Artikel der Woche

Käfer

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
★ PokéWiki-Osterei-Suche ★
Die große PokéWiki-Osterei-Suche 2024 hat begonnen!

Mach mit und sichere dir die Chance auf tolle Preise!
Auf unserer Gewinnspielseite geht’s los!
Dieser Artikel behandelt den Typ Käfer. Für die gleichnamige Ei-Gruppe siehe Käfer-Gruppe.

Collage einiger Käfer-Pokémon
Pokémon und Attacken
Generation I II III IV V VI VII VIII IX Gesamt
Pokémon 12 10 14 10 18 3 12 8 7 94
Attacken 4 3 3 7 4 4 4 3 2 34
Sagenumwobene Pokémon
Mega-Entwicklungen
Gigadynamax-Pokémon
Z-Attacke
Wirbelnder Insektenhieb
Dynamax-Attacke
Dyna-Schwarm

Der Typ Käfer ist einer der 18 Pokémon-Typen und existiert bereits seit der ersten Spielgeneration.

Es sind 94 verschiedene Käfer-Pokémon bekannt, von denen vier eine Mega-Entwicklung durchführen können, drei Gigadynamaximiert werden können, zwei zu den Ultrabestien gehören und eines zu den Mysteriösen Pokémon gehört.

Zudem gibt es 34 Attacken des Typs, von denen die meisten physische Attacken sind. Die Z-Attacke des Käfer-Typs ist Wirbelnder Insektenhieb und wird durch Insectium Z ausgelöst. Dynamaximierte Pokémon können mit schadenden Käfer-Attacken die Dynamax-Attacke Dyna-Schwarm einsetzen.

Zu den berühmtesten Trainern des Typs gehören die Arenaleiter Kai aus Johto, Artie aus Einall und Viola aus Kalos. In Alola gibt es Bromley, den Anführer von Team Skull. Zusätzlich gibt es noch das Top-Vier-Mitglied Herbaro aus Sinnoh.

Pokémon des Käfer-Typs

Momentan sind 94 verschiedene Pokémon bekannt, welche dem Käfer-Typ angehören. Davon sind 25 reine Käfer-Pokémon, 59 besitzen den Käfer-Typ als Ersttyp und neun Pokémon als Zweittyp.

In der ersten Generation sind dabei zwölf Käfer-Pokémon eingeführt worden, in der zweiten zehn, in der dritten 14, in der vierten zehn, in der fünften 18 und in der sechsten drei. Aus der siebten Generation sind zwölf Käfer-Pokémon bekannt, von denen zwei Ultrabestien sind. In der achten Spielgeneration sind weitere acht dazugekommen, In der In der neunten sieben.

Mit Mega-Bibor, Mega-Pinsir, Mega-Scherox und Mega-Skaraborn existieren vier Mega-Entwicklungen, die dem Käfer-Typ angehören. Des Weiteren existieren drei Käfer-Pokémon mit Gigadynamax-Formen. Es gibt bislang kein Legendäres Pokémon des Typs, mit Genesect jedoch ein Mysteriöses Pokémon.

Liste der Käfer-Pokémon

→ Hauptartikel: Rangliste der Käfer-Pokémon

Im Folgenden findet sich eine komplette Auflistung aller bekannten Käfer-Pokémon. Für einen Vergleich der Artenspezifischen Stärken ist die Rangliste der Käfer-Pokémon zu empfehlen.

Nr. Icon Pokémon Typ
0010 Raupy Käfer
0011 Safcon Käfer
0127 Pinsir Käfer
0204 Tannza Käfer
0265 Waumpel Käfer
0266 Schaloko Käfer
0268 Panekon Käfer
0313 Volbeat Käfer
0314 Illumise Käfer
0401 Zirpurze Käfer
0402 Zirpeise Käfer
0412 Burmy
(Pflanzenumhang)
Käfer
0412 Burmy
(Sandumhang)
Käfer
0412 Burmy
(Lumpenumhang)
Käfer
0493 Arceus
(Käfer)
Käfer
0588 Laukaps Käfer
0616 Schnuthelm Käfer
0617 Hydragil Käfer
0664 Purmel Käfer
0665 Puponcho Käfer
0736 Mabula Käfer
0773 Amigento
(Käfer)
Käfer
0824 Sensect Käfer
0917 Tarundel Käfer
0918 Spinsidias Käfer
0919 Micrick Käfer
0953 Relluk Käfer
Nr. Icon Pokémon Typ
0012 Smettbo Käfer Flug
0012 Smettbo
(Gigadynamax)
Käfer Flug
0013 Hornliu Käfer Gift
0014 Kokuna Käfer Gift
0015 Bibor Käfer Gift
0015 Bibor
(Mega-Bibor)
Käfer Gift
0046 Paras Käfer Pflanze
0047 Parasek Käfer Pflanze
0048 Bluzuk Käfer Gift
0049 Omot Käfer Gift
0123 Sichlor Käfer Flug
0127 Pinsir
(Mega-Pinsir)
Käfer Flug
0165 Ledyba Käfer Flug
0166 Ledian Käfer Flug
0167 Webarak Käfer Gift
0168 Ariados Käfer Gift
0193 Yanma Käfer Flug
0205 Forstellka Käfer Stahl
0212 Scherox Käfer Stahl
0212 Scherox
(Mega-Scherox)
Käfer Stahl
0213 Pottrott Käfer Gestein
0214 Skaraborn Käfer Kampf
0214 Skaraborn
(Mega-Skaraborn)
Käfer Kampf
0267 Papinella Käfer Flug
0269 Pudox Käfer Gift
0283 Gehweiher Käfer Wasser
0284 Maskeregen Käfer Flug
0290 Nincada Käfer Boden
0291 Ninjask Käfer Flug
0292 Ninjatom Käfer Geist
0413 Burmadame
(Pflanzenumhang)
Käfer Pflanze
0413 Burmadame
(Sandumhang)
Käfer Boden
0413 Burmadame
(Lumpenumhang)
Käfer Stahl
0414 Moterpel Käfer Flug
0415 Wadribie Käfer Flug
0416 Honweisel Käfer Flug
0469 Yanmega Käfer Flug
0540 Strawickl Käfer Pflanze
0541 Folikon Käfer Pflanze
0542 Matrifol Käfer Pflanze
0543 Toxiped Käfer Gift
0544 Rollum Käfer Gift
0545 Cerapendra Käfer Gift
0557 Lithomith Käfer Gestein
0558 Castellith Käfer Gestein
0589 Cavalanzas Käfer Stahl
0595 Wattzapf Käfer Elektro
0596 Voltula Käfer Elektro
0632 Fermicula Käfer Stahl
0636 Ignivor Käfer Feuer
0637 Ramoth Käfer Feuer
0649 Genesect Käfer Stahl
0666 Vivillon Käfer Flug
0737 Akkup Käfer Elektro
0738 Donarion Käfer Elektro
0742 Wommel Käfer Fee
0743 Bandelby Käfer Fee
0767 Reißlaus Käfer Wasser
0768 Tectass Käfer Wasser
0794 Masskito Käfer Kampf
0795 Schabelle Käfer Kampf
0825 Keradar Käfer Psycho
0826 Maritellit Käfer Psycho
0826 Maritellit
(Gigadynamax)
Käfer Psycho
0900 Axantor Käfer Gestein
0920 Lextremo Käfer Unlicht
0954 Skarabaks Käfer Psycho
0988 Kriechflügel Käfer Kampf
Nr. Icon Pokémon Typ
0347 Anorith Gestein Käfer
0348 Armaldo Gestein Käfer
0451 Pionskora Gift Käfer
0751 Araqua Wasser Käfer
0752 Aranestro Wasser Käfer
0850 Thermopod Feuer Käfer
0851 Infernopod Feuer Käfer
0851 Infernopod
(Gigadynamax)
Feuer Käfer
0872 Snomnom Eis Käfer
0873 Mottineva Eis Käfer
Anmerkungen:
  1. Die verschiedenen Formen von Genesect besitzen alle die Typen Käfer und Stahl.
  2. Die verschiedenen Formen von Vivillon besitzen alle die Typen Käfer und Flug.

