Netzwerk

Kapitel 520 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 519
Liste der Kapitel
Kapitel 521
Kapitel 520
Arc 10
PS520.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 519
Gefolgt
von:
Kapitel 521
Kapitel: 518
Ort:
Region Einall

Zekrom VS. Reshiram I - Das Schloss ist das 520. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 60. des Schwarz und Weiss Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 51.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Mit dem bewusstlosen Cheren in den Armen begibt sich Schwarz zusammen mit Reshiram zurück ins Innere der Arena, wo die Anwesenden immer noch geschockt sind von der Erweckung des Legendären Pokémon. Violaceus spricht Schwarz an und meint, es sei, als wäre Reshiram seinem Ruf gefolgt. Schwarz erkennt das Gesicht des Mannes und fragt ihn, warum er mit Cherens Gefühlen gespielt hat. Doch Violaceus möchte Schwarz erst zur Vollendung seines Traumes gratulieren, da er nun der Sieger der Pokémon Liga ist. Nur ist keiner mehr da, um mit ihm zu feiern, da die Zuschauer bereits von Lysander und Lilia evakuiert wurden, wie Hisoka erklärt. Schwarz ist froh darüber, da er sich so nicht zurückhalten muss, wenn er Violaceus an die Gurgel geht. Er packt den Mann am Kragen und fragt ihn über den Aufenthaltsort der Arenaleiter und Weiss aus.

Währenddessen hat sich Sandro mithilfe von Frigometri von der Tribüne aus in einen dunklen Raum abgeseilt. Immer noch reagiert Weiss nicht auf ihrem Viso-Caster und das letzte, was er von ihr hörte, war, dass sie den Kapuzenmann und Grau beim Gespräch belauschte. Doch nun hat er keine Zeit dafür, da er erst einmal dem Beben nachgehen will, das er von unter der Liga aus wahrgenommen hatte. Auf dem Boden angekommen erkennt er, dass es unter der Pokémon Liga ein Bauwerk gibt. Plötzlich öffnet sich vor ihm ein Tor und Sandro wird von stark einfallendem Licht geblendet. Eine Gruppe Männer ist als Silhouette im Licht sichtbar und meint, ein Arenaleiter scheint doch Rückgrat zu besitzen. Schnell lässt Sandro sein Frigometri angreifen. Doch aus der Reihe der Männer zieht er überraschenderweise Baldur. Plötzlich zeigt sich hinter Sandro G-Cis, der ihn in ihrem Schloss willkommen heißt.

Schwarz erfährt in diesem Moment auch von Violaceus, dass die Arenaleiter in Ns Schloss gefangen gehalten werden. Als er fragt, wo dieses Schloss ist, betätigt Violaceus einen Schalter, durch den sich um das Areal der Pokémon Liga herum, das Schloss von N aus dem Boden erhebt. Schwarz ist geschockt über das plötzliche Auftauchen des riesigen Gebäudes, während sich aus den Toren des Schlosses Brücken ausfahren, die sich in das Gesteinsmassiv rammen, auf denen die Liga erbaut ist. Vor einer der Brücken rettet Lysander ein junges Mädchen, bevor er Lilia anruft, die erklärt, die Zuschauer auf dem Platz der Top Vier versammelt zu haben, jedoch nicht weiß, ob es gut war, sie nach draußen zu bringen. In diesem Moment sehen sowohl Lilia als auch Lysander, dass aus dem Schloss von N Team Plasma Rüpel herauskommen. Im Schloss ist derweil N froh, dass für den letzten Akt alles vorbereitet ist. Auch die Musen sind sicher, dass alles gut verlaufen wird, während N sich Zekrom zuwendet, um mit ihm ebenfalls zu gehen.

Währenddessen schreit Reshiram auf, da es Zekrom spürt, wie Violaceus anmerkt. N ist indes mit Zekrom auf dem Schloss aufgetaucht, während G-Cis mit den restlichen Weisen von einer nahe gelegenen Brücke zu Schwarz tritt. Das Trikephalo von G-Cis wirft nun Baldur vor Schwarz' Füße, der erklärt, dass Sandro den Ort gefunden hat, an dem die Arenaleiter festgehalten werden und nun ebenfalls gefangen genommen wurde. G-Cis hingegen erklärt, durch die Entthronung von Lauro können sie ihren Standpunkt besser in der Welt verbreiten. Dennoch sind sie noch von ihrem Ideal entfernt, da sie den Menschen klar machen müssen, wie unbedeutend und nichtig die Existenzen der Arenaleiter sind. Um dies symbolisch deutlich zu machen, zeigt er Schwarz nun, wie er sie im Schloss an Holzkreuze gebunden hat, die man von der Liga aus sehen kann. Wütend fliegt Reshiram indes zu Zekrom.

Eugen hält es für erniedrigend, dass das Hauptquartier des Feindes die ganze Zeit unter ihren Füßen versteckt lag. Kattlea gehen Team Plasmas Aktionen zu weit, während Anissa in einem Buch nun den großen Endkampf sehen würde. Astor will keine Zeit verlieren und auf Anissas Golgantes fliegen sie in Richtung Schloss, bis sie vom Kapuzenmann auf seinem Klikdiklak aufgehalten werden. Der Maskierte erklärt, sich bis zu diesem Punkt vorangekämpft zu haben, um nun das wahre Können jedes Top Vier-Mitglieds erfahren zu wollen. Zu diesem Zweck ruft er die Kräfte der Natur. Astor erklärt, dass seine Kollegen sich je um eines der Legendären Pokémon kümmern, während er selbst den Kapuzenmann bekämpft. Dieser indes ist gespannt, die Kräfte der Natur in ihrer Inkarnationsform kämpfen zu sehen, wenngleich er weiß, dass sie auch eine Tiergeistform besitzen.

G-Cis meint indes, dass Schwarz nicht weiß, was er tun soll. Entweder er geht zu Reshiram und kämpft gegen N und Zekrom oder er befreit die Arenaleiter aus ihrer misslichen Lage. Doch G-Cis wird weder das eine noch das andere zulassen, weshalb er Trikephalo auf seine Pokémon hetzt. Lachend meint G-Cis, nach seiner Erweckung wolle Reshiram wohl nichts mehr von ihm wissen. Lilia und Lysander sind damit beschäftigt, die Zuschauer zu beschützen, Lauro verschwunden und die Top Vier mit dem Kapuzenmann beschäftigt. Somit ist niemand mehr da, der sich mit Team Plasma auseinandersetzen könnte. In diesem Moment jedoch melden sich Stimmen hinter ihm, die die Liebe zu ihren Pokémon verbindet und zusammen die Arenaleiter retten werden. Es stellt sich heraus, dass Tomke, Shoko, Trish, Oliver, Marleen, Rasmus und Winfried gekommen sind, um Schwarz zu unterstützen.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: