Aktivieren

Z-Attacke

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artwork zur Z-Attacke

Die Z-Attacke ist ein neues Spielelement, welches mit der siebten Generation um die Spiele Pokémon Sonne und Mond eingeführt wurde. Hierbei handelt es sich um Attacken von extremer Stärke, die jedoch nur ein Mal pro Kampf eingesetzt werden können. Z-Attacken kommen zustande, wenn die Wünsche von Trainer und Pokémon miteinander harmonisieren und beide zusammen ihre gesamte Kraft entladen. Alle Pokémon können von Z-Attacken Gebrauch machen, um sich im Kampf innerhalb kürzester Zeit einen Vorteil zu verschaffen.

Voraussetzungen

Will ein Trainer bei einem seiner Pokémon eine Z-Attacke hervorrufen, benötigt er zwei Arten von Gegenständen, nämlich einen Z-Ring, den er selbst bei sich trägt, sowie einen Z-Kristall.

Z-Ring

Z-Ringe

→ Hauptartikel: Z-Ring

Ein Z-Ring ist ein Basis-Item in Form eines Armreifs, welchen ein Trainer mit sich führen kann. In ihm ist eine Einsparung eingelassen, welche es ermöglicht, einen Z-Kristall darin zu befestigen. Sie ermöglichen zudem den Einsatz der Mega-Entwicklung. Häufig werden Z-Ringe von Inselkönigen angefertigt und übergeben, nachdem ein Trainer sich in der Inselwanderschaft beweist.

Z-Kristalle

→ Hauptartikel: Z-Kristalle

Z-Kristalle hingegen sind rautenförmige, kristalline Strukturen, welche in den Z-Ring eingefügt werden können. Werden diese vom Trainer aktiviert, strahlen sie eine sogenannte Z-Kraft aus, welche ein Pokémon einhüllen und so seine Attacken verstärken kann.

Es existieren dabei zwei Arten von Z-Kristallen: Typspezifische Kristalle gibt es für jeden bekannten Typ, sie haben die Fähigkeit, eine beliebige Attacke des entsprechenden Typen zu einer Z-Attacke aufzuwerten, egal welches Pokémon sie trägt. Das Pokémon muss dabei dem entsprechenden Typ nicht angehören. So kann beispielsweise ein Voltium Z jede Schaden anrichtende Elektro-Attacke zur Z-Attacke Gigavolt-Funkensalve aufwerten. Daneben sind auch pokémonspezifische Kristalle bekannt, welche nur bei bestimmten Spezies eine Aufwertung erlauben und zudem an bestimmte Attacken gekoppelt sind.

Eine Liste aller Z-Kristalle findet sich bei der Auflistung der Z-Attacken.

Durchführung

Ist nun ein Trainer im Besitz des Z-Ringes sowie eines Z-Kristalls, kann er mithilfe einer besonderen Pose und Tanzbewegung die Z-Kraft freisetzen und damit das Pokémon aufladen, woraufhin es eine Z-Attacke einsetzen kann. Es muss dafür eine Attacke des entsprechenden Typs beherrschen, welche Schaden anrichtet. Falls die Attacke aus Gründen wie Zurückschrecken, Paralyse oder vorzeitiger Kampfunfähigkeit des Pokémon nicht ausgeführt wird, ist die erneute Auswahl einer Z-Attacke noch immer möglich.

SM Kampfbildschirm.pngSM Auswahl Z-Attacke.pngSM Armbandfunktion 1.pngSM Armbandfunktion 2.pngSM Armbandfunktion 3.pngSM Flamiau Spezialmove.png

Z-Attacken

Im folgenden Abschnitt werden alle bekannten Z-Attacken sowie deren Eigenschaften besprochen.

Offensive Z-Attacken

Liste der offensiven Z-Attacken

Es sind zwei Arten von offensiven Z-Attacken bekannt. Typspezifische Z-Attacken können von jedem Pokémon ausgeführt werden und hängen vom Typ des Z-Kristalls ab. Zudem gibt es pokémonabhängige Z-Attacken, die nur von bestimmten Pokémon eingesetzt werden können, solange sie eine bestimmte Attacke beherrschen. Jede offensive Z-Attacke verfügt über einen eigenen Namen und eine eigene Animation.


Stärke und Schadensklasse

Die Stärke der typabhängigen Z-Attacken kann mindestens 100 und maximal 200 betragen. Welchen Wert sie annimmt, hängt von der Basisstärke der zugrundeliegenden Attacke ab. Zudem übernimmt die Z-Attacke die Schadensklasse jener Attacke. Z-Attacken ist es neben ihrer ohnehin schon immensen Stärke außerdem möglich, trotz schützender Attacken (wie Schutzschild oder Bunker) zu treffen, wobei der Schaden jedoch auf 25% reduziert wird.

Basisstärke Stärke der Z-Attacke
≤55 100
60 – 65 120
70 – 75 140
80 – 85 160
90 – 95 175
100 180
110 185
120 190
130 195
≥140 200
K.O. 180

Z-Statusattacken

Nicht nur offensive, sondern auch Statusattacken können mit Z-Kraft zu Z-Attacken aufgewertet werden. Dadurch werden sie mit unterschiedlichen Zusatzeffekten versehen und erhalten das Präfix "Z-", so wird beispielsweise Donnerwelle zu Z-Donnerwelle und erhöht zusätzlich zum Paralyse-Effekt die Spezial-Verteidigung um eine Stufe. In der folgenden Liste finden sich alle Statusattacken neben dem Zusatzeffekt, den eine Aufladung mit Z-Kraft mit sich bringt.

Zusatzeffekt Attacke
Angriff+* (Erhöht den Angriff um eine Stufe) Fluch* (nicht-Geist Version), Invertigo, Irrlicht, Jauler, Klauenwetzer, Konzentration, Kraftschub, Krafttrick, Kreideschrei, Meditation, Pflüger, Protzer, Rutenschlag, Schärfer, Schnüffler, Silberblick, Verhöhner
Angriff++* (Erhöht den Angriff um zwei Stufen) Spiegeltrick
Angriff+++* (Erhöht den Angriff um drei Stufen) Platscher
Verteidigung+* (Erhöht die Verteidigung um eine Stufe) Blockbefehl, Brüller, Bunker, Charme, Daunenreigen, Feenschloss, Floraschild, Folterknecht, Giftfalle, Giftpuder, Giftspitzen, Giftwolke, Grasfeld, Härtner, Heuler, Kameradschaft, Kampfgebrüll, Kraftabsorber, Kulleraugen, Leidteiler, Panzerschutz, Rapidschutz, Reflektor, Rückentzug, Rundumschutz, Schutzstacheln, Spaßkanone, Spinnennetz, Stachler, Tarnsteine, Tatami-Schild, Toxin, Tränendrüse, Wasserring
Spezial-Angriff+* (Erhöht den Spezial-Angriff um eine Stufe) Bitterkuss, Elektrifizierung, Erdanziehung, Hilfsmechanik, Itemsperre, Kommando, Konfustrahl, Metallsound, Nachtmahr, Plasmaschauer, Psychofeld, Taumeltanz, Telekinese, Trugträne, Typenspiegel, Überflutung, Wachstum, Wankelstrahl, Willensleser, Wunderauge
Spezial-Angriff++* (Erhöht den Spezial-Angriff um zwei Stufen) Heilblockade, Psybann
Spezial-Verteidigung+* (Erhöht die Spezial-Verteidigung um eine Stufe) Donnerwelle, Giftblick, Horrorblick, Kosmik-Kraft, Ladevorgang, Lehmsuhler, Lichtschild, Magieraum, Magnetregler, Mystowellen, Nassmacher, Nebelfeld, Rampenlicht, Schmeichler, Stachelspore, Trickschutz, Vertrauenssache, Verwurzler, Wirbelwind, Wunschtraum, Wunderraum, Zwango
Spezial-Verteidigung++* (Erhöht die Spezial-Verteidigung um zwei Stufen) Begrenzer, Duftwolke, Liebreiz, Magiemantel, Pulverschleuder
Initiative+* (Erhöht die Initiative um eine Stufe) Auroraschleier, Bodyguard, Elektrofeld, Fadenschuss, Gähner, Galanterie, Gesang, Giftfaden, Grasflöte, Grimasse, Hagelsturm, Hypnose, Initiativetausch, Klebenetz, Krafttausch, Kraftteiler, Magensäfte, Regentanz, Rollentausch, Sandsturm, Schlafpuder, Schutzteiler, Schutztausch, Sonnentag, Sorgensamen, Superschall, Todeskuss, Verzögerung, Wertewechsel, Zielschuss, Zugabe
Initiative++* (Erhöht die Initiative um zwei Stufen) Aufbereitung, Egotrip, Offerte, Trickbetrug, Seitentausch, Übernahme, Wechseldich
Genauigkeit+* (Erhöht die Genauigkeit um eine Stufe) Auflockern, Bizarroraum, Einigler, Energiefokus, Imitator, Lockduft, Mimikry
Fluchtwert+* (Erhöht den Fluchtwert um eine Stufe) Beschwörung, Blitz, Magnetflug, Psykraft, Rauchwolke, Sandwirbel, Scanner, Tarnung
Statuswerte+* (Erhöht alle Statuswerte, außer Genauigkeit und Fluchtwert, um eine Stufe) Ehrentag, Geokontrolle, Goldene Zeiten, Halloween,Händchenhalten, Läuterung, Nachahmer, Umwandlung, Waldesfluch
Volltrefferquote+* (Erhöht die Volltrefferquote um eine Stufe) Akupressur, Gesichte, Rückenwind, Schlafrede, Statustausch
Negative Statusver. aufgehoben* (Setzt alle negativen Statusmodifizierer zurück.) Abgesang, Agilität, Amnesie, Angeberei, Anziehung, Ausdauer, Aussetzer, Autotomie, Barriere, Baumwollsaat, Delegator, Doppelteam, Drachentanz, Egelsamen, Einrollen, Eisenabwehr, Erholung, Falterreigen, Florakur, Gangwechsel, Gedankengut, Genesung, Hausbruch, Heilbefehl, Heilwoge, Komprimator, Königsschild, Milchgetränk, Mondschein, Morgengrauen, Pilzspore, Ränkeschmied, Rechte Hand, Ruheort, Säurepanzer, Sandsammler, Schlummerort, Schutzschild, Schweifglanz, Schwerttanz, Spotlight, Stafette, Steinpolitur, Synthese, Tagedieb, Verzehrer, Watteschild, Weichei, Wutpulver
KP-Regeneration (selbst)* (Regeneriert 100% der eigenen KP.) Aromakur, Bauchtrommel, Dunkelnebel, Fluch* (Geist Version), Groll, Heilung, Horter, Psycho-Plus, Teleport, Umwandlung2, Vitalglocke, Wandler, Weißnebel
KP-Regeneration (Mitstreiter)* (Regeneriert 100% der KP des eingewechselten Pokémons.) Abgangstirade, Memento-Mori
Attacken-Magnet* (Gegnerische Attacken werden auf den Anwender umgelenkt.) Abgangsbund, Nachspiel
Variiert je nach Typ* (Führt eine Z-Attacke basierend auf der hervorgerufenen Attacke aus.) Metronom

Im Anime

Tortunator setzt Dynamische Maxiflamme ein

Im Anime tauchen Z-Attacken in der zwanzigsten Staffel auf. Bereits in der ersten Folge, Alola, neue Abenteuer!, entfesselt Kiawe im Kampf gegen drei Team Skull Rüpel die Kraft eines Pyrium Z, welches in seinem Z-Ring befestigt ist. Dadurch lädt er sein Tortunator mit Z-Kraft auf und dieses kann Dynamische Maxiflamme verwenden, womit es die Rüpel spielend in die Flucht schlagen kann.

Auch Ash erhält in der ersten Episode einen Z-Ring von Kapu-Riki, in den Voltium Z eingelassen ist. Es fordert ihn und sein Pikachu in Die Herausforderung des Schutzpatrons! zu einem Kampf heraus und hilft Ash dabei, die Z-Kraft auszulösen, woraufhin Pikachu eine gigantische Gigavolt-Funkensalve abfeuern kann. Der Kristall jedoch zerbricht aufgrund der laienhaften Anwendung, woraufhin Ash sich vornimmt, die Beherrschung zu perfektionieren.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Pokémon-GX

Im Sammelkartenspiel wurden im "Sonne & Mond"-Zyklus spezielle Pokémonkarten eingeführt, die den Namen Pokémon-Pokémon-GX TCG.png tragen und über sogenannte GX-Attacken verfügen. Diese sind nur ein einziges Mal pro Spiel einsetzbar und basieren auf den Z-Attacken. Außerdem besitzen sie bis zu zwei normale, aber besonders starke Attacken oder Fähigkeiten sowie besonders hohe KP. Wird ein Pokémon-GX kampfunfähig, darf der Gegner zwei Preiskarten ziehen.

Merchandise

Z-Ring von TOMY Group

TOMY Group bietet ein Z-Ring-Produkt zum Verkauf an, das zur selben Zeit wie Pokémon Sonne und Mond erschienen ist. Wenn ein Spieler in Pokémon Sonne und Pokémon Mond eine Z-Attacke einsetzt, wird sein echter Z-Ring aufleuchten, vibrieren und Geräusche machen, die zum Video und Sound im Spiel passen. Dadurch soll das Erlebnis des Spielers beim Einsatz einer Z-Attacke intensiviert werden und den Spielspaß erhöhen.

In anderen Sprachen: