Kapitel 345 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 344
Liste der Kapitel
Kapitel 346
Kapitel 345
Arc 7
PS345.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 344
Gefolgt
von:
Kapitel 346
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Sinnoh

VS. Rotom ist das 345. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das achte des Diamant und Perl Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 31.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Diamant, Perl und Platinum reisen durch den Ewigwald und bemerken dabei, das der Wald sehr dicht und wie ein natürliches Labyrinth aufgebaut ist. Wütend darüber, dass Diamant wieder nur am Essen ist, reißt ihm Perl ein Brot aus der Hand, während Platinum sich die Route zum Kraterberg noch einmal ansehen will. Sie sieht auf ihrer Karte, dass sie durch den Wald zunächst nach Ewigenau gelangen, allerdings ist die Karte nicht detailliert genug, um den Weg durch den Wald zu zeigen. Perl bemerkt, dass Diamant in einem Comic liest und fragt ihn wieder erbost, warum er das tue. Diamant erklärt, dass das Mädchen vom Windkraftwerk ihm das geheime Protor Omega Handbuch geschenkt hat. Auf die Nachfrage von Platinum, was Protor Omega ist, meint Perl, es handele sich um eine Trickfilm-Serie, die Diamant toll findet, da seine Leidenschaft das Fernsehen ist. Diamant ergänzt, keine Folge verpasst zu haben, während Perl sich fragt, woher der Junge eigentlich weiß, dass sie lange brauchen werden, um durch den Wald zu gelangen. Diamant verweist auf den Reiseführer, wo tatsächlich steht, dass man nicht innerhalb eines Tages den Wald durchqueren kann, es aber auch keine Übernachtungsmöglichkeiten im Wald gebe. Perl ist sauer, dass Diamant das nicht früher erwähnt hat und zieht ihn mit sich, während Platinum warten soll. Abseits meint er, Platinum ist es gewohnt, in luxuriösen Hotels zu übernachten, weshalb sie hysterisch werden könnte und weint, wenn sie im Wald schlafen muss.

In diesem Moment entdecken die beiden eine Alte Villa und wundern sich, dass im Reiseführer nichts davon erwähnt wurde. Sie sehen zwei Menschen vor der Villa, die sich jedoch in Luft auflösen, als die beiden Jungen sie sehen. Platinum kommt zu ihnen und freut sich, als sie die Villa sieht. Sie glaubt, die beiden wollten sie damit überraschen und gemeinsam betreten sie das Gebäude. Dabei üben Diamant und Perl einen Gag über das Tauschen. Ihnen fällt danach auf, dass das Haus eine gruselige Atmosphäre ausstrahlt, denn es gibt unzählige Zimmer und die Luft scheint still zu stehen. Perl fragt sich, ob die Leute, die sie gesehen haben, auch nur Illusionen waren, während Diamant beginnt, Wasser aufzusetzen, da Platinum ihn bat, um 20 Uhr Tee und Kekse auf ihr Zimmer zu bringen. Die beiden fühlen sich langsam beobachtet und als sie Platinum ihre Sachen bringen wollen, entdecken sie jede Menge Nebulak. Doch nicht die Nebulak greifen sie an, denn sie entdecken zwischen ihnen eine Art Energiefeld, die der Pokédex nicht identifizieren kann. Perl schickt Plaudagei mit Furienschlag los und Panflam greift mit Glut an. Die Angriffe treffen jedoch nicht, denn die Energiekugel ist schnell und springt vom Backofen über den Kühlschrank in die Waschmaschine. Es ist ständig in Bewegung und Perl kann kein Muster erkennen, bis es schließlich wieder ganz verschwindet. Stattdessen versammeln sich immer mehr Nebulak und es wird lauter, was für Perl unerträglich wird. Er läuft nach draußen, wo es still geworden ist und auch die Nebulak sind verschwunden. Er geht wieder ins Zimmer und bemerkt die Energie im Fernseher. Diamant erklärt, er wusste, dass es dort als letztes hinein springen wird, da es das Zuhause der Energie ist. Die Gestalten vom Mittag brachten ihn darauf, denn sie waren die feindlichen Charaktere in der achten Episode der Vorgängerserie von Protor Omega, Bromhexor Sigma. Wenn dieses Energiefeld Hologramme von Charakteren aus einer Fernsehserie erzeugt, dachte er, dass es im Fernseher leben muss. Mit Mampfaxo und Chelast hat er deshalb vor dem Fernseher gewartet und das Energiefeld angegriffen, als es dort hinein flog. Perl ist beeindruckt, als auch Platinum erscheint, die sich darüber wunderte, keinen Tee bekommen zu haben. Sofort serviert Diamant ihr den Tee und die Kekse.

Am nächsten Morgen denkt Perl darüber nach, dass sie schließlich nicht klären konnten, ob das Energiefeld ein Gespenst oder ein Pokémon war, doch da niemand verletzt wurde, verlassen sie die Villa schließlich wieder und machen sich auf den Weg nach Ewigenau. Als die drei die Villa verließen, ahnten sie nicht, dass ihr Weg sie wieder zurückführen würde und sie diesem Rätsel erneut gegenüberstehen sollten.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: