Aktivieren

Bauz

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bauz Pokémonicon 722.png
Sugimori 722.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Bauz
Japanisch モクロー (Mokuroh)
Englisch Rowlet
Französisch Brindibou
Koreanisch 나몰빼미 (Namolppaemi)
Chinesisch 木木梟 / 木木枭 (Mùmùxiāo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #722
Alola-Dex #001
Typen PflanzeIC.pngPflanze FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Notdünger
Langstrecke (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Flug
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Laubflügel
Größe 0,3 m
Gewicht 1,5 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 9.png
Ruf
Sound abspielen

Bauz ist ein Pokémon mit den Typen PflanzeIC.pngPflanze und FlugIC.pngFlug und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist die Vorstufe von Arboretoss, welches sich wiederum zu Silvarro entwickeln kann. Es wurde am 10. Mai 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Neben Flamiau und Robball ist Bauz eines der Starter-Pokémon aus Alola und ist in Pokémon Sonne und Mond als Starter-Pokémon erhältlich. Im Anime nimmt es als Ashs Bauz eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Bauz dreht seinen Kopf

Bauz ist ein rundlicher Kauz, der ein beiges Gefieder mit einem weißen Unterkleid besitzt. Seine Federn besitzen in der Nähe des KeilsWikipedia icon.png eine dunkelgrüne Färbung, diese ist jedoch nicht zu sehen, wenn es seine Federn anlegt. In der gleichen Farbe sind auch ein großes Blatt, welches an seinem Rücken unter seinem Gefieder hervorlugt, und eine Schleife unterhalb seines weißen Gesichtes gehalten, welches in etwa die Form einer liegenden Acht aufweist. Hierbei befinden sich dort, wo man die Leerräume der Acht ansetzen würde, seine schwarzen Augen mit weißen Pupillen und in der Mitte des Gesichtes ein kleiner weißer Schnabel. Bauz’ zweizehige Füße sind ockerfarben gehalten.

In seiner schillernden Form verfügt Bauz über ein grünliches Federkleid, während die sonst grünen Zierfedern einen dunkelgrünen Ton annehmen. Seine Krallen und sein Schnabel sind lilafarben.

Attacken und Fähigkeiten

Bauz ist dazu in der Lage, völlig geräuschlos anzugreifen, was einen Vorteil gegenüber seinen Gegnern darstellt. Es rauscht im Gleitflug auf Gegner herab, die es so mit Angriffen mithilfe seiner Füße überrumpeln kann. Außerdem kann es messerscharfe Blätter aus seinem Gefieder abschießen, um aus der Distanz anzugreifen, was sich in Attacken wie Blattwerk, Rasierblatt oder Laubklinge widerspiegelt. Diese kann es zu allen Seiten hin einsetzen, da es seinen Kopf um 180° drehen kann.

Wie alle Pflanzen-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Pflanzensäulen zu erlernen. Pflanzensäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Falls sie mit Feuersäulen kombiniert wird, entsteht ein Flammenfeld, welches dem Gegner in jedem Zug Schaden zufügt. In Kombination mit Wassersäulen richtet Pflanzensäulen mehr Schaden an und es entsteht ein Moor, welches die Initiative des Gegners senkt. Damit diese Kombinationsattacken funktionieren, muss jedoch zuerst Pflanzensäulen und im Anschluss die jeweils andere Attacke ausgeführt werden.

Bauz' Fähigkeit ist der Notdünger, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Wasser darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Notdünger nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke von Pflanzen-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Einige Exemplare jedoch können die Versteckte Fähigkeit Langstrecke besitzen, welches die Spezialfähigkeit seiner Entwicklungsreihe darstellt. Langstrecke ermöglicht ihm den Einsatz von Attacken, ohne den Gegner physisch zu berühren.

Verhalten und Lebensraum

Es kann vermutet werden, dass Bauz in der Nähe von Bäumen oder Wäldern beheimatet ist, von deren Kronen aus es sich auf seine Beute stürzt. Es ist ein nachtaktives Pokémon und wird erst in der Dämmerung richtig aktiv; tagsüber ruht es und sammelt über PhotosyntheseWikipedia icon.png Energie für die anstehende Nacht. Passend dazu verfügt Bauz über eine herausragende Sehkraft, die es dazu befähigt, nachts problemlos zu sehen. Generell sind Bauz sehr vorsichtig, was zum einen mit seiner Präferenz für Distanzangriffe und zum anderen mit seiner Fähigkeit korreliert, seinen Kopf um 180° drehen zu können.

Entwicklung

Bauz ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu Arboretoss, welches sich wiederum zu Silvarro weiterentwickeln kann. Es durchläuft dabei eine schwierige Jugendphase, bevor es seine Fähigkeiten in seiner Endstufe perfektionieren kann. Die Entwicklung zu Arboretoss findet beim Erreichen von Level 17, jene zu Silvarro ab Level 34 statt.

Basis
Sugimori 722.png
Bauz
PfeilRechts.svg
Level 17
Stufe 1
Sugimori 723.png
PfeilRechts.svg
Level 34
Stufe 2
Sugimori 724.png

Herkunft und Namensbedeutung

Bauz könnte auf einem KauzWikipedia icon.png bzw. einer SchleiereuleWikipedia icon.png basieren, die überwiegend in Bäumen beheimatet sind. Hieraus leiten sich sowohl sein Name als auch seine Typen ab. In seiner Fähigkeit, scharfe Blätter oder Federn abzuschießen, erinnert es an einen Messerwerfer.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Bauz Baum + KauzWikipedia icon.png.
Englisch Rowlet arrow (engl. Pfeil) + owlet (engl. Eulchen)
Japanisch モクロー Mokuroh Moku (jap. Baum) + フクロウ Fukurō (jap. Eule)
Französisch Brindibou brin (frz. Stängel) + Hibou (grand-duc) (frz. Uhu)
Koreanisch 나몰빼미 Namolppaemi 나무 Namu (kor. Baum) + 올빼미 Olppaemi (kor. Eule)
Chinesisch 木木梟 (木木枭) Mùmùxiāo  (chin. Baum/Holz) + xiāo (chin. Eule)

In den Spielen

Auftritte

In den Spielen ist Bauz vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Sonne und Mond innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Bauz auch Flamiau und Robball gehören.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Starter-Pokémon

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Tali Rivale SM 5 (In Lili’i – Bei Flamiau als eigener Starter) / 7 (In Lili’i während dem Fest – Bei Flamiau als eigener Starter) / 14 (Auf Route 3 – Bei Flamiau als eigener Starter)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Bauz durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Blattwerk PflanzeIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
4 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
8 Schnabel FlugIC.png PhysischIC.png 35 100% 35
11 Erstauner GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
15 Rasierblatt PflanzeIC.png PhysischIC.png 55 95% 25
18 Gesichte NormalIC.png StatusIC.png 40
22 Pflücker FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
25 Synthese PflanzeIC.png StatusIC.png 5
29 Furienschlag NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
32 Tiefschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
36 Laubklinge PflanzeIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
39 Daunenreigen FlugIC.png StatusIC.png 100% 15
43 Sturzflug FlugIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
46 Ränkeschmied UnlichtIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Bauz durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM54 Trugschlag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM96 Natur-Kraft NormalIC.png StatusIC.png 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Bauz durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Fluch GeistIC.png StatusIC.png 10
Konfustrahl GeistIC.png StatusIC.png 100% 10
Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
Unheilböen GeistIC.png SpezialIC.png 60 100% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Bauz durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SM Pflanzensäulen PflanzeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Bauz von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
PflanzeIC.pngPflanze
WasserIC.pngWasser
KampfIC.pngKampf
NormalIC.pngNormal
ElektroIC.pngElektro
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
FeuerIC.pngFeuer
GiftIC.pngGift
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
EisIC.pngEis

Getragene Items

Ein wildes Bauz kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Ein wachsames und nachtaktives Pokémon. Tagsüber sammelt es per Photosynthese Kräfte, um fit für die Nacht zu sein.
M Nachdem es sich seinem Feind lautlos im Gleitflug genähert hat, wird dieser mit heftigen Tritten völlig überrascht.

Strategie

→ Hauptartikel: Bauz/Strategie

Bauz befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

Bauz im Anime
→ Hauptartikel: Bauz (Anime) und Ashs Bauz

Bauz hat sein Debüt im Anime in der Episode Alola-Fang à la Ash Ketchum! aus der zwanzigsten Staffel. Es gehört zu einer großen Schar von Peppeck und Trompeck und ihrem Anführer Tukanon, welcher Bauz einst ausbrütete. Schließlich schließt es sich Ash an und begleitet ihn seitdem auf seiner Reise. Es unterstützt seinen Trainer bei wichtigen Kämpfen. So unterstützt es seinen Trainer dabei, in Herrscher des Kampfes! das Herrscher-Pokémon Manguspektor in der Vegetationshöhle und dessen Gehilfen zu besiegen, woraufhin Ash den Normium Z erhält. In der nächsten Episode kann es sich dann auch gegen Halas Krabbox behaupten. Einen großen Auftritt hat Bauz in Weggeblasen!, als es durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gemeinsam mit Tracys Robball von seinem Trainer und dessen Trainerin getrennt wird. Bauz scheint etwas ungeschickt und verwirrt zu sein, liebt Früchte und ist ein wenig verfressen, ansonsten aber ein sehr unkompliziertes Pokémon. Es erlangt schnell eine gute Beziehung zu Ash.

Bauz im Manga

Im Manga

Bauz taucht in Pocket Monsters SPECIAL erstmalig im Sun und Moon Arc auf. Es gehört zu Professor Kukui, welcher es neben vielen anderen Pokémon dazu nutzt, Attacken für seine Forschung zu simulieren. Es beherrscht die Attacke Blattwerk.

Schließlich begegnet es Moon, als es während einem Experiment von Kukui in einer Wasserblase von dessen Robball gefangen ist. Obwohl es befreit werden kann, erkrankt es daran. Die apothekerischen Fähigkeiten Moons können jedoch Abhilfe schaffen, woraufhin das Pokémon beginnt, ihr zu folgen. Dies wird schließlich von Professor Kukui bemerkt, der dem jungen Mädchen Bauz bei ihrer Abreise von Mele-Mele überlässt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Bauz (TCG)

Es sind vier verschiedene Sammelspielkarten von Bauz bekannt, von denen bisher nur eine in deutscher Sprache vorliegt. Die älteste ist das Bauz mit der Kartennummer SM01, eine Promotionskarte aus dem Sonne und Mond-Zyklus. Die neuste bisher bekannte Karte ist Bauz mit der Kartennummer 001/026, welche sich auf Ashs Bauz aus dem Anime bezieht. Die deutsche Karte ist Bauz mit der Kartennummer 9/149 aus der Erweiterung Sonne & Mond, welche im Februar 2017 erschien. Sie liegt in zwei Designs vor.

Die Karten von Bauz verfügen über 50 oder 60 Kraftpunkte und sind Basis-Pokémon des Pflanze-Typs mit einer Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Bauz/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Bauz ist neben Bisasam der einzige Starter der Hauptreihe, der von Beginn an einen Dual-Typ (PflanzeIC.pngPflanze FlugIC.pngFlug) hat.
    • Beide Starter mit Dual-Typen sind (PflanzeIC.pngPflanze) -Starter
  • Mit einer Größe von 0,3 m ist es gemeinsam mit Froxy das kleinste Starter-Pokémon aller Hauptspiele.
  • Mit Flemmli und Plinfa gibt es seit der siebten Generation je ein Starter-Pokémon pro Typ, welches auf einem Vogel basiert.
  • Obwohl es und seine Evolutionslinie auf Vögel basieren und es den Typ Flug hat, können sie kein Fliegen erlernen.

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Die Starter-Pokémon von Pokémon Sonne und Pokémon Mond wurden enthüllt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 10. Mai 2016.
  2. [2] Bauz’ Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.

Die Starter-Pokémon der jeweiligen Spiele

RGBFRBG
G
GSKHGSS
RUSASMΩRαS
DPPT
SWS2W2
XY
SM
COL
XD
R
R2
R3
PMDPMD
PMD2PMD2PMD2
PMD3PMD3PMD3
PMD4
PSMD
RBL
SPR
CON
GO