Pokémon der Woche

Aquana

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Aquana
Pokémon-Icon 134.png

jaシャワーズ (Showers) enVaporeon
Sugimori 134.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #134
Johto-Dex #181 (GSK)
#185 (HGSS)
Sinnoh-Dex #164 (PT)
Einall-Dex #092 (S2W2)
Kalos-Dex #078 (Küste)
Alola-Dex #124 (SM)
#154 (USUM)
Fähigkeiten H2O-Absorber
Hydration (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 % (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 35
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Blubbblase (Generation 1-6 „Blubblase“)
Größe 1,0 m
Gewicht 29,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 134 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Aquana ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist eine der möglichen letzten Entwicklungsstufen von Evoli.

Im Anime besitzten Ursula und Virgil jeweils ein Aquana.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Aquana ist ein vierbeiniges, mittelgroßes Pokémon, das in den Farben Hellblau, Weiß und Beige auftritt. Die FlossenWikipedia icon.png an seinem Kopf sind dabei beige und die vordere Seite seiner Halsflosse weiß. Der restliche Körper erscheint in hellblau. Das Pokémon vom Typ Wasser hat einen rundlichen Kopf, an dem drei breite Flossen angebracht sind. Diese sind jeweils an den Seiten und frontal auf dem Haupt zu finden. Der obere Rand dieser Flossen weißt einen blauen Streifen auf. Selbst sind sie mit zwei dünnen, schwarzen Streifen gemustert. Aquana hat zwei schwarze Augen, eine sehr kleine Nase und einen auch eher kleinen Mund. Um den Hals besitzt das Pokémon eine, an eine HalskrauseWikipedia icon.png erinnernde, Flosse. Der Torso ist von schlanker Gestalt. Die Vorderbeine sind sehr schlank, die Hinterbeine besitzen dagegen kräftige Oberschenkel und an den Füßen sind je drei Zehen zu erkennen. Vom Hinterkopf angefangen bis fast zum Ende des Schwanzes verläuft eine kurze, zackige Flosse. Dieser lange Schwanz verfügt an seinem Ende über eine weitere, gespaltenen Flosse.

In der schillernden Form sind die sonst blauen Körperareale violett gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Aquana setzt Säurepanzer ein.

Es hat eine Zellzusammensetzung die der von Wassermolekülen ähneln. Diese Struktur ermöglicht ihm, sich nach Belieben mit Wasser zu „verschmelzen“. Jene Eigenschaft bietet ihm Tarnung im Wasser.

Seine Fähigkeit H2O-Absorber sorgt dafür das es immun gegen Wasser-Attacken ist. Wird es von einer Wasser-Attacke getroffen, werden seine KP um ¼ der Gesamt-KP wieder aufgefüllt. Außerdem heilt seine Versteckte Fähigkeit Statusprobleme bei Regen und strömendem Regen am Ende jeder Runde, auch wenn sie selbstverschuldet ist.

Verhalten und Lebensraum

Aquana wird sehr selten in freier Wildbahn beobachtet und weist das gleiche Verbreitungsspektrum wie seine Vorentwicklung Evoli auf. Zwar bekommt man es wie Evoli häufiger in städtischen Umgebung zu Gesicht, allerdings bevorzugt es als Lebensraum saubere, fließende Gewässer und deren Uferumgebung. Bei der Entwicklung sind ihm Flossen und Kiemen gewachsen, sodass es durch Mutation perfekt an das Leben im Wasser angepasst ist. Dieses Pokémon kann zudem Wasser nach Belieben manipulieren. Die Zellstruktur dieses in Küstengewässern lebenden Pokémon ähnelt außerdem der von Wassermolekülen. Daher verschmilzt es optisch mit dem Wasser und wird so darin unsichtbar. Diese Fähigkeit nutzt Aquana sowohl offensiv bei der Jagd, als auch defensiv, um sich vor Fressfeinden zu verstecken. So wartet es beispielsweise heimlich, still und leise auf Fisch-Pokémon, die es sich als Beute fängt. Beim Schwimmen nutzt es zur Navigation seine große Schwanzflosse, weshalb es wegen der Ähnlichkeit früher von Seeleuten mit einer Meerjungfrau verwechselt wurde. Vibrieren die Flossen Aquanas, bedeutet dies, dass es in den nächsten Stunden zu regnen beginnt.

Entwicklung

→ Hauptartikel: Evolitionen

Aquana ist ein Pokémon der Stufe 1 und eine der acht Weiterentwicklungen des Normal-Pokémon Evoli, welche zusammen auch als Evolitionen bezeichnet werden. Innerhalb dieser Gruppe gehört es neben Blitza und Flamara zu den Evolitionen, für deren Entwicklung ein Evolutionsstein, in Aquanas Fall ein Wasserstein, nötig ist.

Die gesamte Entwicklungsreihe von Evoli hat einen sehr ähnlich strukturierten Körperbau. Der Körper und die Beine sind schmal, der Kopf hat eine fuchsartige Form. Die Ohren und der Schweif haben stets ein zum Typ passendes Design. Der Körper ist immer anders gefärbt, entsprechend ihrem Typ.

In Pokémon GO entwickelt sich Evoli zufällig zu Aquana, Blitza und Flamara. Die Entwicklung lässt sich jedoch beim ersten Auslösen durch den gewählten Spitznamen beeinflussen. Nennt man Evoli nach einem der Evoli-Brüder, wird es sich in dessen Signatur-Pokémon entwickeln. Beim Spitznamen Rainer entwickelt es sich zu Aquana, bei Sparky zu Blitza und beim Spitznamen Pyro zu Flamara. Mit dem Update der Pokémon aus der 2. Generation entwickelt Evoli sich mit dem Spitznamen Tamao zu Nachtara und Sakura zu Psiana weiter. Beide Spitznamen sind Anlehnungen an die Kimono-Girls. Zu Nachtara oder Psiana entwickelt sich ein Evoli aber auch zufällig weiter, wenn Evoli als Kumpel-Pokémon ausgewählt wurde und mit ihm mindestens 10 Kilometer gelaufen wurden, sodass dabei zwei Bonbons gesammelt wurden. Das Kumpel-Evoli entwickelt sich dann abhängig von der Ingame-Anzeige tagsüber zu einem Psiana und nachts zu einem Nachtara.

Basis
Sugimori 133.png
Stufe 1
Sugimori 134.png
Stufe 1
Sugimori 135.png
Stufe 1
Sugimori 136.png
PfeilRechts.svg
Itemicon Sanftglocke.png Freundschaft (Tag)
oder Sonnsplitter XD
Stufe 1
Sugimori 196.png
PfeilRechts.svg
Itemicon Sanftglocke.png Freundschaft (Nacht)
oder Mondsplitter XD
Stufe 1
Sugimori 197.png
PfeilRechts.svg
Level-Up am Moosfelsen (IV bis VII)
Itemicon Blattstein.png Blattstein (seit VIII)
Stufe 1
Sugimori 470.png
PfeilRechts.svg
Level-Up am Eisfelsen (IV bis VII)
Itemicon Eisstein.png Eisstein (seit VIII)
Stufe 1
Sugimori 471.png
PfeilRechts.svg
Level-Up mit erlernter FeeIC.png-Attacke und
2 Herzen Zutrauen in PokéMonAmi oder der PokéPause
Stufe 1
Sugimori 700.png

Herkunft und Namensbedeutung

Aquanas Wurzeln sind ungewiss, dennoch könnte es auf einer Kreuzung zwischen Wassertieren, Katzen und hundeartigen Wesen basieren. Die Flossen und Rückenlinien deuten darauf hin, dass es auf verschiedene Arten von tropischen Fischen beruht. Seine Ohren spiegeln die Mischung aus einer Fischflosse und den Ohren eines Fuchses oder Karakals wider. Außerdem könnte es auch von den TelchinenWikipedia icon.png der griechischen Mythologie oder der MerlionenWikipedia icon.png, einem nationalen Symbol Singapurs, Ursprünge haben. Auch weißt es Ähnlichkeiten zu Raubtieren und Meeressäugern, zum Beispiel dem RemingtonocetidaeWikipedia icon.png, auf.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Aquana aqua (lat. Wasser) + a (dt. Endung der Evoli-Entwicklungen)
Englisch Vaporeon vapor (engl. Dampf) + eon (engl. Endung der Evoli-Entwicklungen)
Japanisch シャワーズ Showers shower (engl. Regenschauer)
Französisch Aquali aqua (lat. Wasser) + li (frz. Endung der Evoli-Entwicklungen)
Koreanisch 샤미드 Syamideu sya (kor. Regenschauer) + 미드 mideu (kor. Meerjungfrau)
Chinesisch 水伊布 (水伊布) Shuǐyībù shuǐ (chin. Wasser) + 伊布 yībù  (chin. Evoli)

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Entwicklung
II GSK Entwicklung
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
PdF Auf der Ebene
V SW Tausch, Event-Verteilung
S2W2 Entwicklung
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SM Entwicklung
USUM Entwicklung
LGPLGE Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Champ G 40+
Misty Arenaleiterin LGPLGE 56
Alola
Tali Rivale SMUSUM 28 bis 68
Weitere Trainer
SM Aquana-Profi EnyaGAME FREAK André 2

Attacken

→ Hauptartikel: Aquana/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Aquana durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
1 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
1 Imitator NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
1 Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
1 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
1 Risikotackle NormalIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
1 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Rutenschlag NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
5 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
10 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
15 Kulleraugen FeeIC.png StatusIC.png 100% 30
20 Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
25 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
30 Aurorastrahl EisIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
35 Wasserring WasserIC.png StatusIC.png 20
40 Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
45 Säurepanzer GiftIC.png StatusIC.png 20
50 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
55 Zuflucht NormalIC.png PhysischIC.png 140 100% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Aquana durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM02 Zahltag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM15 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM27 Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM29 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM35 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM36 Whirlpool WasserIC.png SpezialIC.png 35 85% 15
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
TM45 Taucher WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM46 Meteorologe NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
TM47 Trugträne UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM55 Lake WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM79 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
TP01 Bodyslam NormalIC.png PhysischIC.png 85 100% 15
TP03 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
TP04 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TP13 Energiefokus NormalIC.png StatusIC.png 30
TP16 Kaskade WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP29 Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
TP31 Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
TP33 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP42 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP45 Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
TP82 Kraftvorrat PsychoIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
TP84 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP85 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TP98 Aquadurchstoß WasserIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Aquana von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Aquana kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Dieses POKéMON lebt nahe an Gewässern. Seine Schwanzflosse ähnelt der einer Meerjungfrau.
G Die Zellstruktur dieses POKéMON ähnelt der von Wassermolekülen. Im Wasser ist es daher unsichtbar.
STA Die Zellstruktur dieses in Küstengewässern lebenden Pokémon ähnelt der von Wassermolekülen. Daher ist es im Wasser unsichtbar.
II G Vibrieren die Flossen AQUANAS, bedeutet dies, dass es in den nächsten Stunden zu regnen beginnt.
S Es liebt schöne Ufer. Da seine Zellstruktur Wassermolekülen ähnlich ist, schmilzt es im Wasser.
K Da es die Flossen an seinem Schwanzende zum Schwimmen einsetzt, verschmilzt es mit dem Wasser.
III RUSA AQUANA hat eine spontane Mutation durchgemacht und ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Dieses POKéMON kann Wasser nach Belieben manipulieren.
FR Die Zellstruktur seines Körpers ähnelt der molekularen Zusammensetzung von Wasser. Daher kann es mit Wasser verschmelzen und wird so unsichtbar.
BG Dieses POKéMON lebt nahe an Gewässern. Seine Schwanzflosse ähnelt der einer Meerjungfrau.
SM AQUANA hat eine spontane Mutation durchgemacht und ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Es kann Wasser beliebig ändern.
IV DP Es hat sich so entwickelt, dass es im Wasser leben kann. Im Wasser selbst wird es unsichtbar.
PT Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Daher kann es mit Wasser eins werden.
HG Vibrieren die Flossen AQUANAs, bedeutet dies, dass es in den nächsten Stunden zu regnen beginnt.
SS Es liebt schöne Ufer. Da seine Zellstruktur Wassermolekülen ähnlich ist, schmilzt es im Wasser.
V SW Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Daher kann es mit Wasser eins werden.
S2W2 Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Daher kann es mit Wasser eins werden.
3D Pro Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Daher kann es mit Wasser eins werden.
VI X Es liebt schöne Ufer. Da seine Zellstruktur Wassermolekülen ähnlich ist, kann es mit Wasser verschmelzen.
Y Es hat sich so entwickelt, dass es im Wasser leben kann. Im Wasser selbst wird es unsichtbar.
ΩR Aquana hat eine spontane Mutation durchgemacht und ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Dieses Pokémon kann Wasser nach Belieben manipulieren.
αS Aquana hat eine spontane Mutation durchlaufen. Ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Dieses Pokémon kann Wasser nach Belieben manipulieren.
GO Aquana hat eine spontane Mutation durchgemacht und ihm sind Flossen und Kiemen gewachsen. Dadurch kann es unter Wasser leben. Dieses Pokémon kann Wasser nach Belieben manipulieren.
VII S Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Es lebt in der Nähe von Ufern, daher wird es oft mit einer Meerjungfrau verwechselt.
M Es wird eins mit dem Wasser und somit unsichtbar. So wartet es heimlich, still und leise auf Fisch-Pokémon, die es sich als Beute fängt.
US Es lebt meist an klaren Gewässern. Wittert es einen feindlichen Angriff, verschwindet es ins Wasser und macht sich unsichtbar.
UM Mit seinen Flossen nimmt es die Feuchtigkeit in seiner Umgebung wahr. Vibrieren diese, beginnt es in den nächsten Stunden zu regnen.
LGPLGE Seine Zellstruktur ähnelt der molekularen Zusammensetzung von Wasser. Daher wird es im Wasser unsichtbar.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Aquana:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Aquana/Strategie

Aquana befindet sich derzeit im NU-Tier und wird meistens als Supporter mit Wunschtraum und Vitalglocke gespielt. Dank seiner defensiven Qualitäten findet Aquana allerdings auch als Staller Verwendung.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III COL Tausch
XD Entwicklung
PMDPMD Entwicklung
R Tempel von Fiore
L Phobos U-Boot
IV PMD2PMD2PMD2 Ferner See U1-U24
R2 Altru-Turm, Schloss Almia, Fang-Arena
R3 Altes Aquädukt, Tempel des Eises
PP Strandzone
V SPR Sonnenküste (4-3) (Strandbereich)
LPTA Komma-Küste
PP2 Florabezirk, WunschPark
CON Entwicklung mit Wasserstein (Water Stone)
PMD4 Wisperwäldchen U1-U9, Finsterforst U1-U14, Frostsäule E1-E14
VI LB Kolossal-Wald S06
SH Prismapark, Metallhalle
RBLW Mächtiger Ozean (Hinterer Bereich), Turm der Schöpfung (Heiligtum)
PIC Rätsel 07-06
VII Q Entwicklung

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 134 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Wandlerwald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 134 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: F
Pokémon Ranger
R-183 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen2 (R1).png Löschen2
Kreise: 15 Min EP: 75 Max EP: 89
Verzeichnis-Eintrag
Aquana, Teil d. Tempelgeheimnisses, greift mit einem regenbogenfarbenen Strahl an.
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-098 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen3.png Löschen3
Verzeichnis-Eintrag
Es greift an, indem es Wassertropfen und Blasen aus seinem Maul ausstößt.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-076/N-055 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser
Poké-Assistent Wasser.png Wasser(Vergangenheit)
Fähigkeit: Löschen2.png Löschen2
Löschen1.png Löschen1(Verg.)
Verzeichnis-Eintrag  
Schießt jede Menge Seifenblasen in seine Umgebung ab. Opfer wird verlangsamt.
PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer
Pokémonsprite 134 PP.png Nummer: P-047
PokéPark-Album-Eintrag:
Vergnügt sich in der Strandzone. Am liebsten spielt er Wogenflitzen mit Garados.
PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Pokémonsprite 134 PP.png Nummer: 071 Vorteil: — Nachteil: — Helfer: Nein
PokéPark-Album-Eintrag:
Eine gelassene Natur. Er liebt es, im Wasser zu planschen. Er scheint einen guten Draht zum Flamara aus dem Felsbezirk zu haben.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★★ Defensiv: ★★★ Attacke: Hydro Pump Fähigkeiten: Wave Rider
Aqua Boost
Water Absorb
Reichweite: 4
Initiative: ★★★ KP: ★★★★★
Entwicklung:
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png EvoliItemicon Wasserstein.png Wasserstein (Water Stone) → Pokémonsprite 134 Icon Conquest.png Aquana

Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png EvoliItemicon Donnerstein.png Donnerstein (Thunder Stone) → Pokémonsprite 135 Icon Conquest.png Blitza
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png EvoliItemicon Feuerstein.png Feuerstein (Fire Stone) → Pokémonsprite 136 Icon Conquest.png Flamara
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png Evoli → 70% Link in IllusioPokémonsprite 196 Icon Conquest.png Psiana
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png Evoli → 70% Link in YakshaPokémonsprite 197 Icon Conquest.png Nachtara
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png Evoli → 94+ Verteidigung in GreenleafPokémonsprite 470 Icon Conquest.png Folipurba
Pokémonsprite 133 Icon Conquest.png Evoli → 91+ Angriff in NixtormPokémonsprite 471 Icon Conquest.png Glaziola

Pokémon Picross
Pokémonsprite 134 Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 01:30
Typ: WasserIC.png
Fähigkeit: Blaukraft
Rang: Hyper
Einsetzbar: 1 Mal
Wirkung: 300 Sek.
Aktivierung: Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.
Pokémon GO
Pokémonsprite 134 GO.png Kraftpunkte: 277 Angriff: 205 Verteidigung: 161
Fangrate: 12,5% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 3114
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Aquaknarre
Lade-Attacken: Aquawelle, Hydropumpe, Nassschweif
Event-Attacken: Zuflucht (nur durch Community Day)

Im Anime

Aquana im Anime
→ Hauptartikel: Aquana (Anime)

Aquanas ersten Auftritt hat es in der Episode Die ungleichen Brüder. Es gehört dort einem der älteren Brüder von Mikey die ihn dazu ermutigen wollen, sein Evoli endlich entwickeln zu lassen. Team Rocket taucht auf und entführt Pokémon von der Weiterentwicklungs-Party. Aquana, Flamara und Blitza eilen zu Rettung, werden jedoch von Smogmog und Arbok besiegt.

Ein weiteres Aquana taucht in der Episode Aus Schaden wird man klug in dem Besitz Grannys auf.

Ein Aquana besitzt auch Ursula. Es tauchte erstmals in der Folge Das Große Festival beginnt! als Evoli gemeinsam mit ihrem anderen Evoli, welches sich zu Flamara entwickelte, auf.

In Team Evoli und das Pokémon Rettungs-Team! hat es einen weiteren Auftritt. Dort gehört es zu Virgil, der er alle Evolitionen, die vor der 6. Generation bekannt waren, besitzt.

In Die mysteriöse Schatzinsel! erscheint es erneut, nachdem es sich aus einem Evoli entwickelt hat.

In Pokémon: Evoli und seine Freunde ist es eine der Evolitionen, die im Haus von Feelinara leben. Als erstes begegnet es Pikachu und den anderen im See und ist fortan immer anwesend. Es eröffnet die Feier und ist auch Mauzis Ansprechpartner, als dieser die neuen Gäste sieht – es nimmt also eine Art Chefrolle ein.

Im Manga

→ Hauptartikel: Volly
Aquana setzt Säurepanzer ein

Aquana hat im Pocket Monsters SPECIAL-Manga seinen ersten Auftritt in VS. Evoli, als Rot und Bill ihm als Evoli in Prismania City begegnen. Da das wilde Pokémon durch ein Experiment von Team Rocket mit einem speziellen Chip ausgestattet wurde, kann es im Kampf mit Rot seine Form in seine Entwicklungen Aquana, Flamara und Blitza ändern und auf das jeweils eingesetzte Pokémon des Jungen entsprechend reagieren. So besiegt es als Aquana Rots Digda, bevor er die Entwicklungen mit Bisaknosp verhindert und das Evoli fangen kann.

Während Rots Kampf gegen Bruno auf der Karmininsel schickt er sein Evoli in VS. Pixi ins Rennen. Mittels dreier Evolutionssteine, die niemals ihre Kraft verlieren, kann Rot die Entwicklungen seines Pokémon kontrollieren. Beim Kampf gegen Machomei setzt Evoli als Aquana Säurepanzer ein, um als Pfütze an dem Onix zu haften, auf dem gekämpft wird. Schließlich taucht es hinter Machomei wieder auf und besiegt es nach einer Transformation zu Blitza. Vor VS. Forstellka hat sich Evoli schließlich zu Psiana entwickelt, wodurch die Entwicklungen in seine anderen Formen endgültig endeten.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Aquana (TCG)

Von Aquana existieren momentan 19 verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht auf Deutsch erschienen ist, während eine andere nur im Pokémon Trading Card Game und dessen Nachfolger existiert. Die erste Sammelkarte war das Aquana mit der Kartennummer 12/64 aus der Erweiterung Dschungel, welches im Juni 2000 erschien. Die letzte erschienene Karte ist Aquana-EX (Generationen 24), welche im Februar 2016 veröffentlicht wurde. Alle Pokémonkarten von Aquana haben den Typ Wasser, sind bis auf zwei Ausnahmen Phase 1-Pokémon, verfügen über 60 bis 180 Kraftpunkte und besitzen eine Pflanzen- oder Elektro-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Aquana/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es ist die einzige Evolition, die keine Schwäche mit anderen teilt.
  • In GRB hat es Flossen an den Beinen. Diese wurden in G entfernt, damit die Sprites zum Anime passen.
  • In PT ist Aquana die einzige Evoli-Weiterentwicklung, die weder von einem Top Vier-Mitglied noch von einem Arenaleiter oder Partnertrainer im Kampf eingesetzt wird.
  • In Pokémon GO existiert ein Easter Egg, bei dem man sein Evoli gezielt weiterentwickeln kann. Dazu muss man seinem Evoli einen Spitznamen geben: Rainer = Aquana, Pyro = Flamara, Sparky = Blitza. Das sind die Namen der Evoli-Brüder, die im Anime als erstes die drei Evoli-Entwicklungen besaßen.
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in den Kalenderwochen 23/2012 und 48/2009.