eF-eM

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 714.png
eF-eM
jaオンバット(Onbat) enNoibat
Sugimori 714.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen FlugIC.png DracheIC.png
National-Dex #714
Kalos-Dex #113 (Gebirge)
Alola-Dex #083 (USUM)
Galar-Dex #176
Fähigkeiten Schnüffler
Schwebedurch
Telepathie (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Flug, Drache (seit VIII)
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Schallwellen
Größe 0,5 m
Gewicht 8,0 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 9.png
Ruf
Sound abspielen

eF-eM ist ein Pokémon mit den Typen Flug und Drache und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von UHaFnir.

Im Anime spielt es als Ashs eF-eM eine wichtigere Rolle, welches sich später zu UHaFnir entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

eF-eMs Kopf ist im Vergleich zum Körper relativ groß und helllilafarben. Es hat grelle, gelbe Augen und eine Fellzeichnung in dunklerem Lila an der Nase, sein Hinterkopf ist von dunkelgrauem Fell bedeckt. Seine auffälligen, großen Ohren an der Oberseite des Kopfes sind im selben Farbton gehalten und in der Mitte zusammengewachsen und können nicht nur sehr gut hören, sondern ihrerseits auch Schallwellen ausstoßen. Sein kleiner, schlanker Körper ist mit dunkelgrauem Fell an der Halskrause und an den Beinen bewachsen. Es hat helllilafarbene Fledermausflügel, an deren Enden sich zwei kleine schwarze Krallen befinden.

In seiner schillernden Form werden die Lilatöne seines Fells durch Türkis ersetzt, die Stellen im dunklen Lila sind nun anthrazitfarben.

Attacken und Fähigkeiten

eF-eM setzt Superschall ein

Zwar kann sich eF-eM mit körperlichen Angriffen, bei denen es vor allem seine scharfen Zähne mit Blutsauger, Biss oder Superzahn verwendet, gegen Angreifer erwehren, jedoch verlässt sich das Schallwelle-Pokémon vor allem auf seine großen Ohren, welche mächtige Druckwellen hervorrufen können. Diese 200 000 Hz hohen Ultraschallwellen können selbst einen gestandenen Ringer in die Knie zwingen. eF-eM kann seine Gegner durch diese Wellen mit Kreideschrei schwächen, per Superschall verwirren oder ihnen mit Windschnitt oder Luftschnitt Schaden zufügen.

eF-eM kann seine Schallwellen zudem auch zur Orientierung nutzen und mit ihnen Gegenstände orten, was sich in seiner Fähigkeit Schnüffler niederschlägt. Ebenfalls können sie Schwachstellen des Gegners dadurch identifizieren, weswegen Exemplaren mit Schwebedurch nicht von Schutzschild-Attacken wie Reflektor behindert werden. Als Versteckte Fähigkeit kann eF-eM Telepathie besitzen, welche es ihm erlaubt, Attacken seiner Mitstreiter auszuweichen, die es sonst treffen würden.

Verhalten und Lebensraum

eF-eM leben in großen Kolonien tief in dunklen Höhlen, in denen sie sich mit ihren Schallwellen orientieren können. Wenn ein solcher Schwarm aufgeschreckt wird, kann die bloße Anzahl der Pokémon bereits eine Gefahr darstellen.

Entwicklung

eF-eM ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu UHaFnir. Dabei behält eF-eM seine Hauptcharakteristika der großen Ohren, welche an Lautsprecherboxen errinnern, bei. Sein Körper nimmt immens an Größe zu und es prägen sich drachenhafte Elemente aus.

In den Spielen der Hauptreihe wird diese Entwicklung durch das Erreichen von Level 48 ausgelöst. Im Anime lässt sich die Entwicklung zudem in der Episode Eine elektrisierende Wut! beobachten.


Basis
Sugimori 714.png
PfeilRechts.svg
Level 48
Stufe 1
Sugimori 715.png

Herkunft und Namensbedeutung

eF-eM basiert auf einer FledermausWikipedia icon.png. Seine Ohren erinnern in Gestaltung und Funktionsweise an LautsprecherboxenWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch eF-eM Lautmalerei von FM (Abk. für FrequenzmodulationWikipedia icon.png)
Englisch Noibat noise + bat
Japanisch オンバット Onbat On + Bat (en. Fledermaus)
Französisch Sonistrelle sonique + pipistrelleWikipedia icon.png
Koreanisch 음뱃 Eumbaet Eum + Baet
Chinesisch 嗡蝠 Wēngfú wēng +

In den Hauptspielen

Auftritte

Wilde eF-eM lassen sich bisher in den Spielen ausschließlich in dunklen Höhlen wie der Omega-Höhle oder der Siegesstraße in der Kalos-Region antreffen. Es sind keine Trainer bekannt, die eF-eM im Kampf nutzen.

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Omega-Höhle, Siegesstraße, Kontaktsafari
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Vegetationshöhle, Route 5 (Tausch gegen Yorkleff)
VIII STSD Galar-Mine 2, Brückental, Wachturmruine, Dyna-Raids

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Tali Rivale USUM 11/14/23/28

Attacken

→ Hauptartikel: EF-eM/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann EF-eM durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Absorber PflanzeIC.png SpezialIC.png 20 100% 25
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
4 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
8 Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
12 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
16 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
20 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
24 Windschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 60 95% 25
28 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
32 Superzahn NormalIC.png PhysischIC.png variiert 90% 10
36 Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
40 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
44 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
49 Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
52 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann EF-eM durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM16 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM23 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM30 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM43 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM56 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM78 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
TM95 Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
TP11 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP12 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
TP18 Blutsauger KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP24 Wutanfall DracheIC.png PhysischIC.png 120 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP31 Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
TP33 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP35 Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP36 Hitzewelle FeuerIC.png SpezialIC.png 95 90% 10
TP37 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TP42 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP58 Finsteraura UnlichtIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP60 Kreuzschere KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP62 Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
TP86 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
TP89 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann EF-eM durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
Drachenstoß DracheIC.png PhysischIC.png 100 75% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird eF-eM von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
NormalIC.png
ElektroIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
FeeIC.png
EisIC.png

Getragene Items

Ein wildes eF-eM kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Es lebt im Inneren pechschwarzer Höhlen. Seine riesigen Ohren setzen Ultraschallwellen von 200 000 Hz frei.
Y Selbst ein gestandener Ringer geht bei den 200 000 Hz hohen Ultraschallwellen dieses Pokémon unweigerlich in die Knie.
ΩR Es lebt im Inneren pechschwarzer Höhlen. Seine riesigen Ohren setzen Ultraschallwellen von 200 000 Hz frei.
αS Selbst ein gestandener Ringer geht bei den 200 000 Hz hohen Ultraschallwellen dieses Pokémon unweigerlich in die Knie.
VII US Es liebt Obst. Als Feinschmecker sortiert es jedoch unreife Früchte mit Ultraschallwellen aus und verleibt sich nur reifes Obst ein.
UM Es sucht die Gegend im Flug nach Obst ab, das seine Nahrung darstellt. Mit Ultraschallwellen kann es genau erkennen, welches Obst reif ist.
VIII ST Bei Sonnenuntergang verlässt es seine Höhle und geht mithilfe von Ultraschallwellen auf die Suche nach reifem Obst.
SD Es kann Schallwellen verschiedenster Frequenzen freisetzen. Selbst große Pokémon können seinem Beschuss mit Ultraschallwellen nicht standhalten.

Strategie

→ Hauptartikel: eF-eM/Strategie

eF-eM befindet sich zurzeit im LC-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Himmelhoch-Ruinen S02
SH Event-Zyklus Woche 19, 20
RBLW Wüste des Beobachters

Im Anime

→ Hauptartikel: eF-eM (Anime)

Wilde eF-eM haben ihren ersten Auftritt in der Episode Rufe von jenseits der Aura!, wo mehrere von ihnen von Team Rocket aufgescheucht werden. Sie attackieren daraufhin die Protagonisten, deren Gruppe dadurch getrennt wird.

Ashs eF-eM

Ashs eF-eM
→ Hauptartikel: Ashs eF-eM

In Fliegen ist kein Kinderspiel! findet Ashs Resladero ein Pokémon-Ei, welches es zu den Protagonisten trägt. Als daraus letztendlich eF-eM schlüpft, wobei Ashs Dartignis mit seiner Fähigkeit Flammkörper aushilft, und es durch Ash bei seinen ersten Schritten unterstützt wird, entschließt es sich, mit der Gruppe zu reisen.

Anfänglich hat es große Probleme mit dem Fliegen, doch Dartignis und Resladero schaffen es durch hartes Training, es ihm beizubringen. Dadurch gelingt es ihm in Die Pokémon-Himmelsstaffel! letztendlich, zusammen mit seinen Freunden den zweiten Platz in einem Flugwettbewerb zu belegen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: eF-eM (TCG)

Von eF-eM existieren sieben verschiedene Sammelkarten, von denen sechs auch in deutscher Variante erschienen sind. Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist eF-eM mit der Kartennummer 87 aus der Erweiterung Fliegende Fäuste, welche im August 2014 erschien.

Alle Pokémonkarten von eF-eM sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Farblos-Typ an und verfügen über eine Elektro-Schwäche und eine Kampf-Resistenz sowie 50 oder 60 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: EF-eM/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es ist das einzige bisher bekannte Pokémon, dessen deutscher Name mit einem Kleinbuchstaben beginnt und nach dem Bindestrich mit einem Kleinbuchstaben weitergeht.