Aktivieren

Gold (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold

ja ゴールド (Gold)en Gold

Gold Artwork.png
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 11 (Im Gold, Silber und Kristall Arc), 13 (Im Smaragd Arc), 16 (Im HeartGold und SoulSilver Arc)
Region Johto
Begegnung Neuborkia
Familie Mutter
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Manga.

Gold (* 21. Juli) ist der fünfte Protagonist des Pocket Monsters SPECIAL-Manga und das Pendant zu Gold bzw. Klarin in den Spielen. Meistens sieht man ihn zusammen mit seinen Pokémon in seiner Heimat Neuborkia, wo er an seiner charakteristischen Brille und seinem Skateboard, das er bei Bedarf zu einem Roller umfunktionieren kann, zu erkennen ist.

Anders als sein Vorgänger Rot beginnt Gold seine Reise durch Johto nicht, um Orden zu sammeln und an der Pokémon Liga teilzunehmen, sondern erst, um sein verlorenes Quapsel zu finden und schließlich den Mann mit der Maske zu besiegen, gegen den er bei ihrer ersten Begegnung noch haushoch verliert.

Seine besondere Fähigkeit ist laut Professor Eich das Züchten von Pokémon, weshalb er von ihm als „Kaesu mono“ (jap. 孵す者, engl. Hatcher, zu deutsch Züchter) bezeichnet wird. Er kann laut dem Professor das Beste aus einem Baby-Pokémon heraus holen, da er sein ganzes Leben mit Pokémon unter einem Dach gelebt hat, wodurch sein Zuhause bereits als das „Pokémon-Anwesen“ bekannt ist.

Charakter

Gold beim Billard

Gold ähnelt in gewissen Zügen Rot, wie er zu Beginn seiner Reise war. Er ist sehr impulsiv und hitzköpfig, hält nicht viel von Ratschlägen und hat keinen Respekt vor Autoritäten wie beispielsweise Professor Eich, was man bei ihrer ersten Begegnung in VS. Elekid sehen kann. Anders als Rot legt er diese Eigenschaften aber nie ganz ab, sondern handelt auch im Verlauf seiner Reise mehr aus dem Bauch als aus dem Kopf heraus und spricht mit Respektpersonen nicht anders als mit Freunden, was vor allem die disziplinierte Kristall stört. Dennoch lässt sich auch bei ihm mit der Zeit eine charakterliche Reifung feststellen, die dafür sorgt, dass er trotz seiner kopflosen Art genauso als Anführer angenommen wird wie Rot, wenn er diese Rolle übernimmt, was sich zum Beispiel im Smaragd Arc beim Kampf gegen Guile Hideout zeigt.

Anders als Rot ist Gold jedoch von Anfang an sehr egoistisch und selbstverliebt, weshalb er sehr auf seine Frisur achtet. Auch ist es eines seiner größten Hobbys, Gourmet-Spezialitäten verschiedenster Regionen zu probieren. So zieht es ihn bei seinem ersten Besuch in Viola City zu einem Stand, an dem die speziellen Viola-Kekse verkauft werden und im Smaragd Arc hat er sich bei seinem ersten Besuch in Hoenn eine Tüte Lavakekse gekauft, die er genüsslich verspeist, als er die Gruppe um Smaragd unterstützen soll. Zudem nimmt er Ruhm gerne an, wie sich beispielsweise zeigt, als er in VS. Donphan die Donphan eines Diebes besiegt, die im Vorbeilaufen sein Essen durch aufgewirbelten Dreck verschmutzt haben. Obwohl er den Verbrecher aus eigennützigen Motiven heraus bezwungen hat, erfreut er sich an der Dankbarkeit von Earl, dem zuvor von diesem Mann etwas gestohlen wurde, und tut so, als hätte er eine Belohnung gar nicht verdient. Auch reagiert er sehr wütend, wenn an seinem Talent gezweifelt wird, wie sich in Der letzte Kampf (Teil 14) zeigt, als Kristall weint, weil sie glaubt, Gold wäre beim Kampf gegen Norbert gestorben.

Des Weiteren flirtet Gold gerne und oft mit Frauen, weshalb er beispielsweise seine Lieblingsmoderatorin Margit gerne einmal treffen würde. Auch hält er Kai bei ihrer ersten Begegnung für ein Mädchen und macht ihn an, möchte Jasmin in Teak City retten, da sie eine schöne Frau ist und eilt Kristall auf den Strudelinseln zu Hilfe, weil sie als Mädchen in Gefahr schwebt. Wie schnell er seine Meinung zu Frauen jedoch revidieren kann, zeigt sich, als er einen Streit mit Bianka anfängt, während er Margit anflirtet, oder Kristall beleidigt, nachdem sie aus ihrer Ohnmacht erwachte und Gold zurechtweisen will. Auch kann ihn seine Flirterei schon mal in Schwierigkeiten bringen, wie sich zeigt, als er nach dem Sieg über den Mann mit der Maske Grün an den Hintern geht und dafür in eine Prügelei mit Silber gerät.

Eine weitere Charaktereigenschaft von Gold ist seine Liebe zu Glücks- und Geschicklichkeitsspielen, wie sich bereits bei seinem Debüt in VS. Kramurx bei einem Billardspiel zeigt. Aufgrund dieser Leidenschaft hat er auch ständig einen Queue dabei, mit dem er oftmals Tricks anwendet, um seine Pokébälle in bestimmte Richtungen zu schießen. Auch treibt er sich aufgrund seiner Vorliebe in Spielhallen herum, bei denen er es auch nicht scheut, unlautere Mittel anzuwenden, wie sich in VS. Skorgla zeigt, als er aus der Spielhalle von Dukatia City geworfen wird, nachdem er dort betrogen hatte. Diese Vorliebe für Spiele geht schließlich sogar so weit, dass sein Togepi direkt nach dem Schlüpfen ebenfalls eine Vorliebe für Karten-, Würfel- und Glücksspiele allgemein entwickelt hat, da es als Ei immer mit Gold bei seinen Spielen dabei war.

