Netzwerk

Ashs Chelterrar

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashs Chelterrar
Ashs Chelterrar.jpg
Informationen
Typ PflanzeIC.png BodenIC.png
Geschlecht unbekannt
Pokémon-Trainer Ash Ketchum
Fangort Route 202
Debüt DP005 Klein, aber bärenstark!
Aktueller Verbleib Bei Prof. Eich
Entwicklungen:
Pokémon-Icon 387.pngChelast DP005 Klein, aber bärenstark!
Pokémon-Icon 388.pngChelcarain DP100 In die Hände gespielt!
Pokémon-Icon 389.pngChelterrar DP166 Der fliegende Turm von Sonnewik!

Ashs Chelterrar wird als Chelast gefangen und entwickelt sich unter dessen Obhut bis zu seiner Endform.

Geschichte

Sinnoh

Chelast wird in Klein, aber bärenstark! von Ash gefangen. Genau wie sein Bisasam besitzt auch Chelast die Fähigkeit, andere Pokémon zu beruhigen. Wenige Folgen nach seinem Fang setzt Ash es bereits in einem Kampf gegen Pauls Panflam ein, den es allerdings verliert.

In Ashs erstem Kampf gegen Veit besiegt sein Chelast dessen Koknodon. Im Rematch schafft es Chelast sogar sein entwickeltes Rameidon zu bezwingen.

Ash benutzt es auch in seinem zweiten Kampf um den zweiten Orden Sinnohs. Das Duell gegen Silvana verliert das Pflanzenpokémon zunächst. Beim Rückkampf gewinnt Chelast jedoch die Überhand und besiegt es. Im Arenakampf gegen Marinus' Morlord wird es zurückgerufen, bevor es besiegt wird.

Als Chelast ist es sehr schnell und stark. Es beißt oftmals in Ashs Kopf oder in Stöcke. Es hat stets seinen eigenen Willen und versucht Streitigkeiten zwischen Pokémon zu beheben, ähnlich wie Ashs Bisasam.

Dann, in In die Hände gespielt!, entwickelt es sich im Kampf gegen Pauls Kramshef zu Chelcarain, doch verliert trotzdem, weil es auf Grund seiner Schnelligkeits- und Gewichtsumstellung für kurze Zeit keine Attacken einsetzen kann. Pauls Chelterrar bringt ihm jedoch bei, sich besser zu verteidigen und trotz einiger Handicaps besser kämpfen zu können.

Wie man in Wer suchet der findet! sehen kann, hat es immer noch leichte Probleme zu laufen, weshalb es für eine kurze Strecke von Rockos Wonneira getragen wird. In Wailmer in Not! perfektioniert es die Technik, die es von Pauls Chelterrar gelernt hat, im Kampf gegen ein Sumpex.

In Das einsame Shnebedeck! erlernt es Kraxler, um seinen neu gewonnenen Freund Shnebedeck aus den Klauen von Team Rocket zu befreien. Im Arenakampf gegen Frida kann es seine Kampfkraft wieder unter Beweis stellen und das gegnerische Sniebel besiegen. Nachher wird es jedoch ziemlich schnell von ihrem Rexblisar besiegt.

In Mit Eifer und Mut wird alles gut! wird es im Kampf zwischen Paul und Ash eingesetzt und von Pauls Kramshef besiegt, obwohl es in der Lage ist, seine vollen Verteidigungsmöglichkeiten einzusetzen. Zuvor hat es auch gegen Pauls Elektek gekämpft, bevor dieses ausgewechselt wurde.

In Ein legendäres Duell wird es im Kampf gegen Viktors Rihornior eingesetzt. Es kann lange den Angriffen des Gegners standhalten und setzt sogar seine Fähigkeit Notdünger ein, verliert aber dennoch.

In Stromausfall im Windkraftwerk wird Chelcarain im Kampf gegen Lucias frischgeschlüpftes Feurigel eingesetzt, wobei klar wird, dass dieses ein starker Kämpfer ist. In Verkleidungstausch! wird es in einem Trainingskampf gegen Lucias Mamutel eingesetzt, wobei es seinen Energieball anwachsen ließ, damit er stärker wird. Mamutel imitiert dies mit seinem Eissplitter, wodurch es in der Lage ist, Eis auf seinem Rücken wachsen zu lassen.

In Der fliegende Turm von Sonnewik! wird Chelcarain im Arenakampf gegen Volkners Luxtra eingesetzt, wo es trotz Typvorteil nach einer Niederlage für das Pflanzenpokémon aussieht. Da die Arena jedoch ihren Strom verliert, wird der Kampf abgebrochen. Später wird es im Kampf gegen Team Rocket eingesetzt und es entwickelt sich überraschenderweise zu Chelterrar weiter. Dabei erlernt es direkt Blättersturm und besiegt so Team Rocket.

In Ein Kampf um alles oder nichts!, im Rückkampf gegen Volkner, verliert Chelterrar trotz Typvorteils gegen dessen Elevoltek.

In Ein Strategiekampf, der es in sich hat! setzt Ash es im Kampf gegen Paul im Viertelfinale der Sinnoh-Liga ein. Es kämpft gegen Pauls Piondragi und wird direkt als es das Kampffeld betritt, von den gelegten Giftspitzen vergiftet. Es verliert relativ schnell.

Derzeitiger Verbleib

Derzeit befindet es sich bei Professor Eich. In Dem Traum hinterher! sieht man es auf einem Gruppenfoto mit Ashs anderen Pokémon.

Charakter und Verhalten

Als Chelast war Chelterrar ziemlich tapfer und fürsorglich, sodass es sich, ähnlich wie Ashs Bisasam um wilde Pokémon kümmerte und vor Gegnern verletzte. Bei Streitigkeiten innerhalb der Gruppe fungierte es ebenso wie Bisasam als Schlichter. Zu Beginn folgte es kurzzeitig Ashs Befehlen nicht, nach dem Abenteuer im Wald hörte es jedoch auf seinen Trainer. Im Kampf gegen Pauls Panflam zeigte sich, wie siegeswillig es ist, da es auch keine Angst vor den gegnerischen Feuerattacken hat. Es mag Ash besonders gerne, weshalb es Ash oft in den Kopf beißt.

Nach seiner Entwicklung zu Chelcarain verlor es seine Geschwindigkeit und war frustriert, weil es mit seiner neuen Körpermasse nicht umgehen konnte. Dank Pauls Chelterrar lernte es jedoch dieses zur Verteidigung zu nutzen. So konnte es auch starke Gegner wieder besiegen.

Als Chelterrar wurde es ruhiger und man sieht, dass es reifer ist, da es sich mit seinen Teampartnern nicht mehr streitet. Außerdem folgt es Ashs Befehlen stets.

Attacken

Einsatz von Blättersturm Attacke Erstmals benutzt in
Chelterrar Blättersturm.jpg
Tackle EP473 – Klein, aber bärenstark!
Rasierblatt EP473 – Klein, aber bärenstark!
Synthese EP473 – Klein, aber bärenstark!
Biss EP473 – Klein, aber bärenstark!
Energieball EP532 – Vom Winde verweht
Kraxler EP589 – Das einsame Shnebedeck!
Blättersturm EP634 – Der fliegende Turm von Sonnewik!

Trivia

  • Chelast war nach Schiggy und Qurtel Ashs drittes Pokémon, das einer Schildkröte nachempfunden ist. Die drei Schildkröten von Ash haben zudem noch die Typen Wasser, Feuer und Pflanze.
  • Chelast hat seine englische Synchronstimme behalten, so kommt das „Wig“ eigentlich vom englischen Namen Turtwig.
  • Als Chelast brauchte es genauso viele Episoden, um sich zu Chelcarain zu entwickeln, wie Ashs Reptain, um ein Gewaldro zu werden.
Ashs Pokémon
Im Team:

Pokémon-Icon 025.png Pikachu Pokémon-Icon 722.png Bauz Pokémon-Icon 745b.png Wolwerock Pokémon-Icon 726.png Miezunder

Bei Professor Eich:

Pokémon-Icon 001.png Bisasam Pokémon-Icon 089.png Sleimok Pokémon-Icon 099.png Kingler Pokémon-Icon 128.png Tauros(30×) Pokémon-Icon 143.png Relaxo Pokémon-Icon 153.png Lorblatt Pokémon-Icon 156.png Igelavar Pokémon-Icon 158.png Karnimani Pokémon-Icon 164.png Noctuh Pokémon-Icon 214.png Skaraborn Pokémon-Icon 232.png Donphan­ Pokémon-Icon 254.png Gewaldro Pokémon-Icon 277.png Schwalboss Pokémon-Icon 324.png Qurtel Pokémon-Icon 341.png Krebscorps Pokémon-Icon 362.png Firnontor Pokémon-Icon 443.png Kaumalat Pokémon-Icon 389.png Chelterrar Pokémon-Icon 398.png Staraptor Pokémon-Icon 392.png Panferno Pokémon-Icon 418.png Bamelin Pokémon-Icon 472.png Skorgro Pokémon-Icon 521a.png Fasasnob Pokémon-Icon 006.png Glurak Pokémon-Icon 501.png Ottaro Pokémon-Icon 499.png Ferkokel Pokémon-Icon 495.png Serpifeu Pokémon-Icon 559.png Zurrokex Pokémon-Icon 542.png Matrifol Pokémon-Icon 536.png Mebrana Pokémon-Icon 525.png Sedimantur Pokémon-Icon 553.png Rabigator Pokémon-Icon 663.png Fiaro Pokémon-Icon 701.png Resladero Pokémon-Icon 715.png UHaFnir Pokémon-Icon 007.png Schiggy

In der Obhut jemand Anderes:

Pokémon-Icon 057.png Rasaff

Eingetauscht:

Pokémon-Icon 020.png Rattikarl Pokémon-Icon 190.png Griffel

Weggegeben:

Pokémon-Icon 093.png Alpollo Pokémon-Icon 015.png Bibor

Freigelassen:

Pokémon-Icon 012.png Smettbo Pokémon-Icon 018.png Tauboss Pokémon-Icon 131.png Lapras Pokémon-Icon 119.png Golking Pokémon-Icon 706.png Viscogon Pokémon-Icon 658.png Quajutsu Pokémon-Icon 803.png Venicro

In seiner Obhut gewesen:

Pokémon-Icon 246.png Larvitar Pokémon-Icon 789.png Cosmog