Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX ist ein Spin-off-Ableger der Pokémon-Mystery-Dungeon-Spielereihe für Geräte der Nintendo Switch-Familie. Es handelt sich dabei um ein Remake von Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot. Es wird am 6. März 2020 weltweit erscheinen.

Es wurde von Spike Chunsoft entwickelt und stellt das erste Remake der Reihe dar, wodurch es der elfte Teil der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe ist. Somit ist es zugleich das einzige Remake eines Spin-offs. Am 9. Januar 2020 wurde das Spiel während einer Pokémon Direct angekündigt[1]. Zudem wurde noch am selben Tag eine kostenlose Demoversion für den Nintendo eShop veröffentlicht.

Handlung

Die Handlung wird der von Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot vermutlich sehr ähneln.

Spielmechanik

Das Geschehen in einem Mysteriösen Dungeon

Die Spielmechanik von Retterteam DX entspricht zu großen Teilen der aus den vorausgegangenen Teilen der Reihe. Der Spieler steuert ein Pokémon durch Mysteriöse Dungeons, in denen Gegner und Items auf ihn warten, und ist dabei Teil eines Teams, dessen Mitglieder er zuvor rekrutiert hat. Die vielen verschiedenen Items haben alle ihre eigenen Effekte und sind mitunter die wichtigsten Elemente im Spiel. Wie auch in der Hauptreihe, haben die meisten Items einen positiven Effekt auf den Spieler. Items die sich negativ auf Gegner auswirken, können strategisch eingesetzt werden und sorgen somit für einen interessanten Spielverlauf. Des Weiteren können die Pokémon ihre jeweiligen Fähigkeiten und Attacken verwenden um gegen andere Pokémon zu kämpfen. Attacken wurden hier auf das Dungeon-Gameplay angepasst. Pokémon gehören ihren jeweiligen Typen an und nutzen ihre Effektivität im Kampf.

Innerhalb des Dungeons kann man neue Attacken durch Levelaufstiege erlernen und mit Taktiken der Teammitglieder experimentieren. Teammitglieder können rekrutiert werden, indem man sie in Dungeons besiegt oder Missionen abschließt.

Neuerungen

Im Vergleich zu Team Blau und Team Rot

  • Der Typ Fee wurde übernommen.
  • Vor der Teambasis befindet sich erstmals ein Digda-Loch, welches eine Abkürzung zur Pelipper-Post darstellt.
  • Items, welche im Original nicht erhältlich waren (wie Schatzboxen oder Top-Äther), wurden ergänzt.
  • Attacken, welche nach der dritten Generation debütierten (wie Wangenrubbler oder Wirbler), wurden ergänzt.
  • Die Attackenschnellauswahl aus den beiden Vorgängern wurde übernommen.
  • Das Makuhita-Dojo ist von Anfang an betretbar.
  • Der „Retterteam-Rang“ wurde in „Retterrang“ umbenannt.
  • Bei Unzufriedenheit beim Test-Ergebnis kann der Protagonist manuell ausgewählt werden.
  • Die Mega-Entwicklung wurde übernommen.
  • Pokémon der vierten Generation wurden ergänzt.
    • Ob Pokémon späterer Generationen ebenfalls ergänzt wurden, ist noch unbekannt.

Im Vergleich zu Super Mystery Dungeon

Das Digda-Loch
  • Der „Normal-Rang“ wurde in „Amateur-Rang“ umbenannt.
  • Im Kampf erscheinen nun Sprech- und Gedankenblasen, welche unter anderem Ausrufe (wie „Uff“ oder „Was?!“) oder Aktionen (wie „Knirscher!“).
  • Schatzboxen werden direkt nach Absolvieren eines Dungeons geöffnet.
  • Man kann das Geschlecht des Partners auswählen.
  • Wenn man genügend Poké eingelagert hat, kann man mit Items belohnt werden.
  • Der Anführer kann durch die +-Taste im Dungeon mit anderen Teammitgliedern ausgetauscht werden.
  • Für Missionen wurde der Schwierigkeitsgrad F eingeführt.
  • Man kann Teammitglieder favorisieren.
  • Im Dungeon kann eine automatische Fortbewegung genutzt werden.
  • In den Einstellungen kann eingestellt werden, dass in Gängen automatisch gesprintet wird.
  • Taktiken wurden wieder eingeführt.
  • Die Dungeon-Karte kann nicht verdunkelt werden, dafür wurde die Funktion eingeführt, die Größe zu ändern.
  • Talente wurden eingeführt.
  • Das Spiel kann nicht manuell gespeichert werden, sondern nur noch automatisch, außer durch die Option „Speichern und zum Startmenü gehen“.
  • Unter „Sonstiges“ → „Schlüsselbegriffe“ lässt sich eine Liste sämtlicher Items, Attacken, Fähigkeiten, Fallen, Talente Zusatzveränderungen, Wetterlagen und Dungeon-Status öffnen.
  • Die Position der Spieler kann zurückgesetzt werden, wodurch Soft-Locking verhindert wird.
  • Durch das Drücken des A-Knopfes wird automatisch die stärkste Attacke gegen den Gegner eingesetzt.
  • Der Reguläre Angriff existiert nicht mehr.
  • Die maximale Anzahl der Teammitglieder in einem Dungeon wurde auf 8 erhöht.
  • Genutzte TMs existieren nicht länger, werden TMs verbraucht, verschwinden sie.
  • Pokémon können nur noch eine Fähigkeit besitzen.
  • Der Fragebogen kehrt zurück.
  • Schillernde Pokémon können in Dungeons angetroffen werden.

Pokémon

Spielbare Pokémon

→ Hauptartikel: Protagonist (Pokémon Mystery Dungeon)
→ Hauptartikel: Partner (Pokémon Mystery Dungeon)

Das Start-Pokémon ist das Pokémon, welches man als einziges in den Kapiteln steuern kann und ist dadurch der Protagonist und Hauptcharakter des Spiels. Der Starter wird, genauso wie in den älteren Ablegern, durch einen Persönlichkeitstest ermittelt. Neben dem Start-Pokémon kann im Anschluss noch ein Partner-Pokémon ausgewählt werden.

Folgende Pokémon stehen zur Auswahl des Protagonisten:

Bisasam PMDDX Artwork.png
Bisasam
Glumanda PMDDX Artwork.png
Glumanda
Schiggy PMDDX Artwork.png
Schiggy
Pikachu m PMDDX Artwork.png
Pikachu
Mauzi PMDDX Artwork.png
Mauzi
Enton PMDDX Artwork.png
Enton
Machollo PMDDX Artwork.png
Machollo
Tragosso PMDDX Artwork.png
Tragosso
Evoli m PMDDX Artwork.png
Evoli
Endivie PMDDX Artwork.png
Endivie
Feurigel PMDDX Artwork.png
Feurigel
Karnimani PMDDX Artwork.png
Karnimani
Geckarbor PMDDX Artwork.png
Geckarbor
Flemmli PMDDX Artwork.png
Flemmli
Hydropi PMDDX Artwork.png
Hydropi
Eneco PMDDX Artwork.png
Eneco

Spielwelt

In der Spielwelt leben, wie in den vorherigen Ablegern auch, nur Pokémon. Das Hauptareal umfasst die Teambasis und das nebenliegende Dorf des Pokémonplatzes. Die Welt des Spiels ist der sogenannte Windkontinent, welchen man bereits im Original und in Pokémon Super Mystery Dungeon erkunden konnte.

Pokémonplatz

→ Hauptartikel: Pokémonplatz
Der Pokémonplatz

Der Pokémonplatz gilt als Hauptanlaufstelle des Spiels. Von hier aus ereignen sich viele handlungsrelevante Geschehnisse. Es lassen sich hier jedoch auch einige Dienstleistungen in Anspruch nehmen, welche dem Spieler dabei helfen sich zu organisieren und sich auf Missionen vorzubereiten.

Pelipper-Post

→ Hauptartikel: Pelipper-Post

Die Pelipper-Post ist eine der wichtigsten Einrichtungen auf dem Pokémonplatz. An dem Infobrett neben der Post kann man Rettungsjobs annehmen, die daraufhin der Jobliste hinzugefügt werden. Wenn man eine Mission dann erfolgreich bestanden hat, werden hier die Belohnungen übergeben.

Mysteriöse Dungeons

→ Hauptartikel: Mysteriöser Dungeon

Der Großteil des eigentlichen Spielgeschehens findet in den Mysteriösen Dungeons statt. Viele gegnerische Pokémon, Fallen, extreme Wetterbedingungen und zahlreiche labyrinthartige Ebenen erschweren das Vorankommen an diesen geheimnisvollen Orten, an denen der Spieler Rettungsmissionen und Erkundungen durchführt, kriminelle Pokémon zur Strecke bringt, sich mit konkurrierenden Einsatzteams misst oder sich auf Schatzsuche begibt.

Zu Beginn des Spiels können nur wenige Dungeons betreten werden, ihre Zahl nimmt im Laufe der Geschichte jedoch stetig zu.

Obwohl man davon ausgehen kann, dass alle Dungeons von Team Blau und Team Rot neu aufgelegt werden, sind bis jetzt nur drei offiziell bestätigt:

Kompatibilität

Es wird möglich sein andere Mitspieler, wie in vorherigen Spielen, zu unterstützen, sollten diese in einem Dungeon besiegt werden. Ob diese Rettungsmissionen drahtlos oder online ablaufen werden, ist noch unklar.

Demoversion

Am 9. Januar 2020 wurde die Demoversion des Spiels kostenlos im Nintendo eShop veröffentlicht. In dieser kann der Spieler die Handlung bis kurz nach dem zweiten Mysteriösen Dungeon erleben. Sollte man einen gewissen Punkt in der Handlung erreicht haben, wird darauf hingewiesen, dass die Demo beendet ist und der Spieler kann keine weiteren Dungeons mehr betreten, sich dafür aber in der Gegend um den Pokémonplatz genauer anschauen. Die Spieldaten können beim Kauf der Vollversion übertragen werden, sodass der Fortschritt innerhalb der Demoversion nicht verloren geht.

In der Demo kann die Freundrettung nicht genutzt werden.

Bildmaterial

Logos und Packshots

Weblinks

Einzelnachweise

Gen. I Gen. II Gen. III Gen. IV Gen. V Gen. VI Gen. VII Gen. VIII
Hauptreihe Schwert und Schild
Mystery Dungeon Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX
Sonstige HOME | Sleep | Meisterdetektiv Pikachu 2