Kapitel 533 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 532
Liste der Kapitel
Kapitel 534
Kapitel 533
Arc 11
PS533.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 532
Gefolgt
von:
Kapitel 534
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Einall

VS. Boreos (Tiergeistform) II - Der neue Schwertkämpfer ist das 533. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das neunte des Schwarz 2 und Weiss 2 Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 53.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Mit Kalkklinge und Sanctoklinge greifen Zwottronin und Keldeo an. Mit ihrer Kombination können sie Boreos tatsächlich treffen. Schwarzy ist zufrieden mit dem Zusammenspiel und freut sich, dass sich das Training ausgezahlt hat. Keldeo denkt darüber nach, dass Schwarzy Ähnlichkeiten mit seinen Lehrern hat. Es erinnert sich daran, wie er am vorherigen Tag am Schwurhain auftauchte. Zunächst war Keldeo sehr erschrocken, doch Schwarzy erklärte, als es ihn am Vormittag vertrieben hatte, hatte er seinen Willen gespürt, niemanden zu nahe kommen zu lassen. Keldeo griff ihn an, doch Schwarzy wich aus und erzählte weiter, dass Keldeo nicht die Kerben im Felsen des Hains verursacht hat, da es noch nicht reif genug ist, solche Schwertspuren zu erschaffen. Von diesen Worten war Keldeo enttäuscht, weshalb sich Schwarzy entschuldigte. Er verstand, dass die Kerben von jemandem gemacht wurden, den es verehrt und es will wie dieses Vorbild werden, das nicht mehr da zu sein scheint. Schwarzy bot an, ihm zu helfen, die Attacken zu erlernen, wenn es sich ihm im Gegenzug anschließen würde.

So ist Keldeo seinem Team beigetreten und kämpft nun gemeinsam mit Zwottronin gegen Boreos. LeBelle erkennt, dass Boreos langsamer geworden ist, während das Legendäre Pokémon erneut auf Schwarzy zuhält. Tatsächlich greift es Schwarzy aber nicht an, sondern fliegt weiter. Schwarzy erkennt, dass sich Boreos' eigentliches Ziel auf der anderen Flussseite befindet und er ihm nur außerplanmäßig in den Weg kam. Wie LeBelle bemerkt, greift sich Boreos tatsächlich in diesem Moment Flavus, der sich versteckt hielt.

Flavus ruft wütend nach Achromas und meint, Boreos hatte er einst selbst gefangen. Wenn Achromas der neue König von Team Plasma sein will, wird er das niemals akzeptieren. Flavus ruft Rabigator, während Schwarzy sich fragt, ob Achromas tatsächlich auch anwesend ist. Allerdings glaubt er das nicht, da es ihm nicht ähnlich sieht, dass er den Wahrspiegel benutzt. Vermutlich überlässt er es einem Diener und er selbst sieht nur zu, was passiert. Zu LeBelle gerichtet erklärt er, dass ihre Priorität die Festnahme von Flavus sei. Es ist nicht relevant, warum es Achromas auf den Weisen abgesehen hat, allerdings muss Boreos beseitigt werden, da es ihre Arbeit behindert.

Indes hat Boreos Rabigator besiegt und packt sich Flavus. Schwarzy will verhindern, dass es ihn mitnimmt und greift mit Keldeo und Eissturm an. Zwottronin kommt ebenfalls dazu und greift mit Kalkklinge an. Die Muschelschale übernimmt die Fähigkeit des Eissturms und vereist Boreos letztlich. Zwei Team Plasma Rüpel in der Nähe schrecken auf, ziehen Boreos in einen Ball zurück und fliehen. Flavus ist indes erstaunt über Schwarzys Fähigkeiten, als LeBelle auftaucht und ihm Handschellen anlegt. LeBelle möchte, dass Weissy sich Flavus ansieht, doch Schwarzy trägt das bewusstlose Mädchen in den Armen und meint, dass ihr Tarnpignon wohl aus Panik Sporen versprüht hatte. Stattdessen will LeBelle nun von Flavus wissen, ob er das Mädchen kennt, doch der Mann verneint. Schwarzy berichtet dem Hauptquartier nun von Flavus' Festnahme und bittet um Abtransport. Von LeBelle möchte er, dass er den Wagen mit den Geräten für den Chor-Wettbewerb, der in der Nähe geparkt ist, zur Schule fährt, sobald Flavus abtransportiert wurde. Schwarzy meint, derweil auf ein Date zu gehen.

In Vapydro City erwacht Weissy schließlich aufgrund eines tosenden Lärms wieder und erkennt, dass sie auf einem Konzert ist. Schwarzy begrüßt sie und zeigt ihr die Sängerin auf der Bühne, Mica. Er erklärt, dass die Mädchen sie für den Auftritt auf dem Kulturfestival wollten und da er von dem Konzert wusste, wollte er sie danach fragen. Davor vergnügen sie sich aber noch und er zieht sie in die Menge, wo Weissy vollkommen perplex sogar Crowdsurfing betreibt.

Als sie am Abend schließlich in ihrem Bett liegt, tut ihr alles weh und sie hört nicht mehr richtig. Die Heimvorsteherin klopft an ihre Tür und übergibt ihr ein Geschenk, dass der Verleiher der Geräte für sie vorbei brachte. Es ist das Geschenk von Schwarzy, dass sie eigentlich zurück geben möchte. Allerdings ist das Geschenkpapier bereits gerissen und sie erkennt ein Teleskop. Weissy fragt sich, ob er sich gemerkt hat, dass sie gerne Sterne beobachtet und wird rot.

Beim anstehenden Chor-Wettbewerb am nächsten Tag ist die Schwester von Matisse zu sehen, die aufgeregt nach ihrem Bruder sucht.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: