Aktivieren

Kevin

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Fabrikleiter Kevin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel beschreibt den Fabrikleiter Kevin. Für andere Charaktere mit diesem Titel siehe hier
Overworldsprite Kevin RSS.png Kevin

ja ダツラ (Datsura)en Noland

Kevin.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Kanto* (Anime)/Hoenn* (Pokémon Smaragd)
Begegnung Kampfzone
Spiele SM
Kampfkoryphäe
Einrichtung Kampffabrik
Symbol Kenntnissymbol
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Fabrikleiter Kevin ist die Kampfkoryphäe der Kampffabrik in der Hoenn-Kampfzone. Nach 20 Siegen am Stück kann man Kevin im Kampf um das silberne Kenntnissymbol herausfordern, während er nach 41 gewonnenen Gefechten auf einen Kampf um das goldene Kenntnissymbol wartet. Beide Male setzt er im Stile seiner Einrichtung Leih-Pokémon ein, um unter gleichen Bedingungen zu kämpfen wie der Herausforderer. Für Kevin ist es dabei wichtig, Wissen über Pokémon nicht nur durch Bücher zu erlangen, sondern Erfahrungen in echten Kämpfen zu sammeln. Diese Erfahrungen helfen in der Kampffabrik und beim Kampf gegen ihn, die in der Einrichtung getestete Kenntnis zu besitzen, um siegreich aus dem Kampf hervorzugehen.

In den Spielen

Sprites

Edition SM
Sprite Trainersprite Kevin Smaragd.png Overworldsprite Kevin RSS.png
Kevin im Spiel

Seine Pokémon

In beiden Kämpfen setzt Kevin zufällig ausgewählte Leih-Pokémon ein, wobei er nur die in der Kampfzone generell verbotenen Pokémon nicht besitzen kann.

Zitate

3. Generation: SM

Kampf um das Silbersymbol

„Hey, hey! Beeil dich mal ein bisschen! […] Hey, mein Name ist KEVIN! Ich bin hier für alles verantwortlich, daher bin ich der FABRIKLEITER! Ich habe mir deine Wechselkampf-Daten angeschaut. Du scheinst schon auf der richtigen Fährte zu sein, stehst dir aber selbst im Weg. Also hör zu! Wissen bekommt man nicht nur durchs Lesen oder Arbeiten. So etwas… muss nicht immer hilfreich sein! Du musst auch mit deinem Herzen Erfahrungen sammeln, verstehst du? Ich werde gegen dich antreten, unter den gleichen Bedingungen wie sie für dich gelten. Ich besorge mir Leih-POKÉMON. Schüttle das ab, was du nur gelesen hast und sei bereit!“
– Vor dem Kampf
„Gut gemacht! Du weißt genau, was du willst!“
– Kampfabspann (Sieg)
„Du hast noch viel Arbeit vor dir! Aber das war doch eine gute Übung, oder?“
– Kampfabspann (Niederlage)
„Clever gemacht! Gib mir deinen KAMPFZONENPASS! […] Heh… Deine Flamme ist wirklich hell… Nächstes Mal halte ich mich nicht zurück. Hast du verstanden? Mach weiter so und lerne, indem du Erfahrungen sammelst!“
– Nach dem Kampf

Kampf um das Goldsymbol

„Wir werden es in Angriff nehmen! Komm bitte her!“
– Nachricht für den Spieler vor dem Kampf
„Hey, hey! Beeil dich mal ein bisschen. Hey, hey! Wie geht's? Hast du schon viel dazugelernt? Oh… Dein Blick ist härter und entschlossener geworden! Das wird ein Spaß! Hey, ich freue mich auf unseren Kampf! Also gut! Dann mal los!“
– Vor dem Kampf
„Was war das denn?!?“
– Kampfabspann (Sieg)
„Hey, hey, hey! Das war's schon? Ging ja schnell!“
– Kampfabspann (Niederlage)
„Was war das denn… Du gehörst bereits in eine andere Liga. Meine Güte! Wow! Gib mir deinen KAMPFZONENPASS! […] Irre! Echt! Das war bestimmt das letzte Mal, dass ich gegen dich verloren habe! Wir müssen unbedingt wieder gegeneinander kämpfen, stimmt's?“
– Nach dem Kampf

Im Anime

Kevin hat seinen ersten Auftritt im Anime in Wiedersehen macht Freude!. Dort heißt er allerdings Theodor. Er trifft auf Ash, Maike, Max und Rocko, welche er fast mit seinem Flugzeug verletzt hätte. In einem Lagerraum der Kampffabrik entdeckt Max wegen Maikes Mampfaxo, das dort hinein gegangen ist, ein Arktos, welches sich als mit ein Theodor befreundetes Pokémon herausstellt. Ash entscheidet sich gegen dieses anzutreten.

In der darauffolgenden Episode findet der Kampf zwischen Theodor und Ash statt, den Ash nach einem harten Kampf mit seinem Glurak, gewinnt.

Theodor mag es, Sachen zu erfinden und zu bauen. Er ist sehr erfinderisch und baute unter anderem sein Flugzeug selbst. Anstatt verschiedene Pokémon in Kämpfen einzusetzen, lässt er stets den Gegner darüber entscheiden, welches er einsetzen soll, was zeigt, wie selbstbewusst und stark Theodor ist.

Seine Pokémon

Befreundet

Kevin und Arktos.jpg Arktos
Stufen: Arktos
Debüt in Wiedersehen macht Freude!
Aquawelle
Eisstrahl
Weißnebel
Stahlflügel
→ Hauptartikel: Kevins Arktos

Theodor lässt Ash freie Wahl, gegen welches Pokémon er antreten will. Er entscheidet sich für Arktos, das Theodor zwar nicht gehört, aber mit dem er gut befreundet ist, wodurch es ihm gehorcht. Ash ruft davor noch im Gluracific Nationalpark an, damit er mit seinem Glurak gegen Theodor antreten kann.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

In Besitz


Im Manga

Kevin im Manga

Kevin ist auch im Smaragd Arc des Pocket Monsters SPECIAL-Manga der Fabrikleiter der neu erbauten Kampfzone und hat als solcher die Leitung über die Kampffabrik inne. Teilnehmer müssen demnach erst 41 Kämpfe gegen virtuelle Trainer gewinnen, bevor sie gegen Kevin antreten dürfen, der wie sie drei Leih-Pokémon einsetzt.

Seinen ersten Auftritt hat Kevin, der sich als ruhiger Analyst auszeichnet, in VS. Schlukwech, als die Kampfzone für die Vertreter der Presse eröffnet wird und er mit Brian und Anabel von der Tribüne aus den Showkampf von Lotte und Serenus gegen ein Lektrobal und Schlukwech der Kampfzone beobachtet. Kevin meint, die Koryphäen hätten Schwierigkeiten, weil sie mit zwei eigenen Gift-Pokémon dem Schlukwech kaum Schaden zufügen werden. Er will nicht, dass sie die Kampfzone blamieren, doch Anabel meint, er solle seinen Kollegen vertrauen, was sich bewährt, da Lotte und Serenus wenig später gewinnen. Als Scott die Koryphäen der Presse nochmals persönlich vorstellt, platzt ein Junge namens Smaragd mitten in die Veranstaltung und verkündet, die Kampfzone bezwingen zu wollen. Sofort beendet Scott die Eröffnung und stellt Smaragd mit den anderen Koryphäen unter Ausschluss der Presse zur Rede. Da er einen Wirbel bei den Medien verursacht hat, können sie ihn nicht so einfach rausschmeißen und kommen zur Einigung, Smaragd die sieben Tage bis zur Eröffnung der Kampfzone für den normalen Publikumsverkehr Zeit zu lassen, alle Koryphäen zu besiegen und die Symbole zu gewinnen. Jede der Herausforderungen soll zudem von der Presse übertragen werden und die Koryphäen sind Feuer und Flamme, ihm vor den Augen aller die Leviten zu lesen. Smaragd ist mit den Bedingungen einverstanden.

Kevin beansprucht das Recht des ersten Kampfes für sich, sodass Smaragd am nächsten Tag in VS. Illumise die Kampffabrik herausfordert. Bevor er gegen Kevin antritt, muss er die Vorkämpfe gewinnen, was er nach einigen Stunden auch schafft. So beginnt in VS. Pinsir der Kampf gegen Kevin, der sein Flunkifer gegen Smaragds Geradaks einsetzt. Mit Power-Punch kann Flunkifer dem Normal-Pokémon großen Schaden zufügen, doch statt sein Pokémon zu opfern, wechselt Smaragd zu Pinsir. Kevin glaubt, damit umgehen zu können und befiehlt Flammenwurf. Stattdessen setzt Flunkifer aber seine zuvor bereits eingesetzte Attacke Eisenabwehr ein, da Geradaks zuvor Trickbetrug eingesetzt und so sein Wahlband an Flunkifer weitergegeben hat. Unfähig sich zu wehren muss Flunkifer so mitansehen, wie Pinsir es nach einem Schwerttanz ausknockt. Kevin ist von Smaragds Stärke beeindruckt und schickt dann Geowaz in den Kampf, das mit Steinhagel sein Gegenüber besiegen kann. Auch das wieder eingewechselte Geradaks zieht den Kürzeren, sodass Smaragd nur noch sein letztes Pokémon Gewaldro bleibt. Gewaldro ist zunächst aufgebracht, doch Smaragd beruhigt es wie schon Mogelbaum zuvor und besiegt daraufhin mit ihm Geowaz. Gegen Firnontor, das letzte Pokémon von Kevin, hat Smaragd während VS. Firnontor wiederum mehr Probleme, doch wie durch ein Wunder übersteht Gewaldro eine Eiseskälte und kann das Eis-Pokémon dann mit Eisenschweif besiegen. Smaragd erhält dadurch von Kevin das Kenntnissymbol und sie bereden noch einmal ihre Taktiken, während die Reporter auf Interviews pochen.

Nach dem Kampf denkt Kevin über Smaragds Gewaldro nach und überprüft seine Daten während VS. Milotic in der Datenbank der Fabrik. Allerdings findet er keine Eintragung zu diesem Pokémon, was ihn glauben macht, jemand könnte es eingeschmuggelt haben. Bevor er jedoch weiter nachforschen kann, wird er von einer unbekannten Person niedergeschlagen, die daraufhin die Leih-Pokémon der Fabrik stiehlt. Der bewusstlose Kevin wird schließlich von seinen Kollegen entdeckt und in den Duellturm gebracht, wo er in VS. Regirock versorgt wird.

Nachdem Kevin sich erholt hat, begibt er sich in VS. Ninjatom (Teil 2) zum Kampfring, wo seine Kollegen dem Kampf zwischen Greta und Smaragd beiwohnen. Er erfährt vom Treffen der Koryphäen und Smaragd mit seinem Angreifer Guile Hideout im Höhlenatelier und erklärt, nach seinem Erwachen bereits weitere Analysen über seinen Angreifer betrieben zu haben. Er erfährt von Scott über einen Bericht von Professor Eich, der Jirachi näher untersucht hat und möchte diesen Bericht weiter unter die Lupe nehmen. Während VS. Ninjatom (Teil 2) besucht deshalb Brian Kevin in der Kampffabrik. Dabei findet Kevin heraus, dass Jirachi ein drittes Auge besitzt. Nur wenn sich dieses öffnet und man hineingeblickt hat, wird Jirachi seinem Trainer vertrauen und seinen Wunsch erfüllen. Kurz darauf begeben sich die beiden zum Kampfstadion, wo Tasso gegen Smaragd kämpft und sie mit Lotte und Greta zusammen dem Kampf beiwohnen. Dabei erklärt Kevin seinen Kollegen in VS. Glurak (Teil 1), im Höhlenatelier nachgeforscht und dabei drei Farbeagle gefangen zu haben, die damals den Wunschtraum von Jirachi nachgeahmt haben. Er zeigt seinen Kollegen die Attacke und erwähnt den dabei entstehenden Lichtblitz. Mit den Sicherheitskameras in der Kampfzone können sie nun nach einem solchen Lichtblitz Ausschau halten und Jirachi sofort ausmachen, wenn es wieder erscheint. Nachdem Tasso Smaragd schlagen konnte, bekommen sie tatsächlich Meldung über die Sichtung von Jirachi auf dem Dach des Stadions. Sie begeben sich mit Tasso dorthin, können aber nur noch zusehen, wie Guile Hideout Jirachi fangen kann. Der Verbrecher begibt sich daraufhin zum Duellturm, nachdem er ein weiteres Mal die Leih-Pokémon aus der Kampffabrik ausgesendet und auf die Koryphäen sowie die Zuschauer des Stadions losgelassen hat.

Während deshalb ab VS. Starmie Tasso, Greta, Brian und Lotte gegen die Leih-Pokémon kämpfen und die Zuschauer beschützen, will Kevin Serenus und Anabel benachrichtigen. Via Telefon erreicht er Serenus, aber Anabel antwortet ihm nicht, sodass Kevin zum Duellturm läuft. Vor dem Turm trifft er auf Smaragd, Rubin und Saphir, die gegen Guile antreten wollen. Sie werden allesamt von Leih-Pokémon angegriffen, wobei Smaragd vier von ihnen mit seiner Beruhigungspistole bändigen kann, bevor sie sich im Turm in Sicherheit bringen. Der Junge erbittet von Kevin die Erlaubnis Relaxo, Pantimos und Mantax für die kommenden Kämpfe zu leihen, wozu Kevin sein Einverständnis gibt, während er Flunkifer als Pokémon nimmt. Zusammen kämpfen sich die vier durch die Stockwerke des Duellturms, in denen Guile die Herausforderung aktiviert hat, wodurch sie während VS. Schluppuck gegen virtuelle Trainer kämpfen müssen, um voran zu kommen.

Seine Pokémon

Im Team

Kevins Farbeagle.png Farbeagle (3x)
Stufen: Farbeagle
Debüt in VS. Glurak (Teil 2)
Nachahmer
Wunschtraum
Kevin besitzt drei Farbeagle, die ursprünglich aus dem Höhlenatelier stammen. Sie werden vom Fabrikleiter gefangen, nachdem er festgestellt hat, dass sie Jirachis Wunschtraum nachgeahmt haben. Mit dem Wunschtraum der Farbeagle kann Kevin dann herausfinden, wo Jirachi als nächstes auftauchen wird.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Kevins Flunkifer.png Flunkifer 
Stufen: Flunkifer
Debüt in VS. Pinsir
Power-Punch
Eisenabwehr
Flammenwurf
Knirscher
Flunkifer wird als erstes von Kevin in der Kampffabrik eingesetzt. Es hat eine große Bandbreite an Attacken, um seinen Gegner zu besiegen, doch Smaragd kann diesen Vorteil aushebeln, indem er Flunkifer mit Trickbetrug ein Wahlband aufbürdet und es so zwingt, bei Eisenabwehr zu bleiben. Dadurch kann Flunkifer von Pinsir besiegt werden. Später nimmt Kevin es, um sich durch den Duellturm zu kämpfen und behält es daraufhin in seinem regulären Team. Im Omega Rubin und Alpha Saphir Arc setzt Kevin es gegen die Vorstände des Neo Team Aqua und Neo Team Magma ein.
Fähigkeit:  Bedroher 

Leih-Pokémon

Kevins Geowaz.png Geowaz 
Stufen: Geowaz
Debüt in VS. Pinsir
Steinhagel
Erdbeben
Risikotackle
Explosion
Geowaz wir als zweites Pokémon im Kampf gegen Smaragd in der Kampffabrik eingesetzt und besiegt dabei sein Pinsir mit einer einzigen Attacke. Auch das bereits geschwächte Geradaks verliert, sodass Smaragd sein letztes Pokémon Gewaldro kämpfen lässt, das schließlich Geowaz besiegen kann. Später wird es gestohlen und in Guile Hideouts Armee von Leih-Pokémon eingesetzt, woraus es von Smaragd wieder befreit werden kann.
Fähigkeit:  Steinhaupt 

Kevins Firnontor.png Firnontor 
Stufen: Firnontor
Debüt in VS. Firnontor
Knirscher
Eisstrahl
Eiseskälte
Erholung
Firnontor wird von Kevin als letztes Pokémon gegen Smaragd eingesetzt und bekämpft dabei sein Gewaldro. Dabei übersteht Gewaldro völlig unerwartet eine Eiseskälte und kann Firnontor mit einer Kombination aus Egelsamen und Eisenschweif aus dem Spiel nehmen, was Smaragd den Sieg und das Kenntnissymbol einbringt. Später wird es gestohlen und in Guile Hideouts Armee von Leih-Pokémon eingesetzt, woraus es von Smaragd wieder befreit werden kann.
Fähigkeit:  Konzentrator 

Namensbedeutung

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
 Japanisch  ダツラ Datsura 
 Englisch  Noland  vgl. knowledge, Kenntnis.
 Deutsch  Kevin  vgl. Kenntnis.
 Französisch   Sam  vgl. savoir, Kenntnis. 
 Italienisch  Savino  vgl. sapienza, Kenntnis.
 Spanisch  Sabino  vgl. sabiduria, Kenntnis.

Trivia

Kampfkoryphäen / Kampfzonen-Symbole
Anlagesymbol.png Anabel Kenntnissymbol.png Kevin Lossymbol.png Lotte Seelensymbol.png Serenus Bravursymbol.png Brian Grobsymbol.png Greta Taktiksymbol.png Tasso