Pokémon der Woche

Mewtu

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 150.png
Mewtu
jaミュウツー(Mewtwo) enMewtwo
Mewtu | Mega-Mewtu X | Mega-Mewtu Y
Sugimori 150.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Psycho
Psycho Kampf (Mega X)
National-Dex #150
Johto-Dex #249 (GSK)
#254 (HGSS)
Kalos-Dex #151 (Gebirge)
Fähigkeiten Erzwinger
Anspannung (VF)
Felsenfest (Mega X)
Insomnia (Mega Y)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 3 (1.6 %)
Start-Freundschaft 0
Geschlecht Unbekannt
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 120
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Genmutanten-Pokémon
Größe 2,0 m
2,3 m (Mega X)
1,5 m (Mega Y)
Gewicht 122,0 kg
127,0 kg (Mega X)
33,0 kg (Mega Y)
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Mewtu
Ruf
Sound abspielen
Ruf (Mega X)
Sound abspielen
Ruf (Mega Y)
Sound abspielen

Mewtu ist ein Legendäres Pokémon mit dem Typ Psycho und existiert seit der ersten Spielgeneration.

Als Legendäres Pokémon ist es in den Spielen Pokémon Rot, Blau, Gelb, Feuerrot, Blattgrün, HeartGold, SoulSilver, Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! in der Azuria-Höhle erhältlich, sowie in Pokémon X und Y. Außerdem fungiert es in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot als Ebenenendgegner und in Ranger: Spuren des Lichts als Endgegner des gesamten Spiels.

Im Anime nimmt es die Hauptrolle in den Filmen Pokémon – Der Film und Mewtu kehrt zurück ein, hat aber auch in der Episode Der Kampf um den Erdorden einen kurzen Gastauftritt. Der Manga Pocket Monsters SPECIAL thematisiert seine Erschaffung und zeigt dort seine besondere Beziehung zu Pyro.

Mewtu ist ein genetisch veränderter Klon von Mew und bildet daher mit diesem ein Duo.

Seit der sechsten Spielgeneration ist Mewtu in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu einer der zwei Formen von Mega-Mewtu (abhängig vom getragenen Mega-Stein) zu vollführen. Bei einer Mega-Entwicklung mit Mewtunit X erhält es dabei zusätzlich den Typ Kampf.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Mewtus Erscheinungsbild basiert grundsätzlich auf dem von Mew, wirkt aber von seiner Struktur her deutlich humanoider. Das rosa Fell Mews ist einer hellvioletten Haut gewichen und der deutlich kräftigere Schweif, der bis in seinen Bauch übergeht, ist in einem Lilaton gehalten. An seinen langen Armen und Beinen befinden sich relativ humanoid gestaltete Hände und Füße. Jedoch besitzt es nur drei Finger und an seinen Fingerkuppen und Zehen sind Saugnäpfe erkennbar. An seinem Kopf sind anstelle von Ohren zwei Hörner zu sehen und dem schlauchartigen Fortsatz, der seinen Hinterkopf und Rücken miteinander verbindet, ist bisher keine Funktion zuzuschreiben.

Als Mega-Mewtu X werden seine Gliedmaßen nochmals deutlich mit Muskelsträngen verstärkt und die Saugnäpfe an seinem Körper verschwinden. Besonders seine Beine sind jetzt speziell für Sprünge und Tritte konzipiert. An den Schultern erscheint nun ein Kragen aus Muskeln, der es noch wuchtiger wirken lässt. Der ehemals lange Schweif ist nun deutlich kürzer und kompakter und wird von ihm an der Spitze aufgerollt. Sein Körper wird viel aerodynamischer.

Als Mega-Mewtu Y verliert es deutlich an physischer Präsenz und ist nun deutlich kleiner und leichter. Sein Kopf wirkt im Vergleich zum Körper deutlich größer und sein Schweif befindet sich, ähnlich wie bei einer Sternschnuppe, am Hinterkopf. Seine Hände und Füße sind deutlich kleiner als zuvor, dafür befinden sich an ihnen nun riesige, tentakelartige Finger und Zehen.

In seiner schillernden Form sind Mewtus Schweif und seine Augen gift-grün. Mewtu X' Augen sind blau, wohingegen Mewtu Y' Augen rot sind. Alle Versionen von Mewtu haben eine helle silbrige Hautfarbe.

Attacken und Fähigkeiten

Mewtu verlässt sich fast ausschließlich auf seine psychokinetischen Kräfte, weshalb es neben Status-Attacken besonders spezielle Attacken nutzt. Zu diesen gehören vorrangig Attacken wie Psychokinese oder seine Spezialattacke Psychostoß. Per Levelaufstieg lernt es mit Psychoklinge lediglich eine physische Attacke. Auch mit insgesamt 14 physischen Angriffen in der 7. Generation, die es mittels TM erlernen kann, ist sein Movepool in dieser Kategorie dennoch sehr überschaubar. Dennoch sind hier Vertreter des hohen Schadensbereichs wie Erdbeben oder Steinkante vorhanden. Im Gegensatz dazu nutzt es als Mega-Mewtu X sogar nach seinem enormen physischen Angriffsboost bevorzugt physische Angriffe. Neben der immensen Auswahl an starken, speziellen Angriffen ist Mewtu ebenfalls dazu in der Lage, eine beachtliche Anzahl an Status-Attacken zu erlernen.

