Mohn

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Mohn

ja モーンen Mohn

SoMo Mohn.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Alola
Wohnort Æther-Paradies!
Pokémon-Resort!
Begegnung Pokémon-Resort
Familie Samantha (Ehefrau)
Lilly (Tochter)
Gladio (Sohn)
Spiele SMUSUM
Diese Person tritt sowohl im Anime als auch im Spiel auf.

Mohn ist der Verwalter des Pokémon-Resorts und war einst ein Wissenschaftler, dessen Forschungsschwerpunkt auf der Ergründung der Ultrapforten lag.

Hintergrund und Charakter

Konzeptzeichnung

Zum Thema Ultrapforten hatte er eine wissenschaftliche Abhandlung veröffentlicht. Eines Tages wurde er jedoch von einer solchen Pforte verschlungen und für verschollen erklärt. Allein seine Aufzeichnungen und ein geschwächtes Cosmog, mit dem seine Tochter Lilly später fliehen würde, blieben zurück. Sein Sohn Gladio ist der festen Überzeugung, dass seine Ehefrau Samantha nur durch sein Verschwinden und den Wunsch, ihrem Mann nah zu sein, ihre Besessenheit zu den Ultrabestien entwickelt habe.

Im Handlungsverlauf stellt sich jedoch heraus, dass Mohn durch unbekannte Umstände auf einem Archipel gelandet ist, das er zum Pokémon-Resort gemacht hat. Er hat sich an die hiesigen Bedingungen gewöhnt und betrachtet inzwischen sogar die für Menschen normalerweise ungenießbaren Pokébohnen als Delikatesse. Nachdem Gladio in der Pokémon Liga besiegt wurde ist er einmalig in der Æther Foundation antreffbar, jedoch besucht er diese nur als Tourist und scheint sich nicht mehr an seine Frau zu erinnern.

Im Archipel bewohnt Mohn ein Hausfloß, das vor dem Pokémon-Resort vor Anker liegt und baut im Austausch gegen Pokébohnen die Inseln für den Spieler aus, verschickt Flaschenpost oder passt auf die eingeladenen Pokémon auf.

Sprites

7. Generation

Zitate

→ Hauptartikel: Mohn/Zitate
„Schön, dich wiederzusehen! Und willkommen im Pokémon-Resort, einem Archipel exklusiv für Pokémon! Mein Name ist übrigens Mohn und ich bin der Verwalter des Pokémon-Resorts. Und du bist...? Aha, <Name des Spielers> heißt du also! Okidoki. Freut mich, dich kennenzulernen! Pokémon, die du in den PC-Boxen abgelegt hast, können sich hier jederzeit frei vergnügen. Noch besteht das Resort nur aus einer einzigen kleinen Insel, aber mit deiner Hilfe könnte sich das im Handumdrehen ändern! Ich schlage also vor, wir starten gleich durch. Würdest du bitte die Pokébohne aufheben, die da auf dem Boden liegt?“
– Bei erstmaligem Betreten des Reosrts

Im Anime

Mohn im Rückblick beim Kampf gegen Hala

Mohn ist der verschollene Ehemann von Samantha und der Vater von Lilly und Gladio, der nach Alola gezogen ist, um dort die Ultrapforten zu erforschen. Er war ein starker Trainer, der dazu in der Lage war, Hala und dessen Hariyama zu besiegen, sodass er einen Z-Ring von diesem erhielt. Später hat er gemeinsam mit seiner Frau und ihren Kollegen Fabian und Pia die Æther Foundation gegründet. Eines Tages wurde er während eines Experiments durch eine Ultrapforte gesogen und wird seither für tot gehalten. Seit diesem Vorfall ist Samantha in eine tiefe Trauer verfallen und entschied sich dazu ihren Kindern niemals von Mohn zu erzählen. Sie hielt seine Forschungen unter Verschluss, doch Fabian hat die Forschungsergebnisse allesamt in sein eigenes Labor verfrachtet.

In Mission: Totale Erinnerung! sieht man Mohn erstmals im Anime auf seinem Hochzeitsfoto mit Samantha.

In der Episode Kräftemessen auf Poni! wird Mohn erstmals im Anime erwähnt, nachdem man ihn in einem Rückblick sehen konnte: Lilly sagt, dass sie gehört habe, dass er während seiner Untersuchungen der Ultrapforten gestorben sei, was Gladio jedoch nicht bestätigen kann.

Nachdem seine Kinder seinen Geist in Erinnerungen im Nebel! nicht in Kapu-Kimes Nebel finden konnten, erzählt Hapu’u ihnen, dass Mohn wahrscheinlich noch irgendwo lebt.

In Die geheimnisvolle Prinzessin! sieht man ihn in mehreren Rückblicken. In dieser Episode beginnt die Firma nach Mohn zu suchen, nachdem Gladio seiner Mutter von ihrer neuen Erkenntnis erzählt hat. Samantha erkennt, dass ihre Kindern noch sehr an ihrem Vater informiert sind und enthüllt in der Familienvilla dessen Geheimstudie und überlässt ihnen diese. Gemeinsam mit Hobbes erzählt sie ihnen viel über Mohns Vergangenheit als Trainer. Lilly entdeckt seinen Z-Ring und erhält später von Hala die Erlaubnis ihn an sich zu nehmen. Sie entdeckt ebenfalls ein inaktives Magearna, welches Mohn für sie reparieren wollte, damit sie sich mit ihm anfreunden können, doch Mohn ist es nie gelungen es vor seinem Verschwinden zu aktivieren. In einem Rückblick sieht man, wie er es für sie kauft. Außerdem entdeckt Lilly seine Zeitschriften, die in Magearnas Rücken verstaut sind, und Notizen über das Pokémon enthalten.

Als Illusion sieht man Mohn in Erinnerungen und Träume!, als Gladio dessen Zoroark auf Mele-Mele lokalisiert. Dieses erzeugt die Illusion einer Szene aus Gladios Kindheit, als dieser Mohn erzählt, dass die damals noch junge Lilly weint, wofür dieser ihm dankt. Dann betritt Samantha mit Lilly den Raum und Mohn beruhigt seine Tochter, sodass sie zu weinen aufhört.

In Träume von Sonne und Mond! wird Gladio von Lilly kontaktiert und zu ihrer Villa geschickt. Dort soll sein Zoroark Magearna treffen, um dieses wiederzuerwecken. Als Zoroark den Raum und Magearna wiedererkannt, erzeugt es eine Illusion von Mohn, der kleinen Lilly und Magearna. Lillys Emotionen bewirken, dass Magearna wiedererweckt wird. In der Folgeepisode wird bekannt, dass Magearnas Seelenherz Mohns Aufenthaltsort zeigt, sodass Samantha mit ihren Kindern und Magearna aufbricht, um ihren Mann zu finden.

Mohn Jahre nach seinem Verschwinden

In Mohn to Lilie, Setsugen no Saikai findet die Familie ihn in den Kronen-Schneelanden. Er erinnert sich jedoch nicht an sie und bildet sich ein, eine andere Tochter namens Lilly zu haben. Die andere Tochter stellt sich dabei als ein schillerndes Anego heraus, welches Mohn aus der Ultradimension gerettet und dabei geholfen hat, sich wieder zu erholen. Dabei hat er jedoch sein Gedächtnis verloren. Mohn kann sich an sein vergangenes Leben erinnern, als Lilly und ihre Freunde ihm seine alte Kleidung zeigen, die Anego versteckt hat, und Gladio ihm seine Reflektion in einem Spiegel zeigt. Er schließt sich daraufhin wieder seiner Familie an und auch Anego wird in die Familie aufgenommen, da ihm alle dankbar sind, dass es Mohn gerettet hat. Am Ende der Episode schießt Chloe ein Familienfoto.


Seine Pokémon

Mohns Zoroark.jpg Zoroark
Stufen: Zoroark
Debüt in Die geheimnisvolle Prinzessin!
Dunkelklaue
Nachtflut
Ewige Nacht
Zoroark ist Mohns einzig bekanntes Pokémon, das man in Die geheimnisvolle Prinzessin! in einem Rückblick sieht. Dort tritt es gegen Hala und dessen Hariyama an. In Erinnerungen und Träume! spürt Gladio es auf und bittet es, ihm bei der Suche nach seinem ehemaligen Trainer zu helfen. Zoroark stimmt zu und schließt sich ihm an. Es wird in einem Finsterball transportiert.

Im Finale der Alola-Liga tritt es gegen Ashs Pikachu an und es kommt zum Unentschieden. In Danke, Alola! Die Reise geht weiter! erweckt es Magearna wieder.

Schließlich trifft es in PM111 seinen vorherigen Trainer wieder, wird von diesem aber zunächst nicht erkannt. Als bekannt wird, dass er mit einem Anego zusammenlebt, greift Zoroark es dieses beinahe an, doch Samantha hält es auf. Am Ende der Episode, als Mohn sein Gedächtnis zurückerlangt hat, ist es auch auf dem Familienfoto zu sehen.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Englisch Jeremy Levy
Japanisch Jirō SaitōWikipedia-Icon(en)

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Mohn Siehe japanischer Name.
Englisch Mohn Siehe japanischer Name.
Japanisch モーン Mohn Vom deutschen Wort MohnWikipedia-Icon.
Spanisch Polo Von amapola (Mohn).
Französisch Mohn Siehe japanischer Name.
Italienisch Paver Von papavero (Mohn).
Koreanisch Mon Siehe japanischer Name.
Chinesisch 莫恩 / 莫恩 Mò'ēn Siehe japanischer Name.

Trivia

  • Die Namen von Lilly, Gladio, Samantha und Mohn sind alle von Pflanzen abgeleitet, die zur Klasse der BedecktsamerWikipedia-Icon gehören.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui