Netzwerk

Sinnoh-Liga

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sinnoh-Liga
Sinnoh-Liga Anime.jpg

Die Sinnoh-Liga ist die Pokémon-Meisterschaft der Sinnoh-Region. Sie existiert nur im Anime und findet jährlich auf der Maiglöckcheninsel statt. Sie basiert auf den Olympischen SpielenWikipedia icon.png.

Für die Sinnoh-Liga qualifizieren sich alle Pokémon-Trainer, die es geschafft haben, mindestens acht verschiedene Orden in der Sinnoh-Region zu erlangen.

Allgemeines

Das Hauptstadion bildet den Mittelpunkt

Im Anime wird die Sinnoh-Liga ab der Folge Die alte Rasselbande! bis zu Unbesiegbar gibt's nicht!! behandelt und damit acht Episoden lang. Die Trainer leben im sogenannten „Dorf der Trainer“ in Villen. Diese befinden sich südlich der Kampfstätten und somit etwas Abseits des Geschehens. Ebenfalls befindet sich in der Nähe ein großes Pokémon-Center; dort findet auch die Registrierung zum Wettbewerb statt. Die Stadien sind in einem Dreieck um das große Hauptstadion angeordnet; viele Verkaufsstände säumen die Zuwegungen der Stadien.

An der Sinnoh-Liga scheinen nur bis zu 64 Trainer teilzunehmen, da die erste Runde nur mit dieser Anzahl beginnt. Bevor die Meisterschaft jedoch eröffnet wird, muss das Stadionfeuer auf der Spitze des Hauptstadions entzündet werden. Dies geschieht in einem feierlichen Akt, bei dem auch alle angemeldete Trainer, sowie der Champ Cynthia und Charles Goodshow, der Organisator der Pokémon-Meisterschaften, im Stadion anwesend sind. Nach der Eröffnungszeremonie wird im Stadion die erste Runde ausgelost.

Ein Schiedsrichter der Sinnoh-Liga

Die Sinnoh-Liga ist in zwei Abschnitte unterteilt: die Vorentscheidungs- und die Finalrunden. Vor jedem Kampf wird entschieden, welcher Trainer die erste Attacke einsetzen darf. Während den Vorentscheidungsrunden, an denen 64 Trainer teilnehmen, werden pro Trainer drei Pokémon eingesetzt. Es gilt drei Runden zu überstehen, um schließlich in die Finalrunden einzuziehen, an denen die besten acht Trainer teilnehmen. Die ersten zwei Runden finden in den kleineren Stadien statt, die dritte bereits im Hauptstadion. Ab diesem dritten Kampf findet das Geschehen entweder auf einem Pflanze-, Fels-, Eis- oder Wasserfeld statt. Wenn alle drei Pokémon besiegt sind, scheidet der Trainer aus. Die Finalrunden werden mit sechs Pokémon ausgetragen, bei denen aus den verbliebenen acht Trainern der Sieger ausfindig gemacht wird.

Um die Einhaltung der Regeln zu gewährleisten und die Verkündung der kampfunfähigen Pokémon vorzunehmen werden Schiedsrichter eingesetzt. In der Sinnoh-Liga tragen diese eine schwarze Hose und ein gleichfarbiges Hemd mit einem gelben Pullover darüber. In der ersten Runde tragen die Schiedsrichter noch grüne Pullover. Zudem sind sie mit zwei verschiedenfarbigen Flaggen ausgestattet, um ihre Entscheidungen auch visuell zu verdeutlichen.

Vorentscheidungsrunden

In der Episode Das Turnier ist eröffnet treffen Nando und Ash in der ersten Runde aufeinander. Vor ihrem Kampf schafft es Barry bereits sich in die nächste Runde vorzukämpfen. Als der Kampf schließlich startet darf Nando die erste Attacke einsetzen. In einem ausgeglichenen Match gewinnt Ashs Skaraborn letzten Endes den Zweikampf gegen Nandos Zirpeise für sich und lässt Ash damit jubeln. Es wird auch bekannt, dass Tobias die erste Runde 3:0 gewonnen hat, genauso wie Paul. Zudem konnte sich Conway für die nächste Runde qualifizieren.

Die Paarungen der dritten Runde

Die Folge Barrys großer Kampf! startet mit dem Ende des zweiten Kampfes von Ash, der diesen mit seinem Relaxo gegen ein Groink gewinnen kann. Die anschließende Auslosung der dritten Runde ergeben die Paarungen Paul gegen Barry und Conway gegen Ash. Am darauf folgenden Tag treffen Paul und Barry auf dem Felsenfeld im Hauptstadion aufeinander. Barrys Panzaeron wird direkt in der ersten Runde des Kampfes besiegt, nachdem es Stachler auslegen konnte. Im weiteren Verlauf des Kampfes verliert er auch sein Kicklee und Impoleon, sodass Paul einen 3:0 Sieg einfahren kann.

Der Kampf zwischen Conway und Ash ist in Den Letzten beißt ein Kaumalat! zu sehen. Auf dem Pflanzenfeld stehen sich zuerst Conways Pottrott und Ashs Noctuh gegenüber. Nach einigen Wechseln und den Verlusten von Noctuh und Donphan auf Seiten von Ash, und Pottrott und Schlurplek seitens Conway, schafft es Ashs Kaumalat das Zwirrfinst seines Gegners mit einem Drachenpuls nieder zu strecken. Ash kann damit in das Viertelfinale einziehen.

Kampf Trainer Trainer
Runde 1 unbenannter Trainer Barry
Pokémon-Icon 299.pngNasgnet Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 395.pngImpoleon Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png
Tobias unbenannter Trainer
Pokémon-Icon 491.pngDarkrai Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 068.pngMachomei Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png
Nando Ash Ketchum
Pokémon-Icon 348.pngArmaldo Pokémon-Icon 402.pngZirpeise Pokémon-Icon 407.pngRoserade Pokémon-Icon 156.pngIgelavar Pokémon-Icon 214.pngSkaraborn Pokémon-Icon 398.pngStaraptor
Runde 2 unbenannte Trainerin Ash Ketchum
Pokémon-Icon 326.pngGroink Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 143.pngRelaxo Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png
Runde 3 Paul Barry
Pokémon-Icon 217.pngUrsaring Pokémon-Icon 466.pngElevoltek Pokémon-Icon 467.pngMagbrant Pokémon-Icon 106.pngKicklee Pokémon-Icon 227.pngPanzaeron Pokémon-Icon 395.pngImpoleon
unbekannter Trainer unbekannter Trainer
Pokémon-Icon 450.pngHippoterus Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 465.pngTangoloss Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png
Conway Ash Ketchum
Pokémon-Icon 213.pngPottrott Pokémon-Icon 463.pngSchlurplek Pokémon-Icon 477.pngZwirrfinst Pokémon-Icon 164.pngNoctuh Pokémon-Icon 232.pngDonphan Pokémon-Icon 443.pngKaumalat

Finalrunden

Das Viertelfinalduell: Paul gegen Ash

Das Viertelfinale beginnt in der Episode Ash gegen Paul!. Im ersten Zweikampf stehen sich Pauls Stolloss und Ashs Pikachu gegenüber. Stolloss kann durch Ashs Panferno besiegt werden, welches für Pikachu eingewechselt wurde. Das anschließend eingesetzte Gastrodon seitens Paul schafft es, Ashs Staraptor stark zu schwächen, verliert jedoch gegen Bamelin, welches sich danach Pauls Piondragi gegenüber sieht. In der nächsten Folge entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Paul gelingt es, das Kampffeld mit Giftspitzen zu versehen. Der folgende Angriff besiegt Ashs Bamelin. Auch Staraptor unterliegt Piondragi, ebenso wie Ashs Chelterrar. Ein Doppelwechsel fördert das Duell Ninjask gegen Skorgro zutage, das aber nicht von langer Dauer ist. Panferno wird eingewechselt, setzt Schaufler und anschließend unterirdisch Flammenblitz ein, um so die Giftspitzen zu beseitigen. Es gelingt ihm auch, Ninjask kampfunfähig zu machen. Nachdem im weiteren Kampfverlauf Pauls Frosdedje durch Pikachu und Piondragi durch Skorgro besiegt wurde, setzt Paul sein letztes Pokémon ein: Elevoltek. Es kann in Ein Gegner, der Respekt verdient! neben Skorgro auch Pikachu schlagen, unterliegt jedoch im finalen Showdown Ashs Panferno, sodass Ash sich im Halbfinale wiederfindet.

Die Halbfinalbegegnungen

Nach den Viertelfinalkämpfen wird das Halbfinale ausgelost. Dabei kommt es zum Duell zwischen dem mysteriösen Tobias und Ash. In der Episode Unbesiegbar gibt's nicht!! findet am Tag nach den Viertelfinals schließlich der Kampf statt. Tobias eröffnet erneut auf dem Pflanzenfeld mit Darkrai, Ash setzt Skaraborn ein. Darkrai ist in der Lage Skaraborn, Qurtel und Kaumalat zu besiegen. Ashs Gewaldro ist schließlich in der Lage, als erstes Pokémon in dieser Liga überhaupt, Darkrai zu besiegen. Doch das zweite Pokémon von Tobias ist ein Latios. Gewaldro als auch Schwalboss haben keine Chance gegen Latios. Ashs letztes Pokémon ist sein Pikachu, das ein
Doppel-K. o. gegen Latios erreichen kann. Jedoch gewinnt damit Tobias dieses Halbfinale mit 4:0.

Der Finalkampf wird lediglich kurz gezeigt, als das Darkrai von Tobias das Magbrant des Gegners besiegen kann. Auch in diesem Kampf hat er nur sein Darkrai eingestezt. Er krönt sich damit zum Sieger der Sinnoh-Liga.

Kampf Trainer Trainer
Viertel-
finale
Paul Ash Ketchum
Pokémon-Icon 291.pngNinjask Pokémon-Icon 306.pngStolloss Pokémon-Icon 423a.pngGastrodon Pokémon-Icon 452.pngPiondragi Pokémon-Icon 466.pngElevoltek Pokémon-Icon 478.pngFrosdedje Pokémon-Icon 025.pngPikachu Pokémon-Icon 389.pngChelterrar Pokémon-Icon 392.pngPanferno Pokémon-Icon 398.pngStaraptor Pokémon-Icon 418.pngBamelin Pokémon-Icon 472.pngSkorgro
Halb-
finale
Tobias Ash Ketchum
Pokémon-Icon 381.pngLatios Pokémon-Icon 491.pngDarkrai Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 025.pngPikachu Pokémon-Icon 214.pngSkaraborn Pokémon-Icon 254.pngGewaldro Pokémon-Icon 277.pngSchwalboss Pokémon-Icon 324.pngQurtel Pokémon-Icon 443.pngKaumalat
Finale Tobias unbenannter Trainer
Pokémon-Icon 491.pngDarkrai Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 000.png Pokémon-Icon 335.pngSengo Pokémon-Icon 395.pngImpoleon Pokémon-Icon 429.pngTraunmagil Pokémon-Icon 460.pngRexblisar Pokémon-Icon 462.pngMagnezone Pokémon-Icon 467.pngMagbrant

Siegerehrung

Der Gewinner der Sinnoh-Liga: Tobias

Am Abend des Finaltags findet die Siegerehrung statt. Da sich Tobias im Finale durchsetzen konnte, bekommt er während der Abschlussfeier die Trophäe von Cynthia und Charles Goodhsow überreicht. Nachdem die Flamme im Stadion erloschen ist, gilt die Sinnoh-Liga offiziell als beendet.

Trivia

  • Es ist davon auszugehen, dass es eine dritte Runde, die vor den Vorentscheidungen ausgetragen wird, gibt, da sich viele Trainer, unter anderem Jeffrey, angemeldet haben, doch wurde er danach nicht mehr gesehen.
  • Erstmals gibt es in den Finalrunden keine Pause in den Maxikämpfen, nachdem ein Trainer drei seiner Pokémon verloren hat.
  • Ash setzt wieder Pokémon aus anderen Regionen ein.
  • Pikachu wird erstmals erst in der Finalrunde verwendet.
  • Zum zweiten Mal bestreitet Pikachu den letzten Kampf in einer Liga.
  • Pikachu hat on-screen die meisten gegnerischen Pokémon besiegt (2 Siege, 1 Unentschieden).
  • Erstmals freundet sich Ash vor einer Liga nicht mit einem neuen Rivalen an.
  • Mehrere Trainer nehmen mit legendären Pokémon am Turnier teil.
  • Ash erreicht die Top 4, was bis zur Kalos-Liga seine beste Platzierung darstellt.
  • Charles Goodshow tritt zum bislang letzten Mal während einer Liga in Erscheinung.

Fehler

  • In den Kämpfen ab der dritten Runde wird vor dem Kampf ein Kampffeldtyp ausgewählt. Der Kampf zwischen Paul und Ash fand jedoch auf dem standard Kampffeld statt.
Pokémon-Ligen im Anime
Kanto Orange-Inseln Johto Hoenn Sinnoh Einall Kalos Alola
Indigo-Liga Orange-Liga Silberkonferenz Hoenn-Liga Sinnoh-Liga Einall-Liga Kalos-Liga Alola-Liga