Artikel der Woche

Wasser

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Collage einiger Wasser-Pokémon
Pokémon und Attacken
Generation I II III IV V VI VII VIII IX Gesamt
Pokémon 32 18 29 15 18 9 14 12 14 161
Attacken 9 3 6 4 4 3 6 12 6 53
Sagenumwobene Pokémon
Mega-Entwicklungen
Gigadynamax-Pokémon
Z-Attacke
Super-Wassertornado
Dynamax-Attacke
Dyna-Flut

Der Typ Wasser ist einer der 18 Pokémon-Typen und existiert bereits seit der ersten Spielgeneration.

Es sind 161 verschiedene Wasser-Pokémon bekannt, von denen fünf eine Mega-Entwicklung durchführen können, drei eine Gigadynamax-Form besitzen, fünf zu den Legendären und vier zu den Mysteriösen Pokémon gehören. Zudem gibt es 53 Attacken des Typs, von denen die meisten Spezial-Attacken sind. Die typspezifische Z-Attacke des Wasser-Typs heißt Super-Wassertornado und wird durch Aquium Z ausgelöst. Dynamaximierte Pokémon können die Dynamax-Attacke Dyna-Flut einsetzen.

Zu den berühmtesten Trainern des Typs gehören die Arenaleiter Misty aus Kanto, Juan aus Hoenn, Wellenbrecher Marinus aus Sinnoh, Colin sowie Benson aus Einall und Kate aus Galar. In Alola hat Tracy die Rolle des Captains inne. Zusätzlich gibt es noch das Top Vier-Mitglied Narcisse aus Kalos und den Arenaleiter und Champ Wassili aus Hoenn.

Pokémon des Wasser-Typs

Es sind 161 verschiedene Pokémon bekannt, welche dem Wasser-Typ in mindestens einer Form angehören. Davon sind 77 reine Wasser-Pokémon, 60 besitzen den Wasser-Typ als Ersttyp und 24 Pokémon als Zweittyp.

In der ersten Generation sind dabei ganze 32 Wasser-Pokémon eingeführt worden, in der zweiten 18, in der dritten 29 und in der vierten 15. In der fünften Generation wurden 17 gänzlich neue Wasser-Pokémon eingeführt, zudem kann Rotom seit dieser durch einen Formwandel ebenfalls den Wasser-Typ annehmen. Mit der sechsten Generation wurden neun neue Wasser-Pokémon eingeführt und in der siebten Generation 14. Aus der achten Generation sind 12 Wasser-Pokémon bekannt. 14 Wasser-Pokémon wurden in der neunten Generation eingeführt.

Eine besondere Rolle in der Hauptspielreihe spielen die Starter-Pokémon, neben Pflanze und Feuer stellt der Wasser-Typ jeweils ein Starter-Pokémon in jeder Generation. Mit Mega-Turtok, Mega-Lahmus, Mega-Garados, Mega-Sumpex und Mega-Tohaido existieren fünf Mega-Entwicklungen, die dem Wasser-Typ angehören. Drei Wasser-Pokémon sind in der Lage zur Gigadynamaximierung. Die fünf Legendären Pokémon des Typs sind Suicune, Kyogre, Palkia, Kapu-Kime und Ogerpon. Die vier Mysteriösen Pokémon sind Phione, Manaphy, Keldeo und Volcanion.

Liste der Wasser-Pokémon

→ Hauptartikel: Rangliste der Wasser-Pokémon

Im Folgenden findet sich eine komplette Auflistung aller bekannten Wasser-Pokémon. Für einen Vergleich der Artenspezifischen Stärken ist die Rangliste der Wasser-Pokémon zu empfehlen.

Nr. Icon Pokémon Typ
0007 Schiggy Wasser
0008 Schillok Wasser
0009 Turtok Wasser
0009 Turtok
(Mega-Turtok)
Wasser
0009 Turtok
(Gigadynamax)
Wasser
0054 Enton Wasser
0055 Entoron Wasser
0060 Quapsel Wasser
0061 Quaputzi Wasser
0086 Jurob Wasser
0090 Muschas Wasser
0098 Krabby Wasser
0099 Kingler Wasser
0099 Kingler
(Gigadynamax)
Wasser
0116 Seeper Wasser
0117 Seemon Wasser
0118 Goldini Wasser
0119 Golking Wasser
0120 Sterndu Wasser
0129 Karpador Wasser
0134 Aquana Wasser
0158 Karnimani Wasser
0159 Tyracroc Wasser
0160 Impergator Wasser
0186 Quaxo Wasser
0223 Remoraid Wasser
0224 Octillery Wasser
0245 Suicune Wasser
0258 Hydropi Wasser
0320 Wailmer Wasser
0321 Wailord Wasser
0341 Krebscorps Wasser
0349 Barschwa Wasser
0350 Milotic Wasser
0351 Formeo
(Regenform)
Wasser
0366 Perlu Wasser
0367 Aalabyss Wasser
0368 Saganabyss Wasser
0370 Liebiskus Wasser
0382 Kyogre Wasser
0382 Kyogre
(Proto-Kyogre)
Wasser
0393 Plinfa Wasser
0394 Pliprin Wasser
0418 Bamelin Wasser
0419 Bojelin Wasser
0422 Schalellos
(Westliches Meer)
Wasser
0422 Schalellos
(Östliches Meer)
Wasser
0456 Finneon Wasser
0457 Lumineon Wasser
0489 Phione Wasser
0490 Manaphy Wasser
0493 Arceus
(Wasser)
Wasser
0501 Ottaro Wasser
0502 Zwottronin Wasser
0503 Admurai Wasser
0515 Sodamak Wasser
0516 Sodachita Wasser
0535 Schallquap Wasser
0550 Barschuft
(Rotlinige Form)
Wasser
0550 Barschuft
(Blaulinige Form)
Wasser
0550 Barschuft
(Weißlinige Form)
Wasser
0594 Mamolida Wasser
0656 Froxy Wasser
0657 Amphizel Wasser
0692 Scampisto Wasser
0693 Wummer Wasser
0728 Robball Wasser
0729 Marikeck Wasser
0746 Lusardin
(Einzelform)
Wasser
0746 Lusardin
(Schwarmform)
Wasser
0771 Gufa Wasser
0773 Amigento
(Wasser)
Wasser
0816 Memmeon Wasser
0817 Phlegleon Wasser
0818 Intelleon Wasser
0818 Intelleon
(Gigadynamax)
Wasser
0833 Kamehaps Wasser
0846 Pikuda Wasser
0847 Barrakiefa Wasser
0912 Kwaks Wasser
0913 Fuentente Wasser
0960 Schligda Wasser
0961 Schligdri Wasser
0963 Normifin Wasser
0964 Delfinator[P 1] Wasser
0977 Heerashai Wasser
Nr. Icon Pokémon Typ
0062 Quappo Wasser Kampf
0072 Tentacha Wasser Gift
0073 Tentoxa Wasser Gift
0079 Flegmon Wasser Psycho
0080 Lahmus Wasser Psycho
0080 Lahmus
(Mega-Lahmus)
Wasser Psycho
0087 Jugong Wasser Eis
0091 Austos Wasser Eis
0121 Starmie Wasser Psycho
0130 Garados Wasser Flug
0130 Garados
(Mega-Garados)
Wasser Unlicht
0131 Lapras Wasser Eis
0131 Lapras
(Gigadynamax)
Wasser Eis
0170 Lampi Wasser Elektro
0171 Lanturn Wasser Elektro
0183 Marill Wasser Fee
0184 Azumarill Wasser Fee
0194 Felino Wasser Boden
0195 Morlord Wasser Boden
0199 Laschoking Wasser Psycho
0211 Baldorfish Wasser Gift
0222 Corasonn Wasser Gestein
0226 Mantax Wasser Flug
0230 Seedraking Wasser Drache
0259 Moorabbel Wasser Boden
0260 Sumpex Wasser Boden
0260 Sumpex
(Mega-Sumpex)
Wasser Boden
0270 Loturzel Wasser Pflanze
0271 Lombrero Wasser Pflanze
0272 Kappalores Wasser Pflanze
0278 Wingull Wasser Flug
0279 Pelipper Wasser Flug
0318 Kanivanha Wasser Unlicht
0319 Tohaido Wasser Unlicht
0319 Tohaido
(Mega-Tohaido)
Wasser Unlicht
0339 Schmerbe Wasser Boden
0340 Welsar Wasser Boden
0342 Krebutack Wasser Unlicht
0369 Relicanth Wasser Gestein
0395 Impoleon Wasser Stahl
0423 Gastrodon
(Westliches Meer)
Wasser Boden
0423 Gastrodon
(Östliches Meer)
Wasser Boden
0458 Mantirps Wasser Flug
0484 Palkia Wasser Drache
0484 Palkia
(Urform)
Wasser Drache
0503 Admurai
(Hisui-Form)
Wasser Unlicht
0536 Mebrana Wasser Boden
0537 Branawarz Wasser Boden
0564 Galapaflos Wasser Gestein
0565 Karippas Wasser Gestein
0580 Piccolente Wasser Flug
0581 Swaroness Wasser Flug
0592 Quabbel Wasser Geist
0593 Apoquallyp Wasser Geist
0647 Keldeo
(Standardform)
Wasser Kampf
0647 Keldeo
(Resolutform)
Wasser Kampf
0658 Quajutsu Wasser Unlicht
0658 Quajutsu
(Ash-Quajutsu)
Wasser Unlicht
0730 Primarene Wasser Fee
0751 Araqua Wasser Käfer
0752 Aranestro Wasser Käfer
0779 Knirfish Wasser Psycho
0788 Kapu-Kime Wasser Fee
0834 Kamalm Wasser Gestein
0834 Kamalm
(Gigadynamax)
Wasser Gestein
0882 Pescragon Wasser Drache
0883 Pescryodon Wasser Eis
0902 Salmagnis
(Männlich)
Wasser Geist
0902 Salmagnis
(Weiblich)
Wasser Geist
0914 Bailonda Wasser Kampf
0976 Agiluza Wasser Psycho
1009 Windewoge Wasser Drache
Nr. Icon Pokémon Typ
0128 Tauros
(Paldea-Form
Flutenvariante)
Kampf Wasser
0138 Amonitas Gestein Wasser
0139 Amoroso Gestein Wasser
0140 Kabuto Gestein Wasser
0141 Kabutops Gestein Wasser
0283 Gehweiher Käfer Wasser
0363 Seemops Eis Wasser
0364 Seejong Eis Wasser
0365 Walraisa Eis Wasser
0400 Bidifas Normal Wasser
0479 Rotom
(Wasch-Rotom)
Elektro Wasser
0688 Bithora Gestein Wasser
0689 Thanathora Gestein Wasser
0690 Algitt Gift Wasser
0721 Volcanion Feuer Wasser
0747 Garstella Gift Wasser
0748 Aggrostella Gift Wasser
0767 Reißlaus Käfer Wasser
0768 Tectass Käfer Wasser
0845 Urgl Flug Wasser
0892 Wulaosu
(Fließender Stil)
Kampf Wasser
0892 Wulaosu
(Gigadynamax
Fließender Stil)
Kampf Wasser
0978 Nigiragi[P 2] Drache Wasser
0991 Eisenbündel Eis Wasser
1017 Ogerpon
(Brunnenmaske)
Pflanze Wasser
Anmerkungen:

  1. Alle Formen dieses Pokémon gehören dem Typ Wasser an.
  2. Alle Formen dieses Pokémon gehören den Typen Drache und Wasser an.

  1. Marill & Azumarill besaßen von der 2. bis zur 5. Generation ausschließlich den Typ Wasser.
  2. Rotom besaß in der Wasch-Form in der 4. Generation die Typen Elektro und Geist.

Typenkombinationen

→ Hauptartikel: Typenkombination

Wasser-Pokémon weisen Typenkombinationen mit allen anderen Typen auf. Dieser Sonderfall tritt sonst nur bei den Typen Flug und Psycho auf, welche ebenfalls jeweils mit allen anderen Typen Kombinationen bilden. Fast keine Kombination zeigt eine auffällige Häufung, nur Gestein findet sich eher häufig. Sechs der elf Wasser-Gestein-Pokémon sind Fossil-Pokémon.

Kombinationen des Wasser-Typs
Wasser
77
Gestein
11
Boden
9
Flug
8
Eis
8
Gift
6
Psycho
6
Käfer
5
Kampf
5
Drache
5
Fee
4
Geist
3
Normal
1
Stahl
1
Feuer
1


Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die dunkel hinterlegte Zahl entspricht der Anzahl der Monotyp-Pokémon.

Herkunft

Ein großer Teil der Wasser-Pokémon besteht aus aquatischen TierenWikipedia-Icon, vor allem Fischen. Hierbei sind Salzwasserfische, wie z.B. HaieWikipedia-Icon (Tohaido), genauso wie Süßwasserfische, beispielsweise PiranhasWikipedia-Icon, vorhanden, manchmal sogar in einer Entwicklungslinie. Jedoch sind Fische nicht die einzigen aquatischen Tiere in Pokémon, es gibt genau so MuschelnWikipedia-Icon (Muschas), SeesterneWikipedia-Icon (Sterndu) usw. Diese Pokémon befinden sich für ihr ganzes Leben in Seen, Flüssen, Meeren und Ähnlichem.

Eine viel größere Gruppe bilden die Pokémon, die auf semiaquatischen TierenWikipedia-Icon basiert. Dazu zählen MeeressäugerWikipedia-Icon (Jurob), AmphibienWikipedia-Icon (Quaputzi), und noch vieles mehr. Diese Pokémon sind daran angepasst, im Wasser und an Land zu leben. Dazu zählen auch prähistorischeWikipedia-Icon Wesen wie Kabutops, die gerade dabei waren, sich über Jahrtausende zu landlebenden Lebewesen zu entwickeln.

Nicht zuletzt basieren einige Wasser-Pokémon auch auf Sagengestalten, die mit Wasser in Verbindung gebracht werden, wie z.B. Kappas (Lombrero) und NixenWikipedia-Icon (Primarene).

Attacken des Wasser-Typs

Es existieren 53 verschiedene Attacken vom Typ Wasser, von denen die meisten, nämlich 24, spezielle Attacken, 16 physische Attacken und sechs Status-Attacken sind.

In der ersten Generation wurden neun Wasser-Attacken eingeführt, in der zweiten drei, in der dritten sechs, in der vierten vier, in der fünften ebenfalls vier und in der sechsten drei. In der siebten Generation wurden sechs neue Attacken eingeführt. Die achte Generation fügte weitere elf Attacken ein, die neunte sechs. Vor der Veränderung des Attackensystems mit der 4. Generation waren alle Attacken dieses Typs ausschließlich spezieller Natur.

Der Typ verfügt über zwei Z-Attacken, den typspezifischen Super-Wassertornado und die pokémonspezifische Grandiose Meeressymphonie. Zusätzlich existiert eine Dynamax-Attacke, Dyna-Flut und fünf Gigadynamax-Attacken des Typs Wasser.

Pottrott beim Einsatz von Panzerschutz
Bamelin beim Einsatz von Wasserdüse
Plinfa beim Einsatz von Hydropumpe
Name Kategorie Wettbewerb Stärke Genauigkeit AP
Aquadurchstoß Physisch  80 100 % 10
Aquahaubitze Spezial  Schönh. 150 90 % 5
Aquaknarre Spezial  Putzigk. 40 100 % 25
Aquaschnitt Physisch  70 100 % 20
Aquawelle Spezial  Schönh. 60 100 % 20
Blubber Spezial  Putzigk. 40 100 % 30
Blubbsauger Spezial  60 100 % 20
Blubbstrahl Spezial  Schönh. 65 100 % 20
Dampfschwall Spezial  Schönh. 110 95 % 5
Düsenhieb Physisch  60 100 % 15
Dyna-Flut variiert variiert
Fontränen Spezial  Schönh. variiert 100 % 5
Giga-Beschuss variiert variiert
Giga-Geröll variiert variiert
Giga-Multihieb variiert variiert
Giga-Schaumbad variiert variiert
Giga-Schütze variiert variiert
Grandiose Meeressymphonie Spezial  195
Hydrodampf Spezial  80 100 % 15
Hydropumpe Spezial  Schönh. 110 80 % 5
Kalkklinge Physisch  Cooln. 75 95 % 10
Kalte Dusche Spezial  50 100 % 20
Kaskade Physisch  Stärke 80 100 % 15
Kiemenbiss Physisch  85 100 % 10
Krabbhammer Physisch  Stärke 100 90 % 10
Lake Spezial  Stärke 65 100 % 10
Lebenstropfen Status  10
Lehmbrühe Spezial  Stärke 90 85 % 10
Nassmacher Status  Putzigk. 15
Nassschweif Physisch  Schönh. 90 90 % 10
Octazooka Spezial  Stärke 65 85 % 10
Panzerschutz Status  Putzigk. 40
Plätschersurfer Spezial  90 100 % 15
Präzisionsschuss Spezial  80 100 % 15
Regentanz Status  Schönh. 5
Rollwende Physisch  60 100 % 20
Schaumserenade Spezial  90 100 % 10
Schnapper Physisch  Stärke 35 85 % 15
Siedewasser Spezial  Stärke 80 100 % 15
Super-Wassertornado variiert variiert
Surfer Spezial  Schönh. 90 100 % 15
Taucher Physisch  Schönh. 80 100 % 10
Tauchtriade Physisch  30 95 % 10
Trefferschwall Physisch  25 100 % 5
Ursprungswoge Spezial  Schönh. 110 85 % 10
Wasser-Shuriken Spezial  Cooln. 15 100 % 20
Wasserdüse Physisch  Cooln. 40 100 % 20
Wasserring Status  Schönh. 20
Wassersäulen Spezial  Schönh. 80 100 % 10
Wellentackle Physisch  120 100 % 10
Whirlpool Spezial  Schönh. 35 85 % 15
Wogentanz Physisch  80 100nbsp;% 10
Überflutung Status  Putzigk. 100 % 20
Anmerkung: Alle Daten beziehen sich auf die neunte Spielgeneration. Nähere Informationen zu den Daten aus vorherigen Generationen sind in den jeweiligen Attacken-Artikeln zu finden.

Besonderheiten des Typs in Pokémon Mystery Dungeon

In Pokémon Mystery Dungeon können Wasser-Pokémon über tiefes Wasser gehen.

Der Wasser-Typ im allgemeinen Vergleich

A V
×
+ + × + + +
+ + +
× + +
× + + + + +
+ + + +
+ + +
× + +
+ + +
+ + + +
+ + +
+ + +
+ × +
+ + ×
+ + + +
+ ×
+ +
+ + +
(Die Zeilen sind die Attacken des Angreifers, die Spalten die Typen des Verteidigers)

Berühmte Trainer und Trainerklassen

Aufgrund der hohen Anzahl an verfügbaren Pokémon gibt es zahlreiche Trainer, welche sich auf den Wasser-Typ spezialisiert haben.

Arenaleiter dieses Typs sind Misty aus Azuria City, Wassili und Juan aus Xeneroville, Wellenbrecher Marinus von der Pokémon-Arena von Weideburg, Colin von der Pokémon-Arena von Orion City, Benson von der Pokémon-Arena von Abidaya City aus Einall, Kate aus Galar und Kombu aus Paldea. Wassili konnte zudem die Rolle des Champs von Hoenn übernehmen. Narcisse ist ein Mitglied der Top Vier von Kalos und Tracy Captain der Prüfung des Plätscherhügels auf Akala.

Wasser-Trainer findet man meist passenderweise in der Nähe von Gewässern. Zu den Spezialisten dieses Typs zählen Matrosen, Planscher, Schwimmer, Schwimmerinnen und Angler.

Unterschiede zwischen den Generationen

In der ersten und zweiten Generation existierten noch keine Icons für Typen. Sie wurden in diesen Generationen lediglich in Textform dargestellt. Die ersten direkten Icons wurden mit Pokémon Rubin und Saphir in der dritten Generation eingeführt, hierbei ändert sich auch die Schriftart. Der Grundaufbau besteht seitdem aus weißer Schrift auf typfarbenem Untergrund. In der vierten Generation wurde der Rahmen rechteckig mit einem dunklen Rahmen. Dies wurde in der fünften Generation beibehalten. Mit Einführung der sechsten Generation wurde das Icon stark verändert. Die rechteckige Form wurde oval abgerundet und wird von einer hellen Umrandung zwischen dem Hintergrund und dem abschließenden dunklen Rahmen ergänzt. Die Schriftart wurde erneut verändert. Auch besteht der Name des Typs nicht mehr aus reinen Großbuchstaben, sondern wird in regulärer Schreibweise eines Substantivs nur am Anfang großgeschrieben. Der Hauptunterschied von der sechsten Generation zur siebten Generation ist die veränderte Schriftart.

Gen.
Hauptspiele
Spiele
Icons
RBG
Statusbildschirm
Pokédex
Symbol und Schriftzug
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol
Symbol (Transparent)
Symbol und Schriftzug
Symbol


Gen.
Spin-offs
Spiele
Icons

In anderen Sprachen

Sprache Name
Englisch Water
Japanisch みず (水) mizu
Spanisch Agua
Finnisch Vesi
Französisch Eau
Hebräisch מים Maim
Italienisch Acqua
Koreanisch mul
Niederländisch Water
Polnisch Wodny
Portugiesisch Água
Brasilianisches Portugiesisch Água
Aquático
Russisch Водяной vodianoi
Chinesisch 水 / 水 Shuǐ

Trivia

Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 37/2020.
In anderen Sprachen: