Netzwerk

Selfe

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selfe Pokémonicon 480.png
Sugimori 480.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Selfe
Japanisch ユクシー (Yuxie)
Englisch Uxie
Französisch Créhelf
Koreanisch 유크시 (Yukeusi)
Chinesisch 由克希 / 由克希 (Yóukèxī)
Allgemeine Informationen
National-Dex #480
Sinnoh-Dex #146
Typ PsychoIC.png
Fähigkeit Schwebe
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 140
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 20480
Erscheinung
Kategorie Wissen
Größe 0,3 m
Gewicht 0,3 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck Pokémonsprite 480 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Selfe ist ein Legendäres Pokémon mit dem Typ PsychoIC.png und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es bildet zusammen mit Vesprit und Tobutz das Trio der See-Legende.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Selfe ist ein kleines, zweibeiniges und schwebendes Pokémon, das hellblau, gelb und rot erscheint. Der eigentliche Körper wie auch die beiden Schwänze sind hellblau gefärbt, dagegen ist der Kopf mit Ausnahme des seitlichen Bereiches gelber Farbe. Ein Segment auf der Stirn sowie an den beiden Schwänzen ist rot gefärbt. Das Psycho-Pokémon gleicht vom Körperbau her stark Vesprit und Tobutz. Der Kopf ist verglichen zum Körper sehr groß und von rundlicher Gestalt. Er gleicht einem Helm. Auf der Stirn ist eine länglicher Struktur zu sehen, die großen Augen sind stehts geschlossen und ein kleiner Mund vervollständigt das Antlitz. Der eher schmale Körper ist durch den kurzen Hals mit dem Kopf verbunden. Die beiden langen Arme wachsen an den Seiten. Sie verfügen an den Händen über zwei kurze Finger. Am unteren Teil des Körpers sind die länglichen Füße zu erkennen. Schließlich wachsen hinten zwei lange Schwänze, die sich zum Ende hin dreifach aufteilen, jedoch schon darunter über Zacken verfügen. In deren Mitte befindenden sich wie auch auf der Stirn rundliche Segmente.

In der schillernden Form erscheint Selfe komplett in goldener Farbe.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Selfe ist ist ein Legendäres Pokémon, das in der Schöpfungsgeschichte der Pokémon-Welt auftaucht. In den Mythen von Sinnoh spielt es eine zentrale Rolle. Einst wurde Selfe seiner Weisheit wegen, mit der es viele Probleme der Menschen löste, verehrt. Es gilt als das „wissende Wesen“ und man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Intelligenz erhielten, ihr Leben zu verbessern. Es soll die Erinnerungen derer löschen, die ihm in die Augen sehen.

Am Anfang gab es nur undurchdringbares Chaos. Mitten in diesem Chaos entwickelte sich aus dem Nichts ein Ei, aus dem Arceus schlüpfte. Das Chaos hinter sich lassend, hat es das Universum und die Welt geformt. Als das Universum entstand, entstanden zudem auch mystische Tafeln, die in einem engen Zusammenhang mit Arceus stehen. Theorien besagen, das Universum wurde in einer riesigen Explosion erschaffen. Und angeblich ist auch Sinnoh aus einer solchen Explosion vor langer Zeit entstanden. Der Kraterberg wurde scheinbar als Erstes in Sinnoh geschaffen.

Am höchsten Punkt des Kraterberges, der heute als die Speersäule bekannt ist, erschuf Arceus zwei Eier. Aus diesen Eiern schlüpften die ersten beiden Pokémon nach Arceus in diese Welt: Dialga, der Meister der Zeit und Palkia, der Meister der Dimensionen und des Raumes. Das Rad der Zeit fing an, sich zu bewegen. Der Raum dehnte sich aus. Fest miteinander verwoben gaben Zeit und Raum der Welt ihre Form. In Sinnoh verehrt man daher das Pokémon des Raumes und das der Zeit.

Arceus erschuf aber noch ein drittes Ei, aus dem Giratina schlüpfte und das Dimensions-Trio komplettierte. Dieses Pokémon verkörpert die Antimaterie und soll das Gegengewicht zu Dialgas und Palkias Raum-Zeitgefüge darstellen. Deshalb erschuf Giratina die Zerrwelt, in der weder Zeit, noch Raum richtig fließen. Zusätzlich erschuf Arceus die drei Edelsteine Adamant-Orb, Weiß-Orb und Platinum-Orb, um die Kräfte seiner Schöpfungen zu stärken. Doch es kommt durch Giratinas Verhalten zum Bruch mit dem Schöpfer allen Lebens und es wird in seine eigene Zerrwelt verbannt. Aus diesem Grund war die Erwähnung des dritten Drachens in alten Schriften strengstens verboten. Von der Zerrwelt aus muss es über die reale Welt wachen.

Dialga und Palkia sprachen einen Wunsch und Materie entstand. Am Ende erschuf Arceus ein letztes Ei. Nachdem dies vollzogen war, zog sich Arceus in die von ihm erschaffene Halle des Beginns zu einen immerwährenden Schlaf zurück. Legenden besagen, dass es nur mit der Azurflöte aus diesem Schlaf aufgeweckt werden könne.

Aus dem letzten Ei des Gottes schlüpften diesmal drei Pokémon: Selfe, Vesprit und Tobutz. Als Selfe zum ersten Mal flog, erlangten die Lebewesen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Es war die Geburt des Wissens. Als Vesprit zum ersten Mal flog, lernten die Lebewesen Glück, Freude, Trauer und den Schmerzdes Lebens kennen. Die Geburt der Gefühle. Und als Tobutz zum ersten Mal flog, erlangten Lebewesen die Entschlossenheit. Es war die Geburt der Willenskraft. Nach dem Jungernflug tauchten sie in drei Seen tief hinab auf deren Grund. Daher werden sie auch als das Seen-Trio bezeichnet. Von dort aus sollen sie das Gleichgewicht zwischen Palkia und Dialga aufrechterhalten. Alle drei zusammen können es genau mit einem der beiden legendären Drachen aufnehmen. Können sie das Gleichgewicht zwischen den beiden Drachen nicht aufrechterhalten und kommt es zum Ungleichgewicht der Welten, greift Giratina von der Zerrwelt aus ein. Auf Giratina hingegen hat das Seen-Trio keinen Einfluss. Somit bildet das Dimensions-Trio die Materie ab, während das Seen-Trio den dazugehörigen Geist darstellen.

Eine bildliche Darstellung der Verhältnisse zwischen den Legendären Pokémon ist in den Höhlenmalereien der Ruinen von Elyses zu sehen. Am Eingang der Ruinen befinden sich antike Darstellungen von Dialga und Palkia. In deren Zentrum ist eine große Höhlenmalerei mit drei Wesen, die ein Dreieck bilden. Im Zentrum dieses Dreiecks befindet sich ein Lichtkegel. Die Interpretation dieser Malerei ist bei Historikern sehr umstritten. Die klassische Lesart sagt, dass das Licht in der Mitte für das Erscheinen von Dialga oder Palkia an der Speersäule steht. Die drei Wesen darum sollen vermutlich Selfe, Vesprit und Tobutz darstellen. Eine andere Lesart sieht in den drei Wesen Dialga, Palkia und Giratina. In deren Zentrum wird Arceus als Lichtkegel dargestellt. Der Zeitenlärm von Dialga und der Raumschlag von Palkia müssen die Menschen, die diese Malerei angefertigt haben, bis ins Mark verängstigt haben. Diese Malerei symbolisiert die Gefühle der Ehrfurcht, des Erstaunens und alle anderen, die sie damals empfanden. Die Erinnerung daran wurde an zahlreiche Menschen weitergeben und wurde schließlich zu einem Mythos.

Laut Legende erscheinen dem Träger des Weiß-Orbs bzw. des Adamant-Orbs Palkia bzw. Dialga auf der Speersäule, wenn sie diesen als würdig erachten. Eine weitere Methode besteht laut Legende darin, die Pokémon der drei Seen zu fangen, um die beiden ebenfalls auf der Speersäule zu beschwören. Aus den Pokémon der drei Seen können Kristalle extrahiert werden, aus denen man eine Rote Kette schmieden kann. Mit dieser Roten Kette kann das mythische Pokémon durch ein Portal aus einer anderen Dimension beschworen und dem Willen des Kettenbesitzers unterworfen werden. Fängt man das Pokémon jedoch mit einem Pokéball, kann es seine Kraft nicht mehr voll entfalten. Mit der Roten Kette hingegen kann es gefangen und seine Kraft dennoch ganz und gar genutzt werden. Die Kräfte Palkias bzw. Dialgas können beispielsweise dazu verwendet werden, das Raum-Zeitgefüge soweit zu verändern, dass eine neue Welt geschaffen und die alte Welt zerstört werden kann.

Entwicklung

Selfe hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 480.png

Herkunft und Namensbedeutung

Selfe basiert wahrscheinlich auf einer ElfeWikipedia icon.png oder einer FeeWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Selfe self (engl. Selbst) + Elfe
Englisch Uxie you (engl. du) + Pixie (englisches Feenwesen)
Japanisch ユクシー Yuxie you (engl. du) + Pixie (englisches Feenwesen) bzw. 知識 chishiki (jap. Wissen, Kenntnis)
Französisch Créhelf création (frz. Schöpfung, Erschaffung) + elfe (frz. Elfe)
Koreanisch 유크시 Yukeusi Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 由克希 (由克希) Yóukèxī Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel ist Selfe der Wächter des Zahnrad der Zeits am Nebelsee.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
IV DPPT See der Stärke nachdem man den Kraterberg geschafft hat
HGSS Tausch
V SW Tausch
S2W2 Septerna City (einmalig/nach Besuch der Beschwörungshöhle)
VI XY Tausch
ΩRαS Unerforschte Höhle zur bestimmten Uhrzeit (20:00–20:59) und maximaler Freundschaft von mindestens drei Pokémon im Team.
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (blaues Warp-Loch)
Spin-offs
Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Dunsthöhlengipfel
V SPR Schattenspielufer (2-1) (Seebereich, nach 2 StreetPass-Begegnungen)
VI LB Mysto-Quelle S04
SH Eventstufe
RBLW Sternschnuppenturm (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
PIC Rätsel 25-06

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Selfe durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Memento-Mori UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 10
1 Beerenkräfte NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
1 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
1 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
1 Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
6 Begrenzer PsychoIC.png StatusIC.png 10
16 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
21 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
31 Gähner NormalIC.png StatusIC.png 10
36 Seher PsychoIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
46 Amnesie PsychoIC.png StatusIC.png 20
50 Sondersensor PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
61 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
66 Beerenkräfte NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
76 Memento-Mori UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Selfe durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM62 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM99 Zauberschein FeeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Vererbbarkeit

Selfe kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Selfe durch Attacken-Lehrer erlernen:


7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Abschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 65 100% 25
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
USUM Aufbereitung NormalIC.png StatusIC.png 10
USUM Donnerschlag ElektroIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
USUM Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
USUM Eishieb EisIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
USUM Feuerschlag FeuerIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
USUM Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
USUM Konzentration NormalIC.png StatusIC.png 30
USUM Magiemantel PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Magieraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Rollentausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Schmarotzer UnlichtIC.png PhysischIC.png 95 100% 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
USUM Seitentausch PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Tarnsteine GesteinIC.png StatusIC.png 20
USUM Telekinese PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Trickbetrug PsychoIC.png StatusIC.png 100% 10
USUM Vitalglocke NormalIC.png StatusIC.png 5
USUM Wertewechsel PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Selfe von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
KampfIC.png
PsychoIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png

  • Wird Schwebe überbrückt, ist BodenIC.png 1×.

Getragene Items

Ein wildes Selfe kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
IV D “Das wissende Wesen”. Es soll die Erinnerungen derer löschen, die ihm in die Augen sehen.
P Man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Intelligenz erhielten, ihr Leben zu verbessern.
PT Als SELFE flog, erlangten Menschen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Es war die Geburt des Wissens.
HGSS Einst wurde SELFE seiner Weisheit wegen, mit der es viele Probleme der Menschen löste, verehrt.
V SW Als Selfe flog, erlangten Menschen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Es war die Geburt des Wissens.
S2W2 Als Selfe flog, erlangten Menschen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Es war die Geburt des Wissens.
3D Pro Als Selfe flog, erlangten Menschen die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Es war die Geburt des Wissens.
VI X „Das wissende Wesen“. Es soll die Erinnerungen derer löschen, die ihm in die Augen sehen.
Y Man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Intelligenz erhielten, ihr Leben zu verbessern.
ΩR „Das wissende Wesen“. Es soll die Erinnerungen derer löschen, die ihm in die Augen sehen.
αS Man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Intelligenz erhielten, ihr Leben zu verbessern.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Wissen. Man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Fähigkeit erhielten, ihr Leben zu verbessern. Es soll die Erinnerungen derer löschen, die ihm in die Augen sehen. SELFE greift im Kampf gerne auf statusverändernde Attacken zurück. Häufig nutzt es Gähner, um seinen Gegner in Schlaf zu versetzen. Es lebt im See der Stärke, in der Sinnoh-Region. Selfe Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Selfe:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 480 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 100%
IQ-Gruppe: G
Pokémon Picross
Pokémonsprite 480 Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 24:00
Typ: PsychoIC.png
Fähigkeit: Zeitstopper
Rang: Meister
Einsetzbar: 5 Mal
Wirkung: 120 Sek.
Aktivierung: Jederzeit
Hält im Spiel kurz die Zeit an.

Strategie

Selfe befindet sich zurzeit im NU-Tier.

Im Anime

Rocko und Selfe in der Speersäule
→ Hauptartikel: Selfe (Anime)

Selfe tritt bei seinem Erstauftritt nur als Silhouette auf. Das Gleiche gilt auch für die anderen beiden Seen-Mitglieder. Rocko bekommt es in DP133 zu Gesicht.

In DP151 warnt es Ash und Co. in einem Traum gemeinsam mit Vesprit und Tobutz vor einer Katastrophe. Kurz darauf wird Jägerin J von Zyrus beauftragt, das Seen-Trio zu fangen. Dabei wird in jedem See eine Bombe ausgelegt, um die Pokémon aus dem See zu locken. Auch Gary ist am See der Kühnheit dabei und versucht mit seinem Elevoltek und Nachtara, Team Galaktik und J an ihrem Plan zu hindern. Das misslingt und Tobutz wird gefangen. Kurz darauf erscheinen auch Vesprit und Selfe, die auch gefangen werden. Diese Drei werden dann von Zyrus kontrolliert und bringen ihn an die Speersäule.

Dort werden Dialga und Palkia heraufbeschworen. Selfe wird unterdessen von Rockos Glibunkel befreit. Mit Hilfe von Selfe (und Tobutz und Vesprit) werden Dialga und Palkia besänftigt. Danach verabschiedet es sich von Rocko.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Selfe/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia


Besondere Pokémon