Galar

Aus PokéWiki
Navigation Suche


Galar ist die Region der achten Generation, in der das Geschehen von Pokémon Schwert und Schild hauptsächlich spielt.

Geografie

Bei Galar handel es sich um eine Inselregion, die ähnlich groß wie die anderen Regionen der Pokémon-Hauptspiele ist. Sie ist vollständig vom Meer umgeben und an deren Küste im Artwork fünf sehr kleine Inseln liegen. In der Pokémon Direct vom 9. Januar 2020 wurde bekannt das in Galar laut aktuellem Stand zwei weitere Inseln existieren welche mit dem Pokémon Schwert und Schild Erweiterungspass im Juni und Herbst 2020 erkundet werden können. Ob es wie im Artwork insgesamt fünf werden ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Städte

Die Galar-Region besitzt mit Furlongham, Brassbury, Engine City, Turffield, Keelton, Claw City, Passbeck, Fairballey, Circhester, Spikeford und Score City elf Städte, die in den Pokémon-Spielen der achten Generation betreten werden können. In der Region gibt es somit eine Vielzahl von Städten; von der großen Industriestadt Engine City bis zum ruhigen, vorrangig aus Feldern bestehendem Dorf Furlongham. Galar verfügt über eine Pokémon-Liga, ähnlich die meisten anderen Regionen der Pokémon-Welt. Das Finale wird im Score-Stadion ganz im Nordosten der Region ausgetragen. Galar ist die erste bekannte Region die mit Ausnahme der Naturzone während der Hauptstory nur nach einem fest vorgegebenen Weg durchschritten werden kann.

In den Spielen Pokémon Schwert und Schild, in denen Galar die Hauptregion ist, beginnt das Abenteuer des Protagonisten in dem kleinen, südwestlichen Dorf Furlongham. Das Dorf besteht in den Spielen aus zwei Wohnhäusern und groß angelegten Feldern. Hier erhält der Protagonist sein erstes Pokémon. Nördlich von Furlongham befindet sich die kleine Stadt Brassbury. In dieser befindet sich das Pokémon-Labor von Professor Magnolica beziehungsweise ihrer Enkelin Sania. Neben Wohnhäußern und dem Pokémon-Center befindet sich in Brassbury die erste von fünf möglichen Boutiquen mit einem großen Aufgebot an Kleidungsstücken für die Trainer-Individualisierung. Weiter im Nordenosten liegt Route 2 mit dem Haus von Professor Magnolica. Weitere Städte sind von Brassbury aus nur mit den Zügen von Macro Cosmos Railwaiys erreichbar. Die Nächste Stadt auf der Pokémon-Reise des Protagonisten ist die große Industriestadt Engine City, sie besticht durch eine riesige Stadtmauer und ihre generell großzügige orang-roten BacksteingotikWikipedia icon.png, passend zum Typ Feuer. Im Norden der Stadt befindet sich die Pokémon-Arena der Stadt. Anders als in Spielen vorheriger Generationen heißen die Arenen in Galar Stadien. So auch in Engine City das Engine-Stadion. In diesem findet die Eröffnungszermonie und somit beginn der Arena-Challenge statt. Die Arena-Challenge ist die Eroberung der acht Arenaorden und Bezwingung des Champs der Region. Neben dem Stadion besitzt die Stadt das große Hotel Knospi Inn, Geschäfte zur weiteren Trainer-Individualisierung wie eine Boutique, einen Friseursalon oder den Uniformladen. Im Nordwesten befindet sich Turffield wo gegen Arenaleiter Yarro im Turffield-Stadion mit dem Pflanzen-Orden der erste Orden der Region errungen werden kann. Neben dem Stadion zeigt Turffield mit zahlreichen MonolithenWikipedia icon.png auf denen verschiedene Typen eingemeißelt wurden und der im Westen liegenden Geoglyphe sehr Historischen Charakter. Nordöstlich von Engine City befindet sich die Hafenstadt Keelton. In dieser Stadt gibt es neben dem Keelton-Stadion in welcher gegen Arenaleiterin Kate der Wasser-Orden errungen werden kann, einen großen Leuchtturm wo sich gerne die Pokémon-Band Maximizers aufhält und ihre Musik präsentiert. Es gibt neben den Wohnhäusern und dem Keelton-Bahnhof einen Marktplatz mit allerhand von Rauchwaren die auch hervorangende Zuchtitems sind und das Restaurant Wellenflucht in welchem der Liga-Präsident Rose gerne speist. Die drei Städte sind über Routen Ringförmig miteinander verbunden so führt die Reise nach Keelton wieder nach Engine City. Dort kann der dritte Orden erhalten werden.

Die Nächste Stadt Claw City befindet sich weiter nördlich und kann nur über die Naturzone erreicht werden. Die Stadt zeigt ähnlich wie Engine City eine Backsteingotik. Auch hier ist die Backsteinfarbe ähnlich des hießigen Arenaleiter Typs Drache in blau-violett. Westlich, neben dem im Zentrum befindlichen Claw-Stadion befindet sich die Schatzkammer welche einen Großteil der Geschichte der Region auf vier Bannern beheimatet und östlich die Claw-Universität. Nordwestlich von Claw City liegt die wüsten-artige Stadt Passbeck. In Passbeck kann der vierte Arenaorden erzwungen werden welcher sich je nach Spiel unterscheidet. In Pokémon Schwert und Schild findet sich Arenaleiterin Saida mit dem Kampf-Orden und in Pokémon Schild der Geister-Arenaleiter Nio mit dem passenden Geister-Orden. Hinter dem Passbeck-Stadion befindet sich eine riesige Wandmalerei angebracht von der Königsfamilie. Hinter der Malerei versteckt sich eine Skulptur der alten Könige mit ihren Pokémon Zacian und Zamazenta. Die Gründe warum die Skulpturen hinter der Wandmalerei versteckt wurden sind bisher unbekannt. Östlich des Stadions führt ein Pfad zum Wirrschein-Wald über welchen die Stadt Fairballey erreichbar ist. Hier führte über 70 Jahre Arenaleiterin Papella eine Feen-Arena und verlieh würdigen Trainern den Feen-Orden. Aus Dokumenten im Stadion geht hervor das nicht nur Champ Delion sondern auch Sania einst im Stadion sich an der Challenge von Papella versuchten. Die Mission von Papella ist seit längerem ein Bewerbungsverfahren bestehend aus Fragen und Kämpfen um einen würden Nachfolger für sie zu finden. Die nächste Stadt ist Circhester um diese zu erreichen muss der Weg zurück nach Claw City bestritten werden und geht weiter über Routen im Osten von Claw City. Die Nordöstlich gelegene Stadt Circhester beheimat neben dem Hotel Ionia in welchem auch gerne führende Mitarbeiter von GAME FREAK inc. einchecken die Heroentherme, Bekleidugungsgeschäfte, das Steakhaus Leckerpaul und das Circhester-Stadion in welchem sich die Arenaleiter wie auch in Passbeck je nach Spiel unterscheiden. In Pokémon Schwert trifft der Protagonist auf den Gesteins-Experten Mac und in Pokémon Schild auf dessen eisige Mutter Mel. Im südosten von Circhester beziehungsweise Osten von Claw City befindet sich Spikeford. Spikeford ist der Hauptsitz von Team Yell und nicht gerade die sauberste gegend und hat Ähnlichkeiten mit der in Alola befindlichen Stadt Po’u welche durch die dort ansässige Organisation Team Skull heruntergewirtschaftet wurde. Spikeford ist bisher die einzig bekannte Stadt in Galar, in der es einen anerkannten Arenaleiter jedoch keine Dynamax-Energiequelle gibt. Eine derartige Energiequelle war auch seitens des bisherigen Arenaleiters Nezz nicht gewünscht, ob sich dies mit der neuen Arenaleiterin Mary ändern wird bleibt abzuwarten.

Die letzte bekannte Stadt der Galar-Region ist Score-City. Um diese Stadt zu erreichen muss nach Eroberung des Unlicht-Orden der Arenaleiter Roy im Claw-Stadion bezwungen werden um mit dem Zug zur Route 10 zu kommen, welche die einzige Verbindung (mit Ausnahme des Flugtaxi) nach Score City ist. In dieser Stadt befindet sich nicht nur das Score-Stadion in welchem der Champ-Cup und somit das Finale der Arena-Challenge ausgetragen wird sondern die Stadt bietet auch eine vielzahl an Wohnhäusern, Bekleidungsgeschäften, wie Engine City und Claw City befindet sich auch in Score City ein Kampf-Café und der Hauptsitz der Firma Macro Cosmos der Rose Tower welcher unter Trainern später auch als Kampfturm bekannt wurde.

Routen

Die Galar-Region umfasst zehn durchnummerierte Routen, die als Straßen und Wege zu einzelnen Städten und Orten dienen oder zu interessanten Gegenden wie der Galar-Mine 1 oder Galar-Mine 2 führen. Route 8 und Route 9 stellen hierbei eine Besonderheit dar, da sich diese in einzelne Routen mit der selben Nummerierung teilen. Route 8 teilt sich in die zwei Teile Route 8 und Route 8 (Dampfschwaden-Pfad) und Route 9 teilt sich in die drei Teile Route 9, Route 9 (Circhester-Bucht) und Route 9 (Spikeford-Ortsrand). Zu den Routen zählen auch Engine-Ortsrand und der Route-9-Tunnel.

Naturzone

Die Naturzone erstreckt sich über weite Teile vom Süden bis hin nach Claw City und kann sehr früh im Story-Modus betreten werden. Bei der Naturzone handelt es sich um 18 Barriere-frei miteinander verbundene Areale die alle mit Ausnahme des Wutanfall-Sees zu Fuß erreichbar sind. Die Areale bieten ein reiches Spektrum an verschiedenen Pokémon. Aufgrund ihrer freien Zugänglichkeit kann der Protagonist ohne Orden und einem Pokémon-Team von ca. Level 10 bereits auf Pokémon mit Leveln weit über Level 50 begegnen. In der Naturzone bestimmt die Anzahl der errungenen Orden wie viel Erfahrungspunkte ein Pokémon gibt und ob es gefangen werden kann. Pokémon die über dem fangbaren Level liegen, sind nie schillernd. Neben den wilden Pokémon gibt es insgesamt hundert Pokémon-Nester in dehnen bei einer aufsteigenden Lichtsäule ein Dynamaximiertes Pokémon angetroffen werden kann. Mit dem Item Wunschstern kann eine derartige Lichtsäule direkt erzeugt werden. Die Auswahl der möglichen Pokémon variiert zwischen den einzelnen Nestern und erneuert sich jeden Tag um Null Uhr. Eine Ausnahme stellt hierbei „Pokémon-Nest 100 - Wachturmruine“ dar. Dieses Nest lässt sich nur mittels Dynamax-Kristallen aktivieren. Für Vorbesteller einer Doppelpack-Version mit Pokémon Schwert und Schild inklusive einem goldenen Steelbook für beide Spiele gab es Downloadcodes für die Items ★And458 (lässt Miniras im oben genannten Nest erscheinen) und ★And15 (lässt Milza im oben genannten Nest erscheinen).

Areal Pokémon-Nester
Treffpunkt
Wonnewiesen Nest 001Nest 002Nest 003Nest 004Nest 005Nest 024Nest 025Nest 026Nest 027
Wipfelscheinwald Nest 006Nest 007Nest 008Nest 009Nest 010
Wachturmruine Nest 011Nest 012Nest 100
Milza-See (Westen) Nest 013Nest 014Nest 015Nest 016Nest 017Nest 018
Milza-See (Osten) Nest 019Nest 020Nest 022Nest 023Nest 028
Milza-See (Auge) Nest 021
Milotic-See (Norden) Nest 029Nest 030Nest 031Nest 032Nest 043Nest 044
Sitz des Giganten Nest 033Nest 034Nest 035Nest 036Nest 037
Milotic-See (Süden) Nest 038Nest 039Nest 040Nest 041Nest 042
Engine-Flussufer Nest 045Nest 046Nest 047Nest 048
Brückental Nest 049Nest 050Nest 051Nest 052Nest 053Nest 054Nest 055Nest 056Nest 057
Megalithen-Ebene Nest 058Nest 059Nest 060Nest 061Nest 062Nest 063Nest 064Nest 065Nest 066Nest 067Nest 068Nest 069
Spiegel des Giganten Nest 070Nest 071Nest 072Nest 073Nest 074
Claw-Plateau Nest 075Nest 076Nest 077Nest 078Nest 079Nest 080Nest 081
Hut des Giganten Nest 082Nest 083Nest 084Nest 085Nest 086
Wutanfall-See Nest 087Nest 088Nest 089Nest 090
Sandsturmkessel Nest 091Nest 092Nest 093Nest 094Nest 095Nest 096Nest 097Nest 098Nest 099

Weitere Orte

Die Region beherbergt neben Städte und Routen eine Vielzahl von weiteren Orten. Zum Beispiel den sieben Bahnhöfen Brassbury-Bahnhof, Naturzonen-Bahnhof, Engine-City-Bahnhof, Keelton-Bahnhof, Claw-City-Bahnhof, White-Hill-Bahnhof und den Score-City-Bahnhof. Die Bahnhöfe besitzen alle einen eigenen Pokémon-Supermarkt und Verbinden die südlichen, zentralen und nördlichen Orte der Hauptinsel miteinander. Hervorzuheben sind hier der Naturzonen-Bahnhof und der Brassbury-Bahnhof. Beim Naturzonen-Bahnhof haben Spieler die Speicherdaten von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! auf ihrer Nintendo Switch besitzen die Möglichkeit ein Pikachu (für Speicherdaten von Pokémon: Let’s Go, Pikachu!) oder ein Evoli (für Speicherdaten von Pokémon: Let’s Go, Evoli!) zu Erhalten welches sich Gigadynamaximieren kann. Nach Erscheinen der Pokémon Direct am 09. Januar 2020 veröffentlichte die The Pokémon Company ein Spielupdate wodurch Spieler erste Eindrücke für den Pokémon Schwert und Schild Erweiterungspass erhalten sollen. Mit diesem Update erscheinen in einem kurzen Dialog im Brassbury-Bahnhof je nach Spielausgabe Sophora oder Saverio zusammen mit einem fangbaren Flegmon in seiner Galar-Form.

Neben den Bahnhöfen gibt es in Galar auch die zwei Wälder Schlummerwald und Wirrschein-Wald. Der Schlummerwald ist ein anfangs von starkem Nebel umgebener Ort wo bereits kurz nach Spielbeginn die legendären Pokémon Zacian und Zamazenta erscheinen und auch ihren geheimen Ruheplatz besitzen. Zwischen Passbeck und Fairballey liegt der Wirrschein-Wald der vor den Veröffentlichungen von Pokémon Schwert und Schild Schauplatz eines 24-stündigen Livestreams war. Der Wald ist bekannt für seine starke BiolumineszenzWikipedia icon.png.

Auffällig ist das es auf der Hauptinsel erstmals keine natürlichen Höhlen gibt die betreten werden können. Einzige die zwischen Route 3 und Route 4 gelegene Galar-Mine 1 und die zwischen Keelton und Engine-Ortsrand bestehende Galar-Mine 2 kann bisher betreten werden.

Demografie

Stadt Demografie
Pokémon Schwert und Schild
Furlongham 5
Brassbury 31
Engine City 120
Turffield 36
Keelton 54
Claw City 102
Passbeck 44
Fairballey 31
Circhester 97
Spikeford 29
Score City 157
Stadtbevölkerung
Gesamt
706

Geschichte

Über die Geschichte der Galar-Region ranken sich viele Mythen und Mysterien. Im Galar-Dex-Eintrag von Endynalos aus Pokémon Schild steht geschrieben: „Es steckte in einem Meteorit, der vor 20 000 Jahren herabstürzte. Es scheint in Verbindung mit dem Dynamax-Phänomen zu stehen.“ Es ist bisher der älteste Historische Beleg zur Geschichte von Galar. Nachfolgend gibt es erst berichtete über die Finstre Nacht ca. 3 000 Jahre vor unserer Zeit. Die Legende zur Finsteren Nacht besagt, das vor langer, langer Zeit am Himmel von Galar ein schwarzer Wirbel erschien. Die Leute nannten ihn die „Finstre Nacht“. Gleichzeitig tauchten überall gigantische Pokémon auf, die die Region unsicher machten. Doch dann erschien ein tapferer Jüngling! Gewappnet mit Schwert und Schild bot er ihnen die Stirn, bis er sie bezwungen hatte. Die Ergründung weiterer Hintergründe zur Geschichte von Galar wird erst durch die Begegnung des Protagonisten mit Zacian in Pokémon Schwert beziehungsweise mit Zamazenta in Pokémon Schild vorangetrieben. Auf Route 2 treffen Hop und der Protagonist im Haus von Professor Magnolica auf Professor Magnolica und ihre Enkelin Sania deren Neugier durch die Geschichte der Begegnung mit dem rätselhaften Pokémon geweckt wurde. Im Zuge Ihrer Nachforschungen begegnet sie dem Protagonisten und Hop im Knospi Inn. In dem Hotel in Engine City befindet sich die Statue des Helden von Galar der bewaffnet mit Schwert und Schild die Finstre Nacht beendete. Sanias Nachforschungen führen sie zur Geoglyphe in Turffield, die Geoglyphe soll die Finstre Nacht war darstellen, obwohl die Linien, die den schwarzen Wirbel darstellen, schon fast verwittert sind lässt sie die Geoglyphe noch gut erkennen. Einige Menschen interpretieren darin auch das Dynamax-Phänomen. Da es sich beim Dynamax allerdings um ein angeblich neues Phänomen handelt ist dies Interpretation sehr Fraglich. Während der Arena-Challenge bittet Sania den Protagonisten sie zur Schatzkammer von Claw City zu begleiten. In dieser finden sich vier Wandteppiche die die Episoden aus der Geschichte der „Finstren Nacht“ beschreiben und wie das Königreich von Galar gegründet wurde. Sania beschreibt die Wandteppiche wie folgt: „Hier sieht man zwei Jünglinge, die einen Wunschstern betrachten... Und hier bricht Unheil über das Land herein. Die beiden Jünglinge sehen verzweifelt aus... Hier schauen sie zu einem Schwert und einem Schild auf, die dem Unheil irgendwie Einhalt gebieten... Und dann tragen die beiden plötzlich Kronen.“ Die Wandteppiche zeigen zwei Helden, einer bewaffnet mit Schwert und der andere mit Schild. Diese Wandteppiche stehen teilweise in Widerspruch zur Heldenstatue im Knospi Inn die lediglich von einem Helden berichtet. Die Wandteppiche zeigen klar, dass das Unheil erst mit Schwert und Schild abgewendet werden konnte und Sania stellt sich die Frage: „Wo sind das Schwert und der Schild, die das Unheil vertrieben haben, wohl abgeblieben?“ Angetrieben vom Forschergeist reist sie nach Passbeck wo sie dem Protagonisten erneut begegnet und mit ihm feststellen muss, das Betys auf der Suche nach Wunschsternen die hinter dem Passbeck-Stadion befindliche Wandmalerei völlig ruiniert hat. Durch die starken Beschädigungen von Betys mit Patinaraja kam es zum Einsturz der Wand. Hinter dieser Wandmalerei verborg sich über lange Zeit eine riesige Statue die zwei gekrönte Menschen und im Vordergrund zwei Pokémon zeigt. Ein Pokémon trägt im Maul ein Schwert und das andere einen großen Schild. Sania stellt fest das die Statue deutlich älter als die Heldenstatue im Knospi Inn oder die Wandteppiche in der Schatzkammer ist. Aufgrund des alters vermutet sie das diese Statue näher an der Wahrheit liegt wie die bisherigen Erkenntnisse. Sania vermutet, das die Leute das Schwert und den Schild einst so eng mit den beiden Pokémon verbanden, dass sie letztendlich gleichbedeutend waren. Später wurde bekannt das die Nachfahren der einstigen Königssöhne die Statue hinter der Wandmalerei versteckten. Die genauen Gründe warum sie versteckt wurde ob aus Neid, Eifersucht oder zum Schutz der beiden Pokémon sind bis heute auch nach Gesprächen mit den Nachfahren der Königssöhne Schwerthold und Schildrich ungeklärt. Nachdem der Protagonist in Pokémon Schwert den Gesteins-Orden beziehungsweise den Eis-Orden in Pokémon Schild Errungen hat lädt Sania ihn ins Steakhaus Leckerpaul in der Stadt Circhester ein. Dort findet sie an der Wand einen weiteren Wandteppich der vermutlich das wahre Ende der Legende zeigt. Auf dem Wandteppich sind die Königssöhne vor zwei Grabsteinen die das Schwert und den Schild eingemeißelt sind abgebildet. Sania schlussfolgert daraus das die Pokémon also in eine Art tiefen Schlummer gefallen sind. Hops Andeutungen zum rätselhaften Pokémon im Schlummerwald wecken bei Sania Neugier und sie beschließt ihre Nachforschungen dort fortzusetzen. Der Protagonist widmet sich währenddessen wieder der Arena-Challenge die ihn Schlussendlich nach Score City zum Champ-Cup führt. Nach dem Vorturnier erfahren Hop und der Protagonist das Galar bei weiterem Wachstum in Tausend Jahren ein Energieproblem droht welches Liga-Präsident Rose verhindern will.

  • Champ-Match
  • Schlummerwald (Feenkönigsschwert, Kämpferkönigsschild)
  • Energiewerk
  • Turmspitze
  • Endynalos

Kultur

In der Kultur der Region spielt das Dynamax-Phänomen eine große Rolle. Pokémon werden stark in Firmen integriert, so etwa beim Galar-Taxi der Fall, welches den Protagonisten mittels Krarmor durch die Region transportiert.

Verbrecherorganisation

Pokémon-Professor und Starter-Pokémon

→ Hauptartikel: Professor Magnolica, Sania & Starter-Pokémon


Arenaleiter und Champion

→ Hauptartikel: Arenaleiter, & Champ

Der Champ und damit stärkste Trainer der Galar-Region ist Delion, der große Bruder des Rivalen Hop. Sein Signaturpokémon ist ein Glurak. Manche der Arenaleiter der Region unterscheiden sich je nach Spielversion.


In den verschiedenen Franchisen

In den Spielen

Im Anime

Im Manga

Im Sammelkartenspiel

Bezug zur realen Welt

Die Galar-Region ist an GroßbritannienWikipedia icon.png angelehnt. Dies wird nicht nur an der Form der Inseln, sondern auch an verschiedenen Baudenkmälern deutlich. So ähnelt ein in der Vorschau gezeigter Turm dem Elizabeth Tower, welcher den Big BenWikipedia icon.png beherbergt, bzw. der anglikanischen Kathedrale von NewcastleWikipedia icon.png. Außerdem sind GeoglyphenWikipedia icon.png zu sehen, die an die berühmten britischen Scharrbilder Cerne Abbas GiantWikipedia icon.png und White Horse HillWikipedia icon.png erinnern. Ebenso wird eine ausgeprägte IndustrialisierungWikipedia icon.png gezeigt, welche in Großbritannien ihren Anfang nahm, und auch Anlehnungen an den Fußball-Sport finden sich in der Vorschau.[1]

Herkunft und Namensbedeutung

Artworks und Karten von Galar

Artworks

Integrierte Spielkarte

Trivia

Einzelnachweise

Die Pokémon-Welt
Hauptserie KantoSeviiJohtoHoennSinnohEinallKalosAlolaGalar
Anime Orange-InselnDecolor-Inseln
Sammelkartenspiel Holon
Spin-offs Ranger FioreAlmiaOblivia
Mystery Dungeon WindkontinentGraskontinentNebelkontinentWasserkontinentSandkontinent
Mysteriöses MeerRätselhafter KontinentWelt des Nichts
Andere OrreTCG IslandPokéParkRanseiFerrumPassio
Die Orte der jeweiligen Region
Region Galar
Städte FurlonghamBrassburyEngine CityTurffieldKeeltonClaw CityPassbeckFairballeyCirchesterSpikefordScore City
Pokémon-Stadien Pflanzen-Orden.png Turffield-StadionWasser-Orden.png Keelton-StadionFeuer-Orden.png Engine-StadionKampf-Orden.pngGeister-Orden.png Passbeck-Stadion
Feen-Orden.png Fairballey-StadionGesteins-Orden.pngEis-Orden.png Circhester-StadionUnlicht-Orden.png SpikefordDrachen-Orden.png Claw-Stadion
Champ-Cup Score-StadionLiga-HauptquartierWartebereich
Champ-Turnier
Routen Route 1Route 2Route 3Route 4Route 5Route 6Route 7Route 8Route 8 (Dampfschwaden-Pfad)
Route 9Route 9 (Circhester-Bucht)Route 9 (Spikeford-Ortsrand)Route 10
Bahnhöfe Brassbury-BahnhofNaturzonen-BahnhofEngine-City-BahnhofKeelton-BahnhofClaw-City-BahnhofWhite-Hill-BahnhofScore-City-Bahnhof
Naturzone
inklusive
Pokémon-Nester,
W-Laden, Zutaten-verkäufer, Camping-King und
Buddel-Brüder
Süden TreffpunktW-Laden (Treffpunkt) • Wonnewiesen (Nest 001Nest 002Nest 003Nest 004Nest 005Nest 024Nest 025Nest 026Nest 027)
Zutatenverkäufer (Wonnewiesen) • Wipfelscheinwald (Nest 006Nest 007Nest 008Nest 009Nest 010) • W-Laden (Wipfelscheinwald)
Wachturmruine (Nest 011Nest 012Nest 100) • Milza-See (Westen) (Nest 013Nest 014Nest 015Nest 016Nest 017Nest 018) • Milza-See (Osten)
(Nest 019Nest 020Nest 022Nest 023Nest 028) • W-Laden (Milza-See (Osten)) • Camping-King (Milza-See (Osten)) • Milza-See (Auge) (Nest 021)
Milotic-See (Norden) (Nest 029Nest 030Nest 031Nest 032Nest 043Nest 044) • Sitz des Giganten (Nest 033Nest 034Nest 035Nest 036
Nest 037) • W-Laden (Sitz des Giganten) • Milotic-See (Süden) (Nest 038Nest 039Nest 040Nest 041Nest 042)
Norden Engine-Flussufer (Nest 045Nest 046Nest 047Nest 048) • Brückental (Nest 049Nest 050Nest 051Nest 052Nest 053Nest 054Nest 055
Nest 056Nest 057) • W-Laden (Brückental) • Buddel-Brüder (Brückental) • Megalithen-Ebene (Nest 058Nest 059Nest 060Nest 061Nest 062
Nest 063Nest 064Nest 065Nest 066Nest 067Nest 068Nest 069) • Spiegel des Giganten (Nest 070Nest 071Nest 072Nest 073Nest 074)
Claw-Plateau (Nest 075Nest 076Nest 077Nest 078Nest 079Nest 080Nest 081) • W-Laden (Claw-Plateau) • Zutatenverkäufer (Claw-Plateau)
Hut des Giganten (Nest 082Nest 083Nest 084Nest 085Nest 086W-Laden (Hut des Giganten) • Wutanfall-See (Nest 087Nest 088Nest 089
Nest 090) • Sandsturmkessel (Nest 091Nest 092Nest 093Nest 094Nest 095Nest 096Nest 097Nest 098Nest 099)
weitere Orte Haus des ProtagonistenHops Zuhause (und Delions Zuhause)SchlummerwaldPokémon-LaborBeerenladenBoutique (Brassbury)
Haus von Professor MagnolicaPokémon-Hort (Brückental) • Kampf-Café (Engine City) • Friseursalon (Engine City) • Boutique (Engine City) • Knospi Inn
UniformladenGalar-Mine 1GeoglypheUniformladen (Turffield-Stadion) • Pokémon-Hort (Route 5) • RauchstandPokémon-Kräuterladen
Restaurant WellenfluchtUniformladen (Keelton-Stadion) • Galar-Mine 2Engine-OrtsrandBoutiqe (Claw City) • Kampf-Café (Claw City)
Friseursalon (Claw City) • SchatzkammerUniformladen (Claw-Stadion) • Straßenmarkt (Passbeck) • Wandmalerei (Passbeck)
Uniformladen (Passbeck-Stadion) • Wirrschein-WaldUniformladen (Fairballey-Stadion) • Steakhaus Leckerpaul (Circhester) • Hotel Ionia (Circhester)
Friseursalon (Circhester) • Boutique (Circhester) • Heroentherme (Circhester) • Uniformladen (Circhester-Stadion) • Route-9-TunnelFriseursalon (Score City)
Boutique (Score City) • Kampf-Café (Score City) • Monorail (Score City) • Rose TowerKampfturmEnergiewerkTurmspitze
Kampf-CaféBoutiqueFriseursalonPokémon-HortPokémon-CenterPokémon-Supermarkt
Icon Rüstungsinsel.png
Die Insel der Rüstung
Rüstungsinsel
Icon Kronen-Schneelande.png
Die Schneelande der Krone
Kronen-Schneelande
Orte mit besonderen Pokémon Turmspitze (Pokémon-Icon 888.pngPokémon-Icon 889.pngPokémon-Icon 890.png)Kampfturm (Pokémon-Icon 772.png)
Anime- und Manga-exklusive Orte