Kapitel 218 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 217
Liste der Kapitel
Kapitel 219
Kapitel 218
Arc 4
PS218.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 217
Gefolgt
von:
Kapitel 219
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

VS. Absol ist das 218. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 38. des Rubin und Saphir Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 18.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Während Rubin als Sieger des Schönheits-Wettbewerbs ausgerufen wird, glaubt der Junge, Heiko im Publikum gesehen zu haben, was passen kann, da er nach Wiesenflur reisen wollte, um dort behandelt zu werden. Plötzlich wird Rubin jedoch von Pia und Udo weggezogen, da die Stärke- und Klugheits-Wettbewerbe weitergehen.

Schließlich hat Rubin alle Kategorien gewonnen und beim Verlassen der Halle sprechen noch einige von ihm. Doch Rubin selbst sucht nach Heiko und sieht ihn in der Schlange vor einem Bus. Schnell friert Barschwa mit Eisstrahl die Bustür zu, damit die Leute nicht mehr einsteigen können. So kann Rubin den Jungen erreichen, erkennt nun aber, dass es sich bei dieser Person um eine Frau handelt.

Im Auto von Pia und Udo wundert sich erstere darüber, dass Rubin Heike für Heiko gehalten hat, doch Rubin verteidigt sich, dass sie sich schon ähneln. Nun stellt sich Heike als Heikos Cousine vor und erklärt, dass viele sie für Geschwister halten. Auch hat er ihr alles über die Ereignisse in Blütenburg City erzählt und freut sich, dass Rubin ihrem Cousin geholfen hat. Heiko erklärte ihr, wie er Rubin traf, sein Trasla erhielt und damit Kecleon fand. Nachdem sie getrennt wurden, sorgte sich Heiko sehr um ihn und kümmerte sich deshalb weiter um Trasla. Heike erklärt weiter, dass die Luft in Wiesenflur ihm sehr geholfen hat, doch auch der Fakt, ein eigenes Pokémon zu besiegen, war wohl nützlich. Jedoch macht sie Rubin auch klar, dass Heiko nicht mehr in Wiesenflur ist, sondern zur Untersuchung in ein anderes Krankenhaus ging. Zwar ist Rubin enttäuscht, Heiko und Trasla nicht wiederzusehen, doch Pia muntert ihn auf, dass er wenigstens weiß, wie es ihnen geht.

In diesem Moment schaltet sich der Fernseher im Wagen an, da eine Sondermeldung der Hoenn-Nachrichten gesendet wird. Der Journalist erklärt, dass sich an der Baustelle für den Metaflurtunnel ein Unfall ereignet hat und die Höhlendecke eingestürzt ist. Schockiert erklärt Heike, dass der Tunnel nahe ihrer Heimat ist und sofort willigen Pia und Udo ein, sie dorthin zu fahren. Während der Fahrt entdeckt Rubin neben dem Auto, wie ein wildes Absol ebenfalls in Richtung Metaflurtunnel läuft. Doch anders als bei anderen schönen Pokémon, bekommt er eine Gänsehaut und sieht deshalb im Pokédex nach, wo er liest, dass es als das Desaster-Pokémon gilt.

Am verschütteten Tunneleingang angekommen herrscht pures Chaos. Während überall Menschen Verletzte behandeln und nach Verschütteten suchen, erklärt ein Helfer Heike, dass ihr Freund Raul im Tunnel war und vermisst wird. Aus Angst stiehlt sie deshalb den Van, aus dem Pia und Udo gerade ihr Equipement ausladen, und fährt durch bis zum Schutt im Tunnel. Sie möchte Raul retten und versucht, die Steine zu beseitigen, während Udo wieder Absol entdeckt und ihm die Schuld am Desaster gibt. Pia versucht Heike von ihrer Mission abzuhalten, da sie nichts tun können, als Rubin sie unterbricht und erklärt, dass sie doch etwas unternehmen können, während er auf sein Moorabbel zeigt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: