Aktivieren

Tauboss

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tauboss Pokémonicon 018.png
Tauboss | Mega-Tauboss

Sugimori 018.png

Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Tauboss
Japanisch ピジョット (Pigeot)
Englisch Pidgeot
Französisch Roucarnage
Koreanisch 피죤투 (Pijyontu)
Chinesisch 大比鳥 / 大比鸟 (Dàbǐniǎo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #018
Johto-Dex #012
Kalos-Dex #019 (Zentral)
Typen NormalIC.pngNormal FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Adlerauge
Fußangel
Brustbieter (VF)
Schildlos (Mega)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Flug
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Vogel
Größe 1,5 m
2,2 m (Mega)
Gewicht 39,5 kg
50,5 kg (Mega)
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 9.png
Fußabdruck Pokémonsprite 018 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Tauboss ist ein Pokémon mit den Typen NormalIC.pngNormal und FlugIC.pngFlug und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Taubsi und Tauboga.

Seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ist es in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu Mega-Tauboss zu vollführen.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Panic-Party.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Tauboss ist ein großes, vogelähnliches Pokémon, das hellbraun, beige, rot, gelb und rosa erscheint. Der Hinterkopf, die Schultern, sowie ungefähr die Hälfte der Hinterseite der Flügel, sind hellbraun. Die unteren Gesichtspartien über Hals und Bauch, bis hin zur Innenseite der Flügel, inklusive der äußeren Flügelspitzen, beidseitig, sind von beiger Farbe. Von den Augen ausgehend, erstreckt sich ein dicker schwarzer Strich in einem Winkel zum unteren Teil des Gesichtes hin. Schnabel und Füße färben sich pink. Rot sind dagegen die Schwanzfedern. Dies gilt auch für die beiden äußeren HaubenfedernWikipedia icon.png, während die inneren Haubenfedern gold gefärbt sind. Das Normal-Flug-Pokémon, hat einen länglichen Körper und die beiden Flügel sind von eher schmaler Gestalt. Es hat dreieckige Augen, mit weißer Lederhaut, schwarzen Iriden und weißen Pupillen. Am Kopf befinden sich die beeindruckenden Haubenfedern, deren Ursprung über dem Schnabel zu erkennen ist. Von der Länge her reichen diese Federn etwa bis zum Beginn der Schwanzfedern. Der Schnabel ist von kurzer Gestalt, wobei der Oberschnabel den Unterschnabel etwas überragt. Die Füße teilen sich in drei kräftige Krallen vorne auf. An der Ferse ist ebenfalls eine Kralle zu sehen.

Das Pokémon ist mit Hilfe eines Taubossniten in der Lage eine Mega-Entwicklung durchzuführen. Dabei nehmen vor allem die Flügel deutlich an Länge zu. Der Kopf wirkt dagegen etwas gedrungener. Die hellbraunen Areale Tauboss’ sind in der Mega-Form deutlich kräftiger gefärbt. Statt vier Schwanzfedern besitzt Mega-Tauboss drei, etwas größere Exemplare. Diese sind zu einem großen Teil rosa gefärbt. Das letzte Ende ist hingegen himmelblau gehalten. Diese blaue Färbung gilt auch für die Spitzen und inneren Seitenstreifen der vier großen Federn am Ende der Flügel. Die vormals schwarzen Iriden sind nun rot gefärbt. Am auffälligsten sind jedoch die Haubenfedern. Es besitzt nun drei rosa und zwei goldgelbe, dicke Federn. Die beiden goldgelben Federn haben ihren Ursprung, wie die anderen, direkt über dem Schnabel, und reichen etwa bis zum Ende des Hinterkopfes. Eine der drei pinken Federn folgt diesem Muster. Eine andere führt im spitzen Winkel nach vorne. Schließlich entsprießt eine weitere sehr lange Feder, die fast doppelt so lang ist wie der Körper von Tauboss. Ungefähr im ersten Drittel sind zwei stachelige Fortsätze zu sehen und zum Ende hin teilt sich die Feder auf.

In der schillernden Form ist Tauboss in goldene Farbtöne getaucht, was auch für die Mega-Form gilt.

Attacken und Fähigkeiten

Tauboss setzt Aero-Ass ein

Tauboss nutzt im Kampf vorwiegend seine Schnelligkeit als physische Stärke. Dies ist sehr gut an seiner Initiative-Basis von 101 und seinen beiden eher unterdurchschnittlichen Angriffwerten zu erkennen. Zudem lernt es durch Levelaufstieg lediglich drei verschiedene physische Angriffe von alleine. Sein Fokus liegt hier auf Status- und bedingt auf Spezial-Angriffen. Anders verhält sich dies jedoch bei den TMs, die es erlernen kann. So dominieren hier auch die Status-Attacken, allerdings überwiegt hier die Anzahl der physischen vor den speziellen Angriffen.

Bei der Betrachtung seines Movepools zeigt sich sehr deutlich, dass dieser zum Großteil typische Attacken eines Vogel-Pokémon aufweist. So greift Tauboss hauptsächlich mit seinen Flügeln an. Dies geschieht entweder direkt über Attacken wie Flügelschlag oder Stahlflügel (nur per TM) oder indirekt durch das Erzeugen von Windböen durch heftiges Schlagen mit seinen Flügeln. So kann es den erzeugten Wind defensiv zum Aufwirbeln von Sand und Blendung seiner Gegner in Form von Sandwirbel nutzen oder es setzt Rückenwind zur eigenen Beschleunigung bzw. Beschleunigung des eigenen Teams ein. Mit Wirbelwind kann es unliebsame Gegner einfach davon wehen, während es mit Windhose besonders Drachen-Pokémon sehr effizient die Stirn bieten kann. Windstoß ist eher schwacher Windstoß von noch unerfahrenen Exemplaren, während erfahrene Tauboss mit Luftschnitt den Wind als scharfe Klinge nutzen können und in Kombination mit ihrer hohen Initiative kann es langsamere Gegner damit zurückschrecken lassen. Mit seiner gesamten Flügelschlagkraft können sehr erfahrene Exemplare sogar einen Orkan erzeugen, der mit einer Grundstärke von 110 auch die mächtigste Attacke darstellt, die Tauboss von alleine erlernen kann. Stärker ist nur der Hyperstrahl, den es über eine TM beigebracht bekommen kann. Attacken wie Ruckzuckhieb und Agilität sind Anspielungen auf die hohe Fluggeschwindigkeiten von bis zu Mach 2, die es ereichen kann. Daunenreigen war in der 3. Generation die Spezialattacke seiner Evolutionslinie. Bei diesem Angriff hüllt es seine Gegner mit weichen Daunen aus seinem Gefieder ein und senkt deren Angriff deutlich. Auch hier ist seine hohe Initiative wieder ein Vorteil. Spiegeltrick ist ebenfalls eine Attacke, die nur erfahrenere Exemplare und generell nur vogelähnliche Pokémon erlernen können. Hier kopiert Tauboss eine gegnerische Attacke, die es in der Runde zuvor gesehen hat.

Tauboss können sowohl die Fähigkeit Adlerauge als auch Fußangel besitzen. Adlerauge ist eine Anspielung auf sein hervorragendes Sehrvermögen und verhindert die Senkung seiner Genauigkeit. Fußangel ist eine klassische Fähigkeit von Vogel-Pokémon. Wird das Pokémon verwirrt, erhöht sich sein Fluchtwert um 20%. Dieser Effekt bleibt so lange bestehen, wie die Verwirrung andauert. Gleiches gilt für seine Versteckte Fähigkeit Brustbieter, die ebenfalls als eine klassische Spezialfähigkeit von Vogel-Pokémon einzuordnen ist. Die Verteidigung des Pokémon kann hier nicht durch gegnerische Attacken gesenkt werden, allerdings zeigen Schutztausch, Statustausch und Schutzteiler noch immer Wirkung. Mega-Tauboss besitzt hingegen ausschließlich die Fähigkeit Schildlos. Durch diese haben aller Attacken der Pokémon auf dem Spielfeld eine Treffergenauigkeit von 100%, sodass die Orkane eines Mega-Tauboss ausnahmslos immer treffen.

Verhalten und Lebensraum

Tauboss in einem Schwarm aus Taubsi und Tauboga

Tauboss wird im Gegensatz zu seinen Vorentwicklungen recht selten in freier Wildbahn angetroffen. Am häufigsten wird es jedoch noch in der Kanto- und in der Johto-Region beobachtet. Es bevorzugt vor allem Wälder als Lebensraum, nimmt aber gerne auch hohe Wiesen und Felder an. Dieses Pokémon erreicht im Flug unglaubliche Geschwindigkeiten und kann bis zu Mach 2 schnell fliegen. Seine Klauen dienen ihm dabei für die Jagd und zur Verteidigung seines Areals als exzellente Waffen. Tauboss schnellt beim Jagen blitzschnell unter Wasser, um seine ahnungslose Beute zu fangen. Seine Hauptnahrungsquelle besteht neben Insekten hauptsächlich aus Fisch. Aufgrund seiner überragenden Sehfähigkeit kann es Karpador dabei selbst aus einer Höhe von 1000 m erkennen. Bei der Verteidigung seines Reviers spreizt es seine mächtigen Flügel, um seine Feinde zu verängstigen. Seine Brustmuskeln sind dabei so kräftig, dass es mit wenig Flattern einen starken Windstoß erzeugen kann. Schlägt Tauboss mit ganzer Kraft seine Flügel, beugen sich selbst große Bäume durch den Windstoß. Des Weiteren hat dieses Pokémon durch sein wunderschönes und glänzendes Gefieder viele Bewunderer unter den Trainern.

Durch die Mega-Entwicklung haben sich zusätzlich im Gefieder von Mega-Tauboss Mineralstoffe abgelagert und ändern somit sein farbliches Erscheinungsbild, was es noch begehrter unter Liebhabern macht. Auch ist sein Flügelschlag durch die Energie der Mega-Entwicklung deutlich kräftiger geworden. Die Windstöße, die Mega-Tauboss mit seinen stark ausgeprägten Schwingen erzeugt, sind kraftvoll genug, um riesige Bäume zu zerschmettern. Ferner übernimmt das längere Kopfgefieder von Mega-Tauboss die Funktion einer Antenne, die selbst minimale Windänderungen wahrnimmt, und ihm so dabei hilft, seine Fluglage zu stabilisieren, was es zu einem exzellenten und ausdauernden Flieger macht.

Entwicklung

Tauboss ist ein Pokémon der Stufe 2 und entwickelt sich aus Tauboga, welches sich wiederum aus Taubsi entwickelt. In den Spielen werden diese Entwicklungen durch das Erreichen von Level 18 bzw. erneut auf Level 36 ausgelöst. Seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir kann es zusätzlich eine Mega-Entwicklung zu Mega-Tauboss durchführen.

Im Laufe seiner Entwicklung nimmt Taubsi erheblich an Größe zu und auch sein recht schlichtes Federkleid wird von Stufe zu Stufe farbenfroher und prächtiger. Zudem nimmt es immer stärker die Züge eines Raubvogels an. So nimmt Taubsis zerzaustes Gefieder bei der Entwicklung zu Tauboga eine deutlich glattere Struktur an. Sein Federkamm verlängert sich und nimmt eine rote Farbe an. Ebenso färben sich seine Schwanzfedern in ein gelbrotes Muster. Bei der Entwicklung zu Tauboss verlängert sich sein Kamm zu einem Federschopf, der nun auch von gelben Federn durchzogen ist. Zudem werden seine Flügel länger und kräftiger. Im Zuge der Mega-Entwicklung werden seine Flügel noch einmal deutlich länger und sind nun kräftig genug, um gewaltige Orkane zu erzeugen. Im Gefieder abgelagerte Mineralstoffe ändern zusätzlich sein farbliches Erscheinungsbild und lassen seine Federn bunter erscheinen.

Basis
Sugimori 016.png
PfeilRechts.svg
Level 18
Stufe 1
Sugimori 017.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 018.png
Tauboss

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Taubossnit.png Taubossnit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Tauboss
Mega-Tauboss

Herkunft und Namensbedeutung

Tauboss basiert vermutlich überwiegend auf einem SeidenschwanzWikipedia icon.png. Darauf lassen die schwarze Federzeichnung um seine Augen, sowie seine allgemein braune Färbung schließen. Sein Federschopf ähnelt hingegen nun weniger dem eines Seidenschwanzes, sondern eher dem eines WimpelträgersWikipedia icon.png.Tauboss' kräftige Beine weisen dazu Ähnlichkeiten mit den Beinen von GreifvögelnWikipedia icon.png auf. Mit Tauben, wie es mehrere seiner internationalen Namen vermuten lassen, hat es jedoch, genau wie seine Vorstufen, eher wenig gemeinsam.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Tauboss Taube + Boss
Englisch Pidgeot pigeon (engl. Taube) + jet (engl. Düse, Düsenflugzeug)
Japanisch ピジョット Pigeot pigeon (engl. Taube) + jet (engl. Düse, Düsenflugzeug)
Französisch Rocarnage roucouler (frz. gurren) + carnage (frz. Gemetzel, Blutbad)
Koreanisch 피죤투 Pijyontu 피죤 pijyon (phonetisch: pigeon (engl. Taube)) + tu (kor. kämpfen)
Chinesisch 大比鳥 (大比鸟) Dàbǐniǎo  (chin. groß) +  (Phonetische Annäherung an die erste Silbe des jap. Namens) + niǎo (chin. Vogel)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
I RBG Entwicklung
II GSK Entwicklung
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
PdF Im Gras
V S Tausch
W Entwicklung
S2W2 Tausch
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SM Pokémon Bank
Spin-offs
Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III PMDPMD Entwicklung
L Uferlose Level 51 und 72, Unendlicher Level 1
IV R3 Luftraum
PMD2PMD2PMD2 Verborgene Ruinen U21-U29, Weltenschlucht U21-U29
V SPR Heldenarena (1-4) (Grünbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Berg der Ordnung S05
SH Jadewald, Indigosalon
RBLW Hoppelkoppel (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 12-06, Rätsel 12-08 (Mega-Tauboss)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Tauboss durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
1 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
1 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
5 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
9 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
13 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
17 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
22 Windhose DracheIC.png SpezialIC.png 40 100% 20
27 Daunenreigen FlugIC.png StatusIC.png 100% 15
32 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
38 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
44 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
50 Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
56 Spiegeltrick FlugIC.png StatusIC.png 20
62 Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
68 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.


Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Tauboss selbst erlernt werden:


Tauboss kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Tauboss durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM76 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Tauboss durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Finte UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 20
Gesichte NormalIC.png StatusIC.png 40
Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
Sturzflug FlugIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Windschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 60 95% 25
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Tauboss durch Attacken-Lehrer erlernen:



Tauboss kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte

Tauboss:


Mega-Tauboss:


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Tauboss oder Mega-Tauboss von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
GeistIC.pngGeist
PflanzeIC.pngPflanze
KäferIC.pngKäfer
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Tauboss kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Dieses POKéMON schnellt bei der Jagd blitzschnell unter Wasser, um seine ahnungslose Beute zu fangen.
G Dieses Pokémon kann bis zu Mach 2 schnell fliegen. Seine Klauen dienen ihm als exzellente Waffen.
STA Dieses Pokémon erreicht im Flug unglaubliche Geschwindigkeiten. Wenn man seinen Flügelschlag hört, ist es längst über alle Berge.
II G Seine Brustmuskeln sind so kräftig, dass es mit wenig Flattern einen starken Windstoß erzeugen kann.
S Es spreizt seine mächtigen Flügel, um seine Feinde zu verängstigen. Es kann bis zu Mach 2 schnell fliegen.
K Aufgrund seiner überragenden Sehfähigkeit kann es Karpador selbst aus einer Höhe von 1000 m erkennen.
STA2 Es spreizt seine mächtigen Flügel, um seine Feinde zu verängstigen. Es kann bis zu Mach 2 schnell fliegen.
III RUSA Dieses POKéMON hat ein wunderschönes, glänzendes Gefieder. Viele TRAINER sind von der auffälligen Schönheit seines Federkleids begeistert, so dass sie TAUBOSS als ihr POKéMON wählen.
FR Es breitet seine betörenden Schwingen aus, um den Gegner einzuschüchtern. Seine Fluggeschwindigkeit liegt bei Mach 2.
BG Dieses POKéMON schnellt bei der Jagd blitzschnell unter Wasser, um seine ahnungslose Beute zu fangen.
SM Dieses POKéMON hat ein wunderschönes, glänzendes Gefieder. Viele TRAINER sind von der Pracht des Gefieders begeistert, so dass sie TAUBOSS als ihr PKMN wählen.
IV DPPT Schlägt TAUBOSS mit ganzer Kraft seine Flügel, beugen sich selbst große Bäume durch den Windstoß.
HG Seine Brustmuskeln sind so kräftig, dass es mit wenig Flattern einen starken Windstoß erzeugen kann.
SS Es spreizt seine mächtigen Flügel, um seine Feinde zu verängstigen. Es kann bis zu Mach 2 schnell fliegen.
V SW Schlägt Tauboss mit ganzer Kraft seine Flügel, beugen sich selbst große Bäume durch den Windstoß.
S2W2 Schlägt Tauboss mit ganzer Kraft seine Flügel, beugen sich selbst große Bäume durch den Windstoß.
3D Pro Schlägt Tauboss mit ganzer Kraft seine Flügel, beugen sich selbst große Bäume durch den Windstoß.
VI X Dieses Pokémon schnellt bei der Jagd blitzschnell unter Wasser, um seine ahnungslose Beute zu fangen.
Y Es breitet seine betörenden Schwingen aus, um den Gegner einzuschüchtern. Seine Fluggeschwindigkeit liegt bei Mach 2.
ΩRαS Dieses Pokémon hat ein wunderschönes, glänzendes Gefieder. Viele Trainer sind von der auffälligen Schönheit seines Federkleids begeistert, sodass sie Tauboss als ihr Pokémon wählen.
GO Dieses Pokémon hat ein wunderschönes, glänzendes Gefieder. Viele Trainer sind von der auffälligen Schönheit seines Federkleids begeistert, sodass sie Tauboss als ihr Pokémon wählen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Tauboss:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
TaubossD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0%
Partnerareal: Abflugwald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
TaubossD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -10%
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-003/N-009 Gruppe: Flug Poké-Stärke: Poké-Assistent Flug.png Flug Fähigkeit: Zerschneiden3.png Zerschneiden3
Verzeichnis-Eintrag  
Fegt den Gegner mit mehreren Windhosen vom Platz.
Pokémon GO
Pokémonsprite 018 GO.png Kraftpunkte: 166 Angriff: 166 Verteidigung: 157
Fangrate: 10% Fluchtrate: 6% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1994
Ei-Distanz: Entwicklung:
Attacken: Luftschnitt, Stahlflügel
Spezial-Attacken: Orkan, Aero-Ass, Sturzflug

Strategie

→ Hauptartikel: Mega-Tauboss/Strategie

Tauboss’ Normalform befindet sich zurzeit im PU-Tier, seine Mega-Entwicklung hingegen im UU-Tier. Aufgrund seiner guten Statuswerte und seiner Fähigkeit in der Megaform wird es fast immer speziell-offensiv genutzt.

Im Anime

Ashs Tauboss
→ Hauptartikel: Tauboss (Anime)

Ash fängt sein Tauboga im Vertania Wald. Er setzt es nicht oft in Arena-Kämpfen oder dergleichen ein, allerdings ist es ein verlässlicher Helfer in Notsituationen, wie zum Beispiel, wenn Team Rocket wieder mit Ashs Pikachu fliehen wollen. In der letzten Folge der Kanto-Reisen, nachdem die Indigo-Liga beendet wurde, werden Ash, sein Tauboga und einige Taubsi von wilden Habitak angegriffen. Allerdings hat sich eines zu Ibitak weiterentwickelt. Doch auch Ashs Tauboga entwickelt sich zu Tauboss, um die Gegner zu besiegen. Danach wird es von Ash freigelassen, um die Taubsi zu beschützen.

Auch Falk, der Arenaleiter von Viola City, ist im Besitz eines Tauboss. Bei Ashs erstem Aufenthalt in der Stadt rettet Falk mit seinem Pokémon Ashs Pikachu vor Team Rocket. Im Arenakampf der beiden setzt Falk sein Tauboss als letztes Pokémon ein. Doch es wird durch den Geowurf von Ashs Glurak besiegt.

In der Episode Mächtig Ärger! werden Ashs Pikachu und Team Rockets Mauzi von riesigen Tauboss überrascht und entführt. Die Größe der Pokémon ist auf das Futter auf den Orange-Inseln zurückzuführen.

In Aus der Luft ins Netz! hilft ein wildes Tauboss Ash und seinen Freunden einige Flug-Pokémon zu befreien.

Im Manga

Blaus Tauboss

Blau besitzt ein Tauboss, das er erstmals in VS. Vulnona zeigt und während seiner Kanto-Reise konstant im Team behält. Dabei und auch auf Blaus späteren Reisen wird es wegen seiner Flugfähigkeit hauptsächlich als Transportmittel und zum schnellen Überbringen von Botschaften eingesetzt. Momentan befindet es sich mit einigen anderen von Blaus Pokémon in der Pokémon-Arena von Vertania City.

Professor Eich benutzt ein Tauboss, während er als Dr. O im Halfinale der Indigo Liga in VS. Habitak gegen Grün antritt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Tauboss/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Champ/Arenaleiter RBGSKFRBGHGSS 37-72
Falk Arenaleiter HGSS 56
Johto
Falk Arenaleiter HGSS
Einall
Falk Trainer S2W2 50
Alola
Blau Kampflegende SM 50
Anime
Ash Trainer
Corey Trainer
Rudy Arenaleiter
Falk Arenaleiter
Solidad Koordinatorin
Manga
Blau Arenaleiter  76
Professor Eich Professor  


Mega-Pokémon