Kapitel 353 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 352
Liste der Kapitel
Kapitel 354
Kapitel 353
Arc 7
PS353.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 352
Gefolgt
von:
Kapitel 354
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Sinnoh

VS. Glibunkel und Abra (Teil 2) ist das 353. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 16. des Diamant und Perl Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 32.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Mit Tiefschlag gelingt es Glibunkel, Bamelin einen harten Schlag zu versetzen und die geheimnisvolle Stimme erklärt, Glibunkel habe mit Vorahnung den Angriff mit der sehr effektiven Attacke Schaufler bemerkt. Im Turm der Ruhenden bemerkt Perl derweil die Kampfgeräusche von draußen, wobei Lamina erklärt, dass der Turm oft von Trainern besucht wird, um gegen wilde Pokémon zu kämpfen. Sie möchte nun, dass Diamant und Perl ihre Comedy-Show weiter proben und sie führen einen Sketch über verschiedene Türme in den Regionen vor. Platinum schlägt nach dem Sketch vor, ein wenig alleine den Turm zu erkunden, um ihren Horizont zu erweitern. Lamina hält das für eine gute Idee und Platinum zieht los, während Lamina erneut die Comedy hören möchte.

Draußen versucht Pavel derweil eine Position zu finden, um zurückzuschlagen, doch Abra nutzt Teleport, um Feuerschlag und Eishieb auf Burmy anzuwenden. Der unbekannte Mann ist sich sicher, die beiden in die Enge getrieben zu haben, weshalb sie den Aufenthaltsort des Mädchens preis geben sollten. In diesem Moment entdeckt er jedoch Platinum im Turm, die das Treiben beobachtet. Schnell sollen Glibunkel und Abra das Burmy besiegen und so schlagen sie es, bis es seinen ganzen Pflanzenumhang verloren hat. Doch die verlorenen Blätter fliegen weiterhin durch die Luft, da Bamelin sie mit seinem Schwanz nach oben wirbelt. Die Pflanzen bedecken die Linse der Kamera, mit der der Unbekannte das Geschehene verfolgt. So verlieren Abra und Glibunkel die Orientierung und können besiegt werden. Platinum ist beeindruckt, dass ein Kampf zwischen scheinbaren Besuchern und wilden Pokémon so erbittert geführt wird und will den anderen davon berichten, während Pavel und Ulf glauben, sie von den Schurken befreit zu haben. Sie wollen allerdings aufgrund des harten Kampfes zunächst eine Pause einlegen, bevor sie Platinum im Turm suchen.

Derweil offenbart sich der Unbekannte in der Galakti-Zentrale als Saturn, der wütend über seine Niederlage ist. Da er aber weiß, dass das Ziel von Pavel und Ulf mit dem Mädchen der Kraterberg ist, befiehlt er seinen Schergen, die Route 210 in Richtung Norden abzusperren, denn so müssen sie wohl oder übel nach Schleiede kommen. Sobald sie in der Stadt sind, wird er sie angreifen und besiegen. Mars erscheint und meint, er solle leiser sein, während er sie darauf hinweist, nicht die Linie zu seinem Strategie-Planungsraum zu übertreten. Das findet Mars nervig, obwohl sich alle laut Saturn darauf geeinigt haben. Er hofft, sie habe weiterhin ihre Aufgabe erledigt, denn er ist mit der Galaktik-Bombe schon beinahe fertig. Mars meint, bei ihr läuft ebenfalls alles gut, denn der Strom aus dem Windkraftwerk wird gerade von Elevoltek weiter geleitet.

Im Turm der Ruhenden erzählt Platinum derweil Lamina was sie gesehen hat, während Perl und Diamant erschöpft davon sind, für Lamina 15 ihrer Sketche geprobt zu haben. Platinum erklärt weiterhin, Kämpfe zu mögen und bereits zwei Arenen herausgefordert zu haben. Lamina meint, aus Sicherheitsgründen leiht sie den dreien ihr Drifzepeli, damit sie über den Luftweg zur nächsten Stadt kommen. Nachdem es sie absetzt, wird es von alleine zu ihr zurückkehren. Die drei bedanken sich bei Lamina und sie erwähnt zum Schluss, vielleicht noch gegen Platinum in der Arena kämpfen zu können.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon


In anderen Sprachen: