerte ist die Rangliste der Drachen-Pokémon zu empfehlen.

Nr. Name Typ
147 Pokémonicon 147.pngDratini DracheIC.png
148 Pokémonicon 148.pngDragonir DracheIC.png
371 Pokémonicon 371.pngKindwurm DracheIC.png
372 Pokémonicon 372.pngDraschel DracheIC.png
610 Pokémonicon 610.pngMilza DracheIC.png
611 Pokémonicon 611.pngSharfax DracheIC.png
612 Pokémonicon 612.pngMaxax DracheIC.png
621 Pokémonicon 621.pngShardrago DracheIC.png
704 Pokémonicon 704.pngViscora DracheIC.png
705 Pokémonicon 705.pngViscargot DracheIC.png
706 Pokémonicon 706.pngViscogon DracheIC.png
782 Pokémonicon 782.pngMiniras DracheIC.png
Nr. Name Typ
149 Pokémonicon 149.pngDragoran DracheIC.png FlugIC.png
334 Pokémonicon 334.pngAltaria DracheIC.png FlugIC.png
334 Pokémonicon 334m1.pngAltaria Mega DracheIC.png FeeIC.png
373 Pokémonicon 373.pngBrutalanda DracheIC.png FlugIC.png
373 Pokémonicon 373m1.pngBrutalanda Mega DracheIC.png FlugIC.png
380 Pokémonicon 380.pngLatias DracheIC.png PsychoIC.png
380 Pokémonicon 380m1.pngLatias Mega DracheIC.png PsychoIC.png
381 Pokémonicon 381.pngLatios DracheIC.png PsychoIC.png
381 Pokémonicon 381m1.pngLatios Mega DracheIC.png PsychoIC.png
384 Pokémonicon 384.pngRayquaza DracheIC.png FlugIC.png
384 Pokémonicon 384m1.pngRayquaza Mega DracheIC.png FlugIC.png
443 Pokémonicon 443.pngKaumalat DracheIC.png BodenIC.png
444 Pokémonicon 444.pngKnarksel DracheIC.png BodenIC.png
445 Pokémonicon 445.pngKnakrack DracheIC.png BodenIC.png
445 Pokémonicon 445m1.pngKnakrack Mega DracheIC.png BodenIC.png
643 Pokémonicon 643.pngReshiram DracheIC.png FeuerIC.png
644 Pokémonicon 644.pngZekrom DracheIC.png ElektroIC.png
646 Pokémonicon 646.pngKyurem [2] DracheIC.png EisIC.png
718 Pokémonicon 718.pngZygarde [3] DracheIC.png BodenIC.png
783 Pokémonicon 783.pngMediras DracheIC.png KampfIC.png
784 Pokémonicon 784.pngGrandiras DracheIC.png KampfIC.png
Nr. Name Typ
006 Pokémonicon 006m1.pngGlurak Mega X FeuerIC.png DracheIC.png
103 Pokémonicon 103a.pngKokowei Alola PflanzeIC.png DracheIC.png
181 Pokémonicon 181m1.pngAmpharos Mega ElektroIC.png DracheIC.png
230 Pokémonicon 230.pngSeedraking WasserIC.png DracheIC.png
254 Pokémonicon 254m1.pngGewaldro Mega PflanzeIC.png DracheIC.png
329 Pokémonicon 329.pngVibrava BodenIC.png DracheIC.png
330 Pokémonicon 330.pngLibelldra BodenIC.png DracheIC.png
483 Pokémonicon 483.pngDialga StahlIC.png DracheIC.png
484 Pokémonicon 484.pngPalkia WasserIC.png DracheIC.png
487 Pokémonicon 487.pngGiratina [1] GeistIC.png DracheIC.png
633 Pokémonicon 633.pngKapuno UnlichtIC.png DracheIC.png
634 Pokémonicon 634.pngDuodino UnlichtIC.png DracheIC.png
635 Pokémonicon 635.pngTrikephalo UnlichtIC.png DracheIC.png
691 Pokémonicon 691.pngTandrak GiftIC.png DracheIC.png
696 Pokémonicon 696.pngBalgoras GesteinIC.png DracheIC.png
697 Pokémonicon 697.pngMonargoras GesteinIC.png DracheIC.png
714 Pokémonicon 714.pngeF-eM FlugIC.png DracheIC.png
715 Pokémonicon 715.pngUHaFnir FlugIC.png DracheIC.png
776 Pokémonicon 776.pngTortunator FeuerIC.png DracheIC.png
780 Pokémonicon 780.pngSen-Long NormalIC.png DracheIC.png
799 Pokémonicon 799.pngSchlingking UnlichtIC.png DracheIC.png
800 Pokémonicon 800c.pngNecrozma Ultra PsychoIC.png DracheIC.png
804 Pokémonicon 804.pngAgoyon GiftIC.png DracheIC.png
Anmerkungen:
  1. Die verschiedenen Formen von Giratina besitzen beide die Typen Geist und Drache.
  2. Die verschiedenen Formen von Kyurem besitzen alle die Typen Drache und Eis.
  3. Die verschiedenen Formen von Zygarde besitzen alle die Typen Drache und Boden.

Typenkombinationen

→ Hauptartikel: Typenkombination

Drachen-Pokémon weisen Typenkombinationen mit 16 verschiedenen Typen auf, nur mit dem KäferIC.png-Typ besteht keine Kombination.

Besonders häufig ist dabei der FlugIC.png-Typ vertreten, dies ist vermutlich auf die in Märchen und Sagen häufig auftretenden Flugdrachen-Gestalten zurückzuführen. Auch der BodenIC.png-Typ tritt häufiger in Kombination mit Drachen auf, wohingegen andere Kombinationen eher selten und oft einzelnen Entwicklungsreihen vorbehalten sind.

NormalIC.png KampfIC.png FlugIC.png GiftIC.png BodenIC.png GesteinIC.png KäferIC.png GeistIC.png StahlIC.png FeuerIC.png WasserIC.png PflanzeIC.png ElektroIC.png PsychoIC.png EisIC.png DracheIC.png UnlichtIC.png FeeIC.png
1 2 6 2 6 2 1 1 3 2 2 2 3 1 12 4 1
Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die dunkel hinterlegte Zahl entspricht der Anzahl der Monotyp-Pokémon.

Herkunft

Drachen-Pokémon basieren auf den namensgebenden DrachenWikipedia icon.png. Das lateinische Wort draco oder das altgriechische drákōn bedeuten ursprünglich „Schlange“. Drachen sind mythologische, geheimnisvolle Wesen, welche meist gefahrvolle, große Raubtiere darstellen, welche Elemente von Reptilien, Vögeln und anderen Raubtieren in sich vereinen.

Drachen sind schon seit ewigen Zeiten Bestandteil des Sagenschatzes vieler Kulturen und tauchen daher in vielerlei Gestaltungen auf. Auch in der heutigen Zeit sind sie ein nicht wegzudenkender Teil zeitgenössischer Fantasy-Literatur. Im europäischen Kulturkreis sind Drachen vor allem als vierbeinige Großreptilien mit großen Flügeln bekannt, welche zumeist Feuer speien können. Auf dem europäischen Drachen basieren beispielsweise Glurak, Dragoran und Brutalanda, aber auch Reshiram, Zekrom und Kyurem. Drachenähnliche mythologische Wesen wie die schlangenartige, mehrköpfige HydraWikipedia icon.png sind in die Gestaltung von beispielsweise Trikephalo eingeflossen.

Daneben gibt es den chinesischen Drachen, der der wichtigste Ursprung fernöstlicher Drachenvorstellungen ist und sogar eines der chinesischen Tierkreiszeichen bildet. Der asiatische Drache besitzt einen langen, schlangenartigen Körperbau. Auf ihm basieren zum Beispiel Dragonir, Rayquaza oder Sen-Long. Andere Drachen-Pokémon wie Monargoras erinnern an Dinosaurier oder, wie UHaFnir, an Fledermäuse, welche durch ihre federlosen Flügel an Drachengestalten erinnern.

Attacken

Es existieren 18 verschiedene Attacken vom Typ Drache, von denen die meisten, nämlich zehn, spezielle Attacken und sechs physische Attacken sind. Zudem verfügt der Typ über eine Status-Attacke. In der ersten Generation wurde eine Drachen-Attacke eingeführt, in der zweiten drei, in der dritten zwei, in der vierten fünf, in der fünften zwei und in der sechsten keine. In der siebten Generation wurden fünf neue Attacken eingeführt. Vor der Veränderung des Attackensystems mit der 4. Generation waren alle Attacken dieses Typs ausschließlich spezieller Natur. Der Typ verfügt über zwei Z-Attacken, die typspezifische Attacke Drastisches Drachendröhnen und die pokémonspezifische Attacke Rasselnder Seelentanz.

Name Schadensklasse Wettbewerb Stärke Genauigkeit AP
Doppelhieb PhysischIC.png StärkeIC.png 40 90% 20
Drachenhammer PhysischIC.png 90 100% 15
Drachenklaue PhysischIC.png CoolnessIC.png 80 100% 15
Drachenpuls SpezialIC.png SchönheitIC.png 85 100% 10
Drachenrute PhysischIC.png StärkeIC.png 60 90% 10
Drachenstoß PhysischIC.png StärkeIC.png 100 75% 10
Drachentanz StatusIC.png CoolnessIC.png 20
Drachenwut SpezialIC.png CoolnessIC.png 40 KP 100% 10
Draco Meteor SpezialIC.png SchönheitIC.png 130 90% 5
Drastisches Drachendröhnen Variiert Variiert 1
Feuerodem SpezialIC.png CoolnessIC.png 60 100% 20
Rasselnder Seelentanz SpezialIC.png 185 1
Raumschlag SpezialIC.png SchönheitIC.png 100 95% 5
Sanktionskern SpezialIC.png 100 100% 10
Schuppenrasseln SpezialIC.png 110 100% 5
Windhose SpezialIC.png CoolnessIC.png 40 100% 20
Wutanfall PhysischIC.png CoolnessIC.png 120 100% 15
Zeitenlärm SpezialIC.png SchönheitIC.png 150 90% 5
Anmerkung: Alle Daten beziehen sich auf die Siebte Spielgeneration. Nähere Informationen zu den Daten aus vorherigen Generationen sind in den jeweiligen Attacken-Artikeln zu finden.

Der Drachen-Typ im allgemeinen Vergleich

A (Attacke des Angreifers) V (Verteidiger)
NormalIC.png KampfIC.png FlugIC.png GiftIC.png BodenIC.png GesteinIC.png KäferIC.png GeistIC.png StahlIC.png FeuerIC.png WasserIC.png PflanzeIC.png ElektroIC.png PsychoIC.png EisIC.png DracheIC.png UnlichtIC.png FeeIC.png
NormalIC.png - x -
KampfIC.png + - - + - x + - + + -
FlugIC.png + - + - + -
GiftIC.png - - - - x + +
BodenIC.png x + + - + + - +
GesteinIC.png - + - + - + +
KäferIC.png - - - - - - + + + -
GeistIC.png x + + -
StahlIC.png + - - - - + +
FeuerIC.png - + + - - + + -
WasserIC.png + + + - - -
PflanzeIC.png - - + + - - - + - -
ElektroIC.png + x + - - -
PsychoIC.png + + - - x
EisIC.png + + - - - + - +
DracheIC.png - + x
UnlichtIC.png - + + - -
FeeIC.png + - - - + +
(Die Zeilen sind die Attacken des Angreifers, die Spalten die Typen des Verteidigers)

Berühmte Trainer und Trainerklassen

Viele hochrangige Pokémon-Trainer haben sich auf den Drachen-Typ spezialisiert. Sandra, Lysander und Lilia leiten Arenen dieses Typs und in Kanto, Hoenn und Kalos muss der Spieler gegen die Drachen-Trainer Siegfried, Dragan und Dracena aus den Top Vier ankommen. Außerdem verteidigen Siegfried in Pokémon Gold, Silber, Kristall, HeartGold und SoulSilver und Lilia in Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 mit Drachen-Pokémon ihren Champ-Titel. In Alola ist Ryuki anzutreffen, der aus einer fernen Region kommt und den Protagonisten als Champ herausfordern kann.

Des Weiteren setzen Trainer der Trainerklasse Drachenprofi hauptsächlich Drachen-Pokémon ein. Sie sind in Hoenn und Sinnoh anzutreffen.

Unterschiede zwischen den Generationen

In der ersten und zweiten Generation existierten noch keine Icons für Typen. Sie wurden in diesen Generationen lediglich in Textform dargestellt. Die ersten direkten Icons wurden mit Pokémon Rubin und Saphir in der dritten Generation eingeführt, hierbei ändert sich auch die Schriftart. Durch die Änderung der Darstellung wurde auch der Typ selbst mit „DRA.“ abgekürzt. Der Grundaufbau besteht seitdem aus weißer Schrift auf zur Typ abgestimmten Untergrundfarbe. In der vierten Generation existieren für den Typ zwei Varianten des Icons. Beim Statusbildschrim wurde die Untergrundfarbe des Icons beibehalten. Beim Icon für die Anzeige im Pokédex ist es zusammen mit dem Typ Normal das einzige zweifarbige Icon. Bei der horizontalen Farbteilung ist der obere Teil des Icons bläulich. Der Untere Teil ist im rötlichen Ton des Typ Kampf gehalten. Das Icon ist rechteckig und hat an den Ecken dunkel Punkte die optisch einer Nietenplakette ähneln. Die Schriftart ist im Gegensatz zum Statusbildschirmicon fett. Seit der fünften Generation wurde wieder ein einheitliches Icon für den Statusbildschirm und den Pokédex genutzt. Dieses entspricht Optisch von gewählter Schriftart dem Icon des Statusbildschirm aus der vierten Generation. Der Unterschied zeigt sich in einem eckigen dunklen Rahmen und hellerer Untergrundfarbe. Mit Einführung der sechsten Generation wurde das Icon stark verändert. Die rechteckige Form wurde oval abgerundet und wird von einer hellen Umrandung zwischen dem Hintergrund und dem abschließenden dunklen Rahmen ergänzt. Die Schriftart wurde erneut verändert und der Typ wieder ausgeschrieben.. Auch besteht der Name des Typs nicht mehr aus reinen Großbuchstaben, sondern wird in regulärer Schreibweise eines Substantivs nur am Anfang großgeschrieben. Der Hauptunterschied von der sechsten Generation zur siebten Generation ist die veränderte Schriftart.

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation
Typicon Drache Gen2.png Typicon Drache Gen3.png Statusbildschirm
Typicon Drache Statusbildschirm Gen4.png
Pokédex
Typicon Drache Pokédex Gen4.png
Typicon Drache Gen5.png Typicon Drache Gen6.png DracheIC.png

In anderen Sprachen

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Englisch Dragon
Japanisch ドラゴン Doragon Drache, von engl. Dragon
Spanisch Dragón
Finnisch Lohikäärme
Französisch Dragon
Griechisch Δράκος Drákos
Italienisch Drago
Niederländisch Draak
Koreanisch 드래곤 Dragon
Polnisch Smok Smoczy
Brasilianisches Portugiesisch Dragão
Russisch Дракон Drakon
Chinesisch 龍 / 龙 Lóng

Trivia

  • DracheIC.png besitzt, mit nur einer, die zweitwenigsten offensiven Stärken. Nur NormalIC.png besitzt keine einzige.
    • Demnach sind diese beiden Typen die einzigen, die offensiv niemals vierfachen Schaden anrichten können. Von der 2. Generation bis zur 5. Generation war dies auch bei GiftIC.png der Fall (seit der 6. Generation gibt es den Typ FeeIC.png, der eine Schwäche gegen Gift hat, in der 1. Generation hatte KäferIC.png eine Schwäche gegen GiftIC.png).
  • Es ist der einzige Typ, der gegen alle vier Starter-Typen (PflanzeIC.png FeuerIC.png WasserIC.png ElektroIC.png) resistent ist.
  • Obwohl Drachen oft als feuerspuckend gezeigt werden, verfügen nur Reshiram, Mega-Glurak X und Tortunator zusätzlich über den Typ FeuerIC.png.
  • Glurak und Garados stellen zwar Drachen dar, haben jedoch nicht den Typ DracheIC.png. In der 6. Generation ändert sich das teilweise mit der editionsspezifischen Mega-Entwicklung von Glurak, wo die X-Version den Zweittyp DracheIC.png erhält.
    • Trotzdem können beide auffallend viele DracheIC.png-Attacken erlernen.
  • DracheIC.png ist, neben GeistIC.png, der einzige Typ, der gegen sich selbst sehr effektiv ist.
    • Allerdings ist er der einzige Typ, der ausschließlich gegen sich selbst sehr effektiv ist.
  • Es gab in der 1. Generation nur eine DracheIC.png-Attacke, und zwar Drachenwut. Da diese Attacke aber Fixschaden verursacht, konnte der DracheIC.png-Typ keine sehr effektiven Treffer landen.
  • DracheIC.png hat die geringste Anzahl an Attacken.
    • DracheIC.png hat auch die geringste Anzahl an StatusIC.png-Attacken mit nur einer.