Typenkombinationen

→ Hauptartikel: Typenkombination

Käfer-Pokémon weisen Typenkombinationen mit 15 verschiedenen Typen auf. Besonders häufig sind dabei der Flug- und der Gift-Typ vertreten, andere Kombinationen sind eher selten.

Kombinationen des Käfer-Typs
Käfer
25
Flug
14
Gift
12
Stahl
6
Wasser
5
Feuer
4
Kampf
4
Psycho
3
Boden
2
Eis
2
Fee
2
Geist
1
Normal
0
Drache
0


Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die dunkel hinterlegte Zahl entspricht der Anzahl der Monotyp-Pokémon.

Herkunft

Die meisten Käfer-Pokémon haben ihren Ursprung in der Klasse der InsektenWikipedia-Icon, welche in der realen Welt mit Abstand die artenreichste Tierklasse überhaupt darstellt und zum Stamm der GliederfüßerWikipedia-Icon gehört. Die namensgebenden KäferWikipedia-Icon stellen dabei nur eine, wenn auch die größte, Ordnung innerhalb dieser Klasse dar und bieten beispielsweise die Vorlage für Pokémon wie Skaraborn oder Donarion. Eine Vielzahl von Käfer-Pokémon wie Smettbo, Maskeregen, Ramoth oder Vivillon basieren auf FalternWikipedia-Icon, welche die an Arten zweitreichste Ordnung der Insekten darstellen. Sehr viele Insekten sind flugfähig, was sich auch in der großen Zahl von fliegenden Käfer-Pokémon widerspiegelt. Als Beispiele lassen sich LibellenWikipedia-Icon (Yanmega), BienenWikipedia-Icon (Honweisel) oder FliegenWikipedia-Icon (Ninjask) nennen. Andere Gliederfüßer wie TausendfüßerWikipedia-Icon (Cerapendra) oder SpinnentiereWikipedia-Icon wie Ariados oder Voltula, zu denen auch SkorpioneWikipedia-Icon wie Pionskora gehören, werden nicht den Insekten zugezählt, bilden jedoch ebenfalls die Grundlage für viele Käfer-Pokémon. Viele KrebstiereWikipedia-Icon sind zwar vom Typ Wasser, einige jedoch, die, zumindest zum Großteil, an Land leben, wie z. B. Reißlaus und Lithomith, sind ebenfalls vom Typ Käfer.

Die Entwicklungsreihen von Käfer-Pokémon spiegeln häufig die Metamorphose von Insekten wider, welche als Larve schlüpfen, sich dann verpuppen und schließlich als ausgewachsenes Tier aus ihrem Kokon ausschlüpfen. Raupy, Waumpel, Strawickl und Mabula sind dabei nur einige Beispiele von Pokémon, welche bei der Entwicklung ein Puppenstadium durchlaufen.

Attacken des Käfer-Typs

Es existieren 34 verschiedene Attacken vom Typ Käfer, von denen die meisten, nämlich 15 physische Attacken, sechs spezielle Attacken und zehn Status-Attacken sind. Vor der Veränderung des Attackensystems mit der 4. Generation waren alle Attacken dieses Typs ausschließlich physischer Natur.

In der ersten Generation wurden vier Käfer-Attacken eingeführt, in der zweiten drei, in der dritten drei, in der vierten sieben, in der fünften vier und in der sechsten vier. Aus der siebten Generation sind vier neue Käfer-Attacken bekannt, darunter Wirbelnder Insektenhieb, die Z-Attacke des Typs. In der achten Generation sind drei Käfer-Attacken dazugekommen, einschließlich der Dynamax-Attacke Dyna-Schwarm, in der neunten zwei.

Ariados beim Einsatz von Fadenschuss
Zirpeise beim Einsatz von Zornklinge
Papinella beim Einsatz von Silberhauch
Name Kategorie Wettbewerb Stärke Genauigkeit AP
Ampelleuchte Spezial  Schönh. 75 100 % 15
Anfallen Physisch  80 100 % 15
Anspringen Physisch  50 100 % 20
Blockbefehl Status  Klugh. 10
Blutsauger Physisch  Klugh. 80 100 % 10
Duonadel Physisch  Cooln. 25 100 % 20
Dyna-Schwarm variiert variiert
Fadenfalle Status  10
Fadenschuss Status  Klugh. 95 % 40
Falterreigen Status  Schönh. 20
Giga-Benebelung variiert variiert
Heilbefehl Status  Klugh. 10
Kehrtwende Physisch  Putzigk. 70 100 % 20
Klebenetz Status  Stärke 20
Krabbelkracher Physisch  70 90 % 10
Kreuzschere Physisch  Cooln. 80 100 % 15
Käferbiss Physisch  Putzigk. 60 100 % 20
Käfergebrumm Spezial  Schönh. 90 100 % 10
Käfertrutz Spezial  Putzigk. 50 100 % 20
Nadelrakete Physisch  Cooln. 25 95 % 20
Plage Spezial  Putzigk. 20 100 % 20
Pollenknödel Spezial  90 100 % 15
Pulverschleuder Status  Klugh. 100 % 20
Quetschwalze Physisch  Stärke 65 100 % 20
Schlagbefehl Physisch  Klugh. 90 100 % 15
Schweifglanz Status  Schönh. 20
Silberhauch Spezial  Schönh. 60 100 % 5
Spinnennetz Status  Klugh. 10
Stachelfinale Physisch  Cooln. 50 100 % 25
Vielender Physisch  Cooln. 120 85 % 10
Wirbelnder Insektenhieb variiert variiert
Wutpulver Status  Klugh. 20
Zornklinge Physisch  Cooln. 40 95 % 20
Überrumpler Physisch  90 100 % 10
Anmerkung: Alle Daten beziehen sich auf die neunte Spielgeneration. Nähere Informationen zu den Daten aus vorherigen Generationen sind in den jeweiligen Attacken-Artikeln zu finden.

Herkunft

Bei Betrachtung verschiedenster Käfer-Attacken lassen sich einige Grundmotive erkennen, die eine Vielzahl von Attacken inspiriert haben. So dient die Tatsache, dass viele Insekten Stacheln und auf unterschiedlichste Weise spezialisierte Kauwerkzeuge besitzen, als Vorlage für derzeit neun Stich- und Klingenattacken, zu denen unter anderem Zornklinge, Duonadel und Blutsauger gehören. Solche Angriffe bilden damit die Mehrheit unter den physischen Käfer-Attacken und charakterisieren den Typen dadurch, dass sie nur aufgrund des widerstandsfähigen ChitinpanzersWikipedia-Icon, der für GliederfüßerWikipedia-Icon typisch ist, so effektiv eingesetzt werden können. Auch die übrigen physischen Attacken wie bspw. Quetschwalze machen sich die durch den Panzer entstehende Kampfkraft zu Nutze. Selbst bei der Status-Attacke Blockbefehl wird diese Panzerung, hier unter Nutzung seiner defensiven Qualitäten, verwendet.

Ein weiteres wiederkehrendes Motiv stellt bei Status-Attacken die SeidensekretionWikipedia-Icon dar, die bei vielen Insekten und insbesondere SpinnentierenWikipedia-Icon zu finden ist. Sie hat die Attacken Fadenschuss, Klebenetz und Spinnennetz inspiriert.

Der Käfer-Typ im allgemeinen Vergleich

Als Verteidiger verfügen Käfer-Pokémon über drei Schwächen und drei Resistenzen. Die Flug-Schwäche könnte damit erklärt werden, dass Vögel häufige Fressfeinde von Insekten sind. Die Gesteins- und Feuer-Schwäche zeigen ebenfalls zwei Möglichkeiten auf, Insekten Schaden zuzufügen. Die Effektivität auf Unlicht wird wegen der japanischer Serie Kamen Rider vermutet. Die Effektivität auf Psycho bezieht sich auf die menschliche Psyche, wo Käfer eine Angst verkörpern.

Als Angreifer verfügen Käfer-Pokémon neben dem Pflanzen-Typ über die meisten offensiven Schwächen, nämlich sieben. Jedoch sind sie sehr effektiv gegen Pflanzen-Pokémon, vermutlich da Insekten sich häufig von Pflanzen ernähren.

A V
×
+ + × + + +
+ + +
× + +
× + + + + +
+ + + +
+ + +
× + +
+ + +
+ + + +
+ + +
+ + +
+ × +
+ + ×
+ + + +
+ ×
+ +
+ + +
(Die Zeilen sind die Attacken des Angreifers, die Spalten die Typen des Verteidigers)

Außerdem hat Käfer in der 1. Generation eine defensive Anfälligkeit gegenüber Gift, ist ihm gegenüber aber auch offensiv sehr effektiv. Dies wurde in der 2. Generation abgeschafft.

Berühmte Trainer und Trainerklassen

Artwork eines Käfersammlers

Es gibt einige bekannte Trainer, welche den Käfer-Typ favorisieren. So sind zum Beispiel die vier Arenaleiter Kai, welcher die Arena von Azalea City in Johto leitet, Artie aus Stratos City in Einall,Viola aus Nouvaria City in Kalos und Ronah aus Moldrid in Paldea auf Käfer-Pokémon spezialisiert.

Einen besonders bedeutsamen Trainer stellt Herbaro dar, welcher als Mitglied der Top Vier aus der Sinnoh-Region ebenfalls Käfer-Pokémon in den Kampf schickt.

In Alola hat sich der Anführer von Team Skull, Bromley, auf Käfer-Pokémon spezialisiert.

Verschiedene Trainer in allen Regionen nutzen Käfer-Pokémon, was sich vor allem in den Trainerklassen Käfersammler und Käfermaniac niederschlägt. Auch Ninjajungen und Galaktiker Rüpel setzen häufig Käfer-Pokémon ein.

Unterschiede zwischen den Generationen

In der ersten und zweiten Generation existierten noch keine Icons für Typen. Sie wurden in diesen Generationen lediglich in Textform dargestellt. Die ersten direkten Icons wurden mit Pokémon Rubin und Saphir in der dritten Generation eingeführt, hierbei ändert sich auch die Schriftart. Der Grundaufbau besteht seitdem aus weißer Schrift auf typfarbenem Untergrund. In der vierten Generation wurde der Rahmen rechteckig mit einem dunklen Rahmen. Dies wurde in der fünften Generation beibehalten. Mit Einführung der sechsten Generation wurde das Icon stark verändert. Die rechteckige Form wurde oval abgerundet und wird von einer hellen Umrandung zwischen dem Hintergrund und dem abschließenden dunklen Rahmen ergänzt. Die Schriftart wurde erneut verändert. Auch besteht der Name des Typs nicht mehr aus reinen Großbuchstaben, sondern wird in regulärer Schreibweise eines Substantivs nur am Anfang großgeschrieben. Der Hauptunterschied von der sechsten Generation zur siebten Generation ist die veränderte Schriftart.

Gen.
Hauptspiele
Spiele
Icons
RBG
Statusbildschirm
Pokédex
Symbol und Schriftzug
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol


Gen.
Spin-offs
Spiele
Icons

In anderen Sprachen

Sprache Name
Englisch Bug
Japanisch むし (虫) Mushi
Dänisch Insekt/Kryb
Spanisch Bicho
Finnisch Ötökkä/Hyönteinen
Französisch Insecte
Hebräisch חרק harak
Italienisch Coleottero
Koreanisch 벌레 Beolle
Niederländisch Insect
Polnisch Robaczy
Brasilianisches Portugiesisch Inseto
Russisch Жучий Zhuchii
Насекомое Nasekomoye
Schwedisch Insekt
Kryp
Chinesisch 蟲 / 虫 Chóng

Trivia

  • In der 1. Generation ist Käfer der einzige Typ, der sehr effektiv gegen Psycho-Pokémon ist.
  • Der Typ Käfer zählt als Grundlage für die Idee der Pokémon-Spiele: Ihr Erfinder Satoshi Tajiri war fasziniert von Insekten und sammelte sie in seiner Kindheit mit so großer Begeisterung, dass seine Freunde ihn „Dr. Bug“ nannten.
  • Ein Käfer-Pokémon entwickelt sich immer aus einem Pokémon, das auch den Typ Käfer hat und nur Pionskora entwickelt sich als einziges Käfer-Pokémon zu einem Pokémon, das nicht den Typ Käfer hat.
Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 24/2015.
In anderen Sprachen: