Aktivieren

Isla Remboga

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isla Remboga
ja レインボじま (Reinbo Jima) en Renbow Island
Kokonuba.png
Informationen
Im Osten (→)
Im Süden (↓)
Enthalten
Isla Remboga in Oblivia
HimmelsfestungIsla DolceviIsla FayadeiraIsla LatoneraIsla MilondaIsla RembogaIsla SophitaIsla TikulelaÖstliche SeeRegenbogenaltarIsla DolceviIsla DolceviIsla DolceviKokonubaLapras-StrandTeakholzbuschFeilblatthöhleKorallenmeerKrümmbuchtTalugas HausLatolato-PfadMonte LatolatoFunkturmKap DornBukka-BrückeMap Isla Remboga R3.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Dieser Ort kommt ausschließlich in Spielen vor.

Isla Remboga ist eine der sieben Inseln der Oblivia-Region. Südlich von ihr befindet sich die kleine Insel Isla Dolcevi und im Osten ist sie mit einer Brücke mit der Insel Isla Milonda verbunden. Die Brücke wurde jedoch von Zinnoberauge zerstört und ist somit nur mit Raikou überquerbar. Später wird Bukka gebeten, sie zu reparieren. Von hier aus fährt auch ein Boot zur Isla Dolcevi. Die Hauptniederlassung hier ist das Dorf Kokonuba. Hier befindet sich ein Stein des Tikulela-Rätsels.

Andere Orte auf der Insel

Trivia

  • Die Form der Insel ähnelt der von der italienischen Insel Elba.
  • Ihr Name könnte auf „Regenbogen“ zurückführen, weil hier der Regenbogenkelch versteckt ist.
    • Dasselbe gilt für den englischen Namen. (Renbow Island= Rainbow Island.)
  • Sie ist die einzige der drei großen Inseln von Oblivia, die keinen Landweg hat.