Mega-Mewtu Y setzt Barriere gegen Mega-Lucario ein

So kann es Angriffe wie Gedankengut oder Protzer nutzen, um seine offensiven Statuswerte zu steigern und erhöht zusätzlich den dazugehörigen Verteidigungswert. Eine reine Steigerung eines Angriffswertes ist nur einem Event-Mewtu durch die Attacke Ränkeschmied möglich, die Mewtus ohnehin schon hohen Spezial-Angriffs-Wert sogar noch verdoppelt. In der 1. Generation wurde hierzu Amnesie genutzt, als es noch keine Trennung zwischen Spezial-Angriffs- und -verteidigungswert gab. Mit Wunderauge trifft es ansonsten resistente Unlicht-Pokémon und mittels Irrlicht halbiert es durch die Verbrennung den physischen Angriff des Gegners. Ferner gehört der Genmutant zu den wenigen Pokémon, die die Attacke Konzentration erlernen können. Nach deren Einsatz landet der nächste eigene Angriff zu 100 Prozent einen Volltreffer. Defensiv schützt sich Mewtu mit Weißnebel und Bodyguard vor Statusveränderungen, während es mit Genesung die Hälfte seiner KP regenerieren kann. Und mithilfe von Barriere, Amnesie und Schutztausch verstärkt es seine Verteidigungswerte. Eine besondere Statusattacke Mewtus ist Egotrip, die seine enorme Initiative und seine exzellenten Angriffswerte ausnutzt. Wählt der Gegner eine Attacke aus, die Schaden zufügt, wird diese von Egotrip kopiert und mit 1,5-facher Stärke ausgeführt. Dies gelingt jedoch nur, wenn der Anwender vor dem Gegner agiert. Dies ist besonders gegen Pokémon effizient, die gegen ihren eigenen Typ eine Schwäche aufweisen, so wie Drachen- oder Geist-Pokémon. Eine Besonderheit an Mewtus Movepool unabhängig der Kategorie ist zusätzlich, dass es mit Ausnahme des Drachen und Feen-Typs Attacken aller 16 weiteren Typen erlernen kann.

Die Standardfähigkeit des normalen Mewtu ist Erzwinger. Mit dieser verdoppelt es den gegnerischen AP-Verbrauch von Attacken. Seine Megaform Y kann mit der Fähigkeit Insomnia nicht mehr in Schlaf versetzt werden, während seine Megaform X mittels Felsenfest die Initiative um eine Stufe steigert, wenn Mega-Mewtu X zurückschreckt. Anders als seine Megaformen kann das normale Mewtu noch über die Versteckte Fähigkeit Anspannung verfügen. Dadurch wird der gegnerische Einsatz von Beeren unterbunden.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Mewtu ist das Resultat eines jahrelangen und skrupellosen Genexperimentes, wobei sich hier Anime und Spiel etwas voneinander unterscheiden. Im Anime wird von einem Forscherteam, finanziert von Giovanni, im Amazonas-Dschungel eine antike Steinplatte gefunden, auf der ein Mew abgebildet ist. Bei genauerer Untersuchung stellt sich heraus, dass in diese Steinplatte die Augenbraue eines echten Mews eingearbeitet worden ist, aus der dann im Forschungsinstitut auf New Island die DNA Mews isoliert und entschlüsselt wird. Das Forscherteam rund um ihren Leiter Dr. Fuji entschließt sich, nicht wie ursprünglich geplant Mew zu reanimieren, sondern den genetischen Code zu verändern und somit das mächtigste Pokémon der Welt zu erschaffen. Auf Grundlage dessen erschaffen sie Mewtu künstlich im Reagenzglas. Doch nach dem Erwachen Mewtus und einem anschließenden Wutanfall zerstört es das Labor und die Wissenschaftler kommen ums Leben. Hier setzt die Handlung von Pokémon – Der Film an.

Mewtu im Prolog von Pokémon – Der Film

In den Spielen und in dem auf den Spielen basierenden Pokémon Origins entdeckt ein Forscherteam auf ihrer Studienreise in einem Dschungel Mew als neue Spezies am 5. Juli eines unbekannten Jahres. Der Standort dieses Dschungels variiert zwischen den Sprachversionen. So befindet er sich in den deutschsprachigen Versionen des Spiels im Niemandsland, während der Standort im Englischen und Japanischen auf Guyana, einem Staat in Südamerika, konkretisiert wird. Die Wissenschaftler fangen Mew und nehmen es mit in das Forschungsinstitut auf der Zinnoberinsel. Dort manipulieren sie Mews Gene soweit, dass es, trotz seines Status als Legendäres Pokémon am 6. Februar eines darauf folgenden Jahres Mewtu als Junges lebendig zur Welt bringt. Was mit Mew danach geschieht, ist nicht bekannt. Die Forscher versuchen in der Folgezeit Mewtus Kräfte zu kontrollieren, jedoch können sie seinen immer heftigeren und unkontrollierbareren Wutausbrüchen bald nicht mehr Herr werden. Bei einem dieser Wutausbrüche setzt Mewtu das gesamte Labor in Brand, sodass nur noch die als Pokémon-Haus bekannte Ruine davon übrig bleibt. Im Anschluss flieht Mewtu und ist später im tiefsten Inneren der Azuria-Höhle anzutreffen. Des Weiteren wird an mehreren Stellen angedeutet, dass sowohl Pyro, als auch Mr. Fuji mit dem Mewtu-Experiment in Verbindung stehen. Und auch die Tatsache, dass Giovanni mit Team Rocket die Silph Co. besetzt und dort den Prototyp des Meisterballs in seine Gewalt bringen möchte, könnte, auch im Zusammenspiel mit dem Anime, mit den Ereignissen rund um Mewtu in Verbindung stehen.

Als Legendäres Pokémon besitzt Mewtu keinen speziellen Lebensraum. Dennoch ist es in den meisten Spielen in der Azuria-Höhle anzutreffen. Generell ist eine Tendenz, dass es vorrangig in Höhlen auftaucht, erkennbar. Diese zurückgezogene Lebensweise lässt sich auf die Entstehung Mewtus zurückführen, bei der es ohne ein mitfühlendes Herz ausgestattet wurde und somit keinerlei Probleme mit kalten, abgeschiedenen Orten hat.

In Pokémon X und Y taucht im Geheimdungeon nahe des Pokémon-Dorfs ein weiteres Mewtu auf. Dabei ist jedoch unklar, ob es mit den Ereignissen aus der Kanto-Region in Verbindung steht oder ob es sich um ein weiteres Exemplar handelt. Auch ist unklar, ob dieses Mewtu nicht zuletzt der Grund ist, warum Galantho des Öfteren seine Arena verlässt und ständig, womöglich aus Sorge, das Pokémon-Dorf bewacht. Eine alternative Theorie stützt sich auf Galanthos Aussage, das sich im Pokémon-Dorf jene Pokémon verstecken, die von Menschen schlecht behandelt wurden, was auch für Mewtu gilt.

Entwicklung

Mewtu hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln. Allerdings ist es ihm seit der sechsten Spielgeneration möglich, mithilfe eines Mewtunit X oder eines Mewtunit Y eine Mega-Entwicklung einer der zwei Formen von Mega-Mewtu (abhängig vom getragenen Mega-Stein) zu vollführen.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Mewtu basiert generell auf dem Erscheinungsbild Mews. Dennoch macht sich die künstliche Veränderung seines Körpers deutlich bemerkbar, was ihm auch das Aussehen eines MutantenWikipedia-Icon oder eines AliensWikipedia-Icon geben könnte.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Mewtu Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Mewtwo Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ミュウツー Mewtwo myō / mutant / mew / new + two
Französisch Mewtwo Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 뮤츠 Mewtwo Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 超夢 / 超梦 Chāomèng chāo bzw. 超級 chāojí + mèng

In den Hauptspielen

Auftritte

In fast allen Spielen, in denen es möglich ist, die Kanto-Region zu betreten, wartet Mewtu als eines beziehungsweise als das stärkste Pokémon tief im Inneren der Azuria-Höhle nachdem der Spieler zum Champ geworden ist. Nur in Pokémon Gold und Silber ist es nicht fangbar, da die Höhle hier eingestürzt und somit unbetretbar ist.

In Pokémon X und Y nimmt es zusammen mit Zygarde und den stationären Wanderpokémon die Rolle der stärksten Pokémon im Spiel ein.

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Geheimdungeon
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Azuria-Höhle
IV DPPT Tausch
HGSS Azuria-Höhle
V SW Poképorter, Event-Verteilung
S2W2 Poképorter
VI XY Geheimdungeon, Event-Verteilung
ΩRαS Tausch, Event-Verteilung
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (grünes Warp-Loch)
LGPLGE Azuria-Höhle, Event-Verteilung
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
SDLP Hamanasu-Park

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Sabrina Trainer S2W2 50
Alola
Giovanni Rainbow Rocket-Boss USUM 70

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Mewtu durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Lebenstropfen Wasser   10
1 Konzentration Normal   30
1 Aussetzer Normal   100 % 20
1 Konfusion Psycho   50 100 % 25
1 Sternschauer Normal   60 20
8 Antik-Kraft Gestein   60 100 % 5
16 Psychoklinge Psycho   70 100 % 20
24 Bodyguard Normal   25
32 Amnesie Psycho   20
40 Aurasphäre Kampf   80 20
48 Psychokinese Psycho   90 100 % 10
56 Krafttausch Psycho   10
56 Schutztausch Psycho   10
64 Weißnebel Eis   30
72 Psychostoß Psycho   100 100 % 10
80 Genesung Normal   10
88 Seher Psycho   120 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Mewtu durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb Normal   80 85 % 20
TM01 Megakick Normal   120 75 % 5
TM02 Zahltag Normal   40 100 % 20
TM03 Feuerschlag Feuer   75 100 % 15
TM04 Eishieb Eis   75 100 % 15
TM05 Donnerschlag Elektro   75 100 % 15
TM08 Hyperstrahl Normal   150 90 % 5
TM09 Gigastoß Normal   150 90 % 5
TM11 Solarstrahl Pflanze   120 100 % 10
TM14 Donnerwelle Elektro   90 % 20
TM17 Lichtschild Psycho   30
TM18 Reflektor Psycho   20
TM19 Bodyguard Normal   25
TM20 Finale Normal   200 100 % 5
TM21 Erholung Psycho   10
TM22 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM24 Schnarcher Normal   50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal   10
TM27 Eissturm Eis   55 95 % 15
TM32 Sandsturm Gestein   10
TM33 Regentanz Wasser   5
TM34 Sonnentag Feuer   5
TM35 Hagelsturm Eis   10
TM38 Irrlicht Feuer   85 % 15
TM39 Fassade Normal   70 100 % 20
TM40 Sternschauer Normal   60 20
TM43 Durchbruch Kampf   75 100 % 15
TM45 Taucher Wasser   80 100 % 10
TM48 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM59 Schleuder Unlicht   variiert 100 % 10
TM60 Krafttausch Psycho   10
TM61 Schutztausch Psycho   10
TM62 Initiativetausch Psycho   10
TM63 Ableithieb Kampf   75 100 % 10
TM64 Lawine Eis   60 100 % 10
TM69 Psychoklinge Psycho   70 100 % 20
TM70 Bizarroraum Psycho   5
TM71 Wunderraum Psycho   10
TM72 Magieraum Psycho   10
TM75 Fußtritt Kampf   65 100 % 20
TM76 Kanon Normal   60 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM91 Psychofeld Psycho   10
TM97 Wirbler Unlicht   60 100 % 20
TP01 Bodyslam Normal   85 100 % 15
TP02 Flammenwurf Feuer   90 100 % 15
TP05 Eisstrahl Eis   90 100 % 10
TP06 Blizzard Eis   110 70 % 5
TP07 Fußkick Kampf   variiert 100 % 20
TP08 Donnerblitz Elektro   90 100 % 15
TP09 Donner Elektro   110 70 % 10
TP10 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TP11 Psychokinese Psycho   90 100 % 10
TP12 Agilität Psycho   30
TP14 Metronom Normal   10
TP15 Feuersturm Feuer   110 85 % 5
TP17 Amnesie Psycho   20
TP19 Triplette Normal   80 100 % 10
TP20 Delegator Normal   10
TP25 Psychoschock Psycho   80 100 % 10
TP26 Ausdauer Normal   10
TP27 Schlafrede Normal   10
TP31 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TP33 Spukball Geist   80 100 % 15
TP34 Seher Psycho   120 100 % 10
TP37 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TP38 Trickbetrug Psycho   100 % 10
TP40 Fähigkeitstausch Psycho   10
TP48 Protzer Kampf   20
TP49 Gedankengut Psycho   20
TP56 Aurasphäre Kampf   80 20
TP57 Gifthieb Gift   80 100 % 20
TP64 Fokusstoß Kampf   120 70 % 5
TP65 Energieball Pflanze   90 100 % 10
TP68 Ränkeschmied Unlicht   20
TP69 Zen-Kopfstoß Psycho   80 90 % 15
TP75 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TP77 Strauchler Pflanze   variiert 100 % 20
TP80 Elektroball Elektro   variiert 100 % 10
TP81 Schmarotzer Unlicht   95 100 % 15
TP82 Kraftvorrat Psycho   20 100 % 10
TP83 Seitentausch Psycho   15
TP89 Orkan Flug   110 70 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Mewtu durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Power-Punch Kampf   150 100 % 20
TM03 Aquawelle Wasser   60 100 % 20
TM04 Gedankengut Psycho   20
TM07 Hagelsturm Eis   10
TM08 Protzer Kampf   20
TM11 Sonnentag Feuer   5
TM12 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TM13 Eisstrahl Eis   90 100 % 10
TM14 Blizzard Eis   110 70 % 5
TM15 Hyperstrahl Normal   150 90 % 5
TM16 Lichtschild Psycho   30
TM17 Schutzschild Normal   10
TM18 Regentanz Wasser   5
TM20 Bodyguard Normal   25
TM22 Solarstrahl Pflanze   120 100 % 10
TM23 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TM24 Donnerblitz Elektro   90 100 % 15
TM25 Donner Elektro   110 70 % 10
TM26 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TM27 Fußtritt Kampf   65 100 % 20
TM29 Psychokinese Psycho   90 100 % 10
TM30 Spukball Geist   80 100 % 15
TM31 Durchbruch Kampf   75 100 % 15
TM32 Doppelteam Normal   15
TM33 Reflektor Psycho   20
TM34 Schockwelle Elektro   60 20
TM35 Flammenwurf Feuer   90 100 % 15
TM37 Sandsturm Gestein   10
TM38 Feuersturm Feuer   110 85 % 5
TM39 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM40 Aero-Ass Flug   60 20
TM41 Folterknecht Unlicht   100 % 15
TM42 Fassade Normal   70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho   10
TM48 Fähigkeitstausch Psycho   10
TM52 Fokusstoß Kampf   120 70 % 5
TM53 Energieball Pflanze   90 100 % 10
TM56 Schleuder Unlicht   variiert 100 % 10
TM57 Ladestrahl Elektro   50 90 % 10
TM58 Ausdauer Normal   10
TM60 Ableithieb Kampf   75 100 % 10
TM61 Irrlicht Feuer   85 % 15
TM63 Ränkeschmied Unlicht   20
TM67 Aufbereitung Normal   10
TM68 Gigastoß Normal   150 90 % 5
TM70 Blitz Normal   100 % 20
TM71 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TM72 Lawine Eis   60 100 % 10
TM73 Donnerwelle Elektro   90 % 20
TM77 Psycho-Plus Normal   10
TM80 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM82 Schlafrede Normal   10
TM83 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM84 Gifthieb Gift   80 100 % 20
TM85 Traumfresser Psycho   100 100 % 15
TM86 Strauchler Pflanze   variiert 100 % 20
TM87 Angeberei Normal   85 % 15
TM90 Delegator Normal   10
TM92 Bizarroraum Psycho   5
TM96 Stärke Normal   80 100 % 15
TM98 Zertrümmerer Kampf   40 100 % 15
TM100 Kraxler Normal   90 85 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Mewtu durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Flächenmacht Psycho   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Mewtu
Mega-Mewtu X
Mega-Mewtu Y

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Mewtu
Mega-Mewtu X
Mega-Mewtu Y

Typ-Schwächen

Wird Mewtu von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Mewtu und Mega-Mewtu Y Mega-Mewtu X

Getragene Items

Ein wildes Mewtu kann folgende Items tragen:

RBG Blendpuder Blendpuder 100 %

Pokédex-Einträge

Mewtu
Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses POKéMON ist das Resultat eines jahrelangen und skrupellosen Experimentes.
Die DNS von MEWTU ist fast mit der von MEW identisch, doch der Charakter unterscheidet sich erheblich.
Dieses furchterregende Pokémon ist das Resultat gentechnischer Experimente. Seine kalten Augen erfüllen Gegner mit Grauen.
Da seine Kampffähigkeit ins Unermessliche erhöht wurde, denkt es daran, seine Feinde zu besiegen.
Gewöhnlich bewegt es sich nicht, um Energie zu sparen, damit es im Kampf seine volle Kraft entfalten kann.
Man sagt, es lebe allein in einer unentdeckten Höhle und dass es nur für den Kampf geschaffen wurde.
MEWTU ist ein POKéMON, das durch Genmanipulation entstanden ist. Die Menschen haben es zwar mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.
Der genetische Code dieses POKéMON wurde wiederholt aus Forschungsgründen umstrukturiert. Daher ist es so bösartig.
Dieses POKéMON ist das Resultat eines jahrelangen und skrupellosen Experimentes.
Es ist durch Genmanipulation entstanden. Die Menschen haben es zwar mit ihrem Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.
Die Gene von MEW wurden neu angeordnet, wodurch dieses PKMN entstand. Es hat ein wildes Herz.
Da seine Kampffähigkeit ins Unermessliche erhöht wurde, denkt es daran, seine Feinde zu besiegen.
Gewöhnlich bewegt es sich nicht, um Energie zu sparen, damit es im Kampf seine volle Kraft entfalten kann.
Die Gene von Mew wurden neu angeordnet, wodurch dieses Pokémon entstand. Es hat ein wildes Herz.
Die Gene von Mew wurden neu angeordnet, wodurch dieses Pokémon entstand. Es hat ein wildes Herz.
Die Gene von Mew wurden neu angeordnet, wodurch dieses Pokémon entstand. Es hat ein wildes Herz.
Dieses Pokémon ist das Resultat eines jahrelangen und skrupellosen Experimentes.
Die Gene von Mew wurden neu angeordnet, wodurch dieses Pokémon entstand. Es hat ein wildes Herz.
Mewtu ist ein Pokémon, das durch Genmanipulation entstanden ist. Die Menschen haben es zwar mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.
Mewtu und Mew weisen sehr ähnliche Gene auf, doch hinsichtlich ihres Charakters und ihrer Größe unterscheiden sich die beiden erheblich.
Dieses Pokémon wurde aus Mews Genen erschaffen. Es hat ein wildes Herz und verfügt über enorme Kräfte.?
Dieses Pokémon ist das Resultat der Experimente eines gewissen Forschers. Es setzt all seine Kraft fürs Kämpfen ein.?
Es entstand durch eine Neuanordnung von Mews Genen und soll das grausamste Herz aller Pokémon besitzen.
Mega-Mewtu X
Gen.
Spiel
Eintrag
Seine Psycho-Kräfte haben seine Muskeln stärker werden lassen. Es hat die Greifkraft von einer Tonne und legt in zwei Sekunden 100 m zurück.
Mega-Mewtu Y
Gen.
Spiel
Eintrag
Obwohl sein Körper geschrumpft ist, verfügt es über gewaltige Stärke. Mit bloßer Willenskraft kann es ein ganzes Hochhaus zertrümmern.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Mewtu:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Mewtu/Strategie, Mega-Mewtu X/Strategie und Mega-Mewtu Y/Strategie

Alle drei Formen von Mewtu befinden sich im Uber-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Stadium ist Mewtu der Endgegner, der auftaucht, wenn man alle anderen Modi abgeschlossen hat. Ebenso ist er in Pokémon Stadium 2 eines der Pokémon von Silber, welcher wiederum der Endgegner in diesem Spiel ist.

In Super Smash Bros. Melee und Super Smash Bros. 4 ist es als Kämpfer verfügbar, der jedoch erst freigeschaltet werden muss. In Super Smash Bros. 4 ist es seit dem 15.04.2015 für Personen kostenlos herunterladbar, die beide Versionen des Spiels besitzen und im Club Nintendo registriert haben. Für alle anderen steht es seit dem 28.04.2015 kostenpflichtig zur Verfügung. Es beherrscht Spukball, Konfusion, Teleport und Aussetzer. In Super Smash Bros. 4 hat es den Final Smash Psychostoß.

Mewtu ist ein Kämpfer in Pokémon Tekken, ebenso wie die exklusive Form Schatten-Mewtu. Beide beherrschen in dem Spiel die Mega-Entwicklung zu Mega-Mewtu X.

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Indigo Plateau (beide Tische)
III COLXD Tausch
PMDPMD Westhöhle U99 *
IV RBL Ticket
PMD2 Ägishöhle U5, Tiefer Dunkelkrater U6 *
PMD2 Himmelsstufen E25-49 *
R3 Himmelsfestung, Talugas Haus
V SPR Alle Fabrikbereiche (nach dem Sieg im Battle Royale EX-6)
CON Illusio
VI LB Berg der Ordnung S06
SH Zusatzstufe 20; Schillernd: Event-Zyklus Woche 8
RBLW Genforschungslabor
PIC Rätsel 30-05, Rätsel 30-07, Rätsel 30-08
PSMD Mewtu auf der Insel der Einsamkeit besiegen *
VII Q Kubo-Legendensuppe
VIII PMDDX Westhöhle

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Mewtu
Größe
Ziemlich groß
Bewegungsfreiheit
kann schwebenkeine Besonderheit
Mewtu
Größe
3
-88,8 %
Bewegungsfreiheit
kann schwebenkeine Besonderheit

Pokémon Ranger

R-293
Gruppe
Poké-Assistent Psycho.png Psycho
Psi-Kraft1.png Psi-Kraft1
Verzeichnis-EintragGreift an, indem es telekinetische Kugeln oder einen mächtigen Strahl abfeuert.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★★★★
Defensiv
★★★★
Initiative
★★★★★
KP
★★★★★
Attacke
Fähigkeiten
Reichweite
4
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon Picross

Mewtu
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
24:00
Typ
Fähigkeit
Zeitstopper
Rang
Meister
Einsetzbar
1 Mal
Wirkung
600 Sek.
Aktivierung
Jederzeit
Hält im Spiel kurz die Zeit an.
Mega-Mewtu X
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
24:00
Typ
Fähigkeit
Hyper-Scan
Rang
Meister
Einsetzbar
5 Mal
Effekt
10 Felder
Aktivierung
Jederzeit
Tastet das Raster nach Fehlern ab und korrigiert einige automatisch.
Mega-Mewtu Y
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
24:00
Typ
Fähigkeit
Zeitstopper
Rang
Meister
Einsetzbar
3 Mal
Wirkung
300 Sek.
Aktivierung
Jederzeit
Hält im Spiel kurz die Zeit an.

Pokémon GO

Mewtu
Kraftpunkte
214
Angriff
300
Verteidigung
182
Max. WP?
4780
Fangrate
2 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Veraltete Attacken
Pokédex
Mewtu ist ein Pokémon, das durch Genmanipulation entstanden ist. Die Menschen haben es zwar mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.
Pokémonsprite 150 2 GO.png
Kraftpunkte
214
Angriff
182
Verteidigung
278
Max. WP?
3646
Fangrate
2 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Event-Attacken
Pokédex
Mewtu ist ein Pokémon, das durch Genmanipulation entstanden ist. Die Menschen haben es zwar mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Melee
Mewtu ist das Ergebnis eines Genversuchs und jahrelanger Arbeit eines einsamen Forschers. Obwohl Mewtu aus den Genen des legendären Pokémon Mew geklont wurde, unterscheidet es sich in Körpergröße und Wesen stark von seinem Vorbild. Seine Kampffähigkeiten wurden enorm gesteigert und es agiert gewissenlos. Mewtu Melee Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Melee
Da sich Mewtu meist auf sein leistungsfähiges Gehirn verlässt, setzt es selten seine Arme und Beine ein. Mewtu schwebt meist über der Kampffläche und kann daher leicht hinuntergestoßen werden. Spukball folgt einer wellenähnlichen Flugbahn. Je länger der B-Knopf gedrückt wird, desto stärker ist die Attacke. Mewtu setzt Konfusion ein, um seine Gegner herumzuwirbeln. Mewtu Melee 2 Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Melee
Mewtu ist definitiv kein schneller Kämpfer, aber sein PSI-Griff und seine Würfe sind verhältnismäßig stark. Teleport besitzt nur eine geringe Reichweite, schützt aber zugleich vor Attacken. Der beste Verwendungszweck ist, auf das Kampffeld zurückzukommen, wenn man hinuntergestoßen wurde. Mewtu kann einen Gegner hypnotisieren, nachdem es ihm direkt gegenüber steht, tief in dessen Augen blickt und Aussetzer einsetzt. Mewtu Melee 3 Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Genmutant. Dieses legendäre Pokémon entstand durch die Neuanordnung von MEW-Genen, unterscheidet sich jedoch durch seine Größe und seine Persönlichkeit von MEW. Es soll das bösartigste und wildeste aller bekannten Pokémon sein. MEWTU verfügt über ausgezeichnete Kampftechniken und setzt Attacken vom Typ Psycho ein. Mewtu Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Dank seiner Psycho-Fähigkeiten kann Mewtu in diesem Spiel nicht nur über die Stage schweben, sondern mittels Telekinese auch seine Angriffsreichweite und seine Wurfkraft deutlich verbessern. Da das Pokémon sehr leicht ist, ist es anfällig für Flugeinlagen. Auch wenn es riskant sein kann... versuche, das auszunutzen! SSB4 SSB4
Mewtu 4 Trophäe.png Mewtu 5 Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Das aus der veränderten DNS von Mew erschaffene Mewtu sollte ursprünglich das ultimative Pokémon werden, doch leider manifestierten sich in ihm nur schlechte Charaktereigenschaften. So setzt es seine enorme Intelligenz einzig und allein dazu ein, seine Feinde zu vernichten. Ob es das tut, weil es sich missverstanden fühlt? SSB4 SSB4
Mewtu 2 Trophäe.png Mewtu 3 Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Mit seiner „Spezialtechnik seitwärts“, „Konfusion“, kann Mewtu Geschosse reflektieren, die dann dem Gegner Schaden zufügen, der sie abgefeuert hat. Mewtus „Spezialtechnik unten“, „Aussetzer“, lähmt Gegner eine Zeit lang (gemäß Schadenswert), aber sie funktioniert nur bei Blickkontakt. SSB4 SSB4
Mewtu 6 Trophäe.png Mewtu 7 Trophäe.png
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Wii U
Mega-Mewtu gibt es nicht nur in einer Form, sondern in zwei! Mega-Mewtu X hat einen kräftigen Körperbau, der im Kampf seine physischen Attribute unterstützt. Mega-Mewtu Y hingegen wächst eine lange Ranke aus dem Kopf, die seine Psycho-Fähigkeiten erhöht. Mega-Mewtu Trophäe.png
Spezial-Verspotten von Pit aus Super Smash Bros. for Wii U
Pit: Wer ist denn DAS?
Palutena: Mir liegen keinerlei Informationen vor. Das ist ja nicht zu fassen!
Viridi: Ein Eindringling aus einer anderen Dimension!
Pit: Ganz gleich, wer das ist, unsere Zielstellung bleibt gleich: Kämpfen und Siegen
  • In Super Smash Bros. for Wii U teilt sich Mewtu den Wortwechsel auf Palutenas Tempel mit allen anderen DLC-Kämpfern.
Spezial-Verspotten von Pit aus Super Smash Bros. Ultimate
Pit: Das da ist Mewtu, stimmt’s?
Palutena: Nationaler Pokédex Numero 150. Mewtu ist ein legendäres Pokémon, das durch eine Neuanordnung von Mews Genen erschaffen wurde.
Viridi: DAS WERDE ICH DEN MENSCHEN NIEMALS VERZEIHEN!
Pit: Das arme Ding. Es ist ein wandelndes Experiment.
Palutena: Mewtu soll das mächtigste Pokémon der Welt sein. Manche versuchen ihr ganzes Leben lang, es zu fangen.
Viridi: Es ist ein Affront gegen die Natur und muss sofort vernichtet werden! Überleg doch mal. Keine Tat ohne Folgen. Wer weiß denn schon, was es in unserem Ökosystem anrichten könnte?
Pit: Jetzt hab mal ein Herz, Viridi! Es hat sich sicher nicht gewünscht, als Laune der Natur auf die Welt zu kommen.
Palutena: Mitleid ist schön und gut, Pit. Aber unterschätze es nicht! Mewtus Konfusion wirft Gegner um und reflektiert Geschosse.

Im Anime

Das Mewtu aus Kanto
→ Hauptartikel: Mewtu (Anime)

Mewtus ersten Auftritt hat es in der Episode Der Kampf um den Erdorden. Im Kampf um den Erdorden setzt Giovanni Mewtu gegen Garys Arkani und Nidoking ein. Es trägt dabei eine metallische Ganzkörperrüstung, die auch im ersten Film zu sehen ist.

Mewtu bleibt über den ganzen Kampf hinweg unbeschadet, da die beiden gegnerischen Pokémon es nicht einmal zu zweit schaffen, überhaupt an es ranzukommen. Daraufhin besiegt es die Gegner und Gary ist am Boden zerstört. Zum Schluss muss Giovanni die Arena mit Mewtu verlassen.

An dieser Stelle knüpft der erste Film an, wo bekannt wird, dass Mewtu Giovanni kurz darauf verlassen hat mit dem Ziel der stärkste Trainer zu werden. Dafür lädt es mehrere Trainer auf eine entlegene Insel ein, auf der diese dann gegen Mewtus Klon-Pokémon kämpfen müssen. Auch Mew erscheint und versucht Mewtu aufzuhalten, aber erst Ash kann Mewtu überzeugen, dass nicht alle Menschen schlecht sind. Daraufhin fliegt Mewtu mit Mew und den Klon-Pokémon weg auf der Suche nach einem Ort, an dem sie in Frieden leben können.

Das Mewtu aus Einall

In Mewtu kehrt zurück werden die Pokémon von Team Rocket aufgespürt, welches versucht Mewtu erneut zu fangen. Auch diesmal sind Ash und seine Begleiter rechtzeitig vor Ort um Mewtu zu beschützen.

Ein weiteres Mewtu spielt eine der Hauptrollen in Pokémon – Der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende, wo es New Tork City vor einer Gruppe Genesect beschützt.

Im Manga

Mewtu im Manga
→ Hauptartikel: Mewtu (Pocket Monsters SPECIAL)

Im Manga Pocket Monsters SPECIAL ist Mewtu erstmals im Kapitel VS. Tauros während seines Erschaffungsprozesses zu sehen. Pyro ist einer der Forscher, die im Auftrag von Team Rocket den Klon von Mew kreieren. Er verwendet DNS aus seinem Arm, um das Pokémon zu vervollständigen, und gibt ihm so seine menschlichen Züge. Nachdem einige Zellen Mewtus auch in seinen eigenen Körper gelangen, sind die beiden zudem dauerhaft physisch und psychisch miteinander verbunden.

Mewtu kann seine Attacken stark variieren und erzeugt beim Kampf gegen einzelne Gegner durch seine Psycho-Kräfte einen übergroßen Löffel, mit dem es seine Gegner schlägt und sogar Meisterbälle abwehren kann. Bei mehreren Gegnern verschwindet der Löffel und Mewtu umgibt sich mit Psywelle mit einem gewaltigen Wirbelsturm, der alle Pokémon in seiner Nähe wegschleudert. Da es im Manga auch passieren kann, dass Pokémon sterben, können die Pokémon vom Wegschleudern lebensgefährlich verletzt werden. Mewtu hat mit diesem Sturm große Teile von Azuria City zerstört, wie man in VS. Mewtu (Teil 1) sieht.

Rot gelingt es jedoch mithilfe von Pyro, der sich zwischenzeitlich von Team Rocket gelöst hat, Mewtu mit einem Meisterball zu fangen. Später löst Entei mit seinen heilenden Flammen die schmerzhafte Verbindung zwischen Mewtu und Pyro auf. Infolgedessen lernt es, mit Menschen durch Telepathie zu kommunizieren, und nimmt an der Seite der Pokédex-Träger den Kampf gegen Team Rocket auf, als dieses Deoxys auf ähnliche Weise missbrauchen will, wie es Mewtu zuvor angetan worden war.

Im Sammelkartenspiel

Zapp!-Themendeck
→ Hauptartikel: Mewtu (TCG)

Von Mewtu existieren momentan 14 verschiedene Sammelkarten. Die erste Sammelkarte war das Mewtu mit der Kartennummer 10/102 aus der Erweiterung Grundset, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen ist das Mewtu-EX (Kommende Schicksale 54). Nur eine Mewtu-Karte trägt einen auf einen Trainer bezogenen Kartennamen: Rockets Mewtu aus der Erweiterung Gym Challenge. Ferner war es eine von vier exklusiven Promokarten zu Pokémon – Der Film, welche man an der Kinokasse im Jahre 2000 erhalten hat. Alle Pokémon-Karten von Mewtu (mit Ausnahme der Delta-Versionen) haben den Psycho-Typ inne, sind Basis-Pokémon und verfügen über 60 bis 170 Kraftpunkte. Mewtu besitzen immer eine Psycho-Schwäche.

Mehrere Sammelkarten von Mewtu besitzen Angriffe, die von der Anzahl der angelegten Energiekarten am verteidigenden oder an beiden Pokémon abhängig sind. Da für diesen Angriff bei Mewtu-EX aus der Erweiterung Kommende Schicksale beliebige Energiekarten erfordert waren, machte dies Mewtu-EX zu einem beliebten Angreifer in vielen verschiedenen Metadecks, da es sehr universell einsetzbar war.

Ferner ziert es das Cover des Themendecks Zapp! aus dem Jahre 1999.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Mewtu/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Sagenumwobene Pokémon
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 12/2019.