Aktivieren

PokéMobil

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artwork zum PokéMobil

Das PokéMobil ist eine Funktion, die in dieser erweiterten Form erst seit Pokémon Sonne und Mond besteht. Es baut auf dem in Pokémon X und Y eingeführten Fortbewegungssystem Pokémon-Reiten auf.

In den Spielen

Der Protagonist kann mit Hilfe des Basis-Item PokéMobil-Funk Pokémon rufen. Das Item erhält der Spieler von Hala nach Abschluss der großen Inselprüfung auf Mele-Mele. Insgesamt gibt es sieben Pokémon die über diese Spielfunktion gerufen werden können. Dadurch kann dieser nicht nur auf dem Rücken bestimmter Pokémon reiten, sondern sich von ihnen übers Wasser und durch die Luft tragen lassen. Dabei wird eine spezielle Ausrüstung für Pokémon und Spieler verwendet. Dank PokéMobil können Menschen in der Alola-Region an Orte gelangen, die sonst für sie unerreichbar wären.

Die Pokémon schließen sich zwar nicht dem Team des Protagonisten an und werden auch nicht im Pokédex registriert, dennoch kann der Protagonist sie jederzeit rufen, wenn man ihre Hilfe benötigt.

PokéMobil-Pokémon

Pokémon Bezeichnung Art der Fortbewegung Zusätzliche „Fähigkeit“ Fundort
Pokémonsprite 128 XY.gif
Tauros
Tauros-Rammbock Reiten Felsen zertrümmern* (ersetzt Terrain-Attacke Zertrümmerer) nach dem Sieg über Inselkönig Hala
Pokémonsprite 131 XY.gif
Lapras
Lapras-Wellenritt Surfen* (ersetzt Terrain-Attacke Surfer) Einsatz der
Itemicon Angel SM.png Angel
von Captain Tracy auf dem Weg zur Prüfung SM Erhalt Lapras.png
Pokémonsprite 006 XY.gif
Glurak
Glurak-Flieger Fliegen* (ersetzt Terrain-Attacke Fliegen) keine von Captain Kiawe nach seiner Prüfung SM Erhalt Glurak.png
Pokémonsprite 508 XY.gif
Bissbark
Bissbark-Detektor Reiten Finden von versteckten Gegenständen* (ersetzt Basis-Item Itemradar) auf der Ohana-Farm von Captain Maho SM Erhalt Bissbark.png
Pokémonsprite 750 SoMo.gif
Pampross
Pampross-Galopp Reiten Reiten über unwegsames Gelände auf Route 12 von Hapu’u, wenn diese das erste Mal betreten wird SM Erhalt Pampross.png
Pokémonsprite 319 XY.gif
Tohaido
Tohaido-Düse Surfen* (ersetzt Terrain-Attacke Surfer) Felsen zertrümmern auf Route 15 von Astor
Pokémonsprite 068 XY.gif
Machomei
Machomei-Stoß Getragen werden Felsen verschieben* (ersetzt Terrain-Attacke Stärke) auf dem alten Pfad von Poni von Hapu’us Großmutter

Einsatzgebiete des PokéMobil

Tauros-Rammbock

Der Protagonist Reitet auf Tauros

Der Tauros-Rammbock ersetzt in Pokémon Sonne und Mond die Terrain-Attacke Zertrümmerer. Dadurch kann man neue Orte erreichen, wie beispielsweise den Tenkarat-Hügel auf der Insel Mele-Mele. Beim Zertrümmern von großen Felsen kann zufällig das Item Sternenstaub erhalten werden.

Insel Routen Orte
Mele-Mele Route 1
Route 2
Route 3
Vegetationshöhle
Meereshöhle
Tenkarat-Hügel
Akala Route 6 Digda-Tunnel
Schattendschungel
Ula-Ula Route 17 -
Poni - Küste von Poni
Ebene von Poni
Finalhöhle
Canyon von Poni

Lapras-Wellenritt

Der Lapras-Wellenritt ersetzt in Pokémon Sonne und Mond die Terrain-Attacke Surfer. Manche Gebiete, wie beispielsweise die Kala’e-Bucht oder das Meer von Mele-Mele können nur mit Lapras-Wellenritt oder mit der Tohaido-Düse vollständig erkundet werden. Zusätzlich ist es möglich die Angel auszuwerfen. Hier können neben Pokémon auch einzelne Items geangelt werden.

Insel Routen Orte
Mele-Mele - Meereshöhle
Kala’e-Bucht
Meer von Mele-Mele
Akala Route 7
Route 8
Plätscherhügel
Hanohano-Strand
Ula-Ula Route 14
Route 15
Küste von Ula-Ula
Poni - Wildnis von Poni
Angelbare Items
Insel Items
häufig selten sehr selten
Mele-Mele Itemicon Perle.png Perle Itemicon Riesenperle.png Riesenperle Itemicon Triperle.png Triperle
Akala Itemicon Herzschuppe.png Herzschuppe
Ula-Ula Itemicon Schönschuppe.png Schönschuppe
Poni Itemicon Klettdorn.png Klettdorn Itemicon Silberkronkorken.png Silberkronkorken

Glurak-Flieger

Der Glurak-Flieger ersetzt in Pokémon Sonne und Mond die Terrain-Attacke Fliegen. Dies ermöglicht es dem Protagonisten direkt zu fast allen bereits besuchten Pokémon-Centern (ausgenommen dem Pokémon-Center in Po’u) zu fliegen. Auch können einzelne besondere Orte angeflogen werden.

Landeplätze für Pokémonicon 006.png Glurak-Flieger
SM Glurak-Flieger-Orte.png


Insel Landeplätze auf Routen Landeplätze auf Orten
Mele-Mele Route 1, Route 2 Haus des Protagonisten, Lili’i, Hauholi City, Tenkarat-Hügel, Hauholi-Friedhof, Vegetationshöhle, Mele-Mele-Blumenmeer, Ruinen des Krieges
Akala Route 8 Kantai City, Ohana, Ohana-Farm, Plätscherhügel, Schattendschungel, Wela-Vulkanpark, Dome Royale, Avenue Royale, Hanohano-Resort, Hügel des Gedenkens, Konikoni City, Ruinen des Lebens
Ula-Ula Route 16 Malihe City, Glühberg, Dorf der Kapu, Mondscheiben-See/Sonnenkreis-See, Po’u, Hokulani-Berg, Ruinen des Gedeihens, Pokémon-Liga
Poni - Dorf des Seevolkes, Kokowei-Eiland, Canyon von Poni, Sonnenkreis-Podium/Mondscheiben-Podium, Ruinen der Heimkehr, Poni-Blumenmeer, Kampfbaum
Æther-Paradies - Eingangsbereich des Æther-Paradies

Bissbark-Detektor

Der Protagonist reitet auf Bissbark

Der Bissbark-Detektor ersetzt in Pokémon Sonne und Mond den Nutzen des Basis-Items Itemradar (bis zur dritten Generation noch Detektor genannt). Mit Bissbark kann jedes versteckte Item außerhalb von Gebäuden erschnüffelt werden. Sobald ein Item entdeckt wurde, wird dies mittels roten Ausrufezeichen und Bellen von Bissbark signalisiert. Einzelne Items wie einige Tafeln lassen sich erst ab einem gewissen Spielfortschritt finden.

Einen großen Nutzen hat Bissbark bei der Prüfung von Captain Maho im Schattendschungel. Hier muss der Protagonist vier Zutaten finden.

Zutaten für Mahos Prüfung
Item Fundort Edition
Itemicon Minipilz.png
Minipilz Schattendschungel (im südlichen Gebiet im Südwesten) SM
Itemicon Magobeere.png
Magobeere Schattendschungel (im westlichen Gebiet im Südwesten) SM
Itemicon Vitalkraut.png
Vitalkraut Schattendschungel (im nördlichen Gebiet im Westen) SM
Itemicon Wundersaat.png
Wundersaat Schattendschungel (im östlichen Gebiet in einem Felsen) SM
Tafeln nach der 3. großen Inselprüfung
Item Fundort Edition
Itemicon Hirntafel.png
Hirntafel Hauholi Stadtrand (vor der Garage) SM
Itemicon Erdtafel.png
Erdtafel Hauholi Stadtrand (nordöstlich vom Pokémon-Labor an der Palme) SM
Itemicon Feuertafel.png
Feuertafel Trainerschule (in der Nähe des Ofens in der oberen rechten Ecke) SM
Itemicon Frosttafel.png
Frosttafel Strandpromenade (südlich der Treppe im Wasser) SM
Itemicon Dracotafel.png
Dracotafel Einkaufsviertel (Hinter der Polizeiwache südlich des Polizei-Pick-Ups) SM
Itemicon Wiesentafel.png
Wiesentafel Einkaufsviertel (Im Grasfeld westlich vom Rathaus) SM
Itemicon Gifttafel.png
Gifttafel Einkaufsviertel (nördlich des Pokémon-Centers vor der Palme) SM
Itemicon Käfertafel.png
Käfertafel Einkaufsviertel (an der Palme zwischen dem Einkaufszentrum und dem Friseur) SM
Itemicon Spuktafel.png
Spuktafel Hauholi-Friedhof (im Grabstein nördlich der Pfadkreuzung in der Mitte) SM

Pampross-Galopp

Mithilfe des Pamross-Galopps kann unwegsames Gelände überwunden werden. Dies ist beispielsweise auf Route 12 nötig, um die Route durchqueren zu können.

Insel Route Orte
Mele-Mele - -
Akala - -
Ula-Ula Route 12 Haina-Wüste
Poni - Canyon von Poni
Finalhöhle

Tohaido-Düse

Ähnlich wie der Lapras-Wellenritt ersetzt die Tohaido-Düse die Terrain-Attacke Surfen. Als Zusatz ist es mit der Tohaido-Düse in Pokémon Sonne und Mond erstmals möglich die Terrain-Attacke Zertrümmerer im Wasser einzusetzen. Dies ist beispielsweise nötig um Route 15 durchqueren zu können. Allerdings ist es nicht möglich die Angel auszuwerfen, hierfür muss weiterhin der Lapras-Wellenritt verwendet werden.

Insel Routen Orte
Mele-Mele - Tenkarat-Hügel
Meer von Mele-Mele
Akala - -
Ula-Ula Route 15 -
Poni - Canyon von Poni

Machomei-Stoß

Der Machomei-Stoß ersetzt in Pokémon Sonne und Mond die Terrain-Attacke Stärke. Hierdurch ist es möglich neue Gebiete zu erkunden, welche vorher durch große Felsen versperrt waren. Ein wichtiger Einsatzort hiervon sind die Stärke-Rätsel in den Ruinen der Kapu.

Insel Routen Orte
Mele-Mele - Tenkarat-Hügel
Akala Route 8 Schattendschungel
Konikoni City
Ruinen des Lebens
Digda-Tunnel
Ula-Ula - Ruinen des Gedeihens
Poni - Canyon von Poni
Ruinen der Heimkehr

Im Anime

Neben Pokémon wie Tauros, Lapras oder Tohaido, welche auch in den Spielen als PokéMobil-Pokémon fungieren, sind im Anime auch einige andere Pokémon zu sehen, auf denen die Bewohner Alolas sich fortbewegen. In SM008 begehen die Schüler der Pokémon-Schule einen Angelausflug aufs weite Meer, bei dem Wailmer als Reitpokémon eingesetzt werden. In SM011 begleitet Ash seinen Freund Kiawe bei dessen täglicher Lieferungsrundreise über die Inseln, bei welcher er von Pelipper getragen wird, welches praktischerweise Ashs Pikachu und den Rotom-Pokédex in seinem großen Schnabel transportieren kann. Desweiteren lässt sich in SM013 ein Magnezone beobachten, welches der Ansagerin des Pfannkuchen-Wettrennens von Hauholi City als Träger dient.

PokéMobil Wailmer Anime.jpg SM011 1.jpg PokéMobil Magnezone Anime.jpg
Wailmer Pelipper Magnezone

Trivia