Aktivieren

Bisasam

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein lesenswerter Artikel
SW PokéDex Komplettierung Abzeichen.png
Bisasam Pokémonicon 001.png
Sugimori 001.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Bisasam
Japanisch フシギダネ (Fushigidane)
Englisch Bulbasaur
Französisch Bulbizarre
Koreanisch 이상해씨 (Isanghaessi)
Chinesisch 妙蛙種子 / 妙蛙种子 (Miàowāzhǒngzǐ)
Allgemeine Informationen
National-Dex #001
Johto-Dex #226 (GSK)
#231 (HGSS)
Kalos-Dex #080 (Zentral)
Typen PflanzeIC.pngPflanze GiftIC.pngGift
Fähigkeiten Notdünger
Chlorophyll (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Monster, Pflanze
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Samen
Größe 0,7 m
Gewicht 6,9 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 001 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Bisasam ist ein Pokémon mit den Typen PflanzeIC.pngPflanze und GiftIC.pngGift und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Bisaknosp und Bisaflor. Neben Glumanda und Schiggy ist Bisasam eines der Starter-Pokémon aus Kanto.

Als Starter-Pokémon ist es in Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün erhältlich und in Pokémon X und Y ist es eines der von Professor Platan erhältlichen Pokémon. Außerdem kann man es in Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Rot, Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel sowie in Pokémon Super Mystery Dungeon als spielbaren Charakter oder als Partner erhalten.

Im Anime und im Manga Pocket Monsters: Dengeki Pikachu nimmt es als Ashs Bisasam eine wichtigere Rolle ein. Weitere größere Auftritte besitzt es als Maikes Bisasam im Anime und als Rots Bisasam namens Bisa im „Pocket Monsters SPECIAL“-Manga.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Bisasam benutzt Egelsamen

Bisasam ist ein kleines, vierbeiniges und reptilienähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das grün-blau, dunkelgrün und grün erscheint. Der Samen ist dabei grüner Farbe. Sein Körper färbt sich grün-blau. Zusätzlich sind auf seiner Haut einzelne, dunkelgrüne Flecken zu erkennen. Das Pflanze-Gift-Pokémon besitzt einen breiten Kopf, der von zwei abgerundeten, dreieckigen Ohren gekrönt wird. Die großen Augen bestehen aus weißer Lederhaut und rot-weißen Pupillen. Die beiden kleinen Nasenlöcher befinden sich direkt über dem sehr breiten Maul. Auf seinem Rücken trägt Bisasam von Geburt an einen zwiebelähnlichenWikipedia icon.png Samen. Die Knolle enthält nährstoffreiche Samen, wird aber auch selbst als Samen bezeichnet. Ferner steht es auf vier kurzen, kräftigen Beinen, die an den kleinen Füßen mit jeweils drei kurzen Krallen bewaffnet sind.

In der schillernden Form erscheint Bisasam komplett grünlich.

Attacken und Fähigkeiten

Bisasam beim Einsatz von Rankenhieb

Bisasams Knolle ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Fähigkeiten. Sie ermöglicht es dem Pokémon, Sonnenlicht zu absorbieren und dort zu speichern. Diese Energie und die in der Knolle enthaltenen Samen kann Bisasam nutzen, um tagelang ohne Nahrung auszukommen oder um sein Wachstum zu beschleunigen, wobei die Knolle gemeinsam mit dem Pokémon wächst. Passend dazu kann Bisasam Attacken wie Solarstrahl, Synthese und Wachstum erlernen.

Da Bisasam seine Knolle kurzzeitig an der Spitze öffnen kann, kann es die in der Knolle enthaltenen Samen auch offensiv nutzen, indem es den Gegner mit Samen bombardiert oder auf den Gegner einen Egelsamen schießt, der ihn bepflanzt und ihm Energie absaugt. Ebenso kann es durch die Knolle Puder freisetzen, wie es beim Einsatz von Giftpuder und Schlafpuder zeigt. Zu guter Letzt kann Bisasam auch Ranken seitlich oder oben aus der Knolle heraus entfesseln, von denen es nicht nur beim Einsatz einer der für es charakteristischsten Attacken, Rankenhieb, Gebrauch macht, sondern die es auch generell zum Greifen und Fangen von Objekten verwenden kann.

Wie alle Pflanzen-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Pflanzensäulen zu erlernen. Pflanzensäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Falls sie mit Feuersäulen kombiniert wird, entsteht ein Flammenfeld, welches dem Gegner in jedem Zug Schaden zufügt. In Kombination mit Wassersäulen richtet Pflanzensäulen mehr Schaden an und es entsteht ein Moor, welches die Initiative des Gegners senkt. Damit diese Kombinationsattacken funktionieren, muss jedoch zuerst Pflanzensäulen und im Anschluss die jeweils andere Attacke ausgeführt werden.

Bisasams Fähigkeit ist der Notdünger, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Wasser darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Notdünger nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke von Pflanzen-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist Chlorophyll, das bei Sonne seine Initiative verdoppelt und seine Verbundenheit, aber auch Abhängigkeit zur Sonne symbolisiert.

Verhalten und Lebensraum

Bisasam weist gemeinsam mit seiner Evolutionslinie ein sehr schmales Verbreitungsspektrum auf und ist lediglich in Kanto und in Kalos heimisch. Aber auch dort sind sie in freier Wildbahn äußerst selten anzutreffen und werden in diesen Regionen viel eher als Starter-Pokémon genutzt. Aus diesem Grund befinden sich die meisten Bisasam und dessen Entwicklungen im Besitz von Pokémon-Trainern und werden fast ausschließlich zu diesem Zweck gezüchtet und aufgezogen. Aufgrund dieser frühen und zumeist lang anhaltenden Verbindung zu einem Trainer gelten Bisasam als treue und gut erzogene Pokémon. Die wenigen wilden Exemplare bevorzugen als natürlichen Lebensraum hohes Grasland und Wälder vorwiegend in der Kanto-Region.

Dieses Pokémon trägt von Geburt an eine Knolle auf dem Rücken, mit der es in Symbiose lebt und die mit ihm keimt und wächst. Die Knolle enthält Nährstoffe, die sie zum Teil durch Photosynthese selbst erzeugt. Deshalb halten sie sich gerne im Sonnenlicht auf; beispielsweise um bei einem Nickerchen Kraft zu tanken. Hält es sich für längere Zeit in der Sonne auf, wächst es auch schneller. Außerdem befinden sich in dieser Knolle zusätzlich auch noch kleinere Samen. Wenn es noch klein ist, frisst es diese Samen, um durch deren Nährstoffe rasch zu wachsen. Nach der Geburt nimmt es besipielsweise für eine Weile ausschließlich Nährstoffe über die Knolle auf seinem Rücken auf, bevor es überhaupt anfängt, richtig zu fressen. Es gibt einige wissenschaftliche Theorien, die besagen, dass der Samen auf Bisasams Rücken einst deutlich leichter war und es deshalb auf zwei Beinen laufen konnte. Bestätigt werden konnte dies jedoch noch nicht. Es ist jedoch bekannt, dass sich seine Weiterentwicklung Bisaknosp zeitweise auf seine Hinterbeine stellen kann.

In der Kanto-Region findet einmal jährlich ein besonderes Wachstumsritual statt, an dem Bisaflor und seine Vorentwicklungen beteiligt sind. Bei diesem wird Bisaflors Fähigkeit, die Vegetation zu manipulieren, besonders deutlich. Bisasam, deren Entwicklung kurz bevor steht, spühren dies instinktiv und machen sich auf den Weg zu einem Ort, der als mysteriöser Garten bekannt ist. Bei diesem handelt es sich um eine Lichtung in einem dichten Waldstück mitten in der Kanto-Region mit einem großen, uralten Baum in deren Zentrum. Im Wurzelwerk dieses Baumes lebt ein uraltes Bisaflor. Je näher die Bisasam diesem Ort kommen, desto intensiver beginnt ihre Knolle zu leuchten. Haben sich die Bisasam nachts auf der Lichtung versammelt, nutzt das Bisaflor seine Fähigkeit und lässt die umliegende Vegetation so sprießen, dass die Lichtung vollkommen versiegelt ist. Aus diesem Grund konnte bisher auch noch kein Mensch diesem Wachstumsritual beiwohnen. Dieses Ritual wird dann von besagtem Bisaflor initiiert und findet in den frühen Morgenstunden statt. Mit dem ersten Licht des neuen Tages öffnen sich dann die Knollen der Bisasam und alle entwicklen sich kollektiv zu Bisaknosp weiter. Der uralte Baum im Zentrum beginnt dabei ebenfalls zu blühen. Nach dieser Entwicklung öffnet Bisaflor wieder alle Zugänge zum Garten und die Bisaknosp verlassen das Waldstück wieder.

Entwicklung

Bisasam ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Bisaknosp, welches sich wiederum zu Bisaflor entwickeln kann. Weiterhin kann Bisaflor seit der sechsten Generation eine Mega-Entwicklung vollführen. Die drei Pokémon repräsentieren verschiedene Lebensstadien einer Pflanze: Bei der Entwicklung zu Bisaknosp wird aus Bisasams Knolle eine pinkfarbene Knospe, die von Blättern umgeben ist, und nach dem nächsten Entwicklungsschritt ist eine Blume entstanden, die durch einen Stamm mit dem Pokémon verbunden ist.

In den Spielen werden die Entwicklungen durch das Erreichen der Level 16 bzw. 32 ausgelöst. In der Anime-Episode Der Mysteriöse Garten wird ein versteckter Garten geschildert, in dem sich jährlich Bisasam treffen, um sich bei einer von einem Bisaflor gehaltenen Zeremonie zu entwickeln. Dabei lässt sich beobachten, dass Bisasams Knolle hellblau leuchtet, wenn es bereit für die Entwicklung ist.

Basis
Sugimori 001.png
Bisasam
PfeilRechts.svg
Level 16
Stufe 1
Sugimori 002.png
PfeilRechts.svg
Level 32
Stufe 2
Sugimori 003.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Bisaflornit.png Bisaflornit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Bisaflor

Herkunft und Namensbedeutung

Bisasams Körperbau könnte auf einer Mischung aus einer KröteWikipedia icon.png und, aufgrund der Haltung und der Eckzähne, auf einem säugetierähnlichen ReptilWikipedia icon.png der Teilordnung der DicynodontiaWikipedia icon.png basieren. Falls jene auch über Ohrmuscheln verfügt haben sollten, würde dies wiederum für diese Herkunft sprechen. Der Samen auf seinem Rücken beruht wahrscheinlich auf einer PflanzenzwiebelWikipedia icon.png.

Seine Namen in den verschiedenen Sprachen spielen mit Wörtern wie Samen, Pflanzenzwiebel und Saurier auf seinen Körperbau an und betiteln das Pokémon als bizarr oder mysteriös. Das „Bi“ in seinem deutschen Namen könnte allerdings auch als Vorsilbe für Zwei fungieren und eine Anspielung auf seine Symbiose zwischen Reptil und Pflanze sein. Des Weiteren bilden die japanischen Namen von Bisasam, Bisaknosp und Bisaflor ein Wortspiel: Bisasams Name fragt 不思議だねFushigi da ne (Ein Mysterium, nicht wahr?). Der Name von Bisaknosp antwortet 不思議そう Fushigi sou (Ja, ein Mysterium) und Bisaflors Name erwidert 不思議ばな Fushigi ba na (Falls es ein Mysterium ist).

Es wurde von Ken Sugimori entworfen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Bisasam bi (Vorsilbe für Zwei; Anspielung auf seine Ambivalenz zwischen Tier und Pflanze) + σαύρα saura (gr. Echse) + Samen
Englisch Bulbasaur bulb (engl. Zwiebel) + σαύρα saura (gr. Echse)
Japanisch フシギダネ Fushigidane 不思議 fushigi (jap. Mysterium) + tane (jap. Samen)
Französisch Bulbizarre bulbe (frz. Zwiebel) + bizarre (frz. merkwürdig, bizarr)
Koreanisch 이상해씨 Isanghaessi 이상해 isanghae (kor. komisch) + ssi (kor. Kern, Samen)
Chinesisch 妙蛙種子 (妙蛙种子) Miàowāzhǒngzǐ miào (chin. wunderbar, mysteriös) +  (chin. Frosch) + 種子 zhǒngzi (chin. Samen)

In den Spielen

Auftritte

In den Spielen ist Bisasam vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist bei Professor Eich in Alabastia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Bisasam auch Glumanda und Schiggy gehören. Wählt der Protagonist Schiggy, wird der Rivale Blau Bisasam als Starter-Pokémon wählen. In diesem Fall kämpft Blau dreimal mit Bisasam gegen den Protagonisten: In Professor Eichs Labor, auf Route 22 und in Azuria City.

Auch in Pokémon HeartGold und SoulSilver wird der Spieler von Professor Eich vor die Wahl zwischen Bisasam, Glumanda und Schiggy gestellt, allerdings erst am Ende des Spiels nach dem Sieg über Rot. Die einzigen weiteren Hauptspiele, in denen Bisasam nicht nur durch Tausch erhältlich ist, sind Pokémon X und Y. Hier kämpft Professor Platan bei der ersten Begegnung in Illumina City mit einem Bisasam und den anderen beiden Kanto-Startern gegen den Protagonisten, welcher nach dem Kampf eines dieser Pokémon wählen darf. In anderen Spielen ist Bisasam vorrangig in Wäldern und im Grasland anzutreffen.

In Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot kann Bisasam als spielbarer Charakter erhalten werden. Hierzu muss der zu Beginn des Spiels durchgeführte Fragebogen so beantwortet werden, dass abhängig vom angegebenen Geschlecht dem Spieler die Charaktereigenschaft gutmütig (männlich) bzw. ausgeglichen (weiblich) zugeschrieben wird. Falls der Spieler ein Pokémon steuert, das kein Pflanzen-Pokémon ist, so kann er sich Bisasam als Partner-Pokémon wünschen.

Ähnliches gilt für Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel: Auch hier kann das Spiel mit Bisasam als Protagonist bestritten werden, falls die Beantwortung des Fragebogens dies ergibt. Hier lauten die zu Bisasam passenden Charaktereigenschaften einsam (männlich) und gutmütig (weiblich). Ebenso wie im Vorgänger ist Bisasam als Partner-Pokémon auswählbar, falls der Protagonist nicht bereits den Typ Pflanze besitzt.

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist das Ergebnis des Fragebogens nicht mehr bindend, daher kann Bisasam immer als Protagonist oder, wenn der Protagonist kein Pflanzen-Pokémon ist, als Partner gewählt werden.

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Starter-Pokémon
G Geschenk (Azuria City)
SNP Fluss
PI Alabastia (roter Tisch), Vertania City (blauer Tisch)
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Starter-Pokémon
COLXD Tausch
PMDPMD Starter, erster Partner, Freudenturm E1-E5
R Fliederwald (Nach Spielende)
L Phoboszug, Uferloser Level 16, Link Kampf
IV DPPT Tausch
HGSS Von Professor Eich nach dem Sieg über Rot
PMD2PMD2PMD2 Erster Partner, Verwirrwald U1-13, Geheimnisdschungel U1-29
RBL Die Stillhaine
R3 Isla Dolcevi, Kap Dorn
PdF Im Gras
PP Grünzone
V SWS2W2 Poképorter
SPR Immergrünes Tal (4-2) (Waldbereich)
LPTA F-Pfad, Minus-Weg, Feststell-Museum
VI XY Von Professor Platan in Illumina City
ΩRαS Tausch
LB Schwert-und-Schild-Weg S01
SH Perlhafen, Indigosalon; Zwinkernd: Eventstufe
RBLW Urwald der Genesung (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 14-08
VII SM Pokémon Bank

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Rivale RBFRBG 5 (In Alabastia – Bei Schiggy als eigener Starter) / 8 (Auf der Route 22 – Bei Schiggy als eigener Starter) / 17 (In Azuria City – Bei Schiggy als eigener Starter)
Kalos
Professor Platan Professor XY 10
Weitere Trainer
RBGFRBG Aromalady Erika (nur in FRBG)Picknicker Martha und TinaSchönheit Tia 3 (In Pokémon Rot, Blau und Gelb)/4 (In Pokémon Feuerrot und Blattgrün)
GSKHGSS Ass-Trainer Lars und MajaGöre SvantjePicknicker GudrunPokéfan Ernst 5

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Bisasam durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
3 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
7 Rankenhieb PflanzeIC.png PhysischIC.png 45 100% 25
9 Rankenhieb PflanzeIC.png PhysischIC.png 45 100% 25
13 Giftpuder GiftIC.png StatusIC.png 75% 35
13 Schlafpuder PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 15
15 Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
19 Rasierblatt PflanzeIC.png PhysischIC.png 55 95% 25
21 Lockduft NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
25 Wachstum NormalIC.png StatusIC.png 20
27 Risikotackle NormalIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
31 Sorgensamen PflanzeIC.png StatusIC.png 100% 10
33 Synthese PflanzeIC.png StatusIC.png 5
37 Samenbomben PflanzeIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Bisasam durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM09 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM96 Natur-Kraft NormalIC.png StatusIC.png 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Bisasam durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Amnesie PsychoIC.png StatusIC.png 20
Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
Blattgeißel PflanzeIC.png PhysischIC.png 120 85% 10
Blättersturm PflanzeIC.png SpezialIC.png 130 90% 5
Blättertanz PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
Fluch GeistIC.png StatusIC.png 10
Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
Grasfeld PflanzeIC.png StatusIC.png 10
Grasflöte PflanzeIC.png StatusIC.png 55% 15
Natur-Kraft NormalIC.png StatusIC.png 20
Schlammbad GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
Schädelwumme NormalIC.png PhysischIC.png 130 100% 10
Verwurzler PflanzeIC.png StatusIC.png 20
Zauberblatt PflanzeIC.png SpezialIC.png 60 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Bisasam durch Attacken-Lehrer erlernen:


7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SM Pflanzensäulen PflanzeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besondere Attacken


Bisasam kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besonderheiten

  • Bisasam und seine Weiterentwicklungen sind die einzigen Pflanzen-Pokémon, die Schlammbad erlernen können.
  • Bisasam ist das einzige Starter-Pokémon, das Schlafpuder erlernen kann.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Bisasam von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.pngPflanze
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
KampfIC.pngKampf
FeeIC.pngFee
NormalIC.pngNormal
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeuerIC.pngFeuer
EisIC.pngEis
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho

  • In I ist KäferIC.pngKäfer 4x.

Getragene Items

Ein wildes Bisasam kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100%
STA  Schachtel* (Nachdem Sieg über dem Champ in der Arenaleiter-Burg (Runde 1))
 Schatulle* (Nachdem Sieg über dem Champ in der Arenaleiter-Burg (Runde 2))
100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Dieses POKéMON trägt von Geburt an einen Samen auf dem Rücken, der mit ihm keimt und wächst.
G Dieses Pokémon kommt sehr lange ohne Nahrung aus. Die Knolle auf seinem Rücken speichert Solarenergie.
STA Dieses Pokémon trägt von Geburt an eine Knolle auf dem Rücken, die mit ihm keimt und wächst. Die Knolle enthält Samen.
II G Der Samen auf dem Rücken enthält Nährstoffe. Er wächst mit zunehmender Körpergröße.
S Von Geburt an trägt es einen Samen auf seinem Rücken. Wächst es, so wächst auch der Samen.
K Da es noch klein ist, frisst es die Samen auf seinem Rücken, um durch deren Nährstoffe rasch zu wachsen.
STA2 Von Geburt an trägt es einen Samen auf seinem Rücken. Wächst es, so wächst auch der Samen.
III RU BISASAM macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen zunehmend größer.
SA BISASAM macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird er zunehmend größer.
FR Von Geburt an hat dieses POKéMON einen Samen auf dem Rücken, welcher langsam wächst.
BG Dieses POKéMON trägt von Geburt an einen Samen auf dem Rücken, der mit ihm keimt und wächst.
SM BISASAM macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen stetig größer.
IV DPPT Nach der Geburt nimmt es für eine Weile Nährstoffe über den Samen auf seinem Rücken auf.
HG Der Samen auf dem Rücken enthält Nährstoffe. Er wächst mit zunehmender Körpergröße.
SS Von Geburt an trägt es einen Samen auf seinem Rücken. Wächst es, so wächst auch der Samen.
V SW Nach der Geburt nimmt es für eine Weile Nährstoffe über den Samen auf seinem Rücken auf.
S2W2 Nach der Geburt nimmt es für eine Weile Nährstoffe über den Samen auf seinem Rücken auf.
3D Pro Nach der Geburt nimmt es für eine Weile Nährstoffe über den Samen auf seinem Rücken auf.
VI X Dieses Pokémon trägt von Geburt an einen Samen auf dem Rücken, der mit ihm keimt und wächst.
Y Nach der Geburt nimmt es für eine Weile Nährstoffe über den Samen auf seinem Rücken auf.
ΩR Bisasam macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen zunehmend größer.
αS Bisasam macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird er zunehmend größer.
GO Bisasam macht gern einmal ein Nickerchen im Sonnenschein. Auf seinem Rücken trägt es einen Samen. Indem es Sonnenstrahlen aufsaugt, wird der Samen zunehmend größer.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Samen. Von Geburt an trägt es einen großen Samen auf seinem Rücken. Es nutzt die Nährstoffe daraus für sein eigenes Wachstum. Hält es sich für längere Zeit in der Sonne auf, wächst es schneller. Legenden besagen, dass der Samen auf BISASAMS Rücken einst leichter war und es deshalb auf zwei Beinen laufen konnte. Es entwickelt sich zu BISAKNOSP.


Bisasam Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Bisasam:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
BisasamD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 5,1%
Partnerareal: Prachtebene
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
BisasamD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: F
Pokémon Ranger
R-001 Gruppe: Pflanze Poké-Stärke: Pflanze (R2).png Pflanze Fähigkeit: Überqueren (R1).png Überqueren
Kreise: 3 Min EP: 12 Max EP: 22
Verzeichnis-Eintrag
Bisasam verlängert seine Ranke, um mit ihr anzugreifen und Fänge zu verhindern.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-014/N-004 Gruppe: Pflanze Poké-Stärke: Poké-Assistent Pflanze.png Pflanze Fähigkeit: Zerschneiden1.png Zerschneiden1
Verzeichnis-Eintrag  
Nimmt den Gegner kontinuierlich mit Samen unter Beschuss.
Pokémon GO
Pokémonsprite 001 GO.png Kraftpunkte: 90 Angriff: 118 Verteidigung: 118
Fangrate: 16% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 981
Ei-Distanz: Entwicklung: 25 Bonbons
Attacken: Tackle, Rankenhieb
Spezial-Attacken: Matschbombe, Samenbomben, Blattgeißel

Strategie

→ Hauptartikel: Bisasam/Strategie

Bisasam befindet sich zurzeit im LC-Tier und eignet sich aufgrund seiner Fähigkeit Chlorophyll und guter Spezial-Angriffs-Werte zum speziellen Sweeper in der Sonne.

Im Anime

→ Hauptartikel: Bisasam (Anime)

Im Anime wird Bisasam in der ersten Episode Pika – Pikachu zum ersten Mal erwähnt, in Bisasam und das versteckte Idyll hat es seinen ersten Auftritt, bei dem es von Ash gefangen wird. Im Laufe des Animes kommen immer wieder andere Bisasam vor, so auch das, das sich Maike fängt. In XY besitzt Sannah ebenso ein Bisasam.

Es ist nach Schiggy Ashs zweite Wahl beim Start seiner Reise.

Ashs Bisasam

→ Hauptartikel: Ashs Bisasam
Ashs Bisasam
Ash fängt sich ein Bisasam, in der Episode Bisasam und das versteckte Idyll, auf dem Weg nach Orania City, als sein viertes Pokémon. Es ist sehr stark und sehr sehr ehrgeizig. Es kommt ganz nach Ash, da er den Sieg ebenfalls so anstrebt, wie Bisasam es macht. Und so bleibt es in seinem Team bis zur Episode Bisasam im Diplomatendienst, in der Ash es nach Alabastia zu Professor Eich in sein Labor schickt, wo es den dort lebenden Pokémon helfen soll, sich zu vertragen.

Maikes Bisasam

→ Hauptartikel: Maikes Bisasam

Auch Ashs Begleiterin Maike fängt sich ein Bisasam. In Betreten verboten! wird sie von einem Panzaeron in ein Reservat für Pflanzen-Pokémon verschleppt, in dem sie sich mit einem Bisasam anfreundet, das von ihr einige Male gerettet wird. Als Dank schenkt das Pokémon Maike eine Blume und schließt sich ihrem Team an. Während Maike durch die Johto-Region reist, entwickelt sich Bisasam bis zur Endstufe Bisaflor.

Weitere Auftritte

Ein weiteres Bisasam im Anime gehört dem Bürgermeister von Trovitopolis, das in Gefahr im Kanal zu sehen ist. Als der Bürgermeister noch ein Kind war, fing er ein Bisasam, das sich aber einfach nicht in ein Bisaknosp entwickeln wollte. Aus diesem Grund setzte er sein Pokémon in der Kanalisation aus. Ash, Misty und Tracey finden das ausgesetzte Bisasam, als sie nach Ashs Bisasam suchen, das ebenfalls verloren ging. Es ist in der Zeit, in der es im Kanal lebte, sehr groß gewachsen. Die Freunde bekämpfen den arroganten Bürgermeister und geben das Bisasam in die Obhut Schwester Joys.

Attacken

Ashs Bisasam setzt in der Episode Die Arena der Ninjas Wirbelwind und in Der Hoothoot-Express Schaufler ein, obwohl Bisasam in den Spielen beide Attacken nicht erlernen kann. Außerdem setzt es in Kampf um Togepi die Attacke Bodycheck ein, die es in den Spielen aber erst ab der 4. Generation erlernen kann.

Im Manga

In Pocket Monsters SPECIAL

Bisa als Bisasam
→ Hauptartikel: Bisa

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga taucht Bisasam erstmals in VS. Maschock als eines von Professor Eichs Pokémon auf. Nachdem Rot aus Versehen alle Pokémon des Professors freigelassen hat, muss er sie wieder einfangen. Bisasam findet er in der Pokémon-Arena von Vertania City und muss mit ihm zusammen gegen ein wildes Maschock antreten. Es kann das wilde Maschock mit Solarstrahl besiegen, woraufhin Professor Eich es Rot überlässt. In VS. Schillok entwickelt sich Bisasam schließlich nach einem Kampf gegen ein Rasaff zu Bisaknosp.

In Pocket Monsters: Dengeki Pikachu

→ Hauptartikel: Ashs Bisasam

Ashs Bisasam erscheint in Pocket Monsters: Dengeki Pikachu.

In Magical Pokémon Journey

Pistachio besitzt ein Bisasam in Magical Pokémon Journey.

In Pokémon Pocket Monsters

Bereits im ersten Kapitel von Pokémon Pocket Monsters ist ein Bisasam zu sehen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Bisasam (TCG)

Von Bisasam existieren momentan 18 verschiedene Sammelkarten, von denen fünf nicht auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Bisasam mit der Kartennummer 44/102 aus der Erweiterung Basis, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im August 2012 erschienene Bisasam (Erforscher der Finsternis 1). Nur eine Bisasam-Karte trägt einen abweichenden Kartennamen: Erikas Bisasam aus der Erweiterung Gym Challenge. Mit einer Seltenheit von nicht so häufig ist diese auch die einzige Sammelkarte von Bisasam, die nicht als häufig gekennzeichnet ist. Alle Pokémonkarten von Bisasam haben den Typ Pflanze inne, sind Basis-Pokémon und verfügen über 40 bis 60 Kraftpunkte. Meistens besitzen Bisasam eine Feuer-Schwäche, allerdings gibt es auch drei Karten mit einer Psycho-Schwäche. Die zwei neuesten Karten dieses Pokémon haben eine Wasser-Resistenz und Rückzugskosten von 2, auf allen anderen Karten sind keine Resistenz und Rückzugskosten von 1 vermerkt.

Weiterhin ist Bisasam auf den Trainerkarten Stadt-Freiwillige und Wagnisbombe abgebildet und es existiert eine Ditto-Sammelkarte, auf der Ditto die Form eines Bisasam annimmt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Bisasam/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia


Die Starter-Pokémon der jeweiligen Spiele

RGBFRBG
G
GSKHGSS
RUSASMΩRαS
DPPT
SWS2W2
XY
SM
COL
XD
R
R2
R3
PMDPMD
PMD2PMD2PMD2
PMD3PMD3PMD3
PMD4
PSMD
RBL
SPR
CON
GO