Aktivieren

Haina-Wüste

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen . Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst. Nähere Angaben: Bild, Handlung, Items prüfen, Trainer(klassen), in anderen Sprachen
Haina-Wüste
ja ハイナ砂漠 (Hainā Sabaku) en Haina Desert
SoMo Haina-Wüste.png
Informationen
Insel
Im Norden (↑)
Im Süden (↓)
Haina-Wüste in Alola
Dorf der KapuGlühbergHaina-WüsteHokulani-BergHokulani-SternwarteKüste von Ula-UlaMalihe CityMalihe-ZiergartenMount LanakilaPokémon-LigaPo’uRoute 10Route 11Route 12Route 13Route 14Route 15Route 16Route 17Ruinen des GedeihensSchnäppchenparadies - Verlassener LadenSonnenkreis-SeeUla-Ula-BlumenmeerMap Ula-Ula Haina-Wüste.png
Æther-ParadiesAkalaMele-MelePoniUla-UlaPokémon-ResortUla-Ula Map.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Dieser Ort kommt ausschließlich in Spielen vor.

Die Haina-Wüste ist eine Wüste in der Alola-Region. Sie kann in Pokémon Sonne und Mond erstmals betreten werden, allerdings erst dann, wenn man im Besitz des Phantomium Z ist, also die entsprechende Inselprüfung bestanden hat.

Die Wüste muss durchquert werden, um zu den Ruinen des Gedeihens zu gelangen.

In den Spielen

Handlung

Der alte Mann mit dem Voluminas kurz vor dem Eingang der Wüste gibt einem den folgenden Hinweis: „Die Haina-Wüste ist ein natürliches Labyrinth. Um sie zu durchqueren, muss man sich angeblich die Steinstapel genau ansehen. Es heißt, die Zahlenfolge 2-1-4-3 sei der Schlüssel zum Erfolg. Was das wohl bedeutet?“.

Tagsüber scheint in der Wüste die Sonne, in der Nacht tobt hier ein Sandsturm. Vom Eingangsbereich aus gibt es einen Ausgang im Norden (Steinstapel mit 2 Steinen) und einem im Osten (Steinstapel mit 3 Steinen), sowie den Ausgang in Richtung Route 13 im Süden. Über den Bereich im Osten kann ein Top-Elixier gefunden werden. Von dort aus kommt man westlich wieder zurück zum Eingangsbereich. Folgt man dem Weg nach Norden, so kommt man in einen neuen Bereich.

Im Bereich nördlich vom Eingangbereich gibt es drei verschiedene Ausgänge, sowie den Ausgang südlich, welcher zurück zum Eingangsbereich führt. Der Bereich im Norden (Steinstapel mit 4 Steinen) führt zu einer Sackgasse, in der ein Wanderer gefunden werden kann, von dem man nach der dritten großen Prüfung eine Schutzbrille erhalten kann. Über den Ausgang in westlicher Richtung (Steinstapel mit 2 Steinen) landet man im selben Gebiet auf der östlichen Seite. Der Ausgang nach Osten (Steinstapel mit 1 Stein) führt zur Mitte der Wüste.

Die Mitte der Wüste hat zwei Ausgänge, der Weg nach Westen führt zurück und der Weg nach Norden führt zu einem felsigen Gebiet. In der Mitte der Wüste kann außerdem eine Zygarde-Zelle an einem Busch gefunden werden. An diesem steht nach Einzug in die Ruhmeshalle ein Mann mit rotem Hemd, der sein Gedächtnis verloren hat und dessen einzige Hoffnung ein Pokémon ist, dessen Name in Pokémon Sonne mit „So“ beginnt und an die Sonne erinnert, während es in Pokémon Mond ein Exemplar ist, das wie der Mond gebogen ist und mit „Lun“ anfängt. Des Rätsels Lösung sind hier Sonnfel und Lunastein. Er schenkt dem Protagonisten, sobald das jeweilige Pokémon ihn begleitet, einen Entwicklungsstein und teleportiert sich in Richtung Sterne.

Das felsige Gebiet hat neben dem Ausgang im Süden, der zurück zur Mitte der Wüste führt, drei weitere Ausgänge. Der Weg nach Norden (Steinstapel mit 1 Stein) führt abermals zu dem Wanderer. Allerdings landet man nach dem Verlassen des Gebietes mit dem Wanderer wieder den Bereich nördlich des Eingangbereiches. Auch hier führt der westliche Weg (Steinstapel mit 3 Steinen) an die östliche Seite des gleichen Gebietes. Über den Weg nach Osten (Steinstapel mit 4 Steinen) landet man in einem Gebiet mit einem Sockel, der Psium Z enthält. Verlässt man den Bereich mit dem Sockel, so landet man in einem weiteren felsigen Gebiet.

Im zweiten felsigen Gebiet gibt es, mit Ausnahme des Rückweges nach Osten, drei Ausgänge. Über den nördlichen Ausgang (Steinstapel mit 3 Steinen) gelangt man zu den Ruinen des Gedeihens. Der Weg nach Süden (Steinstapel mit 4 Steinen) bringt den Protagonisten in einen Bereich, in dem man TM85 (Traumfresser) finden kann. In westlicher Richtung (Steinstapel mit 2 Steinen) ist eine Sackgasse, von der man beim Verlassen wieder zurück ins erste felsige Gebiet kommt.

Items

Item Fundort Edition
Itemicon Top-Elixier.png Top-Elixier Im Bereich östlich des Eingangsbereiches SM
Itemicon Psium Z.png Psium Z In einem Sockel, wenn man den Steinstapeln in der Reihenfolge 2-1-4 folgt SM
Itemicon Kometstück.png Kometstück In der Mitte des Gebiets, welches nach der Rückkehr von dem Psium Z-Sockel erreicht wird (Pokémonicon 750.png Pampross-Galopp nötig) SM
Itemicon TM Psycho.png TM85 (Traumfresser) Südlich des Gebiets mit dem Kometstück SM
Itemicon Schutzbrille.png Schutzbrille Nach der 3. großen Prüfung von einem Wanderer im Norden, wenn man antwortet, dass die Augen der Pokémon tränen (nachts) SM
Itemicon Sonnenstein.png Sonnenstein Nach dem Einzug in die Ruhmeshalle von einem Mann, wenn man Pokémonicon 338.png Sonnfel im Team hat S
Itemicon Mondstein.png Mondstein Nach dem Einzug in die Ruhmeshalle von einem Mann, wenn man Pokémonicon 337.png Lunastein im Team hat M

Zygarde Fundorte

Pokémon

Pokémon Ort Level Häufigkeit Quereinsteiger Edition
Morgens Tagsüber Nachts
Quereinsteiger verstecken
Pokémonicon 551.png Ganovil Im Sand 28 – 31 70% Pokémonicon 551.png Ganovil SM
Pokémonicon 051a.png Digdri Im Sand 28 – 31 30% Pokémonicon 051a.png Digdri SM
Pokémonicon 551.png Ganovil Staubwolke SW.png Aufgewirbelter Sand 28 – 31 70% Pokémonicon 551.png Ganovil SM
Pokémonicon 051a.png Digdri Staubwolke SW.png Aufgewirbelter Sand 28 – 31 20% Pokémonicon 051a.png Digdri SM
Pokémonicon 328.png Knacklion Staubwolke SW.png Aufgewirbelter Sand 28 – 31 10% Pokémonicon 328.png Knacklion SM
Pokémonicon 797.png Kaguron Im Sand (Nach dem Einzug in die Ruhmeshalle
LeBelles Geschichte)
65 Bis zu 2x (Kann hier und im Malihe-Ziergarten gefunden werden) Dieses Pokémon ruft keine Quereinsteiger M

Wetterbedingte Quereinsteiger

Pokémon Ort Level Häufigkeit Edition
Morgens Tagsüber Nachts
Pokémonicon 351.png Formeo Quereinsteiger 28 – 31 Bei Sandsturm SM
Pokémonicon 351a.png Formeo Quereinsteiger 28 – 31 Bei Regen SM
Pokémonicon 351b.png Formeo Quereinsteiger 28 – 31 Bei Hagel SM
Pokémonicon 444.png Knarksel Quereinsteiger 28 – 31 Bei Sandsturm SM

Aufbau

Spiele SM
Haina-Wüste

Bereich 1
SoMo Haina-Wüste Bereich 1.png
Haina-Wüste

Bereich 2
SoMo Haina-Wüste Bereich 2.png
Haina-Wüste

Bereich 3
SoMo Haina-Wüste Bereich 3.png
Haina-Wüste

Bereich 4
SoMo Haina-Wüste Bereich 4.png
Haina-Wüste

Bereich 5
SoMo Haina-Wüste Bereich 5.png
Haina-Wüste

Bereich 6
SoMo Haina-Wüste Bereich 6.png
Haina-Wüste

Bereich 7

Pokémonicon 750.png Pampross-Galopp nötig
SoMo Haina-Wüste Bereich 7.png
Haina-Wüste

Bereich 8
SoMo Haina-Wüste Bereich 8.png

weitere Bilder

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Haina-Wüste
Englisch Haina Desert
Japanisch ハイナ砂漠 Hainā Sabaku
Spanisch Desierto de Haina
Französisch Désert Haina
Italienisch Deserto Haina
Koreanisch 하이나사막 Hainā Samak
Chinesisch 哈伊納沙漠 / 哈伊纳沙漠 Hāyīnà Shāmò

Hainā ist Hawaiianisch und bedeutet übersetzt etwa „grausam“ oder „unbarmherzig“.

Trivia

  • Man kann dem Mann in dem roten Hemd in Pokémon Sonne Solgaleo, beziehungsweise Lunala in Pokémon Mond zeigen, allerdings wird er dann nur verwundert reagieren und behaupten, es sei nicht das richtige Pokémon.