Aktivieren

Paula

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paula

ja ヤシオ (Yashio)en Palermo

Paula.jpg
Informationen
Geschlecht weiblich
Alter unbekannt
Region Kalos
Begegnung unbekannt
Performer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Anime.

Paula ist ein Charakter aus Kalos, der mehrmals im Anime zu sehen ist. Sie ist eine ehemalige Königin von Kalos und ist nun als Producer und Wertungsrichter für Showcases tätig. Erstmalig taucht sie in der Episode Serenas Showcase-Debüt! auf.

Geschichte

Paula taucht das erste Mal im Umfeld des Pokémon-Showcase von Tempera City. Man sieht sie in ihrer Limousine, während sie mit ihrem Assistenten telefoniert. Als sie am Theater, in dem der Showcase stattfinden soll, aussteigt, wird sie von einer Gruppe Paparazzi belagert, welche sie nach ihrer Rückkehr ins Showcase-Geschäft befragen. Sie lehnt jedoch entnervt jegliche Interviews ab und bewegt sich in einen Privatbereich im Theater, um den Showcase zu betrachten, wo sie auch die Niederlage von Serena und Fynx hautnah miterlebt. In derselben Nacht berichtet sie einer Person am Telefon, dass keine der Performerinnen ihr Interesse wecken konnte. Am nächsten Tag jedoch fährt ihre Limousine zufällig an Serena vorbei, die gemeinsam mit Fynx und Pam-Pam ihrer Niederlage hinterhertrauert. Als sie sich plötzlich die Haare abschneidet, lächelt Paula verschwörerisch. Auf die Frage ihres Assistenten, ob sie Talente entdeckt habe, antwortet sie, dass dies ihr Geheimnis bleibe.

Erst viele Folgen später, in Das Tanzdebüt! taucht sie erneut auf. Auf einer Rundfahrt durch Mosaia erkennt sie Serena wieder. Sie sieht sich danach den Pokémon-Showcase von Mosaia an.

Man sieht in der Episode Ein verrücktes Tanzabenteuer!, wie Aria und Paula miteinander telefonieren, nachdem der Tanzball vorüber ist. Aria berichtet von Serena, die sie als talentierte und elegante Performerin empfindet, und auch Paula erzählt von ihrer Entdeckung, jedoch bemerken beide nicht, dass sie von derselben Trainerin sprechen.

In Meisterinnenklasse! wird Paula, als sie das Theater des Pokémon-Showcase von Frey City betreten will, von einem Mann aufgehalten, der sie dazu überreden will, die Performerin Amelia als Mentorin zu betreuen, was diese jedoch ablehnt. Nach dem Showcase, den Serena gewinnt, belauscht diese unfreiwillig ein Streitgespräch zwischen Amelia und Paula, und wird daraufhin von Paula ausgeschimpft und provokativ gefragt, ob sie mit ihrer Performance zufrieden sei. Sie warnt Serena eindringlich, dass sie herausfinden müsse, was ihr fehlt, da sie sonst gegen Arie niemals eine Chance haben würde.

Schließlich erscheint Paula in der Episode Alles oder nichts! erneut, um an der Meisterklasse teilzunehmen. Monsieur Pierre stellt sie den Zuschauern und Teilnehmerinnen als zusätzliche Wertungsrichterin und ehemalige Königin von Kalos vor. Paula wünscht sich von allen, dass sie ihr bestes geben, und betrachtet anschließend die Performances.

In der Folgeepisode, Ein Versprechen für die Zukunft!, bemerkt Paula Serenas Handverletzung und besucht sie daraufhin in ihrem Ankleidezimmer, um sie aufzufordern, aufzugeben, da sie so keine gute Performance abgeben könne. Serena jedoch verneint, was Paula an Arie erinnert, woraufhin sie ihr die Hand bandagiert. Nachdem Serena letztendlich das Finale verliert, beschreibt sie Paula, dass sie nun gelernt habe, was ihr fehlt: Sie habe nicht die Gabe wie Arie, anderen Freude und Kraft zu schenken, sondern sei zu sehr auf Hilfe angewiesen. Paula lächelt zufrieden und bietet Serena an, mit ihr zu reisen und von ihr unterrichtet zu werden. Sie wartet jedoch die Antwort nicht ab und verlässt den Raum, um ihr Bedenkzeit zu geben. Am nächsten Tag trifft Serena sie an ihrer Limousine an und schlägt das Angebot aus, ängstlich vor der Reaktion der strengen Paula. Diese jedoch steckt ihr einfach ihre Visitenkarte zu und bietet ihr an, sich zu melden, sobald sie bereit und ihre Reise mit Ash beendet ist.

In Der erste Tag vom Rest deines Lebens! telefoniert Serena schließlich mit Paula. Serena lehnt Paulas Angebot ab, da sie die Region verlassen will, um anderswo Freude zu verbreiten. Sie dankt Paula jedoch für ihr großzügiges Angebot und verbeugt sich vor ihr. Paula, die sich sicher war, dass Serena das Angebot annehmen würde, ist jedoch keinesfalls enttäuscht, sondern rät ihr nach Hoenn zu reisen, um dort an Wettbewerben teilzunehmen. Diesem Rat folgt Serena und fliegt in Was für eine wunderbare Zeit! schließlich nach Hoenn.