Flurmel

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 293.png
Flurmel
jaゴニョニョ(Gonyonyo) enWhismur
Sugimori 293.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ NormalIC.png
National-Dex #293
Hoenn-Dex #045 (RUSASM)
#046 (ΩRαS)
Kalos-Dex #140 (Zentral)
Galar-Dex #148 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Lärmschutz
Hasenfuß (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Monster, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Flüster-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 16,3 kg
Farbe Rosa
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Pokémonsprite 293 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Flurmel ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es kann sich zu Krakeelo entwickeln, welches sich wiederum zu Krawumms entwickeln kann.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Flurmel ist ein kleines, zweibeiniges Pokémon, das rosa gefärbt ist; lediglich die Enden der Ohren und Füße sowie ein kleiner Streifen auf dem Rücken sind gelb. Das Normal-Pokémon hat einen runden, gedrungenen Körper und große wie auch breite Ohren. Am Kopf unterhalb der Ohren befindet sich je ein kleiner, runder Hörkanal. Das Gesicht setzt sich aus dem kleinen Mund und kreuzförmigen Augen zusammen. Die kleinen Arme haben ihren Platz unterhalb davon gefunden. Am hinteren unteren Teil des Körpers befindet sich der dritte, etwas stärker ausgeprägte Hörkanal. Schließlich steht Flurmel auf zwei verhältnismäßig breiten Füßen.

In der schillernden Form sind die normalerweise gelben Körperregionen hellgrün gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Flurmel setzt Schallwelle ein.

Flurmel ist ein sehr langsames und zerbrechlich gebautes Pokémon, es verfügt jedoch über solide Angriffskräfte. Das Flüster-Pokémon rückt Feinden mit Attacken wie Pfund oder Stampfer zu Leibe, ist jedoch vor allem für die immens lauten Schreie bekannt, die es ausstoßen kann, wenn es in Gefahr ist. Es setzt seine Stimme sehr vielfältig ein und kann das Gegenüber mittels Jauler, Kreideschrei oder Superschall verschiedenartig beeinträchtigen oder ihm mit Widerhall, Aufruhr oder Synchrolärm großen Schaden zufügen. Es wird von seinem eigenen Geschrei selbst so ermüdet, dass es mittels Erholung einfach entkräftet einschläft. Neben Brüller, mit dem es andere mit lautem Geschrei verjagt, ist es gleichsam vor geräuschbasierten Attacken anderer Pokémon geschützt, was sich in seiner Fähigkeit Lärmschutz widerspiegelt. Bei selteneren Exemplaren zeigt sich das scheue, vorsichtige Wesen in der Versteckten Fähigkeit Hasenfuß, die seine Geschwindigkeit erhöht, wenn es von einer Unlicht-, Käfer- oder Geister-Attacke getroffen wird.

Verhalten und Lebensraum

Flurmel lebt im Schutz dunkler und geröllartiger Höhlen wie dem Metaflurtunnel in Hoenn oder der Geolinkhöhle in Kalos. Es ist sehr scheu und gibt im Normalfall höchstens ein flüsterhaftes Murmeln von sich, doch wenn es Angst hat oder erschreckt wird, schreit es laut wie ein Düsenflugzeug. Es kann, da es durch seine Hörkanäle Luft einsaugen kann, ohne Unterlass brüllen und hört damit erst auf, wenn es vollkommen entkräftet ist und dann vollkommen erschöpft in den Schlaf sinkt. Wenn man jedoch seine Ohrmuscheln bedeckt, kann man es beruhigen.

Entwicklung

Flurmel ist der erste Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich zu Krakeelo entwickeln, welches sich selbst wiederum zu Krawumms entwickeln kann.

Bei der Entwicklung wandelt sich die rosafarbene Körperfarbe zu einem blassen Violett. Das Pokémon wächst und sämtliche Extremitäten wie auch Gesichtszüge werden weiter ausgebildet. Die fleischigen Ohren verändern sich zu Auswüchsen, welche an Lautsprecher erinnern. Statt den vier kleinen Schlitzen, welche die Augen darstellten, sind nach der ersten Entwicklung richtige Augen zu sehen. Das Maul wird überproportional groß und ist mit vier Eckzähnen versehen. Es verleiht Krakeelo die Fähigkeit, so laut zu brüllen, dass ein Holzhaus zum Einstürzen gebracht werden kann. Durch die Entwicklung von Krakeelo zu Krawumms formen sich die runden Ohren zu sieben röhrenförmigen, gelb abgesetzten Auswüchsen um. Krawumms entwickelt ein so großes Maul, dass es nur aus Gesicht und Extremitäten zu bestehen scheint. Durch das gigantische Maul kann das Pokémon schließlich ein so lautes Geheul ausstoßen, dass es sogar in zehn Kilometern Entfernung hörbar ist.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Flurmel zu Krakeelo beim Erreichen von mindestens Level 20, jene zu Krawumms wiederum bei mindestens Level 40 ausgelöst.

PfeilRechts.svg
Level 20
PfeilRechts.svg
Level 40

Herkunft und Namensbedeutung

Flurmel basiert vermutlich auf einem HasenWikipedia icon.png. Seine Namen beziehen sich in allen Sprachen auf Flüstern und Murmeln.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Flurmel flüstern + murmeln
Englisch Whismur whisper + murmur
Japanisch ゴニョニョ Gonyonyo ごにょごにょ gonyogonyo
Französisch Chuchmur chuchoter + murmure
Koreanisch 소곤룡 Sogonryong 소곤거리다 sogongeorida + 룡 (龍) ryong
Chinesisch 咕妞妞 Gūniūniū + 妞妞 niūniu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSA Route 116, Metaflurtunnel, Siegesstraße
SM Route 116, Metaflurtunnel, Siegesstraße, Wüstentunnel
FRBG Tausch
IV DPPT Zucht
HGSS Hoenn-Sound
PdF Auf dem Berg
V S Tausch, Frostige Höhle DW
W Weißer Wald, Frostige Höhle DW
S2W2 Frostige Höhle DW
VI XY Geolinkhöhle
ΩRαS Route 116, Metaflurtunnel
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII STSD Kämpfergrotte

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Amalia Trainer ΩRαS N/A

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Flurmel durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Erstauner GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
1 Klaps NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
5 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
10 Jauler NormalIC.png StatusIC.png 40
15 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
15 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
21 Stampfer NormalIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
25 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
30 Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
35 Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
40 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
45 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Flurmel durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb NormalIC.png PhysischIC.png 80 85% 20
TM01 Megakick NormalIC.png PhysischIC.png 120 75% 5
TM03 Feuerschlag FeuerIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM04 Eishieb EisIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM05 Donnerschlag ElektroIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM16 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM27 Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM47 Trugträne UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM59 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM79 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
TP01 Bodyslam NormalIC.png PhysischIC.png 85 100% 15
TP02 Flammenwurf FeuerIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TP15 Feuersturm FeuerIC.png SpezialIC.png 110 85% 5
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP33 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP35 Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP42 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP69 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
TP85 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Flurmel durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Überkopfwurf KampfIC.png PhysischIC.png 60 90% 10
Säuselstimme FeeIC.png SpezialIC.png 40 15
Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
Sondersensor PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
Hammerarm KampfIC.png PhysischIC.png 100 90% 10
Rauchwolke NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Flurmel von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GeistIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
KampfIC.png

Getragene Items

Ein wildes Flurmel kann folgende Items tragen:

RUSASM Itemicon Maronbeere.png Maronbeere 5%
HGSS Itemicon Maronbeere.png Maronbeere 5%
W Itemicon Maronbeere.png Maronbeere 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU Normalerweise ist FLURMELs Stimme sehr leise, selbst mit größter Anstrengung ist sie kaum hörbar. Wenn dieses POKéMON jedoch eine Gefahr wittert, stößt es ohrenbetäubende Schreie aus.
SA FLURMEL ist sehr scheu. Wenn es laut brüllt, erschrickt es und brüllt dadurch noch lauter. Wenn es schließlich damit aufhört, ist es völlig ausgepumpt und legt sich schlafen.
FRBG Normalerweise murmelt es, aber bei Gefahr beginnt es laut zu schreien. Es hört auf zu schreien, wenn seine Ohrmuscheln bedeckt werden.
SM Es schreit so laut wie ein Düsenjet. FLURMEL atmet durch seine Hörkanäle ein und kann daher kontinuierlich schreien, ohne Luft zu holen.
IV DPPT Normalerweise klingen seine Rufe wie Gemurmel. Hat es aber Angst, ist es so laut wie ein Flugzeug.
HGSS Sein Schrei ist so laut wie ein Düsenflugzeug. Bei Gefahr vertreibt es damit seine Feinde.
V SW Normalerweise klingen seine Rufe wie Gemurmel. Hat es aber Angst, ist es so laut wie ein Flugzeug.
S2W2 Normalerweise klingen seine Rufe wie Gemurmel. Hat es aber Angst, ist es so laut wie ein Flugzeug.
3D Pro Normalerweise klingen seine Rufe wie Gemurmel. Hat es aber Angst, ist es so laut wie ein Flugzeug.
VI X Normalerweise murmelt es, aber bei Gefahr beginnt es laut zu schreien. Es hört auf zu schreien, wenn seine Ohrmuscheln bedeckt werden.
Y Sein Schrei ist so laut wie ein Düsenflugzeug. Bei Gefahr vertreibt es damit seine Feinde.
ΩR Normalerweise ist Flurmels Stimme sehr leise, selbst mit größter Anstrengung ist sie kaum hörbar. Wenn dieses Pokémon jedoch eine Gefahr wittert, stößt es ohrenbetäubende Schreie aus.
αS Flurmel ist sehr scheu. Wenn es laut brüllt, erschrickt es und brüllt dadurch noch lauter. Wenn es schließlich damit aufhört, ist es völlig ausgepumpt und legt sich schlafen.
GO Normalerweise ist Flurmels Stimme sehr leise, selbst mit größter Anstrengung ist sie kaum hörbar. Wenn dieses Pokémon jedoch eine Gefahr wittert, stößt es ohrenbetäubende Schreie aus.
VIII ST Sein Schrei erreicht eine Lautstärke von über 100 Dezibel. Hört man diesen aus der Nähe, leidet man den ganzen Tag unter Kopfschmerzen.
SD Stößt Flurmel einen Schrei aus, so erschrickt es vor seiner eigenen Stimme und brüllt noch lauter, bis es erschöpft ist und sich schlafen legen muss.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Flurmel:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III PI2 Eier-Modus
COLXD Tausch
PMDPMD Heulwald E1–E8, Ruine E4–E8
R Panula-Höhle
L Große Lagerhalle 3, Uferloser Level 10, Team Link
IV PMD2PMD2PMD2 Meereszuflucht E2-E18
V SPR Karstebene (3-1) (Höhlenbereich)
LPTA N-Steilküste, Feststell-Museum
VI LB Ruinen der Ewigkeit S01
SH Rosea-Rummel
RBLW Radauhöhle, Glitzersteingeode
VIII PMDDX Fantasiekanal, Heulwald, Tiefenruine

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 293 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,8%
Partnerareal: Echohöhle
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 293 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: B
Pokémon Ranger
R-176 Gruppe: Normal Poké-Stärke: Fähigkeit:
Kreise: 4 Min EP: 25 Max EP: 35
Verzeichnis-Eintrag
Flurmel ist flink und schwer zu fangen. Wird es berührt, schreit es geschockt auf.
Pokémon GO
Pokémonsprite 293 GO.png Kraftpunkte: 162 Angriff: 92 Verteidigung: 42
Fangrate: 50% Fluchtrate: 20% Max. WP: 671
Ei-Distanz: Entwicklung: 12 Bonbons
Sofort-Attacken: Klaps, Erstauner
Lade-Attacken: Stampfer, Säuselstimme, Flammenwurf

Im Anime

→ Hauptartikel: Flurmel (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Flurmel/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Obwohl seine Kategorie Flüster ist und sein Name von flüstern und murmeln kommt (alles leise Geräusche), kann es so laut wie ein Flugzeug schreien.