Aktivieren

Lugia (Anime)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ash2008.jpg  Dieser Anime-Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf dem PokéWiki, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Lugia
Lugia film 2.jpg
Lugia beschützt Ash.
Typ: Psycho.pngPsycho Flug.pngFlug
Geschlecht:
neutral
Pokémon-Trainer: niemand
Debüt: Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen
Aktueller Verbleib: Orange Inseln, Meerestiefe
Entwicklungen:
Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen 249.gif Lugia

Lugia ist der Hauptcharakter aus dem Film Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen. Es kommt zudem in Pokémon 13 in einem Kampf gegen Ho-Oh vor. Lugia ist bekannt als der Wächter des Meeres und sollte jemals die Harmonie zwischen Eis, Blitz und Feuer gestört werden, so wird sein Lied wieder Frieden einbringen. So besagt es eine alte Legende.

Als Ash und seine Freunde auf den Strudelinseln umherreisen, erfahren sie von Legenden um Lugia. Sie finden Lugia und dessen Kind Silver. Team Rocket versucht Lugia für ihre Zwecke missbrauchen.

In Pokémon 2 - Die Macht des Einzelnen

Geschichte

Lawrence III ist ein Pokémonsammler und um den Hüter des Meeres, das mächtige Lugia, fangen zu können, setzt er alles daran die drei legendären Pokémon Lavados, Zapdos und Arktos zu fangen. Es gelingt ihm tatsächlich Lavados und Zapdos in seine Gewalt zu bringen und so steigt Lugia aus dem Meer auf, um wieder für Frieden zu sorgen. Jedoch wird es stark angegriffen und fällt wieder in die Tiefe. Sein Lied entspricht dem, welches Melody auf ihrer Okarina spielt und als sie dieses spielt, erlangt Lugia neue Kräfte und steigt erneut auf. Es hilft nun dem Auserwählten Ash den letzten der drei Schätze auf der Insel des Eises zu besorgen, damit sie auf der zentralen Insel Shamouti, auf der der Hüter Laschoking lebt, gebracht werden kann, sodass endlich wieder Frieden zwischen den drei legendären Vögeln herrscht und das Gleichgewicht der Natur wiederhergestellt wird.

Legende

Es gibt eine Legende mit deren Hilfe Ash und seine Freunde herausfinden, wie Lugia geholfen werden kann, die Harmonie wiederherzustellen. Sie lautet

Bewahret die Harmonie zwischen Feuer, Blitz und Eis.
Sollen diese Titanen nicht zerstören die Welt, in der zur Schlacht man sie treibt,
erhebt sich auch der große Wächter des Wassers, der manch Kampf zu beenden weiß.
So wird doch sein Lied allein scheitern und nur Asche ist, was bleibt.
Alle Drei – oh Auserwählter – in deine Obhut sollst nehmen,
denn ihre Schätze zusammen werden die Bestie des Meeres zähmen.

Der fanatische Sammler Lawrence hat die Legende falsch interpretiert. Er dachte, wenn er die Harmonie zwischen den Titanen des Feuers, Blitzes und Eises, den drei legendären Pokémon, stört, erscheint der große Wächter des Wassers Lugia, sodass er es einfangen und seiner Sammlung hinzufügen kann. Er dachte, dessen Lied - seine Macht - wird scheitern und nur Asche ist, was bleibt, also die totale Verwüstung. Er sah sich selbst als den Auserwählten an, auserwählt Lugia zu kontrollieren. Er dachte, die drei Schätze seien Lavados, Zapdos und Arktos und wenn er sie in seine Obhut nimmt, wird er die Bestie des Meeres zähmen.
Aber in Wahrheit bedeutet Asche der Name von Ash, er ist der wahre Auserwählte. Sammelt er die Kugeln des Feuers, der Blitze und des Eises - die wahren Schätze - werden sie zu leuchten beginnen und mit dem Lied des großen Wächters in Einklang stehen. Dank Ash, seinen Pokémon und Freunden, Lugia, der Melodie von Melody und sogar dank Jessie, James und Mauzi, die einmal wahre Helden waren, konnte die Erde gerettet werden, bevor das Ungleichgewicht der Mächte mit all den daraus resultierenden Naturkatastrophen die Welt zerstört.

Attacken

Einsatz von Bodyguard Attacke Erstmals benutzt in
Lugia film 2.jpg
Luftstoß Pokémon 2
Whirlpool Pokémon 2
Bodyguard Pokémon 2

Auf den Strudelinseln

Silver, ein Baby-Lugia

Wie in der Reise von Ash, Rocko und Misty bekannt wird gibt es ein weiteres Lugia auf den Strudelinseln. Dort ranken sich Legenden um Lugia und dessen Silberflügel. Unter anderem beschützte es einst die Matrosen eines sinkenden Schiffes. Der hinterlassene Silberflügel ist auch Touristenattraktion auf der Silber Rock Insel. Aus dem Ausspruch „ein solches wie auf den Orangen-Inseln“ kann man schließen, dass es sich um ein zweites Exemplar handelt.

Auf der Suche nach dem mysteriösen Pokémon aus Mitten im Strudel! kommen die Trainer zu den Ogi-Inseln, wo sie mit Richie und Luka auf den Jungen Oliver und dessen Freund Silver - ein Baby von Lugia. Auch mit der Mutter machen die Trainer Bekanntschaft. Team Rocket kennt Lugias Aufenthaltsort und Butch, Cassidy und Professor Namba wollen im Zuge des Pokémon-Power-Intensivierungs-Projekt Lugia fangen. Mit dem Hinterhalt zuerst Silver zu fangen und dann die Mutter geht auf. Dank den Trainer kann es aber entkommen und besiegt Team Rocket. Am Ende verlässt es samt Kind die Ogi-Inseln um einen sicheren Ort für die Aufzucht zu finden.

Von Das Comeback von Butch und Cassidy über Lugia in der Falle bis Versprochen ist versprochen hat Lugia seinen Auftritt. Es besitzt ein Junges, in dessen Nähe es sich immer befindet. Es sorgt sich sehr um den Nachwuchs: Es füttert das Kind und rastet aus, als Team Rocket es fängt. Wenn es wütend ist, leuchtet es rot und, da der Silberflügel eine Feder von Lugia ist, auch.

Einsatz von nichts Attacke Erstmals benutzt in
Lugia (EP222).jpg
Luftstoß Das Comeback von Butch und Cassidy (Episode)
Bodyguard Versprochen ist versprochen! (Episode)

Trivia

  • Lugia kann, wie viele andere legendäre Pokémon auch, durch Telepathie sprechen.
  • Lugia kann Kinder bekommen, obwohl es kein Geschlecht besitzt:
    • Während der Aufzucht der Kinder lebt es auf der Meeresoberfläche. Sonst hält es sich unter Wasser auf.
Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen
In anderen Sprachen: