Topin

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Topin

ja キクイen Lian

Topin.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Hisui
Spiele PLA
Wächter
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Topin ist ein Wächter in der Hisui-Region. Er ist zuständig für Axantor, den König des Obsidian-Graslands[1]. Seine Kopfbedeckung und seine Frisur erinnern stark an den Boden-Arenaleiter Turner aus Einall, eine Verwandtschaft ist bislang jedoch unbestätigt.

Er gehört zum Perl-Clan.

In den Spielen

Sprites

8. Generation
PLA
3D-Modell Topin PLA.png

Seine Pokémon

Konzeptzeichnung von Topin zu Legenden: Arceus
Wächter Topin
Team Itemsprite Pokéball PLA.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png Leerplatz Ball.png
KampfartEinzelkampf
Topin.png
Pokémon-Icon 704.pngViscora  Lv. 15
PLA (Übungsplatz)
Viscargot (Hisui-Form)
Viscargot
Lv. 63
Stahl Drache
Kein Item
Attacken:
Eisenschädel Stahl
 
Drachenpuls Drache
 
Aquawelle Wasser
 
Quiekel
Quiekel
Lv. 32
Eis Boden
Kein Item
Attacken:
Dampfwalze Boden
 
Eiszapfhagel Eis
 
PLA (Übungsplatz)
Viscogon (Hisui-Form)
Viscogon
Lv. 65
Stahl Drache
Kein Item
Attacken:
Eisenschädel Stahl
 
Drachenpuls Drache
 
Aquawelle Wasser
 
Keifel
Keifel
Lv. 34
Eis Boden
Kein Item
Attacken:
Dampfwalze Boden
 
Eiszapfhagel Eis
 
Tarnsteine Gestein
 
PLA (Übungsplatz)
Viscogon (Hisui-Form)
Viscogon
Lv. 68
Stahl Drache
Kein Item
Attacken:
Eisenschädel Stahl
 
Drachenpuls Drache
 
Aquawelle Wasser
 
Keifel
Keifel
Lv. 40
Eis Boden
Kein Item
Attacken:
Pferdestärke Boden
 
Eiszapfhagel Eis
 
Tarnsteine Gestein
 
Welsar
Welsar
Lv. 40
Wasser Boden
Kein Item
Attacken:
Schlammbombe Boden
 
Zen-Kopfstoß Psycho
 
PLA (Übungsplatz)
Viscogon (Hisui-Form)
Viscogon
Lv. 71
Stahl Drache
Kein Item
Attacken:
Eisenschädel Stahl
 
Drachenpuls Drache
 
Hydropumpe Wasser
 
Refugium Stahl
 
Mamutel
Mamutel
Lv. 45
Eis Boden
Kein Item
Attacken:
Pferdestärke Boden
 
Eiszapfhagel Eis
 
Tarnsteine Gestein
 
Welsar
Welsar
Lv. 45
Wasser Boden
Kein Item
Attacken:
Schlammbombe Boden
 
Zen-Kopfstoß Psycho
 
Nassschweif Wasser
 
Aero-Ass Flug
 
PLA (Übungsplatz)
Viscogon (Hisui-Form)
Viscogon
Lv. 73
Stahl Drache
Kein Item
Attacken:
Eisenschädel Stahl
 
Drachenpuls Drache
 
Hydropumpe Wasser
 
Refugium Stahl
 
Mamutel
Mamutel
Lv. 47
Eis Boden
Kein Item
Attacken:
Pferdestärke Boden
 
Eiszapfhagel Eis
 
Tarnsteine Gestein
 
Steinkante Gestein
 
Welsar
Welsar
Lv. 47
Wasser Boden
Kein Item
Attacken:
Schlammbombe Boden
 
Zen-Kopfstoß Psycho
 
Nassschweif Wasser
 
Aero-Ass Flug
 

Zitate

Innerwald

„Ich bin Topin, Mitglied des Perl-Clans und Wächter von Axantor. Oh, ich weiß schon! Du bist hier, um eine Audienz bei Axantor zu erbitten, oder? Natürlich bist du das. Ist ja auch völlig verständlich. Immerhin ist das ohnehin schon überwältigend mächtige Axantor jetzt noch überwältigender und mächtiger geworden! Leider ist das aber auch der Grund dafür, dass ich dich nicht zu ihm lassen kann. Es ist schlicht und ergreifend zu stark! Der gewaltige Blitz, der es neulich getroffen hat, muss es mit der Macht des Ehrwürdigen Sinnoh erfüllt haben! Du scheinst ja wirklich Feuer und Flamme für Axantor zu sein! Bemerkenswert!/Mehr Enthusiasmus kannst du für Axantor nicht aufbringen? Aber das tut nichts zur Sache. Perla hat mir strikt aufgetragen, niemanden in die Nähe von Axantor zu lassen! Wenn nötig, werde ich dich zusammen mit meinem Viscora von hier vertreiben! Grrrah! Dabei tu ich das doch nur zu deinem eigenen Wohl... Traurig, dass du das nicht erkennst. Auf ihn/sie mit Geschleim, Viscora!
– Vor dem Kampf
Topin: D-Das kann nicht sein... Meine Niederlage ändert aber nichts daran, dass ich dich nicht zu Axantor lassen kann. Es würde dich im Nullkommanichts zu Kleinholz verarbeiten, wenn du in seine Nähe kommst. Normalerweise beruhigt es sich immer, wenn man ihm seine zwei Lieblingsspeisen als Opfergaben darbringt... Aber momentan komme nicht einmal ich als sein treuer Wächter nah genug an Axantor heran, um sie ihm zu geben... Ein Außenseiter/Eine Außenseiterin wie du hätte erst recht keine Chance.
Perla: Es heißt, das Ehrwürdige Sinnoh gewährte den Vorfahren von Axantor, Damythir und ihresgleichen vor langer Zeit große Macht. Mit deren Hilfe beschützten sie Pokémon und Menschen gleichermaßen. Ohne diesen Segen könnte der Perl-Clan heute nicht in Hisui leben!
Topin: Perla?
Perla: Axantor ist also noch stärker geworden? Dann ist es jetzt eine regelrechte Bedrohung... Was, wenn der seltsame Blitz, der es getroffen hat, von diesem falschen Sinnoh geschickt wurde, das der Diamant-Clan verehrt?! Für den Perl-Clan ist Axantor ein sehr bedeutsames Pokémon... Ich kann sein Schicksal doch unmöglich in die Hände eines Außenseiters/einer Außenseiterin legen! Aber... von diesem Gedanken muss ich mich wohl verabschieden. Je früher Axantor besänftigt werden kann, desto besser... Wenn wir es nicht davon abhalten, noch mehr Menschen und Pokémon zu verletzen, wird es irgendwann zu Konflikten mit dem Diamant-Clan und der Galaktik-Expedition kommen.
Topin: He, Fremder/Fremde aus dem Himmel! Bist du dir sicher, dass die Galaktik-Expedition diese Angelegenheit regeln kann?
Perla: Na schön! Topin und ich werden die Lieblingsspeisen von Axantor besorgen. Währenddessen suchst du eine Methode, mit der wir es besänftigen können. Durchkämme jeden einzelnen Winkel von Hisui, wenn es sein muss!/Aber genau das ist doch die Mission, die Denboku dir aufgetragen hat! Topin und ich werden die Lieblingsspeisen von Axantor besorgen. Währenddessen suchst du eine Methode, mit der wir es besänftigen können. Durchkämme jeden einzelnen Winkel von Hisui, wenn es sein muss!
– Nach dem Kampf
„Mir gefällt Axantor eigentlich so mächtig, wie es jetzt ist. Aber wenn Perla sich daran stört...“
– Bei erneutem Ansprechen
Topin: Ihr von der Galaktik-Expedition habt also einen Weg gefunden, Axantor zu besänftigen? Wie bitte? Du willst seine Lieblingsspeisen so verarbeiten, dass man sie leicht werfen kann?! Dieser Einfall ist... unkonventionell... Aber irgendwie auch genial! Eure sogenannte Wissenschaft scheint ja keine Grenzen zu kennen! Wenn wir Axantor auf diese Weise mit seinen Lieblingsspeisen füttern können, helfe ich dir natürlich. Lass uns dieses Ding gleich herstellen!
Perla: Nicht so schnell, Topin! Ich habe wie versprochen eine von Axantors Lieblingsspeisen mitgebracht: Kullerbohnen. Ohne die kommt ihr nicht weit.
Topin: Oh, natürlich! Tut mir leid, Perla... Ich hatte dich völlig vergessen!
Perla: Ich muss zugeben, dass der Perl-Clan nicht fähig zu sein scheint, dieses Problem allein zu lösen... Daher bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als diese Aufgabe der Galaktik-Expedition zu überlassen. Aber ich zweifle immer noch sehr daran, ob das wirklich eine gute Idee ist... Schließlich unterscheiden sich unsere Gebräuche und Werte voneinander. Deshalb muss ich dich zuerst einer Prüfung unterziehen. Du scheinst mit Pokémon zu kämpfen, die du mit diesen Pokébällen gefangen hast, richtig? Das Pokémon an meiner Seite hingegen steht mir so nah wie eine Schwester! Erst wenn du gegen mich und Glaziola im Kampf gewinnst, kann ich dich ruhigen Gewissens gegen Axantor antreten lassen. Bist du dafür bereit? Glaziolas Stärke wird dir das Blut in den Adern gefrieren lassen!/Ich wusste es... Auf einen Fremden, der/eine Fremde, die aus dem Himmel gefallen kam, können wir uns nicht verlassen.
– Beim Ansprechen von Topin
Perla: Ich verstehe... Diese Pokébälle sind letzten Endes nur ein Werkzeug. Selbst zu gefangenen Pokémon kann man anscheinend eine tiefe partnerschaftliche Verbindung aufbauen. Das beruhigt mich etwas... Ich werde dir diese Aufgabe anvertrauen. Lass mich dein/e Pokémon heilen. [...] Würdest du mir jetzt erklären, wie der Plan der Galaktik-Expedition aussieht? Was soll mit Axantors Lieblingsspeisen geschehen? [...] Weil du dich Axantor nicht nähern kannst, willst du sie zu Kugeln formen und ihm diese zuwerfen, um es zu besänftigen...? Hm, verstehe. Das könnte funktionieren. „Entspannungskugel“?! Nein, nein. Diese Erfindung sollte den Namen „Ruhegabe“ erhalten! Schließlich ist es immer noch eine Opfergabe. Wenn ich Axantor damit helfen kann, werde ich all mein Herzblut in die Herstellung dieser Ruhegaben stecken!
Topin: Tada! Die Waldruhegaben sind fertiggestellt! Damit sollte sich Axantor besänftigen lassen... Hoffe ich. Wenn du bereit bist, kann ich den König des Waldes, das mächtige Axantor, herbeirufen! Ernsthaft?! Erst bereiten wir alles bis zur Perfektion vor und jetzt lässt du mich warten? Grrrah!/Sehr gut! Axantor, König des Waldes... Die Zeit unseres Festes ist zwar noch nicht gekommen, doch wir wollen Euch eine Gabe Eurer liebsten Speisen darbringen. O erhabener König, dessen Macht sich vom Himmel bis zur Erde erstreckt... Wir bringen Euch Dank entgegen und ersuchen Euch darum, vor uns zu erscheinen!
Perla: <Name des Spielers>, denk daran, Axantor anzuvisieren. Aufs Ausweichen kommt es an! Lass dich nicht von seinen Attacken erwischen, während du die Ruhegaben wirfst!
Axantor: Xaaa!
– Nach dem Kampf gegen Perla
Topin: W-Was war das?! Das Licht um Axantors Körper ist verschwunden?! Ist der König des Waldes damit endlich besänftigt?
Perla: War also wirklich dieser seltsame Blitz der Ursprung von Axantors unnatürlicher Macht...? Das wäre zumindest die naheliegendste Erklärung... Neulich kamen unerklärliche Blitze aus dem Riss im Himmel geschossen... Vielleicht ist Axantor wirklich so in Rage geraten, weil es von einem dieser Blitze getroffen wurde?
Topin: Ein Blitz aus dem Riss im Raum-Zeit-Gefüge soll ihm diese Kräfte verliehen haben...? Aber das Ehrwürdige Sinnoh verweilt doch jenseits des Risses! Würde das nicht bedeuten, dass die seltsamen Blitze von ihm stammen?! Dann hätten wir es nicht besänftigen dürfen! Und ich naiver Trottel habe fröhlich dabei geholfen, die Ruhegaben herzustellen... Grrrah!
Perla: Beruhige dich, Topin. Axantor, der König des Waldes, hat den Perl-Clan stets vor Pokémon beschützt, die uns angreifen wollten. Wenn diese Kräfte wirklich vom echten Ehrwürdigen Sinnoh stammen würden, hätte es dann wahllos Menschen und Pokémon attackiert? Das, was <Name des Spielers> getan hat, war richtig und notwendig. So sehe ich es. Glücklicherweise konnten wir dieses Problem ohne weitere Konflikte zwischen uns, dem Diamant-Clan und der Galaktik-Expedition lösen. Vielen Dank für deine Hilfe. Solltest du wieder einem Pokémon begegnen, das unter dieser quälenden Rage leidet, hilf ihm bitte ebenso.
Topin: Hmm... Na schön, das ergibt Sinn. Da war ich wohl auf der falschen Fährte. Jedenfalls möchte auch ich dir meinen Dank aussprechen.
Perla: Hier, das ist ein Dankeschön vom Perl-Clan... Und außerdem eine Entschuldigung für meine unhöflichen Worte. Ich bin dir wirklich dankbar. [...] Lass mich dein/e Pokémon heilen. Immerhin hat es/haben sie für uns gekämpft. [...] Ich glaube dir jetzt, dass du vom Himmel gefallen bist. Obwohl ich mir keinen Reim darauf machen kann, warum es passiert ist.
Topin: Gut, dass wir diese Gefahr gebannt haben! Aber jetzt mal ganz unter uns... Ich würde Axantor gern noch einmal so in Rage sehen... Bei so viel Macht kriegt man doch Gänsehaut!
– Nach dem Kampf gegen Axantor

Jubeldorf

„Ah, wenn das mal nicht <Name des Spielers> ist! Aber es ist wohl nicht verwunderlich, dich im Dorf zu treffen. Wohin führen dich deine Pokémon-Forschungen als Nächstes? Ins Kobalt-Küstenland also... Ach, die arme Rana. Wie sie sich wohl als Wächterin ohne König fühlen muss?/Zur Feuerspei-Insel, sagst du? Rana, die Wächterin dort, hat es nicht leicht. Wie sie sich wohl als Wächterin ohne König fühlen muss? Sogar bei uns im Perl-Clan zerreißt sich so manch einer das Maul über sie. Hoppla, jetzt fang ich auch schon mit der Tratscherei an! Bevor ich dich weiter mit Sachen behellige, mit denen du gar nichts zu tun hast, verrate ich dir lieber etwas Feines. Unter den Pokémon gibt es Arten, die auf die Kraft spezieller Steine reagieren. Manche Pokémon entwickeln sich sogar mithilfe bestimmter Steine! Axantor ist ein Beispiel dafür. Ich erkläre dir das eigentlich nur, weil du als Mitglied des Forschungstrupps Pokémon untersuchst. Jeder Stein, über den du in Hisui stolperst, könnte sich als bedeutender Fund herausstellen. Der Legende nach soll es einen Stein geben, in dem die gleiche Kraft schlummert, mit der das Ehrwürdige Sinnoh einst das Universum erschuf. Und damit du das alles nicht vergisst, überlasse ich dir diese halbwegs bedeutsamen Steine, die ich gefunden habe. [...] Solltest du es auf Entwicklungssteine abgesehen haben, kannst du bei der Ginkgo-Gilde welche kaufen!“
– Beim ersten Aufbruch in Richtung Kobalt-Küstenland

Innerwald

„Du! Was hast du da angerichtet?! Sieh nur, wie groß der Riss jetzt ist! Blitze aus diesem gigantischen Riss könnten bestimmt jedes einzelne Pokémon in Hisui in Rage versetzen! Der ganze Perl-Clan steht gerade kopf. Wir hätten wissen müssen, dass nichts, was vom Himmel heruntergefallen kommt, ein gutes Omen sein kann... Du willst, dass ich dir helfe?! Das würde ich ja gern... Aber damit könnte ich Perla große Probleme bereiten./Ich kann mir schon denken, warum du hier bist. Du musst dich nicht zurücknehmen. Viele aus unserem Clan kennen dich und haben ein offenes Ohr für deine Probleme. Allerdings gibt es mindestens genauso viele, die dich fürchten... Du hast uns sehr geholfen, als du Axantor besänftigt hast... Ich wünschte, dafür könnte ich mich jetzt erkenntlich zeigen, aber allein vermag ich nichts zu bewirken. Vielleicht kann Yona mehr für dich tun. Sie ist doch sonst auch so hilfsbereit. Du findest sie vermutlich an der Felsenbrücke. Dieser Ort scheint für sie voller Erinnerungen zu stecken. Irgendwo in den Weiten von Hisui wirst du sicher einen Platz für dich finden.“
– Nachdem der Spieler des Dorfes verwiesen wurde

Gipfelbasis

Perla und Topin betreten die Szene
Perla: Topin ist da.
Tsubaki: Pah, der scheußliche Hut passt genauso wenig zu dir wie die ach so wichtige Aufgabe, die dir anvertraut wurde. Das gefällt mir alles gar nicht.
Topin: Hisuis Mineralien sind ein kostbarer Schatz. Ich habe das noch vor allen anderen festgestellt, also bin ich bestens für diese Aufgabe geeignet! Solltest du daran was auszusetzen haben, trete ich gern mit Axantor gegen dich und dein rundes Etwas da an.
Tsubaki: Ich glaub, es hackt?! Machst du dich etwa über Lektrobal lustig? Gleich kriegst du so eine gewaltige Ladung Elektrizität ab, dass du dich nicht mehr rühren kannst! Und dein laufendes Hackebeil gleich mit!
Diam: Jetzt halt mal die Luft an, Tsubaki. Versuch doch zumindest, mit dem Perl-Clan auszukommen! Die Lage ist äußerst ernst, kapiert?!
Tsubaki: Also wirklich, Diam... Weißt du eigentlich, was daheim los ist, seit das Ehrwürdige Sinnoh oder Palkia oder was auch immer zum Perl-Clan gesprochen hat? Wieso die und nicht wir?!
Diam: Topin, wärst du so freundlich?
Topin: Mit Vergnügen! Dann werde ich euch nun zur Urzeitlichen Höhle geleiten.
– Nach dem Fang von Palkia

Urzeitliche Höhle

Perla: Wow, da verschlägt es einem glatt die Sprache... Von diesem Ort geht eine außergewöhnliche Kraft aus. Fast, als läge hier die Geburtsstätte der Welt selbst. Und? Wie sieht’s aus, Topin?
Topin: Meine Expertise und Handfertigkeit im Bergbau sind einsatzbereit. Und Viscargot ebenfalls! Ich würde also vorschlagen, ihr überlasst mir die Knochenarbeit!
???: Nicht so schnell!
Die drei Banditenschwestern betreten die Szene
Diam: Was ist denn jetzt schon wieder?! Wer ist da? Wir haben keine Zeit für solche Sperenzchen! Efelia?! Dass du dich nach deinem Austritt aus dem Clan noch mal blicken lässt!
Efelia: Hmpf. Kümmer dich um deinen eigenen Kram.
Distia: Hört gut zu. Ihr werdet nun den Schatz ausgraben und ihn dann brav uns überlassen.
Nessia: Was macht ihr für verdutzte Gesichter? Euch nachzuspionieren war nun wirklich keine Kunst.
Perla: Was wir brauchen, mag zwar so wertvoll sein wie ein Schatz... Aber wir wollen damit einfach nur unseren blauen Himmel zurückbekommen!
Nessia: Urgh! Das Oberhaupt des Perl-Clans ist also immer noch so ein Moralapostel... Genau deshalb hab ich es dort nicht ausgehalten!
Diam: Mir ist es egal, warum ihr eurem alten Leben den Rücken gekehrt habt. Aber Topin werdet ihr deswegen nicht bei der Arbeit stören. Wir drei gegen euch drei! Du übernimmst Distia, <Name des Spielers>!
Distia: Hör gut zu, wenn die große Schwester spricht! Einmischung in uns’re Pläne erlauben wir nicht. Gestatten? Distia, der Dorn in deinem Auge. Ich bin so stachlig, dass ich es selbst kaum glaube. Mach dich auf einen großartigen Kampf gefasst, wie man ihn nur ein Mal im Leben erlebt!
– In der Urzeitlichen Höhle
Diam: Sag mal, Efelia. Willst du nicht zum Diamant-Clan zurückkommen? Die Zeiten ändern sich und bei uns ist auch nicht mehr alles wie früher. Du könntest uns mit deiner Stärke sehr helfen.
Efelia: Ha! Es würde mir im Traum nicht einfallen, mir wieder eure Fesseln anlegen zu lassen! Niemals!
Nessia: Euren Schatz könnt ihr behalten. Aber tut gefälligst was gegen diesen roten Himmel!
Distia: Du bist ja schon wieder stärker geworden! Vielleicht kannst du wirklich etwas gegen dieses Ungeheuer am Kraterberg ausrichten, <Name des Spielers>. Beim nächsten Kampf mach ich jedenfalls Kleinholz aus dir! Wirst schon sehen!
Die Banditenschwestern verschwinden
Diam: Puh, also echt... Was wollten die drei hier überhaupt? Na ja, jetzt mache ich erst mal unsere Pokémon wieder fit!
Perla: Die Nessia, die ich kenne, hat zwar viel genörgelt und gegrummelt, war aber immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wurde. Bestimmt haben die drei sich Sorgen gemacht und wollten nur nach dem Rechten sehen.
Diam: Dann sollen sie das doch einfach so sagen! Die rauben mir noch den letzten Nerv...
Topin: Fertig. Ich konnte etwas von diesem Erz gewinnen. Urerz, oder wie auch immer ihr es jetzt nennt. Hier, <Name des Spielers>, nimm du es!
Diam: Das war überraschend einfach.
Topin: Falsch, ich bin einfach nur unglaublich begabt. Eigentlich verdiene ich ja ein dickes Lob.
Perla: Auf dich ist immer Verlass, Topin! Kein Wunder, dass Axantor dich als Wächter anerkannt hat!
Diam: Dann mal zurück zum Professor mit dem Erz! Ich muss schon sagen... Er sieht zwar nicht danach aus, aber er verfügt zweifelsohne über geballtes Wissen und ein gutes Urteilsvermögen.
– Nach dem Kampf gegen Distia

Obsidian-Grasland

„Axantor, der König des Waldes, strotzt heute nur so vor Energie! Es hat jetzt nämlich gelernt, seine Rage zu kontrollieren und für sich zu nutzen. Warum bist du hier? Hat dich die Furcht gepackt?/Deine Bestzeit für Axantor ist <Minuten>:<Sekunden>,<Millisekunden>./Also gut!
– Beim Ansprechen
„Alles in Ordnung? Ich war so frei, dein/e Pokémon für dich zu heilen. Axantor ist eben kein leichter Gegner. Sag Bescheid, wenn du dich ihm erneut stellen willst.“
– Wenn der Spieler verliert
„Unglaublich! Du hast <Minuten>:<Sekunden>,<Millisekunden> benötigt, um den Kampf erfolgreich abzuschließen. Meine herzlichsten Glückwünsche zu deinem neuen Rekord. Diese Belohnung hast du dir redlich verdient. [...] Und hier noch ein kleines Geschenk von mir. [...] Anscheinend findet Axantor an den Kämpfen mit dir Gefallen!“
– Nach einem Sieg gegen Axantor

Basis im Weißen Frostland

„<Name des Spielers>! Tsubaki war bei mir, um anzugeben. Er meinte, dass du ihm ein freudestrahlendes Lächeln gezeigt hast, nachdem er dir ein paar Gauvebeeren gegeben hat. Ich bin sicher, dass es mehr so ein gequältes Lächeln war, aber das kann ich trotzdem nicht auf mir sitzen lassen. Deshalb habe ich dich gesucht und bin dafür durch ganz Hisui gelaufen. Da, bitte, der Topin-Preis! Natürlich ist er viel besser als der Tsubaki-Preis. Übrigens... Während meiner Suche bin ich auf einen dieser multiplen Aufläufe gestoßen. Ich frage mich, ob sie durch die Geologie eines Ortes ausgelöst werden... Vielleicht gibt es ja mysteriöse Steine, die Pokémon anlocken? Ach ja, das hätte ich fast vergessen. Ich soll dir von Yona ausrichten, dass sie in Jubeldorf auf dich wartet. Ja, sie meinte, dass sie dort auf dich wartet... Wobei „warten“ jetzt vielleicht nicht das richtige Wort ist. Sie war ganz vertieft in ein Gespräch über Bidiza mit Tsumugi vom Sicherheitstrupp. Nimm dich auf deinem Weg ins Dorf vor multiplen Aufläufen starker Pokémon in Acht! Ich werde derweil den heißen Quellen einen Besuch abstatten. Wenn ich schon mal hier bin, sollte ich das auch ausnutzen!“
– Nachdem Yona in der Geheimen Höhle 10 Pilzköder überreicht worden sind


Schneefeldbasis

Yona: Brrr, es ist wirklich eisig hier... Was macht ihr denn hier?
Topin: Wir sind hier, um euch zu sagen, dass die multiplen Aufläufe im Weißen Frostland ein bisschen anders ablaufen als die bisherigen.
Tsubaki: Woanders treten sie bei starkem Regen auf, aber hier im Frostland scheint es sie bei Schneestürmen zu geben.
Yona: Hmmm... Das könnte der Umgebung zuzuschreiben sein, aber ich frage mich, ob da noch mehr dahintersteckt... Also gut, machen wir uns an die Arbeit! Diesmal sollten wir mehr Orte untersuchen, an denen diese Aufläufe auftreten. Ich weiß, dass es mühsam sein muss, noch mehr Orte zu untersuchen als üblich, aber...
Topin: <Name des Spielers> kriegt das bestimmt hin, aber allein wird es viel Zeit in Anspruch nehmen.
Tsubaki: Wer hat gesagt, dass er/sie das alleine machen muss? Ich werde euch unter die Arme greifen! Und Topin wird sich bestimmt auch irgendwie nützlich machen können...
Yona: Topin, Tsubaki, ihr untersucht die multiplen Aufläufe zum ersten Mal, oder? Übernehmt euch nicht!
Topin: Keine Sorge! Es reicht, wenn <Name des Spielers> sich wie üblich auf drei Orte konzentriert. Um den Rest kümmern sich Viscargot und ich.
Tsubaki: Sag mal, hast du bei der Aufteilung nicht jemanden vergessen? Ich bin auch noch da!
Topin: Du bist ja ein richtiger Schnellmerker!
Tsubaki: Pfff, du wirst gleich merken, dass du hier total überflüssig bist! Ich werde die restlichen Orte ganz allein untersuchen! Wirst schon sehen, ich lasse dir keinen einzigen übrig!
Yona: Ich frage mich, ob sich die beiden wirklich nicht leiden können oder einfach nur gern streiten... Kaum vorzustellen, dass sie sich ohne dich vielleicht nie begegnet wären. Also dann, beginnen wir mit der Untersuchung der multiplen Aufläufe im Weißen Frostland.
– Während Nebenmission 101

Jubeldorf

Perla: Auf unsere Pokémon können wir uns wie auf Geschwister verlassen. Gemeinsam sind wir stark und wagen es, gegen dich in den Kampf zu ziehen!
Topin: Seit du Axantor besänftigt hast, habe ich den Kampfstil der Galaktik-Expedition studiert.
– Vor dem ersten Kampf im Wettkampfpfad

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Topin Von TopinamburWikipedia-Icon.
Englisch Lian Von Helianthus tuberosus, dem wissenschaftl. Namen des TopinamburWikipedia-Icon.
Japanisch キクイ Kikui Von キクイモ kikuimo, jap. für TopinamburWikipedia-Icon.
Spanisch Nambo Von TopinamburWikipedia-Icon.
Französisch Élian Von Helianthus tuberosus, dem wissenschaftl. Namen des TopinamburWikipedia-Icon.
Italienisch Rapan Von rapa tedesca, ital. für TopinamburWikipedia-Icon.
Koreanisch 단지 Danji Von 뚱딴지 ttungttanji, kor. für TopinamburWikipedia-Icon.
Chinesisch 菊伊 / 菊伊 Júyī Von 菊芋 júyù, chin. für TopinamburWikipedia-Icon.

Einzelnachweise

Anführer
Wächter
Ehemalige Mitglieder
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea