Netzwerk

Kapitel 14 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 13
Liste der Kapitel
Kapitel 15
Kapitel 14
Arc 1
PS014.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 13
Gefolgt
von:
Kapitel 15
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Kanto

VS. Arbok ist das 14. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 14. des Rot, Blau und Grün Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 1.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Rot merkt, dass Blau und sein Glutexo auch von dem Nebel kontrolliert werden, bekämpft sie aber trotzdem mit seinem Bisasam. Dabei erinnert Rot sich daran, dass es nur Nebulak in der Lage zu solch einer Kontrolle wäre. Kurz daraufhin sieht er es auch im Nebel, doch kann er es mit Bisasams Attacken nicht verletzen. Plötzlich lässt Blau sein Glutexo mit Feuerwirbel das Nebulak angreifen und besiegt es so. Bisasam beginnt daraufhin den Nebel einzusaugen und zerstört die Wand mit einem Solarstrahl. Blau kommt langsam zu sich und will den Turm weiter besteigen, da er sich an demjenigen rächen will, der ihn kontrolliert hat.

Während des Aufstiegs streiten sich die beiden Trainer wieder, als sie plötzlich von einer Lawine aus Säure überrascht werden, der sie ausweichen können. Als sie sehen, wer sie angegriffen hat, erkennt Rot den Team Rocket-Vorstand aus dem Mondberg. Jener stellt sich nun als ein Mitglied des Dreiergespanns von Team Rocket vor: Koga der Ninja. Er erklärt, dass der Turm perfekt als Versteck gedient habe und man die Leute mit den Geistern leicht von ihm fernhalten konnte. Im nächsten Moment werden sie von seinem Arbok angegriffen und fliehen über die Treppen nach unten, was Rot nicht ganz begreift. Doch Blau denkt sich bei der Flucht etwas und schildert die Mutmaßung, dass Koga seine Pokémon aus einer gewissen Entfernung heraus kontrollieren könne, weswegen Blau sich sicher ist, dass ihr Gegner nur ein Trugbild sei. Er lässt Glutexo mit Reflektor den Angriff von Arbok abwehren.

Weit weg vom Turm fliegt Koga währenddessen mit seinem Golbat und beobachtet mithilfe eines kleinen Bildschirmes das Geschehen im Turm. Deshalb kann er die Reflektor-Abwehr umgehen und lässt Arbok von oben mit Säure angreifen, wodurch Glutexo schmilzt. Doch plötzlich greift Glutexo an und zerschneidet das Schlangen-Pokémon in zwei Hälften. Blau erklärt, dass in Wirklichkeit einer der Zombie-Geister von der Säure getroffen worden sei und man das auch hätte sehen können, wenn man denn im Turm gewesen wäre. Koga zerdrückt vor Wut seinen Bildschirm und verlässt den Ort des Geschehens.

Kurze Zeit später helfen alle Bewohner von Lavandia bei der Restaurierung des Turmes. Mr. Fuji bedankt sich bei Rot dafür, dass er dabei geholfen habe, die Menschen wieder zueinander zu führen und Dodu endlich seine verdiente Ruhestätte zu schenken. Doch Rot erklärt, dass Fuji eigentlich Blau danken müsse, der jedoch schon wieder auf dem Weg ist die Stadt zu verlassen, was Rot ihm gleichtut.

Wichtige Ereignisse

  • Rot kämpft gegen den von einem Nebulak besessenen Blau und kann ihn retten.
  • Sie treffen im Turm auf Koga und sein Arbok, welches von Blaus Glutexo zerteilt wird.
  • Rot und Blau verlassen die Stadt.

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon