Netzwerk

Monozyto

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monozyto
Pokémon-Icon 577.png

jaユニラン (Uniran) enSolosis
Sugimori 577.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ PsychoIC.png
National-Dex #577
Einall-Dex #083 (SW)
#139 (S2W2)
Kalos-Dex #115 (Küste)
Fähigkeiten Wetterfest
Magieschild
Belebekraft (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 200 (26.1% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Amorph
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Zelle
Größe 0,3 m
Gewicht 1,0 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 1.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Monozyto ist ein Pokémon mit dem Typ Psycho und existiert seit der fünften Spielgeneration.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Monozyto ist ein Pokémon, welches auf einer einzelnen ZelleWikipedia icon.png basiert. Der Körper ist hierbei hellgrün und von einer grünen Substanz umgeben. Das Gesicht von Monozyto besteht aus zwei kleinen schwarzen Augen und einem rautenförmigem, roten Mund. Auf dem Kopf von Monozyto befindet sich ein gelbes, spiralförmiges Horn.

In der schillernden Form besitzt es eine leicht bläulichere Farbe. Das Horn besitzt einen rosafarbenen Ton.

Attacken und Fähigkeiten

Monozyto setzt Psychokinese ein

Monozyto ist unter anderem in der Lage Attacken des Typ Psycho einzusetzen. Somit setzt es sich mit Attacken wie Psychokinese oder Psywelle zur Wehr. Monozyto ist sehr empfindlich und achtet daher sehr darauf nicht viel Schaden zu erhalten. Durch Reflektor oder Säurepanzer versucht es sich somit vor gegnerischen Attacken zu schützen. Um den Gegner nicht in die Nähe zu lassen, nutzt das Pokémon beispielsweise die Attacke Konfustrahl. Sollte Monozyto in einer absoluten Notlage sein, greift es mit Notsituation an und kann sich anschließend durch Genesung erholen.

Um sich vor äußeren Einwirkungen wie Wetter, Puder oder anderen Problemen zu schützen, besitzen viele dieser Pokémon die Fähigkeiten Wetterfest oder Magieschild, welche bewirken, dass solche Probleme nicht auf Monozyto wirken. Sollte es sich von einem Kampf zurückziehen, hilft die versteckte Fähigkeit Belebekraft. Diese ist bei seltenen Monozyto vorzufinden und hilft diesen schneller zu regenerieren.

Verhalten und Lebensraum

Monozyto im Bizarro-Haus

Monozyto halten sich größtenteils an besiedelten Wäldern, in Höhlen und in verlassenen Gebäuden auf. Theoretisch ist dieses Pokémon an solche Orte jedoch nicht gebunden. Es kann, dank seiner Hülle, an sämtlichen Orten überleben. Sollten jedoch andere Pokémon Monozyto attackieren wollen, kann es sich mit Hilfe seiner psychischen Kräfte schützen und verteidigen. Es kommuniziert mit anderen Artgenossen meistens über Telepathie.

Entwicklung

Monozyto ist die erste Stufe einer dreistufigen Entwicklungsreihe und kann sich zu Mitodos entwickeln, welches sich selbst letztendlich zu Zytomega weiterentwickeln kann.

Der helle, mit grüner Substanz umringte Körper, das Gesicht aus zwei schwarzen, ovalen Augen und einem roten, rautenförmigen Mund stellen die Hauptcharakteristika von Monozyto dar und bleiben dem Pokémon nach jeder Entwicklung erhalten. Durch seine erste Entwicklung, also jener zu Mitodos, bildet sich der Körper etwas aus. So ist nun nicht mehr ausschließlich ein runder Kopf zu erkennen, sondern befindet sich unter diesem Kopf nun eine Andeutung eines Oberkörpers mit zwei Armen. Das geringelte Horn auf der linken Seite der Stirn löst sich vom Kopf, befindet sich nun mittig darüber und bekommt die Form einer Halbkugel. Entwickelt sich Mitodos zu Zytomega, bildet es weiterhin den Körper aus und besitzt nun einen vollwertigen, wenn auch kleinen, Körper mit zwei Beinen und zwei ausgeprägten, langen Armen. Diese sind nicht fest am weißen Hauptkörper verwachsen, sondern setzen sich aus mehreren bunten Kugeln zusammen, welche durch die grüne Substanz festgehalten werden. Die hellgelbe Halbkugel oberhalb des Kopfes spaltet sich nun in zwei Teile, welche nun wie Ohren links und rechts über dem Kopf platziert sind.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Monozyto zu Mitodos bei Erreichen von mindestens Level 32, jene zu Zytomega bei Erreichen von mindestens Level 41 ausgelöst.

Basis
Sugimori 577.png
PfeilRechts.svg
Level 32
Stufe 1
Sugimori 578.png
PfeilRechts.svg
Level 41
Stufe 2
Sugimori 579.png

Herkunft und Namensbedeutung

Monozyto basiert wahrscheinlich auf einer ZelleWikipedia icon.png. Genauer gesagt wurde dessen Design möglicherweise maßgeblich durch die BlasenalgeWikipedia icon.png inspiriert. Bei dieser AlgeWikipedia icon.png handelt es sich um einen vergleichsweise riesigen EinzellerWikipedia icon.png von mehreren Zentimetern Durchmesser, der durch die Quelle seiner grünen Farbe - den ChloroplastenWikipedia icon.png - seine Energie gewinnt. Sowohl diese Merkmale als auch die rundliche Gestalt dieser Alge, sowie der Umstand, dass sie über mehrere ZellkerneWikipedia icon.png verfügen kann, zeigen sehr große Parallelen zu Monozyto und seinen Weiterentwicklungen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Monozyto μόνος monos (altgr. allein, einzig) + κύτος kýtos (altgr. Höhlung, Gefäß, Hülle, „Zelle“) bzw. MonozytWikipedia icon.png
Englisch Solosis solus (lat. allein, einzeln) + symbiosis (engl. Symbiose)
Japanisch ユニラン Uniran unique (engl. einzig, einzigartig) + ran (jap. Eizelle, Entstehungszustand)
Französisch Nucléos nucleus (lat. (Zell-)Kern)
Koreanisch 유니란 Yuniran Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 單卵細胞球 (单卵细胞球) Dānluǎnxìbāoqiú dān (chin. einzeln, Einzel-) + 卵細胞 luǎnxìbāo (chin. Eizelle) + qiú (chin. Kugel, Ball)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V S Tausch
W Route 5, 16
S2 Tausch
W2 Route 5, 16, Bizarro-Haus
VI XY Spiegelhöhle
ΩRαS Tausch
VII SM Zucht
USUM Tausch
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Rostbezirk
SPR Rastufer (2-3) und Feuerspuckender Berg (3-3) (Turmbereiche)
LPTA T-Tundra, Minus-Weg, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
VI LB Insel der Rastlosigkeit S06
SH Spielzeugfabrik
RBLW Millenniumstempel (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Monozyto durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Psywelle PsychoIC.png SpezialIC.png variiert 100% 15
3 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
7 Walzer GesteinIC.png PhysischIC.png 30 90% 20
10 Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
14 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
19 Charme FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
24 Genesung NormalIC.png StatusIC.png 10
25 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
28 Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
31 Seher PsychoIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
33 Leidteiler NormalIC.png StatusIC.png 20
37 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
40 Wertewechsel PsychoIC.png StatusIC.png 10
46 Heilblockade PsychoIC.png StatusIC.png 100% 15
48 Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Monozyto durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM63 Itemsperre UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM64 Explosion NormalIC.png PhysischIC.png 250 100% 5
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM83 Plage KäferIC.png SpezialIC.png 20 100% 20
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM91 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Monozyto durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Begrenzer PsychoIC.png StatusIC.png 10
Erstauner GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
Geheimpower NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
Konfustrahl GeistIC.png StatusIC.png 100% 10
Nachtnebel GeistIC.png SpezialIC.png variiert 100% 15
Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
Säurepanzer GiftIC.png StatusIC.png 20
Trickbetrug PsychoIC.png StatusIC.png 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Monozyto durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Erdanziehung PsychoIC.png StatusIC.png 5
USUM Galanterie NormalIC.png StatusIC.png 15
USUM Leidteiler NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Magiemantel PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
USUM Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
USUM Rollentausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
USUM Seitentausch PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Telekinese PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Trickbetrug PsychoIC.png StatusIC.png 100% 10
USUM Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
USUM Wertewechsel PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
USUM Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Dream World


Monozyto kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Monozyto von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KampfIC.png
PsychoIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png

Getragene Items

Ein wildes Monozyto kann folgende Items tragen:

W2 Itemicon Persimbeere.png Persimbeere 50%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es wehrt Angreifer ab, indem es Psycho-Kräfte auf sie ansetzt. Es kommuniziert telepathisch mit Artgenossen.
W Da sein Körper von einer speziellen Flüssigkeit umgeben ist, kann es in jedem Umfeld überleben.
S2W2 Die spezielle Flüssigkeit, die es umgibt, bietet ihm in jeder noch so gefährlichen Situation Schutz.
3D Pro Die spezielle Flüssigkeit, die es umgibt, bietet ihm in jeder noch so gefährlichen Situation Schutz.
VI X Die spezielle Flüssigkeit, die es umgibt, bietet ihm in jeder noch so gefährlichen Situation Schutz.
Y Es wehrt Angreifer ab, indem es Psycho-Kräfte auf sie ansetzt. Es kommuniziert telepathisch mit Artgenossen.
ΩR Die spezielle Flüssigkeit, die es umgibt, bietet ihm in jeder noch so gefährlichen Situation Schutz.
αS Es wehrt Angreifer ab, indem es Psycho-Kräfte auf sie ansetzt. Es kommuniziert telepathisch mit Artgenossen.

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Monozyto (Anime)
Monozyto im Anime

Seinen ersten Auftritt im Anime hatte es in der Folge Wo sind all die Ohrdoch hin?, wo es Doyle gehört. Es hilft mit ihm, Ash und seinen Freunden und seiner Rivalin Chrissie dabei, die verschwundenen Ohrdoch wiederzufinden.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Monozyto (TCG)

Von Monozyto existieren momentan fünf verschiedene Sammelkarten, von denen vier auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Monozyto mit der Kartennummer 55/114 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im Mai 2016 erschienene Monozyto (Schicksalsschmiede 33).

Alle Pokémonkarten von Monozyto haben den Typ Psycho inne, sind Basis-Pokémon, besitzen eine Psycho-Schwäche und verfügen über 30 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Monozyto/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Es und Abra haben von allen Pokémon, die sich noch zweimal entwickeln können, die höchste Spezialangriffs-Basis.