Netzwerk

Spezial-Episode 6 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spezial-Episode 5
Liste der Kapitel
Spezial-Episode 7
Spezial-Episode 6
Spezial-Episode XY 6 PMS.jpg
Navi
Nachfolger
von:
Spezial-Episode 5
Gefolgt
von:
Spezial-Episode 7
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Spezial-Episode 6 ist die sechste Spezial-Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Die Handlung dieser Spezial-Episode spielt zwischen Episode 11 und Episode 12 des X und Y Arc.

Am Skatepark auf Route 5 sehen sich Y, Sannah und Trovato die Rollerskater an, die aus allen Teilen Kalos' kommen, um ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Sie alle sind gut, doch auch ihr Freund Tierno zeigt beeindruckende Tricks im Park. Trovato denkt darüber nach, dass sie alle Träume haben. So will er ein Gelehrter werden, Y eine Himmelstrainerin, Sannah eine Coiffwaff-Stylistin und Tierno ein Tänzer. Dies sieht man auch am Tanz, den Tierno in seine Performance einbaut und den auch Glumanda und Igamaro feiern. Tierno bedankt sich, merkt aber an, dass es vielleicht auch gefährlich ist, dadurch auch die Aufmerksamkeit von Team Flare wieder auf sich zu ziehen. Sannah sagt dazu, dass es X war, der sie zum Park beorderte und der sich jetzt wieder in seinem Versteck zurückgezogen hat. Sie fragen sich, was er treibt und dass er wohl den Pokédex begutachtet.

Tatsächlich sieht sich X die verschiedenen Teilbereiche des Pokédex an, den Zentral-, Küsten- und Gebirgs-Pokédex. Dabei kommt ihm die Stimme von Professor Platan in den Kopf, der die drei Teile anpreist. Über den Professor selbst will sich X keine Meinung bilden, aber der Pokédex scheint ein wahrhaft fantastisches Gerät zu sein. Er sieht sich weiter die Fundorte, Erscheinung und Rufe sowie Vergleiche zwischen einem normalen und einem Kangama bzw. Lucario in der Mega-Entwicklung an. Da er auch Daten von Pokémon besitzt, die er nicht gefangen hat, registriert der Pokédex wohl auch Pokémon, denen er nur begegnete. In diesem Falle sollte der Pokédex auch Xerneas und Yveltal aufgenommen haben, was tatsächlich der Fall ist. Diese beiden Pokémon haben seine Heimat Escissia angegriffen und dort gekämpft, das nehmende und das gebende Pokémon.

Schließlich kommt Y zu ihm und fragt ihn, wann sie endlich gehen können, doch X meint, er sei nicht fertig und Tierno will doch immer noch skaten, was dieser bestätigt. Da sie eh noch nicht gehen können, schlägt Trovato Tierno vor, die Schiene, die auf dem Berg in der Nähe beginnt, zu befahren, da sie momentan niemand nutzt. Tierno begibt sich deshalb auf den Berg und erkennt, dass die Schiene sehr schwer zu befahren erscheint. Dennoch denkt er, auf ihr eine neue Bewegung ausprobieren zu können, was ihm allerdings nicht ganz gelingt. Er landet im Gras und findet dort einen Plan zur Übernahme der Pokéball-Fabrik. Er fragt sich, was das bedeutet, als er eine Frau und ein Libelldra in der Nähe liegen sieht. Die Frau steht auf und entdeckt den Plan in Tiernos Händen, weshalb sie ihn angreift. Tierno weicht aber aus und liest weiter, wie genau die Übernahme der Fabrik ablaufen soll. Er fragt sie, warum sie die Fabrik übernehmen will und erfährt, dass dadurch keine Pokébälle mehr produziert werden können und niemand mehr in der Lage sein wird, wilde Pokémon zu fangen. Denn momentan können selbst Menschen, die es nicht verdienen, Pokémon fangen, was Team Flare ändern will. Sie erklärt weiter, dass Team Flare die Welt zurück zu ihrer Schönheit bringen will, egal welche Macht sie dazu einsetzen müssen. Tierno möchte sofort den anderen davon erzählen und besteigt die Schiene, doch der Team Flare Vorstand hält ihn mit Erdkräften auf.

Indes bemerkt X die Unruhe im nahe gelegenen Waldstück und ruft Marisso und Salamè zu Hilfe, um mit ihnen dorthin zu eilen. Libelldra greift derweil Tieros Krebscorps an, doch X erscheint und attackiert Libelldra mit Mega-Kangama. Die Frau erkennt den Jungen und greift erneut zu Erdkräften, die X und seine Pokémon erschüttern. Sie will damit ausdrücken, dass selbst die Mega-Entwicklung ihm nicht hilft, in einer solchen Situation zu gewinnen und dass sie so der Welt wieder Schönheit bringen kann. Sie zitiert ihren Boss und meint, da sie gerade da ist, kann sie auch X' Mega-Ring stehlen, damit ihre Forscher zufrieden sind. Tierno will sie aufhalten, als sein Krebscorps auf die Schiene in der Nähe verweist. X erklärt ihm, dass Krebscorps Scheren seine Beute nicht mehr los lassen und Tierno versteht. So lenkt X seine Gegnerin ab, während Tierno mit Krebscorps die verbogene Schiene entlang skatet und nach oben schießt, wo Krebscorps sich Libelldras Flügel packt. So bringt es das Pokémon zum Absturz und besiegt den Vorstand.

Am Abend zeigt Tierno seinen Freunden einen neuen Trick, den er im Kampf angewendet hat. Während die anderen sich begeistert zeigen, denkt Trovato daran, am liebsten seine Träume weiter verfolgen zu können und nicht als Flüchtlinge durch die Region reisen zu müssen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick