Kapitel 519 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 518
Liste der Kapitel
Kapitel 520
Kapitel 519
Arc 10
PS519.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 518
Gefolgt
von:
Kapitel 520
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

VS. Keldeo II - Der Jäger ist das 519. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 59. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 51.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Benny, Maik und Colin sind empört, dass das Finstrio sie als schwach bezeichnet, wollen ihm aber im Kampf das Gegenteil beweißen. So kann Vegimak Ignivor, Sodamak Dressella und Grillmak Barschuft verletzen, obwohl sie jeweils im Typnachteil sind. Lachend erklären die Brüder, eben durch ihre Kenntnis über Wechselwirkungen bei Typen zu dritt eine Arena zu leiten. Als sie damals die Arena übernommen hatten, erklärte Aloe ihnen, dass sie keinesfalls den anderen Arenaleitern nachstehen, weil sie zu dritt eine Arena leiten. Gerade ihre Arena soll nämlich Trainern die unterschiedlichen Wechselwirkungen der Typen näher bringen. Perfekt ist dafür die Ausrichtung der drei auf Feuer, Wasser und Pflanze. Aloe war stolz auf die drei und meinte noch, auch einzeln wäre jeder befähigt gewesen, Leiter zu sein. Nach der Erzählung fragt das Leiter-Trio das Finstrio, was sie wohl denken, warum die Arenaleiter ihnen an diesem Ort gegenüberstehen. Das Trio des Team Plasma erkennt, dass die Arenaleiter extra nicht bei der Versammlung ihrer Kollegen waren, um das Finstrio verfolgen zu können. Maik erklärt weiter, dass sie im Hinblick auf den Kampf extra jeweils einen Blattstein, Feuerstein und Wasserstein erworben haben, die sie benutzen, um ihre Pokémon weiterzuentwickeln.

Die Ritter der Redlichkeit sind am Kampfgebiet angekommen und Keldeo fragt, welche der beiden Seiten nun die Böse ist. Kobalium erklärt ihm, dass es bei solchen Aufeinandertreffen von Menschen, kein gut und böse gibt. Es ist einfach ein Aufeinandertreffen unterschiedlicher Interessen, was für Kobalium gerade das Schändliche ist. Keldeo beobachtet die Szene und erkennt bei den Pokémon des Fintrios, dass sie zwar Befehlen gehorchen, jedoch keinen Spaß am Kämpfen zu haben scheinen. Sie haben bloß Angst vor dem Verlieren und den Schmerzen einer Niederlage. Die Pokémon der Arenaleiter hingegen haben Spaß an ihrem Kampf. Die Arenaleiter versuchen auf ihre Pokémon einzugehen und diese wiederum handeln im Sinne der Menschen. Dann hat Keldeo auch ein sehr schlechtes Gefühl beim nahegelegenen P2-Labor, das sich mit dem Gefühl über das Finstrio deckt. Keldeo denkt noch einmal über Kobaliums Worte nach und kann selbst nicht glauben, dass es keinen Unterschied zwischen den Menschen gibt. Es will helfen und geht, was Viridium und Terrakium verschreckt. Doch Kobalium gibt sein Einverständnis, dass Keldeo gehen und seine „Klinge“ einsetzen darf.

So springt Keldeo zwischen die kämpfenden Reihen und fegt das Finstrio mit einer Sanctoklinge weg. Benny, Maik und Colin sind überrascht, während das Finstrio der neuerlichen Verstärkung ihre Pokémon entgegen schickt. Keldeo schlägt zwar die drei Pokémon des Finstrios, gerät dann aber durch eine Ranke von Dressella ins Straucheln und fällt. Diese Situation wollen die Pokémon des Finstrios wieder nutzen. Das Affen-Trio der Arenaleiter möchte bereits zu Hilfe kommen, als die Ritter der Redlichkeit erscheinen, um ihren Adjutanten zu schützen. Kobalium erklärt ihm, mit seiner Sanctoklinge darf es nicht halbherzig angreifen, sondern muss bereit sein, alles zu geben. Nun aktivieren die drei Ritter der Redlichkeit ihre Sanctoklingen, besiegen die Pokémon des Finstrios und fegen die Trainer selbst ebenfalls vom Platz auf eine Ansammlung kleiner Felsen am Rand des Meeres. Als Warnung zerfetzen sie jedoch nur ihre Kleidung und fügen dem Trio selbst keine Verletzungen zu. Das Finstrio ist dennoch besiegt und ärgert sich, die Kräfte der Natur weggegeben zu haben. Sie erheben sich wieder, nachdem die Ritter von ihnen abgelassen haben, und gehen zurück zum P2-Labor. Einer des Trios weiß jedoch nicht, was sie G-Cis erzählen sollen und will deshalb ihr Forschungsprojekt benutzen. Sie öffnen das Tor des Labors und lassen ihr Projekt einen Angriff starten, der über die Arenaleiter hinweg direkt auf die gerade im Weggang über das Meer befindlichen Ritter zusteuert. Um Keldeo zu beschützen, springen die anderen Ritter vor es und fangen den Angriff ab, der sie alle drei einfrieren und im Meer versinken lässt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: