Aktivieren

Wettbewerb (Hoenn)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illustration zu den Wettbewerben in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Wettbewerbe wurden erstmals in der Hoenn-Region eingeführt. Dort werden in zwei Runden Pokémon einer Jury präsentiert, wobei man sie mit dem Aussehen und Attacken beeindrucken muss. Dies erfolgt in fünf verschiedenen Kategorien: Coolness, Schönheit, Klugheit, Anmut/Putzigkeit und Stärke.

Es gibt vier verschiedene Schwierigkeitsgrade, in denen man sich in den Wettbewerben beweisen kann. Sie heißen hier Normal-, Super-, Hyper- und Master-Klasse.

Austragungsorte der Wettbewerbe

Die Wettbewerbshalle von Seegrasulb City in RUSASM

Wettbewerbe werden in Wettbewerbshallen ausgetragen. In Hoenn gibt es mehrere verteilt über die ganze Region. Abhängig von der Edition und der Klasse unterscheidet sich der Austragungsort:

Pokémon Wettbewerb in Rubin, Saphir und Smaragd

Runde 1: Die Pokémon werden dem Publikum gezeigt.
Runde 2: Die Pokémon führen ihre Attacken vor.

In einem Wettbewerb präsentieren vier Trainer je eines ihrer Pokémon der Jury. Ein Wettbewerb besteht aus zwei Teilen. Das Pokémon, das die meisten Punkte bekommt, gewinnt. Es gibt die Schwierigkeitsgrade Normal-, Super-, Hyper- und Master-Klasse.

Erster Durchlauf – Der erste Eindruck

Während das Pokémon und dessen Trainer vorgestellt werden, zeigt sich, ob es beim Publikum gut ankommt. Ein Pokémon, das einen guten Eindruck macht, bekommt mehr Herzen angezeigt. Das ist davon abhängig, welche Werte es in der jeweiligen Kategorie hat: Ein Pokémon, das z. B. in der Kategorie Anmut antritt, sollte dementsprechend anmutig sein und die dazu passenden süßen Pokériegel gegessen haben. Aber auch ein passender Schal gibt hier Zusatzpunkte.

Beim Füttern mit Pokériegeln gibt es allerdings einiges zu beachten, denn welches Pokémon welche Riegel mag und sich somit für welchen Wettbewerb eignet, hängt von seinem Wesen ab. Dies ist ein Faktor, der bestimmt wie viele Riegel es essen kann.

→ Hauptartikel: Pokériegel

Die am Wettbewerb teilnehmenden Pokémon werden im Pokédex als gesehen erfasst.

Zweiter Durchlauf – Vorführung der Attacken

In diesem Durchlauf soll in fünf Runden die Ausdruckskraft der Attacken gezeigt werden. Ein Juror vergibt Punkte, je nachdem wie der Ausdruck der Attacke ist. Entspricht die Attacke der Kategorie, jubelt das Publikum, es gibt einen zusätzlichen Punkt und die „Applaus-Leiste“ steigt. Erreicht diese Leiste fünf, ist das Publikum vollends begeistert und es gibt weitere Extrapunkte. Diese Leiste kann durch gewisse Attacken wieder gesenkt werden:

A (Attacke des Ausführenden) W (Wettbewerbskategorie)
CoolnessIC.pngCoolness SchönheitIC.pngSchönheit PutzigkeitIC.pngPutzigkeit KlugheitIC.pngKlugheit StärkeIC.pngStärke
CoolnessIC.pngCoolness + O - - O
SchönheitIC.pngSchönheit O + O - -
PutzigkeitIC.pngPutzigkeit - O + O -
KlugheitIC.pngKlugheit - - O + O
StärkeIC.pngStärke O - - O +
Bei einem + erhöht sich die Spannung
Bei einem O verändert sich die Spannung nicht
Bei einem - sinkt die Spannung
(Die Zeilen sind die Attacken des Vorführenden, die Spalten die Wettbewerbskategorie)

Auf die Abwechslung und Kombination kommt es an. Man sollte nicht das Publikum durch Wiederholungen langweilen. Durch Kombination bestimmter Attacken kann man mehr Punkte erhalten. Es gibt außerdem auch Attacken, die den Gegner nervös machen, sodass er nicht auftreten kann, sowie Attacken, welche die Konkurrenten irritieren, sodass sie sich u. a. manchmal wegdrehen. Dadurch kriegen sie Punktabzug, je nachdem wie diese Attacke Eindruck macht.

→ Hauptartikel: Attackenkombinationen

Während des Wettbewerbes können Symbole im Fenster unter dem Namen auftreten, die folgende Bedeutungen haben:

Preise

Hat das Pokémon gewonnen, bekommt es ein Band überreicht. Man kann sich dieses im PokéNav ansehen. Das Band berechtigt zur Teilnahme an der nächsthöheren Klasse. Außerdem wird ein Bild des Pokémon in der Wettbewerbshalle aufgehangen. Dieses hängt solange bis ein weiteres Pokémon einen Wettbewerb dort gewinnt.

Nach dem Sieg in der Masterklasse

  • In Rubin und Saphir erhält man nach dem Sieg in der Masterklasse unter bestimmten Bedingungen das „Band des Künstlers“. Wenn man dann den Kunsthändler in Seegrasulb City vor dem Kunstmuseum anspricht, wird man gefragt, ob er ein Bild von dem Siegerpokémon in der Kunstgalerie ausstellen darf. Von ihm bekommt man auch eine Glasskulptur, wenn man in allen Kategorien die Masterklasse gemeistert hat.
  • Gewinnt man in der Masterklasse ein weiteres Mal mit demselben Pokémon, so erhält man einen Luxusball von der Frau hinter der Theke im Eingangsbereich des Wettbewerbshauses.

Multiplayer-Wettbewerb

Man kann auch mit Freunden einen Wettbewerb bestreiten. Dafür spricht man in Seegrasulb City mit der rechten Empfangsdame.

Während man in Rubin und Saphir zu viert sein muss, kann man in Smaragd auch zu zweit spielen. Dort gibt zwei Modi:

  • Im E-Mode (Emerald Mode) können zwei bis vier Spieler mitmachen.
  • G-Mode (Global Mode) können vier Spieler teilnehmen, die Rubin, Saphir oder Smaragd spielen.

Pokémon-Wettbewerb Live! in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Die Bühne in ΩRαS.

In Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir erleben die Wettbewerbe ein neuen Anstrich. Man kann in den Schwierigkeitsgraden Normal-, Super-, Hyper- bis hin zum Meister-Rang antreten, außerdem kann nun jeder Schwierigkeitsgrad in egal welcher Wettbewerbshalle bestritten werden.

Im Ankleideraum zieht sich der Protagonist seinen Live-Anzug an, den er während des Wettbewerbs trägt. Es gibt eine Ersteindrucksrunde und eine Kunststücksrunde.

Pokémon

Pokémon Info Level Häufigkeit
Speziell
Pokémonicon 025a.png Pikachu Geschenk (Cosplay-Pikachu) nach der 1. Wettbewerbsteilnahme als Junge 20 ΩRαS Einmalig
Pokémonicon 025c.png Pikachu Geschenk (Cosplay-Pikachu) nach der 1. Wettbewerbsteilnahme als Mädchen 20 ΩRαS Einmalig

Ersteindrucksrunde

Hier gilt es einen guten Eindruck zu machen. Durch das Füttern mit Pokériegeln lassen sich die Wettbewerbswerte erhöhen und somit auch der Eindruck verbessern. Ab einem gewissen Wert bekommt das Pokémon eine Animation.

Kunststücksrunde

Manaphy setzt in der Kunststücksrunde Regentanz ein.

In dieser Runde werden Attacken vorgeführt. Hier ist wie früher Taktik gefragt: Attacken können kombiniert werden oder den Gegner nervös machen, umso möglich viele Punkte zu bekommen. Beim Einsatz von Attacken, die das Wettbewerbsthema treffen, steigt die Stimmung. Wenn die Stimmung ihren Höhepunkt erreicht, kann das Pokémon, welches den letzten Punkt beigetragen hat, ein Live-Kunststück ausführen, welches viele Punkte bringt.

Live-Kunststücke

Papinella führt ein Live-Kunststück vor.

Wenn die Sternleiste voll ist führt das Pokémon, das den letzten Stern beigetragen hat, ein Live-Kunststück und – wenn möglich – eine Mega-Entwicklung vor. Hierbei sind folgende Live-Kunststücke möglich, die von dem Typ des Pokémon abhängen. Besitzt ein Pokémon zwei Typen, so ist der erste Typ meistens ausschlaggebend für das Kunststück. Manchmal jedoch, führt es ein auf dem Zweittyp basierendes Live-Kunststück auf.

Typ CoolnessIC.pngCoolness SchönheitIC.pngSchönheit PutzigkeitIC.pngPutzigkeit KlugheitIC.pngKlugheit StärkeIC.pngStärke
BodenIC.pngBoden Erde in Aufruhr Wehklage der Erde Heftiger Erdrumms Tobende Tektonik Gewaltiges Beben
DracheIC.pngDrache Bote des Untergangs Würde des Königs Sinnbild der Inbrunst Zeuge der Weisheit Statthalter des Wunders
EisIC.pngEis Lässige Kälte Anmutige Eiszapfen Knuffige Eiskristalle Cleverer Gefrierpunkt Brachialer Blizzard
ElektroIC.pngElektro Blitzende Chronik Funken des Verderbens Sprühende Rhapsodie Strom der Geschichte Donnerndes Phantasma
FeeIC.pngFee Lässiges Abenteuer Anmutiger Tagtraum Knuffige Wanderung Cleverer Spaziergang Brachiale Reise
FeuerIC.pngFeuer Lässiger Hitzepfeiler Anmutiger Hitzepfeiler Knuffiger Hitzepfeiler Cleverer Hitzepfeiler Brachialer Hitzepfeiler
FlugIC.pngFlug Lässig durch die Lüfte Anmutig durch die Lüfte Knuffig durch die Lüfte Clever durch die Lüfte Brachial durch die Lüfte
GeistIC.pngGeist Stätte des Fluches Unheilvolle Läuterung Tanz der Untoten Ritual des Verfalls Chaos des Grauens
GesteinIC.pngGestein Breaking the Commons Roaring Rocks Echo Blast Ambient World Rock 'n' Prisoner
GiftIC.pngGift Duobitox L Venoquart A Circumvesitol K Elementacid C Tetratoxin B
KampfIC.pngKampf Grandioser Angriff Erhabene Morgenröte Liebliche Offensive Geistreicher Zug Derber Schlag
KäferIC.pngKäfer Fetzige Metamorphose Prächtige Ankunft Süßes Schlüpfen Weiser Wandel Kraftvolle Verwandlung
NormalIC.pngNormal Lässige Funkelspur Anmutige Funkelspur Knuffige Funkelspur Clevere Funkelspur Brachiale Funkelspur
PflanzeIC.pngPflanze Lässige Blumenwiese Anmutige Blumenwiese Knuffige Blumenwiese Clevere Blumenwiese Brachiale Blumenwiese
PsychoIC.pngPsycho Rondo der Halluzination Hymne der Täuschung Wiegenlied der Illusion Menuett der Manipulation Blues der Prophezeiung
StahlIC.pngStahl Operation Siegeszug Operation Morgengrauen Operation Tobsucht Operation Kosmos Operation Gewitterfront
UnlichtIC.pngUnlicht Schwur im Mondschein Welt im Mondlicht Geheiß der Mondnacht Mondhelle Melodei Melancholie des Mondes
WasserIC.pngWasser Lässige Regengunst Anmutige Regengunst Knuffige Regengunst Clevere Regengunst Brachiale Regengunst

Änderungen im Vergleich zu Wettbewerben in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd

  • Der Beerenmixer wird nicht mehr in der Halle bedient, sondern ist im Pokériegel-Set integriert.
  • Mit der Kamera-Funktion des 3DS-Systems kann pro Wettbewerb ein Foto gespeichert werden.
    • Pokériegel werden nun einfach hergestellt, indem zwei bis vier Beeren ausgewählt werden, man muss sie nicht mehr selbst herstellen.
    • Würzelevel wurden ebenfalls abgeschafft, stattdessen entstehen zufällig normale Pokériegel oder bessere Pokériegel DX. Dabei hängt es hauptsächlich von der Seltenheit der Beeren ab, ob ein Riegel ein normaler oder ein DX-Riegel wird.
      • Es ist dadurch auch einfacher möglich, jeden Wettbewerbswert eines Pokémon zu maximieren, da es keine Sättigung mehr gibt.
      • Gibt man vier verschiedenfarbige Beeren in den Mixer, erhält man einen Pokériegel Bunt, der jeden Wert steigert.
    • Spricht man den alten Mann am Beerenmixer in der Wettbewerbshalle an, gibt er einem einen für seine Super-Geheimbasis.
  • Wenn ein Pokémon den letzten Stimmungspunkt beiträgt, führt es ein Live-Kunststück aus.
  • Der Schwierigkeitsgrad ist nun unabhängig davon, in welchem Wettbewerbsgebäude man ist, wählbar, sofern man die vorherige Stufe in jeweiliger Kategorie gewonnen hat.
  • Man bekommt nur noch Bänder, wenn man den Meister-Rang gewinnt. Nur ein Pokémon, das diesen Rang gewinnt, wird als Bild an die Wand im oberen Teil des Gebäudes gehangen.
    • Außerdem wird das letzte Foto, das im Wettbewerb geschossen wird, neben der Umkleide ausgestellt.
  • Wenn man den Mann an der Theke anspricht, kann anstatt eines Hintergrundes während eines Wettbewerbes die Kamera des 3DS aktiviert werden.
  • Ein Pokémon, das im Wettbewerb gewinnt, erhält auch im PokéMonAmi Zutraulichkeit.
  • Die Kombinationsattacken wurden verändert. Konnte man vorher Attacken kombinieren, die thematisch zusammenpassten, wie zum Beispiel Lehmsuhler und Nassmacher, zwei der drei Elementarschläge oder Drachentanz und Drachenklaue, lassen sich jetzt nur noch Attacken kombinieren, die vom Effekt her harmonisieren, wie zum Beispiel Horter + Verzehrer/Entfessler, eine einschläfernde Attacke + Traumfresser oder eine Attacke, die zwei Statuswerte oder einen Wert drastisch steigert + Kraftvorrat.
    • Anstatt dass bei einer Kombinationsattacke die Punkte durch die zweite Attacke verdoppelt werden, erhält das Pokémon jetzt unabhängig von der Anzahl der erreichten Punkte drei Zusatzherzen für eine Kombinationsattacke.

Wettbewerbs-Trainer

Je nach Wettbewerbsrang trifft man auf verschiedene Trainer, deren Pokémon und Attacken aber nicht nach Kategorie variieren. In dieser Liste sind alle möglichen Trainer mit ihren Pokémon aufgelistet und nach dem Wettbewerbsrang sortiert, in dem sie auf den Spieler treffen können.

Preise

Geschenke von Fans

Nach einigen Wettbewerben bekommt man Fans, diese unterstützen den Protagonisten unter anderem mit Geschenken. Die folgende Liste zeigt, welche Items man dadurch nach einem Wettbewerb am Eingang der Wettbewerbshalle von den Fans erhalten kann.

Bänder

Nach jeder Wettbewerbskategorie, in der man den Meisterrang gewonnen hat, gewinnt man ein Band für das jeweilige Pokémon.

Kategorie Gewonnenes Band Beschreibung
CoolnessIC.pngCoolness Coolness- meisterband Band zur Auszeichnung von Pokémon, die beim Wettbewerb wirkungsvoll zur Schau gestellt haben, wie cool sie sind.
SchönheitIC.pngSchönheit Schönheits- schön
PutzigkeitIC.pngPutzigkeit Putzigkeits- putzig
KlugheitIC.pngKlugheit Klugheits- klug
StärkeIC.pngStärke Stärke- stark
Alle Band des Wettbewerbsstars Band zur Auszeichnung von Pokémon, die in allen Wettbewerben großartige Leistungen vollbracht haben.
  • Wenn ein Pokémon alle Wettbewerbe gewonnen und das Band des Wettbewerbsstars erhalten hat, erhält es eine besondere Animation, wenn es in einen Kampf gerufen wird. Ein großes Wettbewerbssymbol leuchtet dann vor dem Pokémon auf. Dies ist zu vergleichen mit dem Effekt eines Star-Pokémon in Pokéwood.

Trivia

  • Durch das Tippen auf den Touchscreen werden verschiedene Geräusche abgespielt:
    • Pokémon-Icon → Ruf des Pokémon
    • Linke Hälfte → leichter Applaus
    • Rechte Hälfte → leichter Pfiff

Siehe auch

Wunschband.png
Bänder und Wettbewerbe
Band der Legende.png
Preise: Orte: Nützliches:
Pokémon-Trainer: Koordinatoren, Poké-Stylist