Phrenos

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Phrenos

ja デスゴルドen Greevil

Phrenos.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Orre
Begegnung Portaportus
Insel Obscura
Familie Rufus, Luzius (Söhne)
Spiele XD
Team
Team Name Team Crypto
Team Rang Boss
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Phrenos ist der Boss des Team Crypto in Pokémon XD: Der Dunkle Sturm. Seine Söhne Rufus und Luzius sind gleichzeitig seine Bodyguards. Bevor er sich als Anführer des Team Crypto zu erkennen gibt, nennt er sich Herr Opulos.

Charakter und Hintergrund

Phrenos taucht erstmals zusammen mit Luzius und Rufus in Portaportus auf. Luzius schützt dort Sina und ihren Bruder, den Protagonisten, vor Dolf, der sie angreifen wollte, weil Sina ihn zuvor versehentlich rammte. Danach halten sich die drei eine Zeit lang im Obergeschoss des Krabby Clubs auf.

Ein weiteres Mal trifft man ihn erneut mit Luzius und Rufus in Portaportus, nachdem man Junk im Ersatzteilladen wegen einer Modifizierung seines Rollers gefragt hat. Nach einem kurzen Gespräch ziehen sich die drei auf seine Fähre zurück.

Später trifft man ihn, nachdem man bereits weiß, dass er in Wahrheit Phrenos, der Anführer des Team Crypto ist, auf der Insel Obscura. Nachdem man Luzius und Rufus bereits besiegt hat, muss man in seiner Arena gegen ihn kämpfen. Er ruft zuerst das Crypto-Lugia, welches man fangen oder besiegen muss, um dann gegen Phrenos' richtiges Team anzutreten. Nachdem er besiegt wurde, kommt Luzius dazu und rät ihm weiter zu machen, da der Plan immer noch durchgeführt werden könne. Doch Rufus taucht auf, gibt Preis, dass Phrenos der Vater der beiden und sie somit Brüder sind, und überredet ihn dazu aufzugeben; Luzius geht daraufhin wortlos.

Seine Pokémon

XD XD001
Lugia
Lugia
Lv. 50+
Psycho Flug
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Cryptostrahl ???
Cryptobann ???
Cryptobruch ???
Cryptosturm ???

Hat der Protagonist Lugia gefangen oder besiegt, kämpft Phrenos mit seinem eigentlichen Team.

Der wahre Drahtzieher hinter den Aktivitäten von Team Crypto kämpft als einziger Gegner im Spiel mit einem Team aus sechs Crypto-Pokémon. Damit ist jedes seiner Pokémon fangbar und sollte daher vorausschauend angegriffen werden, insofern Interesse am Fangen dieser Pokémon besteht. Primäre Statusprobleme wie Schlaf oder Paralyse wären dann obligatorisch, insbesondere beim Versuch die legendären Vogel-Pokémon Arktos, Zapdos und Lavados zu krallen. Nicht nur, dass sie höhere Level besitzen als die verbleibenden drei Pokémon des Großmeisters, sie sind zudem anspruchsvoller zu fangen und besitzen die entsprechenden Statuswerte eines legendären Pokémon. Der Erfolg hängt letztlich vom geschickten Schwächen des zu fangenden Pokémon und vom Zufall ab.

Auffallend an seinem Team ist der ausschließliche Einsatz von Crypto-Attacken. Diese werden im Kampf gegen ein Team voller Nicht-Crypto-Pokémon stets sehr effektiv treffen, ergo großen Schaden anrichten. Vor allem in Kämpfen, in denen der Fang der Crypto-Pokémon des Großmeisters die höchste Priorität besitzt, stellt sich der Zeitaufwand für den Fang der Pokémon als sehr KP-raubend heraus. Vorrangig werden sich die legendären Pokémon beharrlich den Pokébällen des Protagonisten widersetzen, sodass Phrenos viele Möglichkeiten besitzt mit Cryptofrost, Cryptoblitz und Cryptofeuer, den besonderen Crypto-Attacken der legendären Vögeln, anzugreifen.

Um den Schaden möglichst reduziert zu halten, empfiehlt es sich, nicht erlöste Pokémon, also ebenfalls Crypto-Pokémon in den Kampf zu schicken, die andererseits nicht sehr effektiven Schaden von Crypto-Attacken erhalten. Sollten die gegnerischen Pokémon zur Genüge geschwächt worden sein, dann sollten beide kämpfende Nicht-Crypto-Pokémon des Spielers für Crypto-Pokémon ausgewechselt werden, geeignet hierfür sind Crypto-Pokémon auf hohem Level oder mit zufriedenstellenden Verteidigungswerten, z. B. Lapras, Relaxo, Brutalanda oder Knogga. Auch das kürzlich gefangene Crypto-Lugia kann gegen seinen ehemaligen Meister eingesetzt werden, wenn der Spieler beim Fang von XD001 weniger als sechs Pokémon im Team hat. Nach dem Start des finalen Kampfes nimmt Lugia die Rolle des sechsten - zuvor unbesetzten - Team-Pokémon ein.

Alle genannten Pokémon können den Attacken der gegnerischen Crypto-Pokémon formidabel trotzen. Sollten die Kraftpunkte dennoch zur Neige gehen, helfen wie üblich Heilitems wie der Hypertrank oder die Top-Genesung zur Regeneration.

XD Insel Obscura (Gewinn: 5000Pokédollar)
Lavados
Lavados
Lv. 50+
Feuer Flug
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Cryptohieb ???
Cryptofeuer ???
Cryptodunst ???
Cryptobruch ???
Zapdos
Zapdos
Lv. 50+
Elektro Flug
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Cryptoblitz ???
Cryptoschlag ???
Cryptobruch ???
Cryptowetter ???
Arktos
Arktos
Lv. 50+
Eis Flug
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Cryptofrost ???
Cryptoschlag ???
Cryptobruch ???
Cryptowetter ???
Tauros
Tauros
Lv. 46+
Normal 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Cryptofessel ???
Cryptoschlag ???
Cryptobruch ???
Cryptowetter ???
Rizeros
Rizeros
Lv. 46+
Boden Gestein
Blitzfänger oder Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Cryptobann ???
Cryptoretour ???
Cryptofessel ???
Cryptochaos ???
Kokowei
Kokowei
Lv. 46+
Pflanze Psycho
Chlorophyll
Kein Item
Attacken:
Cryptobruch ???
Cryptoretour ???
Cryptofessel ???
Cryptosturm ???
XD Insel Obscura (Rückkampf)
Schwalboss
Schwalboss
Lv. 50
Normal Flug
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Fassade Normal
Stahlflügel Stahl
Aero-Ass Flug
Himmelsfeger Flug
Aerodactyl
Aerodactyl
Lv. 50
Gestein Flug
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Antik-Kraft Gestein
Erdbeben Boden
Risikotackle Normal
Aero-Ass Flug
Altaria
Altaria
Lv. 50
Drache Flug
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Feuerodem Drache
Aero-Ass Flug
Erdbeben Boden
Bodyguard Normal
Voltenso
Voltenso
Lv. 50
Elektro 
Blitzfänger
Kein Item
Attacken:
Donnerblitz Elektro
Knirscher Unlicht
Eisenschweif Stahl
Ruckzuckhieb Normal
Starmie
Starmie
Lv. 50
Wasser Psycho
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Kaskade Wasser
Eisstrahl Eis
Donnerblitz Elektro
Psychokinese Psycho
Granbull
Granbull
Lv. 50
Normal 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Risikotackle Normal
Erdbeben Boden
Spukball Geist
Antik-Kraft Gestein

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Phrenos
Englisch Greevil Von greed, engl. für Gier, und evil, engl. für böse
Japanisch デスゴルド Deathgold death, engl. für Tod, und gold, engl. für Gold
Spanisch Avavil Von avaro, span. für geizig, und evil, engl. für böse
Französisch Malafid Von malavisé , frz. für unklug, und perfide, frz. für perfide, heimtückisch
Italienisch Malvaro Von malavisé , frz. für unklug bzw. maleficent, engl. für bösartig, und avaro, ital. für geizig

Vor seiner Enthüllung

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Herr Opulos Von ObolusWikipedia-Icon
Englisch Mr. Verich Von very rich, engl. für sehr reich
Japanisch メチャリッチ Mecharich Von megarich, eng. für megareich
Spanisch Don Enrico Von enrich, engl. für bereichern
Französisch M. Krézus
Italienisch Bonifacio
COL Das Team Crypto XD
Intrigo Boss Phrenos
Jakira Rechte Hand
des Bosses
LuziusRufus
D. QueenDrakimVenusCulpa Vorstand LuzillaSifOlaf
Andere
CryptoknechteVerdeRossoMarinoEokaparSoul M.SimulatoHexagon-BrüderFeitDolfHeynPloed