Seine kriminelle Ader lebt er letztlich aber nicht nur bei Glücksspielen aus, sondern ganz allgemein nimmt er es mit Regeln und Gesetzen nicht ganz so ernst, weshalb er Professor Lind das Feurigel stiehlt, um damit Silber hinterherzujagen, Falschaussagen zu jenem bei der Polizei macht, um ihn selbst zu fangen, oder Teile der Alph-Ruinen zerstört und somit wertvolles Kulturgut vernichtet, nur weil er den richtigen Eingang nicht findet. Im Verlauf seiner Entwicklung lässt er solches Verhalten allerdings hinter sich und handelt verantwortungsbewusster.

Aufgrund seines dargelegten Charakters hat Gold zu Beginn seiner Reise eigentlich keine Freunde und entwickelt zu Silber sogar eine richtige Rivalität, nachdem sie das erste Mal aufeinander trafen. Auch nachdem sie sich im Kampf gegen den Mann mit der Maske verbündet haben, bleiben sie Rivalen, jedoch in einem freundschaftlichen Verhältnis. Ähnlich verhält es sich mit Kristall, die er bei ihrer ersten Begegnung gleich als zimperlich abstempelt und später noch als wählerisch bezeichnet, bevor sie im Verlauf der Geschichte ebenfalls Freunde werden. Dies liegt schlussendlich vor allem daran, dass sich Gold trotz seiner negativen Eigenschaften sehr um seine Freunde kümmert und nicht einen Moment zögern würde, alles aufzugeben, um sie zu beschützen.

Geschichte

Gold, Silber und Kristall Arc

Gold im Gold, Silber und Kristall Arc mit Ambi

Golds Reise beginnt in Neuborkia, wo er in VS. Kramurx von seinen Pokémon aufgeweckt wird und kurz darauf eine Runde Billard spielt. Dabei bemerkt er, dass jemand an der Antenne herum spielt und beschuldigt einen Jungen namens Julian, der in der Nähe des Hauses umher schleicht. Doch der sagt, dass ein Kramurx daran schuld sei, welches auch die Tasche des Jungen stahl. Gold schickt sein Griffel zu dem Kramurx auf einen Baum und besiegt es, wobei er an die Tasche kommt. Julian erzählt kurz darauf außerdem, dass die Tasche Professor Lind gehört und dass er sie ihm überbringen soll. Deshalb begibt Gold sich mit Julian zusammen zu dessen Labor. Auf ihrem Weg dorthin begegnen sie einem Vogelfänger, der mit seinem Pokémon-Fangspiel die Trainer betrügt. Gold spielt mit und versucht den Mann auszutricksen, was auch gelingt. Er gewinnt und der Betrüger verschwindet. Als sie zu ihrem Gepäck zurückgehen bemerken sie jedoch, dass Golds Tasche gestohlen wurde.

Beim Labor von Lind angekommen, will Gold sich die Sache vom ersten Stock aus ansehen, da er vermutet, der Dieb seiner Tasche könnte beim Labor sein, und klettert hinauf. Dabei läuft er in VS. Sniebel Silber in die Arme, der Karnimani gestohlen hat und nun zurück ins Labor springt, wo er den Professor ausschaltet. Gold kämpft daraufhin mit Griffel weiter, doch da es alleine nicht stark genug ist, nimmt sich Gold Feurigel vom Labortisch, während Silber flieht. Draußen kann Gold ihn stoppen, allerdings wird er von Kens Elekid durch einen Überraschungsangriff besiegt. Als er aufwacht, ist Silber weg und ein Polizist verhört ihn zu der Geschichte im Labor. Im Revier von Rosalia City möchte er schließlich ein Phantombild von Silber, doch Gold lässt ihn eine falsche Skizze anfertigen, da er seinen Rivalen alleine fassen will.

In VS. Damhirplex begegnen Gold und Julian Professor Eich, der erzählt, dass Silber auch einen der drei neuen Pokédexe gestohlen hat. Gold möchte nun auch einen und greift Eichs Pokémon an, um zu beweisen, dass er fähig genug ist. Doch Eich besiegt Griffel und sagt Gold, dass er nicht würdig sei, einen Pokédex zu besitzen, woraufhin er weg läuft, um zu trainieren. Während eines heftigen Sturmes fällt Julians Rattfratz in einen Fluss und wird abgetrieben. Gold springt hinterher und treibt mit seinem Feurigel ebenfalls ab, allerdings schafft er es, Rattfratz und sein Pokémon ans Ufer zu bringen. Erst durch Eichs Ledyba, das mit seinem Trainer auftaucht, kann er auch gerettet werden. Aufgrund von Golds heldenhaftem Verhalten will ihm Eich den Pokédex geben, nachdem Gold die Frage beantwortet hat, was Pokémon für ihn bedeuten. Er antwortet mit Partner und bekommt den Pokédex sowie seine Tasche, die Eich am Flussufer fand. Die Pokémon in der Tasche werden dann von Julian, der sich nun verabschiedet, nach Neuborkia gebracht. Durch seine Mutter erfährt Gold auch, dass ein Pokémon fehlt: sein Quapsel, genannt Nyotaro.

Feurigel gegen Karnimani

Auf seiner Suche nach Quapsel und Silber kommt Gold nach Viola City. Dort trifft er in VS. Donphan einen Dieb, der mehrere Donphan gestohlen hat. Gold besiegt ihn und fragt nach Silber aus, als eine Passantin erwähnt, dass sie Silber erst vor kurzer Zeit im Knofensa-Turm gesehen hat, woraufhin sich Gold auf den Weg dorthin macht. Kaum dort angekommen wird er direkt von ein paar Weisen und ihren Knofensa angegriffen. Mit Feurigel kann Gold gewinnen und begibt sich eine Etage nach oben, wo er Silber begegnet. Gold lässt Feurigel in VS. Karnimani gegen Karnimani kämpfen und kann Silber mit einer Rauchwolke ablenken. Doch als Gold versucht, Karnimani mitzunehmen, wehrt es sich, wodurch Gold klar wird, dass es bei Silber bleiben möchte. Als plötzlich die Fallen im Turm aktiviert werden, können sich Gold und Silber nur durch Teamwork schützen.

In der Nähe von Viola City trifft Gold in VS. Sonnkern auf Falk, den Sohn des ehemaligen Arenaleiters. Gold erkennt ihn direkt als den Polizisten, für den er das Phantombild anfertigen sollte. Falk versucht ein Panzaeron zu fangen, das aber durch seinen Stahl-Körper zu robust für Falks Pokémon ist. Deshalb versucht Gold ihm zu helfen und fängt sich ein Sonnkern aus einer Herde, die gerade von Panzaeron gejagt wird. Damit kann Feurigel auf Panzaerons Höhe katapultiert werden und es mit einer Feuer-Attacke verletzen. Falk fängt es schließlich und Gold verabschiedet sich von ihm.

Wenig später kommt Gold in VS. Icognito bei den Alph-Ruinen an und trifft Kai, der Mitglied einer Forschungsgruppe ist und seine Kollegen sucht. Aufgrund seines femininen Aussehens hält Gold ihn erst für ein Mädchen und flirtet mit ihm. Als das Missverständnis aus der Welt geschafft wurde, sprengt Gold mit Feurigel ein Loch in die Wand der Ruine, da er dahinter Stimmen gehört hatte. Das einzige was sie finden, sind jedoch Icognitosymbole. Kurz darauf werden sie von Ryō, Harry und Ken angegriffen, die hinter den Symbolen, die sich als echte Icognito herausstellen, her jagen. Gold kann sie mit Sonnkerns Blitz kurzzeitig außer Gefecht setzen, allerdings weckt er dadurch auch die Icognito auf, die sie nun verfolgen. Durch ein geschicktes Manöver können Kai und Gold aber die Icognito auf Team Rocket lenken und so beide Gruppen besiegen. Am Ende werden die Kollegen von Kai, die von Team Rocket gefangen gehalten wurden, befreit und Gold führt seine Reise fort.

Nach kurzen Zeit erreicht Gold eine Angelstelle, wo ein Angler in VS. Teddiursa darüber klagt, dass die von ihm gefangenen Pokémon gestohlen werden. In diesem Moment stiehlt der Dieb erneut ein Pokémon, doch diesmal kann Gold ihn aufhalten und es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Kriminellen um ein Granbull handelt. Es gibt alle Bälle zurück und Gold findet darunter sein Quapsel. Sofort telefoniert er mit Julian, der Golds Mutter Bescheid sagen soll, dass Gold Quapsel mitnimmt, da das Boxensystem im Moment nicht funktioniert. Plötzlich taucht Professor Linds Assistent auf, der Gold ein Ei übergibt, auf das er aufpassen soll.

Nahe Azalea City ist Gold so hungrig, dass er eine Aprikoko isst, was von Maisy, der Enkelin Kurts, beobachtet wird. Sie erklärt ihm die Nutzung einer Aprikoko und den Beruf ihres Großvaters, der prompt bei den beiden auftaucht. Natürlich streiten sich Gold und Kurt erst einmal, da Kurt Gold keinen Ball machen will, aber nachdem Gold ihm eine Aprikoko bringt, stellt Kurt ihm doch einen Freundesball her. Damit will Gold Maisy ein Pokémon fangen, da sie es alleine nicht schafft. In den Bergen finden die beiden schließlich ein Teddiursa, doch bevor Gold es fangen kann, erscheint ein Ursaring und greift die beiden an. Doch auch Silber taucht plötzlich auf und möchte seinerseits Ursaring fangen. Gold will dies aus trotz nun ebenso und sie kämpfen beide gegen es. Während des Kampfes muss Gold Maisy beschützen und greift nun anstelle von Ursaring Teddiursa an. Aber Teddiursa wehrt den geworfenen Ball ab und Silber wird von Ursaring mit Griffel beworfen, sodass die drei von den beiden Pokémon an den Rand einer Klippe gedrängt werden. Als Silber erklärt, wie man Kurts Bälle benutzt, schafft es Gold in VS. Ursaring mit seinem Billardqueue Teddiursa zu fangen und Silber bei seinem Fang zu helfen. Daraufhin verschwindet Silber und Gold macht sich mit Maisy und ihrem neuen Teddiursa auf den Weg zurück zu Kurts Haus. Angekommen merken sie, dass Kurt nicht da ist und dass kein Wasser mehr läuft. Deshalb gehen sie zum Flegmon-Brunnen und finden dort Maisys Großvater, Flegmon mit abgetrennten Ruten und gefesselte Team Rocket Rüpel. Kurz darauf kommt Kai dazu, der fragt, ob Gold Team Rocket besiegt hat. Wenig später verabschiedet sich Gold, wissend, dass Silber Team Rocket besiegt hat.

Gold verliert gegen den Mann mit der Maske

Im Steineichenwald verläuft sich Gold in VS. Hunduster prompt. Dabei findet er einen bewusstlosen Köhler und sein Porenta. Gold versucht die beiden aus dem Wald zu bringen, doch bemerkt er schnell, dass sie in Wirklichkeit von einem Nebulak kontrolliert werden. Plötzlich tauchen auch noch Ariados, Hunduster und Botogel auf und er muss gegen sie alle gleichzeitig kämpfen. Kurz darauf erscheint der Mann mit der Maske, dem die Pokémon gehören, und befiehlt Gold den Wald zu verlassen. Es kommt zum Kampf, doch hat Gold keine Chance und wird schließlich vom Ariados des Mannes gefesselt. Während des Kampfes leuchtete der Steineichenwald-Schrein, weshalb der Mann mit der Maske nun dort nachsieht. Aber das Leuchten hat bereits aufgehört, weshalb er nun von Gold ablässt und verschwindet. Nachdem Gold sich aus den Fesseln befreit hat, verlässt er mit dem verletzten Köhler den Wald und spricht zurück in Azalea City mit Professor Lind, der Teile des Mantels vom Mann mit der Maske analysieren soll, die Gold an Griffels Schwanz gefunden hat.

Kurz bevor er Dukatia City erreicht hat, wird Gold in VS. Farbeagle von einem Farbeagle im Schlaf angemalt. Er wacht auf, bemerkt den Umstand und jagt das Pokémon bis in die Stadt. Plötzlich taucht der Intendant auf, der Gold beobachtet hat und in die Sendung einlädt. Der Junge macht mit und freut sich, endlich sein Idol Margit zu treffen. Im Radioturm angekommen, platzt er auch direkt in ihr Interview mit Bianka. Gold legt sich mit Bianka an, da das Farbeagle ihr gehört, und die Zuhörer der Show schlagen einen Wettkampf außerhalb des Turmes vor. Dabei müssen die beiden Trainer auf Fahrrädern eine Strecke durch die Stadt fahren und dürfen sich dabei angreifen. Dies tut Bianka kurz nach dem Start auch, wodurch Gold in Rückstand gerät. Er holt sie aber schon wenig später ein, da ein Mogelbaum den Weg versperrt. Plötzlich erscheint in VS. Mogelbaum noch ein wildes Rizeros, das Bianka entführt. Um sie zu retten fängt Gold sich Mogelbaum und greift mit ihm Rizeros an. Dadurch kann er Bianka beschützen und wird schließlich zum Sieger des Rennens erklärt.

Während einer Ruhepause wird Golds Ei in VS. Skorgla von einem Skorgla entführt. Seine anderen Pokémon versuchen das Ei zurückzuholen, scheitern aber. Aber kurz darauf bricht das Ei und es schlüpft ein Togepi, das Skorgla besiegt und Gold aufweckt. Da es bereits kurz nach dem Schlüpfen ungewöhnliche Hobbys wie Billard oder Karten spielen an den Tag legt, schickt Professor Lind Gold zur Pension, wo das Ei herkommt. Dort angekommen, will die Pensionsleiterin Gold in VS. Igelavar einem Spezialtraining unterziehen, was bedeutet, er muss gegen mehrere starke Pokémon antreten, die er mit verschiedenen Kombinationen schlussendlich auch besiegt. Durch diese Kämpfe entwickelt sich Feurigel schließlich zu Igelavar. Plötzlich hören Gold und die Pensionsleiter im Radio, dass es in Teak City ein Erdbeben gab. Da der Pensionsleiter kurz zuvor mit Jasmin telefonierte, die auf dem Weg zur Pension war, vermutet er, dass sie zur Zeit in der Gegend von Teak City war, weshalb er Gold schlussendlich dorthin schickt. Bevor er geht, bekommt er von der Leiterin noch einen King-Stein für seinen Trainingserfolg überreicht.

Gold und Silber gegen Team Rocket

Als Gold in VS. Ampharos Teak City erreicht, bemerkt er ein Licht im Zinnturm. Er rennt dort hin und findet Jasmin, die gerade von Silber getragen wird. Der Junge sagt, er wollte ihr helfen, doch Gold glaubt ihm nicht. Plötzlich beginnt der Turm völlig einzustürzen, weshalb Gold Jasmin mittels ihres Ampharos nach draußen bringt. Auch Gold und Silber können dem Turm entkommen, weil sich Golds Quapsel erst zu Quaputzi und dann zu Quaxo entwickelt, da es den King-Stein trägt und mit einem Pokémon von Silber getauscht wurde. Draußen erwartet die beiden in VS. Keifel jedoch schon Team Rocket in Form von Kurtz, Siam und einigen Team Rocket Rüpeln. Während Silber Kurtz' Keifel bekämpft, muss Gold sich mit den Pokémon der Rüpel herumschlagen, besiegt sie mit seinem neuen Quaxo aber. Auch Keifel kann besiegt werden, weswegen Team Rocket flieht, wissen, dass ihre eigentliche Mission den Zinnturm zu zerstören, ein Erfolg war.

Nachdem Team Rocket weg ist, einigen sich Gold und Silber auf einen vollen Pokémon-Kampf, da Gold glaubt, Silber hätte noch nie nur zum Spaß gekämpft. Silber beginnt in VS. Despotar mit Tyracroc, während Gold Igelavar wählt. Nach einer Weile kommen auch Sniebel und Sonnkern dazu, doch scheint Silber zu Beginn die Oberhand zu haben. Erst mit Mogelbaum kann er etwas gegen Sniebel ausrichten. Deshalb ruft Silber nun Ursaring in den Kampf, das Mogelbaum schadet. Das folgende Seedraking greift es dann weiter an. Plötzlich wird der Kampf von Silbers klingelndem PokéCom unterbrochen. Silber erhält von einer unbekannten Person einen Auftrag, sodass er den Kampf schnell beenden will. Er ruft sein Despotar, welches so stark ist, dass selbst Silber es nicht kontrollieren kann, und besiegt Golds aktive Pokémon mit einem Schlag. Silber sieht sich als Gewinner, doch besiegt schockierenderweise Golds Togepi plötzlich Despotar. Da es vom Rückstoß seines Risikotackles jedoch selbst besiegt wird, ist der Kampf für Gold nun vorbei. Aufgrund seiner Bemühungen erzählt Silber ihm nun, was Ho-Oh ist und was seine eigenen Ziele sind, da Gold danach fragte. Danach machen sich die beiden auf den Weg in Richtung See des Zorns, wo Silbers Mission ihn hinführt.

Beim See des Zorns angekommen werden Gold und Silber in VS. Das Rote Garados gleich von einigen Garados angegriffen, die Gold sofort bekämpft. Silber sucht indes nach dem Transmitter, der die Radiowellen aussendet, die die Karpador im See zur Entwicklung zwingen. Er findet ihn in Form eines roten Garados. Gemeinsam mit Gold besiegt Silber das Garados und fängt es. Dadurch verschwinden die Radiowellen und die beiden wollen wieder getrennte Wege gehen. Doch in VS. Botogel (Teil 1) erscheint plötzlich erneut der Mann mit der Maske. Gold versucht direkt, ihn anzugreifen, allerdings wehrt der Maskierte ihn ab. Kurz darauf ruft Lind an, der die Analyse des Goldpuders am Mantel des Mannes mit der Maske abgeschlossen hat, und erzählt Gold, dass es sich bei seinem Gegner um einen Arenaleiter handelt. Nun mischt sich auch Silber in den Kampf ein, schafft es aber auch nicht, ihm zu schaden. Während des Kampfes erzählt der Mann mit der Maske davon, dass er vor neun Jahren Silber und mehrere andere Kinder entführte, um sie zu seinen Sklaven auszubilden, und dass Silber flüchtete. Gold verteidigt Silber und die beiden kämpfen gemeinsam weiter. Nachdem der Mann mit seinem Botogel zur Mitte des Sees geflogen ist, verfolgt Silber ihn, während Gold gegen Hunduster und Ariados kämpfen muss. Er besiegt die Pokémon und rennt zu Silber, doch alles, was er vorfindet, ist ein zugefrorener See und ein besiegter Silber. Auf einmal taucht der Mann mit der Maske auf und lässt einen riesigen Eisbrocken auf Gold fallen.

Eine lange Zeit später erwacht Gold in VS. Sandamer neben Silber bei den Strudelinseln. Er kann sich nicht mehr daran erinnern, wie er dorthin gelangt ist, aber Silber erklärt ihm, dass Entei die beiden vor dem Ertrinken im See des Zorns gerettet hat. Plötzlich werden Gold und Silber von einer Horde Sandamer angegriffen, wobei sie bemerken, dass ihre Taschen und das Garados von Silber weg sind. Nachdem sie die Sandamer besiegt haben, entdecken sie Major Bob, der mit seinem Schiff die Insel erreicht hat, um die beiden zu retten.

Gold greift mit dem Mantax-Gleiter Lugia an

Doch als Major Bob die beiden erreicht, erscheint Lugia und hebt sein Schiff in die Luft. Dann greift es an, weshalb Silber gegen es zu kämpfen beginnt, während Major Bob und Gold es von hinten attackieren wollen. Doch Gold entdeckt ein Boot, welches ebenfalls von Lugia bewegt wurde und ein schönes Mädchen darin, was ihn dazu bewegt, zu ihr zu surfen. Am Boot angekommen trifft er auch schon Silber, der ebenfalls nach dem Mädchen schauen wollte. Plötzlich fangen ihre Pokédexe an zu piepen und das Mädchen auf dem Boot entpuppt sich als Kristall, die den dritten Johto-Pokédex erhalten hat. Die drei entwickeln in VS. Lugia (Teil 2) einen Plan, um Lugia ins Wasser zu ziehen. Dazu fängt sich Gold unter Wasser ein Mantax und erhält von Angler Alfried, den er vor einiger Zeit in der Nähe von Azalea City getroffen hat, einige Remoraid, die Kristall gefangen hat. Mit diesen Pokémon bildet Gold einen Gleiter, mit dem er fliegen kann, und greift Lugia an. Doch Lugia besiegt Gold, weshalb er ins Meer zurück fällt. Allerdings konnte Gold vorher seinen Billardqueue in Lugias Maul platzieren, weshalb es nicht mehr mit Luftstoß angreifen kann. Dafür versucht es die drei mit seinen Füßen zu zerdrücken. Plötzlich entwickeln sich aber Golds Igelavar, Silbers Tyracroc und Kristalls Lorblatt zu Tornupto, Impergator und Meganie weiter und retten ihre Trainer. Kristall fängt daraufhin das geschwächte Lugia, doch als sie den Ball nimmt, ist Lugia nicht darin zu sehen.

Die drei untersuchen in VS. Seedraking die Gegend und finden auf der Insel eine Höhle, die augenscheinlich Lugias Versteck war. Gold entdeckt in der Höhle auch Kampfspuren, weshalb sie glauben, dass Lugia wegen eines vorherigen Kampfes zornig war und sie attackierte. Um Lugia zu finden, zeigt Kristall Gold und Silber das Pokémon-Verfolgungssystem, das Professor Eich für den Pokédex entwickelt hat. Aber es findet Lugia auch nicht, weshalb die Gruppe vermutet, dass derjenige, der Lugia angegriffen hat, es auch fangen konnte. Silber will ihn finden und fliegt deshalb mit Kramurx weg. Plötzlich ruft Professor Eich Kristall an und erkundigt sich nach der Lage. Außerdem möchte er von Kristall, dass sie zum Indigo Plateau geht, da er Gold momentan nicht erreichen kann. Kristall erklärt ihm daraufhin, dass Gold neben ihr steht und zusammen begeben sie sich nun zum gewünschten Ort.

Auf dem Indigo Plateau angekommen beobachten die beiden in VS. Yanma das Geschehen während des Arenaleiter-Turniers, das gerade stattfindet. Plötzlich bemerken sie, dass Siam und Kurtz im Kontrollraum aufgetaucht sind. Kristall und Gold wollen sie aufhalten, aber durch Brüller von Snobilikat und Hundemon können sie sich nicht mehr bewegen. Gold schafft es in VS. Laschoking jedoch, Quaxo zu rufen, das mit Hypnose alle Pokémon der Gegner einschlafen lassen kann. Trotzdem können Kurtz' Magcargo und Siams Laschoking mittels Schlafrede und Schnarcher weiter kämpfen. Mit der Hilfe von Kristalls Parasek und Golds Sonnkern können aber auch diese besiegt werden. Kurtz und Siam haben ihr Ziel in der Zwischenzeit allerdings schon erreicht. Sie haben die Sicherheitssperre des Magnetzugs deaktiviert, sodass Team Rocket die Kontrolle über den Zug übernehmen kann.

Kristall und Gold versuchen sofort, die anderen zu warnen, doch die Tür des Kontrollraums ist verschlossen und auch mit der Hilfe ihrer Pokémon bleibt sie verschlossen. Während Kristall mit Parasek versucht, eine Säure herzustellen, die die Tür zerstört, schreit Gold per Bildtelefon die Übertragungszentrale und damit auch gleich das gesamte Stadion zusammen, indem er von Team Rocket und dem Magnetzug erzählt. Nachdem dadurch eine Massenpanik ausgebrochen ist, schafft Parasek es, die Tür zu zersetzen und die beiden können verschwinden. Da die Ausgänge jedoch überfüllt sind, fliegen sie mit Mantax und Natu zur Übertragungszentrale, um von Margit zu erfahren, dass alle Arenaleiter in den Magnetzug eingestiegen sind, um Team Rocket aufzuhalten. Doch der ist kurz darauf wieder losgefahren, so dass alle Arenaleiter jetzt weg sind. Plötzlich taucht jedoch der Mann mit der Maske mit Lugia und Ho-Oh auf, um mit Gold und Kristall nun noch die letzten Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Dazu greift er in VS. Lugia & Ho-Oh (Teil 2) mit den beiden Legendären Vögeln an und reißt damit zum einen Gold und Kristall zu Boden und zum anderen die halbe Decke des Stadions ein. Gold fragt Kristall, ob sie eine Idee hätte, was zu tun ist, woraufhin sie entgegnet, dass man die beiden trennen müsse. Deshalb bekämpft Gold Ho-Oh, während Kristall sich um Lugia kümmert. Zwar wird Mogelbaum von Ho-Oh schwer verletzt, jedoch kann es mit Dreschflegel erfolgreich zurückschlagen. Als Lugia dann versucht, aus dem Hinterhalt anzugreifen, wird Gold von Kristall gerettet. Doch der Mann mit der Maske lässt sich das nicht gefallen und entführt vor den Augen von Kristall und Gold Kurt, damit er für ihn den GS Ball herstellt. Doch da Kurt das nicht will, stiehlt der Mann mit der Maske in Der letzte Kampf (Teil 1) seine Pläne und gibt sein wahres Ziel preis, nämlich die totale Kontrolle über die Zeit zu gewinnen. Mit Hilfe der Buntschwinge von Ho-Oh und des Silberflügels von Lugia kann der Mann mit der Maske den dafür benötigten GS Ball nun herstellen. Gold und Kristall sind davon erschüttert und schreien ihn an, weshalb er Kristall angreift. Doch Gold wirft sich in den Weg und fängt die Attacke für Kristall ab, wodurch er jedoch bewusstlos wird. Daraufhin fliegt der Mann mit der Maske auf seinem Botogel Richtung Steineichenwald.

Golds Verzweiflung

Als der Mann mit der Maske einen kurzen Stopp einlegt, bemerkt er in Der letzte Kampf (Teil 6), dass Gold ihn verfolgt hat. Der Junge greift ihn mit Griffel an, wodurch der Mann mit der Maske sogar einen Arm verliert, doch er lässt ihn wieder nachwachsen und sagt, dass er von Anfang an aus Eis bestand. Gold versucht es daraufhin mit einigen Tricks mithilfe seines Billardqueues, wodurch Mogelbaum den Mann mit der Maske verletzen und Quaxo durch Abgesang sogar dessen Botogel besiegen kann. Als der Mann mit der Maske daraufhin versucht, mit Eis-Attacken Golds Mogelbaum zu besiegen, entwickelt sich Golds Sonnkern zu Sonnflora und benutzt Sonnentag. Die Feuer-Attacken von Golds Tornupto sorgen nun dann dafür, dass alle Eis-Attacken des Manns mit der Maske keine Wirkung mehr haben. Dadurch gelingt es Gold, die wahre Identität des Manns mit der Maske zu enthüllen: Es ist Norbert, der Arenaleiter von Mahagonia City. Daraufhin greift sich Norbert in Der letzte Kampf (Teil 12) Pika, Chuchu und deren Ei, da sie gerade zusammen mit Gelbs Onkel und dem Pensionsleiterpaar am Ort des Geschehens angekommen sind. Gold versucht die Pokémon zurückzubekommen, was ihm auch gelingt, während Norbert bereits in einem vom GS Ball erschaffenen Zeitstrudel verschwindet. Gold erhält daraufhin einen Zettel vom Pensionsleiterpaar, der die wichtigsten Eigenschaften der Protagonisten aufzeigt, nur über sich selbst findet Gold keinen Eintrag. Wütend darüber greift er sich das Ei, bis das Ei plötzlich zu leuchten anfängt und ein Pichu schlüpft. Keiner weiß, um welches Pokémon es sich handelt, doch Gold nimmt es sofort auf. Zusammen folgen sie Norbert nun in den Zeitstrudel.

Gold und Rot beginnen ihre Reise

Als sich der Schrein im Steineichenwald in Der letzte Kampf (Teil 14) durch die Kraft des GS Balls öffnet, sehen die dort gegen Norbert kämpfenden anderen Pokédex-Träger, dass Gold darin in einem Zeitstrudel gefangen ist. Nur mit der Hilfe von Buntschwinge und Silberflügel kann man sich frei darin bewegen. Plötzlich erscheint Celebi im Schrein und wird von Norbert mit dem GS Ball gefangen. Dann springt er in die Zeitspalte, nachdem er begonnen hat, den Wald und die Pokédex-Träger einzufrieren. Doch mit den Flammen von Entei, das Kristall zusammen mit Suicune und Raikou mitgebracht hat, können sie sich befreien. Gelb leiht Silber und Kristall die beiden Federn der Legendären Pokémon, damit sie sich im Zeitstrudel frei bewegen und Gold retten können. Gemeinsam mit den Legendären Raubkatzen springen die beiden dann in den Schrein. Sie helfen Gold, geben ihm Raikou und suchen nach Norbert. Dabei reisen sie in die Vergangenheit und sehen den jungen Norbert mit drei Lapras. Daraufhin erfahren sie seine wahren Beweggründe für das Fangen von Celebi und das Kontrollieren der Zeit: Er will sein Lapras wieder mit dessen Eltern vereinigen, die vor langer Zeit bei einem Schneesturm gestorben sind, wofür sich Norbert die Schuld gibt. Doch für Gold ist dies kein Grund für das, was Norbert bisher getan hat. Deshalb zerstört Gold den GS Ball und lässt Celebi so frei. Dann verschwinden er und die anderen beiden und lassen Norbert im Zeitstrudel zurück. Da die Gefahr nun gebannt ist, trennen sich die Wege der Pokédex-Träger ein weiteres Mal, wobei Gold mit Rot zusammen zum Silberberg reist, um dort zu traineren.

Pokémon: The Comic

Im Magazin Pokémon: The Comic sind einige Szenen von Golds gemeinsamen Training mit Rot zu sehen. Darin liefern sich Rot und Gold einen Kampf, in denen Golds Pichu und Rots Pikachu gegeneinander antreten. Die Wucht eines Angriffs von Pika schleudert Gold und Pichu jedoch meterweit in die Luft und an einen Abgrund, an dem sich Gold nur mit Mühe festhalten kann, bevor er von Rot gerettet wird. Kurz darauf bemerkt Gold, dass sie heimlich vom Intendanten beobachtet werden und konfrontiert ihn mit seiner Erkenntnis, doch gegen Golds Willen erlaubt Rot, dass der Direktor weiter in ihrer Nähe bleibt, um über die Beziehung zwischen Trainern und ihren Pokémon zu berichten. Plötzlich wird Pichu, das gerade spielerisch von Pika neue Attacken beigebracht bekommt, von zwei wilden Pokémon entführt. Gold nimmt sofort die Verfolgung auf, erleidet dabei aber eine blutende Wunde, so dass er zurückbleiben muss, während Rot zur Rettung Pichus aufbricht. Nachdem alle wieder beieinander sind, schwört Gold, dass er stark genug werden wird, Rot eines Tages zu besiegen. Kurze Zeit später findet Rot heraus, dass die Elektroattacke, mit der Pichu den Mann mit der Maske angegriffen hatte, Volttackle heißt, und Gold nimmt sich vor, mit Pichu so lange zu trainieren, bis es diese neue Attacke gemeistert hat.

Smaragd Arc

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

HeartGold und SoulSilver Arc

Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Seine Pokémon

Im Team

Ambi.png Ambi 
Stufen: Griffel ⇒ Ambidiffel
Debüt in VS. Kramurx
Kratzer
Angeberei
Doppelteam
Agilität
Staffette
Doppelschlag
→ Hauptartikel: Ambi

Ambidiffel war als Griffel eines von Golds ersten Pokémon. Seine Schwänze sind stärker als seine Arme, wodurch es gut an Bäumen oder Ähnlichem hängen kann, während es angreift. Zwar ist es zu Beginn auch nur eines der Haus-Pokémon von ihm und seiner Mutter, doch ist es damals bereits das einzige, das Gold auf Schritt und Tritt verfolgt und für ihn kämpft. Während ihrer gemeinsamen Reise entwickelt es sich erst zu Ambidiffel, nachdem es Doppelschlag erlernt hat. Es hat ein naives Wesen und befindet sich auf Level 83.

Fähigkeit:  Techniker 

Woffy.png Woffy 
Stufen: Feurigel ⇒ Igelavar ⇒ Tornupto
Debüt in VS. Kramurx
Glut
Rauchwolke
Tackle
Doppelteam
Flammenrad
Lohekanonade
→ Hauptartikel: Woffy

Tornupto war als Feurigel das Pokémon, welches Gold von Professor Lind bekommt. Allerdings erst, nachdem er es im Kampf gegen Silber benutzt, der vorher Karnimani stahl. Es entwickelt sich zu Igelavar, als es gegen die Pokémon der Pensionsleiterin kämpft. Zu Tornupto entwickelt es sich schließlich im Kampf gegen Lugia auf den Strudelinseln, um Gold zu beschützen. Es hat ein pfiffiges Wesen und befindet sich auf Level 84.

Fähigkeit:  Großbrand 

Quppi.png Quppi 
Stufen: Quapsel ⇒ Quaputzi ⇒ Quaxo
Debüt in VS. Kramurx
Aquaknarre
Whirlpool
Duplexhieb
Wuchtschlag
Hypnose
Abgesang
Sprungfeder
→ Hauptartikel: Quppi

Quaxo war als Quapsel eines der Haus-Pokémon von Gold und seiner Mutter. Jedoch wird es mit den anderen Haus-Pokémon zusammen von Team Rocket entführt, als dieses fälschlicherweise Golds Tasche mitgenommen hat. Allerdings fällt Nyotaros Pokéball in einen Fluss und treibt weg. Jedoch kann Gold es auf Route 32 wiederfinden. In Teak City entwickelt es sich zu Quaputzi und schließlich zu Quaxo, nachdem es mit dem King-Stein auf dem Kopf kurzzeitig mit Silbers Seemon getauscht wurde. Eigentlich wollte Gold ein Quappo, wie das von Rot, doch ist er nun mit seinem Quaxo zufrieden. Es hat ein ruhiges Wesen und befindet sich auf Level 80.

Fähigkeit:  H2O-Absorber 

Sonny.png Sonny 
Stufen: Sonnkern ⇒ Sonnflora
Debüt in VS. Sonnkern
Blitz
Wachstum
Megasauger
Sonnentag
Gigasauger
Solarstrahl
→ Hauptartikel: Sonny

Sonnflora hat sich Gold als Sonnkern gefangen, um ein Panzaeron zu besiegen, das Falk fangen möchte. Beim Kampf gegen den Mann mit der Maske entwickelt es sich zu Sonnflora weiter, während es Sonnentag einsetzt. Es hat ein ernstes Wesen und befindet sich auf Level 75.

Fähigkeit:  Chlorophyll 

Sudobo.png Mogli 
Stufen: Mogelbaum
Debüt in VS. Farbeagle
Fußkick
Wuchtschlag
Mimikry
Lehmschelle
Dreschflegel
Steinhagel
→ Hauptartikel: Mogli

Mogelbaum taucht das erste Mal als Hindernis auf der Wettkampfstrecke auf, die Bianka und Gold befahren. Gold fängt es sich, um Bianka vor einem wilden Rizeros zu retten, nachdem es durch eine Aquaknarre von Nyotaro seine Tarnung aufgeben hat mit der es sich vor eben jenem Rizeros versteckt hat. Es hat ein frohes Wesen und befindet sich auf Level 78.

Fähigkeit:  Robustheit 

Togebo Togekiss.png Toggy 
Stufen: Ei ⇒ Togepi ⇒ Togetic ⇒ Togekiss
Debüt in VS. Skorgla
Risikotackle
Metronom
→ Hauptartikel: Toggy

Togekiss ist als Togepi aus einem Ei geschlüpft, das Gold von Professor Linds Assisstent erhalten hat, der es wiederum von dem Pensionsleiterpaar erhielt. Da Togepi schon nachdem es schlüpfte, eigenartige Verhaltensweisen an den Tag legt, wie zum Beispiel Karten oder Billard zu spielen sowie außerordentlich gewalttätig, schickt Lind Gold zur Pension, wo er lernen soll, wie man sich um Togepi kümmert. Jedoch hat Gold nie wirklich an die Stärke von Togepi geglaubt, weshalb er es in Kämpfen meist zurück hielt. Erst nachdem er begonnen hatte, seinem Pokémon zu vertrauen, konnte es sich zu Togetic weiter entwickeln. Seine finale Form als Togekiss erreicht es, als Gold ihm einen Leuchtstein von Siegfried gibt. Es hat ein freches Wesen und befindet sich auf Level 81.

Fähigkeit:  Übereifer 

In der Box

Tibo.png Mantarō 
Stufen: Mantax
Debüt in VS. Lugia (Teil 2)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Mantax wurde von Gold spontan während des Kampfes gegen Lugia gefangen, damit es mit einer Horde Remoraid einen Gleiter bilden kann. Damit gelingt es Gold Lugia anzugreifen. Beim Kampf gegen den Mann mit der Maske ist es für Gold dank seiner Flugfähigkeit durch die Remoraid eine große Hilfe. Es hat ein stilles Wesen und befindet sich auf Level 28.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Gold Remoraid Adventures.png Remoraid (viele)
Stufen: Remoraid
Debüt in VS. Remoraid
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Golds Remoraid gehörten eigentlich Kristall, die die Horde im Meer gefangen hat. Doch beim Kampf gegen Lugia benutzt Gold sie, um mit Mantax zusammen einen Gleiter zu bilden, mit dem es Gold gelingt, Lugia anzugreifen. Beim Kampf gegen den Mann mit der Maske sind sie für Gold dank ihrer Fähigkeit Mantax fliegen zu lassen eine große Hilfe.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Golds Pichu.png Pich 
Stufen: Ei ⇒ Pichu
Debüt in Der letzte Kampf (Teil 12)
Blitz
Volttackle
Das Pichu schlüpfte aus dem Ei von Rots und Gelbs Pikachu. Gold besitzt wohl das erste Pichu, das je gesichtet wurde. Seine Namensgeberin war Gelb, die einfach die ersten Silben der Spitznamen des Vaters (Pika) und der Mutter (Chuchu) kombinierte. Damit ist Pichus Spitzname (zumindest im Manga) zur allgemein gültigen Bezeichnung von Pichu geworden. Es hat ein freches Wesen.
Fähigkeit:  Statik 

Kurzzeitig

Golds Lampi.png Lampi (mehrere)
Stufen: Lampi
Debüt in VS. Donphan
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Gold fängt einige Lampi, als er auf der Suche nach seinem Quapsel ist. Allerdings lässt er sie kurz darauf wieder frei.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Maisys Teddiursa.png Teddiursa
Stufen: Teddiursa
Debüt in VS. Teddiursa
Kopfnuss
Kratzfurie
Gold will für Maisy Teddiursa mit dem Freundesball fangen, den Kurt ihm extra dafür gegeben hat. Dabei begegnet er Silber, der seinerseits Teddiursas Vater Ursaring fangen möchte. Im Zusammenspiel gelingt es den beiden schließlich, jeweils die von ihnen gewünschten Pokémon zu fangen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Silbers Seedraking.png Seedraking 
Stufen: Seemon ⇒ Seedraking
Debüt in VS. Austos
Rauchwolke
Windhose
→ Hauptartikel: Silbers Seedraking

Im Zinnturm tauscht Silber sein Seemon mit Golds Quaputzi, wodurch sich beide Pokémon entwickeln. Kurz darauf werden die beiden aber wieder zurück getauscht.

Fähigkeit:  Wassertempo 

Golds Raikou.png Raikou
Stufen: Raikou
Debüt in VS. Raikou & Entei (Teil 1)
Funkensprung
Donner
Donnerschock
Raikou verbündet sich mit Gold, um gegen den Mann mit der Maske zu kämpfen. Nachdem dieser aber besiegt wurde, trennt sich Raikou wieder von Gold.
Fähigkeit:  Erzwinger 
Golds Dragoran.png Dragoran
Stufen: Dragoran
Debüt in VS. Kokowei
Stärke
Feuersturm
Hyperstrahl
Gold wird Dragoran übergeben, nachdem es randalierte und von Bruno zurück in den Pokéball geschickt wurde. Später gibt Gold es Siegfried zurück.
Fähigkeit:  Konzentrator 

Status unbekannt

Golds Kramurx.png Kramurx
Stufen: Kramurx
Debüt in VS. Kramurx
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Gold fängt sich zu Beginn seiner Reise ein Kramurx, um die Tasche, die es gestohlen hatte, zurückzuholen. Seitdem wurde es nicht mehr gesehen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Zuhause

Diese Pokémon leben bei Gold Zuhause und gehören sowohl ihm als auch seiner Mutter. Sie werden nicht zum Kämpfen verwendet.




Trivia

  • Er hat Ähnlichkeiten mit Rocko aus dem Anime, da beide des Öfteren mit Mädchen flirten.
  • Zum Ende von Band 13 hat er 107 Pokémon gesehen und 14 Pokémon gefangen.
Golds Pokémon
Im Team: Pokémonicon 424.png Ambi Pokémonicon 157.png Woffy Pokémonicon 186.png Quppi Pokémonicon 192.png Sonny Pokémonicon 185.png Mogli Pokémonicon 468.png Toggy
In der Box:

Pokémonicon 226.png Mantarō Pokémonicon 223.png Remoraid Pokémonicon 172.png Pich

Kurzzeitig:

Pokémonicon 170.png Lampi Pokémonicon 216.png Teddiursa Pokémonicon 230.png Seedraking Pokémonicon 243.png Raikou Pokémonicon 149.png Dragoran

Status unbekannt:

Pokémonicon 198.png Kramurx

Zuhause:

Pokémonicon 108.png Schlurp Pokémonicon 098.png Krabby Pokémonicon 027.png Sandan Pokémonicon 043.png Myrapla Pokémonicon 013.png Hornliu
Pokémonicon 014.png Kokuna Pokémonicon 113.png Chaneira Pokémonicon 102.png Owei Pokémonicon 096.png Traumato