Komplettlösung Pokémon Colosseum (nach der Hauptstory)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Hierbei handelt es sich um eine Komplettlösung.
Sie greift alle Rätsel und Hindernisse auf, die während des Spiels bewältigt werden müssen. Hierbei kann der Spielspaß verloren gehen!
Teil 1 Hauptstory
Colosseum


Wieder an der Wüstenbar

Zurück am Anfangspunkt deiner Reise

Nach dem Ending bist du nun wieder in der Wüstenbar und erhältst gleich eine Mail. Wie du nun bemerkst, ist das Abenteuer noch lange nicht zu Ende, denn auch nach der Niederlage von Intrigo gibt es noch Einiges zu tun. Die Mail kommt von Byte aus Orkus, der dir davon berichtet, dass alle Nachrichten eines Kids Network Unterstützers nun direkt an deinen P☆DA weitergeleitet werden, damit du sofort die neuesten Information über Crypto-Pokémon erhältst. Mit diesem Wissen kannst du die Bar nun verlassen, doch bereits draußen erreicht dich eine weitere Mail (von denen du nun übriges häufiger eine bekommst) von Lenny, der dich darüber aufklärt, dass ein verdächtiges Pokémon in Pyritus gesehen wurde, also auf gehts.

Pyritus

Kleiner Besuch beim Kids Network

Lenny erzählt dir, dass Cail, der Trainer mit den grünen Haaren am Eingang der Stadt, einen Trainer mit einem verdächtigen Pokémon gesehen hat, also gehe nun zu ihm. Doch bevor er Informationen preisgibt, will er erst einmal einen Kampf.

Trainer
Team Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.pngKlicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Trainersprite Cail Colosseum.png
Pokémon-Icon 210.pngGranbull  Lv. 56
Pokémon-Icon 282.pngGuardevoir  Lv. 57
Pokémon-Icon 275.pngTengulist  Lv. 56
Pokémon-Icon 068.pngMachomei  Lv. 57
56
unbekannt
2136

Er ist vom Level her so stark wie die Trainer im Largha-Turm und dürfte deshalb kein großes Problem darstellen. Nach seiner Niederlage erzählt er etwas von einem Crypto-Pokémon (entweder Lorblatt, Igelavar oder Tyracroc, welches hängt von deiner Wahl des Gegners in Phenac am Anfang ab). Außerdem redet er von einem Team Krall-Versteck, welches ab jetzt auf der Karte zu finden ist und deshalb sofort angesteuert werden sollte.

Team Krall-Versteck

Das Team Krall-Versteck
Eine genaue Übersicht, welchen Trainern du begegnest, gibt es hier: Team Krall-Versteck

Kaum im Versteck angekommen, erhältst du bereits eine weitere Mail von Lenny, die dir den Namen des jeweiligen Mysterysoldaten verrät. Im Eingangsbereich findest du noch ein Top-Elixier und einen PC. Kurz hinter dieser Speichermöglichkeit gibt es nun einen besonderen Gang, denn dort taucht immer ein zufälliger Cryptoknecht auf, der dich herausfordert. Und dazu nun Achtung, denn:

In diesem Versteck lässt sich jedes nicht gefangene Crypto-Pokémon, dessen Trainer sich nicht mehr an seinem Ursprungsort befindet, krallen. (Davon ausgenommen sind die Cryptos der Vorstände)

Damit ist es dir nun unmöglich irgendein Crypto-Pokémon für immer zu verpassen. Mit diesem Wissen im Gepäck kannst du nun die Erkundung des folgenden ersten Stocks beginnen. Doch kaum ist die nächste Etage erreicht, klingelt dein P☆DA erneut. Byte hat dir ein Update der Crypto-Pokémon von der Liste auf der CD-Rom geschickt, wobei diesmal nur ein Farbeagle neu ist. Dennoch hast du damit drei noch unbekannte Crypto-Pokémon in deiner Liste. Östlich der Treppe findest du nun ein Elixier bevor du dich zwischen einer Treppe nach oben und einer nach unten entscheiden musst. Nimm am besten erst mal die nach unten, denn sie führt nur zu einem Trainer, zwei Top-Beleber und in einem großen Büro drei Sonderbonbons.

Der andere Weg führt über die Treppe nach oben in die zweite Etage. Dort findest du im Raum oben rechts drei Top-Tränke, während du unten links drei AP-Plus entdecken kannst. Daneben befindet sich eine Treppe, die du nach unten gehen musst. Südlich dieser Treppe findest du unten nun einen kleinen Raum, wo du die ehemalige Vorrichtung der kleinen Krallmaschine siehst, die nun an deinem Arm hängt. In diesem Raum gibt es zudem noch eine Kiste mit zwei Top-Äther. Verfolge nun den Weg im Norden weiter, steige die Treppe nach unten und gehe weiter, bis zur großen Krallmaschine, bei der du fünf Hyperbälle finden kannst. Den Gang weiter ist nun einer der drei Cryptoknechte, denen du damals in Phenac begegnet bist. Er wird dich zum Kampf herausfordern und dabei sein Crypto-Pokémon einsetzen, welches aber immer noch auf Level 30 und damit sehr schwach ist. Greife es am besten nur mit schwachen Pokémon an und versuche es dann zu fangen. Schaffst du es nicht, bleibt der Schurke so lange da, bis du es krallst. Jetzt kannst du das Versteck über das Loch hinter dem Knecht verlassen. Betritt nun irgendeinen anderen Bereich, wie Pyritus und du erhältst eine weitere Mail von Byte mit einem Update der Liste, wobei ein Ursaring neu dazugekommen ist. Wechsel den Bereich ein weiteres Mal und eine Mail von Lenny erreicht dich, die dir sagt, dass du Byte in Orkus besuchen solltest, da dort seltsame Pokémon gesehen wurden, also auf nach Orkus.

Orkus

Seltsame Pokémon in Orkus?

Byte erzählt dir erst nur das, was du bereits aus der Mail weißt, weshalb er dich zu Piscio, einem Trainer nahe dem Schrotthandel, verweist. Also gehe zum Grandhotel von Orkus, dort über den zweiten Stock zu der kleinen Brücke und rede mit dem Mann vor dem Schrotthandel. Es ist Piscio, doch bevor er dir Informationen gibt, will er erst einen Kampf:

Trainer
Raser Piscio
Team Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.pngKlicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Trainersprite Raser Colosseum.png
Pokémon-Icon 321.pngWailord  Lv. 56
Pokémon-Icon 321.pngWailord  Lv. 56
56
unbekannt
2472

Nach seiner Niederlage erzählt er dir vom letzten Mysterysoldaten und dessen Crypto-Pokémon (also Lorblatt, Igelavar oder Tyracroc). Verlasse Orkus nun wieder und gehe zu einem anderen Ort, um eine Mail von Layla zu erhalten, die dir von verdächtigen Gestalten im Crypto-Pokémon-Labor erzählt. Es soll auch der Cryptoknecht dabei sein, den du suchst, weshalb dein nächstes Ziel nun klar ist.

Crypto-Pokémon-Labor

Besuch im Labor

Zurück im Labor musst du bis zu dem Punkt durchlaufen, an dem du damals Culpa besiegt hast. Dort befindet sich der letzte Mysterysoldat mit seinem Crypto-Pokémon, das ebenfalls noch auf Level 30 ist. Pass jedoch auf dem Weg zu ihm auf, denn die Forscher sind zwar weg, doch die Cryptoknechte sind noch da und das mit stärkeren Pokémon. Da sie sich noch im Labor befinden, tauchen sie nicht im Team Krall-Versteck auf und du kannst versuchen die vergessenen Cryptos hier einzufangen. Nachdem der letzte Soldat besiegt wurde (der übrigens auch dort bleibt, bis du sein Crypto-Pokémon eingefangen hast) kannst du das Labor verlassen. Draußen erhältst du eine weitere Mail von Byte, der dir berichtet, dass man nun auch Fotos per Mail verschicken kann, wozu er zur Probe ein Bild von Chiyo mitgeschickt hat. Wenn du nun einen neuen Bereich betrittst, kommt eine weitere Mail an. Diesmal ist sie von Watt aus Orkus, der dir sagt, dass es Gerüchte gäbe, Team Krall hätte die große Krallmaschine wieder repariert. Um dem auf den Grund zu gehen, begibst du dich nun am besten zum Team Krall-Versteck.

Erneuter Besuch beim Team Krall-Versteck

Den Gerüchten auf den Grund gehen...

Beim Versteck angekommen, erreicht dich eine weitere Mail von Watt, der dir erzählt, dass weitere Gerüchte besagen, dass die beiden letzten Crypto-Pokémon, die dir momentan noch fehlen (Ursaring und Farbeagle), im Versteck zu finden seien. Wenig später bekommst du jedoch eine weitere Mail von Byte mit einer Aktualisierung der Liste, wodurch du schon wieder von einem neuen Pokémon erfährst: Pottrott.

Begib dich vom PC aus nach oben, gehe im ersten Stock die Treppe rechts nach unten und dann im nächsten Stock die Treppe nach oben, um in einem großen Büro zu landen. Dort findest du Drakrall, der eine Revanche will.

Drakrall sinnt auf Rache!
Gewinn: 6400Pokédollar
Kapilz
Kapilz
Lv. 64
Pflanze Kampf
Sporenwirt
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Eisenschweif Stahl
Himmelhieb Kampf
Protzer Kampf
Krebutack
Krebutack
Lv. 64
Wasser Unlicht
Scherenmacht
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Schwerttanz Normal
Aero-Ass Flug
Durchbruch Kampf
Granbull
Granbull
Lv. 64
Normal 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Protzer Kampf
Spukball Geist
Durchbruch Kampf
Armaldo
Armaldo
Lv. 64
Gestein Käfer
Kampfpanzer
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Schwerttanz Normal
Antik-Kraft Gestein
Durchbruch Kampf
Machomei
Machomei
Lv. 64
Kampf 
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Überroller Kampf
Gesichte Normal
Protzer Kampf
Garados
Garados
Lv. 64
Wasser Flug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Hyperstrahl Normal
Drachentanz Drache
Erdbeben Boden
Brüller Normal

Die Level seiner Pokémon sind mit 64 schon sehr hoch und Drakralls Strategie basiert eigentlich nur darauf mit extrem starken Attacken wie Hyperstrahl viel Schaden zu verursachen. Deshalb solltest du seine Pokémon so schnell wie möglich besiegen. Dazu benutzt du bei Kapilz am besten Feuer-, Flug- oder Psycho-Attacken, wobei die beiden letzteren Typen auch gegen Machomei am meisten Schaden bringen. Krebutack ist anfällig gegenüber Elektro-, Pflanze-, Käfer- und Kampf-Angriffe, während nur letzteres auch effektiv bei Granbull ist. Gegen Armaldo sind Wasser-, Stahl- und Gestein-Attacken von Vorteil und Garados besiegst du am besten mit Elektro oder Gestein-Angriffen. Solltest du damals im Largha-Turm nicht sein Panzaeron besiegt haben, setzt er es statt Garados ein und du hast eine neue Fangchance.

Nach seiner Niederlage verschwindet er und du kannst auf dem langen Tisch im Raum eine U-Disk einsammeln. Trotz der Niederlage von Drakrall hast du aber immer noch nicht erfahren, ob die Gerüchte stimmen, also nimm den Weg zur großen Krallmaschine. Auf dem Weg kannst du nun den Trainerinnen vom Treppenhaus in Orkus begegnen, die nun ebenfalls stärkere Pokémon haben, jedoch auch ihr jeweiliges Crypto-Pokémon, sollte es noch nicht gefangen sein. Bei der Maschine angekommen, siehst du direkt einen neuen Team Krall, der dich herausfordert.

Trainer
Team Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.pngKlicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Trainersprite Team Krall Colosseum.png
Pokémon-Icon 235.pngFarbeagle  Lv. 52
Pokémon-Icon 235.pngFarbeagle  Lv. 51
Pokémon-Icon 235.pngFarbeagle  Lv. 50
Pokémon-Icon 235.pngFarbeagle Lv. 45(Crypto)
52
unbekannt
1180

Neben drei normalen, hat er auch das eine Crypto-Farbeagle, das du dir hier fangen solltest (er bleibt solange da, bis du es fängst.). Wenn du ihn besiegst, musst du etwas weiter gehen und zwar dahin, wo du den Mysterysoldaten besiegt hast. Ein weiterer Team Krall wartet dort, der dir erzählt, dass das Gerücht über die Krallmaschine erfunden wurde, um dich hierher zu locken. Dann fordert er dich heraus.

Trainer
Team Krall Misanko
Team Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Itemicon Pokéball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.pngKlicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Trainersprite Team Krall 2 Colosseum.png
Pokémon-Icon 259.pngMoorabbel  Lv. 55
Pokémon-Icon 067.pngMaschock  Lv. 52
Pokémon-Icon 275.pngTengulist  Lv. 50
Pokémon-Icon 217.pngUrsaring Lv. 45(Crypto)
55
unbekannt
1684

Wie du siehst, hat er das Crypto-Ursaring, das möglichst gefangen werden sollte. Nachdem er besiegt wurde, kannst du das Versteck endlich verlassen. Doch nun die nächste Frage: Wohin? Denn diesmal erhältst du keine Mail, wenn du einfach den Bereich wechselst. Aber du hast ja in Drakralls Büro die U-Disk gefunden, mit der du das Ufo in Orkus steuern kannst, also auf nach Orkus!

Zurück in Orkus

Ein weiterer Besuch in Orkus

Sobald du Orkus erreicht und das Colosseum verlassen hast, bekommst du eine Mail von Watt mit einem Foto als Anhang. Die Mail erzählt von einem komischen Typen, der etwas von einem Colosseum erzählt hat und auf dem Foto erkennst du, dass es sich um D. Queen handelt, der gerade mit dem Ufo nach unten fährt, also nichts wie zum Ufo, die U-Disk einschieben und nach unten fahren.

Colosseum Tartarus

Und rein in das neue Colosseum!

Unten angekommen siehst du direkt etwas auf dem Boden blinken. Es ist eine Zahnprothese, die du dem Mann oben in Orkus direkt vor dem Kräuterladen geben kannst. Als Belohnung dafür erhältst du von ihm eine L-Disk, womit du nun alle Disks für das Ufo besitzt. Mit dem Kurs nach links gelangst du zu einer Kiste mit einem Münzamulett. Und nun endlich zurück zum Colosseum.

Der Kampfplatz

Im Foyer des Colosseums erfährst du von einem Arbeiter, dass hier die Crypto Vorsitzenden antreten, was das Bild von D. Queen erklärt. Damit bietet das Colosseum Tartarus dir immer wieder die Chance die Crypto-Pokémon der Vorsitzenden zu krallen. Doch beachte, dass sie dich nicht in einem Turnier hintereinander, sondern in vier Durchgängen als letzte Gegner herausfordern. Das heißt, du brauchst vier Durchgänge, um alle vier zu bekämpfen. Doch es lohnt sich, denn im fünften Durchgang wartet dann noch ein ganz besonderer Herausforderer auf dich...

1. Durchgang

Die Trainer des ersten Durchgangs findest du hier: Colosseum Tartarus

Nachdem du die drei Trainer besiegt hast, die dich im Turnier herausfordern, musst du im Finale des ersten Durchgangs gegen D. Queen antreten.

Schon wieder D. Queen
COL Im Colosseum Tartarus
Kappalores
Kappalores
Lv. 63
Wasser Pflanze
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Hydropumpe Wasser
Gigasauger Pflanze
Eisstrahl Eis
Regentanz Wasser
Kappalores
Kappalores
Lv. 64
Wasser Pflanze
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser
Gigasauger Pflanze
Hydropumpe Wasser
Natur-Kraft Normal
Krawumms
Krawumms
Lv. 64
Normal 
Lärmschutz
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist
Sondersensor Psycho
Bodycheck Normal
Erdbeben Boden
Kappalores
Kappalores
Lv. 65
Wasser Pflanze
Regengenuss
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser
Gigasauger Pflanze
Taucher Wasser
Egelsamen Pflanze
Armaldo
Armaldo
Lv. 64
Gestein Käfer
Kampfpanzer
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass Flug
Steinhagel Gestein
Metallklaue Stahl
Stärke Normal

D. Queen hat anscheinend nicht viel aus seinen vorherigen Niederlagen gelernt, denn er setzt immer noch dieselbe Strategie mit seinen drei Kappalores, nämlich Regentanz, Nutzung der Fähigkeiten und starke Wasser-Attacken, ein. Die Level seiner Pokémon sind mit durchschnittlich 64 zwar ziemlich hoch, doch mit den schon zuvor erwähnten Gegenstrategien, sollte seine Taktik zu überwinden sein. Wie in vorherigen Kämpfen helfen gegen seine Kappalores vor allem Gift- und Käfer-Attacken. Auch Flug funktioniert, jedoch musst du auf Eisstrahl Acht geben. Sein Krawumms ist chancenlos gegen starke Kampf-Attacken, die jedoch wegen Sondersensor nicht unbedingt von einem Kampf-Pokémon ausgeführt werden sollten. Armaldo ist hingegen sehr anfällig gegen Stahl- und Wasser-Angriffe und hat diesen Typen auch nicht sonderlich viel entgegenzusetzen. (Solltest du sein Crypto-Mogelbaum noch nicht gefangen haben, setzt er es statt Armaldo ein.)

Nach deinem Sieg verlässt du das Colosseum und erhältst als Preis eine TM und sehr viel Geld. Außerdem erreicht dich eine Mail von Byte, die dir von einem König Tartarus erzählt, der im Colosseum kämpfen soll. Doch begegnen wirst du ihm momentan noch nicht.

2. Durchgang

Die Trainer des zweiten Durchgangs findest du hier: Colosseum Tartarus

Nachdem du diesmal die drei Trainer besiegt hast, die dich im Turnier herausfordern, musst du im Finale des zweiten Durchgangs gegen Drakim antreten.

Eine weitere Begegnung mit Drakim
COL Colosseum Tartarus
Lepumentas
Lepumentas
Lv. 63
Boden Psycho
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Psychokinese Psycho
Erdbeben Boden
Sonnentag Feuer
Solarstrahl Pflanze
Libelldra
Libelldra
Lv. 64
Boden Drache
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Feuersturm Feuer
Erdbeben Boden
Sonnentag Feuer
Solarstrahl Pflanze
Sumpex
Sumpex
Lv. 65
Wasser Boden
Sturzbach
Kein Item
Attacken:
Lehmbrühe Wasser
Erdbeben Boden
Eisstrahl Eis
Schutzschild Normal
Sonnfel
Sonnfel
Lv. 64
Gestein Psycho
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Steinhagel Gestein
Erdbeben Boden
Sonnentag Feuer
Explosion Normal
Hundemon
Hundemon
Lv. 65
Unlicht Feuer
Frühwecker
Kein Item
Attacken:
Schutzschild Normal
Feuersturm Feuer
Sonnentag Feuer
Solarstrahl Pflanze

Auch Drakim ist scheinbar nicht lernfähig und setzt weiterhin auf Erdbeben im Kombination mit Schutzschild/Schwebe. Auch hierfür kannst du die bereits genannten Gegenmaßnahmen nochmals einsetzten. Gegen Lepumentas helfen in diesem Fall besonders gut Pflanze-, Geist- oder Unlicht-Attacken, die bestenfalls noch von einem Pokémon des letzteren Typen eingesetzt werden. Eis-Angriffe wären ebenfalls eine Option, sollten aber gegen Libelldra dank dessen vierfacher Schwäche noch besser wirken. Sumpex ist besonders anfällig für Pflanze-Attacken, die zusammen mit Wasser-, Geist- oder Unlicht-Angriffen auch gegen Sonnfel nützlich sind. Hundemon hingegen lässt sich mit Kampf- oder auch Wasser-Attacken leicht zur Strecke bringen. (Sollte man sein Crypto-Entei noch nicht gefangen haben, setzt er es statt Hundemon ein.)

Auch diesmal gibt es zur Belohnung eine TM und viel Geld sowie eine weitere Mail mit mehr Informationen über König Tartarus.

3. Durchgang

Die Trainer des dritten Durchgangs findest du hier: Colosseum Tartarus

Nachdem du die drei Trainer, die dich im Turnier herausfordern, ein weiteres Mal besiegt hast, musst du im Finale des dritten Durchgangs nun gegen Venus antreten.

Madame Venus lässt grüßen
COL Colosseum Tartarus
Heiteira
Heiteira
Lv. 65
Normal 
Edelmut
Kein Item
Attacken:
Anziehung Normal
Aquawelle Wasser
Flammenwurf Feuer
Psychokinese Psycho
Zwirrklop
Zwirrklop
Lv. 64
Geist 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Anziehung Normal
Konfustrahl Geist
Irrlicht Feuer
Finsterfaust Geist
Raichu
Raichu
Lv. 63
Elektro 
Statik
Kein Item
Attacken:
Donnerblitz Elektro
Anziehung Normal
Donnerwelle Elektro
Bitterkuss Normal
Meganie
Meganie
Lv. 64
Pflanze 
Notdünger
Kein Item
Attacken:
Egelsamen Pflanze
Gigasauger Pflanze
Anziehung Normal
Verwurzler Pflanze
Milotic
Milotic
Lv. 65
Wasser 
Notschutz
Kein Item
Attacken:
Anziehung Normal
Eisstrahl Eis
Konfustrahl Geist
Hydropumpe Wasser

Wie die beiden anderen zuvor schon, setzt auch Venus wieder ihre Anziehungsstrategie mit einigen statusverändernden Attacken ein, die wie in früheren Kämpfen zu behandeln ist. Insgesamt ist Venus' Team eher schwach und das vor allem, weil keines ihrer Pokémon mehr als einen Typ besitzt. Ihr Heiteira hat zwar viele Kraftpunkte, ist jedoch aufgrund seiner schwachen Verteidigung vollkommen machtlos gegen Kampf-Attacken. Zwirrklop solltest du mit Geist- oder Unlicht-Angriffen schaden, während gegen Raichu nur Boden sehr effektiv ist. Ihr Meganie ist anfällig für Eis- und Feuer-Attacken und ihr Milotic solltest du mit Pflanze- oder Elektro-Angriffen bearbeiten. (Hast du dir ihr Crypto-Suicune noch nicht gefangen, so setzt sie es statt Milotic ein.)

Nach einer weiteren TM und viel Geld, erhältst du auch diesmal eine Mail, die dir sagt, dass König Tartarus im Besitz des noch fehlenden Crypto-Pottrotts ist. Ein weiterer Grund das Colosseum erneut zu bekämpfen!

4. Durchgang

Die Trainer des vierten Durchgangs findest du hier: Colosseum Tartarus

Nach den obligatorischen Kämpfen stehst du im Finale des vierten Durchgangs nun Professor Culpa gegenüber.

Auch Professor Culpa ließ sich hier nieder
Colosseum Tartarus
Mantax
Mantax
Lv. 64
Wasser Flug
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser
Konfustrahl Geist
Toxin Gift
Windhose Drache
Rizeros
Rizeros
Lv. 63
Boden Gestein
Blitzfänger
Kein Item
Attacken:
Felswurf Gestein
Toxin Gift
Erdbeben Boden
Schutzschild Normal
Garados
Garados
Lv. 64
Wasser Flug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Hydropumpe Wasser
Donner Elektro
Erdbeben Boden
Regentanz Wasser
Iksbat
Iksbat
Lv. 65
Gift Flug
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Biss Unlicht
Konfustrahl Geist
Toxin Gift
Schutzschild Normal
Voltenso
Voltenso
Lv. 65
Elektro 
Blitzfänger
Kein Item
Attacken:
Biss Unlicht
Donner Elektro
Toxin Gift
Schutzschild Normal

Auch in diesem Kampf wurden alte Strategien, diesmal die statusverändernden Attacken mit Regentanz in Kombination mit Donner, beibehalten. Nutze also nochmals die vorher genannten Abwehrmethoden. Sowohl Mantax als auch Garados sind vom Typ Wasser/Flug, weshalb Elektro-Attacken hier besonders wirksam sind (Achte jedoch auf die Fähigkeit Blitzfänger von Rizeros und Voltenso). Auch gegen Iksbat kann man auf Elektrizität vertrauen, wobei Psycho-Attacken ebenfalls empfehlenswert wären. Rizeros hingegen ist besonders machtlos gegen Wasser-Angriffe und Voltenso lässt sich mit Boden-Attacken besiegen. (Solltest du sein Crypto-Raikou noch nicht gefangen haben, setzt er es statt Voltenso ein.)

Nach dem Sieg und weiteren Preisen in Form von einer TM und Geld bekommst du abermals eine Mail, die impliziert, dass König Tartarus nun im Colosseum zu bekämpfen ist.

5. Durchgang

Die Trainer des fünften Durchgangs findest du hier: Colosseum Tartarus
Zoltan, der König von Tartarus!

Nach den drei Vorkämpfen trittst du im Finale nun endlich gegen König Tartarus, dessen Name Zoltan ist, an.

COL Colosseum Tartarus
Panzaeron
Panzaeron
Lv. 68
Stahl Flug
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Stahlflügel Stahl
Bohrschnabel Flug
Sandwirbel Boden
Rückkehr Normal
Girafarig
Girafarig
Lv. 68
Normal Psycho
Frühwecker
Kein Item
Attacken:
Rückkehr Normal
Psychokinese Psycho
Lichtschild Psycho
Donnerblitz Elektro
Zobiris
Zobiris
Lv. 69
Unlicht Geist
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Finte Unlicht
Spukball Geist
Aero-Ass Flug
Konfustrahl Geist
Seedraking
Seedraking
Lv. 70
Wasser Drache
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Hydropumpe Wasser
Feuerodem Drache
Eisstrahl Eis
Anziehung Normal
Ninjatom
Ninjatom
Lv. 68
Käfer Geist
Wunderwache
Kein Item
Attacken:
Silberhauch Käfer
Spukball Geist
Konfustrahl Geist
Schaufler Boden
Pottrott
Pottrott
Lv. 45+
Käfer Gestein
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Cryptoschlag ???
Zugabe Normal
Erholung Psycho
Geduld Normal

Er ist der stärkste Trainer des Colosseum Tartarus und benutzt als solcher Dualtypen mit so wenig Schwächen wie möglich. Dennoch ist es natürlich möglich ihn zu besiegen, jedoch sollten deine Pokémon schon mindestens Level 70 sein. Gegen sein Panzaeron kommst du am besten mit Feuer und Elektro-Attacken an, während Girafarig nur schwach gegen Käfer- und Unlicht-Angriffe ist. Zobiris ist ein Pokémon ohne Schwäche, was zuerst erschrecken kann, doch es ist glücklicherweise nicht das stärkste Pokémon und sollte so dennoch zu besiegen sein. Wenn du trotzdem sehr effektive Attacken einsetzen willst, so gibt es den Trick, dass du einfach Gesichte oder Schnüffler einsetzt und so Zobiris' Geist-Typ umgehst. Dadurch sind nun Kampf-Attacken sehr wirksam! Im Gegensatz zu Zobiris ist Seedraking durchaus der Riege der stärkeren Pokémon zuzuordnen, weshalb du es unbedingt mit seinem Schwachpunkt, den Drache-Attacken, angreifen solltest. Auch Ninjatom ist eine Klasse für sich, jedoch weniger wegen seiner Werte, sondern viel mehr wegen seiner Fähigkeit Wunderwache. Durch die kann es nämlich nur von sehr effektiven Attacken getroffen werden! Glücklicherweise hat es aber dank seiner Typenkombination mit Feuer, Flug, Gestein, Geist und Unlicht ganze fünf Schwachstellen und sollte deshalb und wegen der Tatsache, dass es nur einen Kraftpunkt besitzt, schnell zu besiegen sein. Sein letztes Pokémon ist das besagte Crypto-Pottrott, das jedoch auf einem erstaunlich niedrigen Level ist. Die meisten deiner Pokémon sollten deutlich stärker sein, weswegen von einem Angriff abzuraten wäre. Benutze statusverändernde Attacken oder schwächere Pokémon um das vorerst letzte Crypto-Pokémon zu fangen. (Nachdem man das Crypto-Pottrott übrigens gefangen hat, wird es nicht durch ein anderes Pokémon ersetzt, wie es sonst üblich ist.)

Nach deinem Sieg im Colosseum hast du erst einmal keinen wirklichen Auftrag, weswegen du am besten erstmal wieder die Oberfläche betrittst. In einem neuen Bereich erhältst du nun eine weitere Mail. Sie kommt von Spurty einem Athleten, der in Phenac um den Brunnen läuft. Er beschuldigt dich ihn angegriffen zu haben, weshalb du ihn am besten einmal besuchen solltest.

Mysteriöses Vorkommen

Wer war der Angreifer wirklich?

In Phenac angekommen erreicht dich eine Mail von Byte, der erzählt, dass die Liste der Crypto-Pokémon nun komplett entschlüsselt ist und ein Crypto-Togetic das letzte ist, das dir nun noch fehlt.

Wenn du versuchst mit Spurty zu reden, weist er dich nur wütend zurück und spricht nun nicht mehr mit dir. Gehe deshalb erstmal in einen anderen Bereich, um eine weitere Mail zu bekommen, die diesmal von Watt aus Orkus ist. Er berichtet, dass er ein Foto von dir hat, das zeigt, wie du mit einem Crypto-Togetic einen Menschen angreifst. Auf dem mitgeschickten Foto siehst du nun tatsächlich jemanden, der so aussieht wie du und mit einem Crypto-Togetic Spurty angreift! Wechsle nun zweimal den Bereich, um noch eine Mail von Byte zu kriegen, der dir nicht gerade freundlich geschrieben hat, dass du fernsehen sollst. Also begib dich zum nächstbesten Fernseher und höre einen Bericht, der von einem Angriff mit einem Crypto-Pokémon auf einen Menschen berichtet, wobei wieder Bildmaterial mit deinem Doppelgänger und Togetic gezeigt wird. Nach einem letzten Bereichswechsel erreicht dich eine neue Mail, die dir wieder sagt, dass du fernsehen sollst. Nun siehst du, wie dein Doppelgänger gegen Willy an der Wüstenbar antritt, also nichts wie hin!

Finaler Showdown an der Wüstenbar!

Es endet, wo es angefangen hat!

Bei der Wüstenbar entdeckst du direkt deinen Doppelgänger, der wirklich exakt wie du aussieht. Eine Reporterin, die live berichtet, ist ebenfalls anwesend, aber auch Willy, der gerade verloren hat, ist da. Sprich nun mit deinem Doppelgänger und es kommt zum letzten Storykampf.

Dein Doppelgänger!
COL
Armaldo
Armaldo
Lv. 68
Gestein Käfer
Kampfpanzer
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass Flug
Antik-Kraft Gestein
Erdbeben Boden
Schlitzer Normal
Milotic
Milotic
Lv. 68
Wasser 
Notschutz
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser
Eisstrahl Eis
Genesung Normal
Spiegelcape Psycho
Voltenso
Voltenso
Lv. 68
Elektro 
Statik
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser
Donner Elektro
Donnerblitz Elektro
Biss Unlicht
Hundemon
Hundemon
Lv. 68
Unlicht Feuer
Feuerfänger
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf Feuer
Spukball Geist
Solarstrahl Pflanze
Knirscher Unlicht
Garados
Garados
Lv. 68
Wasser Flug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Erdbeben Boden
Surfer Wasser
Eisstrahl Eis
Hydropumpe Wasser
Togetic
Togetic
Lv. 20+
Normal Flug
Übereifer oder Edelmut
Kein Item
Attacken:
Cryptoschlag ???
Charme Normal
Bitterkuss Normal
Gähner Normal

Der Kampf sollte trotz hohen Levels nicht allzu schwer sein, da er die fünf Pokémon einsetzt, die die Crypto Vorsitzenden und Drakrall als Ersatz für ihre gekrallten Crypto-Pokémon ins Team nehmen. Schaue einfach nochmal bei ihnen nach, wenn du Probleme mit einem Pokémon haben solltest. Aufpassen musst du bei seinem Crypto-Togetic, denn es ist gerade mal auf Level 20 und sollte deshalb möglichst nicht von deinen starken Pokémon angegriffen werden. Versuche es am besten sofort zu krallen (besiegst du es versehentlich, so kannst du solange gegen deinen Doppelgänger kämpfen, bis es funktioniert).

Nach seiner Niederlage gibt sich dein Doppelgänger als ein Cryptoknecht namens Simulato aus, der damit prahlt, deinen Ruf nun ruiniert zu haben. Durch die Berichterstattung des Fernsehens sollte der aber bald wieder hergestellt sein.

Wie dem auch sei mit dem Sieg über Simulato hast du nun alle storytechnischen Dinge erledigt!

Was nun?

Trotz des eigentlichen Endes gibt es noch eine Menge Sachen, die du tun kannst:

- Der Duellberg wartet immer noch mit seinen 100 Trainern auf dich, die besiegt werden wollen.
- Die Colosseen können alle noch einmal herausgefordert und besiegt werden.
- Die 48 im Spiel erhältlichen Crypto-Pokémon können, sofern du noch nicht alle hast, gefangen und dann auch befreit werden.
- Die Trainer in Orre haben noch lange nicht genug vom Kämpfen und warten mit stärkeren Pokémon auf dich!

Außerdem gibt es, wenn du im Titelbildschirm neben dem Storyabschnitt auch noch den Duell-Modus, bei dem du zwischen Blitzkampf und Colosseum wählen kannst. Beim Blitzkampf bestreitest du nur einen schnellen Kampf, während du im Colosseum, wie in der Hauptstory, ein Turnier bestreitest. Wenn du im Colosseum den Abschnitt Duellberg - VS. 100 wählst, so kannst du, wie im Duellberg im Spiel, gegen 100 Trainer antreten. Doch Achtung, denn wenn du alle 100 Trainer besiegst und vorher im Storymodus alle Crypto-Pokémon befreit hast, erhältst du ein Ho-Oh, das sich dann in der Box auf einem PC im Spiel befindet!

Da hier die Komplettlösung nun endet, sei dir noch viel Spaß beim Lösen dieser Aufgaben und beim Trainieren deiner Pokémon gewünscht!