Kapitel 337 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 336
Liste der Kapitel
Kapitel 338
Kapitel 337
Arc 6
PS337.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 336
Gefolgt
von:
Kapitel 338
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Hoenn

Epilog ist das 337. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 35. des Smaragd Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 29.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Smaragd erwacht im Hotel der Kampfzone und wird von den anderen Pokédex-Trägern begrüßt. Sie erklären ihm, dass er den halben Tag geschlafen habe, bevor er von Gewaldro und Zwirrklop umarmt wird. Smaragd fragt, wo seine anderen Pokémon sind und seine Freunde erklären, dass sie sich mit ihren Pokémon angefreundet haben und Zeit miteinander verbringen. Draußen sehen sie, wie Relaxo mit Rots Laxo, Pantimos mit Kristalls Pantimos, Mantax mit Golds Mantax und Mogelbaum mit Golds Mogli Zeit verbringt. Glücklich bringt Smaragd seine Haare nun wieder in Form, als auch die Kampfkoryphäen zu ihm kommen und allen für ihre Hilfe danken. Anabel ist glücklich, dass die Kampfzone nun offiziell eröffnet werden kann und überreicht Smaragd das Anlagesymbol, da er während der Bedrohung die 70 Stockwerke des Duellturms erklommen und sie im Kampf besiegt hat, ohne irgendwie die Regeln der Herausforderung zu missachten. Er hat im Kampffeld gestanden ohne die Linie zu übertreten, er hat die korrekte Anzahl an Pokémon und Angriffen eingesetzt und Hilfe von anderen verweigert. Mit anderen Worten habe er alles getan, um das Anlagesymbol zu verdienen. Das bedeutet nun, dass Smaragd sechs Symbole besitzt und bis zum nächsten Tag nur noch das Kampfstadion besiegen muss, weswegen er sich sofort auf den Weg macht.

Smaragd bettelt Tasso an, ihn ein weiteres Mal antreten zu lassen und der hat auch nichts dagegen, doch ist das Kampfstadion auf ein Turnier ausgelegt und es sind keine Teilnehmer mehr da. Als Rot das hört, schlägt er vor, dass die Pokédex-Träger antreten, was Scott für eine fabelhafte Idee hält. Er hebt die Regeln für sie auf, da sie die Kampfzone gerettet haben und erlaubt allen die Teilnahme. Da er Tasso sowieso nicht für kampffähig hält, will er das Taktiksymbol jenem geben, der das Turnier gewinnt. Gold erkennt, dass Scott das Turnier nur dazu nutzen will, Aufmerksamkeit zu erregen, indem er berühmte Trainer antreten lässt. Zudem haben sie doch noch einen Wunsch von Jirachi für ihn übrig gelassen, weshalb Gold nun wissen will, was Scott denn vorhat, sich zu wünschen. Der Mann erklärt, den Wunsch bereits geäußert zu haben und tatsächlich erkennen die anderen, dass auch auf Jirachis drittem Wunsch-Anhänger bereits etwas geschrieben steht. Saphir versucht zu erkennen, was darauf geschrieben steht und schreibt es nieder. Blau liest vor, dass Scott sich gewünscht hat, dass die Kampfzone eine Menge Zuschauer bekommt und am besten 100.000 Menschen am ersten Tag zu Besuch kommen. Tatsächlich entdecken die Trainer, wie die MS Aqua, die MS Tide, die Seesprint-Fähre und ein Schiff aus Sinnoh mit einer riesigen Menge Menschen die Kampfzone ansteuern. Smaragd sieht nun, wie Jirachi sich langsam in einem sternförmigen Edelstein verpuppt, während er sich in Gedanken bedankt. Er blickt dann zu den anderen Pokédex-Trägern und denkt, es wäre als sei auch sein Wunsch in Erfüllung gegangen. Die anderen sprechen indes darüber, ob die Kampfzone so viele Besucher überhaupt aufnehmen kann und wie sie sich auf das Turnier freuen.

Einen Monat später spricht Professor Eich mit Kristall und fragt sie, ob sie tatsächlich zu zehnt an diesem Turnier teilgenommen haben. Sie bejaht und wird von Professor Eich gebeten, die zehn Pokédexe auf dem Tisch zu platzieren. Sie zeigt ihm dann eine Karte mit dem Turnierbaum und erklärt, in der ersten Runde gegen Grün verloren zu haben. Professor Eich entdeckt auf ihrem Tisch noch ein Foto von den Pokédex-Trägern, das Todd von ihnen direkt nach dem Turnier gemacht hat. Während er Smaragd gefolgt ist, hat Todd einige schöne Fotos gemacht, die sich Professor Eich ebenfalls ansieht. Er fragt, ob Kristall seine Nummer habe und ruft Todd damit kurz darauf via PokéCom an. Da er sehen konnte, wie gut Todd als Fotograf sei, möchte er, dass der Junge sich für ihn auf eine Insel begibt, um dort Fotos von Pokémon zu schießen, was Todd gerne annimmt.

Kristall entdeckt unterdes ein Foto von Guile Hideout und erinnert sich daran, Adrian angesprochen zu haben, als dieser nach Anlegen der falschen seine wahre Rüstung entdeckt hatte. Sie wollte wissen, wer ihm Rüstung und Schwert gab und erfuhr nur noch, dass es jemand von „Team Gal…“ war. Von Professor Eich wird Kristall aus ihren Gedanken gerissen, da er sie bittet, eine E-Mail für ihn zu schreiben. Er arbeitet momentan an einem neuen Pokédex-Mechanismus mit einem anderen Professor zusammen und da dieser fast vollständig ist, bat er Kristall auch, alle Pokédexe einzusammeln. Er möchte nun, dass sein Kollege Professor Eibe für die finalen Tests nach Kanto kommt. Auf dem Schreibtisch sieht man zum Abschluss alle zehn Pokédexe, alle sieben Symbole der Kampfzone in einem Album und das Gruppenfoto der zehn Pokédex-Träger.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: