Peony

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Peony

ja ピオニーen Peony

Peony.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Galar
Begegnung Freezedale
Familie Mila (Tochter)
Rose (Großer Bruder)
Spiele STKSDK
Charakter
Pokémon-Typ StahlIC.png
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Peony ist ein Erkunder der Galar-Region. Er kommt erstmals im zweiten Teil des Erweiterungspasses „Die Schneelande der Krone“ von Pokémon Schwert und Schild vor, wo er der Leiter einer Expedition ist. Er war einst ein Stahl-Arenaleiter der Galar-Region und ist Vater von Mila. Von Fans wird er oft „der General aus Stahl“ genannt.

In den Spielen

Sprites

8. Generation

Seine Pokémon

Pokémon Schwert und Schild

Schlitterfeld
STKSDK
Pokémonsprite 879 StSd.gif
Patinaraja
Lv. 70
StahlIC.png 
Rohe Gewalt
Kein Item
Attacken:
Pferdestärke BodenIC.png
PhysischIC.png
Rammboss StahlIC.png
PhysischIC.png
Knuddler FeeIC.png
PhysischIC.png
Kraftkoloss KampfIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 306 StSd.png
Stolloss
Lv. 70
StahlIC.png GesteinIC.png
Robustheit
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Body Press KampfIC.png
PhysischIC.png
Steinkante GesteinIC.png
PhysischIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Eisenschädel StahlIC.png
PhysischIC.png
Dyna-Riesennest
STEXSDEX
Pokémonsprite 863 StSd.gif
Mauzinger
Lv. 74
StahlIC.png 
Stählerner Wille
Kein Item
Attacken:
Kehrtwende KäferIC.png
PhysischIC.png
Eisenschädel StahlIC.png
PhysischIC.png
Samenbomben PflanzeIC.png
PhysischIC.png
Neck Strike UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 212 StSd.gif
Scherox
Lv. 73
KäferIC.png StahlIC.png
Techniker
Kein Item
Attacken:
Patronenhieb StahlIC.png
PhysischIC.png
Kreuzschere KäferIC.png
PhysischIC.png
Flügelschlag FlugIC.png
PhysischIC.png
Doppelschlag NormalIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 437 StSd.gif
Bronzong
Lv. 73
StahlIC.png PsychoIC.png
Hitzeschutz
Kein Item
Attacken:
Lichtkanone StahlIC.png
SpezialIC.png
Sondersensor PsychoIC.png
SpezialIC.png
Spukball GeistIC.png
SpezialIC.png
Gedankengut PsychoIC.png
StatusIC.png
Pokémonsprite 306 StSd.png
Stolloss
Lv. 74
StahlIC.png GesteinIC.png
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Knirscher UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Eisenschädel StahlIC.png
PhysischIC.png
Steinkante GesteinIC.png
PhysischIC.png
Body Press KampfIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 879 StSd.gif
Patinaraja
Lv. 74
StahlIC.png 
Rohe Gewalt
Kein Item
Attacken:
Rammboss StahlIC.png
PhysischIC.png
Knuddler FeeIC.png
PhysischIC.png
Pferdestärke BodenIC.png
PhysischIC.png
Kraftkoloss KampfIC.png
PhysischIC.png
Galar-Star-Turnier
STEXSDEX
Pokémonsprite 863 StSd.gif
Mauzinger
Lv. 74
StahlIC.png 
Stählerner Wille
Kein Item
Attacken:
Kehrtwende KäferIC.png
PhysischIC.png
Eisenschädel StahlIC.png
PhysischIC.png
Samenbomben PflanzeIC.png
PhysischIC.png
Neck Strike UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 306 StSd.png
Stolloss
Lv. 74
StahlIC.png GesteinIC.png
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Knirscher UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Eisenschädel StahlIC.png
PhysischIC.png
Steinkante GesteinIC.png
PhysischIC.png
Body Press KampfIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 879g1 StSd.gif
Patinaraja
Lv. 74
StahlIC.png 
Rohe Gewalt
Kein Item
Attacken:
Rammboss StahlIC.png
PhysischIC.png
Knuddler FeeIC.png
PhysischIC.png
Pferdestärke BodenIC.png
PhysischIC.png
Kraftkoloss KampfIC.png
PhysischIC.png

Zitate

Schlitterfeld

Mila: Mann, du bist ja wie eine Klette! Hör endlich auf, mir dauernd nachzurennen, Dad! Ich will einfach nur in Ruhe im Dyna-Riesennest auf ein Dynamax-Abenteuer gehen! Und zwar allein!! Ich kann es kaum erwarten, gegen jede Menge seltene Dynamax-Pokémon zu kämpfen!
Peony: Tahaha! Keine Sorge! Dein cooler Papa hier hat ein noch viel spannenderes Abenteuer in petto! Du wirst so viel Spaß haben, dass du dich am liebsten selbst dynamaximieren würdest!
Mila: Danke, aber nein danke! Geh mir nicht auf den Zeiger!!
– Beim Verlassen des Bahnhofs
Peony: Na gut... Wenn du nicht zur Vernunft kommst, schreie ich eben so lange rum, bis du nachgibst!
Mila: Hast du Hirnfrost?! Das wär ja oberpeinlich... Hey, hallo! Du da drüben! Dieser alte Sturkopf will mich einfach nicht in Ruhe lassen. Kannst du mir helfen? Echt jetzt, du lässt mich hängen? Das ist ja mal voll daneben... Ach was, willst du mir jetzt etwa doch helfen? Klasse! Könntest du ihm dann für mich eine gehörige Abfuhr erteilen?
Peony: Tahahaaa! Der Junge/Das Mädchen weiß einfach, wann es besser ist, sich nicht einzumischen! Eine sehr kluge Entscheidung./Hör mal, Freundchen/Mädel! Mir gefällt zwar nicht, dass du deine Nase in Angelegenheiten steckst, die dich nichts angehen... Aber vielleicht bringt es die junge Dame ja zur Vernunft, wenn ich dich im Kampf besiege. Ich bin Peony! Und du bist naiv, wenn du denkst, auch nur den Hauch einer Chance gegen meine stahlharten Attacken zu haben!
– In der Nähe vom Bahnhof; vor dem Kampf
„Tahaha! Ganz schön mutig, sich einfach so mit einem ehemaligen Arenaleiter anzulegen!“
– Am Anfang des Kampfes
„An Stahl-Pokémon beißt du dir die Zähne aus! Je mehr sie einstecken, desto härter werden sie!“
– Beim Einsatz seines letzten Pokémon
„Jetzt zeigen wir dir, wie gestählt wir sind! Los, Stollossic! Ramm sie ungespitzt in den Boden!“
– Beim Einsatz einer Stahl-Attacke mit Stolloss
„Hut ab, das hat gesessen! Aber jetzt sind wir an der Reihe, pass auf!“
– Wenn der Spieler eine sehr effektive Attacke einsetzt
„Oha! Da hab ich den Mund wohl zu voll genommen...“
– Kampfabspann
Tahahaha! Dass ich mal derart von einem jungen Burschen/Mädchen plattgemacht werden würde...!/Tahaha! Du bist ganz gut, aber gegen mich reicht das noch lange nicht! Hm...? Mila ist weg! Wo steckt meine Tochter?! Aber klar doch! Was ist das denn für eine Frage? Ich bin extra mit Mila hergekommen, um unseren längst überfälligen Vater-Tochter-Ausflug in Angriff zu nehmen, aber... Sie hat offenbar so wenig Bock darauf, dass sie mich mit einem x-beliebigen Trainer ablenkt, nur um die Kurve kratzen zu können... Tahaha! So kenne ich meine Mila. Das ist ihre ganz persönliche Art und Weise, ihrem Vater zu zeigen, wie lieb sie ihn hat! So ist sie eben, meine liebe Tochter! Ein echtes Goldstück, oder? Aber wenn sie nicht da ist, kann ich schlecht meine mit Herzblut geplante, legendäre Expedition starten... Moment, hatte sie nicht gesagt, sie wolle zu einem Dyna-Riesennest gehen oder so? Ha, sie will bestimmt, dass ich nachkomme. Warum hätte sie mir das sonst verraten? Sie wundert sich bestimmt schon, wo ich bleibe... In diesem Sinne... Ich verabschiede mich. Ach ja, hast gut gekämpft! Man sieht sich, stahlharter Trainer!/Man sieht sich, neugieriger Trainer!
– Nach dem Kampf
„Das hier ist also dieses Dyna-Riesennest, ja? Da drin kämpft mein Töchterlein also gerade gegen seltene Dynamax-Pokémon und hat jede Menge Spaß dabei... Hm? Oh, du bist doch der/die von vorhin! Du kannst auch mitkommen, wenn du willst! Also dann, volle Kraft voraus! Keine Sorge, Mila! Papa ist direkt hinter dir! Hab nicht zu viel Spaß ohne miiich!!“
– Vor dem Dyna-Riesennest

Dyna-Riesennest

Forscherin: Nein, nein und nochmals nein! Ich bitte Sie, das geht so nicht!
Peony: Aber warum denn nicht?! Meine Tochter ist doch da drin!
Forscherin: Das mag sein, aber...
Peony: Aber was? Ich mach auch bei diesem... Abenteuer-Dingsda mit, okay? Ich bin vermutlich eh der größte Abenteurer von allen!
Forscherin: Wie ich Ihnen nun schon mehrmals gesagt habe: Das kann ich leider nicht zulassen!
Peony: Hmpf! Oh, du bist wirklich gekommen! Ich bekomm hier eine absolute Vollkrise! Diese sturköpfige Forscherin da will mich einfach nicht durchlassen!
Forscherin: Bitte was? Wer soll hier der Sturkopf sein? Ich habe es Ihnen schon oft genug erklärt, aber Sie wollen einfach nicht richtig zuhören! Dynamax-Abenteuer sind ein äußerst gefährliches Unterfangen und...
Peony: Graaah, dieses wissenschaftliche Palaver macht mich wahnsinnig!
Forscherin: *Seufz...* Wir drehen uns die ganze Zeit nur im Kreis... Du scheinst diesen Mann zu kennen. Würdest du dir meine Erklärung anhören? Dann könnte ich euch zusammen durchlassen.
Peony: Aha! Endlich gibt sie mal was von sich, das Hand und Fuß hat. Wärst du so nett, dir ihre Erklärung anzuhören? Dann können wir zusammen nach meiner kleinen Mila suchen, okay?
– Wenn man das Dyna-Riesennest betritt
„Wärst du so nett, dir ihre Erklärung anzuhören? Dann können wir zusammen nach meiner kleinen Mila suchen, okay?“
– Beim erneuten Ansprechen
Forscherin: Möchtest du dir meine Erklärung zu Dynamax-Abenteuern anhören?
Peony: Ach komm, sei kein Quaxo! Du musst mir helfen!
Forscherin: Lass dich von diesem Herrn da nicht unter Druck setzen. Komm wieder zu mir, wenn du bereit bist.
– Wenn die Erklärung ablehnt
Forscherin: Möchtest du dir meine Erklärung zu Dynamax-Abenteuern anhören?
Peony: Ich wusste, dass ich mich auf dich verlassen kann! Du hast was gut bei mir!
Forscherin: Gut, dann beginne ich mit der Erklärung. Das Dyna-Riesennest ist ein unterirdisches Labyrinth, in dem sich seltene Pokémon eingenistet haben, die man sonst in der Galar-Region nicht zu Gesicht bekommt. […] Eure eigenen Pokémon laufen dort leider Gefahr, durch die hohe Konzentration an Galar-Partikeln außer Kontrolle zu geraten. Aus diesem Grund bieten wir Leih-Pokémon an, deren Resistenz gegenüber Galar-Partikeln sie vor diesem Schicksal bewahrt.
Peony: Aaaah, jetzt schnall ich’s! Wir sollen uns drei Pokémon-Partikel ausleihen, um damit so richtig außer Kontrolle zu geraten und seltene Dyna-Trainer fangen zu können!
Forscherin: Weiter könnten Sie nicht danebenliegen, guter Mann. Dort drinnen ist es gefährlich, also halten Sie sich bitte an die Regeln.
Peony: So richtig blick ich immer noch nicht durch, aber spannend klingt das allemal! Also gut! Die komplizierten Erklärungen spar ich mir jetzt mal, ich seh mir das lieber mit eigenen Augen an! Halte durch, Mila! Dein Papa ist bald daaa!
Forscherin: Moment, das können Sie doch nicht einfach... Das ist zu gefährlich!! Was ist nur in diesen Mann gefahren? Und warum erinnert mich sein Gesicht so an Präsident Rose...? Falls du ihm nachlaufen möchtest... Nein, das solltest du nicht. Aber falls du dich in ein Dynamax-Abenteuer stürzen möchtest, lass es mich wissen.
– Wenn man sich die Erklärung anhört
„Heee...!“
– Nach dem man das Dyna-Riesennest verlässt
„Bleib mal kurz stehen! Hast du meine kleine Mila gefunden? Hm? Nun sag schon!“
– Wenn man versucht das Dyna-Riesennest zu verlassen
Peony: Auaaa, mir geht’s so schlecht... Diese Schmerzen! Mila... Wo ist meine süße, kleine Milaaa...!
Forscherin: Dieser... lebhafte Herr ist auf einem Felsen ausgerutscht und hat sich den Kopf angestoßen.
Peony: Urgh... Mann, brummt mir die Birne... Ich hab am eigenen Leib zu spüren bekommen, wie schmerzhaft ein Abenteuer enden kann... Dabei wollte ich doch nur schauen, ob sich meine Tochter hinter dem Felsen versteckt! Und jetzt sieh dir an, was aus mir geworden ist...
Forscherin: Haben Sie Ihre Tochter etwa mit einem Klonkett verwechselt?
Peony: Wie auch immer, ich muss mich nur ein bisschen ausruhen, dann bin ich wieder topfit! Wie sieht’s denn bei dir aus, Mädchen? Irgendeine Spur von meiner kleinen Mila? Oh, verstehe... Mila kommt also nicht zurück, bis sie sich auf ihren Dynamax-Abenteuern ausgetobt hat... Und sie will, dass wir schon mal ohne sie mit meiner eigens konzipierten legendären Expedition anfangen? Dabei hab ich ganze Nächte durchgeackert, um den Plan für unsere Vater-Tochter-Reise zusammenzustellen... Schätze, sie ist jetzt in einem Alter, in dem sie viel selbst ausprobieren muss. Als guter Vater sollte ich ihr wohl Freiraum lassen und ihr nicht zu sehr auf die Pelle rücken... Na schön! Hab ich schon nach deinem Namen gefragt? Ich glaube nicht. Wie heißt du denn? <Name des Spielers> also, aha! Ich bin Peony. Moment, hab ich mich etwa schon mal vorgestellt? Na ja, doppelt hält besser! […] Jedenfalls wird unsere Expedition dermaßen legendär, dass Mila gar nicht anders kann, als sofort zu uns zu stoßen! Ausgezeichnete Antwort! So hab ich mir das vorgestellt, tahaha!/Tahaha, mach dir keine Sorgen! Ich hab schon alle möglichen Vorkehrungen getroffen. Dieses Abenteuer wird so legendär wie die Pokémon, die wir dabei suchen! Damit wäre es beschlossene Sache, <Name des Spielers>! Ich würde sagen, wir besprechen alles Weitere in Freezedale. Immer der Nase nach, dann kannst du das beschauliche Dörfchen gar nicht verfehlen! Und wer zuletzt ankommt, muss während der Expedition den Gepäckträger spielen. Ha! Nur ein kleines Späßchen! Taaahaha!
– Wenn man Peony nach dem Dynamax-Abenteuer anspricht

Freezedale

„Hey! <Name des Spielers>! Hier drüben!“
– Nach dem Gespräch mit dem Bürgermeister
„Ah, da bist du ja! Diese Hütte wird unsere Unterkunft sein. Für manche mag sie etwas... öde wirken. Aber wir sehen das in einem anderen Licht! Denn für uns ist sie... unsere Expeditionsbasis! Die richtige Einstellung ist das A und O auf einem Abenteuer, weißt du? Gut, genug Zeit verquasselt. Lass mich dir erklären, worin das Ziel des legendären Peony-Expeditionstrupps besteht! Um diese Gegend ranken sich verschiedene äußerst rätselhafte Legenden. Zum Beispiel... Die Legende eines Pokémon mit zu groß geratenem Kopf, das die Einheimischen den König der reichen Ernte nennen! Oder... Die Legende von einem riesigen roten Baum, um den sich fliegende Legendäre Pokémon tummeln sollen! Und dann gibt es auch noch... Die Legende von den Giganten mit Punkten im Gesicht, die angeblich in einer Art Ruine oder so was schlummern! Und das sind nur ein paar Beispiele! Hier gibt’s so viele Legenden zu entdecken, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll! Und der Peony-Expeditionstrupp wird nicht ruhen, bis er jeder einzelnen davon auf den Grund gegangen ist, jawohl! Ja, du hast richtig gehört. Das ist unser großartiges, grandioses, giga-nices Ziel! Wobei ich zugeben muss, dass ich dieses Ziel lieber zusammen mit meiner kleinen Mila erreicht hätte... Aber vielleicht war das ja eine glückliche Fügung des... des, äh... Ach, du weißt schon. Uns erwarten absolut legendäre Abenteuer, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin <Name des Spielers>! Aber sicher! Was glaubst du, würde passieren, wenn wir beide einfach unsere Expeditionsbasis verlassen? Meine kleine Mila würde herkommen und verzweifelt nach ihrem Papa suchen... Nur wäre er nicht da! Niemand wäre da! Ich seh schon vor mir, wie sie todtraurig und papaseelenallein dasitzt und mich vermisst... Graaah! Der Gedanke allein bricht mir schon das Herz! Das darf ich auf keinen Fall zulassen! Deswegen werde ich als Basisleiter hier die Stellung halten. Und du hast die Ehre, unsere Expedition zum Erfolg zu führen, taaahaha! Natürlich brauchst du dafür auch die passende Ausrüstung. Hier, das ist für dich! […] Tahaha! Sitzt wie angegossen! Das perfekte Outfit für einen Expeditionsleiter/eine Expeditionsleiterin! Ich hab so viele davon als Wechselkleidung für meine kleine Mila mitgebracht, dass ich locker ein Set an dich abdrücken kann. Wenn du dich mal umziehen oder einfach nur ausruhen willst... Benutz einfach das Zimmer da! Das Tuch um den Arm hab ich übrigens in mehreren Farben dabei. Du kannst dir also eins aussuchen, das deinen Geschmack trifft. Jetzt kommen wir auch schon zum Wichtigsten... Hier, nimm! […] Das sind meine Legenden-Notizen, die ich in mühseliger Kleinarbeit durch stundenlange Fernseh-Recherche zusammengetragen hab. Wie wär’s, wenn du zuallererst diesem König der reichen Ernte auf die Spur gehen würdest? Dieser König und sein Ross scheinen sich ja wunderprächtig verstanden zu haben! Ha! Ich weiß schon, was für einen Namen ich dieser Expedition geben werde... Mitten in Freezedale steht eine große Statue von ihm, das sollte ein guter Ausgangspunkt sein. Obwohl er da nicht so einen enorm großen Kopf zu haben scheint wie in meinen Notizen... […] Oh, Momentchen! Ich glaub, ich hab hier genau das Richtige für dich! […] Soweit ich weiß, ist dieses Teil das Meisterwerk schlechthin unter den Pokébällen! Für welches Pokémon du ihn benutzt, bleibt dir überlassen, da will ich mich nicht einmischen. Ich hab ihn vor Jahren mal von einem Bekannten geschenkt bekommen, aber irgendwie war ich nie in der Stimmung, ihn auch zu benutzen... Denk daran, dass du jederzeit in der Basis vorbeischneien kannst, wenn du Hilfe brauchst! Damit du sie nicht verfehlen kannst, hab ich extra eine schnieke selbst gemachte Expeditionsflagge vor den Eingang gestellt. Toll, oder? Taaahaha! Und damit kann das große Abenteuer auch schon beginnen! Viel Spaß da draußen!“
– In der Herberge
„Wie wär’s, wenn du zuallererst diesem König der reichen Ernte auf die Spur gehen würdest? Mitten in Freezedale steht eine große Statue von ihm, das sollte ein guter Ausgangspunkt sein. Obwohl er da nicht so einen enorm großen Kopf zu haben scheint wie in meinen Notizen...“
– Beim erneuten Ansprechen
„Ah, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Na, wie gehen die Erkundungen voran? Sieht nicht so aus, als hättest du mir was Neues zu berichten./ Huch? Hast du’s dir etwa anders überlegt? Na ja, kommt vor. Taaahaha!/ Was sagst du da? Du hast das Legendäre Pokémon <Name des Pokémon> gefangen?! Super-nice! Los, ich will deinen Bericht hören! Hmmm... Das soll also das Legendäre Pokémon Arktos sein, das Eis manipulieren kann...? Eine gewisse Ähnlichkeit ist definitiv vorhanden, aber was soll diese seltsame Maske? Und von Kälte ist auch nicht viel zu spüren... Oh! Aber dieser eiskalte Blick... Da gefriert einem ja das Blut in den Adern! Ja, damit kommt es nah genug an Arktos ran. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Das soll also das Legendäre Pokémon Zapdos sein, das Blitze kontrollieren kann...? Eine gewisse Ähnlichkeit ist definitiv vorhanden, aber sind die Beine nicht etwas zu stämmig? Und von elektrischer Spannung ist auch nicht viel zu spüren... Doch die gezackte Form seiner Flügel und dazu noch dieser lange Schnabel... Das passt schon! Ja, damit kommt es nah genug an Zapdos ran. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Das soll also das Legendäre Pokémon Lavados sein, das Feuer manipulieren kann...? Eine gewisse Ähnlichkeit ist definitiv vorhanden, aber es fühlt sich überhaupt nicht heiß an... Auf mich wirkt es eher wie ein ungehobelter Raufbold. Wobei... Wenn man die Augen zusammenkneift, wirkt es fast so, als würde es lichterloh brennen! Ja, damit kommt es nah genug an Lavados ran. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Dieses kantige Etwas soll also Regirock sein, der Steingigant...? Also... Wenn du mich fragst, ist es ja unserem Pflanzen-Arenaleiter wie aus dem Gesicht geschnitten! Beide sind ähnlich breitschultrig. Richtige Brocken halt! Jedenfalls ist das eindeutig der Steingigant. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Dieses steifgefrorene Etwas soll also Regice sein, der Eisgigant...? Es hat was von einem übergroßen Kronleuchter. Das würde ich zu gerne mal Mila vorführen! Aber sieh sich einer nur diese kräftigen Arme an! Da läuft’s mir gleich kalt den Rücken runter... Jedenfalls ist das eindeutig der Eisgigant. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Dieses spiegelglatte Etwas soll also Registeel sein, der Stahlgigant...? Wenn du mich fragst, hat es eher Ähnlichkeit mit einer Bowlingkugel, oder? Was mag es hinter dieser starren, metallenen Fassade wohl denken... Jedenfalls ist das eindeutig der Stahlgigant. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen!/Hmmm... Dieses knisternde Etwas soll also Regieleki sein, der Elektrogigant...? Geht’s nur mir so oder erinnert es dich auch ein bisschen an diese Brausebonbons, die so schön im Mund knistern? Es muss einen unfassbaren Gleichgewichtssinn besitzen, um sich mit diesem Körper auf den Beinen halten zu können... Echt elektrisierend! Jedenfalls ist das eindeutig der Elektrogigant. Diese Erkundung kannst du als Erfolg verbuchen!/ D-De... Der... D-Der Kopf ist ja GIGANTISCH!! I-Ist das etwa der König der reichen Ernte? Der große Obermacker? Seltsam... Irgendwie kommt’s mir so vor, als würd ich das Kerlchen nicht zum ersten Mal sehen... Jedenfalls wirkt es ziemlich eindrucksvoll, wie es so majestätisch auf diesem Pokémon reitet. Und sein gewaltiger Schädel hat in der Tat etwas von einer Krone! Wenn das kein stattlicher König ist, dann weiß ich auch nicht. Diese Expedition kannst du als Erfolg verbuchen! Damit hast du mir alles zum König der reichen Ernte aus Legenden-Notiz 1 berichtet./Damit hast du mir alles zu den Legendären Giganten aus Legenden-Notiz 2 berichtet./Damit hast du mir alles zu den Legendären Vogel-Pokémon aus Legenden-Notiz 3 berichtet. Nice! Dann vermerke ich diese Expedition gleich mal als erledigt. Wenn ich mich nicht irre, dürfte das alles sein, was es zu berichten gab, oder? Dann klemm dich jetzt mal mit ähnlich viel Tatendrang hinter die anderen Legenden!/Na, bei welcher Expedition stehst du auf dem Schlauch? Die Legende vom König der reichen Ernte bereitet dir also Kopfzerbrechen? Kann ich verstehen, das ist echt eine harte Nuss! Aber lass dich nicht entmutigen. Überprüfe die Statue im Dorf und frag den Dorfbewohnern ruhig Löcher in den Bauch! Es schadet übrigens auch nicht, hin und wieder einen frischen Blick auf deine Karte und die Legenden-Notizen zu werfen./Die Legende der Giganten, verstehe. Wer genau macht dir denn zu schaffen? Dazu musst du erst mal die richtigen Ruinen finden. Such einfach nach dem Gebäude, das ich in der Notiz skizziert hab. Du bekommst also die Tür zu den Ruinen des Steingiganten nicht auf, wie? Was sagt noch gleich die Inschrift? „Lass das erste Pokémon einen Stein tragen, der es unveränderbar macht.“ Hm... Warum gibst du dem Pokémon an der Spitze deines Teams denn nicht so einen... Stein zum Tragen und schaust, was passiert? Du hast nicht zufällig schon so ’nen Stein, der Veränderungen verhindert oder so?/Du bekommst also die Tür zu den Ruinen des Eisgiganten nicht auf, wie? Was sagt noch gleich die Inschrift? „Erscheine an der Seite eines lebendigen Schneekristalls.“ Hm... Wenn du mich fragst, bezieht sich das Wort „lebendig“ bestimmt auf ein Pokémon, oder? Geh dort doch einfach mal mit einem Pokémon spazieren, das wie ein Schneekristall aussieht, und zeig, wie gut ihr euch versteht! Wer weiß, vielleicht lässt sich die Tür ja so öffnen./Du bekommst also die Tür zu den Ruinen des Stahlgiganten nicht auf, wie? Was sagt noch gleich die Inschrift? „Lass ein helles Geräusch ertönen, das den Stahlgiganten erweckt.“ Hm... Na ja, Gigant hin oder her, es ist und bleibt ein Pokémon, oder? Mach doch einfach genau so ein Geräusch, wie du es bei jedem anderen Pokémon auch tun würdest, um es anzulocken. Wer weiß, vielleicht lässt sich die Tür ja so öffnen./Du bekommst also die Tür zu den Ruinen des Gigantenduos nicht auf, wie? Was sagt noch gleich die Inschrift? „Versammelt man die drei Giganten, wird sich die Tür des Schicksals öffnen.“ Hm... Nimm es mir bitte nicht übel, aber das ist doch eigentlich ziemlich selbsterklärend, oder? Schnapp dir zuerst die drei anderen Giganten und heb dir das hier für später auf!/Du hast es also geschafft, die Tür zu öffnen, doch weit und breit keine Spur von einem Giganten? Hm, vielleicht macht der Gigant ja immer noch ein Nickerchen, so zappenduster, wie es da drinnen ist. An deiner Stelle würde ich mal nach einem Lichtschalter oder so suchen, um buchstäblich Licht ins Dunkel zu bringen!/Die Legende der Vogel-Pokémon also... Wie wär’s, wenn du zuallererst mal den krass großen Baum ansteuerst, der ganz im Süden der Schneelande steht?/Die Legende der Vogel-Pokémon, verstehe. Welches davon macht dir denn zu schaffen? Ah, das orange Vogel-Pokémon also, das durch die Naturzone düst, ja? Laut den Leuten, die es zu Gesicht bekommen haben, soll es ja unfassbar schnell sein. Aber egal wie flink es auch sein mag, selbst ein Legendäres Pokémon ist letztlich ein Pokémon! Irgendwann wird ihm daher sicher auch mal die Puste ausgehen. Du musst einfach nur den längeren Atem haben./Ah, das schwarze Vogel-Pokémon also, das auf der Rüstungsinsel herumflattert, ja? Es fliegt so hoch am Himmel, dass es herzlich wenig bringen würde, ihm einfach nachzurennen. Versuch doch, ihm einen Schritt voraus zu sein und ihm dadurch einen Mordsschreck einzujagen! Wenn du ihm aus heiterem Himmel vor dem Schnabel rumtanzt, steigt es vor lauter Wut vielleicht zu dir herab!/Ah, das lila Vogel-Pokémon also, das in den Kronen-Schneelanden durch die Luft segelt, ja? Rückt man ihm auf die Pelle, erstellt es Kopien von sich, um Verfolger zu verwirren und die Flucht zu ergreifen, nicht wahr? Also sei auf der Hut und fall nicht auf seine Tricks herein. Wenn das jemand schafft, dann du! Gibt’s sonst noch irgendwelche Legenden, von denen du mir berichten willst?/Dann stürz dich mal weiter auf diese Legenden und halt mich auf dem Laufenden!
– Beim Ansprechen in der Basis
„Ah, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Was sagst du zu meinem Kissen? Oje... Na dann spitz mal die Lauscher, denn jetzt gibt’s eine fette Portion Lebenserfahrung. Alles, worauf du dein Haupt betten kannst, ist ein Kissen./Ja, oder? In Sachen Form und Härte kriegt es von mir das Prädikat „echt nice“! Leider hab ich mein Lieblingskissen zu Hause vergessen... Also musste ich im Dorf nach einem Ersatz suchen, und... Ta-daaa! Hinter der Herberge hab ich dann diese Entdeckung gemacht! Heute Nacht werde ich schlafen wie ein Baby!/Oh, mein Kissen hat’s dir wohl angetan? Hehehe! Schau es dir so lange an, wie du willst! Bis sich sein Anblick in deine Netzhaut einbrennt!/W-Wie bitte?! Du willst, dass ich dir mein echt nices Kissen überlasse? Ich schlag dir ja nur ungern eine Bitte ab, aber das ist ein bisschen viel verlangt... Hm? Was sagst du da? Du denkst, es hat was mit einem Legendären Pokémon zu tun? Echt jetzt? Ist das dein Ernst?! Das lag doch einfach nur hier in der Gegend rum... Also gut, wenn du dir da sicher bist, werde ich natürlich kooperieren. Na dann nimm es schon! Jetzt musst du der Legende aber auch wirklich auf den Grund gehen, hörst du?
– Beim Ansprechen der Holzkrone
Peony: Hey, was geht denn hier ab?! Was ist das für ein Krach? Ach, du warst das, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Hast du einen Pokémon-Kampf ausgetragen? Äh... Was ist das denn für eine Riesenbirne?!
???: Corooo. Nosnospa.
Peony: W-Was? Woah?! Wuargh...
Coronospa übernimmt Peonys Körper
Peony (?): ... Ah... Ein robuster Körper, wie ich es mir erhofft hatte. Bitte verzeiht, dass ich ihn mir für eine Weile ausleihen muss. Das ist eine nachvollziehbare Annahme, doch die Antwort lautet Nein./Oho... Du hast die Situation bereits verstanden. Ich habe nichts anderes von dir erwartet.
Coronospa: Mein Name lautet Coronospa. Ihr Menschen nennt mich auch den König der reichen Ernte. Bitte erlaube mir, dir meinen aufrichtigen Dank auszusprechen. Ich bin dir äußerst verbunden dafür, dass du meine Statue in ihren rechtmäßigen Zustand zurückversetzt hast. Vor langer, langer Zeit herrschte ich als König über dieses Land. Ich ließ Pflanzen gedeihen und sorgte dafür, dass Felder Früchte trugen. Dafür verehrten mich die Menschen. Doch mit jedem Jahr, das ins Land zog, geriet ich offenbar mehr und mehr in Vergessenheit. Einst brachten sie mir jedes Jahr Opfergaben dar, doch auch dieser Brauch ist nun Geschichte. Dabei war die Ehrerbietung der Menschen stets die Quelle meiner Kraft... Meiner einstigen Kräfte beraubt, wurde ich obendrein von meinem treuen Ross verlassen. Aber dann kamst du und hast meine Statue wiederhergestellt. Dank dir sind meine Kräfte in dem Maße wiedergekehrt, dass ich mittels eines menschlichen Körpers kommunizieren kann. Du barmherziger Mensch... Ich habe eine Bitte an dich. Ich muss herausfinden, ob die Menschen mich wirklich vergessen haben. Bitte erkundige dich bei den Dorfbewohnern danach, ob sie sich noch an mich erinnern. Ich habe es schon selbst versucht, aber leider ohne Erfolg. Man hielt mich entweder für einen Hochstapler oder nahm panisch vor mir Reißaus... Bitte hilf mir, Menschenkind.
– Nach dem Kampf gegen Coronospa
Coronospa: Sei gegrüßt, Menschenkind! Du hast also mit den Dorfbewohnern über mich gesprochen, ja? Wohlan, erstatte mir Bericht. Haben dir die Menschen etwas über mich erzählt? Hm... Ich hatte es nicht anders erwartet... Sie glauben nicht einmal mehr, dass es mich überhaupt gibt... Verblichen ist die Erinnerung an das Band, das einst zwischen uns existierte... Oh, aber denke nicht, dass ich meinen Erinnerungen nachtrauere. Schließlich bin ich niemand Geringeres als der König der reichen Ernte! Ich wäre ein Narr, würde ich meine Hoffnungen auf den Wankelmut der Menschen setzen. Ich bin nicht auf ihren Glauben angewiesen, um meine Macht zurückzugewinnen! Wenn mein treues Ross erst wieder an meiner Seite weilt, sollte ich imstande sein, zumindest einen Teil meiner alten Stärke wiederzuerlangen. Ja. Ein stolzes Pokémon auf vier flinken Beinen, das mich auf seinem Rücken trug... Die Statue im Dorf zeigt mich rittlings auf ihm. Vor langer Zeit galoppierten wir gemeinsam über die Berge und Felder des Landes... Doch als meine Stärke schwand, trennten sich unsere Wege. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist mir gänzlich unbekannt. Doch selbst wenn wir mein treues Ross aufspüren, fürchte ich, dass es mich in diesem geschwächten Zustand nicht als seinen Reiter anerkennen wird. Nun, wie dem auch sei... Es ist gut möglich, dass man im Dorf das ein oder andere über mein treues Ross zu berichten weiß. Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du dich beim Bürgermeister diesbezüglich erkundigen könntest. Sollte dir etwas zu Ohren kommen, was mir weiterhelfen könnte, so lass es mich bitte wissen!
Coronospa geht davon
Peony: Woah?! Nanu? Was ist mit deiner überdimensionalen Birne passiert? Sieht ja ganz normal aus... Wow, tut mir echt leid. Ich muss im Stehen eingeschlafen sein... Aber irgendwie fühlt sich mein ganzer Körper so seltsam an... Ich geh lieber in unsere Expeditionsbasis zurück und ruh mich aus. Hier ist es mir sowieso viel zu kalt! Brrr...
– Nachdem man alle Dorfbewohner angesprochen hat
Peony: Hm?! Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Mir kam’s grad so vor, als hätte jemand nach mir gerufen... Warst du das? Oh...? Wuargh...!
Coronospa übernimmt den Körper von Peony
Coronospa: Menschenkind. Hast du etwas über mein treues Ross herausgefunden? Verstehe... Bitte lass es mich wissen, wenn du an mehr Informationen gelangt bist./Du weißt, was mein treues Ross besonders mag? Unsere gemeinsame Zeit ist so lange her, dass es mir gänzlich entfallen ist... Mit dieser besonderen Vorliebe gelingt es uns vielleicht, mein treues Ross herbeizulocken. Worum handelt es sich dabei? Hm... Die Zügel des Bundes, sagst du? Es stimmt, dass es damit ein Leichtes wäre, mein treues Ross an mich zu binden... Aber die Menschen haben aufgehört, mir die Zügel darzubieten. Es dürfte nahezu unmöglich sein, ihrer heutzutage habhaft zu werden./Hm... Der Freezedale-Schneetanz, sagst du? Ich habe vor vielen Jahren einmal beobachtet, wie die Menschen im Dorf einen sonderbaren Tanz aufführten... Aber davon würde sich nicht einmal ein neugieriges Schlaraffel angezogen fühlen./Hm... Das Gewand mit meinem Abbild darauf? Es ist zwar nur eine Imitation meines Antlitzes, doch mein treues Ross würde auf der Stelle die Flucht ergreifen, sobald es seiner gewahr wird./Verstehe... Bitte lass es mich wissen, wenn du an mehr Informationen gelangt bist. Hast du noch weitere Informationen für mich? Oh! Karotten, sagst du? Wohl wahr, ich erinnere mich... Sobald man ihm eine bestimmte Feldfrucht vor die Nase hielt, gab es kein Halten mehr. Es kostete einige Mühe, es dann wieder unter Kontrolle zu bringen. Ja, jetzt kommt es mir wieder in den Sinn... Es handelte sich in der Tat um Karotten. Gut gemacht, Menschenkind! Wenn wir eine Karotte hätten, könnten wir mein treues Ross zu uns locken, wo immer es sich auch gerade aufhält. Es ist denkbar, dass die Menschen im Dorf diese Feldfrüchte anbauen. Schon ein einzelner Samen würde mir genügen, um eine Karotte heranwachsen zu lassen.
– Nach dem Lesen von Büchern beim Bürgermeister
Coronospa: Hast du Karotten gefunden, Menschenkind? Wie bitte?! In diesem wundersamen Beutel befinden sich wahrhaftig Karottensamen? Ihr Menschen hört wahrlich nie auf, euch anzupassen und weiterzuentwickeln... Es erfüllt mich immer wieder mit Erstaunen, wozu ihr fähig seid. Doch... Hmmm... Die Felder des Dorfes sind nicht für den Anbau von Karotten geeignet. Hätten wir fruchtbaren Boden zur Verfügung, wäre ich in der Lage, die Samen mit meinen Kräften gedeihen zu lassen. Wo könnten wir also geeigneten Boden in meinen Schneelanden finden? Hm... Mir kommen zwei Orte in den Sinn... Zum einen gibt es da ein Feld, das von einer eiskalten Schneeschicht bedeckt ist. Das andere Feld befindet sich indes neben einem Friedhof, wo die Verstorbenen ruhen. An beiden Orten könnte ich von meiner Kraft Gebrauch machen und Karotten gedeihen lassen. Wähle eines der Felder und säe dort die Samen.
Coronospa geht
Peony: Woah?! Nanu? In letzter Zeit schlaf ich echt oft draußen ein. Es ist eben ganz schön anstrengend, in der Expeditionsbasis die Stellung zu halten, tahaha! Pass auf dich auf und übertreib’s nicht, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin!
– Wenn der Spieler Karottensamen hat
Peony betritt die Szene
Peony: Hey, Herr Bürgermeister! Es gibt einen Notfall! In meiner Hütte hat sich das heiße Wasser aus der Dusche verabschiedet!
Bürgermeister: Oje, auch das tut mir leid. Ich schau es mir so bald wie möglich an...
Peony: Ach, du bist ja auch hier, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Uhm... Ist irgendwas passiert? Die miese Stimmung hier zieht mich ja gleich mit runter... Taaahaha! Ist das alles? Ihr braucht also nur einen Strick, ja? Gib mir mal die Materialien. Okay, jetzt hab ich hier ein Kronblatt und Rosshaar. Was genau stell ich mit dem Kram an?
Bürgermeister: *Räusper!* Ich bin mal so frei... Das Blütenblaaatt wird eingefleeecht’... ♪ Ins Haar der Määähne, so ist’s reeecht... ♪
Peony: Woah, Alter, musst du mir die Methode echt quäkend verklickern?! Na ja, mir soll’s recht sein. Also dann, ran ans Werk! [...] Uuuund fertig. Ist das okay so?
Der Spieler erhält die Zügel des Bundes
Bürgermeister: Unglaublich...! Entgegen meiner Erwartungen sind Sie wirklich ausgesprochen talentiert! Was Sie da in Händen halten, sieht exakt so aus wie die Zügel des Bundes aus den alten Überlieferungen meiner Familie!
Peony: Taaahaha! Dank meiner aufmüpfigen Tochter bin ich ein Experte darin, kaputte Dinge zu flicken. Das Entdecker-Set, das ich dir neulich in die Hand gedrückt hab, ist übrigens ebenfalls Eigenmarke Peony!
Bürgermeister: *Räusper!* Wie dem auch sei... Jetzt hast du die Zügel des Bundes, die du wolltest. Ich freue mich für dich!
– Beim Ansprechen des Bürgermeisters nach erhalt des Kronblattes
„Na, hab ich dir mit meinen Flechtkünsten weitergeholfen, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin?“
– Bei erneutem Ansprechen
Peony: Weißt du was? Ich hab mich neulich doch tatsächlich schon wieder dabei erwischt, wie ich draußen im Stehen eingeschlafen bin... Weil ich völlig durchgefroren war, wollte ich in der Basis erst mal schön warm duschen... Aber es kam nur eiskaltes Wasser raus! Vor lauter Schreck bin ich nach draußen gesprungen, und zwar splitterfaserna-- Wuargh...!
Coronospa: Menschenkind! War die Herstellung der Zügel des Bundes von Erfolg gekrönt? Hach, welch wundervolle Neuigkeiten!/Tatsächlich? Dieser Mann ist mir eine größere Hilfe als erwartet. Auch ich habe frohe Kunde zu überbringen! Mir ist es endlich gelungen, den Aufenthaltsort meines treuen Rosses in Erfahrung zu bringen. Polaross hat den Kronentempel zu seiner Heimstätte auserkoren. An jenem Ort haben wir damals viel Zeit zusammen verbracht... Bisher zog ich es vor, diese Stätte zu meiden. Zu sehr fürchtete ich, von nostalgischen Gedanken an frohe Tage übermannt zu werden... Doch weshalb hat sich mein treues Ross ausgerechnet dorthin zurückgezogen? Etwa, um in Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit zu schwelgen...? Nein, ausgeschlossen... Der Kronentempel thront auf dem Gipfel des nördlich von hier gelegenen Berges. Ich bitte dich, den Kronentempel aufzusuchen und die Zügel des Bundes mitzubringen. Wohlan... Ich breche sogleich auf. Es gilt, keine Zeit zu verlieren. Ich verlasse mich auf dich, Menschenkind! Ich fürchte, wir haben dir nicht viel zu bieten... Aber du bist stets in unserem Dorf willkommen. Bleib ruhig, so lange du möchtest. In unseren Schneelanden gibt es ein paar geheimnisvolle Ruinen zu entdecken... Aber an ihren Türen kann man so lange ziehen und drücken, wie man will, sie gehen nicht auf!
– Beim Verlassen vom Haus des Bürgermeisters

Kronentempel

Peony: W-Was zum Henker...? Mensch, was für eine Riesenrübe! Und es reitet auf etwas?!
Coronospa: Nospa! Cor, coro! Ronos! Ospa!
Peony: Woah?! Der Riesenschädel kann ja sprechen!
Coronospa: Coro! Nos, nospa!
Peony: Häh? W-Was willst du...?
Coronospa: Nospacoro! Coronos!
Peony: Huch, echt? Tja, ich versteh kein Wort, aber wenn du meinst... Moment mal, wer oder was bist du überhaupt?! Och nö, nicht schon wied-- Wuuuargh...
Coronospa: Menschenkind! Dank deiner Hilfe ist mein treues Ross wieder zu mir zurückgekehrt! Endlich habe ich meine alte Stärke zurückgewonnen! Ich war überzeugt davon, dass die Menschen ihren Glauben an mich verloren hatten... Mein treues Ross hatte mich ebenfalls verlassen... Bald schon war ich in den Abgründen trostloser Einsamkeit gefangen... Doch du hast mich errettet! Worte reichen nicht annähernd aus, um dir das Ausmaß meiner Dankbarkeit zu zeigen. Deshalb würde ich dir gerne einen Vorschlag unterbreiten. Sollte es dir gelingen, mich in meiner jetzigen Verfassung zu fangen... So werde ich deine Stärke anerkennen und dir auf deinem Abenteuer zur Seite stehen! Stelle dich mir, sobald du dich bereit fühlst! Ah, doch zuvor noch eine Sache... Ich sollte diesen Mann dorthin zurückbringen, wo ich ihn gefunden habe. Schließlich wäre es recht herzlos, ihn hier unter freiem Himmel schutzlos der Kälte auszusetzen...
– Nach der Fusion von Coronospa und seinem Ross
Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hallo, bist du das, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin? Hier spricht Peony! Ich hatte grad einen total abgefahrenen Traum! Ich war in so ’nem seltsamen Tempel, und dieses Pokémon mit dem Riesenschädel war auch da... Und dann hat es auch noch angefangen zu sprechen! Mir ist grad ein total abgefahrener Traum eingefallen, den ich letztens hatte! Ich war in so ’nem seltsamen Tempel, und dieses Pokémon mit dem Riesenschädel war auch da... Und dann hat es auch noch angefangen zu sprechen! Du kamst übrigens auch in dem Traum vor! Das wirkte alles so real, echt gruselig... Jedenfalls hab ich mir Sorgen um dich gemacht und dachte, ich ruf mal an. Bei dir ist alles in Ordnung, ja? Du steckst nicht in irgendwelchen Schwierigkeiten oder so? Puh, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen! Hab mir wohl umsonst Sorgen gemacht, tahaha! Hier im Peony-Expeditionstrupp geht die Sicherheit der Mitglieder schließlich über alles. In diesem Sinne, komm mir ja gesund und in einem Stück wieder zurück, hörst du? Jeder weiß: Eine Expedition endet erst dann, wenn man wieder in der Basis chillen kann! Tahahaha!!
– Nach dem Fang von Coronospa

Vor Ruinen

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hallöchen! Ich bin’s, Peony! Wie geht’s, wie steht’s? Was sagst du da? Du hast eine rätselhafte alte Ruine gefunden? Wenn das nicht einer dieser Orte ist, an dem sich so ein Gigant aus den Legenden rumtreibt, fress ich ’nen Besen! W-Wie?! Das Tor ist aber verschlossen und hat eine rätselhafte Nachricht eingraviert?! Das schreit nach einem passenden Titel für diese Expedition... […] Na? Ein wahrer Geniestreich, oder? Na schön, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Dann mach dich mal ans Werk und zeig, was du kannst!
– Wenn man sich einer der Ruinen nähert

Gipfelruinen

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Tagchen! Ich bin’s, Peony! Du übernimmst dich hoffentlich nicht, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin? Wie bitte? Du bist dem Steingiganten Regirock begegnet?! Tahaha! Saubere Arbeit, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Aber vergiss nicht, auch nach den anderen Giganten Ausschau zu halten. Viel Erfolg!
– Nach dem Fang von Regirock

Eisberg-Ruinen

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hey, ho! Ich bin’s, Peony! Na, hast du Spaß auf deiner Expedition? Wie bitte? Du bist dem Eisgiganten Regice begegnet?! Tahaha! Wahnsinn, echt beeindruckend, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Aber vergiss nicht, auch nach den anderen Giganten Ausschau zu halten. Viel Glück!
– Nach dem Fang von Regice

Eisen-Ruinen

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hallo, hallo! Ich bin’s, Peony! Wollte mal hören, ob bei dir noch alles im Lot ist. Wie bitte? Du bist dem Stahlgiganten Registeel begegnet?! Tahaha! Gut gemacht, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin, Respekt! Aber jetzt nicht nachlassen, die anderen Giganten wollen auch noch gefangen werden!
– Nach dem Fang von Registeel

Hügel des Dyna-Baums

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hallo, ich bin’s, Peony! Ich hätte da mal ’ne Frage... Oh, äh, warte kurz. Im Fernsehen laufen grad brandheiße Neuigkeiten! Offenbar wurden in manchen Teilen der Region seltsame Vogel-Pokémon gesichtet. Ein Pokémon mit spitzen Federn hält sich anscheinend in der Naturzone auf! Ein Pokémon mit flackernden Flammen soll zur Rüstungsinsel geflogen sein! Und ein besonders anmutiges Exemplar flattert wohl in den Kronen-Schneelanden umher! Vielleicht sind das ja die Vogel-Pokémon aus meinen Notizen! Wenn das alles wirklich stimmt, taufe ich diese Expedition auf den Namen... […] Huch! Jetzt hab ich bei der ganzen Aufregung glatt vergessen, worüber ich mit dir sprechen wollte... Egal, war sicher nichts Wichtiges. Bis bald, man hört sich!
– Nach dem Treffen mit den Legendären Vogel-Pokémon

Kronen-Schneelande, Naturzone oder Insel der Rüstung

Smart-Rotom: *Biep! Biep! Biep!*
Peony (per Smart-Rotom): Hey! Ich bin’s, Peony. Wie kommst du mit der Expedition voran? Wie bitte? Du bist dem Legendären Pokémon <Name des Pokémon> begegnet? Im Ernst?! Taaahaha! Super-nice, echt ’ne starke Leistung! Dann mach dich mal dran, auch noch die anderen Vogel-Pokémon aufzuspüren!
– Nach dem Fang eines Legendären Vogel-Pokémon (abgesehen vom letzten)

Freezedale

Peony: Huch? M-Moment mal... Hey, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin!! Damit hast du ja alle legendären Expeditionen gemeistert, die ich im Angebot hatte! Na, wenn das mal nichts ist! Dazu fällt mir nur ein Wort ein: super-nice! Mit so viel Ehrgeiz und Leidenschaft hatte ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet... Schließlich handelte es sich bei dieser Expedition nur um ein paar Albernheiten, die ich aus Lust und Laune zusammengeschustert hatte... Aber du hast dich trotzdem voll reingehängt! Aber... Du bist dabei nicht ernsthaft Legendären Pokémon über den Weg gelaufen, oder? Nein, warte. Du brauchst mir nichts zu sagen. Dein Gesicht spricht Bände, weißt du. Scheint, als hättest du ein echt super-nices Abenteuer erlebt! Und diese Erfahrung kann dir keiner nehmen. Das ist quasi dein ganz persönlicher Schatz! Diesen besonderen Moment will ich dir nicht madigmachen, indem ich dir mit neugierigen Fragen auf den Keks gehe. Also, <Name des Spielers>! Danke nochmals, dass du so viel Spaß auf meiner legendären Expedition hattest! Hier, ein kleines Dankeschön von mir. [...] Hm... Aber irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, etwas vergessen zu haben...
Mila betritt die Szene
Mila: Mensch, Dad! Dein lautes Organ hört man ja bis nach draußen. Das ist echt peinlich!
Peony: Mila, mein Goldstück!!
Mila: Nette Hütte, in die du abgestiegen bist! Echt nicht schlecht, hier lässt es sich leben... Ah, und du bist’s, <Name des Spielers>! Ist schon ’ne Weile her, seit wir uns vorm Dyna-Riesennest getroffen haben. Wie geht’s? Du bist auf Zack, das gefällt mir!/Sorry, dass es so lang gedauert hat! Und du hast also die ganze Zeit meinen Alten bespaßt? Sehr cool, vielen Dank dafür! Ich bin bei den Dynamax-Abenteuern echt voll auf meine Kosten gekommen. Aber jetzt brauch ich ein bisschen Abwechslung und wär voll bereit für deine Dingsda-Tour, Dad!
Peony: Oh...
Mila: Huch? Warum hat es euch denn auf einmal die Sprache verschlagen?
Peony: G-Gib mir bitte einen Moment, Liebes! Ich muss nur schnell ein paar neue Legenden für dich finden... Dauert bestimmt nicht lange! Dann kann unser Vater-Tochter-Abenteuer endlich losgehen!
Mila: Was heißt hier, du musst schnell mal welche finden...? Und überhaupt, schalt mal ’nen Gang runter!
Peony: Äh, ja, natürlich. W-Wie dem auch sei... Ich hab hier was für dich, mein Goldstück! Schau nur, ich hab dir ein schimmerndes Entdecker-Outfit genäht! Los, streif’s doch mal eben über.
Mila: Mann, bei dem Teil ist ja übelster Glitzeralarm angesagt! Warum hast du ein stinknormales Outfit, während ich wie ’ne goldene Discokugel rumlaufen soll?!
Peony: Tahahaha! Das liegt doch auf der Hand. Weil du Papas Goldstück bist, mein Ein und Alles! Und als stolzer Papa will ich, dass Leuten schon aus der Ferne auffällt, wie goldig du bist!
Mila: Ey, Dad... Echt jetzt... Das geht zu weit! Ich hab’s mir spontan anders überlegt. Hier, du kannst den Glitzerfummel haben...
Peony: He, aber was hast du denn auf einmal?!
Mila überreicht dem Spieler das Gold-Set
Mila: Ich mach mich dann mal wieder auf zu meinem eigenen Abenteuer. Die Dynamax-Pokémon warten schon!
Mila verlässt die Szene
Peony: Nein, komm zurück, Mila! Warum musst du immer rebellieren...? Aber ich schätze, das ist deine ganz eigene Art, mir eine Zuneigung zu zeigen... Nicht wahr? *Seufz...* Tut mir echt leid, dass du dieses kleine Drama miterleben musstest, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin. Ich hatte jedenfalls mächtig Spaß bei unserem gemeinsamen Abenteuer! Du kannst unsere Expeditionsbasis gern weiterhin nutzen, wenn dir danach ist. Ich werde jetzt erst mal ein bisschen Zeit mit meiner Tochter verbringen. Milalein, nicht so schnell! Warte auf Papa!!
– Nachdem alle Berichte erstattet wurden

Uralter Friedhof

???: Wo ist er nur...? Keine Spur von meine--
Olivia: Oh, du bist es, Champ...? Was für eine Überraschung!/Hast du mich gerade als Geist bezeichnet...? Pah! Das hat mich jetzt fast ein wenig verstimmt. Aber ehrlich gesagt kommst du genau richtig. Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen. Mir ist zu Ohren gekommen, dass Präsident Rose in dieser Gegend gesehen wurde. Mir ist zwar klar, dass das nicht stimmen kann, aber ich muss der Sache trotzdem nachgehen... Weißt du irgendwas darüber, dass Präsident sich in den Kronen-Schneelanden aufhalten soll? Wie?! Du weißt etwas?! Dann schnell raus mit der Sprache!/Das wäre ja auch zu schön gewesen...
Peony betritt die Szene.
Peony: Oh, Expeditionsleiterin! Was machst du denn hier mitten in der Nacht?
Olivia: P-Präsident Rose?!
Peony: Ich glaub, mein Quiekel pfeift! Wie kann man mich bitte mit Rose verwechseln?!
Olivia: Sie... Sie sind ja gar nicht Präsident Rose! Ganz im Gegenteil! Aber Sie ähneln ihm so sehr... Sie sind doch nicht etwa sein... Beim näherem Hinsehen wird sofort klar, dass Sie nicht annähernd über seine Intelligenz und Klasse verfügen. Nein, eigentlich muss man dafür nicht mal so genau hinsehen...
Peony: Äh, sag mal... Ist diese unverschämte junge Dame eine Bekannte von dir?
Olivia: Moment... Gab es etwa Ihretwegen die Berichte über Präsident Roses Anwesenheit hier?!
Peony: ...
Olivia: Grrr, jetzt bin ich so richtig verstimmt! Sie mögen Roses Bruder sein, aber Sie ähneln ihm nicht im Geringsten! Jetzt, wo ich weiß, dass Präsident Rose sich nicht hier aufhält, gibt es keinen Grund mehr für mich, an diesem Ort zu verweilen. Leb wohl, Champ. Und Sie da auch. Hallo? Spreche ich mit dem Flugtaxi? Bitte holen Sie mich in den Kronen-Schneelanden ab.
Olivia ab.
Peony: Was für eine Reißlaus ist der denn über die Leber gelaufen...? Kaum zu glauben, dass es jemanden gibt, der meinen Bruder so sehr verehrt... Hm? Ach, nichts. Ich führ nur Selbstgespräche. Hey! Treib dich nachts nicht zu lang draußen rum, sonst kommen dich die Geister-Pokémon holen! ...War nur ein Witz! Tahahaha! Man sieht sich, Expeditionsleiterin!
Peony ab.
– Nachts auf dem Friedhof

Dyna-Riesennest

Peony: Hey, wenn das nicht unser Expeditionsleiter/unsere Expeditionsleiterin höchstpersönlich ist! Schön, dich zu sehen. Endlich komme ich mal dazu, ausgiebig Zeit mit meinem Töchterlein zu verbringen! [...] Hm? Was sagst du da? Du hast in der Basis etwas gefunden, das wie eine meiner Notizen aussieht? Das soll mir gehören? Daran kann ich mich echt überhaupt nicht erinnern... Nanu? Der Ort, der hier auf der Notiz vermerkt ist... Das ist doch das Dyna-Riesennest, oder?
Person: Waaaah!
Peony: Huch?
Forscherin: Was ist denn los?!
Knirps: Im Dyna-Riesennest sind Kreaturen aufgetaucht! Und zwar haufenweise! Keine Ahnung, ob das überhaupt Pokémon sind...
Forscherin: Was sagst du da?! Wie es scheint, ist ein Ökosystem aus einer anderen Welt in unsere eingedrungen... Ob das mit der Ultrapforte zusammenhängt, die sich für einen kurzen Augenblick aufgetan hat?
Peony: Klingt ganz so, als ginge hier grad etwas völlig Unglaubliches vor sich... Du weißt, was das bedeutet, oder? Da steht wieder ein neues Abenteuer für dich in den Startlöchern! Und ich weiß schon ganz genau, welchen Titel es tragen wird... [...] Na? Der Titel ist erste Sahne, oder? Jedenfalls wartet das nächste Abenteuer auf dich: Schnapp dir diese... Pokémon, von denen der Zettel spricht! Und falls es keine Pokémon sein sollten, nimm schleunigst die Beine in die Hand!!
– Im Dyna-Riesennest
„Hallöchen, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Hast du mir was Legendäres zu zeigen? Hm? Im Ernst?! Du hast das Pokémon aus der rätselhaften Notiz gefangen?! Zeig mal her!/Huch, hast du es dir anders überlegt? Na ja, so was kommt auch mal vor.../Nanu? Von einem Legendären Pokémon fehlt bei dir aber jede Spur... Wolltest mich wohl auf den Arm nehmen, was? Tahaha!/Welches Pokémon würdest du mir gerne zeigen? Was? Willst du mir jetzt doch nichts Legendäres mehr zeigen? Tahaha, kein Problem! Auch so was kommt mal vor./Ah, das ist also das brutale Pokémon Mewtu, das durch Genmanipulation entstanden ist, ja? Hm, es ist zwar ziemlich blass um die Nase, aber sonst wirkt es sehr anständig auf mich. Und so grimmig es auch dreinschauen mag, ich bin mir sicher, dass es einen guten Kern hat!/Na, sieh mal einer an! Wenn das nicht unser Pseudo-Arktos ist! Wie immer mit dieser merkwürdigen Maske auf dem Schnabel... Was soll das bloß? Vielleicht bild ich mir das ja nur ein, aber mir kommt es so vor, als würde es die ganze Zeit auf uns herabblicken.../Boah, unser Pseudo-Arktos hat endlich diese seltsame Maske abgestreift! Das ist doch gleich viel besser! Jetzt, wo man seine hübschen Äuglein sehen kann, wird es sich vor Fans kaum noch retten können, glaub mir! Äh... Warum ist es hier auf einmal so kalt geworden? Tobt draußen etwa ein Schneesturm?/Na, sieh mal einer an! Wenn das nicht unser Pseudo-Zapdos ist! Es hat sich echt Mühe gegeben mit seinem zackigen Aussehen und dem sauber gewetzten Schnabel. Es will wirklich ein echtes Zapdos sein, Hut ab! Dafür gibt es auf jeden Fall Fleißpünktchen!/Boah, den Kamerad packt man besser nicht an, sonst setzt es ’nen ordentlichen Stromschlag! Unser Pseudo-Zapdos scheint plötzlich richtig unter Strom zu stehen! Nicht gerade ideal... Denn bei diesem kalten, trockenen Wetter kann eine Entladung ganz schön gefährlich werden.../Na, sieh mal einer an! Wenn das nicht unser Pseudo-Lavados ist! Aber so feurig es auch aussehen mag, hier herrscht allenfalls Zimmertemperatur... Zumindest mit seinem megagrimmigen Blick kann es bei mir punkten. Ich glaube, wir könnten Seelenverwandte sein!/Boah, der Körper von Pseudo-Lavados glüht ja förmlich! Es hat doch hoffentlich kein Fieber oder so? Am besten sollte es sich ordentlich einmummeln und ’ne Mütze Schlaf gönnen, das wirkt Wunder. Gute Besserung kann ich da nur wünschen!/Das ist also Ho-Oh, das Legendäre Pokémon mit den siebenfarbigen Flügeln, wie? Lass mal schauen... Rot, Weiß... Ja, und auch ein Hauch von Gelb... Hm, ich bin jetzt kein Mathegenie, aber sieben Farben sind das irgendwie nicht, oder...? Na ja, ich will deine Träume auch nicht zerplatzen lassen, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin... Ich drück ausnahmsweise ein Auge zu und glaub dir einfach mal!/Das ist also das Legendäre Pokémon Lugia, auch bekannt als „Wächter der Meere“? Dabei gehört es doch dem Typ Flug an, hm... Schwimmen kann es, durch die Luft segeln ebenfalls... Ein echter Tausendsassa! Da kann man schon neidisch werden! Irgendwo weit weg von hier gibt es doch diese riesige Sportveranstaltung, oder? Du weißt schon, Pokéathlon oder so hieß das. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Lugia da jede Menge Medaillen abräumen würde!/Das ist also das Pokémon Raikou, von dem man sagt, es sei mit Blitz und Donner herabgestiegen? Armes Ding, das muss eine ziemlich ruppige Anreise gewesen sein! Kein Wunder, dass die Zugluft seinem Rückenfell eine regelrechte Dauerwelle verpasst hat./Das ist also das Pokémon Entei, das angeblich bei einem Vulkanausbruch geboren wurde? Du willst mir wohl ein Kosturso aufbinden, was?! Nee, dafür musst du schon früher aufstehen! Du glaubst also ernsthaft, dass dieses Pokémon einen Vulkan als Papa hat...? Oder vielleicht doch eher als Mama? Pfff!/Wow, welch ein prächtiges Pokémon! Das ist also Suicune, ja? Dieses rautenförmige Teil da auf seinem Kopf sieht echt voll cool aus! Andererseits stell ich mir das auch sehr unpraktisch vor, wenn es sich nachts im Bett mal umdrehen will... Bekommt es denn so überhaupt ausreichend Schlaf? Geht es ihm gut?!/Boah, ist das etwa Groudon, auch bekannt als die „Personifizierung des Landes“? Wenn es stimmt, was man hört, und es tatsächlich in Magma schläft, dann ist das echt der Hammer! Als passionierter Saunagänger kann ich es in dem Punkt wirklich gut verstehen. Nach so einem Magmabad fühlt es sich bestimmt auch wie neugeboren!/Boah, ist das etwa Kyogre, von dem es heißt, es habe das Meer erschaffen...? Man sagt doch, das Meer sei die Mutter allen Lebens, oder? Wenn Kyogre das Meer erschaffen hat, dann ist es ja für das Meer auch so etwas wie eine Mutter. Das bedeutet im Umkehrschluss also, dass Kyogre unsere Großmutter ist, oder seh ich das falsch? In diesem Sinne, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin, sei immer schön lieb zu Omi!/Nanu...? Rayquaza...? Das ist doch das Pokémon, das hoch oben in der Ozonschicht lebt, oder? Wenn ihm die extrem dünne Luft dort genügt, dann muss es ja das Lungenvolumen von ’nem Spitzenathleten haben! Den entschlossenen und hochkonzentrierten Blick eines Hochleistungssportlers hat es zumindest. Ich weiß zwar nicht, welchen Sport es betreibt, aber nur weiter so, nicht schlappmachen!/Das ist also das Pokémon Latios, das dank seiner hohen Intelligenz die menschliche Sprache versteht...? Klingt echt sehr beeindruckend, aber so ganz kauf ich ihm die Geschichte nicht ab! Mal ein anderes Thema: Du bist doch so was wie der große Bruder von Latias, oder? Dann sei deinem Geschwisterchen ein gutes Vorbild und passt immer aufeinander auf, okay?/Na, wen haben wir denn da? Wenn das mal nicht unser kleiner Steingigant ist, tahaha! Nimm mir die kleine Blödelei bitte nicht übel. Vor deinen breiten Schultern zieh ich den Hut! Immer weiter so, mein kantiger Freund!/Na, wen haben wir denn da? Wenn das mal nicht unser kleiner Eisgigant ist, tahaha! Nimm mir die kleine Blödelei bitte nicht übel. Ich hab großen Respekt vor dir und deinen kräftigen Armen! Immer weiter so, mein eiskalter Freund!/Na, wen haben wir denn da? Wenn das mal nicht unser kleiner Stahlgigant ist, tahaha! Nimm mir die kleine Blödelei bitte nicht übel. Mit dieser Bowlingkugel von einem Körper landest du bei mir hundertpro einen Strike! Immer weiter so, mein spiegelglatter Freund!/Das ist also Dialga, das Pokémon, welches angeblich die Zeit kontrollieren kann? Wenn das stimmt, dann wär das ja total praktisch! Denkst du, es wäre so gut, für mich die Zeit zurückzudrehen, wenn ich bei meinem Töchterlein mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten bin? Okay, anderes Thema... Unser Freund hier hat echt ’nen voll nicen Ruf drauf!/Das ist also Palkia, das Pokémon, welches angeblich den Raum kontrolliert? Wenn das stimmt, dann wär das ja total praktisch! Denn egal, wohin mein Töchterlein auch Reißaus nimmt, mit Palkias Hilfe wär ich ihr dann schwuppdiwupp auf den Fersen! Okay, anderes Thema... Unser Freund hier hat echt ’nen voll nicen Ruf drauf!/Das ist also Giratina? Von diesem Pokémon heißt es ja, dass es in einer Zerrwelt lebt, die auf der Kehrseite unserer Welt liegt... Was heißt Kehrseite überhaupt...? Ist es etwa den ganzen weiten Weg von der anderen Seite der Welt angereist?! Mein lieber Scholli, dann hat es sich jetzt echt ein Päuschen verdient! Wobei... So schnell, wie es durch die Luft zu düsen scheint, war die Reise vielleicht doch ein Klacks für Giratina!/Selfe? Das Pokémon also, das auch als „das wissende Wesen“ bekannt ist? Perfekt! Bei mir im Oberstübchen gibt’s etwas Renovierungsbedarf... Sag mal, Selfe, wärst du so gut und trittst mir ein paar deiner grauen Zellen ab? Bitte, bitte!! Boah, was sagt man dazu! Schon fühl ich mich ’nen Tacken schlauer, tahaha!/Vesprit? Das Pokémon also, das auch als „das fühlende Wesen“ bekannt ist und uns Menschen Emotionen gegeben haben soll? Wenn ich bedenke, wie schnell bei mir die Gefühle hochkochen, dann hat Vesprit mir wohl von allem ein bisschen zu viel vermacht... Scherz beiseite, ich geh zwar oft durch ein Wechselbad der Gefühle, aber dafür spüre ich das Leben mit jeder Faser meines Körpers!/Tobutz? Das Pokémon also, das auch als „das starke Wesen“ bekannt ist und uns lehrte, allen erdenklichen Nöten zu trotzen? Also ich komm ja morgens oft nur mit Mühe aus den Federn und auf Hausputz hab ich gleich gar keine Lust... Ob da so ein Tobutz Abhilfe schafft? Am besten zieh ich gleich selbst los und fang mir eins für daheim!/Das ist also das Lavadom-Pokémon Heatran...? Dieser plumpe, untersetzte Körperbau und dazu diese trotzige Schnute... Einfach zum Dahinschmelzen niedlich! Aber sag mal, wo hast du das Prachtkerlchen eigentlich aufgetrieben? Legendär hin oder her, so ein Brummer fehlt mir noch im Team!/Boah! Sag bloß, das ist das Oberhaupt der Legendären Giganten?! Von seinen Ausmaßen her kommt das auf jeden Fall schon mal hin! Aber vor lauter Punkten weiß man bei dem ja gar nicht, wo die Augen sind. Wo soll man denn dann hingucken, wenn man mit ihm spricht?!/Das ist also Cresselia, von dem es heißt, es sei die Verkörperung der Mondsichel! Ein echt schönes Pokémon... Aber diese ringförmigen Auswüchse auf seinem Rücken sehen ziemlich steif und sperrig aus, oder? Ob es so vernünftig schlafen kann? Ich mein, kann es sich im Bett überhaupt mal umdrehen? Das gibt mir schon zu denken.../Boah! Der Schweif von diesem Pokémon steht ja lichterloh in Flammen!! Was sagst du da? Das ist Absicht, weil es mit seinen Flammen die Welt einäschern kann...?! Also, ich muss ja echt sagen, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin... Dafür, dass du ein leibhaftiges Inferno auf zwei Beinen im Schlepptau hast, wirkst du sehr gelassen... Bist echt ’ne coole Socke! Pass aber trotzdem auf, dass du dir nicht die Finger verbrennst, okay?/Boah! Dieses Pokémon knistert ja richtig, so geladen ist es!! Was sagst du da? Das ist Absicht, weil es mit Blitz und Donner die Welt einäschern kann?! Also, ich muss ja echt sagen, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin... Dafür, dass du eine leibhaftige Gewitterwolke auf zwei Beinen im Schlepptau hast, wirkst du sehr gelassen... Bist echt ’ne coole Socke! Pass aber trotzdem auf, dass du keinen Stromschlag bekommst, okay?/Brrrr... Mensch, ist das plötzlich kalt hier! Da wachsen einem glatt Eiszapfen aus der Nase. Oh! Sieh einer an, die frostigen Temperaturen sind also auf Kyurems Mist gewachsen! Hm, dass dir durch deinen eisigen Atem sogar der eigene Körper gefriert, ist schon eher suboptimal. Und ganz unter uns: Dein Körper sieht echt aus, als könnte man ihn nach dem Baukastenprinzip mit etwas anderem zusammenstecken! Ups, das war jetzt vielleicht etwas unhöflich von mir... Sorry, Kyurem!/Moment mal... Willst du mir das da ernsthaft als Legendäres Pokémon verkaufen? Es ist meinem Nachbarn nämlich wie aus dem Gesicht geschnitten! Boreos ist das also, das Pokémon der Kategorie Wirbelsturm... Es entfacht Winde, die Gebäude umpusten können, als wären sie Kartenhäuser, was? Tja, das kann mein alter Nachbar in der Tat nicht von sich behaupten, tahahaha!/Moment mal... Willst du mir das da ernsthaft als Legendäres Pokémon verkaufen? Es ist meinem Nachbarn nämlich wie aus dem Gesicht geschnitten! Demeteros ist das also, das Pokémon der Kategorie Reichtum... Aber es gibt doch schon den König der reichen Ernte! Kommen sich die beiden namenstechnisch nicht ein bisschen in die Quere? Es heißt, mit Schuften kenne es kein Erbarmen... Tja, genau das Gleiche sagt man auch über meinen Nachbarn, tahahaha!/Ist das etwa Xerneas, das Lebens-Pokémon? Von ihm heißt es ja, es könne ewiges Leben spenden. Wär voll nice, wenn das echt stimmt... Wobei, noch ’ne Nummer krasser ist natürlich dieses Geweih! Doch so abgefahren es auch sein mag, sich damit im Schlaf umzudrehen, ist praktisch unmöglich... Hm, ob man wirklich ewig leben will, wenn man nicht mal ’ne ordentliche Mütze Schlaf kriegt?!/Das ist doch das Pokémon Zygarde, das sich aus ganz vielen kleinen Zellen zusammensetzt, oder? Da muss ich irgendwie an dieses eine Sprichwort denken, wie geht das noch mal...? „Kleinvieh macht auch Mist“, oder so ähnlich? Die Einstellung kenn ich nur zu gut. Schließlich bin ich dafür, dass ich schon ein paar Lenze auf dem Buckel hab, noch ziemlich gut in Form. Grund dafür sind meine täglichen Trainingseinheiten. Das hält fit! Dieses Prinzip hat Zygarde anscheinend verinnerlicht. Echt ein schlaues Kerlchen!/Aha! Solgaleo, das Sonnenkreis-Pokémon! Der Name passt ja wie die Faust aufs Auge! Stimmt es, dass es mit seinem hellen Licht die finsterste Nacht zum Tag machen kann? Echt praktisch, wenn man abends einfach noch nicht nach Hause gehen will! Was sagst du da? Es kommt aus ’ner anderen Welt? Woah, das macht es ja noch cooler!/Aha! Lunala, das Mondscheiben-Pokémon! Der Name passt ja wie die Faust aufs Auge! Stimmt es, dass es selbst am helllichten Tag für Dunkelheit sorgen kann? Echt praktisch, wenn man morgens nicht aus den Federn will! Was sagst du da? Es kommt aus ’ner anderen Welt? Woah, das macht es ja noch cooler!/Das ist doch Necrozma, das Prisma-Pokémon! Pechschwarz und von ’nem Prisma fehlt jede Spur. Merkwürdige Namenswahl... Was sagst du da? Die Suche nach Licht hat es aus einer anderen Welt hierher verschlagen? Da hab ich einen Tipp für Necrozma: Geh mal raus an die frische Luft und tank etwas Sonne. Dann fühlst du dich bestimmt gleich besser, geradezu prismatisch gut, tahaha!/Das ist doch Anego, das Parasit-Pokémon, oder? Wow, das sieht ja superweich und bequem aus... Macht sich bestimmt toll als Kopfkissenersatz! Da du mich um mein flauschiges Kissen gebracht hast, will ich mal schwer hoffen, dass du mir und meiner müden Birne dafür Anego überlässt!/Ah, Masskito, das Ausdehnungs-Pokémon! Boah, sieh sich einer dieses Muskelpaket an... Ich bin ja auch nicht grad ein halbes Hemd, aber vor dem Kamerad zieh ich den Hut, Respekt! Wir müssen mal zusammen in die Muckibude und ein paar Gewichte stemmen!/Oh, das ist Schabelle, das Eleganz-Pokémon! Wie stelle ich mich diesem zauberhaften Wesen am besten vor? Wie wär’s mit einem Handschlag? ... Pfff, es behandelt mich, als wär ich Luft... Hab ich irgendwas falsch gemacht?/Ah, Voltriant, das Illuminations-Pokémon! Wenn du mich fragst, ist das ein wandelnder Kabelsalat mit ’nem Stachelkopf und dazu noch Armen und Beinen, die wie Stecker aussehen... Ob es wohl leuchtet, wenn man diese Stecker in ’ne Steckdose steckt? Es juckt mich ja schon in den Fingern, das mal auszutesten. Sieht bestimmt nice aus! Aber... bei dem Gedanken an die Stromrechnung gehen bei mir wiederum alle Lichter aus... Also lassen wir das lieber, tahahaha!/Was soll das sein? Das Schwertkunst-Pokémon Katagami...? Sag mal, für wie blöd hältst du mich eigentlich? Das Teil hast du doch bestimmt grad selbst schnell aus Papier zusammengefaltet! Hmmm... Aber bei genauerem Hinsehen muss ich schon zugeben, dass es ziemlich filigran und gelungen ist. Saubere Arbeit! Pass aber besser auf, dass es nicht vom Wind weggeweht wird oder aus Versehen in der Waschmaschine landet!/Boah, das Teil ist ja KOLOSSAL!! Sorry für das Rumgekreische, aber ich war einfach total baff... Das Raketenstart-Pokémon Kaguron ist echt der absolute Wahnsinn! Wenn ich mir vorstelle, wie es volle Pulle durch die Luft düst und mit dem Gas, das es dabei über seine triebwerkartigen Arme ausstößt, alles in Asche verwandelt... Da wird mir ganz anders. Aber ich muss schon sagen, du ziehst die seltsamen Wesen regelrecht an, was?/Ist das etwa das Gaumenfolter-Pokémon Schlingking...? Na ja, wenn man sieht, wie es sich den Müll hier reinschaufelt, erübrigt sich die Frage. Ziemlich praktisch übrigens, dass dieses überdimensionale Schleckermäulchen bei seinen Leckerbissen nicht wählerisch ist. Du darfst es mir gerne mal ausleihen, wenn sich bei mir der Sperrmüll bis an die Decke türmt!/Hm, das ist also das Giftdorn-Pokémon Venicro, das aus einer anderen Welt stammen soll, ja? Zugegeben, die Visage sieht man hier echt nicht an jeder Ecke... Aber sonst kommt es mir wie jedes x-beliebige Pokémon vor, das man im hohen Gras antreff-- Waaah!! Was für ’ne Flüssigkeit hat das Ding grad aus dem Stachel an seinem Kopf auf mich gespritzt?! Sind in seiner Welt alle so drauf?!/Hm, das ist also das Giftdorn-Pokémon Agoyon, das aus einer anderen Welt stammen soll, ja? Wow, als ob ein riesiger, spitzer Stachel nicht genug wäre... Nein, es braucht gleich drei davon! Mit dem legt man sich besser nicht an! Aber warum wachsen sie ihm bloß ausgerechnet aus dem Hinterteil...? Kann man so überhaupt schlafen? Also ich stell mir das ja sehr unbequem vor... Armes Ding!/Das Steinmauer-Pokémon Muramura! Was für ein rätselhaftes Lebewesen... Ganz viele von diesen kleinen Dingern bilden also zusammen ein einziges Pokémon! Ich könnte mir so einen Stein gut als Kopfkissen vorstellen... Ob es mir einen abtritt, wenn ich es ganz lieb bitte? Hm, ich lass es besser bleiben... Wär uncool von mir, ihm einen Teil von seinem Körper abzuschwatzen, um bequemer zu liegen. Das bringt mich aber auf ’ne knifflige Frage: Wie viele dieser Bausteine müssen wohl fehlen, damit es kein Muramura mehr ist...?/Das Feuerwerk-Pokémon Kopplosio! Was für ein rätselhaftes Lebewesen... Die Knalltüte hat ein paar echt coole Moves drauf, nice, tahaha! Dass ihm allerdings bei jedem Problem gleich die Rübe explodiert, ist eher mittelprächtig... Ich versteh ja, dass es gern die Leute überrascht, aber es sollte besser auf seinen Kopf aufpassen. Man hat schließlich nur den einen!/Ist deine Begleitung mit dem coolen Irokesenschnitt etwa ’n Kumpel von dir? Nein? Ah, das ist also das Schutzpatron-Pokémon Kapu-Riki, Beschützer von irgend so ’ner Insel... Was sagst du da? Es reist gerade inkognito...? Das stell ich mir schwierig vor bei der Frisur. Sollte ich es mal satthaben, obenrum wie ’ne Bowlingkugel rumzulaufen, könnte ich so ’nen fetzigen Irokesen-Look sicher auch rocken!/Ist deine Begleitung mit der krassen Dauerwelle etwa ’n Kumpel von dir? Nein? Ah, das ist also das Schutzpatron-Pokémon Kapu-Fala, Beschützer von irgend so ’ner Insel... Was sagst du da? Es reist gerade inkognito...? So klein und ganz allein auf Achse? Macht sich sein Vater denn gar keine Sorgen...? Vielleicht will die Familie ja auch, dass das süße Nesthäkchen früh seine Unabhängigkeit findet./Ist deine Begleitung mit den beeindruckenden Hörnern etwa ’n Kumpel von dir? Nein? Ah, das ist also das Schutzpatron-Pokémon Kapu-Toro, Beschützer von irgend so ’ner Insel... Was sagst du da? Es reist gerade inkognito...? Schaut ja ziemlich selbstgefällig aus der Wäsche. Aber... Meinst du, es hat gepeilt, dass die Hörner sich durch seinen Hut gebohrt haben...? Ich sollte es vielleicht besser mal darauf hinweisen. Oder wäre das taktlos von mir?/Ist deine Begleitung mit den langen Wimpern etwa ’n Kumpel von dir? Nein? Ah, das ist also das Schutzpatron-Pokémon Kapu-Kime, Beschützer von irgend so ’ner Insel... Was sagst du da? Es reist gerade inkognito...? Hm... Bilde ich mir das nur ein oder ist die Luftfeuchtigkeit hier grad enorm angestiegen? Welch eine Wohltat für meine trockene Kehle! Echt voll nice von dir, Kapu-Kime!/Sieh einer an! Regieleki, unser kleiner Elektrogigant, tahaha! Sorry für den doofen Vergleich, aber es hat wirklich was von ’nem Brausebonbon! Spaß beiseite, es macht echt was her. Da knistert sogar die Luft!/Sieh einer an! Regidrago, unser kleiner Drachengigant, tahaha! Sorry für den doofen Vergleich, aber seine Arme haben wirklich was von ’ner Wäscheklammer! Spaß beiseite, es macht echt was her und steckt voller Energie! Immer weiter so, mein bissiger Freund!/Hier haben wir das Wildblut-Pokémon Polaross, das treue Ross des Königs der reichen Ernte. Sein wildes Temperament soll früher kaum zu bändigen gewesen sein, doch es hat sich wohl um 180 Grad gewendet und dient Coronospa nun als treuer Begleiter. Echt klasse! Aber mal ehrlich, wenn man auf ihm reitet, bekommt man doch Frostbeulen am Hintern und zittrige Knie! Den König der reichen Ernte lässt das alles wohl ziemlich kalt... Echt ein cooles Kerlchen!/Das ist also das Flinkblut-Pokémon Phantoross, das treue Ross des Königs der reichen Ernte... Sein wildes Temperament soll früher kaum zu bändigen gewesen sein, doch es hat sich wohl um 180 Grad gewendet und dient Coronospa nun als treuer Begleiter. Echt klasse! Aber mal ehrlich, ich hätte ja mächtig Bammel, dass es mich an ’nen gruseligen Ort entführt, wenn ich mit ihm ausreite... Für den König der reichen Ernte ist Angst wohl ein Fremdwort... Echt ein mutiges Kerlchen!/Wow, der Schädel hat immer noch gigantische Ausmaße, echt krass...! Das ist doch der König der reichen Ernte, der über alles hier herrscht, ja? Er gleicht der Statue in Freezedale bis ins kleinste Detail. Da waren Profis am Werk! Hm, ich will nicht unhöflich sein, aber sein Kopf sieht meinem Lieblingskissen verdächtig ähnlich!/Wenn das nicht Coronospa, der König der reichen Ernte ist! Wie er auf seinem treuen Ross thront... Er sieht genauso aus, wie die Legende ihn beschreibt. Hm... Ich werd das Gefühl nicht los, dass ich ihm schon mal begegnet bin, bevor du ihn gefangen hast, aber ich komm einfach nicht drauf... Nanu...? Hat da grad jemand leise „Danke schön!“ gesagt...? Nein, da müssen mir meine Lauscher einen Streich gespielt haben. Hm... Das scheint mir nicht das Pokémon aus der rätselhaften Notiz zu sein. Da hilft wohl nur eins: weitersuchen! Lass dich nicht unterkriegen, du schaffst das!/Oh, du willst kämpfen? Na, dann nix wie los! Tahaha! Dir und deinen Pokémon kann eben niemand so leicht das Wasser reichen! Sei’s drum. Hauptsache, Patinaraja und die anderen konnten sich mal so richtig austoben./Was sagt man dazu? Ich hab gewonnen! Es geht eben nichts über Kämpfe an der Seite der eigenen Pokémon! Deshalb sind diese Abenteuer auch extra anstrengend!/Hey, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Wir haben heute doch schon gegeneinander gekämpft, oder? Gönnen wir unseren Pokémon ein Päuschen und versuchen es morgen wieder!
– Bei erneutem Ansprechen
„Wenn meine kleine Mila zusieht, muss ich mich von meiner Schokoladenseite zeigen!“
– Zu Beginn des Kampfes
„Gleich lernst du, dass meine Schokoladenseite für dich kein Zuckerschlecken ist!“
– Beim Einsatz seines letzten Pokémon
„Mach dich auf was gefasst, das wird wehtun!“
– Beim Einsatz einer Stahl-Attacke mit Patinaraja
„Ah, du nutzt also meine Schwachstellen aus! Wie es sich für einen Expeditionsleiter/eine Expeditionsleiterin gehört!“
– Nachdem der Spieler eine sehr effektive Attacke eingesetzt hat
„Bist du etwa wieder ein Stück stärker geworden? Hut ab, und zwar auf jede erdenkliche Weise!“
– Kampfabspann
Peony: Aber ja... Diese Legenden-Notiz, wie sah die eigentlich noch gleich aus? [...] Tahaha!! Also ich hab diese Notiz definitiv nicht verfasst, aber das soll uns nicht weiter stören.
Forscherin: Sag mal... Wo genau hast du diese Notiz eigentlich gefunden? Echt? Hm... Diese Notiz stammt zweifelsohne von mir. Wie konnte das nur passieren...?
Peony: Tahahaha! Ich hab keinen blassen Schimmer!
Forscherin: Das hätte mich auch überrascht... Wie dem auch sei. Vielen Dank, dass du sie gefunden hast! Ganz zu schweigen davon, dass du mit Necrozma die Ursache für diese Ultrapforte gefangen hast! Hier, das ist für dich. Als Dank für deine Hilfe bei meiner Forschungsarbeit. [...] Die Notiz kannst du übrigens behalten, davon hab ich noch eine Kopie.
Peony: Echt nice, dass du dieses Ding allein mithilfe dieses mickrigen Fotos gefangen hast! Das macht dir so schnell keiner nach! Irgendwie fühlt es sich auch an, als wären wir damit am Ende unserer Abenteuer angelangt. Man soll ja aufhören, wenn es am Schönsten ist, oder so... Das soll dich natürlich nicht davon abhalten, auf eigene Faust weiterzumachen! Ich bin schon gespannt, in welche Abenteuer du dich als Nächstes stürzt! Lass es krachen!
– Nach dem Zeigen eines im Dyna-Riesennest gefangenen Necrozma


Score-Stadion

Mastrich: Hohoho! Wenn du mein Gegner bist, Peolein, brauch ich mich nicht zurückzuhalten!
Peony: Gaaah! Hör auf, mich so zu nennen! Pass lieber auf, dass du dich beim Kampf nicht übernimmst!
– Vor einem Kampf gegen Mastrich
Peony: Lass es besser langsam angehen, alter Mann. Nicht, dass du dir nachher noch was brichst!
Mastrich: Konzentrier dich lieber, anstatt hier große Töne zu spucken, du Grünschnabel!
– Zu Beginn eines Kampfes mit Mastrich
Peony: Hey, Delion! Dann lass uns das mal flugs über die Bühne bringen!
Delion: Hehe, ich habe große Erwartungen an den General aus Stahl!
– Zu Beginn eines Kampfes mit Delion
Peony: Hey, Kabu! Zeigen wir denen, aus welchem Holz Kerle in unserem Alter geschnitzt sind!
Kabu: Und vielleicht nimmst du einen Sieg ja zum Anlass, zur Liga zurückzukehren! Was sagst du?
– Zu Beginn eines Kampfes mit Kabu
„Bei Stahl dreht sich alles um Härte. Mit laschen Angriffen kommt ihr bei mir nicht weit!“
– Beim Einsatz seines letzten Pokémon
„Zeit für Ihr-wisst-schon-was! Macht euch auf eine ordentliche Ladung Power gefasst!“
– Bei der Gigadynamaximierung
„Was nun folgt, ist eine Attacke, die es mächtig in sich hat! Das wird mächtig scheppern!“
– Beim Einsatz von Giga-Stahlschlag
„Eure stahlharte Kombi an Attacken lässt selbst mich nicht kalt!“
– Kampfabspann
„Nice! Das war ein krasser Kampf, tahahaha! Zeigt den Gegnern im Finale, was ’ne Harke ist!“
– Nach dem zweiten Kampf
„Mensch, ging mir in dem Finale vielleicht die Pumpe! Herzlichen Glückwunsch!“
– Nach dem Finale
„Hallo, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin! Danke, dass du dich für mich entschieden hast! Ich streng mich auch an, damit ich dir ja kein Klotz am Bein bin. Tahaha!“
– Vor dem ersten Kampf im Warteraum
„Los, setzen wir alles auf eine Karte, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin!“
– Vor dem ersten Kampf (Zufall)
„Die erste Runde lief ja wie geschmiert. Machen wir auch in der zweiten so richtig Ernst! Wenn meine kleine Mila zuschaut, kann ich es mir nicht leisten, uncool dazustehen.“
– Vor dem zweiten Kampf im Warteraum
„Hm, die wievielte Runde war das noch gleich...? Ich hab irgendwie den Überblick verloren.“
– Vor dem zweiten Kampf (Zufall)
„Wir zwei sind einfach eine legendäre Kombi, taaahahaha! Geben wir bis zum Schluss unser Bestes, Expeditionsleiter/Expeditionsleiterin <Name des Spielers>!“
– Vor dem Finale im Warteraum
„Auf geht’s, packen wir’s an!“
– Vor dem Finale (Zufall)
„Das ist ein großartiger, grandioser, giga-nicer Sieg für den Peony-Expeditionstrupp! Fühlt sich immer wieder toll an, all diese starken Attacken zum Besten zu geben, nicht wahr?“
– Beim ersten Turniersieg

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Peony Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Englisch Peony Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Japanisch ピオニー Pionī Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Spanisch Peony Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Französisch Dhilan Von Dilleniaceae, dem wissenschaftl. Namen der Familie der RosenapfelgewächseWikipedia-Icon.
Italienisch Peony Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Koreanisch 피오니 Pioni Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.
Chinesisch 皮歐尼 / 皮欧尼 Pí'ōuní Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon.

Bilder


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar