Netzwerk

Mahos Fruyal

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahos Fruyal
Mahos Fruyal.jpg
Informationen
Typ PflanzeIC.png
Geschlecht
♀ weiblich
Pokémon-Trainer Maho
Fangort Mele-Mele
Debüt SM001 Alola, neue Abenteuer!
Aktueller Verbleib Im Team
Entwicklungen:
Pokémon-Icon 761.pngFrubberl SM001 Alola, neue Abenteuer!
Pokémon-Icon 762.pngFrubaila SM018 Eine köstliche Suche!
Pokémon-Icon 763.pngFruyal SM082 Dance Dance de Shinka Senka!?

Mahos Fruyal ist das einzige bisher bekannte Pokémon in der Obhut Mahos. Es taucht erstmalig in der Episode Alola, neue Abenteuer! an der Seite seiner Trainerin noch als Frubberl auf und entwickelt sich in Eine köstliche Suche! zu Frubaila und in Dance Dance de Shinka Senka!? schließlich zu Fruyal weiter.

Geschichte

Als Frubberl

Als Frubberl

Mahos Frubberl befindet sich schon zu Beginn der Sonne & Mond-Animeserie im Besitz Mahos. Es ist bekannt, dass sie ihm einst im Wald in der Umgebung der Pokémon-Schule begegnete.

Mahos Frubberl sieht man erstmals in Alola, neue Abenteuer!. Es begleitet seine Trainerin meistens auf deren Schulter. Während des Tauros-Rennens wartet es neben Tracys Robball und Chrys’ Togedemaru in der Obhut von Lilly. Man sieht, wie es einen angenehmen Duft verströmt, während seine Trainerin Ash die Schule zeigt.

In Alola-Fang à la Ash Ketchum! wird es von Ashs Bauz für Obst gehalten und fast ergriffen, es kann sich jedoch durch Wirbeln seiner Blätter vor ihm schützen, woraufhin Maho anmerkt, dass es diese Art von Angriffen aufgrund seines süßlichen Duftes gewohnt sei.

Eine größere Rolle spielt Frubberl in Eine köstliche Suche!, wo es seine Trainerin dabei unterstützt, ein wildes Choreogel mit seinem Duft anzulocken und dem Vogel-Pokémon zu seinem Versteck zu verfolgen. Dies dient dazu, Gelben Nektar aufzuspüren, welchen Maho für die Perfektionierung eines ausgefallenen Gerichtes benötigt. Kurz darauf entdeckt auch Team Rocket die Höhle und versucht, die Blüten einzusaugen. Schließlich entwickelt sich Frubberl daraufhin zu Frubaila, besiegt das Team und befreit seine gefangenen Freunde.

Als Frubaila

Als Frubaila

In Bäumchen, wechsle dich! werden die Schüler der Pokémon-Schule von ihrem Lehrer Professor Kukui damit beauftragt, ihre Pokémon-Partner für ein Wochenende mit einem Klassenkameraden zu tauschen. Das Los fällt auf Maho und Chrys, woraufhin Frubaila mit Chrys’ Togedemaru für ein Wochenende beim jeweils anderen wohnen. Frubaila hat kein Interesse für Chrys’ wissenschaftliche Forschung übrig. Als er nachts jedoch nicht schlafen kann, da Togedemaru kein Nachtlicht für ihn aufleuchten lässt, stößt Frubaila fürsorglich einen angenehmen Duft aus und legt sich zu ihm ins Bett, woraufhin er einschlafen kann. Es hilft ihm ebenfalls dabei, eine große Fuhre Malasadas für seine Mitschüler zu backen.

In Wenn Regionen aufeinanderprallen! kämpft Frubaila gemeinsam mit Tracys Robball in einem Freundschaftskampf gegen Mistys Enton. Zunächst scheint es, als könnten sie es in Schach halten, doch nachdem Enton seine Psychokräfte aktiviert, bleiben beide chancenlos zurück und Misty beendet den Kampf.

Frubaila steht in Rettung der Unwilligen! seinen Freunden im Kampf gegen die Pokémon Samanthas bei, welche von Anego kontrolliert werden.

Einen großen Auftritt hat Frubaila in Dance Dance de Shinka Senka!?, als Professor Kukui einen Tanzwettbewerb der Schule ankündigt. Bei einem Besuch von Moanis Marktstand offenbart diese sich als erfahrene Tänzerin und bringt gemeinsam mit ihrem Choreogel Frubaila einen Hula-Tanz bei. Frubaila bereitet sich intensiv auf den Wettbewerb vor und ist dabei so konzentriert, dass es als einziges nicht in eine Falle tritt, die Team Rocket vorbereitet hat. Als es ihnen gelingt, seine Blütenblätter und Arme zu fesseln, bleiben ihm nur die Beinchen, um sich zu wehren. Es erlernt Stampfer und entwickelt sich daraufhin zu Fruyal weiter. Mithilfe seiner kräftigen Tritte schlägt es Team Rocket spielend in die Flucht.

Als Fruyal

Auch in Satoshi, Chiisakunaru stellt Fruyal seine neu gewonnene Stärke eindrücklich unter Beweis. Als Ash, Chrys und Lilly durch eine Erfindung Fabians versehentlich geschrumpft werden, jagd ein Snobilikat sie durch die Stadt, um sie zu fressen. Fruyal tritt dazwischen und kann das Pokémon ohne Probleme niederringen, woraufhin alle von seiner Stärke fasziniert sind.

Charakter

Maho und Frubaila

Frubaila ist ein überaus freundliches, stets glückliches Pokémon. Es lässt sich nur schwerlich entmutigen und bleibt selbst dann freundlich, als Lilly in Angst erstarrt und nicht mit ihm spielen möchte. Frubaila zeigt eine sehr enge Bindung zu seiner Trainerin, so saß es als Frubberl häufig auf ihrer Schulter und arbeitet hilfsbereit im Restaurant von Mahos Familie mit.

Fruyal ist sehr wendig, beweglich und geschickt, was es als Frubberl unter Beweis stellt, als es für das Pfannkuchen-Rennen in Ein pfann-tastisches Rennen! unter Beweis stellt. Zudem muss es sich gegen Ashs Bauz erwehren, welches es als Obst ansieht. Nach seiner Weiterentwicklung kann es seine Vorsicht vor Fressfeinden ablegen. Es zeigt zudem in Bäumchen, wechsle dich! eine sehr fürsorgliche Seite, als es dem verängstigten Chrys mit angenehmen Düften beim Einschlafen hilft.

Nach seiner Entwicklung zu Fruyal beginnt das Pokémon, erwachsene und etwas eitle Charakterzüge an den Tag zu legen. Auch entwickelt es ein gelegentlich grausam anmutendes Verhalten und drückt beispielsweise in Satoshi, Chiisakunaru einen besiegten Gegner mit seinen kräftigen Beinen zu Boden wie eine Jagdtrophäe.

Attacken

Einsatz von Stampfer Attacke Erstmals benutzt in
Fruyal Stampfer.jpg
Lockduft EP942 – Alola, neue Abenteuer!
Zauberblatt EP959 – Eine köstliche Suche!
Duplexhieb EP959 – Eine köstliche Suche!
Stampfer EP1023 – Dance Dance de Shinka Senka!?
Tropenkick EP1023 – Dance Dance de Shinka Senka!?

Kombinationen

  • Der Bauz-Schuss ist eine Kombinationsattacke, bei der Ashs Bauz nach einem Tritt von Mahos Frubaila Schnabel einsetzt.

In den Spielen

Im Rahmen einer Event-Verteilung im japanischen Raum war es vom 5. bis zum 14. Juli 2017 möglich, Mahos Frubaila gemeinsam mit Flöckchen, Lillys Vulpix, und Kiawes Tortunator per Seriencode zu erhalten. Die Seriencodes waren bis zum 24. Juli gültig.

Der Gelbe Nektar, den es trägt, ist eine Anspielung an die Anime-Episode Eine köstliche Suche!, in welcher es seine Trainerin dabei unterstützt, eben solchen als Geheimzutat für ein Rezept zu finden.