Hutsassa

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 591.png
Hutsassa
jaモロバレル(Morobareru) enAmoonguss
Sugimori 591.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen PflanzeIC.png GiftIC.png
National-Dex #591
Einall-Dex #097 (SW)
#162 (S2W2)
Kalos-Dex #054 (Gebirge)
Galar-Dex #078 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Sporenwirt
Belebekraft (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Pflanze
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Pilz-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 10,5 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 4 HOME.png
Fußabdruck Hutsassa
Ruf
Sound abspielen

Hutsassa ist ein Pokémon mit den Typen Pflanze und Gift und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Tarnpignon.

Im Anime nimmt es als James’ Hutsassa eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Hutsassa ist ein eher kleines und pilzartiges Pokémon. Sein dicklicher Körper ist grau gefärbt und trägt zwei sehr kurze Arme auf beiden Seiten, die in zwei Pilzhüten mit einem Pokéballmuster auslaufen. Sein Gesicht setzt sich aus den träge dreinblickenden Augen und einem schnabelartigen Mund zusammen. Obenauf trägt es einen auffälligen Pilzhut, dessen Muster ebenfalls an einen Pokéball erinnert.

In seiner schillernden Form zeigen der Pilzhüte je eine weiße und eine lilafarbene Hälfte. Der Körper hat einen hellbraunen Farbton und sein schnabelartiger Mund ist pink.

Attacken und Fähigkeiten

Hutsassa ist ein besonders langsames, aber verhältnismäßig robustes Pokémon, das zudem kräftige spezielle Fähigkeiten aufweist. Es erwehrt sich Feinden hauptsächlich mit Angriffen wie Megasauger oder Gigasauger, bei denen es Lebenskraft absaugt.

Hutsassa versprüht Sporen mit verschiedentlicher Wirkung und nutzt diese im Kampf für Attacken wie Wutpulver und Pilzspore aus, welche es mit anderen pilzähnlichen Pokémon wie Parasek, Knilz oder Bubungus teilt. Auch seine Fähigkeit Sporenwirt, welche sein Gegenüber mit Vergiftung, Paralyse oder Schlaf versehen kann, spielt darauf an.

Seine Selbstheilungskräfte manifestieren sich in Attacken wie Verwurzler oder Synthese, auch die Versteckte Fähigkeit Belebekraft, die beim Austausch seine Kraftpunkte regeneriert, greift diesen Aspekt auf.

Verhalten und Lebensraum

Wilde Hutsassa sind in Wäldern wie der Route 10 in Einall oder dem Irrwald in Kalos anzutreffen. Dort bevorzugen sie das feuchte Unterholz. Es hat sein Muster ausgeprägt, um damit Beute anzulocken. Zu diesem Zwecke schüttelt es die Pilzhüte an seinen Armen und führt einen heiteren Tanz auf. Jedoch fallen nur selten Pokémon darauf herein.

Entwicklung

Hutsassa stellt den letzten Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und entwickelt sich aus Tarnpignon. Während sein grobes Erscheinungsbild gleich bleibt, nimmt es dabei an Größe und Gewicht zu, während seine Arme ebenfalls Pilzhüte mit einem Pokéballmuster ausprägen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung beim Erreichen von mindestens Level 39 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 39
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Hutsassa basiert wahrscheinlich auf einem PilzWikipedia-Icon mit Pokéballmuster. Das Tarnen als Pokéball ähnelt wie bei Voltobal einer MimicWikipedia-Icon(en), einem Fantasy-Wesen, welches sich häufig als eine Truhe oder ein Item tarnt.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Hutsassa Hut + Tausendsassa
Englisch Amoonguss Amanita + humongous bzw. fungus; vgl. auch among us
Japanisch モロバレル Morobareru 諸に moro + ばれる bareru
Französisch Gaulet gauler + bolet
Koreanisch 뽀록나 Pporokna 뽀록나다 ppolognada
Chinesisch 敗露球菇 / 败露球菇 Bàilùqiúgū 敗露 bàilù + 精靈球 jīnglíngqiú +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Route 10, 11
S2W2 Route 11, 22, 23
Route 22 VL, Schrein der Ernte VL, Ewigenwald VL
VI XY Route 20, Pokémon-Dorf
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Dyna-Riesennest, Fokusforst
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 112, Nest 115, Fernarchipel: Nest 177, Fleißebene: Nest 149, Nest 150, Nest 153, Fokusforst: Nest 121, Nest 124, Grußgefilde: Nest 105, Inselkettenmeer: Nest 169)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Mica Arenaleiter S2W2 50

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Hutsassa durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Absorber PflanzeIC.png Spezial 20 100% 25
1 Erstauner GeistIC.png Physisch 30 100% 15
1 Wachstum NormalIC.png Status 20
1 Stachelspore PflanzeIC.png Status 75% 30
12 Megasauger PflanzeIC.png Spezial 40 100% 15
16 Synthese PflanzeIC.png Status 5
20 Klärsmog GiftIC.png Spezial 50 15
24 Lockduft NormalIC.png Status 100% 20
28 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
32 Verwurzler PflanzeIC.png Status 20
36 Toxin GiftIC.png Status 90% 10
42 Wutpulver KäferIC.png Status 20
48 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
54 Pilzspore PflanzeIC.png Status 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Hutsassa durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM28 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM74 Giftschock GiftIC.png Spezial 65 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM77 Bürde GeistIC.png Spezial 65 100% 10
TM88 Grasfeld PflanzeIC.png Status 10
TM98 Fruststampfer BodenIC.png Physisch 75 100% 10
TP01 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP22 Matschbombe GiftIC.png Spezial 90 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png Physisch 80 100% 15
TP65 Energieball PflanzeIC.png Spezial 90 100% 10
TP77 Strauchler PflanzeIC.png Spezial variiert 100% 20
TP81 Schmarotzer UnlichtIC.png Physisch 95 100% 15
TP96 Pollenknödel KäferIC.png Spezial 90 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Hutsassa von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png

Getragene Items

Ein wildes Hutsassa kann folgende Items tragen:

SWS2W2 Minipilz Minipilz
Riesenpilz Riesenpilz
Duftpilz Duftpilz
50%
5%
1%
XY Minipilz Minipilz
Riesenpilz Riesenpilz
50%
5%
SWEXSHEX Minipilz Minipilz
Riesenpilz Riesenpilz
50%
5%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es lockt seine Beute an, indem es die Hüte in Form von Pokébällen an seinen Armen rüttelt und einen Tanz aufführt.
Um Beute anzulocken, bietet es seinen Hut feil, der einem Pokéball ähnelt. Doch kaum ein Pokémon fällt darauf herein.
Es rüttelt die Hüte an seinen Armen und lockt Beute mit einem Tanz an. Es hält sich bevorzugt an feuchten Orten auf.
Es rüttelt die Hüte an seinen Armen und lockt Beute mit einem Tanz an. Es hält sich bevorzugt an feuchten Orten auf.
Um Beute anzulocken, bietet es seinen Hut feil, der einem Pokéball ähnelt. Doch kaum ein Pokémon fällt darauf herein.
Es lockt seine Beute an, indem es die Hüte in Form von Pokébällen an seinen Armen rüttelt und einen Tanz aufführt.
Um Beute anzulocken, bietet es seinen Hut feil, der einem Pokéball ähnelt. Doch kaum ein Pokémon fällt darauf herein.
Es lockt seine Beute an, indem es die Hüte in Form von Pokébällen an seinen Armen rüttelt und einen Tanz aufführt.
Hutsassa versprüht Giftsporen. Wäscht man diese nicht sofort ab, wachsen dort, wo sie gelandet sind, Pilze.
Die meiste Zeit über bewegt es sich kaum und steht einfach nur regungslos neben Pokébällen, die am Boden liegen.

Strategie

→ Hauptartikel: Hutsassa/Strategie

Hutsassa befindet sich derzeit im UU-Tier. Dank seines hohen KP-Wertes, guter Defensivwerte und einer nützlichen defensiven Typenkombination, sowie Zugriff auf Belebekraft und Pilzspore kann es gut als Wall eingesetzt werden. Dennoch verhindern seine geringe Initiative und seine Schwäche gegenüber häufigen offensiven Attacken-Typen, wie Feuer und Eis, oftmals einen längeren Einsatz.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Fuß des Vulkans (3-2) und Feuerspuckender Berg (3-3) (Herbstbereiche)
LPTA T-Tundra, J-Dickicht, Nr. 8 Bienenkreuzung, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
PMD4 Gelber Canyon E1-E13, Dörrsteppe E1-E17, Nordwindufer E8-E11
VI LB Safari-Dschungel S03 (dienstags)
SH Event-Zyklus Woche 2
RBLW Flauschiges Flachland

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Hutsassa Nummer: 058 Vorteil: PP2-Icon Floink.png Nachteil: PP2-Icon Pikachu.pngPP2-Icon Ottaro.pngPP2-Icon Serpifeu.png Helfer: Ja
PokéPark-Album-Eintrag:
Er will sich als etwas ausgeben, das er gar nicht ist, um andere Pokémon zu erschrecken. Ein paar interessante Posen hat er schon ausprobiert, aber er kann sich nicht auf eine festlegen.
Pokémon GO
Pokémonsprite 591 GO.png Kraftpunkte: 249 Angriff: 155 Verteidigung: 139
Fangrate: 12,5 % Fluchtrate: 5 % Max. WP: 2140
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Erstauner, Finte
Lade-Attacken: Schmarotzer, Matschbombe, Strauchler

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Hutsassa (Anime)
Hutsassa im Anime

Hutsassa taucht als erstes in der Episode Die vier Jahreszeiten der Kronjuwild! auf.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Hutsassa (TCG)

Von Hutsassa existieren momentan fünf verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Hutsassa mit der Kartennummer 10 aus der Erweiterung Königliche Siege.

Die Karten von Hutsassa sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Tarnpignon, besitzen den Pflanzen-Typ, haben eine Feuer-Schwäche und eine Wasser- oder keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Hutsassa/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia