Parfi

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 682.png
Parfi
jaシュシュプ(Shushupu) enSpritzee
Sugimori 682.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ FeeIC.png
National-Dex #682
Kalos-Dex #129 (Zentral)
Galar-Dex #212
Fähigkeiten Heilherz
Dufthülle (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 200 (36.6 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Fee
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Parfüm
Größe 0,2 m
Gewicht 0,5 kg
Farbe Rosa
Silhouette Silhouette 4.png
Ruf
Sound abspielen

Parfi ist ein Pokémon mit dem Typ Fee und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Parfinesse.

Im Anime nimmt es als Valeries Parfi eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Valeries Parfi

Durch sein rosafarbenes Gefieder und sein vogelartiges Gesicht erinnert Parfi an einen FlamingoWikipedia icon.png. Es hat jedoch eher den Körperbau eines Kleinvogels, der fast kugelförmige Körper trägt zwei kleine Flügel und kleine, lilafarbene Füße, und ist zudem mit einer auffallenden Locke verziert. Parfis weißes Gesicht erinnert an die Schnabelmasken der Pestdoktoren aus der Renaissance-Zeit, welches das Duftmotiv andeutet. Hier befinden sich auch seine großen, roten Augen, die mit wimperartigen, schwarzen Federn umrandet sind.

In seiner schillernden Form ist sein Federkleid lilafarben, seine Füße rötlich und seine Augen gelb, während seine Maske einen leichten Fliederton erhält.

Attacken und Fähigkeiten

Mitten im Kampf

Parfi lernt durch Levelaufstieg neben einigen Status-Attacken ausschließlich spezielle Attacken der Typen Fee, Normal und Psycho. Eine Ausnahme bietet die physische Attacke Dreschflegel.

Viele Attacken spielen auf seinen Duft an, beispielsweise kann es mit Aromakur befreundete Pokémon durch seinen Duft heilen und mit Lockduft den Fluchtwert senken oder wilde Pokémon anlocken. Auch Anziehung und Charme hängen vermutlich mit seinem anziehenden Geruch oder seinem niedlichen Aussehen zusammen. Seine Fähigkeit Heilherz sorgt dafür, dass Statusprobleme von Kampfpartnern auch automatisch geheilt werden können, zudem kann es als versteckte Fähigkeit Dufthülle besitzen, welches die Spezialfähigkeit von ihm und seiner Weiterentwicklung Parfinesse ist. Damit kann es befreundete Pokémon vor verschiedenen Attacken wie Anziehung oder Verhöhner beschützen.

Insgesamt verlässt sich Parfi auf seine speziellen Angriffsfähigkeiten und hat viele unterstützende Fähigkeiten. Jedoch bewegt es sich sehr langsam, was beispielsweise im Anime dazu führt, dass Valerie seine Attacke Bizarroraum nutzt, die es durch TM lernen kann, um seine Kampfqualitäten zu verbessern.

Verhalten und Lebensraum

Parfi, das Parfüm-Pokémon, verströmt einen wohlriechenden Duft, der bei Pokémon und Menschen gleichermaßen gut ankommt. Dies führt laut Pokédex dazu, dass vor allem in der Vergangenheit viele Damen ein Parfi mit sich führten, welches anstelle eines Parfüms einen Lieblingsduft ausstieß. Die Qualität des Duftes lässt sich hierbei dadurch beeinflussen, was man Parfi zu fressen gibt. Wilde Parfi lassen sich vor allem in der Umgebung von Blumenfeldern finden, was vermuten lässt, dass Parfi selbst wohlriechende Umgebungen bevorzugt.

Entwicklung

Parfi ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu Parfinesse. Sein vogelartiges Aussehen wandelt sich hierbei in ein eher menschliches um.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch Tausch mit einem Duftbeutel ausgelöst. Die Entwicklung durch Tausch mit einem Item teilt sich Parfi mit mehreren Pokémon, die Nutzung des Duftbeutels ist jedoch einzigartig. Über seine Entwicklung in Anime und Manga ist bisher nichts bekannt.

Basis
Sugimori 682.png
PfeilRechts.svg
Tausch mit Itemicon Duftbeutel.png Duftbeutel
Stufe 1
Sugimori 683.png

Herkunft und Namensbedeutung

Parfi wurde von Saya Tsuruta entworfen. Es basiert vermutlich auf einem FlamingoWikipedia icon.png-ähnlichen Vogel, welcher eine Schnabelmaske trägt, die an die Pestdoktoren der Renaissance erinnert. Sein Name in den verschiedenen Sprachen spielt mit Wörtern, die mit dem Versprühen von Parfüm assoziiert sind, und Anspielungen an sein koboldhaftes Aussehen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Parfi Parfüm + Finesse
Englisch Spritzee sprite oder spritz + Fee
Japanisch シュシュプ Shushupu プシュー pushū
Französisch Fluvetin effluve + lutin
Koreanisch 슈쁘 Syuppeu Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.
Chinesisch 粉香香 Fěnxiāngxiāng fěn + xiāng

In den Hauptspielen

Fundorte

Spiel Fundort
VI X Tausch, Kontaktsafari
Y Route 7, Kontaktsafari
ΩRαS Tausch
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
VIII ST Tausch
SD Route 5, Spiegel des Giganten, Megalithen-Ebene, Wirrschein-Wald, Dyna-Raids

Attacken

→ Hauptartikel: Parfi/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Parfi durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Feenbrise FeeIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
1 Lockduft NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
3 Bitterkuss FeeIC.png StatusIC.png 75% 10
6 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
9 Diebeskuss FeeIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
12 Aromakur PflanzeIC.png StatusIC.png 5
15 Diebeskuss FeeIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
18 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
21 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
24 Nebelfeld FeeIC.png StatusIC.png 10
27 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
30 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
33 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
36 Mondgewalt FeeIC.png SpezialIC.png 95 100% 15
39 Fähigkeitstausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Parfi durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM17 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM18 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM29 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
TM47 Trugträne UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM70 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM87 Diebeskuss FeeIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
TM89 Nebelfeld FeeIC.png StatusIC.png 10
TP08 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP11 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP30 Zugabe NormalIC.png StatusIC.png 100% 5
TP40 Fähigkeitstausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
TP49 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TP52 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TP65 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP68 Ränkeschmied UnlichtIC.png StatusIC.png 20
TP70 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TP83 Seitentausch PsychoIC.png StatusIC.png 15
TP92 Zauberschein FeeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Parfi durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Aussetzer NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
Wunschtraum NormalIC.png StatusIC.png 10
Galanterie NormalIC.png StatusIC.png 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Parfi von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
DracheIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
FeeIC.png
GiftIC.png
StahlIC.png

Getragene Items

Ein wildes Parfi kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Der von ihm verströmte Duft verzückt jeden, der ihn riecht. Je nachdem, was es frisst, ändert sich sein Duft.
Y In der Vergangenheit hatten vornehme Damen, anstatt Parfüm zu benutzen, immer ein Parfi dabei, das ihren Lieblingsduft verströmte.
ΩR Der von ihm verströmte Duft verzückt jeden, der ihn riecht. Je nachdem, was es frisst, ändert sich sein Duft.
αS In der Vergangenheit hatten vornehme Damen, anstatt Parfüm zu benutzen, immer ein Parfi dabei, das ihren Lieblingsduft verströmte.
VIII ST Dieses Pokémon erzeugt Gerüche mithilfe einer Drüse in seinem Körper. Je nach Futter kann es unterschiedliche Düfte produzieren.
SD Von seinem Körper geht ein süßer Duft aus, der einfach jeden bezaubert. Bei den vornehmen Damen des Adels war es besonders beliebt.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Schwert-und-Schild-Weg S06
SH Rosea-Rummel
RBLW Tausendmeilenweide

Im Anime

→ Hauptartikel: Parfi (Anime)
Valeries Parfi

Parfi hat sein Anime-Debüt in der Episode Kalos, Region der Träume und Abenteuer!. Es ist das erste Kalos-Pokémon, dem Ash auf seiner Kalos-Reise begegnet.

Eine bedeutendere Rolle nimmt das Parfi von Valerie, der Arenaleiterin von Romantia City ein. Es debütiert in der Episode Ein schicker Kampf!, in der es von Valerie gegen Sawyer und sein Kindwurm eingesetzt wird, welches es leicht besiegen kann. In der nächsten Episode Feen-List! wird es erneut im Arenakampf gegen Ash eingesetzt. Durch seine Bizarroraum-Taktik kann es Ashs Dartignis besiegen, unterliegt letztendlich aber seinem Resladero.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Parfi (TCG)

Von Parfi existieren fünf verschiedene Sammelkarten, die alle außer einer auch in deutscher Variante erschienen sind. Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Parfi mit der Kartennummer 92 aus der Erweiterung XY, welche im Februar 2014 veröffentlicht wurde.

Alle Pokémonkarten von Parfi sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Feen-Typ an und verfügen über eine Metall-Schwäche und eine Finsternis-Resistenz sowie 40 bis 60 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Parfi/Sprites und 3D-Modelle

Artworks