Intrigo

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Obercrypto Intrigo)
Navigation Suche
Disambig-dark.png Dieser Artikel behandelt den Bürgermeister Intrigo. Für andere Bürgermeister siehe hier.
Intrigo

ja ワルダックen Evice

Trainersprite Intrigo Colosseum.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Orre
Spiele COL
Charakter
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Team
Team Name Team Crypto
Team Rang Boss
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Intrigo ist in Pokémon Colosseum der Anführer des Team Crypto, der sich lange Zeit unter dem Namen Maskad als Bürgermeister der Stadt Phenac ausgibt. Dies tut er, um so an Informationen zu gelangen, die er als vermeintlicher Anführer des Teams nicht bekommen würde. Während seiner Zeit in dieser Position ist seine rechte Hand Jakira der offizielle Boss des Team Crypto und befehligt so die Crypto Vorsitzenden und Cryptoknechte.

Während des Kampfes gegen ihn im Colosseum des Larghaturms, in dem er ein Crypto-Despotar einsetzt, trägt er den passenden Titel Obercrypto.

Charakter und Hintergrund

Das erste Mal trifft der Protagonist Seth in Phenac auf Intrigo alias Maskad, da er ihm als Bürgermeister von den Übergriffen der beiden Verbrecher Heyn und Ploed sowie den Pokémon mit einer dunklen Aura, den Crypto-Pokémon, erzählen will. Maskad bietet daraufhin seine Hilfe an und berichtet dem Spieler auch noch vom Colosseum der Stadt.

Sehr viel später trifft der Spieler ihn erneut im Colosseum Largha, wo er nach der Niederlage von Jakira seine wahre Identität als Anführer des Team Cryptos preisgibt. Daraufhin beginnt er den letzten Kampf der Hauptgeschichte mit dem Protagonisten und setzt in diesem auch das stärkste Crypto-Pokémon des Spiels ein, nämlich Despotar. Nach seiner Niederlage versucht er mit Jakira zu fliehen, wird jedoch aufgehalten und gefangen genommen, womit die Hauptgeschichte des Spiels beendet ist. Allerdings kann man nach dem Ende noch weitere Male im Colosseum Largha gegen ihn und Jakira antreten.

Seine Pokémon

Als Chef des Verbrechersyndikats Team Crypto stellt Intrigo im letzten Kampf der Hauptgeschichte seine Stärke unter Beweis. Genau wie sein Untergebener Jakira besitzt auch er keine einvernehmliche Kampftaktik, gegen die effizient vorgegangen werde könnte. Stattdessen fußt er seine Erfolge auf die bloße Stärke seiner Pokémon und distanziert sich von jedweden defensiven Strategien. Gepaart mit seinen exorbitanten Leveln besteht zu jedem Zeitpunkt die immanente Gefahr von seinen Pokémon vernichtenden Schaden zu erleiden, sodass sichergestellt werden sollte, dass hinreichend Heilitems, also Tränke und Beleber, vorrätig sind. Intrigo wird wie seine hochrangigen Lakaien vor ihm keine feste Startreihenfolge der Team-Pokémon besitzen, sodass es gänzlich vom Zufall abhängt, ob Erfolge in den ersten Runden des Kampfes vorliegen. Sinnvoll ist aber das Auswechseln der eigenen Pokémon bei nachteilhafter Gegnerpaarung, z. B. das Ersetzen von Nachtara durch beispielsweise Psiana im Kampf gegen Intrigos Machomei.

Trotz seiner ultra-offensiven Attacken handelt Intrigo nicht völlig ohne Taktik. Eine bewährte Strategie ist das Vertauschen der Fähigkeiten seines Laschoking und Letarking dank des Wertewechsels des Ersteren. Dadurch empfängt Letarking die Fähigkeit Tempomacher, die es vor Verwirrung schützt und Laschoking bekommt die negative Fähigkeit Schnarchnase, welche Laschoking nur in jedem zweiten Zug angreifen lässt. Sollte es so weit gekommen sein, wird Intrigo versuchen, die nachteilhafte Fähigkeit seines Laschoking an den Gegner weiterzureichen. Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt sollte das Wasser-/Psycho-Pokémon besiegt worden sein, um Handycaps im eigenen Team zu vermeiden. Bestenfalls sollte bereits Laschoking vor dem ersten Einsatz des Wertewechsels mit starken Elektro-Attacken, z. B. Ampharos’ Donner bzw. Donnerblitz oder Skaraborns Vielender niedergestreckt werden, damit es nicht zu dem Augenblick kommt, dass Letarking in jeder Runde angreifen kann. Schließlich hat Letarking exzeptionell hohe Werte, die eines Legendären Pokémon ebenbürtig sind und zudem weist es nur eine Schwäche (Kampf) auf. Status-Attacken, die Verbrennung oder Paralyse hervorrufen, schmälern die Gefahr dieses Pokémon deutlich, insoweit versäumt wurde, Laschoking vor dem Einsatz des Wertewechsels zu besiegen. Skaraborns oder Kapoeras Durchbruch verbunden mit dem Bedroher des letzteren genannten Pokémon helfen im Kampf gegen Letarking außerordentlich.

Doch nicht nur gegen Letarking ist der Bedroher sinnvoll. Nahezu Intrigos gesamtes Team (außer Laschoking) besteht aus physisch angreifenden Pokémon, sodass eine Senkung des Angriffs die immense Stärke ihrer Attacken abschwächt. Gleichfalls sind daher Pokémon mit einer hohen physischen Verteidigung stets zu empfehlen.

Eine weitere - nicht weniger gefährliche - Strategie Intrigos ist das Erhöhen der Werte seines Scherox, sei es durch Schwerttanz oder des Zusatz-Effekts von Silberhauch, der sofort alle Werte um eine Stufe anhebt. Nach Steigerung der Werte wird Intrigo oft die Entscheidung treffen, die erhöhten Statuswerte mit Staffette an andere Teammitglieder, z. B. Letarking oder Brutalanda weiterzugeben. Dies ist dahingehend gefährlich, weil diese beiden Pokémon viel schneller sind als Scherox und bereits einen hohen Angriffswert besitzen. Während Scherox durch das schnellere Tornupto oder Entei leicht besiegt werden kann, sind Letarking (wie oben bereits erklärt) und Brutalanda nicht so einfach vom Feld zu bekommen. Eis-Attacken von Suicune, Impergator, Morlord, Octillery oder Mantax werden mit Brutalanda am ehesten fertig. Bei Unsicherheit über die Tauglichkeit eines K.O.s sollten beide Teammitglieder ein Pokémon des Gegners anvisieren, um die Niederlage des gegnerischen Pokémon sicherzustellen.

Machomei könnte zur Verbesserung seiner physischen Werte Protzer einsetzen, es wird aber von dem Starter-Pokémon Psiana unproblematisch besiegt werden, sofern eine hohe Leveldifferenz nichts anderes vermuten lässt. Sollte dennoch der Verdacht auftreten, dass Machomei Psianas Angriff nicht erliegt, dann gilt auch hier der Tipp des gemeinsamen Angriffs beider Team-Pokémon auf einen Gegner.

Despotar ist Team Cryptos ultimatives Crypto-Pokémon und mit Lv. 55 auch das am höchsten gelevelte. Sofern es noch nicht eingesetzt wurde, sollte hier in Betracht gezogen werden, den Meisterball einzusetzen. Die nachfolgenden Crypto-Pokémon, die im Postgame von Pokémon Colosseum fangbar sind, weisen eine erheblich höhere Fangrate auf als dieses Pokémon und auch niedrigere Level sowie Statuswerte. Beim Versuch es ohne den Meisterball einzufangen, sollte der kontinuierliche Schaden des Sandsturms und die mächtigen speziellen Angriffe von Despotar berücksichtigt werden. Paralyse und Schlaf zur Unterstützung sind nach den vielen vorherigen Crypto-Pokémon, gegen die sich der Protagonist behaupten musste, selbsterklärend. Sollte auch dieser Erfolg gelingen, so ist der abschließende Schritt zur Rettung der Welt nur noch ein kleiner.

COL Gewinn: 6100Pokédollar
Laschoking
Laschoking
Lv. 61
Wasser Psycho
Tempomacher
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist
Psychokinese Psycho
Aquawelle Wasser
Wertewechsel Psycho
Scherox
Scherox
Lv. 60
Käfer Stahl
Hexaplaga
Kein Item
Attacken:
Metallklaue Stahl
Silberhauch Käfer
Staffette Normal
Schwerttanz Normal
Machomei
Machomei
Lv. 61
Kampf 
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Kreuzhieb Kampf
Steinhagel Gestein
Erdbeben Boden
Protzer Kampf
Brutalanda
Brutalanda
Lv. 60
Drache Flug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Drachentanz Drache
Risikotackle Normal
Aero-Ass Flug
Drachenklaue Drache
Letarking
Letarking
Lv. 60
Normal 
Schnarchnase
Kein Item
Attacken:
Zermalmklaue Normal
Aero-Ass Flug
Erdbeben Boden
Protzer Kampf
Despotar
Despotar
Lv. 55+
Gestein Unlicht
Sandsturm
Kein Item
Attacken:
Cryptoschlag ???
Donner Elektro
Steinhagel Gestein
Blizzard Eis
Nachdem Crypto-Despotar gefangen ist
Laschoking
Laschoking
Lv. 61
Wasser Psycho
Tempomacher
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist
Psychokinese Psycho
Aquawelle Wasser
Wertewechsel Psycho
Scherox
Scherox
Lv. 60
Käfer Stahl
Hexaplaga
Kein Item
Attacken:
Metallklaue Stahl
Silberhauch Käfer
Staffette Normal
Schwerttanz Normal
Machomei
Machomei
Lv. 61
Kampf 
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Kreuzhieb Kampf
Steinhagel Gestein
Erdbeben Boden
Protzer Kampf
Brutalanda
Brutalanda
Lv. 60
Drache Flug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Drachentanz Drache
Risikotackle Normal
Aero-Ass Flug
Drachenklaue Drache
Letarking
Letarking
Lv. 60
Normal 
Schnarchnase
Kein Item
Attacken:
Zermalmklaue Normal
Aero-Ass Flug
Erdbeben Boden
Protzer Kampf
Stolloss
Stolloss
Lv. 62
Stahl Gestein
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Metallklaue Stahl
Erdbeben Boden
Brüller Normal
Risikotackle Normal

Zitate

Colosseum Largha

„Genug, JAKIRA! Du machst dich lächerlich!“
– Nach Jakiras Niederlage
„Respekt, Respekt... Was für ein prächtiger Kampf! Ehrlich gesagt, ich hätte nicht gedacht, dass ihr es bis hierher schaffen würdet.“
– Nachdem Kosma gesprochen hat
„Ach, nein! Hast du es immer noch nicht durchschaut? Wie kann man nur so naiv sein? Mal bin ich der nette, hilfsbereite Bürgermeister und mal der Herrscher im Dunklen, der Boss eines mächtigen Verbrechersyndikats... Mein wahrer Name ist INTRIGO, und ich werde nichts weiter als die Weltherrschaft an mich reißen!“
– Auf Kosmas Erstaunen hin
„Wie konntet ihr es wagen, meine Pläne zu durchkreuzen? Aber ich werde meinen Plan gnadenlos durchziehen! Und beim nächsten Mal werdet ihr keine Rolle in diesem Plan spielen! Ich werde euch zerquetschen, und dann steht nichts mehr zwischen mir und der Weltherrschaft“
– Nachdem er sich als Intrigo zu erkennen gegeben hat und vor dem Kampf gegen ihn
„Grrrr... Mein ultimatives CRYPTO-POKéMON!“
– Kampfabspann
„Na warte! Das wirst du noch bereuen, <Name des Spielers>! Das nächste Mal kommst du mir nicht davon! Das schwöre ich, so wahr ich der große INTRIGO bin!!!“
– Kurz vor seinem Fluchtversuch
„Gwa-Ha-Ha.... Adieu, meine Lieben! Denkt nicht, ich hätte meine Pläne zur Eroberung der Weltherrschaft mit CRYPTO-POKéMON schon aufgegeben!“
– Als sein Fluchthelikopter erscheint
„Was?!?“
– Nachdem sein Helikopter zerstört wurde


Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Intrigo Von Intrige
Englisch Evice Von evil, engl. für böse, und vice, engl. für Untugend
Japanisch ワルダック Wardack
Spanisch Néfiro Von nefarious, engl. für ruchlos
Französisch Nosfrat Von NosferatuWikipedia-Icon
Italienisch Malerio Von malevolent, engl. für bösartig

Als Bürgermeister von Phenac

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Maskad Von masked, engl. für maskiert
Englisch Es Cade Von escape, engl. für Flucht
Japanisch バックレー Backley
Spanisch Notorio Von notorious, engl. für berüchtigt
Französisch Nestor
Italienisch Sindaco Von sinister, engl. für düster
COL Das Team Crypto XD
Intrigo Boss Phrenos
Jakira Rechte Hand
des Bosses
LuziusRufus
D. QueenDrakimVenusCulpa Vorstand LuzillaSifOlaf
Andere
CryptoknechteVerdeRossoMarinoEokaparSoul M.SimulatoHexagon-BrüderFeitDolfHeynPloed